PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist für Euch eigentlich das emotionale an Eurem Alfa?



turitar
20.02.2015, 09:08
Mir ist die Frage gestern Abend durch den Kopf geschossen. Es wird, was die aktuellen Alfas betrifft, immer wieder davon geredet, dass sie es an Emotionalität fehlen lassen würden. Andererseits lese ich aber, dass die die einen Mito, eine Giulietta oder einen der Alfas aus der jüngeren Vergangenheit fahren, nicht von den Dingern lassen können und jeden Kilometer genießen. Was bereitet Euch also die Freude und den Spass an den Dingern? :winkewinke:

AR-oppa
20.02.2015, 09:23
Kann nur für mich und meine Familie sprechen, aber -um die Worte meiner großen zu gebrauchen- das fängt an mit "das geilste Logo aller Marken", geht weiter mit dem dominanten Scudetto, dann das unglaublich zeitlose Design, den Klang der Benziner, die aus jedem Winkel entgegen strömende "italienische Leichtigkeit" in guter wie in schlechter Form:knutsch: die Passione eben, geht weiter mit dem Fahrgefühl, der Straßenlage, den meist schönen Instrumenten, der ganzen Haptik, (ich liebe meinen 156´Türgriff).
Nicht zu vergessen das lustvolle Gefühl zum Parkplatz zu gehen mit dem Wissen in das schönste Auto am Platz einsteigen zu können und damit zu fahren, einfach unbezahlbar:thumb::thumb:
:-->>

redtshirt
20.02.2015, 09:28
- beim GTA der bärenstarke V6 und dieser einmalige Sound. Dazu die dicken Backen. Da er auch unauffällig grau ist gibt es auf der Straße doch mal ungläubige Blicke.
- bei der Giulietta ist es auch das Design und der schöne, sportliche Innenraum. Gerade mit Leder und Skydome. Der 120 PS Motor hat mich am Anfang zwar etwas abgeschreckt aber er ist für die Leistung flott unterwegs, läuft ruhig, kann schaltfaul gefahren werden und verträgt LPG.
Vor allem hebt man sich ohne Tuning von der Masse ab. Design konnte ALFA schon immer. Es gibt kaum ein Modell in der ALFA Geschichte das schlecht aussieht.
Im Vergleich zum 147er ist die giulietta ein großer Schritt. Der GTA ist so etwas wie eine Hassliebe. Ich liebe dieses Fahrzeug aber manchmal bringt er einen zur Verzweiflung. Er hat halt Charakter.

guzzi97
20.02.2015, 09:29
..tjo, da bin ich vol beim AR-Opa :)
zudem, wenn mann von unbekannten Menschen an der Tanke, Parkplatz auf die
Schönheit angesprochen wird die sich aus der Masse hervorheben.
Und genau datt vermisse ich bei Mito & Giulietta...sind irgenwie zu sehr Richtung
"Mainstream" und haben wenig mit der Schönheit "vergangener" Zeiten zu tun, leider.

Grüße

Il Biscione
20.02.2015, 11:10
Wenn ich in die Giulia einsteige ist das jedesmal wie Urlaub :thumb:

Bei meinem Trecker steigt der Blutdruck eigentlich nur wenn das Ding wieder sinnlose Meldungen und Geräusche von sich gibt :wink:

NewAlfisti
20.02.2015, 13:11
Nummernschild vorne links und nicht in der Mitte = Alleinstellungsmerkmal, weg vom Mainstream
u.v.m.

RedSlusher
20.02.2015, 13:23
Man muss einfach nichts "dranpappen" damit es gut aussieht. So wie das Auto vom Werk kommt, ist es einfach am schönsten (manchmal nur ein bisschen zu hoch :-D)

baumschubser171
20.02.2015, 14:10
Kumpel hat sich gerade ein A4 Cabrio gekauft, 3 Liter quattro, Leder, Klimaau***atik, Navi, Au***atik, bla bla bla... Bin ich gefahren, macht irgendwie Spass. Danach bin ich in meinen 147 gestiegen. Nur 2 E-Fenster und manuelle Klima, mehr nicht. Zornige 105 Cavalli. Und? Grinsen im Gesicht. Ist halt alles ganz anders. Ein deutsches Auto ist genau das, ein DEUTSCHES Auto. Alles genau, exakt und so weiter. Eine "Präzisionsmaschine". Spass ist was anderes --> Alfa :-->>

Il Biscione
20.02.2015, 14:14
. Alles genau, exakt und so weiter. Eine "Präzisionsmaschine". Spass ist was anderes

Genau sowas brauche ich für den Alltag :wink:

tipiditopo
20.02.2015, 14:14
Besser als AR Oppa kann man es nicht erklären !
Vielleicht noch die entstandenen Freundschaften ....
Hab hier im Forum viele genauso beklo.... kennengelernt, mit einigen täglich Kontakt trotz 900 km Entfernung ...
Das gibts bei keiner anderen Marke ... bin ich mir sicher:-->>

mikesch
20.02.2015, 14:30
der 156 ist einfach der schönste in Hinsicht auf die am Markt sich befindenden Mitbewerber.

Jule ist einfach nur geil. Vor 10 Jahren fragte mich eine ältere Damen: ist das ein Giulia? Ich sagte: Ja. Sie: schön das es die noch gibt, in einer Giulia habe ich meinen ersten Kuss bekommen!

Könnt ihr euch das bei einem Käfer, Kadett, etc. vorstellen. - Ich nicht.

Noch Fragen?

Dazu der unverschämt geile Motorsound, diese Gefühl beim schalten, direkt im Getriebe und nicht über Seilzüge oder Gestänge. Und dann das fahren, ist alles ok dann spricht Jule mit mir. Ich liebe meine Jule :thumb:

harvensaenger
20.02.2015, 15:23
69979Ich bin wie die Jungfrau zum Kinde (Zufall) vor 3,5 Jahren ( wieder zum Alfa) gekommen,hatte vor 25 Jahren für einige Monate
eine Hocharsch Giulietta und muss Rückblickend zu dem Auto sagen das es das schlimmste Auto war
was ich jemals hatte, Soff ,war laut beschissene Heizung,Katastrophen Getriebe und war auch noch Lahm
und sprang an wann Sie wollte, alles in allem eine Horror Gurke.
der 159er hat kaum Kummer gemacht,bis auf einen Krümmerbolzen.
Das Auto ist mir in den letzten jahren ein wenig an den Arsch gewachsen,hätte ich damals nicht gedacht
Wir führen im grunde schon eine kleine Beziehung:knutsch:.
Aber man muss seinen Partner manchmal auch mal rannehmen,ich glaube er liebt das auch:mrgreen:

actionandi
20.02.2015, 16:10
Hmmm... Der Motor im GTA, die großartige Verarbeitung im Innenraum, das Leder,die dicken Arschbacken... Und beim Tanken die Tränen in den Augen, is ja auch ne Emotion...[emoji23]

N i l s
20.02.2015, 16:51
Hallo,

Beim GT ganz klar die verchromten Ansaugrohre des wunderbaren Arese V6. Beim 159er ist die echtcarbon Mittelkonsole eine Augenweide. Und von außen sind sie ja eh optisch sehr gelungen!

Grüße,
Nils

Marsi
20.02.2015, 17:02
Also mir persönlich gefällt einfach dieser "Blick" vom 159 und Brera! Wenn da noch schöne weiße Lampen verbaut sind 😍

Der "Arsch" von meinem Brera gefällt mir auch sehr gut ;)

Feeling B
20.02.2015, 18:55
....wenn man so um die Ecke kommt, den Schlüssel in der Hand, und bib , er geht auf, also hat es die Italobatterie wieder eine Nacht geschafft die Schöne am Leben zu halten..yeah....einsteigen , ....als würde man zu Hause ankommen, er springt an....er fährt und sieht gut aus dabei :knutsch:, ...und irgenwoher kommt ein Geräusch...es knistert oder rappelt was:shock: , scheiss egal, wie Eddy schon sagt: was nicht ganz kaputt wird nicht gewechselt....und "es lebt" mit einem ,ist nicht perfekt aber das sind Gefühle und Emotionen.....
das passiert nicht, wenn ich in den 3er oder Passat hüpfe. DA sind Emotionen, wie wenn ich in einen gerade gekauften leeren Kühlschrank schaue....ja, das triffts ganz gut. :mrgreen: oder ?

AR-oppa
21.02.2015, 12:21
Genau sowas brauche ich für den Alltag :wink:

Oh Gott Ingo, was bist du langweilig, außerdem was ist los mit deinem 156 SW, die Bella fühlt sich einfach außen vor, weil du immer nur von deiner Jule redest. :knutsch:Hör auf sie Trecker zu nennen und behandle sie so wie deine Jule und es wird alles OK sein und keine sinnlosen Meldungen mehr geben. :mrgreen:
Mein 156 Sw wird genau so gut wie meine Giuiia Nuova behandelt und siehst ja an der KM Leistung das ein Alfa extrem zuverlässig und langlebig sein kein, zeig mir das mal mit nem aktuellen Tedesco Eimer der das kann:ironie:

Nur nebenbei:
Ein Freund von mir hat gestern nach 65.000 KM in seinem A 4 ein neues Getrieb bekommen lief auf Kulanz, über so was lach ich bei Alfa (solange ich keinen 159 fahre):prost1:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Mir ist die Frage gestern Abend durch den Kopf geschossen. Es wird, was die aktuellen Alfas betrifft, immer wieder davon geredet, dass sie es an Emotionalität fehlen lassen würden. Andererseits lese ich aber, dass die die einen Mito, eine Giulietta oder einen der Alfas aus der jüngeren Vergangenheit fahren, nicht von den Dingern lassen können und jeden Kilometer genießen. Was bereitet Euch also die Freude und den Spass an den Dingern? :winkewinke:

Na jetzt bist du dran Christof, was ist für dich denn das Emotionale an Alfa ?
Frage stellen und selbst nix sagen ts,ts, ts:winkewinke:

Il Biscione
21.02.2015, 12:43
Oh Gott Ingo, was bist du langweilig, außerdem was ist los mit deinem 156 SW, die Bella fühlt sich einfach außen vor, weil du immer nur von deiner Jule redest.


Und zwar zu Recht :twisted:
Morgens um 6:15 Uhr bei -4°C hab ich keine Lust auf Emotionen, dann soll das Ding einfach funktionieren und mich nicht mit sinnlosen Meldungen und Geräuschen belästigen. :ueberzeug:



Hör auf sie Trecker zu nennen und behandle sie so wie deine Jule und es wird alles OK sein und keine sinnlosen Meldungen mehr geben. :mrgreen:


Trecker ist noch der Kosename, im Alltag kommt öfters das Wort "Scheißhaus" zum Einsatz :wink:
Und die sinnlosen Meldungen verschwinden wohl nur wenn der dusselige BC abgeklemmt werden könnte, aber das mag das Scheißhaus ja auch nicht.

Feeling B
21.02.2015, 13:31
...Scheisshaus ..:roll: ..was für eine zärtliche und emotionsfreie Umschreibung italienischer Au***obielkunst! :thumb:

turitar
21.02.2015, 15:13
Na jetzt bist du dran Christof, was ist für dich denn das Emotionale an Alfa ?
Frage stellen und selbst nix sagen ts,ts, ts:winkewinke:

Mein lieber Dieter Du hast recht, meine Stellungnahme zu dem Thema fehlt noch. Themen anheizen und dann kneifen, ist eigentlich auch nicht mein Stil.
Nun ja, was ist es? Mir war eigentlich klar, noch bevor ich den Führerschein machte, dass ich einmal einen Alfa fahren würde. Ende 87 bekamen wir für kurze Zeit eine 1.6 Giulia zur Verfügung gestellt und durften diese ausgiebig fahren. Danach war ich mir noch sicherer, das ist es! Der Motor, das nicht zu Erklärende, dieses Emotionale, die Armaturen, das Fahren, die Geräuschkulisse! Nach Weihnachten 87 dann die Probefahrt mit dem Sprint. Einfach umwerfend, nicht vollkommen (ich bin es nicht, warum soll mein Auto es sein) aber emotional. Heute das Julchen. Mein Gott zwischen den beiden Autos liegen Welten. Aber auch sie, wenn wir oft in Familienangelegenheiten unterwegs sind, wir gehen zu ihr, setzen uns rein, starten, ich schalte ab, freue mich auf die Fahrt, bin dann einfach froh dass sie da ist. Auf dem Parkplatz, auch wenn bei ihr vielleicht nicht mehr die besondere Ausstrahlung da ist (die Zeiten haben sich nun einmal geändert), erkenne ich sie trotzdem von Weitem und bin zufrieden, mehr will ich nicht. Solange noch Menschen mir sagen, ein schönes Auto oder ein schöner Alfa, weiß ich, ich habe für mich nichts falsch gemacht und sehe diese Aussagen immer als Bestätigung an. Als wir damals, 2011, unser Julchen anschafften fragte man mich in einer Runde, es ging mal wieder um das ewige Thema, warum nicht BMW oder Audi etc., da würgte ich das Thema ab mit der lapidaren Feststellung, wenn ich nicht Alfa fahre, ist mir egal was ich fahre, dann fahre ich eben einen Dacia. Dazu am Ende meiner Ausführung noch eine allgemeine Bermerkung.
Den 75er und den 164er, mein Gott was soll ich da noch sagen. Beides absolute Ikonen, jeder für sich! Herrgott das waren/sind Alfas und keine schnöseligen Autos oder Fahrzeuge die man an jeder Strassenecke sieht. Der 2 Liter im 75er, herrlich, wunderbar, das Fahrwerk!
Der 164er, V6! Mein Gott was soll ich ....., die Zahlen stehen für sich! Ein Gemälde von Auto, einen Sound, Zender Auspuff, Borbet Felgen. Ich könnte heulen! Seis drum, war einfach eine herrliche Zeit!

Resümee: Es gibt für mich Dinge im Leben, die muß ich mir nicht mehr antun. Dazu gehört Autos zu fahren die ich nicht will.
Dass ich nie einen Maserati, war eigentlich der vielleicht einzige "Traum", fahren würde, war mir immer schon klar, ich hatte damit auch nie ein Problem. Von daher fuhr bzw. fahre ich was ich fahren wollte/will. Das reicht mir und Neid ist mit Gott sei Dank fremd, darüber bin ich wirklich glücklich!

Ich habe Zeit meines Lebens es immer gehasst wie die Seuche, wenn jemand eine persönliche Aussage einfach nicht so stehen gelassen hat und meinte, man müsse den Anderen zu einer Sache bekehren nur weil sie einem selbst nicht behagt bzw. unerklärlich ist. Grund für diese Einstellung ist, da muß ich meine Eltern mal loben, ihr Hinweis, den Menschen nicht ungefragt Dinge aufzuzwängen die sie nicht haben wollen. Die Devise lautete: Du sollst bereit sein und dir die Zeit nehmen wenn man dich um deinen Rat fragt. Wenn dies nicht der Fall ist, halte deinen Mund. In meinen Augen eine sehr kluge Devise. Genau wie: Nimm dir keine Vorbilder, lerne von denen die du magst und schätzt, aber ziehe deine eigenen Schlüsse daraus. Denn: Niemand ist untadelig!

70055700567005770058
7005970060

Fällt mir gerade noch nachträglich ein: Als wir damals den sprint erwarben, er war Bj. 82 und hatte 20 000 km "runter"/abgemeldet wurde er zwischen dem 15. bzw. 18.12.87/er sah genau so aus wie auf dem Bild (war eine Sonderversion, gab es nur in dieser Farbe)/habe das Lenkrad geliebt/den Schaltknauf haben wir heute noch, und wir den Kaufvertrag am 28.12. unterschrieben, sagte ich zu meiner Frau: "Die werden hier noch nie so schnell einen gebrauchten Alfa verkauft haben." Die Aussage erwies sich, wie wir bei der Übergabe erfuhren, als richtig.

wonzibonzi
21.02.2015, 17:13
Geh auf deinen Alfa zu und du hast das Gefühl, er wartet auf dich und lächelt dich an.
Setz dich rein, du lächelst zurück.
Mit wie vielen Autos hast du schon soooo gesprochen?

Bin ich die einzige die diese Seele in Ihrem Alfa spürt und sich für jedes versehentlich erwischte Schlagloch laut entschuldigt ?

Die guten Morgen sagt und nach der Fahrt in die Garage über das Lenkrad streichelt und sich für die tolle Fahrt mit "hast du gut gemacht mein Junge" bedankt.

Das Garagentor zu macht und gute Nacht sagt.

Diese Blicke der Leute einsteckt als hätte man eine Vollmeise......das ist Emotion an richtiger Stelle.......
seuftz das musste mal raus ;-)

Ich glaube ihr fühlt ähnlich, drückt es nur anders aus :-->>

PAM
21.02.2015, 18:32
..ich kann mich da auch nur wiederholen ... der erste Gang morgens bei der 1. Kippe ist zu *Maria auf den Parkplatz ... lebt sie noch? Ist sie zurzeit vereist? Gehr es ihr schlecht? Reinsetzen, Motor kurz starten, an der Kippe ziehen, den Sound geniessen, einmal kurz das Gaspedal durchlatschen, über die Mittelkonsole streicheln ... und die gleiche Zeremonie mache ich abends auch noch mal ... vor dem Zu_Bett_Gehen ... ...

... worüber schreibe ich hier eigentlich gerade? Ich bin doch bekloppt & hab' einen an der Waffel .. ... :roll:

asrael01
21.02.2015, 18:32
Ich kann alfa-oppa und turitar nur voll zustimmen.
Das Logo , das Design, der Sound , das Ambiente, die Bestätigung dass man keine Massenware fährt, alles Gründe warum ich seit 35 Jahren Alfas fahre (Alfasud, Giulietta116, GTV 116, 75 TS, 156 Lim., 156 SW) und trotz Möglichkeiten eine andere Marke zu fahren nicht von Alfa loskomme. Es braucht bei diesen Autos kein optisches Tuning. Sie sind für mich ohne optisches zutun einfach schöne Autos für Idealisten (z.B 156 SW, den Arna ausgenommen) und auch technische Besonderheiten und Spassmaschinen ( z.B.75TS- bald kommt er wieder aus der Garage).
Sicher ist nicht immer alles ohne Probleme bei diesen Autos ,aber mit entsprechendem Umgang und Pflege ist dass auch vergleichbar mit anderen Marken.

Wünsche viel Spass mit euren Alfas

Gruß
Günter

turitar
21.02.2015, 19:03
Neeeeeeeeeeeeee Clausi und Ihr Alle! Ihr seid nicht bekloppt, Ihr seid sooooooooooooooooowaaaaaaaaaaaaas von normal, Gut so! :winkewinke:

PAM
21.02.2015, 19:16
Neeeeeeeeeeeeee Clausi und Ihr Alle! Ihr seid nicht bekloppt, Ihr seid sooooooooooooooooowaaaaaaaaaaaaas von normal, Gut so! :winkewinke:


Nee, dat ist nicht normal ... die Nachbarn schauen schon ... irgendwie komisch. :shock:
Der Ar*** von gegenüber (der mich ständig mit seinem schei** 3er BMW zuparkt (:ueberzeug:) kam schon mit so einer komischen weissen Jacke an meinen Pelz, der Nachbar (Jens) von rechts mit einem *Gelben Sack XXL... die wollten den bekloppten *ARP_Clausi entgültig entsorgen :shock: - ich konnte sie nur mit einem guten *Ragazzon_Sound (und einem fetten Loch im MSD) verscheuchen ... aber die Einschläge kommen näher ... ich muss aufrüsten ... :ueberzeug:

lowriderlord
21.02.2015, 19:22
Eindeutig die Formen ...und design der lichter...erkennt man sofort.

Il Biscione
21.02.2015, 19:25
die wollten den bekloppten *ARP_Clausi entgültig entsorgen :shock: ...

Würde ich auch, wenn so ein bekloppter alter Sack morgens und abends erstmal an dem Plastikfrontkratzer das Gaspedal durchtritt :evil: :ueberzeug:
:mrgreen:

asrael01
21.02.2015, 19:42
Na ja, ganz normal sind wir wahrscheinlich nicht. Aber im Kollegenkreis stelle ich bei Fragen warum ich einen Alfa fahre ,manchmal eine gewisse Neugier bzw. Bewunderung fest.
Gewiss währe es vielleicht vernünftig einen B.. zufahren wenn ich schon da arbeite, aber dann hätte ich ein Fortbewegungsmittel .Zwar ein perfektes aber eins das keine Emotionen weckt.

Kiesi
21.02.2015, 19:43
Also rational erklären kann ich das auch nicht, denn es gibt definitiv bessere und zuverlässigere Autos. Aber irgendwie liebe ich die Autos, da selten und sooo emotional, wenn ich den 159er mit anderen Autos vergleiche, die kosten mit der Ausstattung das dreifache, naja und der 916er ist für mich eh über jeden Zweifel erhaben, die liegen so geil in der Kurve und ich freue mich sowas auf Sommer, wenn mein Spider dann wieder offen unterwegs ist. Aber auch mein Gtv bringt mir immer ein breites Grinsen ins Gesicht :)

HuSiVi
21.02.2015, 20:36
in köln sagt man : alfa - dat is e jeföl !

ich denke mal auch die "unter" alfa angesiedelten Premium Hersteller kenn die Preise der Ersatzteile und die Stundenlöhne ihrer Schrauber auch.

Hab mir gerade mal einen AUDI S3 konfiguriert. so wie ich ihn gerne hätte bin ganz locker und dem ganz normalen wahnsinn auf 42.000 Okken gekommen. Für einen S3 mit nur 2 Türen.
hallo gehts noch ? das sind mal eben >80.000 Dm für nen schuhkarton.
Kein Mensch hätte für so eine karre 80.000 ausgegeben.

AR-oppa
21.02.2015, 22:36
Ich kann alfa-oppa und turitar nur voll zustimmen.
Das Logo , das Design, der Sound , das Ambiente, die Bestätigung dass man keine Massenware fährt, alles Gründe warum ich seit 35 Jahren Alfas fahre (Alfasud, Giulietta116, GTV 116, 75 TS, 156 Lim., 156 SW) und trotz Möglichkeiten eine andere Marke zu fahren nicht von Alfa loskomme. Es braucht bei diesen Autos kein optisches Tuning. Sie sind für mich ohne optisches zutun einfach schöne Autos für Idealisten (z.B 156 SW, den Arna ausgenommen) und auch technische Besonderheiten und Spassmaschinen ( z.B.75TS- bald kommt er wieder aus der Garage).

Sicher ist nicht immer alles ohne Probleme bei diesen Autos ,aber mit entsprechendem Umgang und Pflege ist dass auch vergleichbar mit anderen Marken.

Wünsche viel Spass mit euren Alfas

Gruß
Günter

Absolut bei dir, besser kann man es nicht sagen, Respekt für deine Alfa Historie :thumb:
Wie du schon sagst es kommt auf die Pflege an, dann ist ein Alfa so zuverlässig wie jeder andere auch. Sehr lustig war es die letzte Woche im Januar, klirrende -12°C Bella steht die ganze Nacht draußen ich steige ein denke gar nicht daran das ich eigentlich warten sollte bis die Vorglühlampe ausgeht, starte einfach und meine Macchina läuft wie immer. Nachbars VW Touran stand in der Garage und der musste trotzdem erheblich länger orgeln bis sein Pumpe-Düse LKW ansprang.
:-->>
@wonzibonzi (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder/wonzibonzi.html)
du hast total recht, geht mir auch so, nur sag ich immer beim "Lenkrad streicheln" "Grazie Mille Bella":knutsch:

cusanoz
22.02.2015, 01:13
Das Video (https://www.youtube.com/watch?v=25oiw2l-wkE) reicht als Antwort

PAM
22.02.2015, 03:01
Also rational erklären kann ich das auch nicht, denn es gibt definitiv bessere und zuverlässigere Autos. Aber irgendwie liebe ich die Autos, da selten und sooo emotional, wenn ich den 159er mit anderen Autos vergleiche, die kosten mit der Ausstattung das dreifache, naja und der 916er ist für mich eh über jeden Zweifel erhaben, die liegen so geil in der Kurve und ich freue mich sowas auf Sommer, wenn mein Spider dann wieder offen unterwegs ist. Aber auch mein Gtv bringt mir immer ein breites Grinsen ins Gesicht :)

.. auf den Punkt gebracht, Daniel .. aber es gibt hier halt auch die ewig Gestrigen, die es einfach nicht verstehen wollen .. der 916 ist technisch relativ einfach gestrickt, tut nicht weh, eigentlich überschaubar aufgebaut und eigentlich auch ganz gut durchdacht - von den Schwerpunkt-Balancen am Fahrwerk, der simplen Elektrik, den sinnvollen Anordnungen der Bordinstrumente ectect .. blablabla . ... und der 2.0 Twin Spark .. ein wundervoller, sehr potenter Doppelzünder ... klasse - zwar nicht so ganz basierend auf den alten 1750 oder den klassischen 2000er Fastback-Motoren .. aber na ja ...( & bis auf ein paar Konstruktionsmängel, z.B. die bescheuerten Airbag-Kabel unter den Sitzen ectectectect läuft er ja auch ganz gut .. aber okay..) dennoch- der 916 ist ein fantastischer & fieser Kurvenjäger (allein schon durch seinen langen Radstand) ... er hat solide Technik, er wiegt nix, hat 155 muntere Pferdchen unter der Haube, ein sehr gutes Fahrwerk (wenn es abgestimmt & sauber ist - ich rede jetzt von Serie, nicht von Tuning) & ist auch ein echter Hingucker (sehe ich an jeder Ampel, die Leute schauen hin), olle *Pininfarina hat sich vielleicht 'ne Pulle guten *Barolo extra gegönnt, als er die Linien & Formen gezeichnet & kreiert hat ...

... ich finde ihn schön, vom Design her sehr selten & somit auch extravagant (z.B. wie mein Karmann Ghia damals.. der sah ähnlich komisch aus [siehe AutoClassic, aktuelle Ausgabe, Seite 120.. Clausi mit 18 Jahren & Fönfrisur] :mrgreen:) .. aber - der Wagen macht einfach nur Spass (auch wenn er viel Geld kostet)- so einfach ist das - ich liebe meine *Maria & da lasse ich auch nix drauf kommen ...:ueberzeug:

turitar
22.02.2015, 05:59
Na ja, ganz normal sind wir wahrscheinlich nicht. Aber im Kollegenkreis stelle ich bei Fragen warum ich einen Alfa fahre ,manchmal eine gewisse Neugier bzw. Bewunderung fest.
Gewiss währe es vielleicht vernünftig einen B.. zufahren wenn ich schon da arb eite, aber dann hätte ich ein Fortbewegungsmittel .Zwar ein perfektes aber eins das keine Emotionen weckt.

Sehr mutig sich mit einem Alfa auf den Parkplatz bei B.. zu stellen, Respekt! :thumb: Allgemein freue ich mich über die Resonanz auf meine Frage, schön. Hat mir viel Spass gemacht Eure Einträge zu lesen! :winkewinke:

sven1967
22.02.2015, 09:49
Na ja, ganz normal sind wir wahrscheinlich nicht. Aber im Kollegenkreis stelle ich bei Fragen warum ich einen Alfa fahre ,manchmal eine gewisse Neugier bzw. Bewunderung fest.
Gewiss währe es vielleicht vernünftig einen B.. zufahren wenn ich schon da arbeite, aber dann hätte ich ein Fortbewegungsmittel .Zwar ein perfektes aber eins das keine Emotionen weckt.

Dann geht es dir ja genauso wie mir, arbeite auch bei B... Werk 3.1 und habe desöfteren sogar schon diesen blöden Zettel am Auto, von wegen Fremdfabrikat und so, aber es bleibt mir ja wohl überlassen was ich fahre.

Ich mag meinen 916er und bei keinem anderen Auto drehe ich mich nochmal um wenn ich vom Parkplatz gehe, ist wie bei ner hübschen Frau der muss Mann einfach hinterher schauen.

Relinquished
22.02.2015, 10:19
Wirklich sehr interessant wie jeder dieses Phänomen versucht für sich zu erklären, aber es jeder trotzdem irgendwie anders empfindet. Ich glaube, selbst wenn man alle Beiträge hier zusammenfassen würde, könnte man es einem Außenstehenden nicht erklären warum. Das geht garnicht. Ich hab´s mittlerweile sogar auch oft versucht anderen die gefragt haben zu erklären "warum"? Das muss man fühlen und es selbst einfach mal erfahren. Für mich schon fast gleichzusetzen wie Liebe. Man kann es auch nicht erklären, vielleicht Charakterzüge der Person nennen um es wenigstens ein bisschen versuchen zu erklären, aber am Ende kann man es für sich selbst nicht einmal Rational erklären. Aber das muss man auch nicht. Und ich glaube, würde man es können, würde man selbst etwas dieser Magie zerstören.

Für mich persöhnlich ganz "einfach" zu erklären, sofern man das denn kann: Dieses Auto´s haben eine Aura. Jeder Alfisti weiß glaube, was ich damit meine. Keine Visuelle, sichtbare, blau wabernde Materie die sich um das Auto hüllt oder sowas ähnliches. Aber man spürt es. Ich hab mir vor dem GTV auch andere Autos angesehen. 2 Japaner und einen Ami. Und dann stand ich vor "ihr". Diese tiefe, breite und lächerlich große Motorhaube... Die Keilform... Das leuchtband mit diesem abgehacktem Heck... Mein Gott, das interieur :knutsch: Es fesselt einen. Man hat ein selten dämliches Grinsen im Gesicht während man mehrere Runden langsam um das Auto schleicht um es zu begutachten. Der Händler hätte mir in dem Moment sonst was erzählen können... es wäre mir egal gewesen. Es gab nur mich, den 916 und dieses unerklärbare Gefühl, diese feselende Aura die mich nicht mehr loslies.

Und so geht es mir ehrlich gesagt heute immer noch :tee: Ich muss mich wirklich, und das ist jetzt kein Scheiß, mindestens 1 mal umdrehen wenn ich sie irgendwo abgetellt habe, um diese Zeitlose Linienführung zu bewundern. Schaue aus dem Fenster nach unten nur um sie zu sehen. Habe teilweise sogar Angst das ihr irgendwas passieren könnte, weil ich keine Garage zur Verfügung habe. Töte, unvorsichtig, zu knapp vorbeilaufende Passanten mit meinen Blicken. Rege mich aber auch teilweise über sie auf, führe imaginäre Streitgespräche mit ihr, bin manchmal etwas härter mit ihr..... aber am Ende ist es jedesmal ein Stich in meinem Herzen. Man verträgt sich wieder, genießt die gemeinsame Zeit und ist einfach nur glücklich und froh sie zu haben.

Ja, ich glaube das muss Liebe sein <3

turitar
22.02.2015, 10:40
.....arbeite auch bei B... Werk 3.1 und habe desöfteren sogar schon diesen blöden Zettel am Auto, von wegen Fremdfabrikat und so ....

Genau das ist es was ich hasse wie der Teufel das Weihwasser! :ueberzeug: Auch für Dich meinen Respekt!

sven1967
22.02.2015, 11:48
Genau das ist es was ich hasse wie der Teufel das Weihwasser! :ueberzeug: Auch für Dich meinen Respekt!

Ja Christof wo kommen wir denn da hin wenn wir nicht fahren können was wir wollen :wink:

Eddy
22.02.2015, 12:41
Es gibt halt (leider) solche Leute die meinen man müsste nur die Artikel haben die der Brötchengeber produziert.

Hatte da vor einiger Zeit eine Riesendiskussion mit einem Mitarbeiter der Süwag (regionaler Stromanbieter)
der war auch auf dem Standpunkt das keiner seinen Stromanbieter wechseln dürfte und falls doch und
der neue Anbieter geht Insolvent dürfter der keinen Strom mehr (au***atisch) vom regionalen Anbieter bekommen :???::evil:

Wie man so verbohrt sein kann ist mir unerklärlich,du willst wohl eine Monopolstellung für deinen Brötchengeber erwirken:ueberzeug:, meinte ich zu Ihm.

Aber solche Leute kann man nicht überzeugen. :shock:

allfister
22.02.2015, 13:25
Ich denke das ist auch oft der Grund warum kühle Rechner oder Audi-Daten-Quartettspieler sich nicht von einem Alfa Romeo hinreißen lassen können. Ein Auto was sich über Design,Feeling,Geschichte und diesem gewissen Etwas definiert, dass kann man einfach nicht mit Zahlen und Werten ausdrücken.

Es ist jeden Tag diese freudige Vorahnung die den täglichen Weg zu-/ und von der Arbeit schon vor der Fahrt besonders macht. Auch ich mit meinen jungen Jahren hatte ich schon deutsche Autos..vom 3er Golf mit 75 PS bis zum A6 2.4. Keiner dieser Wagen hat mir ansatzweise so viel Freude bereitet wie mein ehemaliger GTV oder mein jetziger 156. Die aufregende Linienführung die aus jedem Winkel eine neue Silhouette birgt, das gibt mir einfach kein deutsches und nüchternes Auto. Egal ob giftig klingender Twin-Spark oder Arese-V6, in mancher Weise ist auch ein ganz normaler Alfa eine echte Besonderheit im Straßenverkehr. Ich als "noch" Azubi bedränge oft mein Kontostand Richtung 0, nur damit ich mir das Monat für Monat leisten kann. Meine Freunde mit ihren schnöden Selbstzündern wollen das auch nie verstehen...es geht eben schon oft nahtlos in die Kategorie Hobby über.

Das Zwanghafte und intuitive Umdrehen beim eigenen Alfa kenne ich nur zu gut. Meine Liebste regt sich manchmal darüber auf. Aber es war nunmal auch mein GTV wo wir beiden uns zum ersten mal näher kamen..solche Erinnerungen lassen schnell den Frust bei kleinen Macken vergessen.

Für mich ist jede Fahrt nach der Arbeit eine kleine Freudenfahrt. Fast egal bei welcher Temperatur, das "Lauschfenster" muss immer ein Stück offen sein !

sven1967
22.02.2015, 13:28
Es gibt halt (leider) solche Leute die meinen man müsste nur die Artikel haben die der Brötchengeber produziert.

Hatte da vor einiger Zeit eine Riesendiskussion mit einem Mitarbeiter der Süwag (regionaler Stromanbieter)
der war auch auf dem Standpunkt das keiner seinen Stromanbieter wechseln dürfte und falls doch und
der neue Anbieter geht Insolvent dürfter der keinen Strom mehr (au***atisch) vom regionalen Anbieter bekommen :???::evil:

Wie man so verbohrt sein kann ist mir unerklärlich,du willst wohl eine Monopolstellung für deinen Brötchengeber erwirken:ueberzeug:, meinte ich zu Ihm.

Aber solche Leute kann man nicht überzeugen. :shock:

Eddy da bin ich voll bei dir, sowas darf nicht sein und bei uns gab es auch sofort vom BR eine auf den Deckel.
Wir haben ja auch die Marke RR unterm Dach und fahren die auch alle einen?

Froschkönig1985
24.02.2015, 21:07
Alfa und emotional....

Ich will jetzt echt nicht übertreiben aber....
ich bin Letzte woche den Audi a4 B7 von nem Kumpel gefahren. Das ist der erste mit der großen "Nase".

Was finden die Leute blos an dem Eimer? Alles ist so lieblos ,langweilig und auch nicht so gut verarbeitet wie man meinen sollte. Als ich wieder in meinem 159er war fühlte ich mich wieder wohl! Und weil der 159 wohl vom Innenraum einer der unemotionalsten Alfa´s ist will das schon was bedeuten! Kein vergleich mit nem 2001er GTV

Mein "Audi" Kumpel ist ja dann auch meinen gefahren... er war anfangs sehr begeistert und sagte der Wagen sei "geil" aber eben ein italiener und darum würde er nie einen kaufen..... tro.tt.el (manchmal) eben :-(

Das Ironische aber ist!, wir haben den Audi kurz darauf mit dem ADAC wegen einer abgerissenen Antriebswelle zu ihm schleppen lassen müssen....

Hätte ich ne Abschleppstange dabei gehabt hätte ich ihn geschleppt und die Fotos hier eingestellt.

Unterm Strich.... Man findet erst raus wie emotional ein ALFA wirkt , wenn man von nem anderen auto wieder in einen ALFA steigt.

AR-oppa
24.02.2015, 21:31
Alfa und emotional....
Unterm Strich.... Man findet erst raus wie emotional ein ALFA wirkt , wenn man von nem anderen auto wieder in einen ALFA steigt.

Wie wahr, wie schon öfters hier gesagt, gegen einen Alfa Romeo, sind alle anderen einfach nur.......Autos:roll:

badenalfa115
24.03.2015, 16:15
Kann nur für mich und meine Familie sprechen, aber -um die Worte meine großen zu gebrauchen- das fängt an mit "das geilste Logo aller Marken - geht weiter mit dem dominanten Scudetto, dann das unglaublich zeitlose Design, den Klang der Benziner, die aus jedem Winkel entgegen strömende "italienische Leichtigkeit" in guter wie in schlechter Form:knutsch: die Passione eben, geht weiter mit dem Fahrgefühl, der Straßenlage, den meist schönen Instrumenten, der ganzen Haptik, (ich liebe meinen 156´Türgriff). Nicht zu vergessen das lustvolle Gefühl zum Parkplatz zu gehen mit dem Wissen in das schönste Auto am Platz einsteigen zu können und damit zu fahren, einfach unbezahlbar:thumb::thumb:
:-->>

Die Schönste Liebeserklärung die man einem Alfa machen kann .... genauso will ich dies auch stehen lassen. Danke

HuSiVi
24.03.2015, 17:51
Wie wahr, wie schon öfters hier gesagt, gegen einen Alfa Romeo, sind alle anderen einfach nur.......Autos:roll:

na na na so einfach isses ja nun auch wieder nicht.
als studenten haben wir immer gesungen "..........ich wollte imponieren doch das schicksal das war hart tatatü tatata hört zu was mir geschah - nach jedem Kilometer erst knallt dann steht er usw.!
leider kenne ich den kompletten text nicht mehr.
ob das ein lied auf alfa war?

PAM
24.03.2015, 17:58
na na na so einfach isses ja nun auch wieder nicht.
als studenten haben wir immer gesungen "..........ich wollte imponieren doch das schicksal das war hart tatatü tatata hört zu was mir geschah - nach jedem Kilometer erst knallt dann steht er usw.!
leider kenne ich den kompletten text nicht mehr.
ob das ein lied auf alfa war?

..als *Student gesungen? Unsere Dozenten hätten uns aus dem Hörsaal geschmissen, wenn wir da rumkrakehlt hätten ... :shock:

Ausserdem müsstest Du den ollen Text dann zumindest auf *italienisch krächzen & bisschen *Amore reinbringen ... sonst taucht dat nix ... *Merda ... :ueberzeug:

fabrim
24.03.2015, 18:21
Wenn du das allerdings auf Italienisch übersetzen würdest, wäre der ganze Reim Weg und es würde sich schlichtweg gesagt bescheuert anhören.

sven1967
24.03.2015, 18:21
Tut es aber in Deutsch auch :mrgreen:

HuSiVi
25.03.2015, 10:30
die Italos sind auch nicht mehr was sie mal waren..................
neulich (letztes Jahr) waren wir mit den Kollegen von der Hirnfraktion in Venedig. Auch unsere Freunde aus Amiland waren da.
Na ja lange Rede kurzer Sinn - nur Wissensgeil die Amis.
KOmmt da so ein Gondoliere angeschippet und singt Oh sole mio.....
Mein Freund aus LA - von dem würde ich gerne mal das gehirn begutachten. gesagt getan.
50.000 Euro für einen kleine Eingriff, schmerzlos! Ok. macht er.
Am nächsten Tag sint er auf dem Canale Grande wieder. Oh sole -- Oh sole --Oh sole
Hä wassen das? Obsie uns noch einmal zur Verfügung stehen 100.000 is das OK macht er
darauf am nöchsten Ta, Ohh --- Ohhh --- Oh--
Das gibts doch nicht meint mein Freund aus LA das guibts doch nicht!
Und nun ?
Machen wirs noch einmal 100.000 wenn sie uns helfen.
Er rechnet schnell in Lire um (wie wir in DM) und sagt zu.

Danch stehn die Amis am Canale Grande und warten. Nach ewig langer zeit erscheint er wieder. Biegt ein in den Canale Grande und singt und singt es ist eine wahre Freude
Ich bin ene kölsche Jung was willste maache ...................

AR-oppa
25.03.2015, 11:01
na na na so einfach isses ja nun auch wieder nicht.
als studenten haben wir immer gesungen "..........ich wollte imponieren doch das schicksal das war hart tatatü tatata hört zu was mir geschah - nach jedem Kilometer erst knallt dann steht er usw.!
leider kenne ich den kompletten text nicht mehr.
ob das ein lied auf alfa war?

..wie so oft gesagt, der größte Feind eines Alfas sind die (oft) inkompetenten Werkstätten und/oder die etwas klamme Finanzlage der Besitzer, beides ist Gift für au***obile Feinkost aus italia.

Ehrlich gesagt, kann ich mir kein zuverlässigeres Auto als meine Bellas vorstellen, mache allerdings alles selbst.:----

Überhaupt was fängst du hier zu stänkern an, wenn du nicht hinter deiner Macchina stehst kannst dir ja ein "tolles Tedesco-Auto" kaufen[-(

Schokomanu
25.03.2015, 11:59
Ich mag den 5-Zylinder Diesel einfach.
Negative Emotionen erzeugt der Frontantrieb [emoji35] das Getriebe gehört ungefähr zwischen Fahrer und Beifahrer, von dort aus hat eine Kardanwelle an das Hinterachsdifferential zu gehen, das dann für den Antrieb der Hinterräder sorgt. [emoji106]

Aber: das Auto ist schick, vieles lässt sich gut in ner Garage reparieren, und nirgendwo steht VW drauf [emoji16]

HuSiVi
25.03.2015, 12:51
..wie so oft gesagt, der größte Feind eines Alfas sind die (oft) inkompetenten Werkstätten und/oder die etwas klamme Finanzlage der Besitzer, beides ist Gift für au***obile Feinkost aus italia.
Das kann ich nur unterstreichen. Gestern einen 147 gesehen mit fast auf dem Boden schleifenden Kabel (?)
Die Fahrerrin angesprochen, meint, das weis ich - fährt ja noch. Was mag der Wagen für einen Wartungsstau haben?


Ehrlich gesagt, kann ich mir kein zuverlässigeres Auto als meine Bellas vorstellen, mache allerdings alles selbst.:----
Bei mir macht alles die Werke. Die Jungs haben seit 20 Jahren mein volles Vertrauen.


Überhaupt was fängst du hier zu stänkern an, wenn du nicht hinter deiner Macchina stehst kannst dir ja ein "tolles Tedesco-Auto" kaufen[-(
Wie kommste denn darauf? Falschen Fuß aufgestanden? Mußtest Du alleine schlafen?
Als Wiedergutmachung schlage ich eine Flasche Linie vor. Ersatzweise geht auch ein schöner 100 Jahre alter Malt.
Danach könnte ich mir eine Wiedereingliederung evtl. vorstellen :-D

turitar
25.03.2015, 17:25
Meine herzensguten Freunde, das Emotionale bzog sich auf das Auto! :knutsch:

75 Evo
25.03.2015, 17:33
Emotionen? Ratte 147 hat mich adoptiert und laueft (zu langsam). Wird von mir selbst in Ordnung gehalten, und belohnt mich damit das das die Ratte ohne murren immer funktioniert.:mrgreen:

Robix511
25.03.2015, 17:41
Direkter Vergleich ist das beste :-)

- ich steige ein, in einen A4 Avant in der Tiefgarage.
- fahre Richtung Ausfahrt
- bleibe jetzt immer kurz stehen, warum?
- der wunderschöne rote Hinterteil meiner Bella präsentiert sich in ganzer Klasse. Sie zwinkert kurz mit den Heckleuchten als würde sie fragen "na süsser, wann drehen wir die nächste Runde?"
- sonst Fragen?

Habe festgestellt, dass ich immer länger stehen bleibe :-->>

Schöner beschreiben als AR-oppa kann man kaum :thumb:

turitar
25.03.2015, 18:56
Direkter Vergleich ist das beste :-)

- ich steige ein, in einen A4 Avant in der Tiefgarage.
- fahre Richtung Ausfahrt
- bleibe jetzt immer kurz stehen, warum?
- der wunderschöne rote Hinterteil meiner Bella präsentiert sich in ganzer Klasse. Sie zwinkert kurz mit den Heckleuchten als würde sie fragen "na süsser, wann drehen wir die nächste Runde?"
- sonst Fragen?

Habe festgestellt, dass ich immer länger stehen bleibe :-->>

Schöner beschreiben als AR-oppa kann man kaum :thumb:

:knutsch:

AR-oppa
25.03.2015, 19:19
Meine herzensguten Freunde, das Emotionale bzog sich auf das Auto! :knutsch:

Alles gut Christof, ich hatte keine Lust "Achtung Ironie" dahinter zu setzen, jeder der mich kennt weiß um meinen manchmal sarkastischen oder auch nur schrägen Humor.

Wir sind doch alle etwas "Alfa":mrgreen::mrgreen: :mrgreen::mrgreen: :mrgreen::mrgreen: :mrgreen::mrgreen: :mrgreen::mrgreen:
:-->>:-->>:-->>

MichaM
25.03.2015, 20:01
Nunja,wenn auch für die meisten hier der Mito "nur" ein Fiat ist...er hat,gerade als QV, die besten anleihen für blöde Gesichtsausdrücke zu sorgen.Ich liebe es immer wieder,die blöden Blicke von der Seite wahrzunehmen,wenn jemand mit ner dicken Limo oder nem Möchtegernsportwagen platz machen muss. ;)
Oder wenn der 3er von hinten meint Druck machen zu müssen um dann zu verkacken,wenn ich mitgehe...

Mein Traum wäre ein GTV....dann geht der Mito an die Frau...bleiben tut er :)

AmericanCollie
25.03.2015, 20:16
Also mir hat es schon mit dem 155er 2,5 V6 Spass gemacht die A6, die von hinten auf der Autobahn meinten drängeln zu müssen, zu zeigen was in der Lady steckte. Die doofen Gesichter, wenn der 155er Hintern immer kleiner wurde kann ich mir gut vorstellen.

An der Spider-Lady mag ich das "Offen fahren" - klar, erstes Cabrio, bzw Roadster - muss ja so sein. Aber auch vor allem der Klang, die Rundinstrumente, einfach alles. Und hab ich auch einen an der Waffel, wenn ich mich die Woche über - wenn ich auf Montage bin - aufs Wochenende freue, wenn es mit der Lady wieder durch Fränkische Landen geht ??? Wenn JA, dann hab ich gern was an der Waffel :mrgreen:
Letztes Jahr an ner Ampel, musste warten wegen Rotphase. Stand plötzlich neben uns ein Motorrad, der Fahrer kuckte kurz rüber und meinte dann: "Schönes Auto" - ich hoffe er weiß wie Recht er hat.

Ich "liebe" auch meinen CLK, nicht falsch verstehen, aber die Lady ist einfach was Besonderes.

Gruß
Stefan

John Locke
25.03.2015, 20:50
Bei meinem GTA steckt das Emotionale unter der Haube, abgesehn davon find ich die Optik einfach geil, schon vom normalen 156 komplett begeistert. Steig jeden Morgen mitm fetten Grinsen ein und nem fetteren wieder aus :) Aber inzwischen bin ich auch von der Qualität (was ja nich grad emotional is) komplett angetan. Nachdem ich nun oft 159er zerlegt hab und auch den Vergleich mit anderen hab muss ich echt sagen, da muss sich Alfa absolut nich verstecken - so Verarbeitung & Rostvorsorge. Das hat mich tief beeindruckt, weil derade das ja immer als Schwäche galt.

turitar
26.03.2015, 06:32
Mein lieber Dieter, das mit der Ironie ist ein gaaaaaaaanz schwerer Stein. Ich hatte mal bei t-online eine Meinung bzgl. eines Unfallas auf der Autobahn eingestellt. Bericht war folgender: Auf der Autobahn nördlich von Berlin wurde ein, ich glaube 23jähriger, Besoffener von einem Auto in der Nacht angefahren und tödlich verletzt. Ich schrieb sinngemäß folgendes: Ich war schon immer der Ansicht, man müßte alle 200 Meter Rettungskräfte positionieren, Fuß- und Radwege anlegen, für eine vernünftige Beleuchtung sorgen und überhaupt. Fragte dann noch wer ihm überhaupt den Alkohol verkauft hätte usw. Was meinst Du, was für ein Shitstorm losbrach. Ein Einziger war in der Lage, den Kommentar als, Vorsicht: Ironie, zu begreifen. Mahlzeit!

AR-oppa
26.03.2015, 07:12
Moin Christof, soweit kommts bei uns ja nicht, wir sind schließlich nicht das Ars**.net, deshalb haben wir uns auch alle lieb.
Da kann man schon ein bißchen Spaß machen ...... finde ich:mrgreen:

Wir Bayern haben ja manchmal, eine sagen wir "direkte", für außenstehende vielleicht etwas derbe Art, aber wer unseren Bayerischen Humor verstehen gelernt hat, der mag ihn nicht mehr missen :prost2:

In diesem Sinn Deckel drauf, ich glaube auch das hundertsiebenundvierzig das so sieht, wir beide haben eh ein Bier-Date in Frankfurt auf der IAA:mrgreen:

turitar
26.03.2015, 07:16
Dieter und hundertsiebenundvierzig, das Leben ist verdammt kurz :roll:, von daher :knutsch: Euch un ALLEN hier einen angenehmen und hoffentlich erfreulichen Arbeits- oder sonstwas fürn Tag! :winkewinke:

PulseBeatZ
26.03.2015, 08:47
Das Emotionale an meinem Alfa?... Ist schwer zu sagen...
aber was für Emotionen ruft mein Alfa bei mir hervor?

Ich fang mal am Anfang an:

Als ich 2013 ein "neues" Auto gesucht habe dachte ich erstmal überhaupt nicht an Alfa Romeo,
mir war von vorn herein klar: Es muss ein großer Motor sein da ich kein Freund von den neumodisch aufgepumpten Turbo Bomber bin (1.2l Turbo 230PS?!?!?)
Also gab es eigentlich nur eine Klasse für mich... Die Oberklasse oder ein Ami, viel Hubraum und vergleichsweise wenig Leistung.
Doch dann habe ich aus Spass einfach mal geschaut was es in meinem Budget so alles zu kaufen gibt.

Ich sah meinen Alfa Romeo 159 SW 3.2 Q4
Die Farbkombination Blau und Beiges Leder gefiel mir gut Optisch war er eine Augenweide.
Die Form, Die Front, das Heck, Der Innenraum einfach alles hat mir sehr zugesagt...
Ich also zum Händler angeschaut und Probefahrt gemacht... Ich war anfangs sehr skeptisch weil es ein Italien import ist, Papiere alle in Italien... Ich fahre das Auto, gebe leicht Gas und ein Breites Grinsen macht sich breit... wieder zurück beim Händler sitze ich noch einen Moment drin, berühre Lenkrad, Armatur, Mittelkonsole, Sitze und bestaune eine Qualität die ich zuvor so nicht kannte. Ich sagte dem Händler ich benötige noch Zeit um darüber nach zu denken, wobei denken genau das richtige Wort ist. Ich habe mich am Abend wieder auf die Suche nach anderen Autos gemacht, jedoch war keines wie Dieses! Ich habe bestimmt 3 Tage nur an dieses Auto gedacht. Also habe ich es Schluss endlich doch gekauft.
Was mich jetzt nach 1 1/2 Jahren Emotional macht? ALLES!
Die Reaktionen der Leute wenn ich in Dieses Auto steige, Es Anlasse und Gas gebe.
Wenn ich aus dem Auto aussteige, es abschließe und meinem Auto noch einen "letzten" Abschieds Blick zuwerfe oder ich an meinem Fenster stehe und die unglaublichen Schönheit anstarre und denke : "Was für eine Geile Karre"
Oder wenn meine Freunde, Bekannten und unbekannten ankommen uns sagen das dass ein geiles Auto ist sich aber niemals jemand traut dieses zu holen...

Das alles ist für mich die Emotion eines Alfas, bewundert zu werden was für ein Auto man fährt, obwohl sie noch nicht bzw. Nie in den Genuss kommen werden ein solches Auto zu bewegen...

Froschkönig1985
26.03.2015, 11:49
Die Reaktionen der Leute wenn ich in Dieses Auto steige, Es Anlasse und Gas gebe.
Wenn ich aus dem Auto aussteige, es abschließe und meinem Auto noch einen "letzten" Abschieds Blick zuwerfe oder ich an meinem Fenster stehe und die unglaublichen Schönheit anstarre und denke : "Was für eine Geile Karre"
Oder wenn meine Freunde, Bekannten und unbekannten ankommen uns sagen das dass ein geiles Auto ist sich aber niemals jemand traut dieses zu holen...


Du hast die selben freunde und bekannten wie ich könnte man meinen :-D

PulseBeatZ
26.03.2015, 18:42
Du hast die selben freunde und bekannten wie ich könnte man meinen :-D

Und deswegen sage ich ja... Es ist nicht die Frage wie Emotional ein Alfa ist... Sondern was er in uns oder in anderen auslöst...

PURE BEWUNDERUNG!!!

Relinquished
26.03.2015, 20:25
Und deswegen sage ich ja... Es ist nicht die Frage wie Emotional ein Alfa ist... Sondern was er in uns oder in anderen auslöst...

PURE BEWUNDERUNG!!!

Das kennt aber jeder Alfisti, i guess :D "Schöne Auto´s sind es ja, aber kaufen würde ich keinen" etc. Leicht Schizophren ist das ja schon. Ein Audi Fahrer hat mal zu mir gemeint:"Sehr schönes Auto! Eine echte bereicherung für die Straße. Leider fahren aber ja nicht so viele davon rum". Dann fahr doch selbst einen und laber nicht nur drum rum! Was ist es, das dich so bremst und davon abhält? Was andere denken? Die Vorurteile?

Was andere über mich denken? I dont give a fu#k!

Das ist mein Leben und das kann ich gestalten wie ich möchte. Ich Scheiß auf gesellschaftliche Normen und Politicial Correctnes. Und das nicht nur in der Hinsicht Auto. Jeder will immer so Individuell oder besonders wie möglich sein, aber fährt parallel dazu Golf, während er, vom glänzendem Retina Disyplay´s seines neusten I-Phones abgekenkt ist, in Richtung der Gesellschaft die genauso "normal" ist, wie er, und hält sich dabei für extra deep. Traut euch einfach! Was soll schon passieren? Außer ein paar selbsterkorenen Moralaposteln die den Kopf schütteln und die Software "Vorurteil" abspielen, die auf der Festplatte im Kopf installiert ist? Euer Unverständnis ist meine Anerkennung alles Richtig gemacht zu haben. "What´s behind you, dosent matter" -Enzo Ferrari

Das ist für mich persöhnlich auch Teil dieser Leidenschaft. Es ist eben nicht nur das Auto und die Geschichte dahinter ansich, sondern vorallem die Lebenseinstellung. Offen für vieles zu sein, tolerant zu sein aber auch zu dem zu stehen, das man liebt, und sich nicht zu verstellen und einfach der zu sein, der man ist. Das ist für mich "passione Alfa".


Und irgendjemand hat das mal ganz treffend gesagt:"Mach mal deine Hose auf und sieh mal nach... Wenn du da Eier hast, kauf dir einen Alfa. Ansonsten lieber Audi oder VW."

Diva147
27.03.2015, 00:17
Emotionen...nee tagtäglicher Synapsencrash trifft es wohl eher...

Keiner und Niemand und überhaupt fährt einen Alfa in meinem Bekannten/Verwandten/Kollegen oder sonstigen Kreisen.
Alfa hat durch das herausragende Scudetto in der Front dieses : Hey hier komme ich, macht Platz da vorne und seid still in den hinteren Reihen geschaffen.
Das hat kein anderer Autohersteller so geschafft.
Bei dem Mito oder der Guilietta ist dies nicht mehr so prägnant, eher angepasst und somit für mich nicht interessant.
Wenn ich in mein Auto steige...dann starte ich und der Supersprint Auspuff klingt für mich dezent tief...dazu verbindet sich mein Handy sofort mit dem Alpine...somit klingt die Bose auch wieder angenehm...dann habe ich die Welt im Dös-chen, da kann dann kommen was will. In meinem Auto darf auch jeder mitfahren, aber außer Atmen ist nix erlaubt!!! Wenn dann die erste Kreuzung kommt mit der garantiert roten Ampel, dann fahre ich langsam an und dann gib Gummi und jaaa, das klingt gut aber eben nicht prollig aber schon mit einem gewissen Unterton. Ich sage immer, Alfa ist etwas für Charakterköpfe und deshalb passt der Alfa gut zu mir. Hat nicht jeder Kunz, Hunz und Franz (will Gott sei dank auch nicht jeder). Doch Alfa fahren hat schon was elitäres. Allerdings muß ich dazu sagen: Meiner hat Vollausstattung und ist in einem verdammt guten Zustand und keiner hat bis jetzt das Alter richtig geraten. Ich parke ihn gerne und weit weg von irren Hausfrauen und den Horden von Holländern damit der Lack so bleibt wie er ist ( ist zwar frech aber ich benutze grundsätzlich zwei Parkplätze )...( und ja ich kann auch ordentlich einparken )...und tatsächlich ist es letztens passiert das mich zwei andere Alfafahrer gegrüsst haben...sieht man dann auch bei anderen Au***arken eher selten ( auch das ist gut so, sonst hätt keiner mehr die Hände am Steuer )...und selbst unsere Tochter kam letztens nach Hause und sagte: Mama, an der Eisdiele habe ich eine Guiliet-ta gesehen. Ja bei der hübschen Betonung da lächelt man dann schon mal vor sich hin.
Das ich Fahranfänger bin ist ja bekannt und dazu erzähl ich noch kurz die größte Emotion die ich bis jetzt erlebt habe...
Mein Dienstauto ist ein Schaltwagen, ich fahre hauptsächlich im Citymodus mit der Diva.
Also täglich umdenken. Hat auch immer gut geklappt, bis vor einem Spätdienst da wollt ich halt noch kurz hundefutter kaufen und wollte galant Vorwärts einparken und genau habe die Pedale verwechselt und bin tatsächlich ab in eine 120 cm hohe Hecke. Auf der anderen Seite der Hecke stand ein T4 und der Fahrer guckte nicht schlecht. Ich also erstmal bedächtig raus aus der Hecke ( und über den Randstein ) und aus dem Auto und davor gekniet und habe nur meinen Spoiler im Kopf. Gott sei Dank war nur die Gummilippe lose, welche ich dann erstmal wieder dran gefummelt habe. Und auch erst dann bin ich auch die andere Seite der Hecke um zu gucken ob mit dem T4 alles OK war. Der Fahrer meinte, das wäre so ein wenig Harakiri gewesen...Jo, sag ich,aber der Alfa kann das ab...Dann bin ich erstmal ganz piano nach Hause und habe der Diva versprochen das nie nicht wieder zu machen...;)

Satansbraten
27.03.2015, 04:48
...290 PS mit AGA-Sound des 6-Zylinders :mrgreen:

Froschkönig1985
27.03.2015, 14:15
Die Diva ist mal ein feiner Neuzugang hier... Die schreibt wie ein Alter Alfisti der schon in mindestens 3 Alfas sein Blut, schweiß und Tränen investiert hat.
Die hat verstanden worauf es ankommt. :D

Diva147
29.03.2015, 23:05
Tränen noch nicht, aber schon mal Herzklopfen...wenn man in die Kreuzung zieht und da kommt doch glatt einer von Gegenüber den man nicht wahrgenommen hat, aber wofür hat man ein Auto mit seeeehr guten Bremsen...;)

monin
31.03.2015, 11:43
mh schwer zu sagen da ich ihn noch nicht lange habe!

Aber aus der Sicht des Alfas den ich vorher hatte, ist es vor allem das wir Gefühl.
Alfa Fahrer sind ein bissel anders, als jene anderen Autofahrer. Das Grüßen gegenseitig, am Anfang dachte ich immer :?? "was wollen die, ist an meinem Auto was kaputt oder warum winken sie"

Oder wenn man neben einer anderen Bella parkt und der Fahrer einen an grienst. Es ist mehr als einmal vorgekommen dass man sich über seine Alfas austauscht und Vor- und Nachteile bespricht. (Vorteile überwiegen)
VW, Opel, etc. fährt jeder aber Alfa lebt man. Das hat auch seinen Grund, alleine die Reparaturen die auf einen zukommen. Aber ich war immer der Meinung wen ich meinem Auto viel abverlange dann muss ich auch was zurückgeben!
Wo ich damals meinen Alfa 156 Kombi gekauft hatte beim Händler, bin ich wie immer zur Arbeit gefahren (aber diesmal mit Still). Angekommen, geparkt (arbeite bei Lidl) da kommt ein Kunde auf mich zu und sagt das ist mein alter Wagen und wie sehr er Ihn gemocht hat, ich soll Ihn immer schön warm fahren usw.
Den nächsten Tag ist er nochmal angekommen hat mir Öl vorbei gebracht und Kleinteile die er noch Zuhause hatte.
War sehr überrascht weil so was kennt man ja nicht, kommt auch nicht alltäglich vor.
Dann hatte ich Ihn verkauft da er nicht mehr so wollte, ein BMW ist als neuer erschienen bei mir. Die erste Woche war alles schick aber dann ging es los und ich vermissten den Dicken Nr.1. Einfach alles sein Aussehen die Ausstattung aber vor allem die Beinverlängerung. Ich erwischte mich sogar noch ab und zu dabei das ich andere Alfas grüßte, in nem BMW sitzend.
Jetzt endlich ist mein Dicker Nr. 2 da und der bleibt egal was es kostet.
Einige Leute aus meinem Freundeskreis zeigen mir nen Vogel, erklären mich für bekloppt.
So Sprüche wie "kauf dir mal ein Auto", aber wer nie ein echtes Auto (Alfa) gefahren hat, kann das nicht beurteilen.
Ich hab auch keinen mit meinen Dicken Nr.1 fahren lassen. Doch einmal meinen Mann und er meinte nur, der Dicke mag mich nicht (ist nicht mit Ihm zurechtgekommen). Warum auch ist ja auch meiner da hat keiner was dran zu suchen, ich als Frau teile meinen Mann ja auch nicht warum dann das Auto!
Meine Gefühle sind zur Zeit einfach nur pures Glück und ein hoffen das er bald fertig ist. Ich will Ihn endlich fahren und den BMW in die ewigen Jagdgründe schicken!!!! :ueberzeug:

Nächstes Jahr kommen wir auch zum Treffen da wird er hoffentlich komplett meinen Vorstellungen entsprechen. Ein Bekannter von mir ist Lackierer vielleicht bekommt er noch ein neuen Anzug (das lasse ich meinem Alten aber nicht machen:mrgreen:).
Dann könnt Ihr ihn bewundern, aber nur von außen und anfassen ist nicht! :mrgreen:


LG Tine :-->>