PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quietschen beim Bremsen



Excalibur
02.07.2015, 13:17
Da ich ja seit Montag mit unserer Bella fahren kann, habe ich noch immer ein leichtes Quietschen beim Bremsen. (Beim leichten Bremsen noch nicht, erst bei festerem Bremsen. Beim starken Bremsen ist Ruhe.) Der Verkäufer sagte beim Kauf, das würde sich geben, da sie fast ein Jahr gestanden war. Die Bremsscheiben sehen noch gut aus und die Belege sind fast neu. Ich habe gestern die beiden vorderen Reifen mal abgeschraubt. Dabei war die rechte Bremsscheibe ganz wackelig. Zur Veranschaulichung habe ich ein Bild von Andre hier genommen. (Ich hoffe das geht in Ordnung.)

Der rot eingekreise Bolzen fehlt bei mir.
75230

Ist wohl nicht normal. Welche Maße hat er, wo bekomme ich ihn, wie heisst das Teil genau???

Kann das auch die Ursache für das Quietschen sein?

Schokomanu
02.07.2015, 14:05
Wenn du zu Fiat gehst, und sagst, du brauchst die Schraube zur Bremsscheibenbefestigung, wissen die was gemeint ist.
Bei mir fehlen die Schrauben an beiden Alfas

analogwarrior
02.07.2015, 14:34
Das quietschen kann auch an falscher Kombination von Scheiben und Belägen liegen. :wink:

Andre
02.07.2015, 16:27
Das Quietschen kommt aber nicht von der losen Scheibe, denn die ist fest, wenn das Rad drauf ist.

Spider-916-CH
02.07.2015, 16:35
Dabei war die rechte Bremsscheibe ganz wackelig. Zur Veranschaulichung habe ich ein Bild von Andre hier genommen. (Ich hoffe das geht in Ordnung.)

Der rot eingekreise Bolzen fehlt bei mir.
75230

Ist wohl nicht normal. Welche Maße hat er, wo bekomme ich ihn, wie heisst das Teil genau???

Kann das auch die Ursache für das Quietschen sein?

Nein, ist nicht die Ursache.
Entweder verschwindet es ganz schnell oder du musst die Beläge (auch wenn sie neu sind) wechseln wenn du das dauerhaft weg haben willst. Die Billigbeläge aus der Bucht für 15 Euro mit Porto quietschen i.d.R. auch alle :-(

Den Bolzen kannst du weg lassen oder dir n neuen besorgen.
Er dient eigentlich nur dazu, das die Löcher der Scheibe mit denen der Radnarbe übereinander stehen... ist sonst manchmal n bisschen gefummel wenn sich die Teile verdrehen... dann gehen die Schrauben natürlich nicht rein.
Kann man aber mit nem Schraubendreher wieder zurechtfummeln, nur vorsicht das du dir dabei nicht den ABS Sensor kaputt machst.
Für manche After Market Felgen müssen die kleinen Bolzen sogar ab, weil die Felgen keine Aussparungen dafür haben.

Markus916
03.07.2015, 11:19
Hallo,
quietschende Bremsen bei gewissen Geschwindigkeiten mit neuen Scheiben und/oder Belägen, hört sich für mich so an, als wenn mann die Paste nicht Benutzt hätte, die eigentlich immer bei jedem Bremsbelagkit dabei ist. Ohne die Paste, können sich Vibrationen ergeben, die man dann als Quietschen hört.
Hatte ich selber schonmal. Am Besten Beläge nochmal raus (sie sind ja noch neu wie Du schreibst) saubermachen, Fettpaste drauf (natürlich auf die richtige Seite!) und ausprobieren.

Grüße
Markus

AR-oppa
03.07.2015, 12:18
Keramikpaste wäre zu empfehlen, du kannst die Beläge wenn die eh schon raus sind, mit der Feile oder 120´Schmirgelpapier etwas abfasen, dann sollte Ruhe sein.

Feeling B
03.07.2015, 16:01
Mein gequitsche hat der Belli weggezaubert! :-D Ich hatte das auch über zwei Jahre lang (gibt dazu eine Geschichte im Forum) ..bei Belli eingerückt , es hat seit dem NIE WIDER GEQUITSCHT! :thumb:


....@ Moin Opa, Du bist ja schon wieder 19 Punkte vor mir....:shock: :ueberzeug:

PAM
03.07.2015, 16:23
....@ Moin Opa, Du bist ja schon wieder 19 Punkte vor mir....:shock: :ueberzeug:

..dann schnackt man schön hier .. *lach ... :mrgreen:

Feeling B
03.07.2015, 16:40
Moin Clausi, ich muss jetzt erst mal mit einer kühlen Blonden in die Hängematte......34 Grad Alter Falter....:prost3:

PAM
03.07.2015, 16:48
Moin Clausi, ich muss jetzt erst mal mit einer kühlen Blonden in die Hängematte......34 Grad Alter Falter....:prost3:


Moin, *Schnuffelpuffel ... joar, mir läuft die Suppe auch vom Schädel ... *schwitzk - zum Duschen ist es aber noch zu früh, also zieht der müffelnde Clausi *Fliegen, *Mücken, *Zecken, *Nobbies, *Andres & sonstiges flatterndes Ungeziefer an sich ... lästig! :???:

Nachher *Gardenparty mit legger Futter & *Höc ... passt schon :prost2:

33deltahf
03.07.2015, 21:39
Ist das Quietschen weg? Ich fase die Beläge immer ganz sachte an, hat bis jetzt immer geholfen.

sven1967
03.07.2015, 21:55
Ist das Quietschen weg? Ich fase die Beläge immer ganz sachte an, hat bis jetzt immer geholfen.

Sowas hilft doch nur temporär. ..

Eddy
04.07.2015, 00:10
Sowas hilft doch nur temporär. ..

Genau , denn sobald diese ominöse Fase verschlissen ist
hat der Belag seine gewohnte Kante , wie im Neuzustand wieder

sven1967
04.07.2015, 09:08
Genau , denn sobald diese ominöse Fase verschlissen ist
hat der Belag seine gewohnte Kante , wie im Neuzustand wieder

Zudem bildet die Fase sei sie auch noch zu klein eine Angriffsfläche für Granulat Körnchen, habe ich schon mal gehabt, die Bremsscheibe sieht danach klasse aus.
Anständiges Reinigen der Auflagepunkte und nen bisschen Paste drauf reicht föllig aus. Sollte es dennoch weiter Quitschen liegt der fehler woanders.
Seid dem kein Asbest mehr drin sein darf ist Bremsenquitschen doch Salonfähig geworden ;-)

Loud Pipes and Brakes saves lives :mrgreen:

Excalibur
17.11.2015, 16:47
Sorry Leute, hole das Ergebnis aber jetzt nach.

Gut Ding brauch Weile, oder ist es das Alter?????

Hab erst die Kanten angefast, leider ohne Erfolg.
Da die Scheiben noch gut aussahen, habe ich neue ATE-Beläge draufgemacht und............

.....ruhe war.

Qualität eben.

stocki
17.11.2015, 21:38
Hatte das bei meinem Spider auch. Habe alles ganz sorgfältig an den richtigen Stellen mit Keramikpaste bestrichen.
Quietscht bei mir nur bei minimalem Bremsen (~3 km/h, Stadtverkehr - Stop and Go).

Die neuen (Brembo) Beläge sind aber < 100 Kilometer drin - ich hoffe das gibt sich, wenn er im Frühling wieder "aktiviert" wird.

Welche Beläge hattest du vorher drin?