PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrersitz Wackelt - Mutter locker



alfa-1966
19.08.2015, 19:29
Hallo,

bei meinem GTV wackelt der Fahrersitz, es ist die Mutter vorne Links wo der Sitz mit dem Rahmen verschraubt ist. Ist diese Mutter verschweisst ??
Hat wer eine Ahnung wie das Problem zu lösen ist ??

Spider-916-CH
19.08.2015, 19:43
Die Schiene wird mittels 4 Schrauben am Bodenblech festgeschraubt.... einfach nachziehen.
Wenn die Schiene fest ist, aber der Sitz trotzdem wackelt muss die Sitzfläche raus. Darunter findest Du die Schrauben womit der Sitz an den Schienen befestigt ist.

paula
19.08.2015, 19:59
Die Schiene wird mittels 4 Schrauben am Bodenblech festgeschraubt.... einfach nachziehen.
Wenn die Schiene fest ist, aber der Sitz trotzdem wackelt muss die Sitzfläche raus. Darunter findest Du die Schrauben womit der Sitz an den Schienen befestigt ist.

Dann könnte man gleich die Distanzhülsen rausnehmen, für niedrigere Sitzposition.

alfa-1966
19.08.2015, 20:04
Das Problem ist das die Schiene vorne links nicht fest wird, die Mutter die im Blech ist dreht sich mit.

Spider-916-CH
19.08.2015, 20:24
Gaaaanz blöd ...
wüsste so grade nicht wie man da ran kommen sollte

sven1967
19.08.2015, 20:29
Mutter im Blech? :?? bei mir das keine Mutter, die Schraube geht direkt in den Rahmen wo ein Gewinde reingeschnitten ist.
Und wenn da ne Mutter sein sollte, schweißpunkt rauf und gut ist.

@Uwe, welche Distanzhülsen? ;-)

Eddy
19.08.2015, 20:36
Wenn das aufgebaut ist wie beim 156 ?
denke ich mal , dort ist eine Tasche in der die 4kant Mutter drinne liegt

Gibt es min. 2 möglichkeiten, jedenfalls die mir im Moment einfallen.

- Den Sitz raus und die Mutter mit einem Gewindeschneider nachschneiden damit das Gewinde wieder leicht geht
( Die Mutter wird vermutlich nicht fest da das Gewinde etwas schwergängig ist und sich dadurch dreht.

- Die Führungstasche etwas nachbiegen damit die 4kant Mutter nicht mehr so leicht durchdrehen kann.

- von der Stirnseite die Mutterntasche öffnen und die Mutter mittels eines Drahtes oder sonstigen vor dem verdrehen sichern.

paula
19.08.2015, 20:36
Sven, die sind zwischen Sitzschiene und Sitzrahmen. Habe ich bei mir auch rausgenommen. Man sitzt ein bisschen tiefer.

sven1967
19.08.2015, 20:41
Bei mir waren keine drin :?? dann wird da wohl noch jemand in den letzten 20 Jahren dran gewesen sein.
Gewinde habe ich vor neu Einbau sowieso auch nachgeschnitten.
Man kann übrigens auch in geschweißte Käfigmutter ein Gewinde reinschneiden.

Jedenfalls kein unlösbares Problem ;-)

Spider-916-CH
19.08.2015, 20:43
Dazu muss er die Schraube erst mal wieder raus bekommen ;-)

Ich schau mir das morgen mal genau unterm Teppich an ob man da ran kommt...
Hab da wieder was zum "zerrupfen" gekauft :mrgreen:

Zwischen Sitz und Schiene sind "normalerweise" ca 10 mm starke Hülsen

alfa-1966
19.08.2015, 20:52
Die Mutter kann man leicht hin und her bewegen, also ist diese locker ? ?
Werd mal schauen ob ichs irgendwie fest schweisen kann.

botexnet
19.08.2015, 20:57
Die Sitzschienen werden "immer" mit vier Schrauben verschraubt. Unter den Sitzschienen befinden sich vier Abstandhülsen durch die die Schrauben durchgesteck werden. Im Bodenblech ist eine "Mutter" in einen Hohlraum gepunktet in der sich ein Gewinde befindet. Diese "Muttern" da nur gepunktet reißen gerne mal raus.
Lösung: Schlagschrauber benutzen und Schraube rausdrehen. Restliche drei Schrauben rausdrehen. Sitz mit Sitzschienen entfernen. Mutter von oben mit Schweißgerät festpunkten. Alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen.

Have fun

alfa-1966
19.08.2015, 21:32
OK, Danke. Kommt man hin zum Punkten ???

SelespeedDriver
19.08.2015, 21:40
Wenn alles ausgebaut ist ja.

Spider-916-CH
19.08.2015, 21:45
Und lass blos die Finger vom Zündschloss wenn der Sitz ausgebaut ist, sonst hast Du ein hübsches Dauerleuchten der Airbaglampe ;-)

Eddy
19.08.2015, 21:52
Und lass blos die Finger vom Zündschloss wenn der Sitz ausgebaut ist, sonst hast Du ein hübsches Dauerleuchten der Airbaglampe ;-)

Stimmt schon , ist aber in 3 min. wieder gelöscht :-D

botexnet
19.08.2015, 21:52
Und lass blos die Finger vom Zündschloss wenn der Sitz ausgebaut ist, sonst hast Du ein hübsches Dauerleuchten der Airbaglampe ;-)

Da hat er absolut recht.

Spider-916-CH
19.08.2015, 22:06
Stimmt schon , ist aber in 3 min. wieder gelöscht :-D

Nicht wenn er Serie 1 mit dem alten Steuergerät und dem 3Pol Stecker hat ;-)

Eddy
19.08.2015, 22:13
Nicht wenn er Serie 1 mit dem alten Steuergerät und dem 3Pol Stecker hat ;-)

Stimmt :-D

Beim TRW2 ist es nicht so einfach:-D

Aber wie du schon schreibst lässt man am besten eh die Finger vom Zündschlüssel
besser noch hat man die Batterie abgeklemmt.

paula
19.08.2015, 22:48
Dazu muss er die Schraube erst mal wieder raus bekommen ;-)

Ich schau mir das morgen mal genau unterm Teppich an ob man da ran kommt...
Hab da wieder was zum "zerrupfen" gekauft :mrgreen:

Zwischen Sitz und Schiene sind "normalerweise" ca 10 mm starke Hülsen

..sind immer 10 mm lange Hülsen, wenn nicht ausgebaut.:-D76991

Spider-916-CH
20.08.2015, 18:20
Also an die Äusseren kommt man ran, wenn man den Sitz raus hat, den Teppich umschlägt und an der Vorderen das Teerzeugs ab macht.
Die Inneren... no Way von oben.

76999770007700177002

SelespeedDriver
20.08.2015, 19:01
Das ist mies :down:
Da bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten.
Die Schraube ab zu bekommen wäre ja noch möglich, wenn man mit einen Sägeblatt dazwischen kommt.
Aber wie soll man da wieder eine Mutter anschweißen, wenn alles zu ist? :???:

Edit:
Der TE hat ja geschrieben, dass es die Schraube vorne links ist, da kommt man ja ran :thumb:
Glück gehabt!

Spider-916-CH
20.08.2015, 19:40
Stimmt, da kommt man dann ran.
Die Idee von Björn mit dem Schlagschrauber könnte funktionieren... mit etwas Druck bekommt man die Nuss + Verlängerung zwischen Sitzfläche und Seitenwrange gedrückt und dann VOLLGAS :mrgreen: