PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AP Gewinde empfehlenswert?



MäxchenQV
15.08.2015, 11:22
Hat jemand persönliche Erfahrungen mit AP Gewindefahrwerken gemacht? Habe nun eine Giulietta gekauft und die muss schnellstmöglich dem Asphalt näher gebracht werden. In den vorherigen Autos hatte ich schon Gewinde von KW V1 Inox, H+R Monotube, Bilstein B14. Die waren alle Edelstahl und nun stellt sich die Frage ob es nicht auch ein günstiges verzinktes von AP oder ST (KW / Weitec) tun würde. Jährliche Laufleistung wären schlappe 7.000km und zumeist nur im Trockenen.

Eddy
15.08.2015, 16:33
Hallo

Ich habe mit einem Bekannten vor 3 Jahren das AP Fahrwerk in einen 156 SW eingebaut.
Er war auch sehr zufrieden damit, vor allem da es doch eine ganze Ecke günstiger war als
Nahmhafte Anbieter.

Aber nun hatte er ein Knacken in einen hinteren Dämpfer und wir haben die APs durch
Monroe Dämpfer gewechselt.

An einem AP Dämpfer konnte man ganz klar erkennen das beim Teleskop bewegen ein
knacken im Dämpfer war, als wenn ein Bauteil lose wäre.

Ob dies ein Einzelfall ist kann ich aber nicht sagen.

MäxchenQV
15.08.2015, 22:25
Hallo

Ich habe mit einem Bekannten vor 3 Jahren das AP Fahrwerk in einen 156 SW eingebaut.
Er war auch sehr zufrieden damit, vor allem da es doch eine ganze Ecke günstiger war als
Nahmhafte Anbieter.

Aber nun hatte er ein Knacken in einen hinteren Dämpfer und wir haben die APs durch
Monroe Dämpfer gewechselt.

An einem AP Dämpfer konnte man ganz klar erkennen das beim Teleskop bewegen ein
knacken im Dämpfer war, als wenn ein Bauteil lose wäre.

Ob dies ein Einzelfall ist kann ich aber nicht sagen.

Okay, ich denke dass man schon gewisse Abstriche machen muss. Zuletzt wiederum hatte ich das Bilstein B14 über 50tkm gefahren. Da gab es andere die große Probleme mit dem Bilstein hatten. Vielleicht am Ende auch Glückssache.

botexnet
15.08.2015, 23:06
Hat jemand persönliche Erfahrungen mit AP Gewindefahrwerken gemacht? Habe nun eine Giulietta gekauft und die muss schnellstmöglich dem Asphalt näher gebracht werden. In den vorherigen Autos hatte ich schon Gewinde von KW V1 Inox, H+R Monotube, Bilstein B14. Die waren alle Edelstahl und nun stellt sich die Frage ob es nicht auch ein günstiges verzinktes von AP oder ST (KW / Weitec) tun würde. Jährliche Laufleistung wären schlappe 7.000km und zumeist nur im Trockenen.


Vielleicht sollte man sich, bevor man sich für ein Fahrwerk entscheidet erst einmal darüber nachdenken was man eigentlich damit erzielen/erreichen möchte bevor man irgendwelche Firmennamen raushaut.

MäxchenQV
15.08.2015, 23:21
Vielleicht sollte man sich, bevor man sich für ein Fahrwerk entscheidet erst einmal darüber nachdenken was man eigentlich damit erzielen/erreichen möchte bevor man irgendwelche Firmennamen raushaut.

Tiefe möchte man erreichen. Rest steht im Ausgangspost.

botexnet
15.08.2015, 23:25
Ah, verstehe. Es geht dabei um Optik.

MäxchenQV
15.08.2015, 23:27
Ah, verstehe. Es geht dabei um Optik.

Korrekt. Fahreigenschaften sind nebensächlich. Bzw. traue ich diesbezüglich AP und Co. ähnliches wie den vermeintlich besseren Herstellern zu. Konkret beschäftigt mich einfach hauptsächlich die Frage ob verzinkt Sinn macht oder ob es Edelstahl sein "muss".

botexnet
15.08.2015, 23:31
Wenn es "nur" um das Thema Optik geht dann ist das Materialthema zu vernachlässigen.

MäxchenQV
15.08.2015, 23:34
Wenn es "nur" um das Thema Optik geht dann ist das Materialthema zu vernachlässigen.

Okay, dann muss ich mich korrigieren. Optik kombiniert mit einer Art Haltbarkeit. :-D Wie ausgangs erwähnt fahre ich meist im Trockenen und auch nur 5 bis 7 tkm im Jahr. Gefühlstechnisch würde ich da zu einer günstigen Lösung tendieren. Wollte nur mal hören ob jemand sonderlich negatives zu berichten hat.

botexnet
15.08.2015, 23:37
Okay, dann muss ich mich korrigieren. Optik kombiniert mit einer Art Haltbarkeit. :-D Wie ausgangs erwähnt fahre ich meist im Trockenen und auch nur 5 bis 7 tkm im Jahr. Gefühlstechnisch würde ich da zu einer günstigen Lösung tendieren. Wollte nur mal hören ob jemand sonderlich negatives zu berichten hat.

Wenn Dein Hauptaugenmerk auf der Optik liegt ist das Material zu vernachlässigen.

MäxchenQV
15.08.2015, 23:40
:thumb:

SelespeedDriver
15.08.2015, 23:40
Auf die Frage hin ob empfehlenswert von mir ein ganz klares NEIN!

Wenn du nur Optik willst, kaufe dir das Eibach ProKit (Tieferlegungsfedern)und gut is'.
Das ist allemal besser als son billiges Schrottfahrwerk :roll:

botexnet
15.08.2015, 23:44
Auf die Frage hin ob empfehlenswert von mir ein ganz klares NEIN!

Wenn du nur Optik willst, kaufe dir das Eibach ProKit (Tieferlegungsfedern)und gut is'.
Das ist allemal besser als son billiges Schrottfahrwerk :roll:

Fahrverhalten war doch nebensächlich. Von daher.

SelespeedDriver
15.08.2015, 23:47
Fahrverhalten war doch nebensächlich. Von daher.
Ja leider :roll:
Aber das Fahrverhalten wird durch die billig Fahrwerke eher schlechter, als gleich oder besser :down:
Das ist alles Rotze, kannste alle nehmen und die Tonne kloppen, AP, Superschrott und wie sie alle heißen :roll:

botexnet
16.08.2015, 00:26
Ja leider :roll:
Aber das Fahrverhalten wird durch die billig Fahrwerke eher schlechter, als gleich oder besser :down:
Das ist alles Rotze, kannste alle nehmen und die Tonne kloppen, AP, Superschrott und wie sie alle heißen :roll:

Ist ja "immer" mein reden. Ich bin ja vom Fach. Aber inzwischen, lass die Leute halt machen.

SelespeedDriver
16.08.2015, 00:28
Da hast du Recht Björn, aber ich habe aber immer noch etwas Hoffnung, dass die Vernunft siegt ;)

botexnet
16.08.2015, 01:17
Da hast du Recht Björn, aber ich habe aber immer noch etwas Hoffnung, dass die Vernunft siegt ;)

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlicher Weise zu Recht.

SelespeedDriver
16.08.2015, 01:18
War das nicht zuletzt?
Egal :-D

botexnet
16.08.2015, 01:23
War das nicht zuletzt?
Egal :-D

Ja das stimmt aber zu Recht passt auch.

Alfa2215
16.08.2015, 02:07
Für Optik brauchst kein Bilstein Fahrwerk ^^
Da kannst auch eins von Ebay nehmen für 199€.

Don Corleone
16.08.2015, 02:22
Moin,Moin! Nur billig,weil Optik gut sein muss? Naja:??....aber bei einem neueren Fahrzeug wie die Guiletta würde ich --wie hier schon erwähnt-- auch eher zu hochwertigen Federn raten,welche mit den Original-Dämpfern ev. eine bessere Performance bieten,als ein Komplettfahrwerk,das grade mal soviel kostet,wie ein guter Satz Markenfedern von renommierten Herstellern?! Der Spruch: "Wer billig kauft,kauft doppelt" ....kommt ja auch nicht von ungefähr,oder?:mrgreen:...aber jedem das Seine!:winkewinke:

Relinquished
16.08.2015, 05:02
Nur Optik oder nicht. Man soll damit schon noch gescheit fahren können und zumindestens das Niveu vom Serien Fahrwerk halten können. Immerhin reden wir hier ja noch von einem Fahrwerk und keinem Auspuff etc. der höchstens Scheiße klingen kann oder wegrosten.

Jemand aus unserem Club fährt einen Fiat Bravo. Der war davor auf 30mm Federn, wollte aber noch tiefer kommen und hat sich deshalb nach einem Gewinde umgeschaut. Hängen geblieben ist er am Ende bei AP :roll: Das ein Gewinde für ~300€ nix taugen kann, sollte einem ja eigentlich einleuchten, aber billig ist ja cool. Naja, Ende vom Lied war, das vorne recht´s nach einer Woche der Dämpfer undicht war und das ganze Gewinde geknarzt hat wie die Sau. Da wir aber 2 Tage danach auf einem Treffen waren, wo AP selber vertreten war ist er gleich mal zu denen hinmarschiert. Man hat sich natürlich dann rausgeredet, das man ja nur Verkäufer und Promoter sei usw. und man sich an den Support wenden sollte. Nach viel rumtelefoniere hat er ihn dann getauscht bekommen. Fährt damit aber halt immer noch rum :/

Ich will den Thread nicht wieder ausgraben, aber so ein preisliches Zwischending wie Lowtec Z.b. (~700€) ist auch mit Vorsicht zu genießen. Hatte da auch schon so meine Erfahrungen gemacht bzw. eigentlich nicht, da das richtige FW noch nie verbaut war weil es das falsche war. Die Schuld liegt da immer noch bei meinem besten Kumpel Italo Welt :roll: Aber das scheinen trotzdem nicht alle dort begriffen zu haben, weil ständig auf Lowtec rumgehackt wurde. Ich will damit nur sagen das die Umstände und Aussagen von Lowtec selber dazu, teilweise sehr fragwürdig waren. Im Endeffekt kann ich das nicht beurteilen was das kann, weil nie verbaut. Aber KW und Konsorten sind nicht umsonst so teuer ;)

Oder schau mal nach Novitec oder ST Z.b. Das sind KW Auslaufmodelle bzw, günstigere KW Fahrwerke.

MäxchenQV
16.08.2015, 12:04
Das ST (ehemals Weitec, nun KW) ist ja angeblich ein KW V1 der alten Generation - also verzinkt. Preislich liegt es bei guten Konditionen im 600 Euro Bereich - genau wie das AP (das wiederum auch mit dem know-how von KW angepriesen wird).

Konkret möchte ich meine Frage nochmals formulieren: genügt bei meinen wenigen km ein verzinktes 600 Euro Gewinde oder muss es ein 1000 Euro Edelstahlprodukt sein? 600 Euro finde ich nun auch kein mega Schnäppchen, weshalb ich das nicht mit einem 200 Euro Schrottprodukt gleich setzen würde.

baumschubser171
16.08.2015, 12:30
Den Verweis auf Fahreigenschaften und so weiter schenke ich mir an dieser Stelle mal...

Eine Verzinkung ist eine Oberflächenbehandlung, Edelstahl ist Vollmaterial. Solange Du ein "Schönwetterauto" baust und das Fahrwerk nur einmal einstellst, wird die Verzinkung auch reichen. Willst Du mehrfach verstellen oder echte Allwettereigenschaften, geht kein Weg am Edelstahl vorbei.

revej
16.08.2015, 12:45
Ich hatte jetzt schon in zwei Fahrzeugen das B14 und war immer sehr zufrieden Preis,Qualität und Fahrverhalten waren/sind TOP.

MäxchenQV
16.08.2015, 12:53
Den Verweis auf Fahreigenschaften und so weiter schenke ich mir an dieser Stelle mal...

Eine Verzinkung ist eine Oberflächenbehandlung, Edelstahl ist Vollmaterial. Solange Du ein "Schönwetterauto" baust und das Fahrwerk nur einmal einstellst, wird die Verzinkung auch reichen. Willst Du mehrfach verstellen oder echte Allwettereigenschaften, geht kein Weg am Edelstahl vorbei.

Bisher hatte ich eben immer die hochwertigen Edelstahl Fahrwerke. Eingestellt wurde es einmal und nie wieder. Insofern könnte man die 600 Euro Lösung also vermutlich tatsächlich riskieren.

baumschubser171
16.08.2015, 13:00
Was soll passieren? Durchrosten wird auch das nicht :mrgreen: Im schlimmsten Fall gammelt alles fest und höher oder tiefer schrauben ist dann nicht mehr. Shit happens, wenn Du es sowieso nur einmal einstellen willst, kann Dir das egal sein.
Ein anderes Thema ist tatsächlich die Qualität der Federn und Dämpfer, da muß ich auch sagen, daß AP mich - wie viele andere auch - in der Vergangenheit nicht wirklich überzeugt hat. Zu progressive Federkennlinien kann man bei einem Schönwetterauto vielleicht noch verzeichen, aber nicht dazu passende und zu schnell kaputt gehende Dämpfer definitiv nicht.

Meine Quintessenz - bei Deiner Anwendung ist die Verzinkung wohl kein Thema, aber den genannten Hersteller würde ich mir aus anderen Gründen vom Hals lassen. Und bevor die Frage kommt - günstige Alternativen kann auch ich Dir nicht nennen. Ein Gewinde kostet leider^^ Und etwas solides in dem von Dir favorisierten Preisbereich wäre eben nicht höhenverstellbar.

MäxchenQV
16.08.2015, 13:08
:thumb: Danke

Eddy
16.08.2015, 13:14
Jeder muss seine Erfahrungen machen und fast jeder hat seine eigenen Ansichten zu Fahrwerken
was auch vollkommen OK ist.

Ich habe selbst kein anderes Fahrwerk im Auto , sieht zwar gut aus aber wenn ich z.B. sehe
das gerade auf den Strecken auf denen ich Unterwegs bin man eigentlich nur mit original Fahrwerken normal unterwegs sein kann
Und die Leute die mit hochmodernen Fahrwerken unterwegs sind kaum die 60 km/h fahren können da das Auto sonst versetzt
dann frage ich mich persönlich brauche ich das ??

Auch frage ich mich warum man den Satz " Wer billig käuft......" einfach nicht aus den Köpfen heraus bekommt.
Der wird auch nur wiederholt , da es halt schlecht Ankommt Sparsam zu sein.

Ich kann gerade in letzter Zeit einige Beispiele bei mir bringen , bei denen der Satz nun gar nicht stimmt. :roll:

Und kenne Leute die ein Bielstein verbauen ließen und es auch wieder ausbauen ließen , da zu hart.
Aber mit einem Eibach wiederum zufriedener waren.

Es gibt kein , das ist gut und das ist schlecht , jeder setzt andere Prioritäten.

baumschubser171
16.08.2015, 13:23
Und kenne Leute die ein Bielstein verbauen ließen und es auch wieder ausbauen ließen , da zu hart.
Aber mit einem Eibach wiederum zufriedener waren.
Da muß ich jetzt mal klugschei*en :mrgreen:

Das ist kein Wunder, weil das zwei vollkommen unterschiedliche Sachen sind. Bilstein ist ein Fahrwerkshersteller, dessen Fahrwerke aus Bilstein-Stoßdämpfern und Eibach-Federn bestehen. Da dort Tieferlegungsfedern mit entsprechend abgestimmten Dämpfern kombiniert werden, erreicht man subjektiv ein härter abgestimmtes Fahrwerk. Je nach Tieferlegungsrate und genauem Dämpfer wird aber (in den harmlosen Varianten) objektiv nur die Rollneigung des Autos verringert.

Eibach wiederum stellt nur Federn her. Wenn ich mir nun also 35mm-Federn von Eibach hole und die mit meinen Seriendämpfern kombiniere, wird das Auto zwar auch etwas härter, die eigentlichen Dämpfungseigenschaften aber bleiben gleich, da ich ja die gleichen (ausgelutschten) Seriendämpfer verwende wie mit den Serienfedern.

Insofern kann man - wenn man über Fahrwerke spricht - auch nur solche vergleichen, die aus Federn UND Dämpfern bestehen. Und selbst da gibt es - auch objektiv - mehr als genug Schrott.

Eddy
16.08.2015, 13:30
Da muß ich jetzt mal klugschei*en :mrgreen:

Das ist kein Wunder, weil das zwei vollkommen unterschiedliche Sachen sind. Bilstein ist ein Fahrwerkshersteller, dessen Fahrwerke aus Bilstein-Stoßdämpfern und Eibach-Federn bestehen. Da dort Tieferlegungsfedern mit entsprechend abgestimmten Dämpfern kombiniert werden, erreicht man subjektiv ein härter abgestimmtes Fahrwerk. Je nach Tieferlegungsrate und genauem Dämpfer wird aber (in den harmlosen Varianten) objektiv nur die Rollneigung des Autos verringert.

Eibach wiederum stellt nur Federn her. Wenn ich mir nun also 35mm-Federn von Eibach hole und die mit meinen Seriendämpfern kombiniere, wird das Auto zwar auch etwas härter, die eigentlichen Dämpfungseigenschaften aber bleiben gleich, da ich ja die gleichen (ausgelutschten) Seriendämpfer verwende wie mit den Serienfedern.

Insofern kann man - wenn man über Fahrwerke spricht - auch nur solche vergleichen, die aus Federn UND Dämpfern bestehen. Und selbst da gibt es - auch objektiv - mehr als genug Schrott.

Dit wees ikk och :-D

baumschubser171
16.08.2015, 13:32
Nu hat der schon wieder die Wolldecke inne Klappe :roll::mrgreen:

Du weißt das, ich auch und einige andere auch. Aber viele andere eben nicht. Daher... Bete ich das wie ein Mantra vor mich hin :mrgreen:

botexnet
16.08.2015, 15:51
Das Ergebnis eines jeden Fahrwerkes ist, dass dieses für die Bedürfnisse, den Einsatzzweck und das jeweilige Fahrzeug abgestimmt werden muß. Somit ist das dann immer die optimale Lösung.

Alles andere wurde schon sooo oft gesagt und geschrieben. Ich sag dazu garnichts mehr.

Wolf20VT
16.08.2015, 20:58
KW Variante Stahl! Perfekte Tiefe und Komfort gaaaaanz unten

Spiderdriver
24.08.2015, 12:31
Ich setz noch einen drauf .... DTS Fahrwerk gekauft für 450 Tacken (AP inner Packung liegen gehabt) ... bisher 4 Jahre und über 100Tkm mit dem Fahrwerk gebügelt .... ungerechte Welt, aber das Fahrwerk macht kommischerweise immernoch was es soll und das ohne Nebengeräusche oder mysteriöse Ölflecken. TÜV hat's vor 3 Wochen auch noch neu gegeben. :letsrock:

Mein Fazit: Soll jeder kaufen was er will ! :mrgreen:

MäxchenQV
25.08.2015, 22:31
Ich setz noch einen drauf .... DTS Fahrwerk gekauft für 450 Tacken (AP inner Packung liegen gehabt) ... bisher 4 Jahre und über 100Tkm mit dem Fahrwerk gebügelt .... ungerechte Welt, aber das Fahrwerk macht kommischerweise immernoch was es soll und das ohne Nebengeräusche oder mysteriöse Ölflecken. TÜV hat's vor 3 Wochen auch noch neu gegeben. :letsrock:

Mein Fazit: Soll jeder kaufen was er will ! :mrgreen:

Das mit DTS haben offenbar auch schon andere so erlebt. Amüsant und kundenfreundlich zugleich. :letsrock:

guzzi97
26.08.2015, 09:01
Was ich nicht verstehe, bei LowTec und Weitec finden sich Einprägungen von KW & Bilstein.
Es soll sich um die Variante V1 bzw. B6 handeln.
Interessant ist, dass weder KW noch Bilstein die "Verbindung" zu LowTec & Weitec
dementieren.
Daher, warum sollten sie "schlechter" sein, nur weil sie ~ 30% preiswerter sind, als die
Preiswerte KW bzw. Bilstein Variante ?

Bei AP, da scheiden sich tatsächlich die "Geister", optisch, identisch mit LowTec, aber sie verfügen
über keine "Prägungen", wie die o.g. genannten.
Von daher, kommt AP auch aus der gleichen Schmiede oder ist es tatsächlich nur "Mist" ?

Grüße

Olli
26.08.2015, 10:50
Darf ich mal kurz dazwischen grätschen? Ich habe im Netz eine gerade laufende Sammelbestellung für D2 Fahrwerke gefunden.

Feinys Performance Store - D2 Aktion

(http://www.feinys.com/info/D2-Aktion.html)ich habe weder Erfahrungen mit diesem Shop noch mit den Fahrwerken. Habe aber schon von verschiedener Seite gehört das D2 nicht schlecht sein soll. Kann dies einer bestätigen?

Spiderdriver
26.08.2015, 12:29
Daher, warum sollten sie "schlechter" sein, nur weil sie ~ 30% preiswerter sind, als die
Preiswerte KW bzw. Bilstein Variante ?

Das versuche ich schon seit Jahren zu sagen..... Gegenfrage: Sind die ATE-Bremsbeläge in der VW-Packung besser als die ATE-Beläge in der ATE-Packung ? :mrgreen:




Bei AP, da scheiden sich tatsächlich die "Geister", optisch, identisch mit LowTec, aber sie verfügen
über keine "Prägungen", wie die o.g. genannten.
Von daher, kommt AP auch aus der gleichen Schmiede oder ist es tatsächlich nur "Mist" ?

Grüße

AP hatte ich bisher nicht in Verbindung mit LowTec auf'm Schirm !?

Mein DTS (bzw umgelabeltes AP) hat KW-TeileNrn. verbaut, wie z.B. Staubschutzkappe

Google mal nach "Thomas Schuster" in Verbindung mit "AP" und dann mit "KW" .... damit sollte deine Frage ein Stück näher beantwortet sein ;)

Edit/:

Früher:
Geschäftsführer, KW Au***otive GmbH Herr Thomas Schuster – CFO

http://www.kompetenznetz-mittelstand.de/node/195191
oder
http://www.dhbw-stuttgart.de/zielgruppen/duale-partner/liste-dualer-partner/unternehmen/detail/kw-au***otive-gmbh-25331/

Heute:
ap Sportfahrwerke GmbH --> Geschäftsführer: Thomas Schuster
http://www.ap.de/impressum/

Spiderdriver
26.08.2015, 12:44
Darf ich mal kurz dazwischen grätschen? Ich habe im Netz eine gerade laufende Sammelbestellung für D2 Fahrwerke gefunden.

Feinys Performance Store - D2 Aktion

(http://www.feinys.com/info/D2-Aktion.html)ich habe weder Erfahrungen mit diesem Shop noch mit den Fahrwerken. Habe aber schon von verschiedener Seite gehört das D2 nicht schlecht sein soll. Kann dies einer bestätigen?

Viel kann ich dazu leider nichts sagen.... sind baugleich mit K-Sport Fahrwerken. Ich meine es gibt für D2 Fahrwerke in Deutschland keine gültigen TÜV-Gutachten.