PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuigkeiten zur Giulietta



turitar
03.10.2015, 09:09
Habe mir erlaubt ein Thema zu eröffnen, das sich mit der Modellpflege der Giulietta beschäftigt. Hier können, wenn es denn erwünscht ist, Hinweise eingefügt werden, die sich mit erweiterten Ausstattungsvarianten, Karosserieveränderungen, Nachfolgerinnen etc. beschäftigen.

Wann die Nachfolgerin der aktuellen Giulietta das Licht der Welt erblickt ist noch unklar. Sie soll auf einer verkürzten Giorgio Plattform erstehen und dem entsprechend mit Hinterradantrieb ausgerüstet sein. Auf dem Genferautosalon soll aber eine im Frontbereich veränderte Form präsentiert werden.

http://i1.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2015/10/Alfa-Romeo-Giulietta.jpg?resize=650%2C433

Es ist wohl nicht beabsichtigt zuviel in das aktuelle Modell zu investieren, da schon an der Nachfolgerin gearbeitet wird, die 2018 präsentiert werden soll.

P.S. Scherz am Rande! Sind Rückstellungen für die VW Übernahme geplant? :-D Der Aktienkurs ist günstig! :grin:

AR-oppa
03.10.2015, 09:12
:popcorn:Hat ein bißchen was vom Porsche Boxter, die neuen Scheinwerfer, aber sieht gut aus, bei der Giulietta ist es wie mit Wein je älter sie wird um so besser gefällt sie mir:thumb:
Wenn die den Innenraum auch noch etwas aufpeppen, dann hält die locker bis 2020 durch....lach

RedSlusher
05.10.2015, 14:17
So viel sollte man auch nicht ändern. Nur die Schweinwerfer eben. Wenn die so kommen wie oben in dem Bild könnte ich schwach werden =D&gt392;

Michael
06.10.2015, 23:23
Die Endrohre sind per Photoshop hinzugefügt oder!?

https://www.facebook.com/ICS.Photography/photos/a.163552110514927.1073741827.163549397181865/455899331280202/?type=3&theater

Andre
06.10.2015, 23:30
Glaube auch, sieht seltsam aus.

turitar
29.10.2015, 17:29
Heute im "ClubAlfa.it": Die Nachfolgerin der Giulietta soll 2017 auf dem Markt erscheinen. Sie wird, nach derzeitigen Planungen, als 4 Türige Limousine und las 5 türige Kompaktlimousine angeboten werden, da das Fahrzeug auch auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt werden soll. Entstehen wir sie auf einer verkürzten Giorgio Plattform und hat damit zwangsläufig auch Heckantrieb. Motorenseitig wird wohl auch der 2 Liter Motor der Giulia zum Einsatz kommen, das würde eventuell heißen, dass die Version mit 326 PS die Topversion wäre, nicht schlecht. :-D Einen Designvorschlag von Alessandro Masera gibt es auch schon:

http://i0.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2015/07/Alfa-Romeo-Giulietta-rendering1.jpg?w=700

Finde ich persönlich nicht schlecht.

Boof-Camp
29.10.2015, 18:05
Ne abgeschnittene Giulia...��

Masi
29.10.2015, 21:30
.....abgeschnitten ?

Boof-Camp
29.10.2015, 22:04
Jep mit der Schere den Kofferraum zensiert. �� Halt mal beide Bilder nebeneinander...

Masi
29.10.2015, 22:34
Ich will sie beide.....:winkewinke:

Boof-Camp
29.10.2015, 22:38
Hehe dicker Geldbeutel wa!? ��

Masi
29.10.2015, 23:02
Nø.......so war das nicht gemeint. Bin nur Alfist.

Andre
29.10.2015, 23:03
Heute im "ClubAlfa.it": Die Nachfolgerin der Giulietta soll 2017 auf dem Markt erscheinen. Sie wird, nach derzeitigen Planungen, als 4 Türige Limousine und las 5 türige Kompaktlimousine angeboten werden, da das Fahrzeug auch auf dem nordamerikanischen Markt eingeführt werden soll. Entstehen wir sie auf einer verkürzten Giorgio Plattform und hat damit zwangsläufig auch Heckantrieb. Motorenseitig wird wohl auch der 2 Liter Motor der Giulia zum Einsatz kommen, das würde eventuell heißen, dass die Version mit 326 PS die Topversion wäre, nicht schlecht. :-D Einen Designvorschlag von Alessandro Masera gibt es auch schon:

http://i0.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2015/07/Alfa-Romeo-Giulietta-rendering1.jpg?w=700

Finde ich persönlich nicht schlecht.

Gekauft. =D&gt392;

guzzi97
30.10.2015, 08:06
...jupp, auch gekauft, vorne Giulia hinten Brera das ganze noch mit dem V6, pörfäkt :)

Aber, da bin ich warhscheinlich in Rente :D :D

Btw. weiß jemand ob der "Pullover" noch nen SW hinterherschiebt und vor allem, wann gibts denn
die "zivielen" Giulia's zu "bestaunen und bestellen und vor allem, welche Motoren, etc.

turitar
30.10.2015, 08:21
Aller Wahrscheinlichkeit nach zum Genfer Autosalon. Dort sollen dann die Preise, die Motorisierung etc. vorgestellt werden. Dann kann vermutlich das mit der Bestellung "anlaufen". Wenn die von der Giulietta eine Kompaktlimo anbieten, wird es von ihr bestimmt kein SW geben, das dann höchstens von der Giulia, wenn überhaupt!

AR-oppa
30.10.2015, 11:58
Aber Branni,

das haben wir doch schon soo oft gepostet, zivile Giulias voraussichtlich in Genf, kein SW, die Rolle soll der kommende (kotz) SUV übernehmen.

Il Biscione
30.10.2015, 13:44
Wahrscheinlich, voraussichtlich ... sofern sich genügend Händel finden die für Nüsse die schönen Schieferplatten im Verkaufsraum ..äh.. Showroom installieren wollen :mrgreen:

guzzi97
02.11.2015, 11:09
..watt soll ich mit sonem "SUFF"....wenn ich ins Gelände will, dann hol ich mir nen Landy oder
so...
Ich brauch' kein Ungetüm, was völlig unpraktisch ist, zu viel "Platz" verbraucht und dazu völlig
unökonmisch ist :)
Ja sicher, ein KFZ mit Verbrenner ist ökologisch bedenklich, aber nix gegen die SUFFs.. :)

Herline
02.11.2015, 15:28
Ich finde das Auto einfach Super, hat alles was es haben muss

turitar
25.12.2015, 09:10
Mal so zur Information: Ab sofort sind die 1.4 Motoren mit 150 bzw. 170 PS in Italien nicht mehr zu ordern, das betrifft auch den 240 PS QV Motor. Angeboten werden nur noch die 105 bzw. 120 PS Motoren. Es ist wohl auch nicht mehr möglich z. Zt. eine Giulietta zu bestellen. In der italienischen Konfiguration ist die Auswahl komplett eingeschränkt. Es gibt dort nur noch Distinctive und das Sichtpaket. Auch sind alle anderen Zusatzversionen Sprint, Sprint Speciale etc. nicht mehr gelistet. Es wird wohl ein Facelift mit einer Innernaumveränderung geben. Vermutlich wird dann auch die Motorenpalette angepaßt. Die neuen Versionen werden wohl auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Der Hintergedanke dabei ist wohl, dass mit der Giulia eine weitere modernisierte und an die Giulia angelehnte Giulietta einen weiteren Kundenkreis erschließen soll. Von Interesse dürfte dabei wohl die Motorenpalette sein. Die Informationen stammen aus der "Autoedizione". Hier wird sehr deutlich auf eine Ausdünnung der Angebotspalette hingewiesen und die Vermutung/Ansicht geäußert, dass die Umgestaltung der Giulietta etwas umfangreicher ausfallen könnte.

Froschkönig1985
05.01.2016, 14:23
wie viel "realität" kann da dran sein?

Neue Alfa Romeo Giulietta bekommt Heckantrieb (http://www.au***obil-produktion.de/2016/01/neue-alfa-romeo-giulietta-bekommt-heckantrieb/)

SelespeedDriver
05.01.2016, 17:36
Das Gerücht geht schon länger um.

Frage mich nur woher diese Performance Version kommen soll?
Den V6 werden die bestimmt nicht einbauen und den 1.8 so aufzublasen kann nicht gut gehen.

harvensaenger
05.01.2016, 18:19
Ich dachte das wäre,schon klar,2,0 Ltr.Hub, jenseits von 300 PS und Heckantrieb.=D&gt392; wie es sich für ein QV Modell gehört :thumb:,tut mir leid aber es kann ja wohl nicht sein das man fast 20 jahre nach der GTA Vorstellung immer noch mit einem neuen Topmodell hinterher gurken muss.:evil:
Aber es stimmt klar iss bei Alfa erstmal gar nix,leider :roll:

SelespeedDriver
05.01.2016, 18:23
Wie heißt es abwarten :popcorn:

Il Biscione
05.01.2016, 18:24
ut mir leid aber es kann ja wohl nicht sein das man fast 20 jahre nach der GTA Vorstellung immer noch mit einem neuen Topmodell hinterher gurken muss.:evil:
Der Pulli hat einfach drauf gebaut das die Kisten für einen Fiat erwartungsgemäß zeitig auseinander fallen :roll:
Der konnte ja nicht ahnen das so ein paar Gestörte die Karren derart pflegen, dass die die Zeit überstehen :wink:

harvensaenger
05.01.2016, 18:33
Vom Sound wird deine Möhre nicht mehr zu toppen sein Nobbi:-D der Pokal geht schon mal gleich an Dich,und mit der Jule deinen Gta im Rückspiegel hätte ich auch zurecht Angst,sei Dir sicher.:thumb:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Der Pulli hat einfach drauf gebaut das die Kisten für einen Fiat erwartungsgemäß zeitig auseinander fallen :roll:
Der konnte ja nicht ahnen das so ein paar Gestörte die Karren derart pflegen, dass die die Zeit überstehen :wink:

Geil :-D:-D

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Ingo muss ich mal life sehen,:thumb:

SelespeedDriver
05.01.2016, 19:52
Vom Sound wird deine Möhre nicht mehr zu toppen sein Nobbi:-D der Pokal geht schon mal gleich an Dich,und mit der Jule deinen Gta im Rückspiegel hätte ich auch zurecht Angst,sei Dir sicher.:thumb:
Doch doch Aldo mit seiner CSC Sportiva drunter, die ballert mal so richtig :thumb:
Brauchst keine Angst haben wenn ich hinter dir bin, brav Platz machen und zu Seite fahren reicht völlig :mrgreen:

Ich mache mir auch sonen Aufkleber auf die Windschutzscheibe wie mein lieblings Bayern Fan Sven auf seiner Giulietta hat <- move over

turitar
06.01.2016, 10:48
Die Giulietta bekommt auf jeden Fall einen Heckantrieb, da sie auf der verkürzten Giorgio Plattform gebaut wird. Die top Version wird, Stand jetzt, auch nicht mehr QV heißen, sondern vermutlich "Veloce". QV bleibt den Süitzenmodellen vorbehalten. Ich vermute mal, die 1,8 Version wird durch den 2,0 Litermotor ersetzt, sonst macht es, in meinen Augen, keinen Sinn.

8.1.16
Die Vorbereitungen für die Nachfolgerin der aktuellen Giulietta laufen bereits auf Hochtouren, da sie für den europäischen Markt besonders wichtig ist und die Nachfrage hier z. Zt. stetig wächst.

11.2.16 (aus "Autoedizione" vom 10.2.16)
Den neuesten Informationen nach entnehme ich, dass die "aufgefrischte" Giulietta nun wieder mit der Bezeichnung "Super" erscheint. Die Motorenpalette umfasst die Benziner mit 120, 150 und 170 PS. Die bisherige QV Version wird wohl. wie schon bereits erwähnt, Veloce heißen.
Die Dieselpalette enthält die Motoren mit 120, 150 oder 175 PS. Das TCT Getriebe ist in der 170 bzw. 240 PS und der 175 PS JTDM Version Standard und der 120 PS Dieselversion optional. In Italien gibt es wohl auch eine 120 PS LPG Version.
Weiterhin sollen einige neue Lackfarben und Felgen hinzukommen. Die Preise beginnen in Italien wohl bei 22200€, die Veloce Version wird mit 34900€ gehandelt.

26.02.2016
Was eventuell von Interesse sein könnte ist die Tatsache, dass es nun möglich ist, sich über das Infotaimentsystem die aktuellen Fahrzeugdaten abzurufen, die da sind: Öldruck, Öl- und Wassertemperatur, Gaspedalstellung, Bremsdruck und Querbeschleunigung :shock:, Frage ist nun, ob man sich das auch nachrüsten kann, so man will.

Froschkönig1985
29.02.2016, 15:07
Die "neue" Stoßstange sieht für mich aber haargenau so aus wie die Alte! Nur ist diese jetzt 2 Farbig lackiert. Und eben der neue Grill...
Aber richtig Neu ist da jetzt wirklich garnichts.

turitar
05.03.2016, 16:33
Asche auf mein Haupt und einen Kotau vor den Alfistis hier im Portal. Der Bruder Leichtfuß, seines Zeichens auch Christof alias turitar genannt, hat mal wieder in das Glas geschaut. Es muß natürlich heißen: In einem kurzen Überblick einmal die Verbrauchs- bzw. CO2Werte der Giulietta in der bisher bekannten Motorenausstattung. Dank an Stocki für seinen Hinweis!



1.4 TB 16V (88 kW)
6,2 l/100 km*
144 g/km*


1.4 TB 16V (110 kW)
5,5 l/100 km*
127 g/km*


1.4 TB 16V MultiAir TCT (125 kW)
4,9 l/100 km*
114 g/km*


1.8 TBi 16V TCT (177 kW)
6,8 l/100 km*
157 g/km*


1.6 JTDM 16V (88 kW)
3,9 l/100 km*
103 g/km*


1.6 JTDM 16V TCT (88 kW)
3,9 l/100 km*
103 g/km*


2.0 JTDM 16V (110 kW)
4,2 l/100 km*
110 g/km*


2.0 JTDM 16V TCT (129 kW)
4,3 l/100 km*
113 g/km*



Was davon Realität ist oder Wunschdenken, wir warten mal ab.

peterQ4
06.03.2016, 07:40
Wenn BMW schon auf Frontantrieb setzt, bauen die Italiener Kompaktautos mit Heckantrieb? Wollen die den Rest der eingefleischten dort abholen? Was kommt als nächstes? Jeep mit Heckantrieb? So eine Plattform soll ja moeglichst oft verwendet werden, das zeigt doch VW seit zwanzig Jahren vor.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

elbart95
06.03.2016, 10:41
Würde ich nicht direkt sagen...
BMW hat damals eine Umfrage gemacht wer den merkt ob er Heckantrieb fährt; Resonanz war, dass sehr wenige das überhaupt wussten.
Warum setzt BMW jetzt also auf Front? Billiger zu konstruieren und vorallem einfacher

stocki
06.03.2016, 10:55
Würde ich nicht direkt sagen...
BMW hat damals eine Umfrage gemacht wer den merkt ob er Heckantrieb fährt; Resonanz war, dass sehr wenige das überhaupt wussten.
Warum setzt BMW jetzt also auf Front? Billiger zu konstruieren und vorallem einfacher

Na klar merkt man das bei 15 km/h nicht in der Stadt als Fashion-Victim und Markensau.
Wenn du aber letzte Rille auf der Landstraße um die Kurven heizt, dann merkt man das sehr wohl.
Nicht als Angriff gegen dich gemeint!

Das Problem ist, dass die Autobauer nun mal Autos bauen müssen, die sich gut verkaufen.
Und da der Durchschnittskunde mehr Wert auf Luxus / "Prestige" legt und der Hersteller Kosten minimieren will, kommt auch lauter so gequirlte Schei*e wie heute üblich raus.

AR-oppa
06.03.2016, 11:09
:popcorn:Naja, die Bimmer Jungs bauen den Frontantrieb nur in den neuen Einser, sowie in den Bimmer für alte Leute (Zweier Tourer) Im normalen Zweier bleibts bei Heckantrieb, liegt nur daran das der Einser und der alte Leute Bimmer zukünftig auf der MINI Plattform basieren.

Bei den anderen wäre FWD sowieso kompletter Blödsinn, bzw. gar nicht realisierbar.

peterQ4
06.03.2016, 12:59
Plattformdenken eben.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

agucba
02.04.2016, 20:27
Hat mit dem Thema eigentlich überhaupt gar nichts zu tun. Möchte die Preise für die neue Giulietta und den 4C's in der Türkei teilen. Diese Preise sind noch nicht die festen Preise, wird warscheinlich heute Mitternacht oder morgen festgelegt.
1 Euro = 3.20 TL.

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160402/96ef0874173906c8206d3d71b6d269b0.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160402/b13209b04f84be7f0e960c2e2b12d1a9.jpg

Falls der Meinung es ist unnötig, einfach löschen.

AOesterr
03.04.2016, 06:56
Hat mit dem Thema eigentlich überhaupt gar nichts zu tun. Möchte die Preise für die neue Giulietta und den 4C's in der Türkei teilen. Diese Preise sind noch nicht die festen Preise, wird warscheinlich heute Mitternacht oder morgen festgelegt.
1 Euro = 3.20 TL.

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160402/96ef0874173906c8206d3d71b6d269b0.jpg

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160402/b13209b04f84be7f0e960c2e2b12d1a9.jpg

Falls der Meinung es ist unnötig, einfach löschen.

Das bedeutet für einen Giulietta Veloce 160.000 / 3.2 = 50.000 Eur
Ist ja ein stolzer Preis. Ich habe unseren über Litauen importiert bekommen und 30 Prozent Rabatt auf den deutschen Preis von 32.500 Eur bekommen.

Froschkönig1985
03.04.2016, 22:31
ich glaube da steht nur 100.000 ...also 31.250 €

AOesterr
03.04.2016, 22:37
Auch dafür lohnt der Import über unseren Türkischen Freund nach Deutschland nicht.

Masi
03.04.2016, 23:25
Turino......sie lebt!
84283

agucba
04.04.2016, 11:19
ich glaube da steht nur 100.000 ...also 31.250 €

Die Abbildung ist ein bischen unleserlich. Die Preise außer den Kosten für Kennzeichen, Fahrzeugschein und etc. sind wie folgend;

1 EUR = 3,2204 TL (01.04.2016)

Giulietta 1,6 Jtdm 16V Progression TCT - 95.000 TL (29.499,44 €)
Giulietta 1,6 Jtdm 16V Super TCT - 99.900 TL (31.020,99 €)
Giulietta 1,4 TB Multiair Super TCT - 95.000 TL (29.499,44 €)
Giulietta 1,8 TB Veloce TCT - 160.000 TL (49.683,26 €)

4C - 429.000 TL (133.213,26 €)
4C Spider - 462.000 TL (143.460,43 €)


Diese Preise für April bestimmt und werden/könnten sich für Mai ändern.

Na ja... Falls jemand interesse hat die Preise zu vergleichen. :winkewinke:

HuSiVi
04.04.2016, 11:49
auf meiner lieblings Rabattseite gibt es für die Giulietta 0% Rabatt !! Very strong Pice !
Vor ein paar Tagen gabs da noch 29,5%
Und jetzt NIXE ?

Was sagen Eure Händler?

agucba
04.04.2016, 12:26
Ich glaube es kommt drauf an wann man den Händler fragt.
Ich hatte mal einen Preis für eine Giulietta 1,6 Diesel gefragt und auch einen sehr Guten bekommen. Man sagte mir das ist der Niedrigste was ich bekommen kann.
Mein Freund bekamm aber einen noch niedrigeren Preis (umgerechnet ungf. 700-800 €) und kaufte sich diesen.
Als ich das meinem Händler sagte antwortete Sie mir: "Es ist unmöglich." Man sei damit im Minus und stößt damit auch noch gegen die Vertragsbestimmungen.
Es waren die letzten Tage des Monats. Warscheinlich benötigte der Händler Geld!
Vielleicht war die Giulietta schon lange auf dem Hof!

applewoi
05.04.2016, 21:43
Turino......sie lebt!
84283

Klar lebt die Giulia. Seh ich sogar in Frankfurt relativ oft ungetarnt rumfahren.
In diesem Thread geht es aber wohl um la piccola sorrelina...

agucba
06.04.2016, 16:41
Eines finde ich bei der Giulietta sehr merkwürdig.

Wieso wird die Giulietta immer noch mit einem 5 Zoll Infotainment angeboten?

Mein Freund hat sich z. B. für eine kurze Zeit einen C1 besorgen müssen, weil der Haushalt für eine Giulietta nicht ausreichend war. Dieser hat einen 7 Zoll Infotainment Bilsdschirm.

Bei der Giulietta ist die größere Auswahl nur 6,5 Zoll groß und man muß dazu noch prächtig bezahlen.

applewoi
06.04.2016, 20:50
Bei der Giulietta ist die größere Auswahl nur 6,5 Zoll groß und man muß dazu noch prächtig bezahlen.



Meine Güte. Wenn Du Infotainment willst, geh doch RTLII gucken oder hol Dir ein Focus-Abo.
Hier geht es ums Autofahren, also um das mit der Giulietta im besonderen.

PAM
06.04.2016, 20:52
Meine Güte. Wenn Du Infotainment willst, geh doch RTLII gucken oder hol Dir ein Focus-Abo.
Hier geht es ums Autofahren, also um das mit der Giulietta im besonderen.


Gaanz ruhig, mein Freund .. bleib flauschig ... :???:

applewoi
06.04.2016, 22:35
Gaanz ruhig, mein Freund .. bleib flauschig ... :???:

Bin ich doch.
Vermutlich kommt demnächst noch irgendein Depp um die Ecke, der die mangelhafte Konnektivität seiner Einparkhilfe bemängelt.
Gehts eigentlich noch, irgendwie?
Alfas sind Fahrzeuge, keine Spielzeuge.
Wenn euch das stört, kauft euch doch einen Tesla Model 3.
Irgendwann.
In drei Jahren.
Oder auch nicht.

agucba
07.04.2016, 09:57
Meine Güte. Wenn Du Infotainment willst, geh doch RTLII gucken oder hol Dir ein Focus-Abo.
Hier geht es ums Autofahren, also um das mit der Giulietta im besonderen.

Sie haben recht, es geht hier ums Autofahren. Und vorallem bei Alfa Romeo, steht es an der ersten Reihe.

Mir ist es eigentlich egal ob die Giulietta ein größeres oder kleineres Display hat, kann sogar behaupten, Giulietta MY10 mit den Kippschaltern gefällt mir manchmal mehr. Ich mag diese Marke und wenn das nicht so wäre, würden wir seit fast 30 Jahren ununterbrochen Alfa Romeo nicht im Fuhrpark haben. Also ich weiss schon was für ein Vergnügen es ist ein Alfa Romeo Fahrer zu sein und kenne mich (beim Fahren) schon recht gut aus. War schon bei Vergleichstests (Elch-Test, Slalom, Handling-Parku usw. mit Beteilgung eines Europäischen-Rallye-Meisters, Fachzeitschriften) beteiligt und habe damals sehen können wie Audi, BMW und VW neben der Giulietta blass aussahen (Nur die Deutschen Zeitschriften wollen das nicht akzeptieren).

Aber Sergio Marchionne versucht die Verkaufszahlen enorm zu steigern und um neue Kunden jagen zu können, muss man halt in ein vorhandenes Modell wie z. B. die Giulietta, bei dem sogar ein zweites Facelift innerhalb von zwei Jahren gemacht wurde, solche Spielzeuge einbauen. Es ist ein muss, egal wie viel Spaß man beim fahren einer Giulietta hat, welch gute Fahreigenschaften es hat. 5 Zoll Display gibt es schon im neuen Fiat Tipo. Und wenn man behauptet "Wir sind Premium" muss man mit den gleichen, sogar besseren Karten spielen.

Alfa Romeo hat ein 6,5 Zoll Display auf dem Lager. Dann müssen Sie dieses halt einbauen und nicht nochmal an die Kasse bitten. Wenn man will kann man eine Funktionen bei der Basisversion weg lassen, aber das große Display muss rein. Man muss zuerst das Auge des nicht "Alfista" verwöhnen.

Ich schreibe dieses nicht, weil ich es so will, aber viele Kunden halt auf so etwas achten. Woher ich das weiss: Habe sehr engen Kontakt zu vielen Alfa Romeo Händlern, eigene Erfahrungen bei den einzelnen Alfa Romeo Händlern und anderen Marken.

Muss mich wiederholen; Mag diese Marke und vorallem auf Kurvenreichen Strecken.

Und übrigens: Wenn man sich die Giulia kauft, sollte man das 8,8 Zoll Infotainment gleich ausbauen lassen. Es wird vermutlich beim Autofahren stören!

Froschkönig1985
08.04.2016, 12:55
Da gibts bestimmt nen ausschalter fürs Display ^^ Ist viel einfacher als ausbauen^^

turitar
17.05.2016, 11:32
In der Ausgabe von MotoriOnline und ClubAlfa.it wurde jeweils das gleiche Bild eingestellt, das eine mögliche Giulietta Nachfolgerin zeigen soll. Die Anlehnung (der vordere Teil bis zur Mitte) an die Giulia und die Anlehnung an die aktuelle Giulietta (der hintere Teil) sind nicht zu übersehen, meiner Meinung nach.

http://i1.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/05/Alfa-Romeo-Giulietta-render-by-JTDesign.jpg?resize=700%2C525

Es sind auch deutlich die weiterhin verdeckten hinteren Türgriffe zu erkennen. Wie bereits mehrfach erwähnt wird diie Nachfolgerin der aktuellen Giulietta auf der Giorgio Plattform aufbauen (in diesem Fall allerdings verkürzt) und daher Hinterradantrieb haben.

x-alfa
19.05.2016, 02:00
Gefällt mir sogar besser als die Giulia :D
Naja, mir gefallen halt Limousinen auch überhaupt ned :p

turitar
19.05.2016, 07:46
Gefällt mir sogar besser als die Giulia :D
Naja, mir gefallen halt Limousinen auch überhaupt ned :p
Siehste und da schließt sich der Kreis. Während in, größtenteils, West - Europas u.a. Kombis und auch Kompaktwagen gefragt sind und gerne erstanden werden,"laufen" diese Fahrzeuge in anderen europäischen Ländern und auf anderen Kontinenten besonders schlecht. Für die sind Kompaktfahrzeuge und Kombis Handwerkerfahrzeuge und damit "Baufahrzeuge".

x-alfa
19.05.2016, 09:07
¯\_ツ_/¯

muss sagen, dass mich das Heck aber auch ein bisschen an den Subaru Impreza erinnert. :??

turitar
19.05.2016, 09:34
¯\_ツ_/¯

muss sagen, dass mich das Heck aber auch ein bisschen an den Subaru Impreza erinnert. :??
Ähnlichkeiten mit anderen Fahrzeugen wirst Du heute immer finden, da die Geschmäcker oft eine völlige andere Karosseriestruktur nicht zulassen. Es geht leider nur noch darum die verschieden Elemente zu einem halbwegs selbstständigen Stilbild zu formen, Das ist schwierig genug.

harvensaenger
19.05.2016, 13:30
Gefällt mir sehr gut,das Computeranimierte Bild vorne viel von der Giulia in der mitte sehe ich das jetzige modell und im hinteren bereich auch noch wieder ein wenig 147,aber das ganze modern und chic interpretiert.
Sehr schön ohne das Vorgänger Modell/aktuelle Jule alt aussehen zu lassen,Top:thumb:

Alfa täte gut daran sich den Mito auch mal vorzunehmen,der ist ja langsam auch fällig,auch ( Premium) Kleinwagen lassen sich verkaufen,wenn man mal darauf achtet wieviel Minis so rumgurken,man könnte sagen der Mini hat ja auch einen Urahn gehabt aber
wenn man bedenkt was der Ur Mini eigentlich für ein rostender/ zappeliger Müllhaufen war hat BMW den aktuellen Mini bestens etabliert.

Ich weiss gar nicht soll der Mito eigentlich mal einen Nachfolger bekommen.:??

Wolf20VT
19.05.2016, 13:55
der Mini ist immer noch ein klappernder Müllhaufen, mir hat das eine WE mit nem Cooper S Cabrio gereicht.
Innen klappert und knarrt es überall. die Materialen und vor allem die Zusammenstellung ist einfach nur gruselig, Fahrwerk, wenn man das so bezeichnen kann, ist einfach nur huppelig. MKL ging dann auch noch an da hab ich den dann vorzeitig wieder beim Händler auf den Hof gestellt

Achja Neupreis fast 40000€ :down:

Il Biscione
19.05.2016, 13:59
Ich weiss gar nicht soll der Mito eigentlich mal einen Nachfolger bekommen.:??

Vielleicht ereilt ihn ja das Arna Schicksal [-o-

harvensaenger
19.05.2016, 14:04
Ein Bein würde ich mir dafür auch nicht ausreissen,dann scheint es ja Qualitätsmässig immer noch Luft nach oben zu geben:mrgreen:
Aber das Ding kann so schlecht und teuer sein wie es will,zumindest junge Mädels mit null Ahnung stehen in jedem Fall auf diese Hütten.

Wolf20VT
19.05.2016, 14:08
hatte vorher den 595C mit 160PS und Selespeed gefahren. Verarbeitung und Fahrspaß waren deutlich besser und der kostet 15000 weniger

harvensaenger
19.05.2016, 14:24
hatte vorher den 595C mit 160PS und Selespeed gefahren. Verarbeitung und Fahrspaß waren deutlich besser und der kostet 15000 weniger

Stimmt und der röchelt mit seinen 1400ccm gar nicht mal schlecht aus dem Auspuff :mrgreen:
Ich bin den kürzlich als Schalter gefahren,aber einen sechsten gang hätten sie der Gewürzgurke ruhig noch spendieren können
25000 kostet der ja auch immerhin

SelespeedDriver
19.05.2016, 14:36
Dass die Minis ein Qualitätsproblem haben ist doch allseits bekannt :roll:
Gerade von den ersten Serien soll man die Finger von gebrauchten lassen.

aber so ist das mit BMW, da steht Premium drauf, also muss es auch so sein, dass kein einiziger 3er die erste HU schafft wegen defekten Achsteilen wird ja verschwiegen :roll:

turitar
19.05.2016, 15:02
Mit dem Mito ist das so eine Sache. Er soll wohl keinen Nachfolger erhalten, was ich persönlich schade fände. Der Mini ist das beste Beispiel, dass man auch diesen Sektor bearbeiten sollte. Dann allerdings besser. Ich hatte mal in so einem drin gesessen, ich decke den Mantel des Schweigens über meine damaligen Empfindungen. Wenn man Alfa Verarbeitungsmängel vorwirft, frage ich mich allerdings was man dann dem Mini vorwerfen sollte. Mängel wäre noch untertrieben.
Zum Giulietta Bild: Ich finde die Animation auch sehr gut und vor allem, wie Kai das sagt, sieht die aktuelle daneben nicht ganz veraltet aus. Das ist für viele nicht ganz unwichtig, zu recht. Kai, fällt mir gerade noch ein, die Heckansicht, jedenfalls was man erkennen kann, hat was mit dem 147er wie Du schreibst und der gefiel mir, gerade das Heck, ausnehmend gut!

agucba
19.05.2016, 16:18
Den Mito finde ich eigentlich ein sehr gelungenes Auto. Meiner Meinung nach hat dieser seine eigene Fangemeinde.
Der Mito hätte vielleicht auch noch zwei mehrere Türen verdient, würde dann aber Formenmässig ein bischen leiden. Die Alfa Designer würden das aber irgendwie schon hinkriegen.

Bei der neuen Giulietta glaube ich nicht daß es der Giulia 1:1 ähneln wird. Wird warscheinlich ein paar Formen übernehmen aber wird nicht wie im Bild aussehen. Darf eigentlich nicht. Sollte nicht wie der Einheitsbrei wie bei Audi A3-4-5-6-7-8 sein.

turitar
13.06.2016, 12:02
In der gestrigen Ausgabe von "ClubAlfa.it" war das folgende Bild eingestellt:

86858

Es zeigt einen Designvorschlag der sich stark an die aktuelle, neue Giulia anlehnt. Auch die Nachfolgerin der aktuellen Giulietta wird als sogenanntes Schlüsselmdodell bewertet, fällt ihr doch die Rolle zu besonders in Europa zu punkten, damit die angepeilten 400 000 Einheiten pro Jahr abgesetzt werden können. Auf keinem weiteren Erdteil ist gerade die C-Klasse so gefragt wie hier in Europa. Es wird wohl auch darüber spekuliert das Fahrzeug in 2 Versionen dem Markt zur Verfügung zu stellen. Als Limousine mit Kofferraum und als Kompaktversion mit einer Heckklappe. Ich verweise in diesem Zusammenhang auch auf meinen Beitrag vom 17.5. Die Unterschiede der beiden Entwürfe sind doch recht übersichtlich, finde ich. Es steht zu vermuten, dass das Auto wohl eine verkürzte Version der Giulia wird, mit einem wohl eigenständigen Heck. Dem Markt könnte sie ventuell erst Ende 2018 zugeführt werden, in meinen Augen sehr spät. Die aktuelle Giulietta wäre dann schon 8 Jahre bei den Händlern. Man sollte eventuell die Einführung der nächsten SUVs überdenken und die Giulietta vorziehen.

Boof-Camp
13.06.2016, 12:06
Sehr interessant :thumb:

turitar
13.06.2016, 16:33
Wie ich gerade gelesen habe, ist es nun wohl mehr oder weniger sicher, dass das Giulietta Nachfolgemodell in Pomigliano d'Arco produziert wird. Wie vermutlich die meisten wissen, wurde dort unten der Alfasud hergestellt. Der Ruf des Werks war, na sagen wir mal, etwas schwierig um nicht zu sagen grottenhaft. :shock: Wer nicht weiß warum, bitte melden. :mrgreen:

Imrazor
16.06.2016, 10:38
Wie ich gerade gelesen habe, ist es nun wohl mehr oder weniger sicher, dass das Giulietta Nachfolgemodell in Pomigliano d'Arco produziert wird. Wie vermutlich die meisten wissen, wurde dort unten der Alfasud hergestellt. Der Ruf des Werks war, na sagen wir mal, etwas schwierig um nicht zu sagen grottenhaft. :shock: Wer nicht weiß warum, bitte melden. :mrgreen:

Dort wurde doch auch der 159er gebaut. Tagesform abhängig, oder besser abhängig vom Spielergebnis des SSC Neapel am Wochenende, bekam man entweder einen tollen 159er oder einen weniger tollen :-D

turitar
19.10.2016, 10:37
In der Ausgabe des Magazins "ClubAlfa.it" vom 18.10. wird nun folgendes berichtet:
Aus dem Werk in Cassino, in dem die Giulia/die Giulietta und demnächst auch der Stelvio produziert wird, kommen nun Nachrichten die daraufhin deuten, dass das Nachfolgemodell der Giulietta eventuell bereits 2018 auf erscheint und dann 2019 in den Läden angeboten wird. In diesem Zusammenhang wir auch erwähnt, dass das Fahrzeug eventuell weiterhin in Cassino produziert werden könnte (z.Zt. werden hier pro Tag 230 Einheiten dieses Fahrzeugs hergestellt) und eine "Abwanderung" nach Neapel also entfällt. Die Giulietta Nachfolgerin könnte so unmittelbar von der Einführung und dem damit verbundenen Interesse der neuen Modelle profitieren. So wohl die Überlegungen der verantwortlichen Manager, die wohl nicht so falsch sind. Es sollte in diesem Zusammenhang auf erwähnt werden, dass sich der europäische Au***arkt erholt und gerade dieser Markt für den Bereich der Kompaktlimousinen sehr wichtig ist.
Hier noch einmal 2 Designstudien: 9095690957 Ich finde beide recht gelungen. Dieses Fahrzeug wird auf jeden Fall Hinterradantrieb haben und hat somit in dieser Fahrzeugklasse ein Alleinstellungsmerkmal.

HuSiVi
19.10.2016, 11:13
Bis dahin fließt ja noch viel Wasser den Tiber runter.
Da kann noch viel passieren.

In der Ausgabe des Magazins "ClubAlfa.it" vom 18.10. wird nun folgendes berichtet:
Aus dem Werk in Cassino, in dem die Giulia/die Giulietta und demnächst auch der Stelvio produziert wird, kommen nun Nachrichten die daraufhin deuten, dass das Nachfolgemodell der Giulietta eventuell bereits 2018 auf erscheint und dann 2019 in den Läden angeboten wird. In diesem Zusammenhang wir auch erwähnt, dass das Fahrzeug eventuell weiterhin in Cassino produziert werden könnte (z.Zt. werden hier pro Tag 230 Einheiten dieses Fahrzeugs hergestellt) und eine "Abwanderung" nach Neapel also entfällt. Die Giulietta Nachfolgerin könnte so unmittelbar von der Einführung und dem damit verbundenen Interesse der neuen Modelle profitieren. So wohl die Überlegungen der verantwortlichen Manager, die wohl nicht so falsch sind. Es sollte in diesem Zusammenhang auf erwähnt werden, dass sich der europäische Au***arkt erholt und gerade dieser Markt für den Bereich der Kompaktlimousinen sehr wichtig ist.
Hier noch einmal 2 Designstudien: 9095690957 Ich finde beide recht gelungen. Dieses Fahrzeug wird auf jeden Fall Hinterradantrieb haben und hat somit in dieser Fahrzeugklasse ein Alleinstellungsmerkmal.

RedSlusher
19.10.2016, 11:52
Das blaue Rendering soll wohl n Golf mit Giulia-Front sein. Sieht bescheiden aus.

Gesendet von meinem MI NOTE LTE mit Tapatalk

boehse.onkelz.89
19.10.2016, 23:20
Und eine Neuauflage des BMW Z3 Coupe und dem 1er 5Türer - vorallem mit er langen Front.

ender
20.10.2016, 23:24
Klingt interessant

turitar
03.11.2016, 07:06
Im Magazin "ClubAlfa.it" wurde eine weitere mögliche Version der Giulietta eingestellt, die mit viel Wohlwollen bedacht wurde. 91399

guzzi97
03.11.2016, 07:43
..naja....
sieht iwie "zusammengequetscht" aus...so Richtung A3 Sportback.
Dei versteckten Türgriffe werden bestimmt nicht kommen...zu viel "Design" :D :D

turitar
03.11.2016, 09:00
......zu viel "Design" :D :D
Branni, Du Giftzahn! :mrgreen:

Boof-Camp
03.11.2016, 09:19
Könnte es eventuell sein das der ein oder andere am alten Gewohnheiten zu sehr festhält:-k
Alfa geht halt im Moment einen anderen Weg...so nach dem Motto "Breaking the Habit" :wink::-D

AlfaVeloce
03.11.2016, 11:44
Ich finde Alfas neue Wege gut, es wird versucht alte Traditionen neu zu beleben, beizubehalten aber auch neues zu versuchen. Eines wird und soll meiner Ansicht nach auch bleiben, die italienische Emotion.

turitar
10.12.2016, 16:00
Es ist nun nicht eine Neuigkeit die die Giulietta betrifft, aber eventuell ist sie von Interesse. Die Zeitung "OmniAuto.it" "verunstalltete" eine Giulietta mit der Hilfe einer Designer Truppe und bot sie Personen zu einem "Blindtest" an. Hier das Video: https://youtu.be/v8SdHTg8E4Y

turitar
13.12.2016, 08:16
Am 9.12. im "ClubAlfa.it"
Es wurde ein neuer Entwurf eines Designer eingestellt, Laco Design, 9257992580 und gleichzeitig wurde in dem Artikel erwähnt, das dürfte eigentlich das interessanteste daran sein, dass das Motorangebot für die neue Generation der Giulietta recht großzügig ausfallen soll. Es wird von PS Zahlen zwischen 110 und 300 gemunkelt. Art des Treibstoffs wie immer Benzin und Diesel. Präsentation wohl 2018 und Einführung 2019.

HuSiVi
13.12.2016, 13:33
da läuft ja noch viel Wasser den Rhein runter ............


Am 9.12. im "ClubAlfa.it"
Es wurde ein neuer Entwurf eines Designer eingestellt, Laco Design, 9257992580 und gleichzeitig wurde in dem Artikel erwähnt, das dürfte eigentlich das interessanteste daran sein, dass das Motorangebot für die neue Generation der Giulietta recht großzügig ausfallen soll. Es wird von PS Zahlen zwischen 110 und 300 gemunkelt. Art des Treibstoffs wie immer Benzin und Diesel. Präsentation wohl 2018 und Einführung 2019.

elbart95
13.12.2016, 22:19
da läuft ja noch viel Wasser den Rhein runter ............
Die Giulietta hat ja grad erst ein Facelift bekommen... Also mal Butter bei die Fische :roll:

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

turitar
21.12.2016, 09:40
In der gestrigen Ausgabe des Magazins "ClubAlfa.it" wurde eine im Facebook abgebildete Version einer neuen Giulietta abgebildet. 92769 Spekuliert wird in diesem Artikel auch über die Art des Antriebs. Ausgegangen wird aber von einem Heckantrierb, dient doch die verkürzte Form der Giorgio Plattform als Grundlage des Aufbaus des Fahrzeugs.

silberjule
05.01.2017, 20:51
Ich wusste nicht wohin damit,hatte ich heute in der Mail ! Vielleicht braucht noch jemand eine Giulietta :thumb:






Sehr geehrter Herr Xxxxx


die neue Alfa Romeo Giulietta ist da! Verfeinert in fast allen Bereichen, erinnert die Frontpartie an die Giulia und verrät, aus welchem „Stall“ Sie kommt. Der von historischen Alfa Romeo Fahrzeugen inspirierte Kühlergrill mit hexagonalem Gitter und die neu gestalteten vorderen Stoßfänger sorgen für die Familienähnlichkeit.


Alfa Romeo Giulietta Super jetzt ab 16.900,- €1.


Inkl. 16“ Leichtmetallfelgen, Infotainment System UCONNECTTM „LIVE“, Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. u.v.m
Natürlich sorgenfrei inklusive unserer 4 Jahre Alfa Romeo Garantie2 -
ohne Kilometerbegrenzung und inkl. europaweiter Mobilitätsgarantie.


Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei Ihrem teilnehmenden Alfa Romeo Partner und lassen Sie sich von ihm beraten.


Ihr Alfa Romeo Händler freut sich auf Sie!





» ALFA ROMEO » E-MAIL » RECHTLICHE HINWEISE » DATENSCHUTZ » IMPRESSUM


1 UPE des Herstellers i.H.v. 23.750,- € abzgl. Alfa Romeo und Händler Bonus i.H.v. 2.500,- € sowie Alfa Romeo und Händler Eintauschprämie i.H.v. 4.350,- €, zzgl. Überführungskosten, bei Kauf eines nicht bereits zugelassenen Neufahrzeugs Alfa Romeo Giulietta Super 1.4 TB 16V 88kW (120 PS)(6,2l/100km / 144g/km)* und gleichzeitiger Inzahlungnahme eines mind. 3 Monate auf den Neufahrzeugkunden zugelassenen Altfahrzeugs. Nachlass, keine Barauszahlung.


Privatkundenangebot, gültig für Bestellungen von nicht bereits zugelassenen Neufahrzeugen Alfa Romeo Giulietta Super bis 31.01.2017. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen. Nur bei teilnehmenden Alfa Romeo Händlern. Abbildung zeigt Sonderausstattung.


2 2 Jahre Fahrzeuggarantie und 2 Jahre gleichwertige Alfa Romeo Neuwagenanschlussgarantie inkl. europaweiter Mobilitätsgarantie der Allianz Versicherungs-AG gemäß ihren Bedingungen.


* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.


Gruß Olaf