PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stoßdämpferausbau?



darki666
10.07.2015, 17:16
hallo leute ich wolte heute meine stoßdämpfer an meinen alfa spider 916 wechseln, das problem ist ich bekomme die zwei schrauben, nicht raus die am bild makiert ,sind ich hab alles versucht wagen runterlasen auf ein brett ging auch hab sogar Federspanner benutzt auch kein erfolg ,irgend was ist da noch auf zug der stoßdämpfer läst sich kein stück bewegen, ich hab 0 plan ,was es ist bitte um hilfe ist wichtig danke.:-s7545675457

Spider-916-CH
10.07.2015, 17:40
So wie ich das sehen hast du ja die Muttern mit SW 17 ab.
Versuch nun mal die Schrauben SW 15 zu drehen, > WD40 > Schlagschrauber
Hatte auch einmal den Fall das die sich nicht bewegt haben.... half nur noch die Flex, aber bei mir war das nicht so schlimm, da Schlachtauto ;-)

darki666
10.07.2015, 18:00
danke für die antwort die 17er schrauben sind raus ,der schrauben hat ja ein feingewinde kann ich denn einfach rausschrauben, oder kann mann denn rauschlagen beim schlagen bewegt sich aber nichts hat da die feder noch zu viel spannung ?:shock:

Spider-916-CH
10.07.2015, 18:42
Versuch die 15er erst mal zu lösen... das sie sich dreht.
Draufkloppen geht nur wirklich bei der Oberen... unten ist der ABS Sensor im Weg

darki666
10.07.2015, 19:02
Danke für die hilfe echt super die 15er schrauben lasen sich ja drehn schwer, aber es geht aber mir kommt es vor die drehn sich duch ,oder bin ich zu ungeduldig :-) was basiert wenn ich die 2 schrauben raus hab ist da noch viel druck drauf ? dann mach ich oben am domlager die 3 14er schrauben auf ich hoffe das ist richtig ? danke für die antwort .

Eddy
10.07.2015, 19:17
Da ist kein Druck drauf da du ja das komplette Federbein ausbaust

Also brauchst du in dem Moment gar keine Federspanner
Die brauchst du erst wenn du die Mittlere Mutter (glaub SW22 oder 19) löst


Also die unteren beiden sind raus und den Schenkel aus dem Achsschenkel drücken

Dann die 3 oberen am Dom befindlichen Schrauben heraus nehmen , das Federbein dabei Festhalten
und dann heraus nehmen.


Erst dann die Federspanner an der Feder einsetzen und Feder spannen.

Dann die mittlere Mutter am Teleskop entfernen und die Feder vom Dämpfer trennen .,

Spider-916-CH
10.07.2015, 19:21
Unten die Schrauben mit dem 15er Kopf sind nur gesteckt und du kannst auch nur diese Schrauben wieder verwenden für den Zusammenbau (oder neue) da die Schrauben eine gewisse Stärke im NICHT Gewindeteil haben damit das Ganze nicht wackelt.
Normale 10er Schrauben solltest Du daher nicht nehmen da zuviel Spiel.

Also.... drehen... drehen... drehen bis sie sich leicht drehen lassen... dann raushauen... erst eine... dann Schraubendreher durchstecken, dann die Andere....

Mach ein Stück feste Pappe zwischen dem Dämpfer unten und der Manschette von der Antriebswelle, sonst schlägt der Dämpfer dir eventuell die Manschette kaputt...

Der Stabbi muss auch am Querlenker unten gelöst werden (mach sofort beide Seiten los) damit du den Querlenker runterdrücken kannst (irgend wo n langes Rohr zum hebeln besorgen und einer stellt sich drauf oder so.

Oben sind SW 13 ... wenn du unten soweit bist oben die 3 Schrauben rausdrehen und beim entnehmen des Federbeins darauf achten das Du den Sensor/Kabel und die Antriebswellenmanschette nicht beschädigst.

Spider-916-CH
10.07.2015, 19:30
Da ist kein Druck drauf da du ja das komplette Federbein ausbaust

Also brauchst du in dem Moment gar keine Federspanner
Die brauchst du erst wenn du die Mittlere Mutter (glaub SW22 oder 19) löst


Also die unteren beiden sind raus und den Schenkel aus dem Achsschenkel drücken

Dann die 3 oberen am Dom befindlichen Schrauben heraus nehmen , das Federbein dabei Festhalten
und dann heraus nehmen.


Erst dann die Federspanner an der Feder einsetzen und Feder spannen.

Dann die mittlere Mutter am Teleskop entfernen und die Feder vom Dämpfer trennen .,

Oben ist SW 22, wenn Du serienfedern hast ist da gut Spannung drauf... mein Schlagschrauber fliegt gut 3 Meter... ok, ich nehm auch keine Spanner :mrgreen:

Eddy
10.07.2015, 19:53
War es doch SW22 :-D
Na nach etwas überlegen kann es auch kein SW 19 sein dafür ist die Stange zu dick :oops:


Federspanner mag ich auch nicht unbedingt , da die mir schon mal weggeflogen sind.
Dann kam ich auf die Idee und haber mir eine Federspannvorichtung an meine Hebenbühne gebaut
klappt prima und geht sehr schnell.


Der Spanner hat sich bewährt als ich bei einem Bekannten am Opel Astra mit elektrisch Verstellbaren Dämpfern
die Federn gewechselt habe . Beim lösen der Teleskopstange ist diese auch halbe Höhe zurück geflutscht.

Da war es gut das ich die Federn mit der Bühne spannen konnte mit normalen Federspannern hätte ich die
nie soweit zusammen gedrückt bekommen, das ich das Teleskop wieder erwischt hätte

darki666
10.07.2015, 20:24
Werde es morgen versuchen danke für die ausfürlicher hilfe ihr seit super .:-->>

darki666
11.07.2015, 18:46
Fertig gsd wenn mann es das erste mal macht ist es richtig viel arbeit alle beide seiten sind jetzt fertig danke vür die hilfe nochmals .:-->>