PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 159 sportwagon hifi-edition wird zur Landyacht! Teak hällt einzug!



Nickel
05.06.2015, 23:20
Ahoi,

ich möchte euch hier mal zeigen was ich so bastel. Einen baubericht möchte ich hier nicht schreiben weil es doch recht aufwändig ist..

Um es einfach zu halten, das:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=73638&stc=1

muss irgendwie verdeckt werden.. Den kofferraumboden habe ich aus 12mm multiplex neu gefertigt.

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=73639&stc=1

Leider habe ich keinen bezugsstoff gefunden der farblich passte, deshalb musste ein kontrast her! Also habe ich mir bootsbausperrholz mit stabdeckfurnier organisiert und das hier mit sehr viel aufwand gezauber! :)
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=73640&stc=1 http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=73641&stc=1
Das ganze ist noch nicht fertig. Die kanten bekommen noch schwarzen kantenumleimer. Außerdem wird über dem subwoofer noch ein gitter in die platte eingelassen. Und für die sicherung der platte am kofferraumboden habe ich auch schon etwas im hinterkopf.

Weil ich noch material übrig hatte, habe ich noch das hier fix gemacht!

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=73642&stc=1

Wirkt auf dem bild etwas klobig, kommt aber sehr cool im auto! Ich denke ich werde noch mehr akzente mit diesem material setzen. Die einstiegsleisten z.b.

So, das wars eigentlich auch schon! :) Wenns wieder spannend wird, werde ich berichten. Erfreut euch so lange dran!

mfg

Nickel

guzzi97
06.06.2015, 22:39
Fein, fein ;)

Aaaaber, wo sind die Löcher, damit der Sub ventilieren kann und..
evtl. drüber nachgedacht, das Holz in schwarz / anthrazit zu lackieren, somit würden
die Streben cool raus kommen..

Nickel
07.06.2015, 00:15
Zu dem sub steht alles oben! ;)
Und zum thema das holz lackieren, entschuldige den ausdruck, aber hast du noch alle latten am zaun?!?!?!?!?!? :down: :-D :mrgreen: Die platte allein kostet 150euro (regulär). Teak ist ein holz das absolut perfekt ist und selbst unter witterrungseinfluss nicht lackiert werden muss.. Die bleibt so traumhaft wie sie ist! ;) Dazu kommt das ich bewusst zu so einem krassen kontrast gegriffen haben. Ich habe keinen bezugsstoff gefunden der genau die selbe farbe hat wie der rest und da das fahrzeug ohnehin schwarz in schwarz und schwarz ist, kommt so ein wenig farbe gar nicht schlecht! ;)

Andre
07.06.2015, 23:42
Finde ich ganz geil deine Idee und die Umsetzung. [emoji106]

Ti_Cruiser
14.07.2015, 12:46
ich finde das sieht sehr gut aus, und den Kontrast voll dunkel zu hell kann ich auch nachvollziehen :thumb:

guzzi97
15.07.2015, 11:21
..das Projekt ist immer noch nicht abgschlossen, sehr interessant, vor allem,
wenn mann bedenkt, dass, als der gute "Nickel" angefangen hat, eigentlich keine Ahnung
von "Anlagenbau"hat, aber mit viel Fleiß beim lesen versch. Projekte und extremen
handwerklichem können, "zaubert" er doch was richtig schickes & funktonfähiges.

Wer interesse hat, hier beschreibt er sein Vorhaben von Anfang an :

Klangfuzzi Forum (http://www.klangfuzzis.de/showthread.php?713672-Alfa-159-Sportwagon-Mein-kleine-Schlamp*-Oder-auch-die-Landyacht!-Teak-im-kofferraum)

Grüße

AR-oppa
15.07.2015, 17:26
Naja, ich als Schreiner kann dir nur empfehlen das Teak zu imprägnieren/bzw. Mit teakholzöl zu behandeln, sonst siehts in ein paar Jahren nicht mehr so toll aus. Teak wird auch im Bootsbau verwendet, auch dort bleibt es nicht unbehandelt. Nur so als Tip,
Ansonsten absolut saubere Arbeit, Respekt[emoji106]

Nickel
25.08.2015, 20:18
Ahoi,

um mal wieder was zu zeigen, hier der aktuelle stand! Dieses mal auch etwas deteilreicher.

Also, zunächst habe ich in die plate 6 löcher gefräst:
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77106&stc=1

In diese fräsungen habe ich kleine töpfchen aus stahl, die ich mir zuvor gedreht und mattschwarz lackiert habe eingepresst.
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77107&stc=1

In diese töpfchen versenkte ich so genannte tenax verschlüsse. Diese kommen auch aus dem boots-bereich und sind eigentlich dazu da persenning und segelhussen zu befestigen. Im grunde handelt es sich dabei um druckknöpfe die als gegenstück einen kugelkopf haben und man sie durch nach oben ziehen des kopfes entriegeln muss. Halten bomben fest!
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77108&stc=1

Hier das gegenstück:
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77109&stc=1


Über dem subwoofer wurde eine vertiefung gefräst. Rund herum wurden magnete versenkt
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77110&stc=1

Um den sub vor staub zu schützen und unsichtbar zu halten bespannte ich einen rahmen mit akustikstoff. Der kam zuerst ins loch.
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77111&stc=1

Hinterher das gitter das ich mir habe wasserstrahlschneiden lassen. Außerdem habe ich es ebenfalls matt schwaz lackiert. Das gitter ist aus stahl und sehr massiv! Natürlich wird nun immer brav eine decke drüber gelegt wenn ich etwas transportiere aber mechanisch hällt der kofferraumboden nun sicherlich mehr aus als im original!
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77112&stc=1

Zum großen finale nun noch mal die komplettansicht! :)
https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77113&stc=1https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=77114&stc=1

Lasst es euch schmecken! ;D


@AR-oppa
Da muss ich dir leider wiedersprechen! Teak ist ein hartholz das durch seine eigenen öle ausgesprochen dauerhaft ist und auch im bootsbau eben aufgrund dieser dauerhaftigkeit nicht nachbehandelt wird. Gerade das nachträgliche ölen oder lackieren wäre bei z.b. einem bootsdeck eher kontraproduktiv denn teak ist unbehandelt, auch wenn es nass ist rutschfest und genau dieser effekt würde mit dem lackieren/ölen verloren gehen. Das einzige was man macht ist das behandeln mit boracol, ein mal jährlich um schimmel und salzflecken vor zu beugen. Das problem habe ich hier ja glücklicher weise nicht.

Wo ich dir wiederrum recht geben kann und muss, schaden würde das ölen in meinem fall nicht und ich habe auch schon drüber nach gedacht, einfach um dem holz noch eine schönere und dunklere färbung zu geben und es ein wenig an zu feuern! :) Noch werde ich es aber erst ein mal so lassen. Wenn es nicht mehr soo schön ist kann ich es ja immer noch anschleifen und ölen. 0,8mm furnierstärke sind ja mehr als genug um zu schleifen! ;)

mfg

Nickel

RedSlusher
25.08.2015, 23:02
Awesome! sieht richtig cool aus

PAM
25.08.2015, 23:13
Jupp, dat ist mal cool, sehr edel - weitermachen :thumb:

guzzi97
26.08.2015, 08:16
....kann mich nur anschließen, sehr edel und vor allem, super umgesetzt mit
viel liebe zum Detail.

Ich frage mich, hast Du all diese Gerätschaften (Fräsen, Nasschneider, etc.) weil,
bei einem "Normal-sterblichen", winken doch alle Werkstätten sofort ab, wenn mann
mit solchen "Wünsche" kommt, oder aber, sie setzen den Preis so hoch, dass es
sich wiederum nicht lohnt.

Nickel
26.08.2015, 12:25
Genau genommen ist das mein beruf. Ich bin feinwerkmechaniker, also mache ich den ganzen tag nichts anderes außer drehen und fräsen.. ^^ Dazu kommen natürlich noch entsprechende kontakte da ich keinen zugang zu cnc maschinen habe und ehrlich gesagt auch kein händchen dafür habe.
Die holzarbeiten sind alle mit konventionellen maschinen von hand entstanden, sprich stichsäge, akkubohrer und oberfräse. Die töpfchen habe ich ebenfalls an der konventionellen drehmaschine gefertigt. Einzig das gitter habe ich mir anfertigen lassen. :)

Mfg

Nickel