PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Romeo 147 Ersatz-Schlüssel Codieren



silberpfeil37
15.09.2015, 18:19
Hallo an alle Alfa Romeo Fahrer !

Ich habe ein Problem ,das ich nur ein Funktionierendes Autoschlüssel habe.
Mein Zweiter öffnet per manuell die Türen , aber das Auto kann wegen der Wegfahrsperre nicht gestartet werden sowie die Funk Bedienung .
Der Alfa Händler sagt von einem ganz neuen Schlüssel( jungfräulichen Schlüssel ) aus Italien bestellen ,das bei 230 Euro liegt.
Es muss doch ein weg geben,das man einen Schlüssel , beschriften kann,das der wieder Funktioniert ?
Ich bitte um Reale Ratschläge .
Ich Danke euch allen vielmals und wünsche allen eine gute Fahrt .

MFG
Silberpfeil

Eddy
15.09.2015, 22:29
Soweit ich es kenne bestellt der Händler keinen jungfräulichen Schlüssel sondern einen der auf dein Auto passt.
Nur das der noch eingespeichert werden muss.


Sollte bei deinem 2. Schlüssel der Transponder und auch der Funk noch funktionieren.
Warum geht der eigentlich nicht mehr ????
Wurde der Nachgefertigt ?


Mit AlfaOBD oder Multiecuscan kann man kompatible Schlüssel neu anlernen
also damit solltest du es mal versuchen ob ein einlernen möglich ist.

Falls du die Software und Interface nicht hast gibt es hier im OBD Bereich eine Liste
in der Leute für ein Trinkgeld anbieten mit Ihrem Equitment auszuhelfen

guzzi97
16.09.2015, 08:07
..wobei der Schlüssel sprich die WFS nur einmal angelernt werden kann.
Daher, kann es sein, dass der 2'te Schlüssel, bzw. der "Transponder" für die WFS
gar nicht zum Auto passt od. gar keiner vorhanden ist ?
(datt kleine schwarze Teil im Schlüssel)
Daher, sollte das "anlernen" (im Grunde ist das ein kopieren des "orig" funktionierenden Schlüssels)
der WFs nicht gehen, dann brauchste tatsächlich nen neuen Schlüssel oder einfach nur den Tansponder.
Gibts im Netz einzeln zu kaufen (z.b. hier: RFID 46 -> http://www.autoschluessel-spezialist.de/transponder-id46-pcf7936as-keramik-wfs.html für ca. 10€) :smile:
Dann, einfach den funktionierenden kopieren und feddisch :smile:
Anlernen der FFB sollte aber auf jedenfall gehen.

Grüße

silberpfeil37
16.09.2015, 16:55
Danke Ihnen für die Antwort .
Also ,ich hatte den Schlüssel beim Kauf nicht Überprüft,weil ich davon ausging,das es einwandfrei wäre, bis ich mal den zweiten brauchte habe ich nur den Funktionierenden benutzt.
Der Öffnete die Türen nur manuell aber nicht mit Funk und Auto starten ging auch nicht. leider.
So der Alfa Händler meinte mit Jungfräulichen ,das der Komplett neuer Schlüssel mit eingelesenen Zustand kommen würde eben nur 230 Euro .
Mein nicht Funktionierender Schlüssel würde ich wieder irgentwei günstig wieder in gang gebracht bekommen .
mehr nicht .

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Hallo !

ich danke Ihnen auch .
Ich werde mal nachschauen ,was da so ist und wie und was man machen kann.
ist denn das anlernen und die Wegfahrsperre entriegeln so leicht ?
wie und was muss ich denn machen ?
was bestelle ich den genau um was zu machen ?

mfg

alfaeffect
16.09.2015, 17:52
Also die FB Funktion kann man anlernen. Mittel Examinierer oder AlfaOBD und lila Kabel.
Du musst dazu die Codecard und ein 5 stelliges Passwort haben. Die bekommt man vom freundlichen anhand von VIN und Autopapieren.
Ansonsten siehe Guzzi.
Du kannst auch die Suche im Forum nutzen. Ich habe das schon einiges darüber geschrieben.

Hier mal kurz gesucht und eins gefunden
Klick (https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-147-und-gt-82/schl%FCssel-programmieren-29739.html)

Edit:
Diese Prozedur ist nur beim 156er so.
Beim 147er läuft das übern Body. Funktion steht aber auch in AlfaOBD drin
Dort wird aber kein zusätzliches Passwort verlangt.
Einzig die Codecard ist von Bedeutung.

silberpfeil37
16.09.2015, 19:54
also ,wenn ich den Transponder ID46 / PCF7936AS Keramikim Internet bestellen sollte, bräuchte ich nur einen der es auch anlernt und in Gang bringt. Nur kenne ich nicht so einen, Ich komme aus Bremen . Hat einer von euch einen Super Tipp ,den er mir auf Jedenfall empfehlen kann?

alfaeffect
16.09.2015, 20:54
Schau mal in das Diagnoseforum da ist eine Liste von Leuten. Die einfach mal direkt anschreiben.
Denn persönlichen Zugangscode brauchst Du noch, nicht zu verwechseln mit mit den Code auf der Codecard.

silberpfeil37
16.09.2015, 21:35
welchen Zugangscode meinen Sie ?
Ich habe den Code für den Schlüsselcode? ist das was Sie meinen?

alfaeffect
17.09.2015, 00:21
Ähm, wie können schon beim Du bleiben.
Und man sollte auch mal lesen was für Antworten bekommt.
Siehe bitte Antwort und den Link auch dazu in ein anderes Thema.

guzzi97
17.09.2015, 09:04
..
korrekt, den RFID Chip (Keramik) kaufen, sich jemanden suchen, der dann den alten auf den
neuen kopiert und dabei kann er auch noch die Funk-ZV anlernen.

Musst halt nur jemanden finden, der es macht, entweder aus der Liste, die Alfaeffect geopstet hat,
oder aber beim freundlichen, dern will i.d.R. ca. 50 bis 100€ fürs "programieren" haben.

p.s. im Interent ist mann generell per "DU" unterwegs :)

@ Alfaeffect : welchen "Code" meinst Du ?
Ich benötige nur die Schlüssel CODE-Karte und eine Vollversion von AlfaOBD.

alfaeffect
17.09.2015, 10:38
..
Musst halt nur jemanden finden, der es macht, entweder aus der Liste, die Alfaeffect geopstet hat,
oder aber beim freundlichen, dern will i.d.R. ca. 50 bis 100€ fürs "programieren" haben.
.....
@ Alfaeffect : welchen "Code" meinst Du ?
Ich benötige nur die Schlüssel CODE-Karte und eine Vollversion von AlfaOBD.

Also bei uns kostet das 25E. ;)

Nein dem ist nicht so.
Geh mal beim 156er (egal welchen) auf Motorsteuerung und dann auf Zentral Lock.
Beobachte mal dabei die rechte Seite. Welche Abfragen da verlangt werden. ;)
Genau mit diesen Pin kannst Du nur die FunkZV anlernen.

guzzi97
17.09.2015, 15:19
...aaaah, dafür ist die Nummer da..

Danke, wieder was gelernt :)

silberpfeil37
17.09.2015, 19:19
Ich danke euch allen , Merci . das sind sehr hilfreiche Tipps. ich werde es in den nächsten tagen nachschauen . Es ist licht am ende des Tunnels.
Euch allen eine gute fahrt

alfaeffect
17.09.2015, 20:21
...aaaah, dafür ist die Nummer da..

Danke, wieder was gelernt :)

Das hatte ich aber auch schon in den anderen Themen mal erwähnt. ;)

Wie gesagt den den sollte man kostenfrei oder für 5E in die Kaffeekasse vom freundlichen bekommen.

alfachaot
19.09.2015, 22:10
@alfaeffect
mein Alfadealer nennt diesen persönlichen Zugangscode "PWD-Nr" zum Anlernen der Fernbedienung.
Das Abfragen und der Ausdruck der Daten der Code-Karte und der PWD-Nr hat 30€ gekostet.

alfaeffect
20.09.2015, 02:03
@alfaeffect
mein Alfadealer nennt diesen persönlichen Zugangscode "PWD-Nr" zum Anlernen der Fernbedienung.
Das Abfragen und der Ausdruck der Daten der Code-Karte und der PWD-Nr hat 30€ gekostet.

Die 30E stehen für die Daten der Code Card.
Das ist Handelsüblich, andere haben schon mehr bezahlt.
Der Zugangspin für die Funkanlage hast Du somit kostenfrei bekommen.
Wenn Du das selber machst, bitte alle Schlüssel parat haben. Nicht das einer für immer aus dem System geschmissen wird.

fabrim
20.09.2015, 02:48
Als Tipp so am Rande. Ich weis jetzt nicht ob man die Anzahl der bereits einprogrammierten Schlüssel im MES sieht. Aber ich kenn das von Opel das da nur maximal 5 Schlüssel angelernt werden können. Wenn ein anlernen also nicht möglich sein sollte, kann es sein das die maximale Anzahl an einprogrammierten Schlüsseln erreicht ist. Sollte dies der Fall sein alle Schlüssel löschen und neu einprogrammieren. Dies mache ich bei den Opel Fahrzeugen grundsätzlich immer.

Eddy
20.09.2015, 08:54
Bei Alfa sind es 8 mögliche Schlüssel

alfachaot
20.09.2015, 11:37
Ich möchte 3 Schlüssel benutzen können. Die Ausgangssituation:
1. Schlüssel ist der Originalschlüssel als Klappschlüssel. Der öffnet die Bella per Funk und startet den Motor. Dieser ist also einprogrammiert/angemeldet.
2. Schlüssel ist ohne Funk, Transponderdaten wurden vom 1. Schlüssel durch Schlüsseldienst kopiert. Dieser öffnet die Bella manuell und startet den Motor. Er ist also einprogrammiert/angelernt.
3. Schlüssel ist ein Klappschlüssel mit zwei Tasten. Dieser enthält einen Transponder mit unpassenden Daten. Das Öffnen per Funk funktioniert nicht. Er ist nicht einprogrammiert/angemeldet.
Frage 1: Muß ich den Transponder im 3. Schlüssel gegen einen Unbeschriebenen tauschen?
Frage2: Kann ich mit Alfa OBD-Vollversion die Transponderdaten vom 1. Schlüssel auf den unbeschriebenen Transponder im 3. Schlüssel kopieren?
Frage3: Kann ich mit Alfa-OBD das Öffnen per Funk mit dem 3. Schlüssel aktivieren.
Frage 4: Habe ein umschaltbares KKL-Interface. Brauche ich den lila Adapter?
Frage5: Gibt es eine einzuhaltende Reihenfolge, die von Alfa-OBD vorgegeben wird? Erst Funk, dann Transponderdaten kopieren, dann alle drei einprogrammieren/anlernen?
Frage6: Es gibt einen Menüpunkt Central Lock(ZV), einen Imobilisation(WFS). Gibt es einen für das Einprogrammieren/Anlernen?
Habe schon eine Menge an Infos hier gelesen, trotzdem blieb mir einiges unklar. Sorry und danke für eure Antworten.
Gruß Ulli

alfaeffect
20.09.2015, 12:10
Als Tipp so am Rande. Ich weis jetzt nicht ob man die Anzahl der bereits einprogrammierten Schlüssel im MES sieht. Aber ich kenn das von Opel das da nur maximal 5 Schlüssel angelernt werden können. Wenn ein anlernen also nicht möglich sein sollte, kann es sein das die maximale Anzahl an einprogrammierten Schlüsseln erreicht ist. Sollte dies der Fall sein alle Schlüssel löschen und neu einprogrammieren. Dies mache ich bei den Opel Fahrzeugen grundsätzlich immer.

Eddy hat die Mögliche Anzahl schon genannt.
Im Grunde steht es explizit schon im MES oder AlfaOBD drin. Wenn man zum freundlichen geht wird die gleiche Prozedur abgefragt.
Die folgt abläuft:
Alle Schlüssel die gespeichert waren und werden wollen müssen vorhanden sein.
Sind die schon abgespeicherten nicht dabei werden sie gelöscht / gesperrt. Das selbe gilt auch wenn man Schlüssel einfach löscht.
Wobei ich mir denke das nur die WFS ID des Schlüsseltransponders gesperrt wird.
Weil man kann sich einen gebrauchten Schlüssel irgendwo her holen und diesen mit im System abspeichern.

@alfachaot (https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder/alfachaot.html)


Ich möchte 3 Schlüssel benutzen können.

Wie erwähnt Du darfst sogar 8 verwenden. https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

...1. Schlüssel ist der Originalschlüssel als Klappschlüssel. Der öffnet die Bella per Funk und startet den Motor. Dieser ist also einprogrammiert/angemeldet.

Brauchst Du

2. Schlüssel ist ohne Funk, Transponderdaten wurden vom 1. Schlüssel durch Schlüsseldienst kopiert. Dieser öffnet die Bella manuell und startet den Motor. Er ist also einprogrammiert/angelernt.

Hättest Du selber machen können. https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

3. Schlüssel ist ein Klappschlüssel mit zwei Tasten. Dieser enthält einen Transponder mit unpassenden Daten. Das Öffnen per Funk funktioniert nicht. Er ist nicht einprogrammiert/angemeldet.

Schade. https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

Frage 1: Muß ich den Transponder im 3. Schlüssel gegen einen Unbeschriebenen tauschen?

Ja. siehe dazu auch die anderen Themen dazu.

Frage2: Kann ich mit Alfa OBD-Vollversion die Transponderdaten vom 1. Schlüssel auf den unbeschriebenen Transponder im 3. Schlüssel kopieren?

Nein. Wenn das ein gebrauchter Schlüssel ist, ist der Transponder zu entfernen und ein entsprechender Tramsponder zu holen. Passend zum aktuellen System.

Frage3: Kann ich mit Alfa-OBD das Öffnen per Funk mit dem 3. Schlüssel aktivieren.

Ja

Frage 4: Habe ein umschaltbares KKL-Interface. Brauche ich den lila Adapter?

Dazu solltest Du mal in die besagt anderen Themen schauen wo es um die Schlüssel Programmierei geht. Ich hatte da irgendwo mal erwähnt welcher Pin angesprochen wird.
Ich dächte es war Pin 11. Auf alle Fälle ein weißes Kabel. https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

Frage5: Gibt es eine einzuhaltende Reihenfolge, die von Alfa-OBD vorgegeben wird? Erst Funk, dann Transponderdaten kopieren, dann alle drei einprogrammieren/anlernen?

Mir ist keine bekannt. Ich würde mit den WFS / IMMOBILIZER anfangen. Ich hatte es weiter oben schon erwähnt es müssen immer alle Schlüssel angelernt werden. Neue und alte.

Frage6: Es gibt einen Menüpunkt Central Lock(ZV), einen Imobilisation(WFS). Gibt es einen für das Einprogrammieren/Anlernen?

Entsprechende Funktion auswählen und dann unter aktive Diagnose gehen.


Habe schon eine Menge an Infos hier gelesen, trotzdem blieb mir einiges unklar. Sorry und danke für eure Antworten.

Dann hast Du einiges überlesen. https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

Nachtrag zur Reihenfolge.

AlfaOBD schreibt vor


Nach der erfolgreichen Schlüsselspeicherung, starten Sie das 'Fernbedienungs'-Speicherungsverfahren.

alfachaot
20.09.2015, 14:03
Danke dir!
Nachfrage zu deiner Antwort auf meine Frage 2.
"Entsprechender" Transponder ist ein Baugleicher aber Unbeschriebener?
Die Daten des Transponders des 1.Schlüssels übertrage ich dann mit Alfa-OBD selbst auf den Unbeschriebenen im 3. Schlüssel?
Danke!!!!!!

alfaeffect
20.09.2015, 15:22
Danke dir!
Nachfrage zu deiner Antwort auf meine Frage 2.
"Entsprechender" Transponder ist ein Baugleicher aber Unbeschriebener?

Entsprechender, heißt neuer, Baugleicher. Richtig.


Die Daten des Transponders des 1.Schlüssels übertrage ich dann mit Alfa-OBD selbst auf den Unbeschriebenen im 3. Schlüssel?..

Ich sagte doch nein.
Der neue Transponder wird der WFS bekannt gegeben. Es wird kein Schlüssel kopiert.
Wenn zufällig der gleiche Transpondertyp in den dem anzulernenden Schlüssel sein sollte kannst Du es ja probieren diesen anzulernen.
Funk wird kein Problem werden aber die WFS halt.
Wenn es schief läuft und Du den Transponder findest (ich kenn auch ein zwei Quellen) kostet der Spaß zwischen 3-15E. Kommt halt auf den Typ drauf an.

Ich habe oben mal ein Nachtrag gemacht. Weil der lila Adapter steht nicht beim 147er. Dies gilt nur beim 156er, da gibt es die Funktion CENTRAL LOCK und IMMOBILIZER.

Als Info, wenn es um ein 147er geht, läuft das über die Funktion Bodycomputer und dann in aktiver Diagnose erst "Speichern der Schlüssel" und dann "Programmierung der Fernbedienungen"

alfaeffect
21.09.2015, 12:32
Nachtrag für 156er
Der Funkempfänger unter der Hutablage wird mit Pin 11 am OBD angesprochen, Kabelfarbe sollte weiß sein Kabelstärke ca 0,75m².
Sollte eine ab Werk eingebaute respektive vorbereitete AA dabei sein gibt es in Höhe der Lenksäule ein Knotenpunkt /Abzweigung.
Somit geht von der OBD Buchse ein Kabel bis zum Knotenpunkt dort wird gesplittet in Richtung AA und in Richtung Funkempfänger.
Tip: Zum anlernen bzw programmieren muss die AA eingeschaltet sein.

guzzi97
21.09.2015, 14:22
.."..Tip: Zum anlernen bzw programmieren muss die AA eingeschaltet sein.."

wie soll datt gehen, dann jault doch die Sirene, sobaldich im Innenraum bin :)

Grüße

alfaeffect
21.09.2015, 15:43
.."..Tip: Zum anlernen bzw programmieren muss die AA eingeschaltet sein.."

wie soll datt gehen, dann jault doch die Sirene, sobaldich im Innenraum bin :)

Grüße

Deswegen hatte ich eingeschaltet und nicht aktiviert geschrieben.
Mit eingeschaltet meinte ich das extra Schloss auf "ein" drehen.

alfachaot
21.09.2015, 19:52
Habe gerade die Bedienungsanleitung nachgeschlagen. Nichts über ein Extraschloß gefunden.
Hast du einen Tipp oder einen Hinweis zu dem Extraschloß?
Wo finde ich das Schloß?
Danke!

alfaeffect
21.09.2015, 21:03
Ich weiß nicht ob es beim 147er auch so ist aber beim 156er ist das direkt neben der OBD Buchse.
Vllt meldet sich mal jemand der einen 147er mit Werksalarm hat.
Wenn die AA aber auslöst durch Türkontakt oder so dann ist sie ja eingeschaltet.

alfachaot
21.09.2015, 21:44
O.K. Danke!
Bei mir geht es um einen 156er mit Alarmanlage.

guzzi97
22.09.2015, 10:51
Hmm,
also mein 156 GTA hat kein Extra-Schloss neben der OBD-Buchse.
Da isse nix mit "einschalten".
Sie aktiviert sich, sobald ich das Fahrzeug verriegele.
Einzig, ich kann sie beim verriegeln abschalten (ca. 15sec auf den Verriegelungsknopf drücken)
Daher frage ich.

Grüße

alfaeffect
22.09.2015, 14:53
Es gab anscheint Anlagen die einen Schlüssel hatten zum ein / -ausschalten. Stromlos machen.
Das was Du per Funk machst ist passiv , oder?
Was machst Du wenn Du nicht mehr per Funk ent / -schärfen kannst?

Jedenfalls schau mal genau hin bei der OBD Buchse. Die Aussparung passt für ein Schloss. ;)
Im elearn ist auch glaube ich auch so vermerkt.

alfachaot
25.09.2015, 13:37
Hab gerade geschaut bei meinem 156er BJ 11/2000 gibt es so ein Schloß direkt rechts neben der OBD-BUCHSE. Steht auf ON. Transponder und lila Adapter sind da. Werde am WE mal mein Glück versuchen und die Anlernprozedur durchführen.

alfaeffect
25.09.2015, 15:20
Bitte kein Schlüssel vergessen so wie Codecard und zusätzlich den 5 Stelligen Pin. Und genau die Anleitung lesen.
Maximale Erfolge.

alfachaot
25.09.2015, 19:26
Hi,
Habe alles zusammen was du aufzählst. Mit Anleitung meinst du die Hinweise in der Software?
Habe gerade folgendes ausprobiert:
Lila Adapter in OBD-BUCHSE gesteckt. Dann an den lila Adapter ein ELM327 Bluetooth Interface angeschlossen. Verbindung mit dem Smartphone ( AlfaOBD) erfolgreich hergestellt. Kann auch die Verbindung zum Motor erfolgreich aufbauen.
Verbindung zu Alarm, Centrallock und Imobilisation scheitert mit dem Hinweis:
Einheit unterstützt ELM327 nicht. Bitte verwenden Sie OBDkey oder KLLine.
Ist damit AlfaOBD für Android als Software gestorben?
Mein nächster Versuch wird sein ein KLLine (gemoddet) über den lila Adapter mit dem Laptop(FES) zu verbinden.

Eddy
25.09.2015, 19:42
Das war ja auch schon beschrieben
beim 156 geht das nur mit KKL oder OBDkey


Für den 156 ist das KKL oder OBDkey immer noch das effektivste Interface

alfachaot
25.09.2015, 20:02
Bekomme ich denn eine Verbindung zu meinem Smartphone (Alfa OBD). Lila Adapter-KKL-USBKabel mit Anschluß für MicroUSB für das Smartphone.
Oder doch nur Laptop mit FES?
Wie muss ich die Einstellung der Schalter am KKL vornehmen bei Verwendung des lila Adapters?

Eddy
25.09.2015, 20:09
Bekomme ich denn eine Verbindung zu meinem Smartphone (Alfa OBD). Lila Adapter-KKL-USBKabel mit Anschluß für MicroUSB für das Smartphone.
Oder doch nur Laptop mit FES?
Wie muss ich die Einstellung der Schalter am KKL vornehmen bei Verwendung des lila Adapters?

Nein da bekommst du keine Verbindung

Das habe ich vor gut einem Jahr auch mal versucht , mit meine Tablet das hat einen normalen usb , und dem KKL
aber ging nicht .

Da fällt mir ein das ich den Alexey dies auch mal schreiben wollte , warum in der Software das KKL usb aufgeführt ist
aber die Verbindung nicht funktioniert. :oops::oops::oops: Aber zwischenzeitlich war so viel das ich das vergessen habe :oops::oops:
mea culpa

Und mit FES oder MES geht das beim 156 gar nicht
das benötigst du die PC Version von AlfaOBD


Die Schalterstellung für den betrieb mit Adapter ist die erste Stufe (7)

alfachaot
25.09.2015, 20:29
Danke sehr für eure Hilfe!
Mein KKL hat 6 Schalter
1=ABS
2=AIRBAG
3=ECU
4=LEER
5=KLIMA
6=ALARM
Welchen Schalter muß ich auf aktiv stellen?

Eddy
25.09.2015, 20:30
Danke sehr für eure Hilfe!
Mein KKL hat 6 Schalter
1=ABS
2=AIRBAG
3=ECU
4=LEER
5=KLIMA
6=ALARM
Welchen Schalter muß ich auf aktiv stellen?

Ach du hast ja das umgebaute

Dann ist es die Nr. 3

alfaeffect
25.09.2015, 21:47
Hi,
Habe alles zusammen was du aufzählst. Mit Anleitung meinst du die Hinweise in der Software?

Ja.

Habe gerade folgendes ausprobiert:
Lila Adapter in OBD-BUCHSE gesteckt. Dann an den lila Adapter ein ELM327 Bluetooth Interface angeschlossen. ....
Verbindung zu Alarm, Centrallock und Imobilisation scheitert mit dem Hinweis:
Einheit unterstützt ELM327 nicht. Bitte verwenden Sie OBDkey oder KLLine.

Das steh doch auch in der Software selber drin. Einfach mal nach rechts scrollen.


Mein nächster Versuch wird sein ein KLLine (gemoddet) über den lila Adapter mit dem Laptop(FES) zu verbinden.

Und wie Eddy schon schreibt Schlüssel anlernen geht beim 156er nur mit AlfaOBD. Erst ab 159er würde es mit MES funktionieren.

Aber diese Hinweise hättest Du schon erkennen können wenn Du Dich ein wenig eingelesen hättest. In und mit der Software.

guzzi97
26.09.2015, 10:32
Moinsen Ulli,

wie schon am Telefon gesagt, geht nur mit dem KKL & PC-Version von AlfaOBD.
- Dip-Schalter beim KKL auf 3
- Lila-Adapter an OBD-Buchse die andere Seite an das KKL
- KKL mit PC verbinden
- AlfaOBD starten
- entsprechendes Steuergerät auswählen
- der Anleitung von AlfaOBD genau folgen

Viel Erfolg
p.s. ich habe leider nur die MES Vollversion :(

alfachaot
27.09.2015, 20:20
So habe jetzt Alfa-OBD in der PC Version. Kann dann bald losĺegen.

guzzi97
28.09.2015, 11:08
..ja dann, bin mal gespannt obs klappe und vor allem, wie es genau geht :)

Auf jedenfall, viel Erfolg.

alfachaot
30.09.2015, 22:35
Habe heute einen Versuch gestartet drei Schlüssel unter dem Menuepunkt Wegfahrsperre zu speichern. Mit ALFA-OBD-PC, dem lila Adapter, dem KKL-Interface und dem elektrischen Code von der Codekarte hat der Zugriff auf die Wegfahrsperre funktioniert. Zunächst Fehler ausgelesen und gelöscht. Dann aktive Diagnose aufgerufen. Dort zunächst alle drei Schlüssel unter dem Punkt "Zustand der Schlüssel" überprüft: 2 Schlüssel sind angemeldet,
bekannt und dürfen den Motor starten. Das ist erstens der Originalschlüssel, den ich beim Kauf bekommen habe und der vom Schlüsseldienst kopierte Schlüssel ohne Funk. Der dritte (Klapp)Schlüssel mit neuem Transponder wird als nicht gespeichert ausgewiesen. Er "enthält einen geeigneten Transponder und man kann versuchen ihn zu speichern".
Speichern dieses Schlüssels funktioniert nicht. Mehrmals versucht, jedes Mal mit allen drei Schlüsseln, die zwei bereits in Gebrauch befindlichen Schlüssel werden jedesmal erfolgreich gespeichert. Ich vermute den Fehler beim neuen Transponder. Was meint ihr?

alfaeffect
30.09.2015, 23:02
...
Speichern dieses Schlüssels funktioniert nicht. Mehrmals versucht, jedes Mal mit allen drei Schlüsseln, die zwei bereits in Gebrauch befindlichen Schlüssel werden jedesmal erfolgreich gespeichert. Ich vermute den Fehler beim neuen Transponder. Was meint ihr?

Schau mal in Post #20 und #22 ;)

Die Funktion Funk sollte aber schon anlernbar sein. Auch ohne WFS. Weil beim 156er zwei unabhängige Systeme.
Vorausgestzt wir sind wieder bei einen 156er. Wenn es ein 147er ist läuft die Prozedur übern Body.
Aber siehe auch Post #20 und #22 https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/smilies/icon_wink.gif

guzzi97
01.10.2015, 10:53
@ Alfaeffect : Ulli versucht ja den dritten Schlüssel (jungfreulicher Transponder)
der WFS bekannt zu geben und das geht leider nicht.

Daher seine Frage, wieso gehts nicht, denn die beiden "orig". werden im WFS-Stg. gespeichert.
Wo liegt der Denkfehler ?

FFb kommt später :)

alfaeffect
01.10.2015, 12:07
@guzzi
Jetzt liesst Du wohl auch nicht richtig. :shock:
Es gibt kein Denkfehler, nur ein Anwendungsfehler. ;)
Er hatte doch weiter vorne geschrieben das er einen Schlüssel sich organisiert hat wo alles drin ist, Funk und Transponder.
Mein Tipp war gewesen es einfach mal zu probieren. Wenn es schief geht bei der WFS,
dann die anderen Schlüssel aufgemacht und den Transponder verglichen und entsprechenden neuen passenden zu den anderen geholt. ;)
Es hätte ja sein können das die ID passt und somit ist er für dies WFS ja "jungfreulich", weil ja nicht bekannt. Es werden ja nur bekannte auf die Blacklist gesetzt und nie wieder zugelassen.

Es erwähnte nämlich nur Silberpfeil das er einen neuen Transponder geholt hat.
Nichts desto trotz sollte es möglich sein die Funkfunktion schon anzulernen.
Deswegen mein Hinweis ab Post #20. ;)

guzzi97
01.10.2015, 16:53
öhm,
es geht nur noch um den "neuen" Transponder...der natürlich die gleiche ID
hat wie die anderen beiden :)
Doch leider mag die WFS den neuen Transponder nich..
Und, die vorherigen Beiträge kennt er "schon auswendig" ;)

Grüße

alfachaot
01.10.2015, 19:25
@alfaeffect
erstmal Danke für deine Geduld.
Es ist so wie Guzzi es in seinen letzten beiden Posts schreibt.
Der gebrauchte 2-Tasten-Klappschlüssel hat einen neuen Transponder von mir bekommen (ID46).
Diesen Schlüssel möchte ich meinem 156er neu beibringen, neben den zwei bereits funktionierenden Schlüsseln (arbeite immer mit allen drei beim Speichervorgang).
Nachdem das mit dem Speichern des gebrauchten Schlüssels nicht funktionierte, Prozedur hat einwandfrei funktioniert und ist verstanden, habe ich das mit dem programmieren der FFB erst gar nicht weiter versucht. Der soll ja auch den Motor starten.
Mein Denkfehler war vielleicht, dass ich einen neuen Transponder mit der ID46 bestellt und eingesetzt habe, ohne mir den Transponder im Originalschlüssel anzusehen. Hab es auch nicht mit dem Transponder probiert, der in dem gebrauchten Schlüssel vom Schrottplatz drin war. Habe mir jetzt den Transponder im gespeicherten Originalschlüssel mal angeschaut, mir die Daten notiert und werde den Lieferanten der Transponder kontaktieren.
Verwirrend war nur die Meldung von AlfaOBD:
"SCHLÜSSEL NICHT GESPEICHERT: Der im Zündschloß eingeführe Schlüssel enthält einen geeigneten Transponder. Man kann aber das Speichern versuchen."
Wenn der Transponder geeignet ist, wo liegt dann der Fehler? Wie gesagt, die anderen beiden Schlüssel(Transponder) werden gespeichert.
Danke nochmal an euch zwei!

alfaeffect
02.10.2015, 00:55
...
Der gebrauchte 2-Tasten-Klappschlüssel hat einen neuen Transponder von mir bekommen (ID46).
....
Mein Denkfehler war vielleicht, dass ich einen neuen Transponder mit der ID46 bestellt und eingesetzt habe, ohne mir den Transponder im Originalschlüssel anzusehen. Hab es auch nicht mit dem Transponder probiert, der in dem gebrauchten Schlüssel vom Schrottplatz drin war. Habe mir jetzt den Transponder im gespeicherten Originalschlüssel mal angeschaut, mir die Daten notiert und werde den Lieferanten der Transponder kontaktieren.
...

Da habt Ihr beiden Euren Denkfehler.
Man prüfe was man macht. ;)
Deswegen siehe Post 20



https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/misc/quote_icon.png Zitat von alfachaot https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/images/buttons/viewpost-right.png (https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-147-und-gt-82/alfa-romeo-147-ersatz-schl%FCssel-codieren-38406.html#post641368)

Frage2: Kann ich mit Alfa OBD-Vollversion die Transponderdaten vom 1. Schlüssel auf den unbeschriebenen Transponder im 3. Schlüssel kopieren?
Nein. Wenn das ein gebrauchter Schlüssel ist, ist der Transponder zu entfernen und ein entsprechender Transponder zu holen. Passend zum aktuellen System.

und Auszug aus Post 22


Wenn zufällig der gleiche Transpondertyp in den dem anzulernenden Schlüssel sein sollte kannst Du es ja probieren diesen anzulernen.
Funk wird kein Problem werden aber die WFS halt.
Wenn es schief läuft und Du den Transponder nicht findest (ich kenn auch ein zwei Quellen) kostet der Spaß zwischen 3-15E. Kommt halt auf den Typ drauf an.

So auswendig kennt Ihr es dann wohl doch nicht. ;)

Der Alfa 156 hatte mehrere Transponder Typen, wo dann auch noch einige eine Art Untergruppen hatten.
Jedenfalls bist Du erst mal auf den richtigen Weg. Nimm vom Originalschlüssel die Daten vom Transponder.
Und danach suchst Du ein passenden neuen.
Zur Not kannst Du ja auch mal ein gutes Bild vom Transponder hochladen. Dann kann ich ja auch mal drüber schauen.

guzzi97
02.10.2015, 07:55
el "Cheffe" hat es ja so gemacht, "gebrauchten" Transponder gegen einen neuen getauscht :)

Wußte allerdings nicht, dass es nicht nur auf die ID (hier 46) ankommt, sondern ein paar Dinge
mehr :(

D.h. mann sollte die gesamte Nummer der orig. Transponders vergleichen...Rischtisch ?

Grüße

alfachaot
02.10.2015, 09:43
Die von mir vom Original-Transponder abgelesen Daten:
PCF7936AS
60512501
DND0009VO
Eine Id-Nr steht nicht drauf.

alfaeffect
02.10.2015, 10:04
Genau,
ich habe gerade keinen vor mir liegen.
Aber ich glaube
1. Zeile = Typ = ID
2. Zeile = S-Nr.
3. Zeile = Modellreihe

Ein gebrauchter Transponder könnte auch funktionieren, wenn er den anderen Schlüsseln entspricht.
Weil die WFS kennr diesen ja noch nicht. Somit steht er nicht auf der Blacklist.

Edit: Hast Du selbst schon etwas gefunden?
Oder soll ich schauen?

Die ID leitet sich durch Zeile 1 ab.
Bei mnachen Transponder steht es aber auch drauf.

Ich weiß wie klein die Zahlen sind.
Nicht dabei verlesen?

Ich behelfe mir meist mit den Makromodus des Handys oder Kamera. ;)

Kannst Du von den Ersatzschlüssel die Transponder Daten mal schreiben.
Also der nicht anzulernen ist.

alfachaot
02.10.2015, 11:35
Der Ersatzschlüssel vom Schrottplatz enthielt einen Transponder mit folgenden Daten:
PCF7936AS
60984104
DND0015VO

Der von mir bestellte und jetzt nicht speicherbare Transponder hat die Daten:
PCF7936AA
CCR985 59
TnG14040 6
Schau doch bitte mal nach,was da nicht paßt.
Daaaannnkkkkeee!

alfaeffect
02.10.2015, 16:28
Der Ersatzschlüssel vom Schrottplatz enthielt einen Transponder mit folgenden Daten:
PCF7936AS
60984104
DND0015VO

Der von mir bestellte und jetzt nicht speicherbare Transponder hat die Daten:
PCF7936AA
CCR985 59
TnG14040 6
Schau doch bitte mal nach,was da nicht paßt.
Daaaannnkkkkeee!

Das dicke passt nicht zusammen. Sind zwar beide ID 46 aber der Fehler liegt halt im Detail.
Der vorm Schrott hätte funktionieren sollen, weil der von Dein Post #51
ja die Nummer PCF7936AS hat. Sofern das das der Originale ist. Hat der kopierte die selben Daten?
Ich habe ein Shop gefunden der PCF7936AS verkauft. Link, wenn Du brauchst gibt es per PN.

alfachaot
02.10.2015, 19:38
Den vom Schrott hab ich noch. Würde den auch noch ausprobieren, aber heute hat mein Laptop nach 8 Jahren den Geist aufgegeben.

alfachaot
03.10.2015, 14:09
Ja, bitte einmal per PN den Link.
DANKE

alfachaot
03.10.2015, 18:33
So, habe jetzt auf einem anderen Laptop das AlfaOBD in Betrieb genommen.
Morgen probier ich es dann noch mal mit dem Transponder vom Schrottplatz. Mal schaun.

alfachaot
04.10.2015, 13:00
Hat mit dem vom Schrottplatz nicht geklappt.
Bestelle jetzt noch mal einen Neuen. Übermittle alle Daten des Transp..

alfachaot
09.10.2015, 17:40
Habe jetzt den zweiten neuen Transponder bekommen. Was soll ich sagen?
Wieder:
PCF7936AA
CCR985 59
TnG14040 6

Habe die Firma angeschrieben und um Lieferung des richtigen Transponders gebeten.
Die bieten ja den ID46 PCF7936AS Keramik an, liefern ihn aber nicht!

alfaeffect
09.10.2015, 19:47
Das ist doch nicht der ernst.
Ich schau mal bei anderen nach.

alfachaot
11.10.2015, 17:18
Danke dir für deine Unterstützung.
Anderer Lieferant wär super!
Der bisherige Lieferant hat noch nicht geantwortet.

alfaeffect
13.10.2015, 11:53
So ich habe mal einige angeschrieben.
Ich warte jetzt nur noch auf Antwort.
Einer hat geantwortet mit der Aussage
PCF-7936-AA = PCF-7936-AS.
Hm, unterschiedliche Bezeichnung heißt für mich unterschiedliches Modell.
Dein vom Schlüsseldienst kopierter Schlüssel hat doch die gleiche Bezeichnung wie der originale, oder?

alfachaot
13.10.2015, 12:56
Der Schlüsseldienst, der mir den Transponder kopiert hat, hat dazu einen kompletten, starren Schlüssel genommen(kein Klappschlüssel) in dem der Transponder vergossen ist. Kann mir den leider nicht ansehen. Habe bei meiner Info-Suche irgendwo mal gelesen, dass die Transponder auf denen die Daten kopiert werden können, wieder spezielle Modelle sind.
Die Aussage, dass der PCF-7936-AA = PCF-7936-AS ist, hat mir der Lieferant aus Berlin (der aus deiner PN an mich) auf mein Anschreiben auch mitgeteilt.
Auf die Frage von ihm, ob der Transponder denn nicht funktioniert, bzw. Probleme macht, habe ich ihm das Problem geschildert. Bislang keine weitere Reaktion.

alfaeffect
13.10.2015, 13:28
Hast Du schon probiert diesen anzulernen?
Also den mit AA am Ende.

alfachaot
13.10.2015, 14:38
Ja, war mein erster Versuch mit dem Transponder mit "AA". AlfaOBD brachte beim Menüpunkt "Speichern der Schlüssel" die Meldung: "SCHLÜSSEL NICHT GESPEICHERT".
Nach dem Ende dieses erfolglosen Speicherns habe ich unter dem Menüpunkt "Zustand der Schlüssel" die Meldung erhalten:
"SCHLÜSSEL NICHT GESPEICHERT: Der im Zündschloß eingeführte Schlüssel enthält einen geeigneten Transponder. Man kann aber das Speichern versuchen."

alfaeffect
13.10.2015, 14:40
Du hast am Anfang auch Anmelden mit CodeCard gemacht?

Und Dich an diese Anleitung gehalten


Gehen Sie wie folgt vor:
- Einloggen mit Code Card
- Starten des Speichers mit 'Start'
- Wenn dies gelingt/erfolgreich ist, den Zündschlüssel auf STOP drehen, herausziehen und den nächsten Schlüssel einführen. Belassen Sie diesen auf STOP. Der ganze Vorgang schlägt fehl, wenn der Schlüssel auf MAR gedreht wird!
- drücken Sie 'Weiter', um den Schlüssel zu speichern
- Führen Sie diese Schritte für alle Schlüssel durch
- drücken Sie auf 'Bestätigen/END', um die Speicherung zu beenden und die neuen Schlüssel im Speicher zu sichern.
- Zum Abbrechen des Speicherns drücken Sie 'Stop'. Es werden dann keine Änderungen gespeichert.
ACHTUNG: Im Falle von Schwierigkeiten bei der Programmierung der Schlüssel (Kommunikation bricht während des Versuchs, den zweiten Schlüssel zu speichern ab etc.),trennen Sie das Steuergerät des Motormanagements von der Verkabelung. Am Ende der Programmierung der Schlüssel das Steuergerät des Motormanagements wieder anschließen.

alfachaot
14.10.2015, 10:05
Ja, habe ich.
Codecard benutzt und die Anleitung befolgt.
Nach dem Speichervorgang waren meine bisherigen 2 Schlüssel wieder neu gespeichert. Der Klappschlüssel vom Schrott mit ausgetauschtem Transponder(der mit "AA") wurde nicht gespeichert. Den nächsten Versuch hatte ich dann mit dem Transponder durchgeführt, der im Klappschlüssel vom Schrottplatz drin war (der mit "AS"). Gleiches Ergebnis. AlfaOBD meldet: "SCHLÜSSEL NICHT GESPEICHERT"
Unter dem Menüpunkt "Zustand der Schlüssel zeigt AlfaOBD die folgende Meldung:
"SCHLÜSSEL NICHT GESPEICHERT: Der im Zündschloß eingeführe Schlüssel enthält einen geeigneten Transponder. Man kann aber das Speichern versuchen."
Habe jetzt einen neuen Transponder bei dem anderen Anbieter bestellt, der zusagte einen Transponder vom Typ PCF 7936 AS zu liefern.
Hatte keine Probleme oder Fehler beim Speichervorgang, deswegen bislang den Hinweis("Achtung") auf Trennung des Steuergeräts des Motormanagements von der Verkabelung nicht befolgt.

alfaeffect
14.10.2015, 10:54
Bei den den ich dir geschickt habe?
Ich habe noch noch jemand anders gefunden der die AS Modelle verkauft. Er hat Sie nur gerade auf Lager.
Wenn alle stricke reißen mit den neuen Transponder anlernen, frag mal die Werke. Sagst der Schlüssel geht von heute auf morgen nicht mehr. Aber die anderen schon.

alfachaot
14.10.2015, 11:48
Ja, bei dem aus deiner PN.

alfaeffect
14.10.2015, 15:14
Ok dann schauen wir mal was kommt.

alfachaot
17.10.2015, 14:55
Habe jetzt einen PCF 7936 AS bekommen. Wird von der WFS aber auch nicht akzeptiert.
Kann es sein, dass der Hinweis aus AlfaOBD: Das Code-Überwachungsgerät akzeptiert nur Transponder, die auf das Fahrzeug, wo er verwendet wird, vorprogrammiert worden ist, der entscheidende Hinweis ist.
Die Transponder aus dem Internet sind zwar vom gleichen Typ, aber unprogrammiert.
Nach meiner Erfahrung, die ich jetzt in der letzten Zeit gemacht habe, braucht man einen Transponder von Alfa, der von denen vorprogrammiert wird, oder eine 1:1 Kopie vom Original-Transponder von einem fähigen Schlüsseldienst kopiert.
@alfaeffect ist es dir schon gelungen mit AlfaOBD einen Transponder der WFS beizubringen, der nicht vorprogrammiert war?
Kennst du jemanden, der das hinbekommen hat?
Kann man diese Vorprogrammierung selber machen?
Komme gerade nicht wirklich weiter.
Gruß Ulli

alfaeffect
17.10.2015, 21:00
Das ist ja alles sehr kurios.
Ich persönlich habe noch kein "fremden" Schlüssel angelernt.
Nur den Funk.
Nun gut es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder mit ein Schlüsseldienst Kontakt aufnehmen
zBsp Den der Dir schon ein Schlüssel kopiert hat oder diesen hier (http://www.autoschluessel-berlin.de/autoschluessel-mit-crypto-transponder/10-alfa-romeo-53464153). Oder wenn Du jemanden kennst der im Gewerbe steht, diesen hier (http://bz1.de/advanced_search_result.php?keywords=--carAlfa%20Romeo).
Oder wenn alle Stricke reißen zum freundlichen fahren und sagen der Schlüssel geht nicht mehr seit Batteriewechsel oder so.
Auch wenn die WFS nichts mit Batterie zu tun hat.

alfachaot
17.10.2015, 21:59
Die Funkfernsteuerung anzulernen habe ich auch hinbekommen.
Mit dem Schlüssel vom Schrottplatz kann ja meinen 156er jetzt per Funk öffnen und schließen. Auch die Bedienung der Alarmanlage funktioniert. Nur Motor starten geht nicht.

alfaeffect
18.10.2015, 10:59
Die WFS und Funkmodul speichern Fehler. Diese bitte vor dem Anlernprozedur löschen.
Da ich momentan ein bisschen was umbaue ist mir das aufgefallen das da manches nicht richtig geht wenn Fehler in den Modulen drin sind.

alfachaot
18.10.2015, 15:55
Fehler auslesen und löschen jedesmal gemacht.

alfaeffect
18.10.2015, 18:16
Dann fällt mir auch nichts mehr dazu ein. Außer halt kopieren oder zur Werke.

alfachaot
18.10.2015, 18:48
Werde dass mit dem Kopieren beim Schlüsseldienst mal probieren.
Die bislang von mir gekauften Transponder sind unprogrammiert.
So steht es in der Produktbeschreibung. AlfaOBD meldet, dass nur vorprogrammierte Transponder akzeptiert werden. Die von mir gekauften Transponder sind doch nicht beschreibbar oder?

alfaeffect
20.10.2015, 18:18
So tief stecke ich in der Materie nicht drin.
Laut Information die ich mir in den letzten Wochen aber angeeignet habe
gibt es Transponder die beschreibbar sind. Werden dann aber abschließend von der WFS gelocked.