PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 159 Lautsprecher tauschen



timtaylor
23.04.2015, 07:49
Hallo Zusammen

ich möchte bei meinem Alfa 159 gerne die Lautsprecher tauschen. Das Radio soll das gleiche bleiben. Ich habe hier im Forum schon gesucht und auch einiges gefunden. Es scheint mir so, als sei es schon mit großem Aufwand verbunden (Kabel legen etc.), für mich zumindest.

Daher die Frage: Ist es nicht möglich die Boxen einfach zu tauschen d.h alte raus > neu rein?

Danke im voraus!

Gruß
Holger

guzzi97
23.04.2015, 11:34
Hi,
Boxen stehen daheim im Wohnzimmer, im Auto werden Lautsprecher verbaut :)

Bzgl. Verlegung, nachträgliche LS sollten schon höherwertiger sein und hier fängt
das "Problem" an.
Sie bestehen i.d.R. aus
- 2* TMT (Tiefmitteltöner = Türlautpsrecher)
- 2* HT (Hochtöner = Armaturenbrett, nähe A-Säule)
- 2* Frequenzweichen

*einfach erlkärt"

Die Frenquenzweiche sorgt dafür, dass nur die Freq. zu den LS gelangen,
für die sie "entwickelt" wurden.
z.b.
- am TMT kommen nur Freq. von 80 bis ~ 3.500 Hz an
- am HT kommen nur Freq. ab ~ 3.000HZ an
zudem verfügt die Freq.Weiche über einen Hochtönerschutz, d.h. falls mann sie "übersteuert"
begrenzt die Weiche es.

Die orig. LS sind simpler aufgebaut, der TMT ist ein sog. "Breitband" -LS, der
von sich aus, keine Frq. Weiche benötigt, das er dann ab gewisser Freq. einfach
nicht mehr die Töne abspielt.
Der HT hat einen kondensator "angelötet" der dafür sorgt, dass die tieferen
Freq. "gefiltert" werden.

Ergo, ein System mit einer Freq.-Weiche ist immer vorzuziehen.

Verkabelung :
- Serien - LS : beide Lautsprecher werden von einem Kabel angesteuert
- After-Market LS-System : das obige Kabel geht in die Freq. Weiche, von dort
wird dann jeder LS mit einem eigenen (seperaten) Kabelpaar angeschlossen

Problem :
a. den Platz für die Weiche finden
b. die beiden Kabelpaare von der Weiche zu den LS "ziehen" (verlegen)
-- dazu muss i.d.R. die Türverkleidung abgebaut werden (für den TMT)

Wenn mann dann eh die Türverkleidung ab hat, dann kann mann auch gleich die Türe
sowie Verkelidung dämmen.
Hat u.a. den Vorteil, dass die Türe und die Verkleidung nicht "virbriert", was sonst
zum auslöschen von Freq. führen kann, zudem "klappert" bei lauter Musik nix.

Für den "Umbau" solte mann pro Seite, ca. 2 bis 3-Stunden investieren, aber der Aufwand
lohnt sich, selbst mit einem Preiswerten System (ab ca. 50€ plus ca. 20€ Dämmung)
ist eine hörbare Veränderung zu hören.

Mehr TIPs findest Du hier (u.a. auch Empfehlung für preiswerte LS-Systeme)
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-wissenswertes-109/car-hifi-empfehlungen-f%FCr-einsteiger-low-budget-23973.html

Und, wie mann was wo verlegt. Gut, hier ist gleich der "große"
Ausbau, mit Verstärker beschrieben, aber für den Tür-Bereich durchaus nutzbar.
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/projekt-sound-umbau-159-sw-15905.html

Fragen ? Fragen !

timtaylor
23.04.2015, 19:56
Hallo

Vielen Dank für Dein extrem ausführlichen Beitrag!!!

Ich werde mal schauen wie komplex das ganze Thema für mich dann entscheiden was ich mache.

Viele Grüße

lowriderlord
26.04.2015, 02:37
Hab meine auch alle getauscht. Hochtöner und die Tieftöner bzw. Kicks in den Türen. Adapterkit bei ebay geholt. Und Abstandhalter. Denn die original Lautsprecher sind erhöht eingebaut und nicht in die tür flach eingelassen. Das solltest du wissen. Frequenzen trennen wie schon gesagt. Damit du nicht den ganzen Salat in einem Topf hast. Die tieftöner kannste ganz normal tauschen. Nur bei den hochtönern musste gucken. Da hab ich von den originalen den Transformator oder widerstand oder was weiß ich was das is abgelötet und an die neuen dran. Frequenzbereich am Radio noch eingestellt fertig.