PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Turbolader Einbau in 2.0 jts Motos



Andel46
03.10.2015, 21:14
Hallo zusammen,

hat jemand Ahnung ob man einen Turbolader in einen 2.0 Liter jts Motor einbauen kann?
Was würde sowas kosten und macht das einen Sinn, oder fliegen einem dann die Zylinder um die Ohren? :mrgreen:

Gruß

Andreas

Andre
03.10.2015, 21:23
Einbauen kann man sicherlich alles, nur wie siehts dann aus mit der Abnahme beim TÜV?
Und dann stellt sich die Frage wie man die Motorsoftware anpassen kann.
Ich weiss jetzt nicht welches Steuergerät bei einem JTS verbaut ist,
aber Boost Maps und Co hat das sicherlich nicht. :??

fabrim
03.10.2015, 22:05
Ja so einfach ohne Probleme wird das nicht gehen. Man hätte das Problem das sich das verdichtungsverhältnis ändert. Bei einem Sauger sind diese ja höher als bei einem turbobenziner. Wenn man da bei einem Sauger einfach mal nen Turbo drauf knallt kann das ganz schnell nach hinten los gehen.

Wolf20VT
04.10.2015, 17:40
ich denke das sollte jedem Klar sein dass es mit einfach Turbolader einbauen nicht getan ist :D

eine neue Ansaugbrücke muss angefertigt werden mit höherem Durchlass, ebenso müssen dem entsprechend die Kanäle im Kopf geweitet werden, Ventile müssen getauscht werden und da der Motor nie für weit über 300Nm ausgelegt war natürlich auch sämtliche Innereien gegen Schmiedeteile getauscht werden, Krümmer Einzelanfertigung ist klar genauso wie die min 2,5" AGA ab Lader, Ladeluftkühler inkl. Verrohrung, stärker Benzinpumpe und größere Einspritzventile natürlich auch (in wie fern das hier beim Direkteinspritzer überhaupt möglich ist, weiß ich jetzt nicht) .

Frei Programmierbare Motorsteuergeräte gibts genügend aufn Markt, das wäre weniger das Problem

Kupplung und Schwungscheibe kommen auch noch dazu, ebenso große Bremsanlage und gescheites Fahrwerk

Kosten für das Ganze: ca 15000€

wenn du nen 2.0 Turbo willst, wäre es am einfachsten nen Fiat 20VT einzubauen, allerdings hat der nur Euro 2 Norm also ist dein JTS schon einmal das falsche Basisfahrzeug da beim Motorumbau die Abgasnorm nicht verschlechtert werden darf.

Andel46
04.10.2015, 18:41
Hallo zusammen,

danke für die Antwort hab's mir ja schon fast gedacht. Hatte nur im Internet jemanden gesehen der hat seinen Alfa umgebaut, mit allem was Du da beschreibst Wolf. Dicken Ladeluftkühler an der Schürze und doppelten Turbolader. Ok billig wird's nicht gewesen sein. Aber bevor ich 10-15000 Euro für sowas ausgebe, würde ich mich eher einen Alfa mit 3,2 Liter und 6 Zylinder kaufen.

Andreas