PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vibrationen Vorderachse ratlos



Sewi78
31.12.2015, 12:14
Mahlzeit... habe folgendes Problem an meinem 147 GTA ..wenn ich eine Linkskurve fahre dann habe ich leichte Vibrationen in der Lenkung .. Dies ist bereits bei geringen Geschwindigkeiten zu merken so ab ca 20 km/h .. Es verstärkt sich wenn ich schneller in die Kurve fahre .. Ich muss auch nicht stark lenken um dies zu merken bereits die leichte Bewegung nach links bewirkt diese Vibrationen.. Geräusche kann ich dabei jedoch keine feststellen.. Auch durch treten der Kupplung wird es nicht besser .. Aufgrund dessen habe ich bereits folgende Dinge getauscht .. ...Querlenker oben neu .. Achsmanschetten getriebeseitig neu .. Bremsscheiben und Beläge neu .. Antriebswellen sind laut Werkstatt ok .. Reifen vorne neu .. Reifenfritze sagt Spur muss eingestellt werden.. kann mir aber nicht vorstellen das die Vibrationen davon sind.. Mit neuen Reifen sollte es ja wenigstens erstmal weg sein.. ist es aber nicht.. Felgen sind auch nicht krumm.. jemand weitere Ideen ? Defektes Radlager sollten die in der Werkstatt bemerkt haben oder? Zudem würde sich das durch Geräusche bemerkbar machen.. ?! Bin leider nun ewas ratlos.. Wenn ich nach rechts lenke habe ich gar keine Probleme.. in schnellen engen Linkskurven ist es am meisten zu merken und es verunsichert mich beim Fahren..

pantano21c
31.12.2015, 12:41
hallo. es kann gut möglich sein dass das radlager vorne links im eimer ist. in der werkstatt merkt man es nicht gerade auf anhieb, erst auf der probefahrt sollte der mech das merken!
das radlager kann auch geprüft werden indem man das rad schnell dreht von hand und dann gleichzeitig die fahrwerksfeder berührt. da sollte dann eine vibration festzustellen sein. evt vergleichst du mit der rechten seite ;)

Sewi78
31.12.2015, 13:05
mhh dann werde ich wohl nochmal die radlager checken lassen.. dachte eig die werke könne dies ausschliessen.. muss dazu sagen das ich bis zum schluss die reifen in verdacht hatte.. lg

Eddy
31.12.2015, 13:27
Ist die Spur den verstellt ?
oder warum meine der Reifendealer die Spur sollte eingestellt werden ?
Hatten die ein untypisches Reifenbild ?


Kann natürlich vieles sein
Wie schon geschrieben das Radlager
die äußeren Gelenke der Antriebswelle
Aber auch wenn die Bremsscheibenaufnahmen nicht richtig gereinigt wurden.


Wurden die Vibrationen denn stärker ?
wenn nicht dann denke ich weniger an Lager und Gelenk

Sewi78
31.12.2015, 13:35
ja die spur / sturz ist verstellt definitiv.. reifen waren sehr unterschiedlich abgefahren.. achsvermessung lasse ich nächste woche machen gestern war keine zeit.... mit den neuen reifen hat es sich weder verbessert noch verschlechtert ..

Eddy
31.12.2015, 13:40
Naja wenn die Spur sehr außerhalb der Toleranz ist kann es schon sein das die Vibrationen hervor ruft.

Ob das bei dir der Fall ist ,kann ich nur spekulieren

Sewi78
31.12.2015, 14:22
ok .. werde mal erst die spur einstellen lassen .. wenn das nix hilft nochmal die radlager begutachten.. wünsche euch schonmal nen guten rutsch... ;)

Sewi78
25.01.2016, 22:40
Hallo liebe leute ich wollte die sache einmal aufklären.. Das radlager vorne rechts war im eimer... Nun fährt er wieder ruhig... Lg

Eddy
25.01.2016, 22:49
Dann doch das Radlager :-D

Danke für die Rückmeldung