PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handbremse ohne Funktion nach Belagwechsel GTV BJ 97



Impi69
16.11.2015, 16:41
Hallo, ich habe die HA Beläge gewechselt und auch die Sättel wieder gängig gemacht. Dabei auch die Mechanik der Handbremse abgebaut und die Kolben zurückgestellt. Alles wieder zusammengebaut aber nun ist die Handbremse ohne Funktion.

Ich denke das liegt an den Kolben die noch nicht weit genug auf die Scheibe drücken, habe aber schon mehrmals gepumpt ohne Wirkung.

Blöde Frage, ist das normal, wie oft muss man Pumpen, gibt es einen Trick wie es schneller geht oder habe ich einfach etwas falsch gemacht? :roll:

AR-oppa
16.11.2015, 21:45
Wie hast du denn die Kolben zurückgestellt ?
Hast du hoffentlich vorher die Schraube für die Seilspannung an der Handbremse gelöst, bevor du die Seile am Sattel ausgehängt hast ?
Dann erst den Bremskolben mittels geeigneten Werkzeug oder Schraubzwinge und Rohrzange zurück drücken mit gleichzeitigem drehen.

Neue Beläge montieren mind. 20x aufs Pedal steigen bis der Druck wieder hart ist.
Bremsseile der Handbremse wieder einhängen und Handbremse mittels Schraube wieder richtig einstellen.

Impi69
17.11.2015, 01:18
Habe natürlich erst alles abgebaut. Da ich den Bremssattel lackiert habe und alles wieder gängig machen wollte den Kolben mittels passenden Werkzeug zurück gedreht.


Dann alles wieder eingebaut und da liegt wohl der Fehler. Habe den Hebel mit dem Seilzug gleich wieder angebaut ohne zu pumpen. Wenn ich es richtig sehe also erst einmal Seil wieder ab, dann Pumpen bis Klötze anliegen, erst dann Seil wieder dran.


Habe ich das so richtig verstanden?

AR-oppa
17.11.2015, 06:58
Jepp genau so isses !

Ich teste es immer so in dem ich das Rad schnell drehe und dann auf die Bremse steige um zu sehen ob es angehalten wird.

Impi69
17.11.2015, 11:16
Vielen Dank für die Info. Dann stecke ich mal die Erfahrung unter Lernen durch Schmerzen (bzw. Mehrarbeit) :)

Impi69
18.11.2015, 11:52
So, es hat dann alles so funktioniert. Das einzige was man dabei berücksichtigen sollte ist, dass man das Hebelchen mit ein wenig Spannung wieder aufsetzt. Wenn man dies einfach mit dem Bremsseil locker aufsteckt reicht der Hebelweg nicht um die Handbremse zu spannen.

Edlow
30.11.2015, 17:53
So, es hat dann alles so funktioniert. Das einzige was man dabei berücksichtigen sollte ist, dass man das Hebelchen mit ein wenig Spannung wieder aufsetzt. Wenn man dies einfach mit dem Bremsseil locker aufsteckt reicht der Hebelweg nicht um die Handbremse zu spannen.

ich machs immer so wenn ich hinten die bremsen gewechselt habe
Handbremse anziehen evtl auch mal an und aus ziehen und dabei bremspedal pumpen solang bis der druck sich wieder aufbaut und der kolben nicht mehr drin ist :)