PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa 159 + Pioneer F60DAB + BlueBack + Blue&ME



Alessio
18.01.2015, 17:59
Hallo Leute!

Vor einigen Wochen habe ich begonnen zu recherchieren, welcher Naviciever als Ersatz für das Serienradio in meiner 159er Bella in Frage kommt. Zuerst dachte ich ein China-NoName-Navi würde mir reichen, wollte dann aber doch etwas qualitativ höherwertiges und so habe ich mir ein paar Geräte live angesehen. Unter anderem von Zenec und Alpine um rund 700 €. Beide Geräte haben mich gleich zu Beginn mächtig enttäuscht, da das Ansprechverhalten der Touchscreens sehr träge und nicht mit dem heutigen Standard wie man es von Smartphones & Tablets kennt vergleichbar ist. Als ich dann etwas mehr über die aktuellen Geräte gelesen habe und bemerkte, dass nach wie vor die meisten auf WindowsCE basieren, war ich noch mehr enttäuscht. Da hab ich mir um diesen Preis einfach mehr erwartet.

Dann wurde ich auf das Pioneer F60DAB aufmerksam welches auf Android basiert über ein kapazitives 7'' Multitouch Display verfügt und sämtliche aktuellen Möglichkeiten bietet (MirrorLink, CarPlay, HDMI, USB, Bluetooth, DAB, etc.) - nach weiterem schmökern im Internet hab ich mir dann auch das Gerät gekauft.

Soweit so gut, ich wollte aber auch Blue&Me sowie den USB-Anschluss im Handschuhfach weiter nutzen können.
Also hab ich mir den BlueBack Adapter von Paser bestellt und für den USB-Anschluss einfach ein Kabel gebastelt.

Dieses Wochenende hab ich dann mit dem Einbau begonnen. Sämtliche Kabel lt. Anleitung verbunden und getestet. Dann die ersten Ernüchterungen - kein Radioempfang und Blue&Me funktioniert nicht.

Eigentlich wollte ich hier etwas mehr über das Gerät berichten, aber zuvor möchte ich noch die Probleme klären.

Jetzt kommt ihr ins spiel :)

Mal ein kleiner Bestandsbericht was bereits funktioniert:
+ Lenkradfernbedienung - sämtliche Tasten bis auf den Blue&Me-Befehlsknopf
+ USB-Anschluss im Handschuhfach
+ Navi-Empfang
+ Musikwiedergabe von diversen Medien
+ Bluetootverbindung zwischen Handy und F60DAB


Was noch nicht funktioniert:

UPDATE vom 06.02.2015

FUNKTIONIERT mittlerweile siehe nachfolgende Posts
- Blue&Me schaltet beim drücken der "Befehlstaste" nicht auf Lautsrpecher, bzw. bekommt das Gerät wohl kein Mute-Signal

FUNKTIONIERT mittlerweile siehe nachfolgende Posts
- Der BlueBack Adapter war out-of-the-box so eingestellt, dass sich bei gezogener Handbremse das Gerät auf Mute geschaltet hat und dann auch das Blue&Me-Signal übertragen hat. Allerdings eben nur bei gezogener Handbremse. Versteh ich überhaupt nicht. Jedenfalls hab ich dann die Jumper-Settings des UniCan Adapters von "GND Handbrake Signal" auf "12V Handbrake Signal" geändert mit dem Ergebnis, dass er nun bei gezogener Handbremse nicht mehr auf Mute stellt, aber eben auch kein Blue&Me ausgibt. (das gelb/weisse Mute KAbel hab ich lt. Beschreibung angeschlossen)

FUNKTIONIERT mittlerweile siehe nachfolgende Posts
- Kein Radioempfang (also wirklich garkeiner), Antenne ist natürlich angeschlossen, es ist die "normale" Antenne ohne Navi.

FUNKTIONIERT (=graues Kabel vom BlueBack verbinden mit Endgerät)
- Kein SpeedSignal (sollte dass nicht vom BlueBAck übertragen werden ?)

Auf dem BlueBack sind des weiteren noch ein blaues und ein graues Kabel mit einem Kabelschuh, allerdings ohne Beschriftung. Wird auch in der Anleitung nicht erwähnt. Kein Plan wofür die sein sollen.


Puh mein Kopf raucht schon, weil ich mit der ganzen Verkabelung gestern und heute gekämpft habe. Vielleicht hat jemand den BlueBack Adapter schon am laufen und kann mir ein paar Tips geben - bin etwas verzweifelt :???



Gruß
Alessio

guzzi97
19.01.2015, 11:56
Hi Alessio,
erstmal Glückwunsch zum Erwerb des Pio60DAB, ein Klasse Gerät und "RIESEN-Dank"
für den Bericht.

Bzgl. Radioempfang, nun, die SErienantenne benötigt STrom damit der Verstärjker
auch läuft, diesen haste wahrscheinlich "vergessen" anzuschließen.
Allerdings, da Du ein "DAB" RAdio hast, geht's mit der normalen Antenne eh nicht,
dafür hast Du ja die "DAB" Antennen geliefert bekommen, die Du natürlich
installieren und mit "Zündungsplus" versorgen müsstest.

Bzgl. der Verkabelung des BLueBack, hier kann ich Dir leider nicht helfen.
Aber, versuchs mal im "Hardcore AR-Forum", da haben schon "einige" es erfolgreich installiert,
oder ruf einfach bei "Parser" an..

Würde mich auch gerne interessieren, wie die "genaue" Verkabelung aussieht.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

..hi
vlt. hilft Dir das weiter ?
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/pioneer-avic-f50bt-alfa-159-einbauen-33267.html

baumschubser171
19.01.2015, 12:01
Was ist nun eigentlich dieses ominöse Blue&Me?

Alessio
19.01.2015, 12:20
Hi Alessio,
erstmal Glückwunsch zum Erwerb des Pio60DAB, ein Klasse Gerät und "RIESEN-Dank"
für den Bericht.

Bzgl. Radioempfang, nun, die SErienantenne benötigt STrom damit der Verstärjker
auch läuft, diesen haste wahrscheinlich "vergessen" anzuschließen.
Allerdings, da Du ein "DAB" RAdio hast, geht's mit der normalen Antenne eh nicht,
dafür hast Du ja die "DAB" Antennen geliefert bekommen, die Du natürlich
installieren und mit "Zündungsplus" versorgen müsstest.

Bzgl. der Verkabelung des BLueBack, hier kann ich Dir leider nicht helfen.
Aber, versuchs mal im "Hardcore AR-Forum", da haben schon "einige" es erfolgreich installiert,
oder ruf einfach bei "Parser" an..

Würde mich auch gerne interessieren, wie die "genaue" Verkabelung aussieht.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

..hi
vlt. hilft Dir das weiter ?
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/pioneer-avic-f50bt-alfa-159-einbauen-33267.html


Bzgl. Bericht - der wird noch ausführlicher, sobald alles klappt. Das Pio ist echt Klasse soweit. Vom Klang her schonmal viel besser obwohl ich nur mit den Serienlautsprechern unterwegs bin. Wenn meine Probleme sich noch lösen lassen bin ich echt zufrieden. Irgendwie warst du ja nicht ganz unbeteiligt, dass ich mich doch für ein Markengerät entschieden habe ;) glaub es war die richtige Entscheidung, auch wenn es (noch) etwas Schwierigkeiten macht.

Wie gesagt ich hab den Beitrag geschrieben, nachdem ich den ganzen Tag nur verkabelt habe und schon etwas fertig war, deshalb auch etwas viel auf einmal :D

Das mit der Antenne ist ein guter Tip, ich dachte es handelt sich um eine "passive" Antenne und deshalb brauch ich keine Phan***speisung.
Weiß nur noch nicht ganz welches Kabel ich für die Stromversorgung des Verstärkers verwenden soll. Das muss ich mir nochmal ansehen. Oder brauch ich eben doch solch eine Phan***speisung ?
69037

Das F60DAB kann neben DAB auch normalen FM-Radio (man benötigt nur einen Bananestecker-Adapter) der Anschluss ist, neben dem DAB-Antennenanschluss, auch vorhanden. Das passt also soweit. Die DAB Antenne hab ich einstweilen noch nicht installiert, da DAB in AT sowieso bis April 2015 kein Them ist (mal sehen was kommt.)

Den Thread von dir genannten hab ich schon gesehen, werde nochmal drüber gehen ob ich Infos daraus bekomme.

Haben die von Paser einen DE support ? Sind doch .it - bin schon im Schriftverkehr, englisch als gemeinsamer Nenner, ich erspar denen besser mein gesprochenes Englisch hehe

Die Verkabelung an sich ist ja ein Horror, ich werde noch Bilder davon machen, aber das war echt schon schwierig alles in der Mittelkonsole unterzubringen, denn so lange sind die Kabel dann auch wieder nicht, das man sie in den Untiefen der Konsole "verschwinden" lassen könnte. Mir schauderts ja schon davor das Teil wieder rausziehen zu müssen, denn es sieht jetzt eingebaut schon hammer aus ...
69040

@baumschubser171
Das Blue&Me ist das von Fiat in Kooperation mit Microsoft (auf windows basierend) verwendete Infotainment System (Freisprecheinrichtung, Sprachbefehle, USB-Medienwiedergabe ,etc. )

baumschubser171
19.01.2015, 12:26
Okay, und dieser Blueback-Adapter ist also das Gateway, mit dem Du die vorhandene Struktur an ein Fremdradio anbinden kannst?

Alessio
19.01.2015, 13:23
Okay, und dieser Blueback-Adapter ist also das Gateway, mit dem Du die vorhandene Struktur an ein Fremdradio anbinden kannst?

Ganz genau. Gliedert sich in 2 Interfaces - 1x "UniCan" und 1x "NaviMusic".

Man könnte zwar einfach darauf verzichten und die FSE vom Nachrüstradio verwenden, aber ich hab mir bei diesem Umbauprojekt in den Sinn gesetzt, dass ich das Alfa-Blue&Me integrieren möchte und damit die freundliche Dame der Spracherkennung + FSE weiter nutzen kann sowie den USB-Anschluss im Handschuhfach. Des weiteren werden dadurch die AnrufInfos im Boardcomputer weiterhin angezeigt.

Einfach ein kleines Detail was ich mir eben einbilde :) ,was mich derzeit aber grad ein Wenig zur Verzweiflung bringt!

Maddin2105
19.01.2015, 19:20
Hallo Alessio,

ich habe letztes Jahr im April ein BlueBack in Zusammenhang mit einem Clarion NX502E verbaut.
Die Verkabelung ist wirklich etwas heftig. Wo hast du denn die beiden Steuergeräte verschwinden lassen? Ich habe beide rechts neben der Mittelkonsole hinter dem Teppich versteckt. War am Samstag noch mal an einem dran da es mir bei Telefonaten die Lautsprecher halb zerrissen hat - soviel zum Thema "optimale Lautstärke" in der Anleitung. Zum Glück kann man da etwas rumspielen.

Hast du schon mal versucht, den Jumper auf Pioneer zu stellen? Was macht das Radio bzw. Blue&Me dann?
Zum Radioempfang: War bei mir identisch, der Phan***adapter den du gezeigt hast ist richtig und wird benötigt. Sonderlich gut ist er jetzt bei mir auch nicht, aber das kann auch am Clarion liegen. Dafür müsste dann auch das blaue Kabel sein - das dient als Remotekabel für Verbraucher die erst bei eingeschaltetem Radio angehen sollen (z.B. Verstärker oder eben Antennenverstärker).

Hoffe, das hilft erst mal etwas weiter.

Gruß,
Martin

Alessio
19.01.2015, 22:40
Hallo Alessio,

ich habe letztes Jahr im April ein BlueBack in Zusammenhang mit einem Clarion NX502E verbaut.
Die Verkabelung ist wirklich etwas heftig. Wo hast du denn die beiden Steuergeräte verschwinden lassen? Ich habe beide rechts neben der Mittelkonsole hinter dem Teppich versteckt. War am Samstag noch mal an einem dran da es mir bei Telefonaten die Lautsprecher halb zerrissen hat - soviel zum Thema "optimale Lautstärke" in der Anleitung. Zum Glück kann man da etwas rumspielen.

Hast du schon mal versucht, den Jumper auf Pioneer zu stellen? Was macht das Radio bzw. Blue&Me dann?
Zum Radioempfang: War bei mir identisch, der Phan***adapter den du gezeigt hast ist richtig und wird benötigt. Sonderlich gut ist er jetzt bei mir auch nicht, aber das kann auch am Clarion liegen. Dafür müsste dann auch das blaue Kabel sein - das dient als Remotekabel für Verbraucher die erst bei eingeschaltetem Radio angehen sollen (z.B. Verstärker oder eben Antennenverstärker).

Hoffe, das hilft erst mal etwas weiter.

Gruß,
Martin


Hallo Martin !
Danke für deine Antwort.

Also die Steuergeräte hab ich hinter dem Pioneer rechts bzw. links in die Mittelkonsole gelegt. (sehr wenig platz da) Wie du das rechts neben die Mittelkonsole gebracht hast verwundert mich, da doch die Kabeln relativ kurz gehalten sind, vorallem das Mute-Kabel bzw. die Verbindung für die LFB-Steuerung (3,5mm klinke). Blue&ME hab ich ganz unten verstaut.

Die jumper settings waren zuerst wie folgt gesetzt:
69050
Bei diesen Settings hatte ich das Phänomen, dass sich mein Pio gemuted und das Blue&Me Audio Signal übertragen hat sobald ich die Handbremse gezogen habe. (war im übrigen auch viel zu Laut, hab das dann gleich mal hardwaremäßig runtergeregelt sowie du). Sobald ich die Handbremse losgelassen habe war der Ton vom Pioneer wieder da. (die vorher ausgewählte Quelle)
Kann man mir vielleicht erklären wie genau das technisch zusammenhängt ? Kann doch entweder nur eine falsche Pin-Belegung des Adapters sein oder ein Bug vom Pio. Ich checks einfach nicht :( Leider gibt es keinen Schaltplan vom gesamten BlueBack Adapter, so das man nachsehen könnte welches Kabel evt. falsch sitzt.

Dann hab ich die Jumper settings für den "handbrake output" wie folgt geändert:
69051

... mit dem Ergebnis, dass bei gezogener Handbremse nun nichts mehr passiert. Aber es passiert eben auch nichts wenn ich den Blue&Me-Knopf drücke (die Taste auf der linken Seite der LFB gegenüber dem Hörersymbol). Was ich nicht genau verstehe ist , wie das überhaupt funktioniern soll dass das Pio gemuted wird sobald ich den Knopf drücke und dann auch dauerhaft auf Mute bleibt bis Blue&Me "fertig" ist.

Blue&Me funktioniert im Hintergrund ja tadelllos, also bekomme eine Bluetooth Verbindung (sieht man im Boardcomputer) aber es wird eben am Pio nicht ausgegeben/gemuted.
Bin da wirklich ratlos.

Das mit der Antenne sollte soweit klar sein, muss ich wohl das Blaue Kabel vom Adapter noch an das Blau/Weisse vom Pio mit der Aufschrift "Remote System Control" hängen, wie du und guzzi schon sagtest. Dann erspar ich mir wohl diesen Phan***speisung-Adapter. Glaub zwar das hatte ich schon probiert und der Empfang war immer noch wesentlicher schlechter als beim Originalradio - seltsam.

Paser hat mir leider noch nicht geantwortet. Schwierige Situation und sehr schwer zu schildern, bin daher über jeden Tip dankbar.

guzzi97
20.01.2015, 08:39
Hi,
also bzgl. des "ersten" Settings, weg. dem "Handbreak", klingt für mich, als ob
es die "Mute" Ltg. ist, würde ja Sinn machen, wenn B&M sich "einschaltet" dann
solte Mute kommen..logisch, oderr ?

Daher, versuch doch einfach mal datt Kabel nicht mit der Handbremse, sondern mit "Mute"
im Mini-ISO Stecker (der mittlere Pin im grünen Stecker) zu verbinden (der Schaltplan & Belegung ist ja
auf dem orig.Radio bedruckt).

Bzgl. den Kabel, datt stimmt, die ISO-Kabel sind verdammt kurz, daher habe ich einfach
eine "Verlängerung" vom 30cm verbaut..somit kann ich das Radio "in ruhe" draußen anschließen
und auch testen, bevor ich es "einschiebe".

Ansonsten, Danke für die Blumen. Nu ja, ich kann halt nur aus Erfahrung mit den Geräten berichten
und bin auch zu dem Schluss gekommen, dass selbst ältere, gebrauchte Geräte immer noch "besser" sind,
als irgenwelche "China-Böller", wenn mann Wert auf Qualität legt.
Einige Beispiele gefällig ?
FSE :
- bei den "China-Böllern" gibt es i.d.R. nur ein Telefonbuch für alle Handy's, d.h. verbinde ich
später das Handy meiner Frau, denn mischt das System meine Nummern mit Ihrer.
- keine Alphabetische Suche

Radio :
- beim speichern werden keine RDS-Sendernamen abgespeichert, sondern nur die Freq.
- die möglichkeit dem Sender "zu folgen" können sie auch nicht..
-- z.b. 1-Live, bei uns auf 107,9 weiter "tiefer" in der Republick gehts dann bis auf 104.1 runter,
ich merk nix davon, da das Radio "selbst" die passende Freq. sucht
- beim china-Böller bleibt er einfach auf 107.9 stehen..und irgenwann "rauscht" es
- Antenneempfang, auch hier, schlechter als orig.Radio
LFB:
- die wenigsten haben keinen passenden LFB-Adapter im Angebot, da muss mann auf "Teure" selbstprogramierbare
zurückgreifen und auch die, funzen bei "CAN-BUS" Fahrzeguen mehr schlecht als recht

Klang :
- nu ja, mies bis obermies, da sind die orig-Radio um Welten besser

Einzig Positives, sie bieten viel Ausstattung für im Grunde "wenig" Geld.

Ergänzung des Bue & ME von Allesio's Erklärung:
es besteht aus dem B&M Steuergerät, welches u.a. die BT-FSE enthält und die Sprachsteuerung.
Mit der Sprachsteuerung kann mann das gesamte Media-System (also, Radio, abspielen von USB,
Telefon "Auswahl Adressbuch, annehhmen, auflegen, etc. )bedienen, echt feine Sache und funzt
wirklich gut, wenn mann die Befehle im "Kopf" hat.

AR / FIAT /Microsoft waren damit "Marktführer" im Bereich Sprachsteuerung, immerhinn kam
das System 2005 auf dem Markt, da haben die "Innovativen" Benzler, Bemwler & Audijaner noch in der Nase
"gepolpelt" :)

Grüße

baumschubser171
20.01.2015, 08:46
Mh Branni, wenn ich das richtig verstehe, heisst das dann, dass der BlueBack-Adapter gleichzeitig Steuerbefehle ans Aftermarket-Radio schicken soll?

Was die Handbremsgeschichte angeht, probier mal, das Ding nicht positiv, sondern negativ zu schalten. Beim Pioneer hier aus dem Flohmarkt war es laut Anleitung positiv zu schalten, nix ging. Negativ geschaltet, erledigt.

Alessio
20.01.2015, 10:57
Hi,
also bzgl. des "ersten" Settings, weg. dem "Handbreak", klingt für mich, als ob
es die "Mute" Ltg. ist, würde ja Sinn machen, wenn B&M sich "einschaltet" dann
solte Mute kommen..logisch, oderr ?

Daher, versuch doch einfach mal datt Kabel nicht mit der Handbremse, sondern mit "Mute"
im Mini-ISO Stecker (der mittlere Pin im grünen Stecker) zu verbinden (der Schaltplan & Belegung ist ja
auf dem orig.Radio bedruckt).


Jo so hab ich mir das eben auch gedacht, dass es auf Mute schaltet sobald ein Signal vom Blue&Me kommt bzw. ich den Knopf drücke. Warum der Jumper aber dann mit "Handbrake" beschriftet ist und was das für einen sinn haben sollte bei positiver Handbremse zu muten verteh ich nach wie vor nicht. Ich hab ja das Mute Kabel vom Pio zur Zeit auf dem Mute Kabel vom BlueBack hängen so wie in der Anleitung, aber aus irgend einem Grund hängt das mit der Handbremse zusammen und nicht mit dem Blue&Me.

Also du meinst das Mute Kabel vom Pio an das mute Kabel direkt vom MiniISO Stecker (sozusagen das Mute Kabel vom BlueBack garnicht verwenden) versteh ich das richtig ? :)

EDIT: mir fällt grad ein ich glaub der Grüne Teil vom MiniIsoStecker ist bei mir garnicht belegt?! sondern nur der Gelbe. Geht ja über CanBus die LFB. So hab ich das zumindest verstanden, aber werd evt. ein paar Fotos machen heute Abend, wenn das hilfreich ist.

Dann probier ichs nach der Arbeit heute Abend mal aus.

Danke, wir werden sehen - ich berichte :)

Alessio
20.01.2015, 23:16
So kleines Update. Radioempfang ist nun 1A mit der Phan***speisung.

ABER

Was mir allerdings nach wie vor den Kopf zerbricht ist das Blue&Me.
@guzzi: mein Mini-Iso-Stecker sieht wie folgt aus:
69073


Hab mal eine Übersicht gemacht:
69074


Hab heute nochmal alles neu verkabelt exakt nach der Anleitung und mit den original Jumper-Settings.
Nach wie vor schaltet das Pio auf Mute sobald ich die Handbremse ziehe. Während die Handbremse gezogen ist kann ich dann die Blue&Me Taste auf der LFB drücken und höre auch den Ton mit der Aufforderung "Sprechen Sie bitte einen Befehl". Okay, das hab ich ja bereits geschildert, aber was interessant ist, egal ob ich das Mute-Kabel angesschlossen habe oder nicht, die Handbremse löst immer ein Mute aus solange sie gezogen ist. Das heißt das Signal kommt irgendwo über den ISO-Stecker.

Wenn ich per Multimeter das Mutekabel welches zum Pio geht messe dann liegt dort 12 V an (bei negativer Handbremse) sobald ich die Handbremse ziehe = 0 V.

Meiner Meinung deutet das auf eine falsche Pinbelegung beim Stecker hin. Nur wie find ich das am besten raus ?

Warum erkennt das Pio die Handbremse als Mute-Signal ? Und woher bekomme ich ein Mute-Signal direkt vom Blue&Me ?

Des weiteren wie gesagt liegen noch ein blaues und graues Kabel unbelegt herum:
69075

Hab das Gerät einstweilen ausgebaut, da der Aus und Einbau einfach zu mühselig ist. Ich muss mir da auch was überlegen in Richtung Verlängerung...

Bin so nah dran das alles funktioniert, möchte nicht aufgeben jetzt :(

guzzi97
21.01.2015, 10:54
Hi
das BlueBack ist ein / zwei Adapter die den CAN-BUS sowie LFB Adapter beinhalten
und zudem ddas B&M System (hier die FSE) einbindet.

@ Alessio : haste versucht, das Mute Kabel vom PIO mit diesem "Handbreak" zu verinden ?

Denn, wie Du schon sagtest, es macht ja keinen Sinn, dass das Pio in "Mute" geht, wenn die
Handbremse gezogen ist, eher sollte es ins "Mute" gehen, wenn das B&M "geschaltet" wird,
also Telefon, oder so.

Grüße

Alessio
21.01.2015, 13:12
Das Handbrake-Kabel (grün) vom Pio selbst hängt auf Masse.

Ich weiß nicht genau welches Kabel du meinst mit "diesem Handbrake". Das BlueBack hat dafür kein separates sondern nur den oben genannten Jumper.

Ich hab jetzt vom Support folgende Antwort bekommen die mir leider auch nicht weiter hilft:
"...
this is the possible solution, yoy must reset the option 11 (following the attached table).

The blue wire should not be used in the configuration blueback.
The white wire is the output of the speedometer sensor.
...
"

hmmm.... weiß nicht welche "table" die meinen, ich hab denen die Jumper-Übersicht geschickt, aber darauf seh ich keine Option 11.

baumschubser171
21.01.2015, 13:18
Ich muss da nachher mal eine Stunde drüber meditieren... Denke, das wird auf eine wilde Cus***-Verkabelung hinaus laufen :D

Maddin2105
21.01.2015, 17:53
Hallo Alessio,

hast du die Antwort vom Support komplett und kannst sie hier wiedergeben? Nicht dass da zwischen den Zeilen noch was hilfreiches steht.
Hast du ansonsten die Bilder von deiner Verkabelung in groß? Es sind doch soweit ich mich erinner, diverse Adapterkabel dabei (mit weißen Etiketten und Beschriftungen). Diese sind in der unteren rechten Tabelle bei den Jumper-Settings aufgeführt. Welches Kabel hast du denn da verbaut?

Gruß,
Martin

Alessio
22.01.2015, 09:12
@Maddin

Das war die gesamte Antwort des Supports :) ... fehlt nur das "hi" und die Signatur ;)

Das Kabel hab ich schon überprüft, ist jenes für Pioneer-Geräte lt. Tabelle.

Fotos kann ich nochmal machen heute abend.

Hab vom Support jetzt folgende Tabelle bekommen:
69089


Ich soll mir die "Option 11" ansehen und "reseten". Klingt verdächtig diese Einstellung,
aber ich versteh das so dass da über das Handbrake-Signalkabel auch das Mute-Signal vom Blue&Me kommt. Soweit so gut, aber wie verhindere ich dann dass das Pio nicht mutet wenn ich die Handbremse ziehe ? da kommt ja dann trotzdem noch ein Signal drüber.

69090

hää

Mal sehen, ich werde heute Abend nochmal testen, hab ja noch alles zerlegt und bin heute mit dem Bus gefahren und hab den Can-Bus daheim gelassen ;)

guzzi97
22.01.2015, 09:49
Hi,
also,

- das "Handbreak Signal" wird benötigt, damit das Radio erkennt, dass die Handbremse gezogen
ist um DVD / TV guggen zu können (in Deutschland vorgechrieben, dass während das Auto fährt
kein DVD / TV Anzeige möglich sein darf)

- das "Backgear" Signal (Rückwärtsgang) wird benötigt damit das Navi auf die Rückwärtskamera
umschaltet

Ergo, ich würde die beiden Anschlüsse erstmal "weg" lassen.

Die Antwort des Supports zu den Farben :
- blaue Kabel -> wird hier nicht benötigt
- weißes Kabel -> Speedsignal (Geschwiindigkeitssignal)


Könntest Du uns, neben den angeforderten Bildern von Marting, auch noch den "Schaltplan / Anschlussplan"
des Pioneer hochladen ?
Auf der Pio Seite habe ich nur das Handbuch gefunden :(

Danke und bekommen wir schon hin

baumschubser171
22.01.2015, 09:55
Schaltplan wäre tatsächlich gut... Das wird wild ^^

Alessio
22.01.2015, 10:02
Danke schonmal für eure Hilfe - die kann ich echt gut brauchen.

Werde euch die nötigen Informationen noch nachreichen :)
Schaltplan vom Pio - hmm hab auch nur das Handbuch oder ist der am Gerät angeführt so wie beim Originalradio ? hab ich jetzt nicht im Kopf muss ich nachsehen.

Bzgl. Handbrake Signal - ja soweit hab ich das auch verstanden, deshalb hab ich auch gleich das eigentlich dafür vorgesehene grüne Handbrake-Kabel vom Pio auf Masse dazu gehängt. (also garnicht mit dem der Handbremse verbunden - weiß auch ehrlich gesagt garnicht welches das ist vom Alfa-Iso-Stecker)

Warum das Pio jetzt aber dennoch auf die Handbremse reagiert kann nur daran liegen, dass es über den Iso-Stecker das Signal bekommt und vorher vom Interface irgendwie moduliert wird.
Und das ist der Punkt an dem ich anstehe --> die Option 11 lt. der im letzten Post genannten Tabelle--> "B&M Mute over Handbrake output<-- was soll mir das sagen ? Warum spielt die Handbremse da überhaupt ne Rolle.

Interessant ist eben, dass das Pio muted OHNE das ich das gelbe Kabel mit der Aufschrift "Mute" verbinde, also auch hier muss das wieder irgendwie über den Iso-Stecker kommen.
Ich dachte ja zuerst es muted nur wenn ich das Mute-Kabel verbinde, hat aber keine Auswirkung.
Am Mute Kabel vom Interface kommt 12V dauerhaft bzw. 0V wenn ich Handbremse ziehe.

guzzi97
22.01.2015, 17:26
Hi,
also Masse haste auf Pin8 (schwarzes Kabel im STromstecker "weiß").
Mute ist normlaerweise im Mini-ISO Stecker, aber der ist bei Dir, bis auf
"Line out", völlig leer, daher schon verwunderlich, dass das Pio in "Mute" geht.

Normalerweise ist ein Schaltpan dabei, guggst Du PDF :

69097

Maddin2105
22.01.2015, 18:08
Hi,

okay die Antwort vom Support ist dann ja mal sehr lustig :??:ueberzeug:
Verkabelungsanleitung vom Pioneer hatte ich gestern schon mal gesucht, gibt es auf der Homepage: Pioneer user manual (http://docs.pioneer.eu/Manuals/AVIC_F60DAB__installation_manual/?ForceLanguage=pt) Ab Seite 134 wird es auf Deutsch interessant :thumb:

Wie guzzi bereits geschrieben hat, die blauen und weißen Kabel bzw. Rückfahrsignal erst mal weglassen, Handbremse habe ich wie du auch auf Masse gelegt. Den ReEst schauen wir uns dann mit besseren Bildern deiner Schaltung an :popcorn:

Grüße,
Martin

Alessio
23.01.2015, 08:24
Kurze Zwischeninfo, da es gestern wieder etwas später wurde und ich nicht mehr zum posten kam ;)

Ich sag nur eins jungs, den Schaltplan kann ich euch glaub ich ersparen :D

DENN BLUE&ME FUNKTIONIERT !

Habe mich gestern mit einem kleinen Plastikstift bewaffnet und mir das Unican von BlueBack vorgenommen:
Ein Resetknopf -eine Leuchtdiode - 25 Optionen mit jeweils 2 Zuständen - und ich. Ein erbarmungsloses Zusammentreffen ;)

Keine leichte Aufgabe , aber ich habs tatsächlich geschafft auf den Wert „FIAT BLUE&ME MUTE AVAILABLE ON THE HANDBRAKE OUTPUT“ umzustellen. Also Option 11 - Value 2 (WICHTIG für Blue&ME) Jetzt reagiert das Pio so wie es soll.

Bin irgendwie "froh", dass es nicht an meiner Verkabelung lag sondern an den Unican Settings, das konntet weder ihr noch ich wissen... das wär ne endlose geschichte geworden. Sogesehen war der Support mit seiner knappen Antwort doch ganz hilfreich.

Dafür hat sich ein neues Problem ergeben: sobald Blue&Me über die Lautsprecher läuft höre ich Störgeräusche, so als ob die Motorengeräusche bzw. die Gasannahme
als leichtes Pfeifen über die Lautsprecher übertragen werden. Das ist allerdings nur bei aktivem Blue&Me und Pio gemuted. Im Normalbetrieb alles fein.

Dachte zuerst an ein Masse-Problem, aber wenns nur bei Blue&Me ist kommts wohl eher vom BlueBack oder ?
Wenn ich das noch lösen könnte bin ich ziemlich nah an "perfekt" ;)

Hab mir jetzt auch die zu kurz ausgefallenen Mute-Kabele verlängert und die BlueBack-Kabelstränge in Sprialschlauch gehüllt, sieht etwas weniger kompliziert aus ;)
6910469106
6910569107

Wenns so weiter geht gibts bald einen ersten Erfahrungsbericht aus dem Praxisbetrieb :D

guzzi97
23.01.2015, 09:27
Hallo Alessio,
SUPER !!! Freut uns, dass es läuft...
Der Support hätte ja auch sagen können, dass mann auch in der anderen Box was
verstellen / umstellen kann/muss.

Wäre Klasse, wenn Du mal in Kurzform das anschließen des BB Systems mit dem PIO und 159er
darstellst :)

Bzgl. des/der Störgeräusche, die kommen i.d.R., wenn z.b. Masse nicht richtig verbunden ist.
Daher, versuche mal für das BB die Masse woanders herzuholen, evtl. von der Handbremse.

Grüße

Maddin2105
23.01.2015, 14:52
Sehr schön! Was lange währt wird endlich gut - Glückwunsch :thumb:
Wäre doch auch gelacht, wenn wir das Ding gemeinsam nicht hinbekommen hätten...:prost2:

Alessio
27.01.2015, 16:37
Ich möcht mit folgendem Beitrag ein paar Infos für die Nachwelt festhalten, sollte irgendjemand auch auf den obskuren Gedanken kommen, das BlueBack-Interface in Verbindung mit einem Nachrüstgerät verwenden zu wollen :)

Bzgl. Ausbau & Einbau eines Doppeldin-Geräts im 159er verweise ich auf diese Anleitung welche mir auch sehr geholfen hat:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/ausbau-mittelkonsole-alfa-939-159er-brera-spider-33203.html#post531506


Deshalb gehe ich darauf nicht näher ein sondern poste nur ein paar ergänzende Bilder dazu:

692516925269253692546925569256692576925869259


Bzgl. BlueBack:

Grundsätzlich soll das BlueBack-System die Lenkradfernbedienung übernehmen wie man es von den klassischen anderen CanBus Adaptern kennt und zusätzlich sorgt es für die Integration des Blue&Me (mehr dazu auf Paser Srl (http://www.paser.it)).
Das ganze kommt aus Italien - mit dem Gerät wird eine Anleitung geliefert (meine war italienisch) gibt aber auch auf Englisch eine Einbauanleitung auf der Paser - HP.

Das ganze besteht aus 2 Interfaces. Das eine wird als "Unican" bezeichnet das zweite nennt sich "Navimusic". In Kombination wird dadurch ermöglicht die komplette LFB und das Blue&Me von Alfa/Fiat weiter nutzen zu können.
Beide Interfaces sind in Plastik gehüllt und mit einem Schrauben gesichert. D.h. löst man diesen Schrauben bekommt man zugang zu den Jumper-Settings (kleine Steckbrücken) um ggf. etwas Hardwaremäßig zu ändern (Pinbelegung siehe Anleitung).
Die Interfaces verfügen des weiteren über eine Kontrollleuchte, sowie einen Reset-Knopf (Unican). Mit dem Reset-Knopf können diverse einstellenungen über das Verhalten des Interfaces vorgenommen werden.

Habe vom Support folgende Tabelle bekommen welche im Internet so nicht zu finden ist !
69260

Hat man also nun das Originalradio entfernt, bleibt der IsoStecker (zweiteilig) sowie der Mini-Iso Anschluss (blau-grün-gelb).
Des weiteren bleibt das Blue&Me Steuergerät welches einen anderen Platz finden muss (ich habe dazu die Seitenverkleidung auf der Fahrerseite gelöst und es dort untergebracht)

Um nun das BlueBack startklar zu machen, muss man zuerst folgende Anschlüsse verbinden:
69261


Es bleibt damit auf der linken seite (siehe Foto) der Anschluss für das Endgerät (Iso + Mute + LFB) sowie auf der rechten Seite (siehe Foto)
die Anschlüsse für Iso & MiniIso des Fahrzeuges:
69262


Ist diese Verbindung hergestellt sollte man sich zuerst darum kümmern das BlueBack-System in der Mittelkonsole unterzubringen. Dazu habe ich die Seitenverkleidung auf der Beifahrerseite gelöst und dort das gesamte BlueBack untergebracht mit all seinen beiden Interfaces + Kabel. Einzig die Iso-Stecker für das Endgerät müssen zum DoppelDin-Schacht weitergereicht werden sowie das Mutekabel + LFB-Kabel (3,5mm Klinke). Es empfiehlt sich das Mutekabel vorher zu verlängern. Für den Tachoimpuls ist das graue Kabel zuständig. Auch das sollte verlängert werden.

WICHTIG: Vorher alle Funktionen testen sonst kommt nachher die Ernüchterung.


Im Prinzip ist die Verkabelung des BlueBack-Systems also nicht das Problem. Sollte jedoch eine Option falsch konfiguriert sein ist oben angefügte Tabelle heranzuziehen - dann wird es lustig ;)

---------------------------------------------------------------------

Es folgen noch ein paar Updates in diesem Beitrag, da ich zur Zeit leider etwas wenig Zeit habe, also vorbeischauen lohnt sich ;)
DONE (siehe Post #28) Anleitung zum Einbau einer GPS-Maus im 159er (inkl. Fotos)
DONE (siehe Post #31) Bastelanleitung für ein USB-Kabel um den USB-slot im Handschuhfach weiter nutzen zu können
+ Erster Erfahrungsbericht mit dem BlueBack & Pio F60DAB


p.s.
das in einem meiner vorhergehenden Posts beschriebene Problem mit den Störgeräuschen beim Blue&Me versuche ich noch zu lösen sobald auch die DAB-Antenne gekommen ist.

guzzi97
28.01.2015, 08:11
@Alessio : Klasse und besten Dank für die ausführliche Beschreibung..

@ Admin's : bitte, wenn möglich die Anleitung "extrahieren" und "Fest" Pinnen...wenns geht :)

Alessio
03.02.2015, 20:15
So hier wie Versprochen das erste Update bzgl. GPS-Maus:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-wissenswertes-109/%5B939er-reihe%5D-anleitung-einbau-gps-maus-36448.html#post587563

Alessio
15.02.2015, 22:34
Heute wieder ein Update durchgeführt --> Spannungsstabilisator eingebaut.

Konkret:
Phonocar 5/146 (made in italy)
69871

Nachdem sich das altbekannte Verhalten gezeigt hat, dass das Endgerät bei Ignition-On (Zündung) gebootet hat jedoch beim Motorstart das
Spannungsminimum unterschritten wurde und dadurch aus ging, hab ich mich nach einer Lösung umgesehen.

Der Spannungsstabilisator funktioniert tadellos.

Ergebnis:
Kein Ausschalten mehr beim Motorstart. Das Navi läuft nun auch 4 Sekunden weiter nachdem der Motor abgestellt wurde, was ein netter Nebeneffekt ist, da man nach dem der Motor aus ist, wieder
Zündung aktivieren kann und dadurch auch kein Neustart mehr notwendig ist.

Hinweis:
Der Phonocar-Adapter wird zwischen Endgerät und CanBus-Adapter geschaltet. Ich hatte fälschlicherweise zuerst den Stabilisator direkt an den Iso-Stecker des Autos gelegt und sogar schon angefangen die Pinbelegung zu ändern, bis ich drauf gekommen bin, dass da ja garkein Zündungsplus vorhanden ist, sondern dieses nur über den CanBus Adapter generiert wird ;)

guzzi97
16.02.2015, 08:27
Hi Alessio,
besten Dank für die Info.
Ich Denke, wirst reichlich "Danke" erhalten von den "frustrierten" Aftermarket Einbauer :)

Alessio
19.02.2015, 22:46
Eigentlich wollte ich noch die Bastelanleitung für ein USB-Kabel nachliefern um bei einem Aftermarket-Radio den Original-USB-Slot im Handschuhfach weiter nutzen zu können, ABER nachdem ich mit dem löten fertig war hab ich im Internet gesehen die gibt es schon fertig um 4 € - also der ARbeitsaufwand lohnt sich daher nicht wirklich, deshalb hier die Info zu dem Kabel das benötigt wird.

USB 2.0-A Stecker > Pfostenstecker 5 Pin
69954

gibt es z.B. von DeLock.

Die Pinbelegung auf dem Verkleidungsteil mit dem USB-Slot im 159er ist übrigens wenn man von hinten darauf schaut wie folgt:
69955


Falls doch jemand "bastelwütig" ist und das Kabel gerne selbst "bauen" möchte schreibt mir einfach ne PN, dann kann ich euch ein paar Tips geben.

baumschubser171
19.02.2015, 23:06
Auch wenn ich so schnell keinen 159 fahren werde, es verdient ein :thumb: wenn jemand sein hart erworbenes Wissen nicht nur für sich behält.

guzzi97
20.02.2015, 09:38
@Allessio : Klasse und besten Dank für die Anleitungen. Wird bestimmt dem einen
oder anderen nützlich sein.

Grüße

Alessio
22.02.2015, 18:23
Wie man aus der ganzen Geschichte ein voll funktionsfähiges Android-Tablet macht hab ich in eine eigenen Thread ausgelagert, sonst wird es hier zu unübersichtlich ;)

Hier gehts weiter: http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/appradio-tablet-verwandeln-36612.html

Alfa242
15.03.2015, 15:27
Hey Alessio,

erst einmal vielen Dank für die klasse Anleitung - bin mit dieser (fast) bis zum erwünschten Endergebnis gekommen.
Leider fehlt mir aktuell noch der passende Radio DIN/ISO Adapter...

UND ich habe noch folgende Probleme:

A)
Mit Hilfe des USB 2.0-A Stecker > Pfostenstecker 5 Pin wollte ich mein USB-Anschluss im Handschuhfach weiterverwenden - nur leider erkennt mein Pioneer Navi den USB-Anschluss nicht. Der Stick erhält "Saft" - somit geheich davon aus, dass die eigentliche Verkabelung passt...nur das Navi interessiert das relativ wenig...

B)
Bluetooth funktioniert - das Blue&Me erkennt er auch(genauso wie die Handys der Familie), nur fordert er mich dann stets zur eingabe des Passwortes auf - wie soll ich das über Blue&Me eingeben?
Kann das auch ignorieren und direkt die Mobilgeräte ansteuern...dann läuft die Synchronisierung 1a - für mich eine vertretbare Lösung. Wie war das bei dir?

C)
Leider funzt jetzt auch die Lenkradfernbedienung nicht...obschon alles entsprechend der Anleitung (Org + hier aus dem Forum) verbunden ist...nach kurzer Prüfung gehe ich davon aus, dass ich diesen Adapter noch zukaufen muss: http://www.paser.it/en/p/253/Pioneer_unit_Adapter/

D)
Speed-Daten von Auto werden nicht empfangen - hab jedoch die Verbindung, wie von dir beschrieben, hergestellt - hätte ich hier etwas separat beachten müssen (hab die Stecker einfach in einenader gesteckt)

Für Support wäre ich seeehr dankbar - Merci!!

Alfa242
15.03.2015, 17:46
doppel-Post-sorry

Alessio
16.03.2015, 08:49
Hey Alessio,

erst einmal vielen Dank für die klasse Anleitung - bin mit dieser (fast) bis zum erwünschten Endergebnis gekommen.
Leider fehlt mir aktuell noch der passende Radio DIN/ISO Adapter...

UND ich habe noch folgende Probleme:

A)
Mit Hilfe des USB 2.0-A Stecker > Pfostenstecker 5 Pin wollte ich mein USB-Anschluss im Handschuhfach weiterverwenden - nur leider erkennt mein Pioneer Navi den USB-Anschluss nicht. Der Stick erhält "Saft" - somit geheich davon aus, dass die eigentliche Verkabelung passt...nur das Navi interessiert das relativ wenig...

B)
Bluetooth funktioniert - das Blue&Me erkennt er auch(genauso wie die Handys der Familie), nur fordert er mich dann stets zur eingabe des Passwortes auf - wie soll ich das über Blue&Me eingeben?
Kann das auch ignorieren und direkt die Mobilgeräte ansteuern...dann läuft die Synchronisierung 1a - für mich eine vertretbare Lösung. Wie war das bei dir?

C)
Leider funzt jetzt auch die Lenkradfernbedienung nicht...obschon alles entsprechend der Anleitung (Org + hier aus dem Forum) verbunden ist...nach kurzer Prüfung gehe ich davon aus, dass ich diesen Adapter noch zukaufen muss: Accessories - Radio Adapters - Pioneer unit Adapter - Products - Paser Srl (http://www.paser.it/en/p/253/Pioneer_unit_Adapter/)

D)
Speed-Daten von Auto werden nicht empfangen - hab jedoch die Verbindung, wie von dir beschrieben, hergestellt - hätte ich hier etwas separat beachten müssen (hab die Stecker einfach in einenader gesteckt)

Für Support wäre ich seeehr dankbar - Merci!!


Hi Alfa242!

Schön, dass du dich an das Projekt gewagt hast ;)
Ein paar Infos welche HeadUnit du verbaut hast etc. wären hilfreich.

Bzgl. deiner Fragen:

zu A)
1. Pinbelegung überprüfen (siehe Foto aus Post #31 (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/car-hifi-navigation-multimedia-71/alfa-159-pioneer-f60dab-blueback-blue-me-36287/index2.html#post591472))
2. Testweise den USB 2.0A Stecker an einem Notebook anschließen und auf dem anderen Ende am Slot im Handschuhfach - testen ob es dann funktioniert.
3. Testweise ein "normales" Usb-Verlängerungskabel an die Headunit anschließen und überprüfen ob der Stick erkannt wird.

zu B)
wie meinst du "das Bluetooth erkennt er auch" - wer erkennt das Bluetooth ?

Grundsätzlich gehe ich also davon aus du verwendest den BlueBack-Adapter - d.h. Blue&Me bleibt so bestehen wie es ist, deine Verbindungen zum Blue&Me sind auch dort gespeichert und funktionieren wie bisher, die HeadUnit bekommt lediglich das MuteSignal vom BlueBack Adapter und schleust das Signal durch.

Vll. kannst du den Punkt noch etwas genauer schildern.

zu C)

Nein du benötigst lediglich das BlueBack-Interface (NaviMusic + Unican)
Das Unican muss allerdings die korrekten "jumper-Settings" aufweisen.
siehe BlueBack Anleitung bzw. Post #8
(Das 3.5mm klinken-Kabel vom BlueBack ist korrekt verbunden mit der HeadUnit ?)

zu D)
SpeedSignal müsste das "graue" kabel vom BlueBack sein, wobei mir der Support gesagt hat es ist das weisse - nur gab es bei mir kein weisses.
Also evt. sind da unterschiede bei der Farbgebung, leider findet man davon nichts in der Anleitung.
vll. ein Foto welches Kabel du verbunden hast könnte helfen - ansonsten Multimeter ;)

Das bekommen wir schon hin - aus Erfahrung weiß ich, dass es ein holpriger weg ist ;)
Gruß
Alessio