PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 147 jtdm 16v keine leistung



purejet
21.06.2015, 19:48
Hallo...

Also ich machs kurz habe nen Alfa 147 jtdm 16v mit 150 ps bj: 2007 mit der kunstoffansaugbrücke gekauft..leider mit einem Lagerschaden an der kurbelwelle, habe den kompletten Motor zerlegt und mir die teile besorgt die kaputt waren...ein Pleuel mit Kolben und eine kurbelwelle..bin dann mit den ganzen teilen zu Harry Schulze gefahren und der Motor wurde komplett gereinigt, vermessen , gewinkelt, und Zylinder wurden geschliffen,soweit alles super habe den Motor dann zuhause komplett zusammen gebaut und eingebaut.
als er dann lief habe ich ihn ne stunde im Leerlauf laufen lassen.
Drallklappen vom Zylinder 2 und 3 habe ich raus genommen weil sie nicht richtig fest waren.
Turbolader ist auch ein neuer Drinnen, bis heute bin ich 2.000 Kilometer mit dem wagen gefahren aber leider ohne richtige Leistung.

Es ist so als ob der Motor das gas nicht richtig an nimmt, einfach langsamer wie mein alter jtd 16v mit 140 ps den ich hier noch stehen habe, ab 3000 Giri zieht er dann viel besser aber auch nicht 100% man merkt halt nur das da der turbo mehr drückt aber sonst hat er im gesamten Drehzahlband nicht die volle Leistung, momentan habe ich nen chip dran damit ich etwas besser fahren kann aber es ist einfach nicht die Leistung die dieser Motor hat. Er braucht auch 9 - 9,5 liter Diesel auf 100 km laut Boardcomputer.

Der wagen springt super an, rußt nicht, keine Fehler im Steuergerät, agr habe ich mit nem anderen jtdm getaucht, lmm auch getauscht, Ladedrucksensor auch getaucht, Turboschläuche alle okay, vtg zieht an und arbeitet.

Diagramm Messung während der fahrt ist auch nichts zu erkennen alle soll und ist werte stimmen.

ich weiß nicht mehr was ich noch prüfen soll.

danke schon mal

lg

purejet
21.06.2015, 20:57
hab vergessen zu erwähnen das ich die 4 injektoren auch getauscht habe.

fabrim
21.06.2015, 21:12
Hi. Ich glaube es wird wohl besser sein du fährst auf einen leistungsprüfstand und lässt den dort mal vermessen. Dann siehst du wo er die Einbußen hat. Denn wenn alle Werte stimmen, die Injektoren getauscht sind, keine Fehler hinterlegt sind dann Arbeitet der Motor völlig normal. Du wirst hier so definitiv nicht weiter kommen da keine Fehler hinterlegt sind. Und mit der Tatsache das der ab einem gewissen drehzahlband gefühlt nicht mehr zieht. Also. Tip von mir leistungsprüfstand und du hast Klarheit.

guzzi97
22.06.2015, 07:55
Lambdasonde auch geprüft / getauscht ?

Der hohe Verbrauch ist auf jedenfall ein indiz für eine zu hohe Einspritzmenge und die
wiederum wird hautpsächlich von Lambda, Thermostat / Fühler, LMM angesteuert.
Luff auch o.k. ?

Ansonsten mal nen Tester (z.b. auch MES / AlfaDIAG) anschließen und Werte
auslesen.

Viell Erfolg
p.s. den Chip würde ich pers. wieder rauswerfen.

purejet
22.06.2015, 12:27
Hey..also der wagen hat keine lambda...er hat nur ein Temperatursensor im Flexrohr und ein Temperatursensor im Partikelfilter
habe auch ewig nach dieser lambda gesucht..aber wie gesagt nichts gefunden.
Ich habe ja mit MES alles ausgelesen und auch mehrere probefahrten gemacht, optimal wär wenn ich zum auslesen die gleiche karre hätte mit dem gleichen Motor ...oder der GT mit dem 937a5000 Motor mit der Kunstoffansaugbrücke...die Luftwerte stimmen..habe ja auch nen anderen lmm eingebaut auch nichts, Thermostat klappt super erreicht seine 90 grad und hält sie auch.

Finde es auch nicht gut mit dem Chip durch die Gegend zu fahren aber ohne ist es ne Katastrophe einfach null Leistung.


weiß einfach nicht mehr was es sonst noch sein könnte.

Steuerzeiten auch schon geprüft. (mit Spezialwerkzeug)

purejet
22.06.2015, 12:32
aber mit MES kann man doch die Einspritzmenge der 4 injektoren sehen oder?
ich müsste nur nen vergleich haben.

fabrim
22.06.2015, 12:34
Ja die siehst du dort. Wir befinden uns in einem Bereich in dem du als Hobby schrauber nicht mehr weiter kommst. Es wäre ne Möglichkeit eines Rücklaufmengentest zu machen oder die HDP zu prüfen ob der die Drücke erreicht.

guzzi97
22.06.2015, 14:06
..ja, mit MES kannste sowas messen,

purejet
22.06.2015, 22:28
okay dann werde ich morgen mal die werte vergleichen mit dem gt von meinem Vater...
@fabrim...laut MES erreicht die HDP den solldruck.
und wenn der druck doch so extrem abweichen würde, würde das strg doch nen Fehler setzen...
Rücklauftest hab ich schon gemacht war alles normal...und dann habe ich danach die 4 injektoren umgebaut.

habe mir von der firma von der ich den turbo hab nen neuen schicken lassen, hab ihn heute eingebaut weil ich vermutet habe das der turbo nicht richtig arbeitet, und er schon laut gepfiffen hat.

aber nichts geändert...=(

habe jetzt den Chip draußen und es ist wirklich Wahnsinn wie scheiße der wagen läuft...wollte als nächstes mal ein Kompressionstest machen nicht das da irgend was nicht stimmt,wenn so wäre wär ich ja beruhigt dann mach ich was nötig ist...aber diese Unwissenheit ist zum kotzen.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

@fabrim auch eine Werkstatt die nur Alfa macht wär so vorgegangen wie ich....der meister weiß auch nicht mehr weiter.

fabrim
22.06.2015, 22:40
Die wollen ja auch Geld verdienen. Ich wäre anderst vorgegangen. Wenn keine Fehler im Stg hinterlegt sind.

purejet
22.06.2015, 22:45
nein das ist nen guter bekannter...der hat sich auch seine gedanken gemacht...

fabrim
22.06.2015, 22:49
Ok

purejet
22.06.2015, 22:59
bin gerade im netz nach kompressionprüfgeräten am schauen...wollte auch nicht viel ausgeben.. wisst ihr welche einigermaßen gut sind? die man kaufen kann und keine riesen abweichungen haben...habe mal gehört das die billigen absolut nicht richtig messen?

fabrim
22.06.2015, 23:12
Wichtig ist den zu finden der den passenden Anschluss für deinen Motor hat. Da wirst du mit einem billigen evtl nicht weit kommen.

purejet
22.06.2015, 23:31
ja das ist mir bewusst..schaue mal danach