PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zahnriemenwechsel 3.0 24V Technikfragen



Impi69
31.07.2015, 18:19
Hi, wie schon geschrieben besitze ich jetzt einen GTV 3.0 24V Bj 1997. Den Zahnriemenwechsel wollte ich jetzt selbst vornehmen. Habe eine nette kleine gut ausgestattete Werkstadt (auch ALFA Spezialwerkzeug), bin eigentlich auch handwerklich begabt und auch schon einiges gemacht. Einen Zahnriemenwechsel allerdings noch nicht. Habe jetzt bestimmt schon 10 Stunden Beiträge gelesen Anleitungen studiert und auch Bilder angeschaut, sogar kleine Videos findet man im Netz. Allerdings sind dabei ein paar Fragen aufgetaucht. Vielleicht kann mir hier jemand diese Beantworten.

1. Ich habe öfter gelesen, dass einige die Nockenwellenräder abbauen. Ist dies denn überhaupt nötig? Klar wenn ich die Simmerringe wechseln will, aber ansonsten wüsste ich nicht warum.

PS: Bitte verzeiht wenn ich vielleicht auch ein paar dumme Fragen stelle. In dem Bereich bin ich absoluter Anfänger. Vorab schon mal vielen Dank für eure Hilfe :-D

PS: Sollte jemand auch eine Schritt für Schritt Anleitung haben würde ich mich freuen. habe zwar schon einiges gefunden, aber ich sauge alles an Info auf was ich bekommen kann :cool:

sven1967
31.07.2015, 18:23
Nix für ungut aber wenn du das noch nie gemacht hast und dann gleich an den V6 ranwillst musst dich aber sehr gut einlesen.
Der ist ne andere Hausnummer als der TS.
Nix ist unmöglich, wird aber spannend ;-)

Impi69
31.07.2015, 19:03
Ich weiß, aktuell sammle ich erst einmal Informationen und ich habe kein Zeitdruck. Ansonsten gibt es halt einen neuen Motor :) :) :)
Ne ne, besser nicht. Unterm Strich arbeite ich aber immer sehr genau. Wenn ich nicht weiter weiß frage ich oder packe alles in einen großen Karton und bringe ihn in die Werkstatt. Ich denke das größte bzw. kniffligste Problem wird das spannen des Zahnriemens sein. Ich habe aber in meine Künste mehr vertrauen als in riegendeine Werkstadt die keine Ahnung von ALFA hat. Und selbst der nächste ALFA Händler hat mich nicht unbedingt überzeugt. Naja ALFA wird da auch nur so nebenbei gemacht. Dann lieber selbst nach ordentlich Anleitung und Dokumentation.

PS: Habe ja auch geschafft den AIRBAG Fehler zu löschen wobei mir sonst keine Werkstatt helfen konnte :) Und werde auch alles wieder schön dokumentieren.

Eddy
31.07.2015, 19:03
Warum Sven ?
Weil der 2 Nochenwellen mehr hat als der TS Motor ?:-D

Das kann es nicht sein , wenn man sich heran traut und mit
nötigen Vorsicht und Respekt heran geht
die Werkzeuge nutzt
warum nicht. :wink:

sven1967
31.07.2015, 22:12
Ja Eddy hast recht, aber wenn ich lese das noch nie ein ZR gemacht wurde.
Und am schlimmsten finde ich die Aussage wenn es nicht klappt alle in eine Kiste und in die Werke....
Ich habe es gehasst früher wenn ein Hobbyschrauber zum Saison Anfang mir seinen Moppedmotor in Einzelteilen auf den Tisch gehauen hat mit den Worten er bekommt ihn nicht mehr zusammen.

Das ist nicht umsonst ein Lehrberuf, na klar kann man als Laie einen Ölwechsel machen aber weiß man auch warum man ihn machen soll.
Ich kann auch ne Wand streichen, bin dann noch lange kein Maler.
Wie hieß es hier schon so Oft, ein Alfa geht nicht kaputt er wird kaputt geschraubt.

Will jetzt nicht heißen das ich es ihm nicht zutraue, aber man sollte mit Respekt an die Sache gehen und ganz wichtig verstehen was warum man macht.

75 Evo
31.07.2015, 23:11
Sven, jetzt seh es mal nicht ganz so eng. Beispiel : ich hab meine Ausbildung als KFZ-Mech 1968 angefangen, Bei : DKW.
Bin dann zu Alfa gekommen, das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Habe aber dabei auch gelernt und nochmal gelernt.
Nur : die Motoren hatten damals mit den heutigen Motoren nix zu tun und ich bin ewig aus dem Beruf raus. Und trotzdem, irgendwann hab ich mich ohne irgenwelche Kenntnisse der heutigen Motoren und Funktion der ganzen schei.... Elektronic drangegeben.

Will damit sagen wenn sich Jemand in die Materie vertieft, weshalb soll ER es denn nicht wenigstens versuchen.:roll:

sven1967
01.08.2015, 00:13
Gerdi, ich sehe das nicht eng eher rational.
Ich bin auch ewig raus mit dem Schrauben so ist das nicht, sage ja nicht das er es nicht schafft.
Jedoch will ich nur vor der Leichtigkeit wie die Leute an sowas rangehen warnen.
Wie letztens der Post mit den Bremsen, da gehen Leute an Teile ran wovon sie nix verstehen und leidtragend sind dann andere.
Gut ZR ist was anderes, aber zwei Zähne daneben wird nen teurer Spaß, davor will ich nur warnen.
Sich nur einlesen wird da nicht reichen, verstehen was man macht ist da mehr Wert.
Aber er wird das schaffen, scheint ja nicht unbegabt zu sein.

botexnet
01.08.2015, 01:17
Wenn man so etwas nicht wirklich beherrscht sollte man es besser lassen. Bei absolut Sven seiner Meinung. Ein V6 ist kein TS!!!

Impi69
01.08.2015, 03:20
Also, ich habe den Thread nicht erschaffen um eine Diskussion hervorzurufen ob es sinnvoll ist oder nicht. Klare Aussage, wenn ich Mist mache verursache ich schnell einen Schaden von 2000,- EUR. Das ist mir bewusst. Deswegen die Bitte. Gebt nur Antworten die mir helfen den Zahnriemenwechsel durchzuführen. Von mir aus äußert eure Bedenken, aber auch nur wenn ihr mir mein Fragen beantworten könnt. Leider hat dies noch keiner. Ist nicht bös gemeint, aber genau solche Thread habe ich schon haufenweise gelesen. Endlose Debatten ob es sinnvoll ist oder nicht, aber keine spezifischen Antworten. Ich versuche den Zahnriemenwechsel so oder so. Wenn der Motor platt ist, na und. Es ist mein Hobby. Ich kenne viele Leute die Zahlen 70,- EUR im Monat für ein Fitnessstudio und gehen im Jahr nur 2 mal trainieren. Und auch hier sage ich: "na und, jeder wie er mag". Würde mich also über ehrliche Hilfe freuen die mich meinem Ziel näher bringen. Hier im Forum werde ich alle Schritte dokumentieren auch mit Bildern. Wenn es gut läuft klasse, wenn nicht nehmt es als Warnung oder was auch immer. Aber gebt mir zumindest die Chance und die nötige Hilfe ;)

Eddy
01.08.2015, 07:35
Wenn deinen tollen Spider sehe habe keine Bedenken das du beim
Zahnriemen Probleme bekommst :-D

turitar
01.08.2015, 09:27
" ..... wenn ich Mist mache verursache ich schnell einen Schaden von 2000,- EUR." Ich kann zu dieser Summe, nach meinen Erfahrungen eines gerissenen ZR nur sagen, das ist aber sehr optimistisch. Der von Dir eingebaute ZR muß nun nicht unbedingt reißen, aber die Schäden die auftreten können, können erheblich sein. La0 Dir die Sache noch einmal durch den Kopf gehen. Ich finde die Diskussion die Du losgetreten hast sehr aufschlussreich und zeigt die hohe Kompetenz des Forums, weil hier nicht nur die fachliche Seite betrachtet wird, sondern auch die über das Technische hinausgehende.

paula
01.08.2015, 09:40
@Impi.... sieh es doch einfach einmal so: Es möchte Dir niemand etwas Böses, im Gegenteil, ist als guter Rat gemeint. Man möchte Dich auch vor finanziellen Schaden bewahren. Sieh unser Forum als "la Famiglia" an.(so wie wir auch) Hast sicher auch Erfahrung mit Deiner, von wegen guter Ratschläge usw. Mach Dein Ding und gut is und wenn was schief läuft, kriegst Du hier auch bestimmt noch Tipps zur Schadenbehebung. Also in diesem Sinne, hau rein......:letsrock:

PAM
01.08.2015, 09:41
Also, ich habe den Thread nicht erschaffen um eine Diskussion hervorzurufen ob es sinnvoll ist oder nicht. Klare Aussage, wenn ich Mist mache verursache ich schnell einen Schaden von 2000,- EUR. Das ist mir bewusst. Deswegen die Bitte. Gebt nur Antworten die mir helfen den Zahnriemenwechsel durchzuführen. Von mir aus äußert eure Bedenken, aber auch nur wenn ihr mir mein Fragen beantworten könnt. Leider hat dies noch keiner. Ist nicht bös gemeint, aber genau solche Thread habe ich schon haufenweise gelesen. Endlose Debatten ob es sinnvoll ist oder nicht, aber keine spezifischen Antworten. Ich versuche den Zahnriemenwechsel so oder so. Wenn der Motor platt ist, na und. Es ist mein Hobby. Ich kenne viele Leute die Zahlen 70,- EUR im Monat für ein Fitnessstudio und gehen im Jahr nur 2 mal trainieren. Und auch hier sage ich: "na und, jeder wie er mag". Würde mich also über ehrliche Hilfe freuen die mich meinem Ziel näher bringen. Hier im Forum werde ich alle Schritte dokumentieren auch mit Bildern. Wenn es gut läuft klasse, wenn nicht nehmt es als Warnung oder was auch immer. Aber gebt mir zumindest die Chance und die nötige Hilfe ;)

Ich kann Dir das *Originale Werkstatthandbuch für den 916 (auch für Deinen V6) auf Stick schicken, da steht alles drin - musst mir nur per PN Deine Adresse schicken ... vielleicht geht's auch per Mail .. sind ca. 200 MB

paula
01.08.2015, 09:46
Ich kann Dir das *Originale Werkstatthandbuch für den 916 (auch für Deinen V6) auf Stick schicken, da steht alles drin - musst mir nur per PN Deine Adresse schicken ...

@ impy.. Siehste Onkel Clausi gibt schon einen Rat....:-D

PAM
01.08.2015, 09:50
@ impy.. Siehste Onkel Clausi gibt schon einen Rat....:-D

Selbstverständlich .. dafür sind wir ja da ... schönen Samstag Euch ... muss erstmal wach werden ..*Gähn ... :???:

baumschubser171
01.08.2015, 09:53
Hier haste (_)•

Impi69
01.08.2015, 09:58
Supi, vorab schon mal herzlichen Dank. Ich weiß, dass es keiner Böse meint. Sorry, war auch nicht von mir so gemeint :)

Das ganze Fahrzeug hat 1500,- EUR gekostet. Der eventuelle Schaden ist also überschaubar und ich werde wirklich sehr gewissenhaft vorgehen, bin da selbst ein sehr vorsichtiger Schrauber, da ich gerade in jüngeren Jahren viel durch Dummheit und Unwissenheit kaputt gemacht habe. Aber im Alter lernt man ja dazu ;).

Hat jemand Infos über die ursprünglich Frage. Ist vielleicht auch für andere Interessant ;)

@PM ist raus, nochmals Danke :) :) :)

PAM
01.08.2015, 10:01
Supi, vorab schon mal herzlichen Dank. Ich weiß, dass es keiner Böse meint. Sorry, war auch nicht von mir so gemeint :)

Das ganze Fahrzeug hat 1500,- EUR gekostet. Der eventuelle Schaden ist also überschaubar und ich werde wirklich sehr gewissenhaft vorgehen, bin da selbst ein sehr vorsichtiger Schrauber, da ich gerade in jüngeren Jahren viel durch Dummheit und Unwissenheit kaputt gemacht habe. Aber im Alter lernt man ja dazu ;).

Hat jemand Infos über die ursprünglich Frage. Ist vielleicht auch für andere Interessant ;)

@PM ist raus, nochmals Danke :) :) :)

Jojo, passt schon ... willkommen hier nochmals und alles wird gut .. und die ganzen *Sabbelköppe hier haben alle eine gute Seele ...

Impi69
18.08.2015, 18:21
So langsam komme ich der Sache näher. Mit dem Handbuch klappt es soweit ganz gut. Auch habe ich mir das nötige Spezialwerkzeug besorgt (war mich sicherer). Mehr aber dazu wenn das Projekt Zahnriemen abgeschlossen ist.

Ich habe allerdings eine Frage zur Wasserpumpe. Kann man diese im eingebauten Zustand des Motors (einige bauen wohl den Motor aus) auch wechseln. Ich habe etwas gehört von Motor absenken oder ähnliches. Mich würde aber interessieren wer es tatsächlich schon mal bei einem GTV oder Spider gemacht hat und wie ich am Besten Schrittweise vorgehe.

Im Handbuch habe ich leider nichts zum 3.0 24V dazu gefunden

fabrim
18.08.2015, 22:28
Moin Moin. Nichts ist unmöglich. Das soll heißen das die Wasserpumpe auch bei eingebautem Motor getauscht werden kann. Das anheben und senken des Motors bei der Arbeit bringt immer Vorteile mit sich. Die Frage die ich mir stelle ist wie gut kannst du selbst das einschätzen. Es wird dir nichts bringen wenn ich dir sage natürlich geht das und du musst es so machen. Das heißt aber noch lange nicht das du es dann auch so hinbekommst. Geh mit Ruhe an die Sache ran, schau dir den Motor an und verschmelze mit ihm. Plane deine Schritte voraus. Versuch dir das räumlich so vorzustellen. Wenn du nicht unter Zeitdruck stehst umso besser. Dann bekommst du das auf Anhieb alleine gelöst.

Ich verstehe ja das viele davor zurückschrecken und auf Nummer sicher gehen wollen. Aber letzten Endes kannst du dich daran versuchen. Es ist kein sicherheitsrelevantes Teil und ganz wichtig dein eigenes Auto. Hört sich blöd an oder wie auch immer. Nicht falsch verstehen. Du hattest oder hast die Eier in der Hose dich da ran zu Trauen als ersten ZR Wechsel nen V6 zu machen also hab auch Eier in der Hose mal auf "Risiko" zu gehen und einfach auf dein Bauchgefühl zu hören und auch bei der Wasserpumpe zu versuchen. Nochmal!!! Ist nicht böse gemeint sondern seh es als tip für zukünftige Arbeiten an NICHT SICHERHEITSRELEVANTEN Teilen am Pkw.

Falls doch widererwarten es nicht klappen sollte nochmal melden.

Impi69
19.08.2015, 00:27
@fabrin, Du hast es eigentlich ganz gut auf den Punkt gebracht. Das ganze Projekt ist ein Wechselbad der Gefühle. Vieles klappt bisher super und dann tauchen Probleme auf die man nicht vermutet hätte.

In der Tat habe ich den riesen Vorteil das ich keinen Zeitdruck habe und den Verlust oder Defekt des Motors schweren Herzens in kauf nehme. Aus diesem Grund würde ich auch jedem der es anders sieht von solch einem Vorhaben abraten. Auf jede Minute in der Werkstatt verbringe aktuell 60 Minuten beim Lesen von Informationen Viele aus dem Handbuch aber auch im Netz. Dabei kann ich nur sagen, dass es teilweise schwer ist und auch gefährlich die richtigen Informationen zu filtern. Da geistert auch eine Menge Halbwissen rum.

Aus diesem Grund freue ich mich immer über alle Informationen. Dies macht es mir einfacher Informationen zu filtern und in der Praxis umzusetzen. Auch wenn viele Infos Subjektiv sind, helfen sie oftmals Fehler zu vermeiden. Als Tip habe ich z.B. bekommen die Riemenscheibe der Pumpe abzubauen. Hört sich logisch an in der Praxis wird man es sehen. Ob ich allein auf die Idee gekommen währe weiß ich nicht. Also wie gesagt ich bin dankbar für jede Info auch wenn diese sich noch so albern oder selbstverständlich anhört :)

Jens 4.0
20.03.2016, 13:21
:popcorn:

fabrim
20.03.2016, 13:40
Du kannst wenn du möchtest eine Anleitung als PDF erstellen. Diese dann hier einfügen und die wird dann ins passende Thema verschoben/verlinkt.

Jens 4.0
20.03.2016, 14:33
:-->>

Jens 4.0
20.03.2016, 14:50
:mrgreen: