PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marderprobleme...



feetonfire1988
12.12.2015, 21:32
Hey,
Bei mir auf arbeit schleicht seit längerem so ein Marder rum.
Und vergreift sich nun an unseren Autos.
Zwei Leute sind schon früh nach der Nachtschicht nicht los gekommen.
Weiß zwar nicht ob die bei den Temperaturen noch aktiv sind, aber
ich möchte das eigendlich vermeiden.

Ist sowas hier eine Lösung oder bringt das nix.

KFZ Marderschutz Marderscheuche Marderfrei einbau: Amazon.de: Elektronik (http://amzn.to/1iW8uWu)

Mfg Patrick

OliBo
12.12.2015, 22:43
Erfahrungsgemäß gehen die an Alfa nicht ran.
Bei uns schleicht einer rum, hat sich schon durch's halbe Hausdach gearbeitet, in der Nachbarschaft diverse VW und Ford Modelle lahmgelegt, aber weder mein 147 und später 159 noch der Fiat 500 meiner holden haben jemals was abbekommen.
...
Guter Marder! ;-)

Gegen den Aufstieg aufs Hausdach hat letztlich ein Weidezaun geholfen, aber am Auto eher unpraktisch.

Masi
12.12.2015, 22:47
Da wo ich früher gelebt habe ,hatten wir und die Nachbarschaft echt Marderprobleme....die haben allen möglich Kram ausprobiert. Das einzige was wirklich hilft ist "Maschendrahrtzaun". Auf den Parkplatz legen und drauffahren. Die Marder steigen von unten ein, gehen nicht auf den Kaninchendraht.
Da wo ich jetzt wohne machen wir Wurst aus den Burschen...hilft auch.

Don Corleone
12.12.2015, 22:49
Erfahrungsgemäß gehen die an Alfa nicht ran.
Bei uns schleicht einer rum, hat sich schon durch's halbe Hausdach gearbeitet, in der Nachbarschaft diverse VW und Ford Modelle lahmgelegt, aber weder mein 147 und später 159 noch der Fiat 500 meiner holden haben jemals was abbekommen.
...
Guter Marder! ;-)

Gegen den Aufstieg aufs Hausdach hat letztlich ein Weidezaun geholfen, aber am Auto eher unpraktisch.


Stimmt ! Alfas lassen sie meist in Ruh. Hab in der Tiga mal einen langhuschen sehen....und zack ! War er unter einem Golf 4! :letsrock:hehe! :mrgreen:...(vielleicht mögen norddeutsche Marder keine italienische Delikatessen!:shock:)

OliBo
12.12.2015, 23:01
Nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

Nordeuropäische Marder haben alle auf VW & Co. gelernt, in Italien sieht die Sache bestimmt anders aus :-D

Masi
12.12.2015, 23:04
.....na wenn das so ist, handelt es sich ja um Nutztiere.

Don Corleone
12.12.2015, 23:27
Nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

Nordeuropäische Marder haben alle auf VW & Co. gelernt, in Italien sieht die Sache bestimmt anders aus :-D
Hehe! Ich weiss garnicht,obs die Viecher da überhaupt gibt ?!:??....:mrgreen:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


.....na wenn das so ist, handelt es sich ja um Nutztiere.
Jepp! Kann man ja auche Pelze draus machen...?!:thumb:

Ingrimmsch
13.12.2015, 13:26
Früher war das beste Mittel gegen Marder unsere Kampfkatze. Die hat sich sogar mit Bisamratten angelegt die so frech waren bis in den Garten zu kommen. Leider ist die Katz heuer tiefergelegt in selbigem Garten.

Heuer rennt hier auch der eine oder andere Marder rum, aber zumindest in meinen Autos hat sich *toi toi toi" noch keiner ausgetobt. Nicht mal damals im Punto wo schon einige ihr Unwesen drin getrieben hatten.

Btw. nicht der erste Marder im Motorraum ist das Problem sonder der zweite. Der riecht das da einer drin war und kriegt nen Rappel. Vielleicht ist das auch der Grund wieso einige Fahrzeuge bevorzugt werden.

Mein Alfa und auch der Skoda sind recht offen gebaut. Sprich Alfa unten keine Verkleidung, Skoda saut sich auf der Bahn schon von oben ein. Sieht man im Winter schön das der gesamte Motorraum voll Salz ist. Damit wird er aber auch immer etwas "gewaschen".

Aus Zeiten mit dem Scirocco gab es auch immer das Thema Marder und wie verhüten. Eine 100% Lösung gab es irgendwie nie. Ultraschall interessiert einige nicht... Strom ist auch nicht immer der Bringer und manchmal auch fürs Auto nicht so gut... Fernhaltesprays helfen i.d.R. gar nix... Maschen/Draht/Geflecht unterm Auto kann helfen, aber auch da steigt manches Biest drüber. Katzenhaare und Co macht hingegen sogar manchen Mader richtig froh...

Nach einem nachweislichen Marderbesuch Motorraumwäsche hilft. Ist aber heuer auch tricky. Wichtige Kabel mit Beißschutz versehen hilft meist.

Garage hilft, hat aber nicht jeder

Immer neben Golf und Co parken -> kann helfen

Wir haben hier reichlich Alternativauswahl vorm Haus. Von leckerem Golf GT über Saab 9300 Hirsch (Opel) über Kia (Suppentopfgemüse) bis Renault (Schneckenragout) ist alles dabei. Da muss der Marder nicht zum Italiener oder Tschechen gehen

Alessio
13.12.2015, 18:41
Hatte alles schon versucht ...

- Marderspray
- akustisches Signal
- Licht
- Kombination aus Ton und Licht
- verschiedene Duftbäume (angäblich mögen die Viecher Vanille nicht ...)

Das Einzige was hilft sind die Stromplättchen im Motorraum. Seither ist ruhe.

Don Corleone
13.12.2015, 21:57
Nabend! Bei festen Autostellplätzen bewährt sich immer noch Kaninchendraht unter den Motorbereich gelegt (wellig oder auf Holzrahmen)....da wollen die Biester mit ihren Pfötchen nicht drauf; und können somit nicht in den Motorraum schlüpfen!

guzzi97
14.12.2015, 08:06
...wie Don Corleone & CO schon selbst festgestellt haben/hatten, einizges wirkungsvolles
Hilfsmittel sind :
- Maschendraht unter Motorraum legen
- Maschendraht mit "Strom" befeuern
- öfters umparken
- alle entsprechende Kabel über "Hartplastik" ummanten/umwickeln
- öfters Motorwäsche machen, vor allem, die "Dämmmatten" im Motordeckel und Rückseite / Spritzschutzwand

Toi, toi hatte ich, als ehemlaiger Laternenparke, Glück..

Grüße

Il Biscione
14.12.2015, 08:34
Oder ein Büschel Wolfshaare in den Motorraum.

feetonfire1988
14.12.2015, 10:20
Wolfshaare??? Wo soll ich die denn herbekommen ☺

Mfg Patrick

Il Biscione
14.12.2015, 10:22
Bei uns gibt es einen Streichelzoo, die haben dort auch Wölfe.
Also kurz den Pfleger gefragt, Problem erklärt und schon hat er was zusammengesammelt.

AR-oppa
14.12.2015, 12:08
Bei uns gibt es einen Streichelzoo, die haben dort auch Wölfe.
Also kurz den Pfleger gefragt, Problem erklärt und schon hat er was zusammengesammelt.

:popcorn:Nette Erklärung Bingo, glaub ich aber nicht, ich denke eher die liegen nach Vollmondnächten Morgens in massen in deinem Bett:roll:

vonLeon
14.12.2015, 15:08
Da wo ich früher gelebt habe ,hatten wir und die Nachbarschaft echt Marderprobleme....die haben allen möglich Kram ausprobiert. Das einzige was wirklich hilft ist "Maschendrahrtzaun". Auf den Parkplatz legen und drauffahren. Die Marder steigen von unten ein, gehen nicht auf den Kaninchendraht.
Da wo ich jetzt wohne machen wir Wurst aus den Burschen...hilft auch.

In meinen 159 ist auch immer ein Marder eingestiegen und hat sich am Dämmaterial verlustiert.

Über die beiden Öffnungen der Schallschluckwanne habe ich Kaninchendraht befestigt, seit dem geht kein Marder mehr rein. Ein Katzenschreck beschalt das Auto aus geeignetem Winkel. Nun markiert der Marder das Auto auch nicht mehr, er markiert davor sein Revier.

guzzi97
15.12.2015, 10:48
Haare, ob Wolf, Schäferhund, etc. bringt nur solange, solange sie "Frisch" sind..
denn auch sie "dünsten" aus und dann sind es einfach nur "Haare" ohne Geruch.

Grüße

Ingrimmsch
19.12.2015, 09:46
Da plaudert man über Getier im Motorraum und dann ist man unterwegs und wundert sich was denn bitte da so müffelt aus dem selbigen

Tja, beim Service wollte die wohl irgendwohin als der Meister fertig war und die Haube zufallen ließ... war nicht lecker die zu entfernen.

Immerhin: Gestorben in einem schönen Alfa.