PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorderwagen mittig anheben?



ltz400
21.07.2015, 01:10
Hallo Kollegen,

ich möchte mir einen vernünftigen Wagenheber zulegen (z.B. Bahco BH12000) um auch ohne Bühne ein wenig an meiner kleinen Diva rumbasteln zu können. Einseitig möchte ich den Wagen vorne eigentlich nicht zu hoch anheben, um evtl. Verzug zu vermeiden. Gibt es vorne mittig einen Hebepunkt z.B. am Achsträger an dem das ohne Gefahr für den Wagen geht?

Optional ist für den Wagenheber auch noch ein 1000kg Querträger verfügbar. Ist der für mein Vorhaben hilfreich? Der max. Abstand zwischen den Auflagemittelpunkten beträgt bei dem aber auch nur 920mm.

Gruß
Alex

alfaeffect
21.07.2015, 14:35
Bau Dir doch so was
75973

75974

Ist zwar nicht mein Projekt aber so ähnlich werde ich das auch bauen bzw bauen lassen.
Und es gibt auch günstigere tiefe Wagenheber. ;)

ltz400
21.07.2015, 15:09
Bau Dir doch so was
;)

Prinzipiel nicht schlecht, aber dabei wird der Wagen ja an den Rädern angehoben. Ich möchte den Wagen aber so anheben können, dass die Räder frei in Luft sind, damit man. z.B. was an der Radaufhängung oder an den Bremsen machen kann. Wenn ich einfach nur unter den Wagen muss, dann kann ich ja Rampen nehmen und mir den Aufwand für so ne Spezialkonstuktion sparen.

Gruß
Alex

BlackyBerlin
21.07.2015, 15:16
Bau Dir doch so was
75973

75974

Ist zwar nicht mein Projekt aber so ähnlich werde ich das auch bauen bzw bauen lassen.
Und es gibt auch günstigere tiefe Wagenheber. ;)

Ist ja nicht schlecht, aber an der Achsen kannste dann nichts machen.

sven1967
21.07.2015, 15:40
Ich würde nie unter ein Auto krauchen was nur mit Wagenheber gehoben worden ist.
Rate da auch jedem von ab, wer nix an den Achsen macht kann Auffahrrampen nutzen, ansonsten nur mit dem Heber hochheben und Böcke runter stellen, nur die Garantieren ein unfreiwilliges absenken.

Excalibur
21.07.2015, 15:52
Da kann ich Sven nur rechtgeben. Unbedingt Böcke drunter!!!
Sonst sieht das nächste Gefährt so aus http://www.smilies.4-user.de/include/Krank/smilie_krank_042.gif

alfaeffect
21.07.2015, 16:26
Jungssss.

Hocheben mit so und dann Böcke drunter.
:roll:
Dann Räder ab und los gehts.

AmericanCollie
21.07.2015, 21:47
Jungssss.

Hocheben mit so und dann Böcke drunter.
:roll:
Dann Räder ab und los gehts.

So muss dat, und nicht anders. Ich leg zur Sicherheit meist noch paar alte Felgen mit Reifen drunter, hab ich beim 155er jetzt auch wieder so. Ein Wagenheber ist einfach zu unsicher, hab das leider schon mal erleben müssen am CLK. Wagenheber weggerutscht, hab gar nicht erst versucht da noch was abzufangen, Gott sei Dank wars nur an der Hinterachse links und ich daneben und nicht drunter. Ist nur der Bremsschlauch abgerissen, weil sich der Bremssattel unter der Bremsscheibe eingeklemmt hatte. Nie wieder so.

Stefan

ltz400
27.07.2015, 23:44
Aber jetzt nochmal bitte für die blöden so wie mich!:

Kann ich einfach den Spider mit dem Wagenheber auf einer Seite soweit anheben dass der Bock drunter passt (schätze min. 25-30cm) und dann das gleiche auf der anderen Seite machen, ohne dass sich die Kiste bei der Aktion irgendwie verzieht oder zumindest etwas leidet?.

Gibt es keinen zentralen Hebepunkt unter dem Vorderwagen an dem man einen Werkstattwagenheber ansetzen kann um das Fahrzeug beidseitig an zu heben?

Gruß
Alex

sven1967
28.07.2015, 01:02
Was soll sich da verziehen :?? dann dürftest auch in kein schlagloch kommen.
vorne und hinten gibt es eckige ich sag mal klötzer am Unterboden, genau dort kannst deine Böcke runter stellen und das auch nacheinander also erst eine und sann die andere Seite ;-)
Und keine Angst die Büchse wird nicht krumm dadurch ;-)

75 Evo
25.08.2015, 11:59
Steh grad etwas auf dem "Schlauch" in Punkto Wagenheber,

Komme mit meinem Werkstattwagenheber an den Schweller des Spiders, Arbeit gestoppt daher.
Wollte an den normalen Aufnahmepunkten anheben.
Was für Wagenheber benutzt Ihr dafür ?

Aus dem Rennsport oder lediglich für tiefere Fahrzeuge.?

:winkewinke:

Spider21217
25.08.2015, 18:27
Komme mit meinem Werkstattwagenheber an den Schweller des Spiders, Arbeit gestoppt daher.
Wollte an den normalen Aufnahmepunkten anheben.
Was für Wagenheber benutzt Ihr dafür ?

Aus dem Rennsport oder lediglich für tiefere Fahrzeuge.?

das Problem kenn ich vom Subaru der ist auch zu tief für ein normalen Werkstattheber, habe mir daher 2 kleine
Auffahrrampen gebaut aus 50X50mm Vierkantrohr und stabiler Multiplexplatte ca. 400mm lang.

sven1967
25.08.2015, 18:37
Steh grad etwas auf dem "Schlauch" in Punkto Wagenheber,

Komme mit meinem Werkstattwagenheber an den Schweller des Spiders, Arbeit gestoppt daher.
Wollte an den normalen Aufnahmepunkten anheben.
Was für Wagenheber benutzt Ihr dafür ?

Aus dem Rennsport oder lediglich für tiefere Fahrzeuge.?

:winkewinke:

Gerdi, ich nehme erst einen Scherenwagenheber mit Holzklotz drauf und hebe den nur soviel an das mein Werkstattwagenheber an den Punkten runter geht.

Alternativ fährst mit einem Reifen auf ein dickes Brett, dann kommst gleich mit dem Werkstattheber runter ;-)

SelespeedDriver
25.08.2015, 18:46
Ich habe beim Kauf darauf geachtet und mir einen Rangierwagenheber gekauft der unter 85mm Bodenfreiheit passt.
War auch gar nicht teuer, glaube waren so 40€ inkl. Versand bei ebay.

Ansonsten wie Sven schrieb, Holzbrett drunter und dann da drauf fahren.

75 Evo
25.08.2015, 19:02
Danke, die Punkte beim Spider sind echt bescheiden angebracht, der Wagenheber muss glatt 35 cm reingehen bis zum höhergelegten anhebepunkt, die kurzen Wagenheber haben aber nur ca.30 cm flach zum drunterkommen, bin am überlegen mir ne eigene konstruktion zu machen, nur das funktioniert für vorne nicht da ich da kein mittigen Träger nehmen kann. Der muss ja auf Böcke (sonst nogo), werd den Burchen warscheinlich unter den Quertraegern anheben um dann Böcke drunter zu stellen.
Hatte noch NIE ein Problem mit hochheben, aber mit dem Spider...., grummel:??


Werd mir wohl in Eb..., den für 90,- bestellen77105

75 Evo
25.08.2015, 19:08
Ich habe beim Kauf darauf geachtet und mir einen Rangierwagenheber gekauft der unter 85mm Bodenfreiheit passt.
War auch gar nicht teuer, glaube waren so 40€ inkl. Versand bei ebay.

Ansonsten wie Sven schrieb, Holzbrett drunter und dann da drauf fahren.

Nobby, beim 156 kommst selbst mit nem Baumarktwagenheber für 20 euro drunter wenn er nicht tiefergemacht wurde,
ansonsten wie Du schreibst ist für "tiefe Fahrzeuge" der für 40,- ausreichend.:winkewinke:

silberjule
25.08.2015, 20:59
Ich fahre mit dem Spider auch immer erst auf zwei Bretter und dann läuft das :-D

Gruß Olaf

Eddy
25.08.2015, 21:03
2 Bretter brauch ich auch für die Hebebühne da sonst bei den Tiefergelegten Auto noch nicht mal die Arme
unter das Auto gehen :roll:

Und bei den Schwellerleisten wie z.b. beim GTA wird es schon zur Spielerei bis man die Arme so gesetzt hat
das die Schweller nicht gedrückt werden.

75 Evo
25.08.2015, 21:14
Habs noch nicht probiert, da ja bis vor einiger Zeit ganz andere Möglichkeiten in der Halle mit Grube waren, jetzt bin ich allerdings auf " Garagenmittel " angewiesen : Die Auffahrrampen ( die üblichen Blauen) kommt man da mit dem Spider vorne überhaupt rauf ohne Schaden? :??

sven1967
25.08.2015, 21:19
Ja Gerd kommt man ;-)
Habe da auch die Extra Breiten um auch mit den dicken Puschen rauf zu fahren, problemlos ;-)

75 Evo
25.08.2015, 21:25
Ja Gerd kommt man ;-)
Habe da auch die Extra Breiten um auch mit den dicken Puschen rauf zu fahren, problemlos ;-)

Das ist ja schon mal ne gute Ansage Sven, die hier .77115sind für 43 euro bis 245iger Reifen, bestell ich jetzt mal.:winkewinke:

AmericanCollie
25.08.2015, 21:27
Ich habs bei Elena eigentlich ganz unkonventionell gelöst, Kantholz als Hebelunterlage und eine Holzbohle als Hebel am Schweller angesetzt, nur soweit angehoben, bis der Wagenheber drunter gepasst hat.

Gerd, wo gibbet die ???

75 Evo
25.08.2015, 21:32
Stefan, Eba... Auffahrrampen- ist aus Gevelsberg - 43 inclu Versand.:winkewinke:

AmericanCollie
25.08.2015, 21:36
Danke, hab sie gefunden

75 Evo
25.08.2015, 21:46
Danke, hab sie gefunden

Hab Sie grad bestellt, die breiten für 43,95 inclu.:winkewinke:

sven1967
25.08.2015, 21:50
Hab Sie grad bestellt, die breiten für 43,95 inclu.:winkewinke:

Genau diese habe ich Gerd, war auch der gleiche Preis :thumb:
Wenn man kein Rad abnehmen muss die beste Lösung ;-)

AmericanCollie
25.08.2015, 21:55
Hab Sie grad bestellt, die breiten für 43,95 inclu.:winkewinke:

Ich auch eben bestellt, sollten wir vielleicht nen Forumsrabatt aushandeln :mrgreen:

alfaeffect
26.08.2015, 01:16
@Evo
Warum baust dir nicht so was wie in Post 2?
Hochheben, Böcke drunter, Fertig.

75 Evo
26.08.2015, 08:45
[QUOTE=alfaeffect;637058]@Evo
Warum baust dir nicht so was wie in Post 2?
Hochheben, Böcke drunter, Fertig.[/QUOTE



Das war ja auch meine Überlegung,aber für vorne ist das so nur schwierig umsetzbar. Hinten ist es ja nicht das Problem mit dem Hochheben.Auffahrrampen sind ja jetzt bestellt ,da komm ich dann ganz gut mit klar. Wenns absolut nötig wird , dann muss ich sowieso sehen das ich auf eine Bühne komme.:winkewinke:

alfaeffect
26.08.2015, 10:25
Wieso ist das schwierig umsetzbar?
Wenn Du ein tiefen Hydraulischen Wagenheber hast, funktioniert das vorne genauso gut wie hinten. ;)

75 Evo
26.08.2015, 15:05
Wieso ist das schwierig umsetzbar?
Wenn Du ein tiefen Hydraulischen Wagenheber hast, funktioniert das vorne genauso gut wie hinten. ;)

Dann musst aber schon sowas als wagenheber haben :77143

alfaeffect
26.08.2015, 16:00
Ich hab nichts anderes behauptet und auf den Bildern erkennt man ja auch einen flachen. ;)

75 Evo
26.08.2015, 16:30
Ich hab nichts anderes behauptet und auf den Bildern erkennt man ja auch einen flachen. ;)


Hab ich auch so verstanden, aber der kostet mal eben 400,- Tacken. Dann baust Dir noch die Träger und Aufname, liegst dann über 500,- nicht grad ein Discountpreis für ab und zu mal damit zu arbeiten.:winkewinke:

alfaeffect
26.08.2015, 17:05
Hab ich auch so verstanden, aber der kostet mal eben 400,- Tacken. Dann baust Dir noch die Träger und Aufname, liegst dann über 500,- nicht grad ein Discountpreis für ab und zu mal damit zu arbeiten.:winkewinke:

Dem ist leider nicht so.
Die Preise fangen bei 1E an (zum bieten)
Und wenn man nicht bieten möchte ab ca 69E und da sind auch schon Marken mit dabei.