PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leuchtweitenregulierung Xenon



milano123
11.02.2015, 20:48
Hallo zusammen,
ich weiss diese Thema wurde schon mehrmals durchgesprochen , doch bei mir ist es etwas spezieler.
Habe eine 159 gebraucht gekauft und der Vorbesitzer hat Xenon Scheinwerfer nachtraeglich eingebaut.Nun merke ich das die Leuchtweitenregulierung (ist manuell mit Raedchen)nicht funktioniert, auf beiden Seiten.Auch per Diagnose keine Fehlermeldung und kann auch nicht angesteuert werden. Kann es sein das die Xenon nur durch die au***atische Regulierung funktionieren?

vonLeon
11.02.2015, 21:12
Im dunkel vor einer Wand, Lichtschalter ON, Zündung an! Was passiert?

milano123
11.02.2015, 23:07
Ja was soll passieren? Die Xenonlichter gehen an. Nur habe ich jetzt mitbekommen das bei Xenon die au***atische Regulierung eingebaut sein muss, dies ist bei mir nicht der Fall.Die Reinigungsanlage ist verbaut aber ob sie funktioniert muss ich morgen mal ausprobieren.
Kann man die au***atische Regulierung nachruesten, oder soll ich besser auf normale Scheinwerfer zurueckruesten?

baumschubser171
11.02.2015, 23:08
Was passieren soll, ist ein Selbsttest des Systems, bei dem die Scheinwerfer einmal an den unteren und oberen Anschlag fahren. Darum solltest Du das vor einer Mauer ausprobieren, damit Du das siehst.

milano123
11.02.2015, 23:11
Ja das habe ich schon beobachtet, Funktioniert nicht.

Eddy
11.02.2015, 23:42
Eine manuelle Regelung der Leuchtweite ist für Xenon gar nicht erlaubt
die muss au***atisch sein.

Und wenn der selbsttest nicht funktioniert stimmt etwas nicht.

Nur Wissen wir hier natürlich nicht wie der Umbau auf die Xenon von statten ging
Hat der Vorbesitzer alle Funktionen ans laufen bekommen ????

baumschubser171
11.02.2015, 23:44
Eddy wenn das Rad für die LWR noch drin ist, werden wohl nur die Lampen gegen Brenner und Vorschaltgerät ersetzt worden sein...

Eddy
12.02.2015, 00:32
Eddy wenn das Rad für die LWR noch drin ist, werden wohl nur die Lampen gegen Brenner und Vorschaltgerät ersetzt worden sein...

Wird wohl so sein :wink:
Kann aber beim nächsten TÜV
Probleme geben

wenn´s der Prüfer bemerkt :-D

Daher schrieb ich ja auch was und wie umgebaut wurde können wir hier natürlich nicht wissen

vonLeon
12.02.2015, 00:33
Ja das habe ich schon beobachtet, Funktioniert nicht.=Schei$$e

guzzi97
12.02.2015, 09:13
Hi,

Funktion, einfach erklärt :

Für die au***.LWR müssen neben der Verbindung der beiden Steuergeräte, unter dem
Scheinwerfer, entsprechende Sensoren an der vorderen und hinteren Achse verbaut sein.
Bei Zündung an (egal ob Licht an od. aus), "testet" das "Master" Xenon-Stg. (auf der linken, Fahrer, Seite)
durch hoch- und runterfahren der Scheinwerfer, ob die LWR-Motoren funzen, um dann
in die festgelegte Postion (wird via Diagnosegerät (z.b. MES) eingestellt).
Die Stelmotoren befinden sich im Xenonscheinwerfer, nicht wie bei den Halogen Scheinwerfern,
davor.
Daher, geht ein Stellmotor defekt, ist i.d.R. der Austausch des Scheinwerfer nötig (neu ca. 800€)

Die Achsensoren ermitteln permanent die Höhe des Fahrzeuges, geben diese Daten an den Master weiter
und dieser gleicht die Daten mit den "Standard" Daten und wenn nötig, wird die "Höhe" justiert.

Zum testen, ob die LWR funzt :
- im "dunkeln", einige Meter entfernt (ca. 2 bis 3) vor einer Wand "parken"
- bevor der Schlüssel eingesteckt wird, Licht an
- Schlüssel rein, Zündung an
- Lampen zünden und im gleichen Augenblick solte mann sehen, wie die Scheinwerfer
-- einmal ganz hoch und runter um dann in die "Standardposition" fahren

Jetzt wirds kompliziert :)
Wenn die Scheinwerfer sich nicht bewegen, dann :
- unterbrechung vom Master zur LWR
- Master-Stg. defekt
- "nachträglich" verbaute Xenon ohne Verbindung zu den Stellmotoren

Aaaaber, zum Glück kann mann die korrekte Höhe der Scheinwerfer auch manuell, per "Einstellschrauben"
einstellen, wie bei normalen Halogen Scheinwerfern.
Somit kann mann hier schon mal am öffentlichen Verkehr teilnehmen, daher, eigentlich kein
Grund zur Sorge..

Eigentlich, denn der TÜV prüft kann die die LWR (noch) nicht wirklich pürfen, da bei jedem
Hersteller die Selbstdiagnose "anders" durchgeführt wird (bei manchen erfolgt kein Selbsttest
bei "Zündung an"). Daher, alles gut...eigentlich..

Eigentlich, denn, ab 06/2015 prüft der TÜV/DEKRA, etc. alle verbauten "Sicherheitssteuergeräte"
auf Ihre Funktion in Fahrzeugen ab Bj. 01/2006..also auch so die 939er.
Der Grund ist u.a., dass mittlerweile viele Fahrzeuge "Sicherheitsrelevanten" Steuergeräte (
Xenon, Abstandsradar, ABS, Airbag, etc.) verbaut haben, diese aber im Fehlerfalle nicth unbedingt eine
Fehlermeldung im BC hinterlassen, sondern nur im entsprechenden Steuergerät.

u.a. hier nachzulesen :
Dekra stellt den HU-Adapter vor (http://www.kfz-betrieb.vogel.de/au***echanika/articles/459760/)
oder
www.vdtuev.de/svt-archiv/svt2010/downloads/5_Boenninger.pdf

Ergo, haben die Prüforganisationen, mit BOSCH zusammen, ein Diagnosegerät entwickelt,
welches alle verbauten Steuergeräte auflistet und nach einen "Checkliste" diese auch abfragt
und prüft.

Somit ist ein "durchfallen" durch die HU vorprogramiert.

Um es kurz zu machen, sollte also Dein Fahrzeug nachträglich mit Xenon ausgestattet worden sein,
es aber nicht ins "System" integriert wurde, ist die wahrscheinlichketi groß, dass Du die nächste HU
nicht bestehen wirst.
Ob Du im Vorfeld die Xenon gegen Halogen zurück tauscht, oder erstmal die kommende HU abwartest,
bleibt Dir überlassen.
Fact ist: ohne funktionierende LWR darf das Fahrzeug nicht am öffentlichen Verkehr teilnehmen.

Grüße
p.s. allerdings hat das System auch einen kleinen Vorteil, der "Bremstest" wird jetzt nicht mehr "statisch",
mit festgelgeten Werten druchgeführt, sondern angepasst ans Bremssystem, ergo können Fahrzeuge die
eine "schwächere" Bremsleitung vom Werk haben, auch dei HU bestehen.
durchgeführt sondern

milano123
12.02.2015, 17:07
Vielen Dank fuer die ausfuerliche Beschreibung, jetzt ist mir einiges klarer.
Ich denke das ich mir bei Gelegenheit die Halogen Scheinwerfer besorge , eventuell Gebrauchte, und sie umrueste.

guzzi97
13.02.2015, 13:58
..jupp...am ende, bessers iss datt.
Die Xenon Scheinwerfer wirste ja gut loss..