PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : motorsteuergerät v6 12V



AndyArese
27.09.2015, 11:21
Servus ;) ich heiße Andy und bin neu hier und fahre einen spider v6 12v. Nun zu meinem problem. Das msg spuckt seltsame werte aus wenn ich es abfrage. Die bordspannung liegt bei 14 volt. Gemessen mit einem multimeter direkt an der batterie. Beim msg pendelt es zwischen 12,3 und 13 volt (laut diagnose). Der lmm ist neu aber das msg bekommt den wert nicht für die momentane luftmenge und nimmt den ersatzwert. Der nockenwellensensor ist auch neu und auch hier das gleiche spiel. Das msg bekommt den wert nicht und zeigt mir immer zwischen 180 und 200 u/min an. Der leerlauf vom motor ist total unrund wegen dem. Hat jemand ne idee was das sein kann?

PAM
27.09.2015, 11:56
..Drosselklappe gereinigt? ...

AndyArese
27.09.2015, 12:28
..Drosselklappe gereinigt? ...

Die habe ich gereinigt. Auch alle unterdruckschläuche und der ansaugschlauch sind neu. Der zahnriemen wurde vor 5 jahren bei alfa erneuert. Werde mal die ganzen massepunkte überprüfen.

blupp
27.09.2015, 12:55
Kenn leider den Aufbau vom 12V nicht genau, aber eine Masse muss direkt an dem Steuergerät sein! Im Falle vom GTA sind die gerne am Ventildeckel und nicht an der Ansaugbrücke. Das kann dann zu lustigen Fehlern führen.

sven1967
27.09.2015, 13:24
Der zahnriemen wurde vor 5 jahren bei alfa erneuert.

Na dann ist der wohl schnellstmöglich wieder fällig.

Eddy
27.09.2015, 13:26
Hallo und Willkommen Andy

An die/eine Masseverbindung war auch das erste an was ich dachte

AndyArese
27.09.2015, 13:49
Danke eddy ;)
Zahnriemen wasserpumpe und ventile einstellen wird nächstes jahr im mai gemacht nach dem winterschlaf.

Kann das msg regelkreise abschalten? Z.b. wenn die lambdasonde einen weg hat dass dann der lmm abgeschaltet wird?
Der fehlerspeicher ist übrigens leer.

Eddy
27.09.2015, 14:14
So wie ich es kenne , werden dann die Werte der betreffenden Sesoren
dann einfach nicht in die Berechnung mit einbezogen
Wenn die Sensoren/LMM mit Spannung versorgt werden arbeiten die auch

Wie z.B. die Lambdasode die arbeitet immer nur werden im Kaltlauf und im Open Loop
die Werte nicht einberechnet.
Wie soll die auch nicht arbeiten.

Beim LMM ist es so das die Werte (Masse,Temperatur) immer benötigt werden.

Warum du aber falsche Werte liest , frag ich mich auch
kann es sein das dein Interface einen weg hat , oder das Lappi Probleme ?

AndyArese
27.09.2015, 14:31
Nein. Pc und interface funktionieren einwandfrei. Ich werde nochmal zusätzlich die leitungen vom lmm und Nockenwellensensor auf durchgang prüfen. Es macht den eindruck dass das msg irgendwie durcheinander ist. Lambda z.b. springt im leerlauf zwischen 70 und 700. Total unplausibel. Meine 2. Vermutung wäre noch dass das msg einen weg hat.

Eddy
27.09.2015, 15:54
Lambda z.b. springt im leerlauf zwischen 70 und 700

Hallo Andy

Was 70 - 700 ??? mV?? das wäre ja OK

AndyArese
27.09.2015, 16:17
Hallo Andy

Was 70 - 700 ??? mV?? das wäre ja OK

Hi eddy, sorry ja mV. Bin es gewohnt von meinem bmw dass die sprünge nicht so hoch sind.

Eddy
27.09.2015, 16:23
Eine warme Sprungsonde sollte nominal von 200 - 800 mV springen
Beim messen kommen aber eher 100 - 900 mV heraus

AndyArese
27.09.2015, 16:44
Das bedeutet also das die lambda ok ist.
Der lmm ist ja 4 polig bei den v6 12v. Masse, 12v und dann die ein und Ausgangsspannung. Gibt es da auch den 5v Referenzwert? Bei manchen autos reicht es ja wenn die zündung an ist um es zu messen. Bei meinem ist auf zündung an tote hose. Läuft der motor liegt spannung an. Entweder ist das bei alfa normal oder ich hab nen massefehler irgendwo...

Falsches unterforum. Sorry. Bitte ins richtige verschieben.