PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 147 - Heckklappe - klappert



HuSiVi
11.05.2015, 13:32
Moin moin,
was soll man da bloß machen?
Die Heckklappe hat rechts und links so zwei kleine Federbeine die ich schon versucht habe mit Filzgleitern oder Plastikpads zu Beeinflussen. (um den Anpressdruck zu erhöhen)
Manchmal reicht das für den Moment - dann klapperts wieder.
Hat jemand einen genialen Tip wie man dieses Problem lösen könnte?
Damit endlich Ruhe im Heck ist !

suzikata
12.05.2015, 09:22
Moin,Moin....
was klappert denn nun? Die Heckklappe oder die Gasdruckdämpfer / Haubenlifter ?
Wenn der "Lifter" klappert, werden die wohl ausgelutscht sein. Sie halten zwar noch die Haube, aber im entlasteten Zustand klappert es auf Grund Spiel an Befestigungspunkten Karosse / Haube. Tausch die aus, sind zwar nicht billig, aber dann ist Ruhe.

Die Länge und der "Druckwert" sollte auf den Dämpfern draufstehen. So war es bei mir zumindest.

:winkewinke:suzikata

OliBo
12.05.2015, 15:11
Vor allem frage ich mich, WANN klappert es denn? Bei offener Klappe?
Bei geschlossener Klappe sind die Dämpfer nicht entlastet sondern maximal gespannt und sollten dann auf keinen Fall klappern.

Oder meinst Du die Plastikpömpel, die beim Entriegeln die Haube soweit aufdrücken, dass unten die Finger drunterpassen?

HuSiVi
12.05.2015, 16:52
Vor allem frage ich mich, WANN klappert es denn? Bei offener Klappe?
Bei geschlossener Klappe sind die Dämpfer nicht entlastet sondern maximal gespannt und sollten dann auf keinen Fall klappern.

Oder meinst Du die Plastikpömpel, die beim Entriegeln die Haube soweit aufdrücken, dass unten die Finger drunterpassen?

das ist mehr ein Klappern der ges. Heckklappe.
Unter die Plastikpömpel habe ich Filzgleiter geklebt - dann wars ne weile weg.
Besonders schlimm ist es wenn ich über normal verbrauchte Strassen fahre. so mit 30 bis 50 KMH
Dann ist das richtig peinlich.

suzikata
12.05.2015, 17:07
.............Oje,Oje :cry:

Bei geschlossener Klappe sind die Dämpfer nicht entlastet sondern maximal gespannt und sollten dann auf keinen Fall klappern.

Du hast Recht, Denkfehler von mir. Manchmal sind die Schreibfinger einfach schneller als die Birne.

:winkewinke: suzikata

suzikata
12.05.2015, 17:45
Ich noch mal.............
läßt sich das Geräusch im Stand reproduzieren bzw. hat die Heckklappe ein merkliches Spiel wenn Du an ihr ruckelst im geschlossenen Zustand, hört man dann ein "Knacken o.ä. im Innenraum?
Hat sich vllt der Schlosskörper Karosserie- bzw Haubenseitig gelöst / verschoben ?

:winkewinke:suzikata

HuSiVi
12.05.2015, 18:53
Ich noch mal.............
läßt sich das Geräusch im Stand reproduzieren N E I N bzw. hat die Heckklappe ein merkliches Spiel wenn Du an ihr ruckelst N E I N im geschlossenen Zustand, hört man dann ein "Knacken o.ä. im Innenraum?
Hat sich vllt der Schlosskörper Karosserie- bzw Haubenseitig gelöst / verschoben ? N E I N

:winkewinke:suzikata


.......mal so Nachgefragt: und wenns sich nur so anhört und es ist was ganz anderes?









xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

suzikata
12.05.2015, 20:01
Tja.............
am meinem 156iger war es die Verriegelung des Heckrollos und war mit Kettenfett auf ewig verschwunden.
An meinem 147iger habich damals alles was hinten irgendwie nach Schraube aussah, auch in der Reserveradmulde, einfach mal nachgezogen. Seitenverkleidungen, Rückbankverriegelungen etc. Dabei fiel mir auf, dass die Rückleuchten (bei mir damals rechts) sehr locker war. Die war auch schon von außen "hochbeweglich", aber immer noch wasserdicht. Jede Schraube vorsichtig nachgezogen und es war wieder Ruhe im Saal.
Aber ist nur ne Idee.
Oder:
Pack einen Mitfahrer hinten rein und fahr den Klapperweg. Der Helfer soll das Geräusch lokalisieren und durch drücken auf alles was klappern kann versuchen das Teil zu identifizieren. Und wenn es nicht klappert wenn hinten jemand sitzt, dann ist klar oder.............

:winkewinke:suzikata

HuSiVi
19.05.2015, 10:45
alles nur eine Frage des gewusst wie !

Bei Obi ein paar selbstklebende Filzgleiter erstanden, unter die kleinen Klappenöffner re und li auf die Karosse geklebt.
Schon war Ruhe im Pxxx.
Vielleicht Hilfst ja auch noch anderen leidgeprüften 147ern.

suzikata
19.05.2015, 11:13
Moin,Moin,.............
also doch klassisch Heckklappe.
Ich hätte die von Hornbach genommen, man wächst doch mit dem Projekt.............:mrgreen:.

:winkewinke:suzikata

AR-oppa
19.05.2015, 13:18
Wenn du das Schloß neu justierst wäre der gleiche Effekt erreicht und es sieht nicht nach "Bastelbude" aus:popcorn:

HuSiVi
19.05.2015, 15:30
Wenn du das Schloß neu justierst wäre der gleiche Effekt erreicht und es sieht nicht nach "Bastelbude" aus:popcorn:

Danke für den Tip. Werd ich meiner Werke mal vorschlagen.
Doch die "Plättchen" sind absolut unsichtbar.
Kannste Glauben.

Alfa hat an der Stelle einen kleinen Buckel eingepresst.
Reichte wohl nicht ganz aus.