PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sprühnebel entfernen ?



Alfa2215
13.08.2015, 23:23
Heiii Leute :)

Hab heute soweit alles fertig bekommen.
Nur leider ein wenig Sprühnebel wie bekomme ich den weg einfach ein wenig mit 2000er Nassschleifpapier drüber ? Oder gibt es da eine andere lösung ? Klarlack ist noch nicht drauf.

Spider-916-CH
13.08.2015, 23:47
??? kannst du das mal etwas näher beschreiben
Ich versteh das jetzt so, das du Basislack lackiert hast und da nun mit 2000er dtüber willst?!

Alfa2215
13.08.2015, 23:50
richtig weil sich auf dem Basislack Sprühnebel befindet an manchen stellen.
aber ich denke das ich mir da kratzer rein haue oder nicht ?

Spider-916-CH
14.08.2015, 00:00
Ganz übel....
NICHT schleifen und auch nicht mit irgend welchen Polituren oder so drüber, auch nicht mit Verdünnung.
Wenns nicht sooooo viel ist, Klarlack drauf, zwischenschleifen mit 1200er noch mal Klarlack.
Schätze so wie du schreibst das es eine "Garagenlackierung" ist.
Dann kannst Du nach dem der Klarlack richtig trocken ist (so nach 48 Std.) mit 1500er und 2000er drüber (Maschine), dann mit z.B.
3M 09374 Perfect-it III Schleifpaste + 3M 50383 Perfect-it III Anti-Hologramm Politur drüber mit der Maschine natürlich.

Alfa2215
14.08.2015, 00:05
Also erstmal jetzt den Klarlack auftragen ?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Und wenn der Klarlack trocken ist nach 48Stunden kann ich dann auch nicht direkt versuchen zu Polieren ?

Spider-916-CH
14.08.2015, 00:21
Wenns halbwegs glatt ist und die Schicht dick genug dann ja, sonst polierst du durch den Klarlack.
Nimm ne möglichst kleine Düse, 07 - 1.0 und mach dünne Schichten. So hast du auch nur kleine Staubeinschlüsse die du gut rausschleifen kannst.
Kurzer Härter + kurze Verdünnung.
Ich nehm immer 1500er mit 150mm Durchmesser zum Flächenschleifen und dann noch 1500 - 2000 mit 50mm Durchmesser für Staubkörner.
Wenn du das gut hin bekommst und dir Zeit lässt bekommst du mit den oben genannten Polituren ein Lackbild wo du dich drin Spiegeln kannst... aber wie gesagt... nimm dir Zeit

Edit: Spritzdruck so 2.0 - 2.5 Bar

Edlow
14.08.2015, 00:24
ich denke er meint mit sprühnebel das er den basislack nicht gleichmäßig gespritzt hat und man etz unterschiede sieht:-s in der lackschicht ich würds auch noch mal probieren mim schleifen und dann Klarlack drauf und dann solltest du eig nichts mehr polieren müssen

Alfa2215
14.08.2015, 00:27
Ist komplett glatt ich erzähl das hier villeicht dramatischer als es wirklich ist ^^
Ich Probier es erstmal mit Klarlack lass den 48 Stunden trocknen und dann mit Politur.
Aber was ich noch nicht so ganz checke ist auf dem Lack ist ja der Sprühnebel so wenn ich aber jetzt Klarlack drauf mache ist ja eine Schicht über den Lack also mach die Politur mir ja nur was vom Klarlack weg und nicht den Nebel richtig ?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Genau Edlow das meine ich :)
also meinst du 2000er drüber dann Klarlack und gut ist ?

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Das Polieren mache ich ja nur das man die Übergänge nicht mehr sieht!
Das was ich gemacht habe ist ja so zu sagen einfach Smart Repair.

Spider-916-CH
14.08.2015, 00:30
Ja, du polierst/schleifst nur den Klarlack, NIE den Basislack sonst ist er weg/kratzer... gaaaanz schnell ;-)

Alfa2215
14.08.2015, 00:32
Ja genau das habe ich mir nähmlich auch gedacht wäre ja auch irgendwie sinnlos über eine neu lackierte stelle drüber zu schleifen ^^

Edlow
14.08.2015, 00:33
probiers mal wie es Spider 916 ch geschrieben hat
ich denk halt du hast nicht gleich lackiert hast und etz sind manche stellen noch matt und manche glänzen oder? Wenn des so ist musst des wieder abschleifen und neuen basislack auftragen dann hast auch keine o haut mehr drin und des sieht dann nicht so aus wie sprüh nebel außer du hast so viel Klarlack drauf das es schwemmt :-D aber naja

Spider-916-CH
14.08.2015, 00:41
Deswegen meinte ich ja 1 - 2 dünne Lagen Klarlack drauf ,0.7er Düse, trocknen lassen, zwischen schleifen, 2 dünne Lagen Klarlack drüber.
2000er schleifen > aufpolieren.
Je nach dem welchen Basis Farbton du hast (silber z.B.) musst du den Basislack nach dem lackieren eh ausnebeln, sonst hast du Schatten/Wolken und das sieht mal richtig blöd aus.

Alfa2215
14.08.2015, 00:48
Nein der Klarlack ist ja noch garnicht drauf @Edlow
Und das der Basislack noch bisschen Matt ist meine ich ist eigentlich normal deshalb macht man ja Klarlack drüber sagt der Name ja schon. Und dann halt durchs Polieren kommt der Glanz.

Die Farbe hier habe ich:
76774

Spider-916-CH
14.08.2015, 00:58
Der Basislack MUSS matt/abgelüftet (10 - 15 Min) sein... erst dann Klarlack.
Schreib mir mal deine Tel nr. per PN, dann telefonieren wir morgen nachmittag/abend mal, sonst geht das voll in die Hose ;-)

Alfa2215
14.08.2015, 01:02
Also der Basislack ist jetzt schon seit 3-4 Stunden am trocknen.
Morgen bin ich den ganzen Tag leider nicht da.

Alfa2215
14.08.2015, 01:12
Bei ihm hier seh ich das auch ganz gut was ich zutun hab

https://www.youtube.com/watch?v=XVpQXfBV3-c