PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hintere Federbecher wechseln ?



darki666
14.08.2015, 15:23
hallo leute frage wie wechsle ich am besten die Federbecher ,von meinen alfa spider 916 2.0 der hinterachse ,meine sind total rostig sind die Becher geschraubt oder gesteckt ? wie gehe ich am besten vor mach die Federwegbegrenzer gleich mit bitte um hilfe und antwort lg.

Spider-916-CH
14.08.2015, 16:04
Untere Federaufname / Querlenker Radseitig abschrauben (24er SW)
Die andere Seite leicht lösen so das die Buchse drehbar ist (sonst reisst das Gummi ;-) )
Handbremsseil aus den Führungen
Unteren Federwegbegrenzer raushebeln (nur gesteckt)
Schenkel runter drücken
Feder raus treten ..... oder so.
Der "Becher" ist nur gesteckt, aber meist will sich die Feder bzw. das Gummi oben an der Feder nicht vom Becher trennen.
W40 versuchen zwischen Gummi und Becher zu sprühen, dann sollte sie runter gehen... etwas knippen mit nem breiten Schraubendreher hilft.

darki666
14.08.2015, 16:43
danke für die hilfe kann ich das ohne grube und bühne machen brauch ich für die ferdern einen federspanner ? halten die federn nur wegen dem becher oder wie haltet das ganze ? soll ich denn gummi auch gleich tauschen ? und die Anschlagplatte für begrenzer:-->> (http://ricambi.alfisti.net/product_info.php?products_id=9298)

paula
14.08.2015, 16:49
Habe die ganze Sache im Caroport erledigt. Wagen sicher auf Böcke stellen und unteren Querlenker mit Wagenheber abfangen. Federspanner werden nicht benötigt. Die Becher halten nur die Begrenzergummis. Was Du neu machst, musst Du je nach Zustand der Teile selbst entscheiden.

darki666
14.08.2015, 17:25
danke für die antwort was mich beschäftigt ist wie das ganze oben haltet ist es geschraubt ? unten gehört nur die feder reingesteckt und oben ? durch gegendruck der feder oder wie kann ich mir das vorstelln .

Spider-916-CH
14.08.2015, 17:33
Der Becher ist oben auf die Aluachse gesteckt (Foto oben links)
76813

darki666
14.08.2015, 17:37
danke jetzt ist alles klar :-D