PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [147] Da habe ich mich mal gesetzt. Oder wieso ich nicht zur Alfa Werke fahre



Ingrimmsch
29.07.2015, 13:22
Hallo liebe Gemeinde

Mein 147Ti Neuzugang kränkelt an der Vorderachse rechts, oben. Trotz frischen TÜV. War mit ja bekannt. Knarren, quietschen, klappern. Querlenker oben. Der linke ist dem TÜV Prüfer sauer ausgestoßen, musste neu, den rechten hat er nicht beanstandet. Nun denn. Wo der linke im Eimer ist, ist der rechte nur weit.

In der Alfa Werkstatt einen Preis zum Vergleich zum Tausch erfragt während der Wagen meiner freien Werk statt mal auf der Bühne durchgesehen wurde. Alfa ist nicht gerade und eck.

Die nette Dame von Alfa ruft zurück und nennt 370 Euro. Für einen Querlenker. Da habe ich mich dann mal gesetzt. In forum zahlen einige das für beide zusammen.

Wenn wundert es das meine freie Werkstatt (seit über 10 Jahren dort) weiter dran bleibt.

170 € werden aufgerufen mit gescheitem Material. Billig Lenker nehmen wir da nicht. Das lohnt sich für beide seien auf Dauer nicht.

Das gleiche Preisspiel kennt ich schon von Skoda. Es Wundert mich wie sich Vertragswerkstätten bei alten Fahrzeugen sich die horrenden Preise trauen? Will man diese Kundschaft erst gar nicht haben? Ich würde durchaus Alfa eine Chance geben zumal man dort für Divas und ihre Kniffe kennt, aber das steht in keinem Verhältnis zum Fahrzeugwert.

Nebenbei... Sonst steht mein Alfa gut da. Hurra. Klar, viel Kleinkram den ich mache zu tun, aber Fahrwerk und unten rum top. Rost Fehlanzeige. Auch in Bereich wo er mal einen Unfall hatte. Beifahrerseite.

75 Evo
29.07.2015, 14:35
Marcus, für alles was man nicht selber machen kann oder will, ist es immer gut eine >Werkstatt des Vertrauens< zu haben.
170,€ für Querlenker MarkenQuali, inclu Arbeitslohn ist voll OK.
Hier gibts aber auch ne Anleitung wie Du es selbst machen kannst.:winkewinke:

Ingrimmsch
29.07.2015, 17:06
Hi

Ja, was ich an meiner Werkstatt habe merke ich gerade. Es hat ja auch seinen Grund wieso mein gesamter Freundeskreis samt Familien dort ist. So muss ich für so was wie heute (Neuer Wagen mal durchchecken) nichts rappen. Und die Preis fallen fair aus.

Ich habe mich halt nur gesetzt, innerlich, als 370 aufgerufen wurden. Da frage ich mich halt mit welcher Begründung da seitens Alfa derartige Preise aufgerufen werden. Waschen doch alle nur mit Wasser und eine BMW Flagge weht auch nicht am Hause.

Sei es drum, ich weiß wo ich stehe. Wenn es um Kleinteile geht werde ich mal auf Alfa zurück greifen. Es fehlen einige Blindstopfen usw. im Innenraum. Oder sind mal raus und wieder rein gekommen. Da ist es einfacher mal bei Alfa anzuklingeln.

Die Anleitung kenne ich. Aber keine Bühne und wieder Bandscheibenvorfall (fehlt mir dieses Jahr echt noch). Das Grobe lasse ich dann machen, alles andere mache ich natürlich selber. Das kommt aber in die Bella-Vorstellung ;)

Anleitungen sammel ich derzeit auch. Drucken und ab in den Ordner. Mit der Zeit verlieren einige Anleitungen im Web die Bilder und oder die Links laufen ins Nirwana. Da sorge ich vor. Was irgendwie geht, will ich auch selber machen.

DinoHunter
29.07.2015, 19:04
Da frage ich mich halt mit welcher Begründung da seitens Alfa derartige Preise aufgerufen werden.

Das kann ich dir sagen, Markus. In der AR-Werkstatt arbeiten ein paar Hansel und im Verkauf ebenfalls. Diese wenigen müssen die Sekretärin, die Annahmetante, den Meister, die 50 Bürokräfte , die 5, die am Verkaufstresen sinnlos herumstehen, die teure Kaffemaschine nebst stylischer Sitzecke für die Kunden, die Putzfrauen etc., etc. finanzieren. Nicht zu vergessen Alfa Romeo, die bei den Lizenzen auch noch mal kräftig zulangen und das Aussehen der Örtlichkeiten mitbestimmen, bzw. vorschreiben. ...
Bei meiner freien Werkstatt sieht das Verhältnis von Produktion zu Vertrieb etc. etwas anders aus und somit auch die Preise.

Il Biscione
29.07.2015, 20:31
Ihr habt noch nicht das Feinsteinzeug beim Freundlichen berücksichtigt :mrgreen:

guzzi97
30.07.2015, 08:07
..zum Glück ist mein freundlicher hier entgegenkommender..
Ist mir das "original" E-Teil zu Teuer, sucht der Mech nach "Aftermarket" Teilen beim
KFZ-Teile Großhändler und,. i.d.R. einigen wir uns auf einen, für beide, akzeptablen Preis.
Der ist zwar meistens etwas höher, als bei der freien, aber dafür erhalte ich einen kostenlosen
Leihwagen, was am Ende auf den gleichen Preis rauskommt, da ich zur "freien", 2* eine
Taxe nehmen müsste..weil, der hat keinen Leihwagen.

Ergo, einfach mal nachfragen :)

Grüße