PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausgleichswellen



Pappenheimer
09.05.2015, 19:57
Moin meine Lieben!

Ich oute mich mal gleich.........:-->>

Ich möche bei meiner Gina (Spieder 916, 2,0, 150 PS, Bj 97) den
Zahnriemen wechseln. Nun stehe ich vor der Frage ob mein Schätzchen Ausgleichswellen hat oder nicht.
Ich habe vor kurzem die Lichtmaschine gewechselt und Ausgleichswellen/ Riemen dafür
sind mir nicht aufgefallen. Kann es sein, dass mein Vorbesitzer die Dinger (Riemen) ausgebaut hat?
Ich bin total neben der Rolle.
Wenn ich doch welche haben sollte, muss ich den Riemen/ Spannrolle dann auch wechseln?
Lebensdauer?

Betse Grüße

Hans-Jürgen

Eddy
09.05.2015, 20:18
Hallo Hans - Jürgen

Wiso outen ?

Sollten sich Alfa Fahrer outen :wink::-D denke mal nicht.


Ja dein Motor hat Ausgleichswellen , zumindest sollte der die haben.
Ausgebaut werden die selten, es gab nur mal eine Zeit in der die Leute den Riemen für die Wellen weg liesen

Den hast du nicht gesehen denn die Lichtmaschiene wird vom Flachriemen angetrieben
Die Ausgleichswellen logischer Weise vom 2ten Zahnriemen.

Der offizielle Wechselintervall für den Zahnriemen der Ausgleichswellen liegt bei 120 Tkm
also doppelt so lange wie der Nockenwellenriemen 60 Tkm

PAM
09.05.2015, 23:45
Moin meine Lieben!

Ich oute mich mal gleich.........:-->>

Ich möche bei meiner Gina (Spieder 916, 2,0, 150 PS, Bj 97) den
Zahnriemen wechseln. Nun stehe ich vor der Frage ob mein Schätzchen Ausgleichswellen hat oder nicht.
Ich habe vor kurzem die Lichtmaschine gewechselt und Ausgleichswellen/ Riemen dafür
sind mir nicht aufgefallen. Kann es sein, dass mein Vorbesitzer die Dinger (Riemen) ausgebaut hat?
Ich bin total neben der Rolle.
Wenn ich doch welche haben sollte, muss ich den Riemen/ Spannrolle dann auch wechseln?
Lebensdauer?

Betse Grüße

Hans-Jürgen

*Gina? Ein schöner Name ... :-D

AR-oppa
10.05.2015, 02:19
@Hans-Jürgen hast du schon mal einen Zahnriemen gewechselt ?
Beim TS Motor brauchst du dazu noch ein Paar zusätzliche Dinge, z.B. Böcke zur Arretierung der Nockenwelle, ein Reparaturhandbuch schadet auch nicht,hast du ein Reparaturhandbuch ?

Bitte nicht falsch verstehen, aber bei einem TS Motor ist der Zahnriementausch etwas komplexer als z.b. bei einem FIRE Motor vom Fiat Punto.
Wenn du keine Erfahrung hast laß es lieber in der Werke machen.

dave72
10.05.2015, 10:18
Hallo Hans - Jürgen

Wiso outen ?

Sollten sich Alfa Fahrer outen :wink::-D denke mal nicht.


Ja dein Motor hat Ausgleichswellen , zumindest sollte der die haben.
Ausgebaut werden die selten, es gab nur mal eine Zeit in der die Leute den Riemen für die Wellen weg liesen

Den hast du nicht gesehen denn die Lichtmaschiene wird vom Flachriemen angetrieben
Die Ausgleichswellen logischer Weise vom 2ten Zahnriemen.

Der offizielle Wechselintervall für den Zahnriemen der Ausgleichswellen liegt bei 120 Tkm
also doppelt so lange wie der Nockenwellenriemen 60 Tkm


Hallo Eddy,

was hältst du grundsätzlich davon die Ausgleichswellen zu blockieren und den 2. Zahnriemen wegzulassen.
Ich frage deshalb weil in meinem Bekanntenkreis die Meinungen geteilt sind. Die einen meinen das sie unnötig sind und ohne der Motor besser läuft die anderen sagen das dies wohl alles seinen Sinn bzw. Berechtigung hat. Mein Grund ihn wegzulassen wäre, das der Ausgleichsriemen im meinem Fall etwas laut ist und singt, was ich störend finde.

lG Günter

Eddy
10.05.2015, 10:35
Moin Günter

Ich selbst habe dies nie getestet, der Gedanke dahinter ist ja das der Antrieb der Wellen Leistung kostet
Und lässt man den Riemen weg hat man mehr Leistung , ob man die bemerkt ???? ik wees set nich

Vermute aber auf den geringfügigen Leistungszuwachs kann ich verzichten.


Andererseits haben die Wellen natürlich die Funktion interne Schwingungen (Vibrationen) durch
die Schwingungen der Nebenwellen zu eleminieren.
Resonanz = Gegenresonanz hebt diese Schwingungen auf

Ob es dem Motor durch die nicht mehr eleminierten Schwingungen schadet , kann ich dir nicht sagen
dazu müsste man Langzeit Erfahrungen haben :wink: und die bestenfalls nicht an einem Motor :-D

Du hörst diesen Ausgleichwellenriemen :shock: getrennt vom Zahnriemen für die Nockenwelle ???
Da bin ich echt neidisch :-D

Oder hattest du den Ríemen schon mal entfernt ?

dave72
10.05.2015, 10:50
Mogen.
Das ging ja schnell. Danke für deine Einschätzung.
Naja was die Ohren betrifft....:??
Die Situation ist, seit ich das Auto fahre immer dieses Pfeifen habe. Vor 2 Jahren wurde dann der ZR (alle Rollen und Riemen) getauscht. Es gab keine Veränderung. Ein guter Bekannter ( schraubt seit 40 Jahren auf Alfa und Maserati) hat alles angeschaut und meint es bleibt nur mehr der Ausgleichsriemen über. Da sonst alle Aggregate und Rollen leise sind. Er meint das ist zu vernachlässigen. Alles wäre gut.
Zu deiner Frage: Riemen wurde noch nie entfernt, aber ist eigentlich meine letzte Hoffnung

lG

Eddy
10.05.2015, 11:03
Hi

Könntest du ja mal testen , der Ausgleichswellenriemen abnehmen
der liegt vor dem Zahnriemen ob dein Pfeifen dann verschwunden ist ?

Ich persönlich bin ja der Meinung das einige Mechaniker den Zahnriemen zu stark spannen.
Aber da dein Mechaniker seit 40 Jahren dies macht , denke ich mal nicht das dies der Fall ist. :-D

dave72
10.05.2015, 11:16
Hallo, gewechselt hat den ZR ja ein anderer, zwar ein jüngerer, aber auch ein gewissenhafter Alfa Mech. Das mit dem zu stark spannen war eh zuerst Thema. Bin dann erst zum Guru:wink: und der hatte ihn dann noch einmal herunten und eben alles angeschaut.

Testen werde ich es ohne bestimmt. Ist ja auch die letzte Möglichkeit. Da ich aber eher der Mann fürs Grobe bin und mich da nicht drüber traue muss ich mal schauen wann alle beteiligten Zeit finden. Der Herr ist ja schon in Rente....:prost2:
lG

Eddy
10.05.2015, 11:26
Mein Spruch ist ja meistens :mrgreen:

Wenn du etwas ungewöhnliches hörst , mach das Radio lauter :mrgreen::mrgreen::oops:


Gruß Eddy

Pappenheimer
10.05.2015, 12:59
Danke für die netten Anworten.

Ja, Gina heisst meine Kleine!
Ich denke einen besseren Namen gibt es für sie nicht.

Nein, ich habe bei meiner Gina noch keinen Zahnriemen gewechselt.
Angst essen Seele auf.
Werkzeug besorge ich mir natürlich. Sicher ist sicher.

Ich komm nochmal auf mein Grundproblem zurück.
Gesehen hab ich einfach keinen zweiten Zahnriemen.

Ist es jetzt so, dass die Motoren alle Ausgleichswellen hatten?
Wo kann ich eine Reparaturanleitung/ leitfaden kaufen?

Natürlich wechsel ich beide Riemen, wenn ich den Laden schon offen habe.
Ich denke mit Schrecken an die Aktion Lichtmaschine. Achsträger lösen usw.

Beste Grüße

Hans-Jürgen:-->>

BlackyBerlin
10.05.2015, 13:07
Moin,

also ein Anleitung ist hier zu finden,
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-147-und-gt-82/zahnriemen-ausbauanleitung-alfa-romeo-147-2-0ts-mc-ar-32310-a-36965.html
Blockier-/Spannwerkzeug hätte ich im Angebot.

Gruß aus berlin

P.s. Passwort für das Dokument musst
Du bei fabrim erfragen.

jettrail
11.05.2015, 11:43
Mogen.
Das ging ja schnell. Danke für deine Einschätzung.
Naja was die Ohren betrifft....:??
Die Situation ist, seit ich das Auto fahre immer dieses Pfeifen habe. Vor 2 Jahren wurde dann der ZR (alle Rollen und Riemen) getauscht. Es gab keine Veränderung. Ein guter Bekannter ( schraubt seit 40 Jahren auf Alfa und Maserati) hat alles angeschaut und meint es bleibt nur mehr der Ausgleichsriemen über. Da sonst alle Aggregate und Rollen leise sind. Er meint das ist zu vernachlässigen. Alles wäre gut.
Zu deiner Frage: Riemen wurde noch nie entfernt, aber ist eigentlich meine letzte Hoffnung

lG

Servus,

ich hatte auch ein singendes Geräusch, wenn der Motor hochdrehte. Außerdem ein unregelmäßiges "Zirpen" im Standgas, verbunden mit einem minimalen Drehzahlabfall, sobald das "Zirpen" zu hören war. Zahnriemen war erst 6 Monate alt und Wapu wurde dabei mit gewechselt. Testweise den Nebenriemen (Lima, Klima, Servo) abgebaut, aber die Geräusche waren immer noch da.

Hab dann kurzerhand den Riemen für die Ausgleichswellen gekappt und entfernt. Siehe da - seitdem keine Geräusche, meine Bella schnurrt wie ein Kätzchen. Mein Rat - lass den Riemen weg. Ich habe keinen Unterschied in der Leistung oder irgendwelche Vibrationen gemerkt. Außerdem ein Riemen weniger, der reissen kann =D&gt392;

Scheinbar haben die Lager der Ausgleichswellen für die Geräusche gesorgt.

Gruß
Eddy

Eddy
11.05.2015, 19:27
Ich denke mal das man als Fahrer diese nicht eleminierten Vibrationen eh nicht bemerkt.
Wenn die stören dann eh nur Innere Bauteile des Motors.


Und wenn du gute Erfahrungen mit dem entfernten Riemen hast , warum nicht :thumb::-D