PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine erfahrungen mit dem H&R sport-federsatz (35mm, alfa 159 sportwagon)



Nickel
25.09.2015, 21:36
Ahoi,

so, nach einem doppelten federbruch hinten (rechts sowie links ein mal unten durch) bei meinem 159 sporti, stand ich vor der frage ob ich sie einfach austausche oder gleich ein mal rund herum sport federn einsetze. Da der satz federn zwischen 140-150euro liegt und ich den wagen ohnehin gern etwas tiefer und sportlicher haben wollte, stand die entscheidung schnell, rund herum aus zu tauschen.
Entschieden habe ich mich für diesen satz hier: H&R Sport-Federsatz 35mm mit ABE Alfa 159 Sportwagon 29136-3 | eBay (http://www.ebay.de/itm/130431685779)

Ich habe den einbau mit einem kumpel (kfz mechatroniker) erledigt. Ohne knowhow rate ich davon ab den kram selbst um zu bauen!

Den umbau möchte ich hier allerdings auch gar nicht groß beschreiben, mir geht es eher um den erzielten effekt!

Also, habe ich gemessen, immer zwischen boden und kotflügel kante. Montiert sind original 17 zoll felgen.

Vor dem umbau (mit federbruch hinten auf beiden seiten):
VL 682mm
VR 678mm
HL 676mm
HR 672mm
Durchschnitt vorne: 680mm
Durchschnitt hinten: 674mm
Wie mein sieht ziehmlich wirr. Kann durchaus am boden gelegen haben aber auch an den gebrochenen federn!

Direkt nach dem umbau, frisch auf dem boden und noch keinen meter gefahren:
VL 661mm
VR 663mm
HL 666mm
HR 670mm
Durchschnitt vorne: 662mm
Durchschnitt hinten: 668mm
Das sieht schon sauberer aus!

Federn müssen sich setzen und brauchen eine weile bis sie ihre maximale tiefe erreicht haben, deshalb

Nach 110km:
VL 650mm
VR 655mm
HL 650mm
HR 655mm
Durchschnitt vorne: 652,5mm
Durchschnitt hinten: 652,5mm
Gleichmäßig schief, schieben ich auf den boden der durchaus schief gewesen sein kann.

Nach dem federn umbau sollten spur und sturz überprüft und neu eingestellt werden.

Nach insgesammt 300km wurde eingestellt, danach weitere 60km gefahren:
VL 650mm
VR 655mm
HL 655mm
HR 650mm
Durchschnitt vorne: 652,5mm
Durchschnitt hinten: 652,5mm
Es hat sich also nach dem einstellen nichts geändert.

Wie haben also eine effektive tieferlegung von:
Vorne: 27,5mm
Hinten: 21,5mm

Wir sind also weit weg von den angesagten 35mm tieferlegung!
Geht man nun aber davon aus das der hersteller sowas immer bei neuwagen misst und 2005 (beujahr meines sportis) auch schon eine weile her ist und es noch die ersten federn waren und zudem noch die hinteren federn gebrochen waren, ist das durchaus akzeptabel. Im kofferraum befindet sich bei mir zudem noch ein hifi ausbau der auch noch etwas wiegt, so das die federn im laufe des kommenden jahres sicherlich noch ca. 5mm kommen werden.

Optisch kommt der wagen nun deutlich besser und trotz tieferlegung setzt der wagen nun vorne nicht mehr auf was bei geschwindigkeitshubbeln durchaus mal der fall war. Da wären wir nun auch bei den fahreigenschaften.

Restkomfort ist top! Der wagen fährt sich knackiger und deutlich sportlicher! Dabei tuts allerdings nicht im rücken weh so das sich auch ohne weiteres längere strecken so fahren lassen. 100% alltagstauglich! Durch das staffere fahrwerk wird trotz der tiefe ein aufsetzen verhindert. Die fahrtgeräusche sind etwas lauter geworden was aber absolut zu verschmerzen ist. Auf meiner hausstecke, die unter anderem aus einer recht engen S-kurve besteht die ich vorher mit rund 120kmh (grenzbereich) fuhr, fahre ich diese kurve nun mit rund 135kmh (grenzbereich) was schon einen deutlichen einblick in die veränderung der fahrdynamik lässt.

Da die federn eine ABE besitzen, werde ich das fahrwerk vorerst nicht eintragen lassen. Beim nächsten tüv termin werde ich das thema dann mal anschneiden und es ggf. nachtragen lassen.

Alles in allem kann ich den umbau nur empfehlen!

mfg

Nickel

Nachtrag:
Habe gestern noch mal ein foto gemacht! Der wagen stand nicht gerade aber man kann erahnen wo die reise hin geht denke ich! :)
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=78200&stc=1

guzzi97
26.09.2015, 11:35
Hi Nickel,
dass nenn ich doch mal einen Klasse Erfahrungsbericht.
Vielen Dank dafür.

AmericanCollie
26.09.2015, 15:48
Interessant,

aber wie du schon schreibst mit den nur 21 - 27 mm tiefer, wie viel war er vorher schon tiefer ?? Die 35 mm Herstellerangabe richtet sich ja immer nach Neuwagen, und selbst Originalfedern setzen sich mit der Zeit etwas.

Auf jeden Fall ein :thumb: für den Bericht.

Stefan

harvensaenger
26.09.2015, 18:07
Ja,spitze und schön ausführlich geschrieben,ich habe auch die gleichen H&R ( seit fast 4 Jahren) drin und kann das mit dem Fahrverhalten und der besseren Agilität der dicken Berta bestätigen,dank der eigentlich guten und direkten Alfatypischen Lenkung ist das Fahrverhalten
doch echt besser als in einem Opel Vectra :mrgreen: , spass beiseite,es kommt tatsächlich etwas Fahrfreude auf und der Komfort ist nahezu voll vorhanden geblieben.:thumb:

Nickel
28.09.2015, 12:59
Nachtrag im ersten beitrag.. Jetzt mit foto! :)

Nickel
28.09.2015, 23:07
Könnte mir jemand einen gefallen tun und mal ein foto von den hinteren radkästen machen auf denen man die domlager von außen sieht? Im nachhinein habe ich die befürchtung wir haben das domlager auf zumindest einer seite falsch herum eingebaut. Beim ausbau habe ich dummer weise nicht auf die einbaurichtung geachtet und erst beim einbau gemerkt das an den domlagern "nippel" sitzen die die einbaurichtung vorgeben. Gerade habe ich allerdings etwas gelesen das vermuten lässt das wir das federbein falsch herum eingebaut haben. Auf beiden seiten zeigen die nippel in die gleiche richtung. Ich habe gerade nicht im kopf ob sie nach vorne oder nach hinten zeigen. Habe aber gerade gelesen einer müsste nach vorne und einer nach hinten zeigen. Kann das sein?
mfg

Nickel