PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussionsbeiträge zu den kommenden Alfas (einschließlich vorhandene Fahrzeuge)



turitar
25.04.2015, 15:07
Liebe Gemeinde, habe am heutigen Morgen mit Eddy ein kleines Zwiegespräch geführt und zwar über Alfa und überhaupt .... Da haben wir festgestellt, das gehörte eigentlich nicht mehr zum Thema der Überschrift. Da viel es mir wie Schuppen von den Augen: "Mensch du Dödel, mach doch ein weiteres Thema auf, in dem die Diskussion über Autos geführt werden kann." Dies tue ich nun hier. :----Wenn von der Moderation Bedenken bestehen, löscht das Thema, kein Problem! :winkewinke:

PAM
25.04.2015, 15:29
Liebe Gemeinde, habe am heutigen Morgen mit Eddy ein kleines Zwiegespräch geführt und zwar über Alfa und überhaupt .... Da haben wir festgestellt, das gehörte eigentlich nicht mehr zum Thema der Überschrift. Da viel es mir wie Schuppen von den Augen: "Mensch du Dödel, mach doch ein weiteres Thema auf, in dem die Diskussion über Autos geführt werden kann." Dies tue ich nun hier. :----Wenn von der Moderation Bedenken bestehen, löscht das Thema, kein Problem! :winkewinke:


Von mi ut, Schnuggel - ich habe da nicht viel zu zu sagen ... am 24.Juni feiert Alfa Romeo seinen 105. Geburtstag und diese, unsere geliebte Au***arke hat ja nun dementsprechend nicht nur eine wunderbare und lange Rennsport_Tradition, sondern auch sonst jede Menge Innovationen in der Zeit in die Auto-Welt eingebracht.

Wenn denn alles wirklich wahr wird, für dass sich unser *Pullover *Sergio zurzeit in Richtung *Alfa so einsetzt (immerhin 5 Mrd. $ Cas$), freue ich mich auf schöne Boliden und auf dem hart umkämpften Auto-Markt eine echte *Pole-Position .. wir werden sehen.

Eddy
25.04.2015, 18:07
Dat war kein Zwiegespräch Christof , eher ein Gespräch (geschrieben) von zwei Leuten die ziemlich einer Meinung sind. :winkewinke::prost3:
Wir sind wohl alle gespannt was da kommen mag.

Und wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe vielleicht gar nicht unclever vom "Pullover" eine Neuausrichtung der
Marke Alfa Romeo durchzuziehen.

Was natürlich finanziell ein großer Akt ist.
Aber dafür wurde wohl die Kohle aufgetrieben im Konzern. :wink:

Wie sang der Rudi ?

Lass dich überraschen ,.........

turitar
25.04.2015, 18:38
Ach wie ich bei Dir bin! :-D Ich fand die Aussage immer völlig schräg, sich an anderen Herstellern zu messen, speziell an BMW. Die machen, in meinen Augen, langsam aber sicher vieles falsch. Habe heute in der Zeitung gelesen, dass sie einem VAN rausbringen wollen, der neue Schichten ansprechen soll. Die ehemals klassischen 02 Typen die sich in allen Belangen an einem ALFA messen konnten gibt es nicht mehr. Die Dinger haben keinen Sound, keinen Klang und sehen aus wie alle anderen auch, in diese Falle darf ALFA nicht gehen, sondern sie müssen die Gene die sie unverwechselbar gemacht haben "aufwecken". Bei uns in der Garage steht ein Audi A3 und ein Audi A2?, die Dinger hören sich an wie Nähmaschinen, einfach furchtbar, Das wollen wir nicht!

Eddy
25.04.2015, 18:59
Richtig :thumb:

Obwohl BMW trotzdem vieles richtig gemacht hat.

Mitte der 90zigern hieß es das BMW als eigenständiges Unternehmen, wohl niemals die Neuordnung im Weltmarkt
überstehen wird. Da BMW dafür viel zu klein wäre.

Heute und seit einigen Jahren wissen wir das die vielen Wirtschaftfachleute die den Untergang von BMW voraus gesagt haben
eines besseren belehrt wurden.


Ich will damit nur sagen , ich glaube Cäsar war es ?

Totgeweihte leben länger , oder so ähnlich :oops:

sven1967
25.04.2015, 21:10
Zu dem Thema mit den Bayern kann ich meinen Senf dazu geben :mrgreen:
Die haben sehr viel richtig gemacht nicht umsonst im fünften Jahr in folge der beste Umsatz der Group, sehe ich an meiner Dividende die mittlerweile fast 168% beträgt, nur die 4 Ringe können da mit ziehen, da muss man erstmal hinkommen.
Ob die Fahrzeuge Emotionen wecken seihe mal dahingestellt, rein Wirtschaftlich haben sie es drauf. Und genau so ein denken würde ich mir von Alfa wünschen.
Den nur so kann es aufwärts gehen und Gewinne eingestrichen werden und es ist Geld für Neuentwicklungen da.

Kappa
25.04.2015, 23:54
ich finde den BMW 2er Gran Tourer saugut. Finde nicht, daß BMW damit sein Image beschädigen könnte.

AR-oppa
26.04.2015, 00:23
ich finde den BMW 2er Gran Tourer saugut. Finde nicht, daß BMW damit sein Image beschädigen könnte.
Ehrlich gesagt finde ich den Tourer wie eine B-Klasse nach einer Gesichts OP, bei der man den Stern gegen die Niere ersetzt hat einfach übel.:down:
@sven, wenn Alfa so zu denken anfängt wie BMW (wirtschaftlich werden und Emotionen nach hinten) können sie einpacken.
Ein Alfa transportiert immer Emotionen, ein Alfa soll und darf nie wie ein Staubsauger daherkommen, das ist ja das schöne und besondere an Alfa das die Marke so einzigartig macht.
Deshalb wollte der Ferdl P. - als er noch in Amt und würden bei VW war:mrgreen: - unbedingt Alfa haben, damit seine drögen blutleeren Vergleichstestsiegerautos etwas vom unnachahmlichen Image hätten abgreifen können.
Wirtschaftlichkeit muss Emotionen nicht ausschließen, ich habe es hier gefühlt schon mehr als 100 mal geschrieben, die Leute sind nicht dumm und haben irgendwann diese synthetischen Einheitsautos satt, Emotionen gehört die Zukunft :thumb:

Ich mochte den Pulli ja nie, aber inzwischen vertraue ich ihm, und trau ihm und Harry W. das für die Tedescos absolut unmögliche zu, Alfa returns das wird schon
:-->>

PAM
26.04.2015, 00:27
*think positive - und gut geschrieben, mein Lieber ...

AR-oppa
26.04.2015, 00:36
Danke Clausi, um es sehr frei nach Thomas Müller nach dem Gewinn der WM zu sagen, "mir scheiß egal was die andern sagen, ein Alfa braucht immer Emotionen" O:):prost3:

PAM
26.04.2015, 00:56
Danke Clausi, um es sehr frei nach Thomas Müller nach dem Gewinn der WM zu sagen, "mir scheiß egal was die andern sagen, ein Alfa braucht immer Emotionen" O:):prost3:

Thomas Müller? Wer ist dat denn?

Den habe ich neulich gesehen, der hat auf *Rasten auf der A7 *Sanifair-Klos gewartet ... :shock: .. so schnell kann's gehen ... :roll:

Kappa
26.04.2015, 01:02
Dach' ich mir auch. TM zu zitieren - ein gewisses Wagnis ...

AR-oppa
26.04.2015, 01:20
Dach' ich mir auch. TM zu zitieren - ein gewisses Wagnis ...
Ich finde ihn als einen absolut coolen Hund, der ist wenigstens nicht so "glattgebügelt" wie die anderen Spieler:thumb:
Ist aber off topic, also zurück zum Thema

PAM
26.04.2015, 01:24
Dach' ich mir auch. TM zu zitieren - ein gewisses Wagnis ...

Whatever - David .. nun langsam Heia ... Du musst morgen - wie ich weiss - früh raus, da Du Deinem Job als stellvertretender *Gelber-Sack-Einsammler nachkommen musst (was ja auch wichtig ist & Bereich 18xxx ist gross :roll:) ... nun Feierabend & wir schnacken morgen weiter ..

& N8 @all.. :knutsch:

AR-oppa
26.04.2015, 01:32
n8 Jungens !

Kappa
26.04.2015, 01:41
TM spaltet die Nation...der ist nicht so'n glattgebügelter, dat stimmt wohl...auf der anderen Seite sehe ich den idealen Kandidat für nen unfreiwilligen Auftritt in Kalkofes Mattscheibe.

pssst, dat is doch geheim!! ...aber du hast Recht: Morgen gegen 20Uhr oder besser heute werde ich wohl zwei gelbe Tonnen nach draussen rollen...hab, glaube ich, schon wieder Spuren von vorübergehenden Ruhephasen auf der Schreibtischplatte auf meiner Stirn. Ich nehme den Vorschlag an.

PAM
26.04.2015, 01:56
TM spaltet die Nation...der ist nicht so'n glattgebügelter, dat stimmt wohl...auf der anderen Seite sehe ich den idealen Kandidat für nen unfreiwilligen Auftritt in Kalkofes Mattscheibe.

pssst, dat is doch geheim!! ...aber du hast Recht: Morgen gegen 20Uhr oder besser heute werde ich wohl zwei gelbe Tonnen nach draussen rollen...hab, glaube ich, schon wieder Spuren von vorübergehenden Ruhephasen auf der Schreibtischplatte auf meiner Stirn. Ich nehme den Vorschlag an.


**Kalkofes Mattscheibe ... wir sprechen die gleiche Sprache .. hehe :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=LUveSGpoAPQ
https://www.youtube.com/watch?v=LUveSGpoAPQ

turitar
26.04.2015, 10:37
Zu dem Thema mit den Bayern kann ich meinen Senf dazu geben :mrgreen:
Die haben sehr viel richtig gemacht nicht umsonst im fünften Jahr in folge der beste Umsatz der Group, sehe ich an meiner Dividende die mittlerweile fast 168% beträgt, nur die 4 Ringe können da mit ziehen, da muss man erstmal hinkommen.
Ob die Fahrzeuge Emotionen wecken seihe mal dahingestellt, rein Wirtschaftlich haben sie es drauf. Und genau so ein denken würde ich mir von Alfa wünschen.
Den nur so kann es aufwärts gehen und Gewinne eingestrichen werden und es ist Geld für Neuentwicklungen da.

Sooooooooooo, gewaschen, rasiert u. Z. geputzt, Zeitung gelesen u. gefrühstückt, muß ich mal was erörtern. Das was ich meinte, lieber Sven, hat mit der wirtschaftlichen Seite nichts zu tun. Die hatte ich mal so zur Seite geschoben. Was dies betrifft, da gebe ich Dir völlig recht, ist BMW über alle Maßen beachtlich und sehr erfolgreich (freue mich für Deine Dividende!), vor allem wenn man bedenkt, dass BMW 1959 mehr oder weniger Bankrott war.

Gestern war im Tagesspiegel eine Vorstellung des 2er Gran Tourer, der Familien zu BMW holen soll. Die von "Nischen Paule" (1961-1972 bie BMW) aufgespürte Nische der handlichen, sportlichen Limousinen mit ihren aufwendigen Fahrwerken und Hochleistungsmotoren, die das Leben von Alfa damals schwer machten, gibt es zwar immer noch, aber die Philosophie des Ganzen hat sich verändert, hin zu einem Gesamtkonzept, das auch in den allumfassenden Bereich geht. Dies, das war bzw. ist meine Intention, sollte Alfa vielleicht verhindern, meine Auffassung, um nicht beliebig zu werden. Damit sind natürlich keine Millionen von Autos abzusetzen, aber es ist die Möglichkeit, eben auch eine sogenannte "Nische" zu besetzen, die es ermöglicht, einen halbwegs "sicheren" Ort für ein spezielles Klientel zu finden. Daher auch die Aussage: Den Vergleich mit BMW, oder wem auch immer, halte ich für unglücklich bzw. falsch, da man sich damit selbst unter Druck setzt. Maßstab sollte hier immer die eigene Meßlatte sein.

SelespeedDriver
26.04.2015, 12:16
Ich frage mich, warum immer BMW als Qualitätsmaßstab genommen wird? :??
Wenn ich deren Amarturenbretter schon sehe, dieses schaumstoffartige Gummizeugs, das sieht Kagge aus und ist von de Haptik her wie Verpackungsmaterial zum Auspolstern von Kartons :roll:
Dann die neuen 3 & 4 Zylinder Turbos, nicht dass sie dort auch so Fahradketten als Steuerketten einsetzen die nix halten, nein das wäre noch zu einfach, die haben das ganze Steuergeraffel auch noch von der Stirnseite an die Getriebeseite versetzt.
Die wissen schon wie sie ihren Kunden nach der Garantie die Kohle aus der Tasche ziehen, Kette kaputt, für den Tausch müssen Motor und Getriebe raus, na danke auch BMW.
Das ist Deutschland, Sch**** als Premium verkaufen :thumb:

Eddy
26.04.2015, 12:23
Ich frage mich, warum immer BMW als Qualitätsmaßstab genommen wird? :??

Ich persönlich nehme kaum eine Marke als Maßstab schon gar nicht BMW oder Mercedes
die haben alle irgendwo ihre Macken , wie Alfa auch

sven1967
26.04.2015, 12:35
@ Dieter & Christof
Mit den Emotionen bin ich komplett bei euch, doch leider kann sich es kein Hersteller leisten nur Autos zu bauen die nicht Mainstream sind.
Das Geschäft heißt Autos Entwickeln und verkaufen und das möglichst viel um auf den Markt bestehen zu können.
Bei im Schnitt 10 Mios Entwicklungskosten pro Modell muss man Verkaufen um Geld zu verdienen. Alfa kann es sich devinitiv nicht leisten ein Nischen Hersteller zu sein.
Sie müssen Verkaufen um bestehen zu können, insofern ist die Anhänglichkeit an einen großen Konzern wie Fiat Wirtschaftlich sehr gut, hoffe das der Konzern auch zur Marke steht. Sehe da aber Licht, den nicht ohne Grund steht auf einem F1 Ferrari das Alfa Logo, im Moment wird die Öffentlichkeit ganz langsam auf was vorbereitet, Werbetechnisch föllig korrekt gemacht. Also wird was kommen. Und auch andere Hersteller haben Fahrzeuge die Emotionen wecken, siehe Z8 ein einfach nur tolles Auto, aber um sowas zu bauen braucht man Geld und Geld heißt verkaufen und das viel, also Mainstream, ab und an fällt dann ein Modell ab was auch schon zu beginn einen einfach nur Sabbern lässt.
Den Alfa 33 fand ich damal wie heute einfach nur Häßlich, hat sich aber verkauft und hat dadurch wahrscheinlich den weg für ein Emotionsauto geebnet.

SelespeedDriver
26.04.2015, 12:41
Es geht sich mir nicht um Macken, die haben alle, mehr oder weniger.
Ich finde eher das was die als Premium verkaufen lächerlich.
Bei Mercedes sind diese stehenden Monitore einfach nur arm, so ein "Luxushersteller" schafft es nicht, dass die Dinger versenkbar sind? das konnte ja Volvo schon vor Jahren :roll:
Nee da haste immer son Brett stehen, dass aussieht wie nachträglich drangebabbt. :roll:
Und dieser billige Klavierlacklook der Mittelkonsole sieht auch nur so lange gut aus, bis noch keine Kratzer drauf sind.
Ist wie mit den Softtouch Oberflächen bei Audi, sieht toll aus und hat ne gute Haptik, aber wenn die Oberfläche verhunzt ist, wars das mit der Premiumanmutung :roll:
Ich sag ja Sch**** als Premium verhökern.

sven1967
26.04.2015, 12:51
Nobbi wenn du wirklich Premium willst dann kannst du das auch gerne überall bekommen, dann hast du überall Echtleder und Echtholz, aber kannst du dir das leisten?
Von Premium spricht in den unteren klassen keiner, kaufe dir nen 6er,7er oder ne S Klasse dann hast auch Premium.

SelespeedDriver
26.04.2015, 12:58
Sven aber das ist es doch weas uns die deutschen Hersteller verklickern wollen, dass deren Autos zu den Premiumfahrzeugen in ihrer Klasse gehören.

sven1967
26.04.2015, 13:11
Nobbi du bist ein Werbungsopfer ;-) Was heißt Premium?
Gibt auch Premium Bier, ist teuer schmeckt Scheiße :mrgreen:
Premium heißt einzig allein das die Herstellung Prozesssicher ist und das dass Unternehmen Zertifiziert ist und schon darf sich das Unternehmen laut Gesetz Premium Hersteller schimpfen, wo steht das da etwas besonders Gut sein muss?
Ich halte von dem Wort Premium nicht viel, denn würde das Wort "Gut" heißen dann wäre es ein Luxus Hersteller.

SelespeedDriver
26.04.2015, 13:58
Ich und Werbungsopfer???
Niemals! ;)

turitar
26.04.2015, 14:24
"........ist die Anhänglichkeit an einen großen Konzern wie Fiat Wirtschaftlich sehr gut ............"
Ach Sven, da bin ich auch völlig bei Dir, nur Alfa wird nie mehr als eventuell 500 000 Fahrzeuge verkaufen und wird, was die Entwicklung betrifft, auch immer auf FCA angewiesen sein. Das ist auch kein Nachteil, sieht man nun schon an der Enwicklung zusammen mit Ferrari und Maserati. Mir geht es darum, dass Alfa nicht, wie es in meinen Augen BMW tut, versucht weitere Kundenkreise zu erschließen und der Auffassung ist immer weitere Segmente abzudecken. BMW ist wohl auf die Erschließung weiterer Kreise angewiesen, da sie halt für sich sind und bleiben wollen, ca. 1,8 Mill. Fahrzeuge sind viel, aber ... Am Rande: Was wäre wohl aus BMW geworden, wenn damals Mercedes wirklich die Firma übernommen hätte?

Premium: Wenn mir einmal einer den Begriff erklären könnte, wäre ich wirklich zufrieden. Die 7er oder S Klasse sind für mich riesige Fahrzeuge, die mit, in meinen Augen, Firlefanz und erstklassigen Nebensächlichkeiten ausgestattet sind, nicht mehr oder weniger. Mit den Zusätzen kann ich jeden Mito ausstatten, nur wird niemand im Ernst dann behaupten wollen, das ist Premium. Das ist ein toll ausgestatteter Kleinwagen. Wenn ich diesen Schwachsinn schon lese: Premiumschokolade-, bier usw. Der Ausdruck ist genauso versifft wie Willkommenskultur, lachhaft.

Nobbi als Werbeopfer, höchstens als Werbekritiker! :ueberzeug:

sven1967
26.04.2015, 16:27
Christof wie kommst du darauf das Mercedes Bmw übernommen hätte können?
Solange unsere Johanna Quandt lebt bleibt bmw komplett eigenständig, jeweiligen Spekulationen kommen nur von der Presse, intern stand sowas nie in frage.
Bmw fährt im Moment eine ganz einfache Strategie die nennt sich Intern Fit for 2020 wo jede Woche irgendwelche Seminare für uns Führungskräfte stattfinden um die Manschafft zu mutieren, heißt auf Deutsch in 2020 2Mio Fahrzeuge im Jahr zu verkaufen. In allen Standorten wobei China stark im kommen ist, der Markt von Morgen. In den Europäischen Markt investiert keiner mehr, Griechenland ist pleite, die Italiener , Spanier und Franzosen sind auch nicht mehr so kaufstark, Deutschland ist schon Regional im Süden komplett in der Hand.
Also bleiben nur die Übersee Märkte die es heißt auszunehmen.
Wenn also Alfa bestehen will im großen Bösen Haifischbecken der Hersteller dann müssen sie produzieren was geht und neue Märkte erschließen.

turitar
26.04.2015, 16:57
1959 war BMW mehr oder weniger Pleite. Auf der Hauptversammlung Dezember 59 wurde ein Angebot vorgelegt, nach dem BMW an Mercedes veräußert werden sollte. Nur durch die Anfechtung der Bilanz und den Widerstand des Betriebsrats, einiger Kleinaktionäre und eines Rechtsanwalts konnte das verhindert werden. Quandt erklärte sich danach bereit bei BMW "einzusteigen" und Kapital zur Verfügung zu stellen. Ich glaube die Deutsche Bank als damaliger Hauptaktionär stieg damals aus.

Heute war in "MotoriOnline" zu lesen, dass FCA Alfa und Maserati, von Ferrari mal abgesehen, dürfte ein Sonderfall sein, als einzige, außer 500X und Renegade, in Italien prodoziert. Habe, glaube ich, woanders das schon mal geschrieben. Sven, selbstredend wird und muß´Alfa weitere Märkte erschließen, 400 000 können sie bei uns in Europa nicht absetzen, selbst wenn die von Dir beschriebenen Märkte wieder "laufen" sollten, in Italien geht es schon wieder leicht aufwärts, bei Griechenland, ich sage mal nichts, nur werden sie niemals auch nur annähernd 1 Mill. Fahrzeuge absetzen können, das dürfte und müßte ihnen klar sein. Du kannst beide Marken absolut nicht vergleichen, da zwischen den Entwicklungen Welten liegen. BMW ist Massenhersteller mit einer Attitüde des Besonderen. Alfa war und wird nie Massenhersteller, war es nie und wird es auch nei. Von daher Hände weg von Segmenten die nicht zu Alfa gehören.

Clausi: Der 02 war und ist bis heute eine absolute Ikone, ohne Zweifel!

PAM
26.04.2015, 17:28
1959 war BMW mehr oder weniger Pleite. Auf der Hauptversammlung Dezember 59 wurde ein Angebot vorgelegt, nach dem BMW an Mercedes veräußert werden sollte. Nur durch die Anfechtung der Bilanz und den Widerstand des Betriebsrats, einiger Kleinaktionäre und eines Rechtsanwalts konnte das verhindert werden. Quandt erklärte sich danach bereit bei BMW "einzusteigen" und Kapital zur Verfügung zu stellen. Ich glaube die Deutsche Bank als damaliger Hauptaktionär stieg damals aus.


..der Schlüssel zum Erfolg bei *BMW war damals der NULL_ZWEI - ein absolut geiles Auto ... bis heute :mrgreen:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachment.php?attachmentid=72267&stc=1

Feeling B
26.04.2015, 17:56
Ich frage mich, warum immer BMW als Qualitätsmaßstab genommen wird? :??
Wenn ich deren Amarturenbretter schon sehe, dieses schaumstoffartige Gummizeugs, das sieht Kagge aus und ist von de Haptik her wie Verpackungsmaterial zum Auspolstern von Kartons :roll:
Dann die neuen 3 & 4 Zylinder Turbos, nicht dass sie dort auch so Fahradketten als Steuerketten einsetzen die nix halten, nein das wäre noch zu einfach, die haben das ganze Steuergeraffel auch noch von der Stirnseite an die Getriebeseite versetzt.
Die wissen schon wie sie ihren Kunden nach der Garantie die Kohle aus der Tasche ziehen, Kette kaputt, für den Tausch müssen Motor und Getriebe raus, na danke auch BMW.
Das ist Deutschland, Sch**** als Premium verkaufen :thumb:

...ziehen die die Kohle nicht schon beim Kauf ab??? ich wiederhole mich ja gern :roll: : 39.000 (also gedanklich fast 70.000 DM ..weiter rechne ich nicht um , hehe :mrgreen:)
..fürn 3er , wo der rechte Aussenspiegel überraschend Serie ist. Alter.
Kein Wunder das Leute auf Arbeit Depressionen bekommen, wenn se sich für son Haufen Blech verschulden.... :??

sven1967
26.04.2015, 20:11
...ziehen die die Kohle nicht schon beim Kauf ab??? ich wiederhole mich ja gern :roll: : 39.000 (also gedanklich fast 70.000 DM ..weiter rechne ich nicht um , hehe :mrgreen:)
..fürn 3er , wo der rechte Aussenspiegel überraschend Serie ist. Alter.
Kein Wunder das Leute auf Arbeit Depressionen bekommen, wenn se sich für son Haufen Blech verschulden.... :??

39.000 für nen 3er? Das ist aber der billigste den du bekommen kannst, kein Extra nix drin. Mein Dienstwagen ein 318D kostet ja schon 44.000 ohne Besonderheiten.
Für 39 bekommst nen einigermaßen Ausgestatteten 1er und das ist Golf klasse, die aber auch nicht viel billiger sind.
Aber die Leute zahlen es also warum günstiger Anbieten?

@Christof , ja da bin ich bei dir Alfa wird nie solch eine Masse absetzen, was die Sache auch nen bisschen Exklusiver macht und sie werden den weg gehen sich zwischen Fiat und Maserati positionieren. Aber sie müssen nach Übersee da führt kein weg dran vorbei. In Südamerika ist Fiat neben VW ganz groß und haben alle Werke da, die Infrastruktur ist also vorhanden, man muss nur wollen.
Die Südamerikaner stehen auf Italienische Auto, wenn die immer Bilder von meiner Diva sehen läuft ihnen der Sabber ;-)
Letzte Woche war nen Freund aus Sao Paulo in Berlin und wir sind ne Runde offen gefahren, jetzt auch nach einem Besuch im Meilenwerk ist er Alfa Fan ;-)

Nicht Auszumalen was aus BMW ohne Hans Glas und Herbert Quandt geworden wäre, ganze Dorfer wie Dingolfing und Landshut wären nichts.

AR-oppa
26.04.2015, 20:22
[QUOTE=Eddy;606533]I
@clausi Mausi, ja die 02 waren super Autos, ich wünschte ich hätte mir in den 80 ´ern einen weggestellt, du musstest deinen ja schrotten:----

sven1967
26.04.2015, 20:24
Alfa und Macken ? Jetzt hör aber auf Eddy:ironie:

Meiner hat keine, läuft alles wie es soll, dass was nicht Funktioniert geht unter die Kategorie Verschleiß :mrgreen:

sven1967
26.04.2015, 21:01
Landshut war schon immer was :shock: Dieter reden wir von dem Landshut an dem wir gemütlich beim Bier am Isar Ufer gesessen haben?
Das Landshut das um 18:45 die Bürgersteige hochklappt und wo sich die Einwohner das ganze Jahr drauf freuen bis endlich die Dult wieder losgeht :mrgreen:
Dieter Landshut ist von der Innenstadt ganz Nett gemacht, aber nen Dorf wie jedes andere.

Aber alles was hier an Herstellern eingeworfen worden ist, ist OT ;-)
In diesem Sinne lassen wir uns einfach überraschen was da kommt, ich behalte jedenfalls meine Diva komme da was wolle, es sei denn:?? hmm Maserati ist ja auch cool ;-)

PAM
26.04.2015, 21:08
[QUOTE=Eddy;606533]I
@clausi Mausi, ja die 02 waren super Autos, ich wünschte ich hätte mir in den 80 ´ern einen weggestellt, du musstest deinen ja schrotten:----

..schau mal genau hin .. die Lederhocker kommen aus dem *Alfa Spider 2.0 Fastback - Clausi hat BMW & ALFA schon vor 30 Jahren irgendwie verheiratet :mrgreen:

sven1967
26.04.2015, 21:13
Clausi war der Ferngesteuert? Der hat ja so eine Lange Antenne :mrgreen:

Feeling B
26.04.2015, 21:17
39.000 für nen 3er? Das ist aber der billigste den du bekommen kannst, kein Extra nix drin. Mein Dienstwagen ein 318D kostet ja schon 44.000 ohne Besonderheiten.
Für 39 bekommst nen einigermaßen Ausgestatteten 1er und das ist Golf klasse, die aber auch nicht viel billiger sind.
Aber die Leute zahlen es also warum günstiger Anbieten?
.

das meine ich ja, wenn Du den zB: 3er nur bisschen hübsch machst, ist er eigentlich unbezahlbar,
und die Absatzzahlen hier im Lande wurden eben mit diesen Kassengestellen der 3er reihe die massiv in die Dienstwaagenflotten gedrückt wurden, massiv nach oben gepuscht.

aber eigentlich ist das doch alles buggi, solange noch genug Bier da ist , und die Bella schnurrt hehe :mrgreen:

AR-oppa
26.04.2015, 21:27
Landshut war schon immer was :shock: Dieter reden wir von dem Landshut an dem wir gemütlich beim Bier am Isar Ufer gesessen haben?
Das Landshut das um 18:45 die Bürgersteige hochklappt und wo sich die Einwohner das ganze Jahr drauf freuen bis endlich die Dult wieder losgeht :mrgreen:
Dieter Landshut ist von der Innenstadt ganz Nett gemacht, aber nen Dorf wie jedes andere.


Mal kurz OT:
Ruhig Brauner, langsam reiten Cowboy, Landshut existiert seit dem 10. Jahrhundert, Berlin gabs erst 300 Jahre später, schlag mal beim Wikipeter nach.
Du darfst Städte nicht nur nach der dort angesiedelten Industrie messen, sondern nach deren geschichtlicher Bedeutung, außerdem werden in LA die Bürgersteige nicht um 1845 hochgeklappt ist ja nicht DGF:knutsch:

OT Ende !!

sven1967
26.04.2015, 21:29
das meine ich ja, wenn Du den zB: 3er nur bisschen hübsch machst, ist er eigentlich unbezahlbar,
und die Absatzzahlen hier im Lande wurden eben mit diesen Kassengestellen der 3er reihe die massiv in die Dienstwaagenflotten gedrückt wurden, massiv nach oben gepuscht.

aber eigentlich ist das doch alles buggi, solange noch genug Bier da ist , und die Bella schnurrt hehe :mrgreen:

Ist doch gut so, so bekommst nen ehemaligen Dienstwagen 6 Monate alt mit 6000 KM für nen guten Preis :mrgreen:
Hatte früher immer nen 5er und 320D Touring mit Sportpaket und AHK der aber mittlerweile bei gut 80.000 liegt, ne brauche ich nicht auch wenn es alle 6 Monate einen Neuen gibt. Würde der mir nicht aufgezwungen werden würde ich auch keinen nehmen, komme eh nie auf die KM, fahre lieber mit der Diva zur Arbeit auch wenn ich damit nicht ins Werk komme :mrgreen:

@Dieter ohhh was gegen dein LA gesagt :mrgreen:
Ich messe Städte nicht nach ihrer Industrie sondern an dem was sie mir als Gast bieten und da bin ich als Berliner eindeutig verwöhnt, Essen gibt es immer auch Nachts und Spaß und Belustigung 7/24 einfach mehr los, vielleicht bin ich aber einfach nur zu Jung für die Bayrische Ruhe und kann sie nur noch nicht genießen ;-)

turitar
27.04.2015, 09:10
"..........nach Übersee da führt kein weg dran vorbei. In Südamerika ist Fiat neben VW ganz groß und haben alle Werke da, die Infrastruktur ist also vorhanden, man muss nur wollen"

Das ist gerade das was ich sage. Nur Europa reicht nicht mehr, seit langer Zeit aber schon. Mit den Werken die damals von Glas übernommen wurden, ist die ganz Gegend dort gefestigt worden. Ohne Glas bzw. BMW wäre die Gegend ein Desastro!

AR-oppa
27.04.2015, 09:21
...lieber Christof, lieber zurück zum Topic, denn ich glaube nicht das du die Gegend und die Geschichte dort gut genug kennst um zu beurteilen ob es ohne BMW ein Desastro wäre.......:winkewinke:(Ist nicht böse gemeint :knutsch:)

Zum Thema, also ich denke das Alfa - wie du schon schreibst - sein Glück sicher in der Nische der sportliche agilen Berlinas und Sportwagen finden kann und dort auch profitabel wird.
Schaut euch doch aktuell VW an, die sind zwar riesig, aber richtig Profit wirft die Mutter VW nicht ab, der kommt von den anderen, Audi, Skoda, also Wachstum muss nicht immer auch Gewinn heißen.

Hey cool, sehe gerade das ist mein 932. Beitrag, ich liebe meinen 156:thumb:

turitar
27.04.2015, 09:54
Wenn mich meine historische Rückschau nicht so ganz täuscht, war doch, was das industrielle Umfeld betrifft, die Gegend eigentlich nach dem Krieg doch etwas schwierig aufgestellt, oder sollte ich mich da täuschen? Die industrielle Aufstellung Niederbayerns, vermute mal meine geographische Kenntnis läßt mich nicht im Stich, und Dingolfing/Landshut gehört dazu, ist doch eher durch kleine mittelständische Unternehmen geprägt. Wenn ich mich nicht ganz täusche, sind doch größere nur in der Keramikindustrie (Rosenthal/Hutschenreuther) angesiedelt?
Desastro war auch mehr in die Richtung Ironie gemünzt. Berlin war nach dem Krieg, bis auf Ausnahmen, allerdings Brache und wurde später am Leben erhalten.

Gratulation zum 932 Beitrag! :winkewinke:

turitar
01.05.2015, 08:04
Begrüße alle Alfistis zur weiteren Diskussionsrunde mit dem Thema: "Der 159er Nachfolger." Die Leidensgeschichte der Alfistis. Besuchszeiten in der offiziellen Alfa Klinik in Arese, in der die ganzen harten Fälle einer eingehenden Untesuchung unterzogen werden, jeden Tag, open End.

Froschkönig1985
04.05.2015, 08:39
Der neue MX5 ist schon bestellbar^^
Der ist eigentlich ganz gelungen finde ich.

Was ist eigentlich aus der Alfa/Fiat cooperation auf MX-5 basis geworden?

Alfa wollte nen eigenen Spider vollkommen selbstständig bauen...soviel weiß ich.
Aber war da nicht trotzdem noch was mit ner cooperration?

turitar
04.05.2015, 09:19
In der Ausgabe vom 29.4. in der AutoEdizione wurde das folgende Bild eingestellt

http://www.autoedizione.nl/wp-content/uploads/2015/04/124-render.jpg?ee67be

Grundlage für dieses Fahrzeug ist die Bodenplatte des Mazdas. Eine große Beachtung wird der Unverwechselbarkeit zum Mazda geschenkt. Möglich ist wohl eine Premiere auf der IAA. Der Name soll wohl Fiat 124 lauten und auch eine Abarth Version beinhalten.

Froschkönig1985
04.05.2015, 11:28
Irrgendwie kommt mir da ne einsame Träne die Wange runter.

Ich hab echt auf ein "echtes" Remake vom 124 Spider gehofft und nicht auf so ne hässliche Kröte!
Da kann ich mir auch nen alten Ford StreetKA kaufen
72458

Trotzdem danke Turitar

AR-oppa
04.05.2015, 11:44
immer langsam, hier gilt das gleiche wie bei der Giulia/Alfa 100 Nummer, abwarten und nicht verunsichern lassen von Designstudien:popcorn:

Glaube kaum das der Pulli, an einen alten Audi TT die 500´Front dran pappt wie bei diesem Entwurf:mrgreen:

paula
04.05.2015, 12:39
In der Ausgabe vom 29.4. in der AutoEdizione wurde das folgende Bild eingestellt

http://www.autoedizione.nl/wp-content/uploads/2015/04/124-render.jpg?ee67be

Grundlage für dieses Fahrzeug ist die Bodenplatte des Mazdas. Eine große Beachtung wird der Unverwechselbarkeit zum Mazda geschenkt. Möglich ist wohl eine Premiere auf der IAA. Der Name soll wohl Fiat 124 lauten und auch eine Abarth Version beinhalten.

Grottenhässlich..:down:

sven1967
04.05.2015, 12:51
Der Name 124er gehört Geschützt, ich verbinde damit eins der schönsten Autos die jemals von Fiat gebaut worden sind.

72461

Nicht so ein mit Dosenöffner bearbeiteter 500er

AR-oppa
04.05.2015, 13:00
genau seven, da werden Erinnerungen wach stimmts:thumb:
Da gefällt mir dieser Designentwurf erheblich besser als der 500 TT
72462

sven1967
04.05.2015, 13:06
Dieter erinnerst du dich an unser Gespräch am Isar Ufer, wenn ich an meinen Alten 124er denke und dann so ein Bild sehe kommen mir die Tränen. Das war Design vom feinsten was schon im Stand Emotionen hervorgerufen hat.

Froschkönig1985
04.05.2015, 13:48
Ich möchte das Bild von der einzigen Designestudie die überhaupt in frage kommt nicht nochmal Posten.
Aber ich glaube die meisten hier wissen welchen ich meine...

paula
04.05.2015, 13:59
Ich möchte das Bild von der einzigen Designestudie die überhaupt in frage kommt nicht nochmal Posten.
Aber ich glaube die meisten hier wissen welchen ich meine...

Poste doch bitte noch mal für die anderen:mrgreen: Danke

RedSlusher
04.05.2015, 14:02
Der StreetKa ist mir bei dem einen Bild auch sofort eingefallen :/

Froschkönig1985
04.05.2015, 14:09
Ja der ist genauso hässlich wie der KA

Und hier.... der beste Entwurf im vergleich zum Original
7246472465

turitar
05.05.2015, 15:24
Ich wußte, dass ich shon einmal eine andere Studie gesehen habe, hier ist sie:

http://www.motorionline.com/wp-content/uploads/2015/02/Fiat-124-Spider-12.2-1.jpg

harvensaenger
05.05.2015, 15:32
Der sieht ein bisschen aus wie ein Honda Capuccino,bisschen zu klein der ( kleine):-s

paula
05.05.2015, 16:15
Erinnert mich von der Grösse her an den damaligen Fiat 850/Spider, der mir damals viel Freude bereitet :thumb:hat.

turitar
18.05.2015, 09:23
Hier ist mal die Giulietta in "blu anodizzato" (mein Gott jetzt hat er es):

http://jcb-communication.de/wp-content/uploads/2013/11/Alfa-Romeo-Giuletta-2014-04.jpg