PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ABS Steuergerät nicht ansprechbar/fehlerhhafter ISO Code Motorsteuergerät merkwürdig



Flacki
24.07.2015, 17:36
76045
Ich habe heute probiert, mit Ecuscan 1.3 auf das ABS Steuergerät meines 94er Alfa 155 zu kommen.
Leider klackerte es nur ein paar mal, 2 mal kaum eine Fehlermeldung "ungültiger ISO Code, drücke y für weiter ( leider war ich nicht schnell genug). Beim Scannen kam dann die Meldung vom Bild oben.
Weiß jemand, woran es liegen kann, das ich nicht auf das Steuergerät komme? Ach ja, das Auto war 6 Jahre abgemeldet, aber das sollte ja eigentlich egal sein, oder?


Beim Motorsteuergerät ist soweit alles in Ordnung, nur die Ansauglufttemperatur von 106-107 Grad Celsius sind bei kaltem, ausgeschaltetem Motor unglaubwürdig.
Wo sitzt dieser Temperaturfühler und kann ich ihn austauschen?
76046
Bei dem 155 handelt es sich um einen 2,0 8V von 1994.

Eddy
24.07.2015, 23:00
Hi Flacki

Ich glaube dein 155 hat kein ABS 5.3 drinne
sondern das ABS 2 E

darauf kommst du nicht mit MES oder AlfaOBD


Die kann man aber ausblinken.
Schau mal auf die Box ob es eine 2E ist
dann schreibe ich dir wie es geht

Eddy
24.07.2015, 23:07
Vom Motorsteuergerät habe ich nicht viel

Aber Steckerseitig sollen an Pin 77 anliegen

kalten Motor - 3,9 Volt
warmen Motor - 3,5 Volt

Flacki
25.07.2015, 14:28
Aha, das ABS Gerät sehe ich nach.
Weißt du auch, wo der Geber sitzt, der diese 107 Grad "ansagt"?

Eddy
25.07.2015, 19:42
Leider nicht genau da ich zu diesem Motor (672.02) nicht viel habe
aber im 145 2.0 mit M2.10.3/4 ist der Motor (672.04) drinne

Wenn der Aufbau ähnlich ist
hast du kurz wenige cm vor dem Stecker des LMM noch ein kleineren Stecker
die ist der Temperaturfühler für die Luftmasse

Eddy
25.07.2015, 19:48
Hier noch einige Werte vom 2.0 Motor des 145
der Fühler hat 2 kontakte an denen du den Widerstand messen kannst.

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=76080&stc=1


Diese Werte sollten dann auf die vom 155 er Motor übertragbar sein.
Denke ich jedenfallst

Flacki
25.07.2015, 20:14
Danke dir!

Flacki
27.07.2015, 19:19
76115

Keine Ahnung, was das jetzt für ein ABS ist..???

Eddy
27.07.2015, 19:24
Leider hat der Blitz das Erkennen der Nummer unmöglich gemacht !!!:???:

Flacki
27.07.2015, 19:59
Ok, morgen neuer Versuch ohne Blitz. War heute auch nur einmal finster in der Garage und das war wegen Dauerregen immer...

Flacki
28.07.2015, 17:36
Gerade eben nochmal ein Foto gemacht, diesmal mit Beleuchtung einer Werkstattlampe. Was es aber für ein ABS ist, kann ich daraus nicht erkennen.
76123

baumschubser171
28.07.2015, 17:58
So wie das für mich aussieht, ist das nur der Hydroblock. Das Steuergerät scheint separat zu sitzen? Auf dem solltest Du einen Aufkleber finden, der Dir die entsprechenden Informationen verrät.

Eddy
28.07.2015, 18:03
Hi Klaus es ist ein Bosch 2E ABS dieses muss ausgeblinkt werden

Hier die Beschreibung wie dies gemacht wird.


Fehlercodes lesen
76124

Fehlercodes Tabelle
76125

Fehler löschen
76126

Gruß Eddy

Beiträge au***atisch zusammengeführt


So wie das für mich aussieht, ist das nur der Hydroblock. Das Steuergerät scheint separat zu sitzen? Auf dem solltest Du einen Aufkleber finden, der Dir die entsprechenden Informationen verrät.

Nein Sebastian auch bei dem Bosch 2E sitzt die Steuerung im Gehäuse des ABS Blockes
Der Stecker ist nur nicht auf dem Bild drauf

baumschubser171
28.07.2015, 18:09
Gut möglich Eddy, ich hab die "Info" hierher gepuhlt...
76127
Und die Gegenüberstellung mit dem Nachfolgemodul rechts, daß den Zusatz extra da stehen hat, hat mich dazu gebracht.

Flacki
28.07.2015, 18:41
Hallo Eddy, vielen Dank für deine Bemühungen. Besten Dank für die Anweisung zum Ausblinken.
Woran hast du jetzt erkannt, dass es ein 2E ABS ist?

Ist das baujahrabhängig oder wurde verbaut, was gerade da war?

Eddy
28.07.2015, 18:46
Durch die Bezeichnung wenn ich die Nummer in Goggle eingebe kommen mir bei der Nummer nur
Bosch ABS 2xxx in die Seite ob jetzt E oder wie bei Sebastian ASG ist erst mal wurscht.
Hauptsache ABS 2xx

Dann wurde mir für den 155 in Autodata nur das My97 oder das 2E angegeben
also nehme ich an das es ein 2E oder in der Baureihe sein muss

Und die Lesefunktion sollte daher passen :-D

Flacki
28.07.2015, 18:48
Was ist denn Autodata?

alfaeffect
28.07.2015, 19:49
Was ist denn Autodata?

Guckst Du hier. (http://bfy.tw/1231) :??

Flacki
05.08.2015, 20:01
Ich habe noch eine Frage zu diesem ABS: Beim ersten Zündung ein bleibt die ABS Kontrolllampe an. Schalte ich die Zündung wieder aus und wieder an, geht die Lampe eben an ( ist ja normal ) und dann wieder aus. Was kann das sein?

Ach ja, noch eine Frage: ich habe von einem 97er 155 noch ein komplettes ABS Gerät hier liegen. Könnte ich das auch in den 94er einbauen oder gibt es da Probleme?

Eddy
06.08.2015, 10:15
Hast du denn mal den Fehlerspeicher ausgeblinkt ????
Und wenn was kam dabei heraus ????


Denn schon wieder die nächste Frage ohne die ersten Tips abgearbeitet zu haben
da komme ich durcheinander , bin nicht mehr der jüngste :mrgreen:

Flacki
06.08.2015, 10:44
Nee, noch nicht. Ich dachte, es könnte eventuell eine andere Ursache haben, das die Lampe bei erneutem Starten ja aus bleibt. Davon ab ist das Auto ja auch noch nicht gefahren worden, weil keinen TÜV. Immer nur Garage rein raus in den letzten Wochen.

Flacki
09.08.2015, 15:49
Ich habe dann heute mal das Ausblinken der ABS Anlage probiert. Alles so angeschlossen, wie auf der Anschußzeichnung zu sehen. Zündung an: ABS Lampe geht an und bleibt an. Sonst keine Reaktion. Also Zündung wieder aus und die gesamte Verkabelung nochmal abgebaut und noch mal neu angeschlossen. Zündung an: Lampe ist an und bleibt an.

Dann habe ich mir die Zeichnung nochmal angesehen und mal den Anschluß C mit Masse versehen ( weil mein Stecker von hinten diese Ansicht hat, wie gezeichnet). Zündung an, Lampe geht an, bleibt kurz an und geht dann aus.
Jetzt habe ich alle Kabel wieder entfernt und noch ein paar mal probiert. Die Lampe geht nach Zündung an (oder starten) eben an, bleibt kurz an und geht dann aus.

Jetzt ist also alles so, wie es sein sollte.

Schlau bin ich jetzt daraus allerdings nicht geworden, den das Ausblinken funktionierte nicht wirklich, aber der Anschluß über OBD funktionierte auch nicht. Geblinkt hat nichts, obwohl ich auch gewartet habe und er OBD sagt, das der ISO Code falsch oder fehlerhaft ist ( und auch das hat er nur 2 Mal bei bestimmt 20 Versuchen gesagt).

Aber egal: es funktioniert und alles ist gut! Vielen Dank noch mal an Eddy.

Hier noch ein Bild von meinem Stecker:
76557

Ach ja, den Temperaturfehler von der Motorsteuerung ( Temperatur Ansaugluft 107 Grad C ) habe ich durch den Einbau eines anderen LMM beseitigen können. Der Geier weiß warum, aber seit dem Wechsel tackert der Motor auch nicht mehr so laut.

Also, von dieser Seite aus ist jetzt alles ok.

Vielen Dank noch mal für alle Tipps!

Flacki
25.10.2015, 16:11
Ich habe noch einen Nachtrag: Wenn das Auto länger gestanden hat, oder viel auf kurzen Strecken mit vielen elektrischen Verbrauchern gefahren wurde, geht beim ersten Start die ABS Lampe an und bleibt auch an. Wenn ich dann einmal Zündung aus und wieder an mache, bleibt die Lampe auch aus.
Ich vermute also mal, dass es etwas mit der elektrischen Spannung im Bordnetz zu tun hat, wenn die Lampe beim ersten Start an bleibt. Aber mit diesem " Problemchen" kann ich leben.

guzzi97
26.10.2015, 08:27
..also, nach Deiner Beschreibung aus zu urteilen, verliert die Batterie mit der Zeit an
Spannung.
Ursache hierfür könnte sein :
- "Altersschwache" Batterie
- "Kriechstrom", d.h. irgendwas entzieht der Batterie den Strom. Den, i.d.R. sollte bei Deinem 155er,
die Batterie locker 4-Wochen "durchhalten" ohne Schwäche zu zeigen.
Vlt. das Radio falsch angeschlossen ?

Grüße

Flacki
26.10.2015, 18:31
Die Batterie ist 2 Jahre alt ( wobei das ja nichts aussagt), das Radio läuft über die Zündung. Das Einzige, was an diesem 155 ein ewiges elektrisches Geheimnis bleibt, ist die Innenraumbeleuchtung. Manchmal funktioniert sie tadellos, über Tage hinweg. Dann, auf einmal bleibt sie dunkel. Warum? Keine Ahnung, ich habe noch nichts gefunden. Vielleicht sollte ich mal das Steuergerät unter der Rücksitzbank wechseln....
Eine Standzeit von knapp 3 Wochen ( das war das Längste bisher) macht der Batterie gar nichts. Das Auto springt tadellos wieder an, allerdings bleibt dann die ABS Lampe an, bis ich das nächste mal Zündung aus und wieder an mache. Eine Funktionsstörung des ABS bei eingeschalter Lampe habe ich bisher auch noch nicht bemerkt.
Na ja, vielleicht finde ich den "Fehler" ja noch mal. Ansonsten kann ich auch damit leben. Im normalen Alltag, 5.15 Uhr starten und auf zur Arbeit bis zum letzten Ausschalten der Zündung (ca. 17.30 Uhr), bleibt die ABS Lampe nach dem Start nicht an. Selbst Samstags und Sonntags, bei veränderten Zeiten bleibt sie nicht an. Hat der 155 aber 2 Tage gestanden, bleibt sie bis zum nächsten Start an.
Ist eben eine Diva. :-)