PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Start&Stop-Funktion



badenalfa115
21.04.2015, 16:48
Hallo,

habe nun meine Giulietta seit 3 Wochen. Was mir aufällt, trotz dass ich die Funktion Start&Stop eingestellt habe, reagiert diese allerdings nicht. Egal wie lange ich mit dem Auto fahre - wenn ich an einer Ampel, Kreuzung, Stau den Fuß von der Kupplung nehme - der Motor geht nicht in "Standby" oder wie man das auch immer betiteln möchte. Frag mich, warum es diese Funktion gibt, wenn sie nicht funktioniert. Gleich am Anfang hatte mir der Händler gesagt, damit das funktioniert müssten viele Komponenten zusammenspielen (Optimale Einstellung der Klimaanlage/Heizung, Betriebstemperatur des Fahrzeugs etc.) Aber irgendwie und irgendwann hätte das ja mal in den letzten 3 Wochen der Fall sein müssen...... Kennt ihr das Problem ? :-s

Nobsche
21.04.2015, 16:53
Mach dir NOCH keine Gedanken. Da müssen wirklich viele Parameter passen.
Motortemperatur
Ladezustand der Batterie
Betrieb Klimaanlage
Außentemperatur
usw.
Ist bei meinem Julchen jetzt auch schon ne Woche aus.

turitar
21.04.2015, 18:00
Also das "Problem" ist einmal das Wetter, geht die Klima permanent oder oft, ist meistens auch Start/Stopp nich an, Temperatur unter 5 Grad, Start/Stopp is nicht, lange in der Garage gestanden, mußte fahren; dann plötzlich geht se. usw, usw. Tu Dir ein Gefallen, ich mach es jedenfalls so, gehtse ist gut , gehtse nich, ist auch gut. Genieße den Tag und freu Dich am Motor und mach Dir kein Kopp. Heute ca. 4o KM gefahren, Temper. 22 Grad kurz vor daheim ging se wieder an, was solls. :roll: Man muß nicht alles im Leben verstehen und wer Alfa fährt ist diesbezüglich auf einem guten Weg!
Siehste fällt mir gerade noch so in der Rückschau der letztenTage ein: Wenn, frag mich bitte nicht warum, ich einkuppel und die Kupplung kommt und sofort Gas gebe, Ampel grün (kuppel an der Ampel immer aus), kann sich der Motor "verschlucken", Motor geht aus, geht sofort aber wieder an, daher klaren Kopf behalten, kann nerven. Meine Empfehlung: Frag ob sie Dir das Ding so einstellen, dass grundsätzlich der Motor "läuft" und Du, wenn Du willst, das System aktivierst. Der Mehrverbrauch ist ..... :roll:

silberjule
21.04.2015, 19:06
Wie alt ist deine Jule denn,unsere ist Baujahr 11/2010 und seitdem wir sie anderthalb Jahre alt gekauft haben,hat die S/S im Alltag nie funktioniert. Als wir im Urlaub zum Bodensee gefahren sind ging die S/S nach 700 km !
In den meisten Fällen ist es die Batterie,bei unserem Bekannten aus Bremen wurde von der Werke die Batterie getauscht und seitdem funktioniert sie bei ihm tadellos. Da wir auf die Funktion keinen Wert legen,kümmer ich mich auch nicht darum:wink:

Gruss Silberjule

harbster
20.07.2015, 16:56
meine Start&Stop-Funktion funzte vom ersten Tag an...

Gruß
harbster

agucba
23.07.2015, 09:41
Bräuchte von den "Kennern" ein paar Info's zur Hilfe.
1. Ist es Vorteilhaft eine Start&Stop Batterie zu verwenden, z. B. Varta Start&Stop?
2. Wie man weiss, wird bei Turbo-Motoren, vorallem nach langen Autobahn fahrten geratan vor abstellen des Motors, mindestens eine Minute im Leerlauf zu warten um den Turbo zu schützen. Wenn aber das Start&Stop System aktiv ist, schaltet es gleich aus, wenn man z. B. auf der Autobahn zum Tanken stoppt. Könnte das Langzeitlich für ein Problem fürs Turbo sein? Oder sind die Neuen schon dafür konzipiert wurden und weil sie relativ kleiner sind als die vor 10 jahren, ist es nicht mehr zwingend vor stoppen des Motors zu warten?
Würde gerne eure Meinungen und Erfahrungen lesen.
Danke im Voraus.

harbster
23.07.2015, 10:41
1. Start/Stop Batterie ist erforderlich, da höhere Zyklenfestigkeit
2. Wird in Deinem Fall nur ausgeführt, wenn Du den Gang raus nimmst, Fuss auf der Bremse hast UND Fuss von der Kupplung nimmst. Sobald das Kupplungspedal wieder getreten wird, springt der Motor an.

Gruß
harbster

turitar
23.07.2015, 10:44
Also ich lasse nach längeren Strecken Autobahn/Bundesstrasse den Motor immer noch im Leerlauf "nachlaufen". Was da gesagt wird ist mir egal, ich habe es so kennengelernt und bleibe dabei. WS NUN DAS sTART/Stoppsystem betrifft: Du kannst es ausschalten. Was die Batterie betrifft kann ich Dir leider keine Information geben.

redtshirt
23.07.2015, 11:07
ich fahre grundsätzlich ohne Start/Stop Funktion. Ich persönl. halte es für Augenwischerrei. Besonders bei Turbomotoren ist das nicht unbedingt zu empfehlen. Außerdem kommt man an der Ampel nicht weg, wenn der Karren erst anspringen muss.

turitar
23.07.2015, 11:42
Außerdem kommt man an der Ampel nicht weg, wenn der Karren erst anspringen muss.

Ab und an ist es mir passiert, dass beim Anfahren an der Ampel der Motor sich "verschluckte", er kurz wieder ausging und danach wieder ansprang, was nervend ist, da du nicht weißt ob er völlig aus ist. Das kann irritieren, finde ich jedenfalls. Die Benzinersparnis tendiert eh gegen null, von daher :roll:

agucba
23.07.2015, 12:10
In der Türkei kommt es öfters mal vor das man auf der Hauptstrasse bei der Ampel fast eine Minute oder mehr warten muss und sehr kurz grün leuchtet. Da hatte ich mal meinen 145 Q gestoppt. Was hat es genützt? Nur pyschologisch erleichtert.
Nochmal zu Thema. Bei uns hier im Forum in der Türkei haben auch manche Mitglieder probleme mit der S&S Funktion. Die Liste wie und wann das System arbeitet hatte ich schon geteillt. Wollte mich aber nochmals bon euch erkundigen lassen, da meiner Meinung nach man hier viel erfahrener sein könnte, vorallem wegen der Mehrzahl von Giulietta und Mito Fahrern.
Mit den Freundlichen gehts auch nicht, die bauen ausser den planmässigen Besuchen immer Mist.

redtshirt
23.07.2015, 13:05
das Start Stop System weisst schon eine gewisse Intelligenz auf. Nach einer schnellen Autobahnfahrt hab ich es auf dem Parkplatz ausprobiert und er ist nicht aus gegangen. Im Gegenteil, der Lüfter ist angesprungen. Auch wenn die Batterie nicht voll ist funkt sie nicht. Aber ich nutze sie nicht.

harbster
23.07.2015, 13:18
Ich nutze sie fast immer. Null Probleme. Weder verschlucken, noch Leistungsmangel - hängt evtl aber auch mit meiner RaceChipBox zusammen.Ob es was bringt, ist schwer zu sagen, da man keine Laborumgebung hat.... Ich empfinde es aber außerordentlich angenehm, wenn's ruhig ist. Außerdem sollte man wissen, wie lange es noch dauert, bis wieder gestartet werden muss. Zum Sparpotential muss man ja noch den Startmehrverbrauch und den erhöhten Verschleiß von Batterie und Anlasser rechnen.

Gruß
harbster

turitar
23.07.2015, 15:14
Ich hatt am 21.4. mal etwas ausführlicher darüber geschrieben und habe dem bis jetzt nichts hinzuzufügen. Habe bis Anfang Juli mit 30000 KM folgende Situation bei dem System erlebt: Steht sie lange ohne bewegt zu werden (2/3 Tage) und man fährt dann Kurzstrecke, dauert es lange bis das Sy<stem einsetzt (Batterie muß aufgeladen werden), fährt man im Winter oder Sommer mit der Klimaanlage kommt es darauf an in welcher Stufe die Anlage läuft (umso höher die Gebläsestufe, desto wahrscheinlicher, dass der Motor nicht ausgeht oder nur ganz kurz), iat die Batterie eventl. schon etwas älter, unsere Jule ist jetzt 4 Jahre alt, kann vielleicht auch die Spannung nicht mehr ausreichen, möglich wäre auch, dass eventuell die Batterie bei Dir zu schwach für das System ist. Ich werde am 31.7. bei Alfa sein und mal nachfragen welche Batterie in unserer Jule verbaut war. Leider haben wir sie nicht mehr. Wenn wir unsere neue bkommen werde ich mal nachschauen und Dir dann berichten.

agucba
24.07.2015, 12:06
OK, danke für die Info's. Werde dann mal bis zum 31.7 abwarten.

turitar
30.07.2015, 16:56
Bezüglich des Themas "Start/Stopp" habe ich heute die folgenden Informationen von Alfa erhalten:

BEDINGUNGEN, UNTER DENEN DER MOTOR SICH NICHT ABSCHALTET
Bei aktivierter Vorrichtung schaltet sich der Motor unter bestimmten Bedingungen aus Gründen des Komforts, der Emissionen und der Sicherheit nicht ab; darunter sind folgende:
- Der Motor ist noch kalt
- Besonders kalte Außentemperatur, sollte die jeweilige Anzeige vorgesehen sein;
- Die Batterie ist nicht ausreichend aufgeladen;
- Die Heckscheibenheizung ist eingeschaltet;
- Die Scheibenwischer laufen mit höchster Geschwindigkeit;
- Eine Regenerierung des Partikelfilters ist aktiv (nur bei Dieselmotoren);
- Die Fahrertür ist nicht geschlossen;
- Der Fahrersicherheitsgurt ist nicht angelegt;
- Der Rückwärtsgang ist eingelegt (beispielsweise beim Einparken);
- Au***atische Klimaanlage, wurde noch kein angemessener thermischer Komfort erreicht oder Aktivierung MAX - DEF.

BEDINGUNGEN ZUM WIEDERANLASSEN
Der Motor kann sich aus Sicherheitsgründen ohne Aktion seitens des Fahrers au***atisch wieder einschalten, wenn bestimmte Bedingungen auftreten, darunter:
- Die Batterie ist nicht ausreichend aufgeladen;
- Die Scheibenwischer laufen mit höchster Geschwindigkeit;
- Verminderter Unterdruck der Bremsanlage, beispielsweise nach wiederholtem Drücken des Bremspedals;
- Das Fahrzeug bewegt sich, beispielsweise beim Befahren von Steigungsstrecken;
- Der Motor wird über das System Start / Stop für mehr als etwa drei Minuten abgestellt;
- Au***atische Klimaanlage, um ein angemessenes thermisches Komfortniveau zu ermöglichen oder Aktivierung MAX - DEF.
Bei eingelegtem Gang wird das Wiederanlassen des Motors nur bei ganz durchgedrücktem Kupplungspedal zugelassen.

Ich hoffe, dass diese Informationen den Betroffenen weiterhelfen. :winkewinke:

agucba
08.08.2015, 20:25
Danke für die Info. Das muesste schon reichen. Wenn nicht, dann sollten sich Kollegen schon beim Service melden.

giulietta04
27.01.2016, 09:32
Habe auch das Problem das wenn ich an der Ampel zum stehen komme und mein S&S aktiviert dann springt er nach ca 20 sek wieder von alleine an. Liegt vielleicht an der Batterie.
Vermute auch weil ich Xenon nachgerüstet habe und die sehr viel Strom fressen !!
Habe die Xenon jetzt wieder raus und normale H7 Lampen eingebaut.
Was meint Ihr, soll ich meine Batterie wechseln oder eine Nacht laden lasse mit einer Ladestation?

Eddy
27.01.2016, 09:46
An den Xenon sollte es eigentlich nicht liegen da die Scheinwerfer während der Fahrt von der Lima versorgt werden.
Ansonsten sollte der Fehler ja auch nicht mehr auftreten wenn du
- die Scheinwerfer beim Start ausschaltest
- wieder auf H7 zurück gebaut hast.


Ob es an einer schwachen Batterie liegt kann ich dir auch nicht sagen
aber ein Nachladen und neu versuchen kann doch nicht Schaden ???

redtshirt
27.01.2016, 09:49
lade die batterie mal voll. Aber das System berücksichtigt auch Motortemp, Außentemp, ... . Auch wenn der Wagen etwas gefordert wurde schaltet er nicht aus. Aber ich empfehle das System zu deaktivieren, da das Start Stop system nicht wirklich etwas spart, den Verschleiß am Motor erhöht und nicht unbedingt gut für den Turbo ist.

giulietta04
27.01.2016, 11:12
Alles klar, mache es so das ich erstmal die batterie voll lade und danach versuche ich den S&S. Falls er wieder normal funktionieren sollte oder nicht schalte ich es so und so immer wieder ab. Danke für die info

AlexQVl
27.01.2016, 11:53
Ich hab die S&S Funktion vom ersten Tag an bei meinem Mito eliminiert und gsd verbleibt die Einstellung auch nach dem Neustart. Bei der Giulietta von meinem Dad muss das immer wieder händisch ausgestellt werden. Ziemlich nervig!

bahneis
27.01.2016, 12:34
Soweit ich weiß wird bei Start Stop die Energie in einem Kondensator zwischengespeichert. Wenn dieser dann fast leer ist, erkennt das System das und startet den Motor wieder! Ich meine die Batterie spielt da nur eine untergeordnete Rolle

alfaeffect
27.01.2016, 13:23
Soweit ich weiß wird bei Start Stop die Energie in einem Kondensator zwischengespeichert. Wenn dieser dann fast leer ist, erkennt das System das und startet den Motor wieder! Ich meine die Batterie spielt da nur eine untergeordnete Rolle

hää :fail:

bahneis
27.01.2016, 13:58
Hoppla, mit Rekuperation bei der Energierückgewinnung verwechselt. Da sind Kondensatoren im Einsatz.
Also Kommando zurück 😕

turitar
27.01.2016, 14:24
Ich habe damals bei der 1. "Jule" zu meinem obigen Beitrag noch folgende Erfahrung gemacht: Wir hatten die erste Jule (fahre z.Zt. die zweite) im Sommer bekommen und standen am 3. oder 4. Tag im sogenannten zähfließenden Verkehr, mit immer wieder kurzem Stillstand. Batterie war also voll und Klima war an, aber die Außentemperatur mäßig. Die Klimaanlage war also nicht permanent aktiv. Der Motor ging aus und sprang nach einiger Zeit (siehe mein Eintrag vom 30.7) wieder an, obwohl außer dem Radio keine weitere elektrische Belastung auftrat, also die Klimaanlage nicht ansprang etc. Es wird wohl so sein, dass, eventuell um die Belastung veerträglich zu halten, der Motor nach einer gewissen Zeit einfach wieder anspringt. Bei der jetzigen "Jule" habe ich das System gleich deaktiviert, da ich der Auffassung bin, dass das System 1. nichts bringt und 2. für den Motor (hier besonders der Turbolader!) nicht gerade, gelinde gesagt, förderlich ist. DAS SYSTEM BLEIBT AUS! Wenn Du es dauerhaft deaktivieren kannst mache es!

Aha84
08.02.2016, 09:35
Kann man denn die Start-Stop bei der Giulietta immer auf "ausgeschaltet" einstellen/codieren? Hat das jemand bei einem Giulietta Bj 2011 schon mal gemacht?

Ich finde die Start-Stop-Au***atik ist für die Turbos der absolute Horror und die Batterie leidet stark darunter. Und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das es so förderlich für den Motor ist...

turitar
08.02.2016, 10:00
In der Version 2011 konnte wa noch nicht dauerhaft "ausgeschaltet" werden, eine Codierung sollte eventl. möglich sein. Andre hat da ja wohl seinen Gehirnschmalz schon zum Laufen gebracht, wenn ich ihn richtig verstanden habe!

alfaeffect
08.02.2016, 10:10
Nein kann man nicht. Zumindest nicht mit Diagnosesoftware.
Ob es Flash geht dazu müssten andere Antworten.
Da das Auto Start/Stop hat sind Akku schon darauf ausgelegt. Das sind sogenannte AGM´s. Die halten schon was aus.