PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verkaufsberatung Alfa 156 2.0 JTS



Alfa-JTS
29.11.2015, 14:30
Hallo zusammen,

Ich wollte mal dazu ein Thema erstellen da ich dadrüber zurzeit drüber Nachgedacht habe mein Alfa eventuell zu Verkaufen. Alfa 156 2.0 JTS

Mein Auto wurde soweit möglich Original gehalten bis auf den Auspuff.

Mein Alfa hat Tüv bis Ende 2017, divers Teile wie Elektrik sind neu wie auch Bereifung All Wetter, Flexrohr, Sport Fahrwerk Original Höhe von Alfa aber noch nicht Komplett Verbaut vorne fehlt noch muss nur eingebaut werden. Querlenker oben wie unten sind neu, Stabis hinten sind auch neu. Weiteres kann man sehen wenn ihr auf meinen Link geht unten, da seht ihr einiges was neu auch ist. BC und Batterie wurde auch erneuert. Weiteres müsste ich schauen auf den Rechnungen aus dem Kopf weiß ich es nicht mehr alles.

Alle Rechnungen sind jedenfalls vorhanden wie auch das Scheckheft.

Er hat KEINE Elektrik oder Rost Probleme, Innenausstattung sieht aus wie neu außer Fahrersitz hat leider das Leder schon paar kleine risse.

Die Duplexx von Ragazzon kann ich drunter lassen oder halt den Standard auspuff wieder verbauen. Mittelschalldämpfer müsste Gegenfalls erneuert werden. Kann ich aber ein Gebrauchten dazu legen wäre nicht das Problem.

Der Motor wurde von mir mal Komplett überholt siehe Link unten, leider hat er jetzt anscheinend Zylinderkopfdichtungsschaden nach 6000tkm. Das könnte ich noch beheben aber ehrlich gesagt lust hab ich keine drauf :)

Aus Zeitlichen gründen da es mir bissel zu viel wird mit den Auto würde ich ihn abgeben (eventuell).

Ich weiß das ich das Geld nie wieder rausbekommen werde, aber was denkt ihr was ich noch verlangen könnte?

Hoffe mal hab nichts vergessen, notfalls schreibt einfach mal. Mich würde es erst mal Interessieren was ich noch realistisch rausbekommen könnte an Geld.

mikesch
29.11.2015, 15:48
die Beantwortung folgender Punkte:

Erstzulassung?
wievielte Hand?
Laufleistung?

wäre durchaus interessant.

Alfa-JTS
29.11.2015, 16:03
Laufleistung laut Tacho: 190.400tkm und beim auslesen mit Lappi steht ca. 183.000

Ich bin 2 Hand vorher hatte ihn eine Alte Oma :)

Erstzulassung war Oktober 2002

75 Evo
29.11.2015, 17:20
Mit der defeckten Z-Kopfdichtung wirst sehr wenig Chancen haben einen guten Preis zu erzielen, ich mag garnicht sagen was ein Selbstschrauber dafür geben wüerde, (nein ich will Ihn nicht haben)- max 1000 ,- wuerd ich sagen, aber schon mit viel gutem Willen.
Mit gemachtem Z-Kopf eventuell ca.2000,- :winkewinke:

blupp
29.11.2015, 17:59
Mit dem Defekt sehe ich 600-700€ realistisch. 1000€ kann man zwar inserieren, wird man aber nie bekommen.

Alfa-JTS
29.11.2015, 18:29
Oki oki..

ja wie gesagt ist halt eher eine nachfrage ob ich ihn irgendwann mal weggebe steht noch in den Sternen. Habe schon einmal ein Auto Komplett neu gemacht von Grund auf wollte ihn nie hergeben, wo alles Fertig war ist mir einer Rückwärts drauf gefahren war echt uncool.

Ich weiß gerade auch nicht weiter, Repariere ich das jetzt noch mal oder hole ich mir ein Austauschmotor oder verkauf ich ihn. Ich weiß es ehrlich gesagt gerade nicht. Da mir das Auto schon echte unkosten bereitet hatte ist es echt ne zwickmühle auch weil das Auto mir gefällt.

Glaube mal die Situation kennt jeder :)

75 Evo
29.11.2015, 19:31
Treffe die für Dich passende Entscheidung : Selbst instandsetzen kannst ja, da Schrauben Dir nicht neu ist, Kosten für Dichtungen sind ja überschaubar, Ablassschraube Oel, mit Helicoil Gewinde, und die Oelwanne ist wieder Ok ,
Oder das Auto sozusagen "verschenken" und was neues kaufen wo Du auch nicht weisst was an Rep anfaellt.
Ich wuerde instandsetzen (bin ja auch Selbstschrauber), :winkewinke:

Alfa-JTS
29.11.2015, 20:47
Hiho, ich werde den Schaden erst mal beheben, dan werde ich weiter sehen. Aber schon mal gut zu wissen was ungefähr ich noch für mein Auto bekommen könnte.

Ja beim nächsten auto weiß man auch nie was anfällt da geb ich dir recht.