PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Upgrade Turbolader für 156 2.4 10V was nehme ich?



Schokomanu
01.09.2015, 20:30
Wie im Titel:
wegen meiner Tuningwut :mrgreen::mrgreen::mrgreen: hab ich mir gedacht, ich verbaue mal einen anderen Lader.

Was mich am Serienlader stört, zu wenig Ladedruck, und bei hoher Drehzahl wird er zum Heißluftföhn.

Generelle Voraussetzungen die er erfüllen sollte:
nur Ölgeschmiert/gekühlt
sollte ungefähr an den Krümmer passen
V-Band Abgasseitig
VTG-Lader Vakuum gesteuert
Lieber etwas späteres Ansprechverhalten, dafür Druck bis 5000 U/min
Ein Teil, welches man gut in der Bucht gebraucht (überholt aus Polen Litauen) bis 300€ ca bekommt.

Ich werfe mal in den Raum GT2556V (BMW 184PS 330D 530D), GT2359v (Mercedes 320cdi meine ich)
Geht evtl auch was aus den Alfas mit 175, 200 und 210 PS?

Mein Problem: ich kenn e mich mit Turboladerspecs dem ganzen AR etc pp null aus.

Andre
09.09.2015, 17:07
Hast schon was gefunden, was passt?

Schokomanu
09.09.2015, 18:38
Vlt GT2260V
Mein Problem im Moment ist der Abgasanschluss. Das sieht nur ähnlich aus wie V-Band, und je nachdem wo ich schau, scheint der Krümmeranschluss auch V-Band zu sein. Damit kann ich dann nix anfangen.
Die anderen Alfa Lader scheiden aus. Scheinen gleich (für mich jedenfalls) zu sein, und der aus dem 210 PS Modell ist Abgasseitig kleiner.

Ich versteh halt von Turboladerdatenblättern zu wenig, und deshalb kann ich nur schwer was heraus suchen.
Es gibt ja auch noch bessere/neuere VTG-Generationen.

Am einfachsten wäre, zum Profi und neu das nehmen/umbauen lassen, was empfohlen wird (Turbozentrum Berlin o. Ä.). Das wird mir aber schon beim Laderkauf zu teuer und ist zu speziell wenn kaputt geht.

Am Ende baue ich nur nen GT2256V in den 147 1.9 und geb den 2.4er auf. Naja, mal sehn

poolboy
09.09.2015, 19:55
Turbozentrum Berlin ist eine totale Gurkentruppe. Lieber zu "professionelleren" gehen.

Andre
09.09.2015, 20:15
Wieso Gurkentruppe? Hab von denen ganz ordentliche Arbeit bekommen.

poolboy
09.09.2015, 20:31
Für mich sind die durch. Die sind in meinen Augen total unprofessionell. Wollte noch ein paar 1000 euro in Leistung investieren und einen Td05h Lader aufbohren lassen. Hab versucht von denen jemanden ans Telefon zu bekommen. Über mehrere Tage ist dort niemand rangegangen. Bin irgendwann hin und stand vor verschlossenen Türen. Hab am Hintereingang später einen gefunden der dann aufgemacht hat. Die Beratung bestand dann darin, dass man auf ein Prospekt gezeigt hat. Überhaupt war mir das Gespräch sehr suspekt.
Für die Summen, die da aufgerufen werden, müssen die SEHR SEHR viel mehr bieten. Auch Bestellungen im Shop waren nicht sehr zufriedenstellend. Liefertermine zogen sich ewig in die Länge und auch erst auf Nachfrage per Mail gabs Infos.

Schokomanu
09.09.2015, 20:31
ich hatte jetzt noch Zeit im Netz zu Surfen und weiter zu suchen. Evtl wäre ein GT2260V aus dem e46 330D mit 204PS Vacuum gesteuert ja etwas. Scheinen diese Nummern zu sein (11657790328, 728989-5018S, 728989-9, 728989-5015S, 728989-5009S, 728989-0007)

Wenn sich jetzt jemand ein Bild dieses Laders anschaut: wer kann mir sagen, wie dieser Flansch zur Downpipe/zum Kat heißt? V-Band ist es nicht. Müsste mir da ein passendes Gegenstück zu kaufen.

Dann brauch ich noch (um zu sehen, ob das meinen Vorstellungen entspricht) ein Original**** aus einem 330d e46 um mir da die Kennfelder anzuschauen.
Ladedruck (hoffe ich): FA0D6, FA31A, FA55E, und VTG Steuerung (N75): FAF70, F9058, F9A10, F9C56

Hab sie auf die Schnelle nicht im Netz als Fotos gefunden.
Mir fehlt vor allem Druck und Luftmasse im oberen Drehzahlbereich (bis 5000 U/min). Druck bekomm ich mit dem Serienlader noch so grad etwas hin 2300mbar bis 4400 U/min im 5. Gang wenn ich mich richtig an die Aufzeichnung erinnere, aber nur als Heißluftföhn.

@poolboy: darkside developements evtl?

poolboy
09.09.2015, 20:40
Tut mir leid. Ich kenne die Firma nicht. Kann dir leider auch keine empfehlen.

Hast du dir denn die Sache mit dem grösseren Lader genau überlegt? Der Lader alleine ist es ja meist nicht.

Andre
09.09.2015, 21:16
Gib mir EECU SW und HW Version vom Bimmer und ich besorge dir das ****.

Schokomanu
09.09.2015, 21:33
HW: 0281011223
SW: 1037361860

Evtl hab ich es auf ecuconnections, bin aber in der Arbeit und kann es erst daheim downloaden, wenn du es aber hast, gerne hier rein damit xD

Zum Flansch für den Turbolader: evtl passt ja das Vorderrohr vom e36 525 tds. das gibts für ca 20€ neu im Ebay zum "beschneiden"

Andre
09.09.2015, 22:30
Das hier sollte passen:

77580

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Bin gespannt ob du das hinbekommst mit dem größeren Turbo.
Ein schönes Projekt. :thumb:

Schokomanu
14.04.2016, 20:57
Habe grad über google meinen Threat gefunden.
Ich habe mich entschieden und gekauft (hoffentlich ist der Zustand des Laders wie beschrieben).
Es ist jetzt ein GT2260V aus einem BMW 330D e46 M57 TÜ geworden. Hab es ja schon an anderer Stelle geschrieben. Bilder vom Lader, evtl mal ein paar Maße am Flansch werde ich hier einstellen.
Zum Lader habe ich den Druckschlauch gekauft. Vorallem ging es mir hierbei um das Stück, welches am Lader verschraubt wird. Den Schlauch gibt es bei BMW nur komplett für etwas unter 180€, Teilenummer 11617790143.
Für den Schlauch hab ich 10€ gezahlt. Ist super schwer zu bekommen, und normal so um 80€. Lader sieht aus wie neu, soll unter 15TKM (Austausch) gelaufen sein für 230€. Mal sehn.
Dazu hab ich noch das Vorderrohr für den 525TDS e34 gekauft, knapp 23€ neu, in der Hoffnung, dass es auf den Flansch des GT2260V passt.

Ich denke, wenn es die Funktion gibt, werde ich den Titel vom Threat anpassen, und den Ein-/Umbau hier etwas beschreiben.

Letty
14.04.2016, 21:19
Manu wenn du Hilfe brauchst zwecks Adapter Stücke fertigen ist kein Thema hab zugriff auf CNC Maschinen in der Arbeit also sind gleich gefertigt ;-)

Schokomanu
18.04.2016, 17:32
Hier mal ein paar Bilder vom GT2260V
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160418/549c6343483e0b7bce319e41bc24e038.jpghttp://uploads.tapatalk-cdn.com/20160418/f26e69a22ecc92c7d6b8fa2d9e8645d2.jpghttp://uploads.tapatalk-cdn.com/20160418/14fbb1922a2523229d58b5ba61ecc4e1.jpg

Und der mega teure Schlauch, den man mMn unbedingt dazu nehmen sollte:
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160418/6877c757bae1247361eb56feff497007.jpghttp://uploads.tapatalk-cdn.com/20160418/1c9bbb5dca76074b90a5992a6666efec.jpg

Das ist NICHT meine Küche, ist ein Bild vom Verkäufer

HTC One M9

Letty
18.04.2016, 19:07
Turbo Erdbeeren :-D

Schokomanu
29.04.2016, 20:45
Ich werde jetzt einfach mal verlinken, weil der Umbau irgendwie mit in meinem Threat zum Zylinderkopf gelandet ist. Ich schaue dann, dass ich den Rest hier weiter führe.
Ab Beitrag 54
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-156-81/ausbau-zylinderkopf-2-4-jtd-10v-110kw-alfa-156-anleitung-wie-gro%DF-ist-der-aufwand-40020/index3.html

Schokomanu
01.05.2016, 20:23
Also, Turbolader und Abgaskrümmer sind fertig aneinander angepasst und montiert. Hab beides jetzt mal lose in den Motorraum gelegt.
Ölrücklaufstutzen passt vom Alfa, und ich denke mal, der Ölzulauf auch.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160501/96f026abb1e4cddb594beae4e831f0b5.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160501/25c124d41d34b4fed00824eef7dca2cf.jpg

HTC One M9

Schokomanu
05.05.2016, 18:01
Hier hat sich viel getan. Richtig viel. Allerdings habe ich mich auch heute dazu entschieden, den Krümmer auseinander zu schneiden. Aber der Reihe nach.

Ich habe die Ölzulaufleitung vom Alfa genommen, heiß gemacht und umgebogen. Den Anschluss vom Rücklauf musste ich kürzen. Dadurch ist dann die Schlauchschelle nicht montierbar, sodass ich welche zum quetschen brauche.
Dadurch, dass der Lader so nah am Block ist, musste ich das Turbinengehäuse drehen, weil sonst der Ausgang am Block klemmt. Das bedeutet, ich muss im Bereich vom Wastegate, also der Dose, anpassen. Hier hab ich jetzt die Dose vom Alfa mit dem Halter der Dose vom BMW kombiniert, und dann den Halter anders befestigt, so dass die Dose so steht, dass sie auch ansteuern kann. Das ist gar nicht so einfach.
Hier können später erhebliche Arbeiten in der Anpassung der Software, sowie der Stangenlänge nötig werden.
Ich habe versucht auf original Vorspannung zu kommen.

Das alles war gestern. Heute hab ich mich entschieden, den Krümmer auseinander zu schneiden. Der Lader ist einfach so sau eng am Block (aber Luft ist vorhanden), und der Ölrücklauf so schräg gestellt, dass es keinen Sinn hat, so weiter zu machen. Davon abgesehen ist der Krümmer schnell zerschnitten (und wahrscheinlich fast genauso schnell neu verschweißt).

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160505/36a28e3cff7fad0dbdc3baa7c4b6d23f.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160505/7b9341b75220c75858539afec896d8b8.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160505/1547832741e89b3d1f533a8e636033fc.jpg


Ja, also ich habe unterhalb vom Flansch einfach abgeflext. alles bis auf ein kleines (ca 1cm langes) Stück, das habe ich abgebrochen, um mich dann gut an der Bruchstelle orientieren zu können.
Vorher hab ich an zwei Punkten die Höhe vom Flansch gemessen, um irgendwas zu wissen (später ist es ja nicht mehr möglich).

Morgen werd ich also den Flansch neu anschweißen (hab kein Schweißgerät und muss in ne Hobbywerkstatt).
Ich hoffe, dass ich dann in Sachen Wastegatedose wieder zum original zurück kann und das Gehäuse zurück drehen kann.

Werde dann weiter berichten.

Letty
05.05.2016, 18:42
Hui Guss schweißen will gekonnt sein Manu. Schon mal gemacht? Ist nicht einfach zusammen braten.

Schokomanu
05.05.2016, 23:26
Ja, schon ein paar Mal gemacht. Bisher erfolgreich. In dem Ausmaß allerdings noch nicht. Aber die Krümmer kosten im Ebay auch nix, falls es also schief geht, ist mit etwas Verhandlungsgeschick der nächste für 20€ da. Werde dann aber nen Euro 2 Krümmer nehmen,also der der das AGR oben drauf sitzen hat.
Ich berichte ja dann...
Den Flansch am Turbolader hab ich auch umgeschweißt, wenn's nix wird, dann wenigstens überall.

HTC One M9

Andre
06.05.2016, 00:37
Toi toi toi

Schokomanu
06.05.2016, 22:32
Sooooo, das Thema mit dem Krümmer und dem Turbo, der zu eng am Motor sitzt, hat sich wohl endlich erledigt. Und -ehrlich gesagt- es war so einfach. Wie schon geschrieben, hab ich mich nach einigem Theater dazu entsclossen , den Krümmer zu zerschneiden und umzuschweißen.
GUTE IDEE!!! Wer auch immer den Umbau nachmact, soll das auch machen! Wenns in die Hose geht, besonders die Euro 2 Krümmer (136 PS) kosten echt nix im Ebay, und wären wegen oben liegendem AGR Anschluss am besten geeignet. Der Euro 3 Krümmer geht aber auch, wie man bei mir sieht.
Ich habe den Flansch um etwa 2cm gekippt wieder angeschweißt. Wieviel Grad das sind, keine Ahnung.
Ja, wie von Letty angemerkt, ist Gußschweißen so ne Sache. Ich hab es aber in der Ausbildung zum KFZ-Mechaniker von meinem Gesellen gezeigt bekommen, oder besser mit Trick 17.

Man soll/muss Guß anständig auf Temperatur bringen, damit der ganze Mist nicht daneben wieder "knack" macht, und einfach reißt. Nachdem ich das nicht gleichmäßig machen kann, helfe ich mir, indem ich erst einzelne Stellen schwiße, und ihn damit stückweise hoch heize. Die Schutzgasschweißgeräte, die so in den Hobbywerkstätten stehen -volle Leistung. Dann, wenn er schön heiß ist, schweiß ich möglichst Nähte mit voller Leistung, um die Temperatur wirklich hoch zu haben und das zu verbinden.
Gefahr von Verzug bleibt natürlich. So in recht grob beschrieben mache ich es, und es funktioniert bisher (von meinem ersten Versuch als ich es gelernt hab abgesehen) einwandfrei. Das ist keine GArantie für irgendwas, aber mir reicht es, ich hab noch nicht bei mir reklamiert xD

Ja, also wie gesagt, Flansch gekippt verschweißt, damit spart man sich sämtliches verdrehen von den Turboladerhälften, damit fällt die Bastelei an der Wastegatedose weg, und mühsames einstellen der Stangenlänge bleibt erspart.
Und das ganze für 25 Minuten schweißen, und 5 Minuten mit der Flex auseinander schneiden. Wie geschnitten wird, ist ja egal. Zu soll es hinterher halt wieder sein.

Die Ölleitung vom Alfa scheint (so wie ich sie verbogen habe) auch, oder noch immer zu passen. Die zurück zu biegen, würde wohl eher nicht gut gehen.

Auf einem Foto sieht man gut, wie eng das mit Auspuff und Ölfilter wird. Aber davor habe ich (noch) keine Angst.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160506/75e71a1950e95ee6b38f0cc928dd6ea3.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160506/cb2c0ad90a573daf8e0c13aa11d95e9d.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160506/fc361636141eb455fe16fb40550c9b09.jpg

An der Schweißnaht habe ich absichtlich nix gemacht, soll ruhig dick bleiben. Schön muss auch nicht sein, wenn der Hitzeschutz montiert ist, sieht man die Stelle nicht mehr

elbart95
07.05.2016, 10:04
sieht sehr interessant aus was du da treibst Manuel :thumb:
wenn es fertig ist komm ich mal bei dir durch :D die kleine Bella kuscheln steht ja auch noch an ^^

Schokomanu
07.05.2016, 18:22
Bin jetzt dabei, den Auspuff anzupassen. Naja zu bauen. Am Ölfilter und der Klimaleitung ist es wirklich eng. Denke, damit ich den Filter noch raus bekomme, muß ich das Auspuffrohr an dieser Stelle etwas eindrücken.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160507/c6ad7697e2366d8be12ef3ec7e351217.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160507/61299ef2dbb80451ace000685d123b1d.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160507/d540c135373dc6d5dbcccd7b8e25d6c9.jpg

Viel wichtiger: er läuft! 🙌😜😍😇
Super angesprungen, alle ABS Fehler sind weg.

HTC One M9

Andre
07.05.2016, 22:47
Bin gespannt, was das Teil dann reißt.
Gehst du auf den Prüfstand?

mobitronic
08.05.2016, 08:43
aller Achtung, du gehst da konsequent durch, Respekt, ich hoffe dass alles nach deinen wünschen läuft, weiter so:thumb:

Schokomanu
08.05.2016, 21:38
Hab mir nen Adapter für den Stecker gebastelt, und den 4 Bar Ladedruck Sensor heute morgen mal eingebaut.
Den Adapter, weil ich ein Gegner von Spielereien am Kabelbaum bin. So kann ich jederzeit zurück zum Original.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160508/7be681b417b244653188acad3492494b.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160508/c3f84bd12198c755642026d55f5dd50e.jpg

Hier noch die Pin Belegung vom originalen und dem 4 Bar Ladedruck Sensor.
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160508/ee913b8d5bb5369416e0bbd825b2dd5a.jpg
http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160508/f34213c05e35858a8bd97d8d5ebc047d.jpg

Ob ich auf den Prüfstand gehe, oder besser gesagt, mich traue, muss ich mal sehen.

Das Auto ist noch nicht zugelassen, ich bin außerdem echt gespannt, ob die Kupplung das mitmacht, oder ob ich das Drehmoment an die Kupplung angepasst programmieren muss.
Ich denke mal, letzteres, da ich das ja schon bei meinem anderen 2.4jtd machen musste.

HTC One M9

Schokomanu
10.05.2016, 20:37
So, heute mal ne Weile laufen lassen, nachdem er einmal gestorben ist (wahrscheinlich Luft im System) und erstmal nicht mehr angehen wollte, lief er dann brav. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass ein Injektor nix mehr ist. Kann es aber nicht auslesen.
Hier ein Video vom Probelauf.
Es ist jetzt nen Basissetup drauf, mit dem ich dann testen und Daten sammeln kann.
Ich hab schon nen Tick weiter programmiert basierend auf Theorie und Vermutung.
https://youtu.be/CqdYg-adPfU


HTC One M9

elbart95
10.05.2016, 20:48
Sieht echt gut aus was du da gemacht hast... Aber mal eine andere Frage... Wie alt ist dein Kompressor? :D sieht ja aus als ob du den aus dem Museum geklaut hast :D

Schokomanu
10.05.2016, 21:59
Der gehört meinem Nachbarn. Keine Ahnung, uralt. Wollte ihm da nur nen neues Starkstromkabel montieren

HTC One M9

Schokomanu
28.05.2016, 00:46
Die ersten Test Kilometer abgespult (ca. 35 km) 1x aus gegangen, weil ich wirklich ALLE Raildrucklimiter vergessen habe zu ändern. Das war kurz vor Ende, da das erste mal zaghaft etwas mehr beschleunigt, als "rollend schneller werden" 😁
Schon etliches Verbesserungspotential in meinem **** ausgemacht. Das ist ja auch klar, weil ich das ja nur als graue Theorie geschrieben hab.

Und trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass da ein Injektor gewaltig aus der Reihe tanzt.
Muss da mal nen Rücklaufmengentester basteln.

HTC One M9

Schokomanu
02.06.2016, 00:03
Besagter Injektor macht wieder Pipi nach außen. Nicht viel, aber wird erstmal durch nen anderen ersetzt, und dann schauen, ob ich den Sitz auch fräsen muss.

So 250km sind aber gefahren.
Der Lader baut Druck auf, aber verzögert, war auch klar.
Unten bin ich mit der Vtg auf 80, hab jetzt die Möglichkeit mal 85 zu testen, den Limiter dazu in der Software muss ich halt ändern, danach die Maps, und/oder zusätzlich im unteren Drehzahlbereich späte EOI (Einspritzende) zu fahren irgendwo 3° bis 6° nach OT wobei letztere echt heiße Abgastemperaturen im Krümmer / Turbo verursacht.
Späte EOI bringen den Lader schnell auf Drehzahl.
Ob das für mich spürbar ist, und wenn ja so sehr, dass es sich "lohnt", muss ich probieren.

HTC One M9