PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fußgänger ! Radfahrer !!



HuSiVi
17.01.2015, 15:43
Moin moin, in letzter Zeit ertappe ich mich immer wieder dabei wie mein rechter Fuß verkrampft und sich mein Wagen vehement der Vmax zu nähern versucht. Ich kann die Fußgänger nicht mehr verknusen die einfach so drauflos über die Straße laufen. Oder Radfahrer die mich im Stop and Go rechts überholen und die Fahrbahn ist gerade mal etwas schmaler als der RF sein Lenker breit ist.
Hab ich kein Verständnis für. Meine Frau wollte so einen Typen mal Ohrfeigen. es war unglaublich.
Und wenn die sich aufregt, Ok lassen wir das. Is ja nur die Dame neben mir.
Aber heute gabs ein Erlebnis der anderen Art. Smart parkt ein. Wir - können sie nicht die nächste Lücke einen Wagen weiter nehmen? (weil die war kleiner und wir passten icht rein)
Sagt die Gute OK null Problemo. So gehts doch auch.
Den als Dankeschön angebotenen Espresso mußte sie leider weg. Termin ablehnen.
Aber so gehts doch auch.

Waschbär
17.01.2015, 15:46
Fußgänger, Radfahrer? Fahre mal in Berlin. Da ist das Tagesordnung alle 50 Meter. Hier hat dein linker Fuß Dauerbremsbereitschaft. [emoji34]

sven1967
17.01.2015, 15:56
Ich stehe mit absicht an der Ampel schon ganz rechts um die Lutscher auf den Radweg zu zwingen wo sie hin gehören, ich fahre ja auch nicht auf den Radweg.
In Berlin ganz krass, da werden Rote Ampeln überfahren oder die Helden fahren provozierend zu zweit nebeneinander.
Bei dem Thema bekomme ich Puls......
Fenster runter Pfefferspray raushalten und weiterfahren als wäre nix gewesen, hmm ja das würde ich gerne mal machen:mrgreen:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Fußgänger, Radfahrer? Fahre mal in Berlin. Da ist das Tagesordnung alle 50 Meter. Hier hat dein linker Fuß Dauerbremsbereitschaft. [emoji34]

Waschi bremmst du mit Links?
Ich würde an der Scheibe kleben :wink:

Waschbär
17.01.2015, 16:13
Kein Gefühl im linken Huf? [emoji12]

Im Normalfall bremse ich natürlich mit der rechten Flosse.

sven1967
17.01.2015, 16:16
Kein Gefühl im linken Huf? [emoji12]

Im Normalfall bremse ich natürlich mit der rechten Flosse.

Ne nicht so große Füße :mrgreen: mit links latsche ich uff die Kupplung.

75 Evo
17.01.2015, 17:57
Radfahrer und ich, MEIN Thema, Grummmmmmmel...., LKW- Scheibenwaschdüse rechts-- geht nicht auf Scheibe sondern nach RECHTS.:mrgreen:
Ich bin immer ganz rechts, aber dann fahren die "Biester" links vorbei und stellen sich vor mich, toll.:ueberzeug:
Noch schlimmer für den LKW sind die "PS Proleten" mit den Rollern die 25 Km/h fahren:???

Eddy
17.01.2015, 23:19
Ja mit den Radfahrern ist das so ein Thema
Ich war letztens auch schokiert als Abends um 6.30 Uhr bei Regen zwei Radfahrer auf der Kurvenreichen Strecke herum gurgen
Was soll das da fährt man eh langsam mit ca 60 km/h um die Kurve und plötzlich sind im dunkelnn und Nassem noch 2 Radfahrer vor dir :shock:

Da rutscht einem zuerst mal das Herz in die Hose und ist froh das man die nicht erwischt hat.

Anhalten und zusammen Sche....n :ueberzeug::ueberzeug: kann man auch nicht da es frevel wäre auf der Kurvenreichen Strecke einfach stehen zu bleiben.

Feeling B
17.01.2015, 23:25
Wenn ich König von Deutschland bin, werden als erstes ALLE Radfahrer eingesperrt , die Nachts ohne Licht fahren....:mrgreen: ALLE!
...danach wird abgeschaft die Bildzeitung, und der ganze Kapitalismus hehe, aber als erstes DIE RADFAHRER mit ohne...:ueberzeug:


:??...aber Könige werden auch abgeschafft, :-k

PAM
18.01.2015, 00:20
Wenn ich König von Deutschland bin, werden als erstes ALLE Radfahrer eingesperrt , die Nachts ohne Licht fahren....:mrgreen: ALLE!
...danach wird abgeschaft die Bildzeitung, und der ganze Kapitalismus hehe, aber als erstes DIE RADFAHRER mit ohne...:ueberzeug:


:??...aber Könige werden auch abgeschafft, :-k

..die *BILD-Zeitung ist doch harmlos geworden (vergleiche die mal mit den 70ern ... :roll: )

.. und ich LIEBE *Kapitalismus ... der funktioniert ganz einfach: wer arbeitet & sich den Ar*** aufreisst, macht Ca$h - wer nicht, hat halt nix zu beissen ... finde ich okay!

Und ich HASSE Radfahrer ... *Grummel ... :???:

Feeling B
18.01.2015, 00:23
...dann sieh zu, dass Du gesund bleibst mei Lieblingshamburger...dann passt dat schon. wenigstens bei de Radfahrer sind wir uns ja schon mal einig :winkewinke:hehe:mrgreen:

PAM
18.01.2015, 00:27
...dann sieh zu, dass Du gesund bleibst mei Lieblingshamburger..

.. da habe ich wenig Einfluss drauf, mein Lieblings-Dresdener - jeden Tag rauchen, saufen ectect .. dat ist voll anstrengend & geht auf die Substanz. Ich arbeite dran ... :wink:

Feeling B
18.01.2015, 00:39
durchalten.....:-->>

Relinquished
18.01.2015, 00:48
In der Hinsicht halte ich es immer mit Jeremy Clarkson :-D

"Clarkson’s highway code on cyclists: “Trespassers in the motorcars domain, they do not pay road tax and therefore have no right to be on the road, some of them even believe they are going fast enough to not be an obstruction. Run them down to prove them wrong."


Besonders mag ich die Fraktion, die sich irgendwelche Designer "Power Ranger" Anzüge anzieht und auf ihrem Low Budget Rennrad in die Stadt zum nächstbesten Bioladen fahren um dort ihren O-Saft zu saufen :roll: Eventuell sollte man es mit Karottensaft probieren, soll ja bekanntermaßen die Sehkraft stärken. Vielleicht sieht man dann ja auch Rote Ampeln... oder blendet sie doch weiterhin kollektiv aus :evil:

SelespeedDriver
18.01.2015, 00:50
.. und ich LIEBE *Kapitalismus ... der funktioniert ganz einfach: wer arbeitet & sich den Ar*** aufreisst, macht Ca$h - wer nicht, hat halt nix zu beissen ... finde ich okay!
Sorry aber das ist Dünnpfiff!
Wer Kohle hat, macht Cash, wer keine hat, wird nie welche haben, DAS ist Kapitalismus!

PAM
18.01.2015, 01:07
Sorry aber das ist Dünnpfiff!
Wer Kohle hat, macht Cash, wer keine hat, wird nie welche haben, DAS ist Kapitalismus!


Stimmt auch wieder, Nobby .. wenn ich so auf mein Konto schaue .. na ja .. Clausi arbeitet dran ... jeden Tag & auch mal 2 Wochen durch und noch 2 Wochen ectect ... :cry:

mikesch
18.01.2015, 09:57
jo die Zweiradfahrer sind voll die Seuche. Wenn die kapieren würden, dass ihre einzige Knautschzone der meist luftleere Raum im Kopf ist dann würde sich vielleicht was ändern, aber nur ein kleines vielleicht. Auch nach gut 40 Jahren kann ich mich z.B. immer noch nicht damit anfreunden, dass bei Kolonnenverkehr auf der BAB die motorrisierten Zweiradfahrer sich durchdrängen, meistens gefühlt eher weniger vorsichtig.

In AC haben die Verantwortlichen jetzt sogenannte Aufstellflächen an den Ampeln eingerichtet. Wenn Mann Glück hat stehen da locker 5 Radfahrer vor Dir und hampeln sich einen zurecht.:down: Keine Ahnung wo die Idioten diese Idee her haben.

Wir haben ja mal ein paar Jahre auf Malle gelebt, was dort mit den Radfahrern los ist, unglaublich. Spätestens zur Mandelblüte fallen die ein. Immer in Horden. und dann los auf die engen Str. Gerne in langgezogenen 2 Kolonnen. Die Spanier trauen sich nicht die zu übrholen und dann geht es kilometerlang hinter denen her. Auch toll, wenn die "Herren" dir auf deiner Spur beim lustigen Pässestürmen entgegen kommen.

Zweifellos ein Highlight ist wenn Mann und Frau eines der schnucklig liegenden Lokale für sich entdeckt, einer Horde Radfahrer dies allerdings auch gelingt und dann die "Herren" mittel - ganz verschwitzt, gerne mit Bierbauch und aufgrund der Verschwitzung stinkend wir ein Schweinestall mit lautem Hallo sich neben dir niederlassen. Natürlich, Mann ist Sportler im hautengen Dress, das hat was, ....

Wenn das dann Deutsche sind begann für mich mal wieder das fremd schämen.

Eddy
18.01.2015, 11:08
jo die Zweiradfahrer sind voll die Seuche. Wenn die kapieren würden, dass ihre einzige Knautschzone der meist luftleere Raum im Kopf ist dann würde sich vielleicht was ändern, aber nur ein kleines vielleicht. Auch nach gut 40 Jahren kann ich mich z.B. immer noch nicht damit anfreunden, dass bei Kolonnenverkehr auf der BAB die motorrisierten Zweiradfahrer sich durchdrängen, meistens gefühlt eher weniger vorsichtig.



In diesem Fall muss ich, als alter Motorradfahrer , mal widersprechen Hartmut :wink:

Das habe ich auch immer gemacht , denn was ist dagegen zu sagen wenn im langsamen Kolonnenverkehr
Die Motorräder sich zwischen den Fahrstreifen nach vorne durch durch fahren.

Sollen die aus Solidarität mit den Autofahrern sich in die Kolonne einreihen ????
Das wäre doch quatsch.
Natürlich gibt es einige Motorradfahrer die dann Recht unachtsam hindurchfahren.
Was nicht richtig ist. Aber überall gibt es solche und solche

In Österreich ist es so das bei langsamen Kolonnenverkehr au***atisch eine Vorsorgliche Gasse für Rettungsfahrzeuge
gemacht wird.

75 Evo
18.01.2015, 11:15
In Frankreich knallen die Motorradfahrer volle Kanne im Stau zwischen den Autos durch, Gelbe Jacke und Warnlicht an. Das ist da erlaubt, würde das hier so gehen, würden damit Unfälle ohne Ende sein, aber die franzosen sind da entspannt.

Hoffe das nicht aus einem radfahrerforum "Don Jusi" wach wird und sich hier meldet, dann wirds heiter bis zu Mordgelüsten.

Eddy
18.01.2015, 11:35
Das kann es auch nicht sein Gerd :thumb: , da gebe ich dir natürlich vollkommen Recht :shock:

Oje wenn sich dieser Don Jusi hier anmeldet wird kritisch :shock::shock: :-D:-D
Aber lass den mal wenn es dazu kommen sollte.
Sollte er Ausfallend werden ist der schneller wieder drausen wie er sich angemeldet hat.:ueberzeug:

75 Evo
18.01.2015, 11:42
Eddy, der wird nicht ausfallend, das ist ja das Problem, aber der ist penetrant in Seiner Meinung, ist im Brummionline Forum.:winkewinke:

sven1967
18.01.2015, 11:53
In diesem Fall muss ich, als alter Motorradfahrer , mal widersprechen Hartmut :wink:

Das habe ich auch immer gemacht , denn was ist dagegen zu sagen wenn im langsamen Kolonnenverkehr
Die Motorräder sich zwischen den Fahrstreifen nach vorne durch durch fahren.

Sollen die aus Solidarität mit den Autofahrern sich in die Kolonne einreihen ????
Das wäre doch quatsch.
Natürlich gibt es einige Motorradfahrer die dann Recht unachtsam hindurchfahren.
Was nicht richtig ist. Aber überall gibt es solche und solche

In Österreich ist es so das bei langsamen Kolonnenverkehr au***atisch eine Vorsorgliche Gasse für Rettungsfahrzeuge
gemacht wird.

Eddy ich mache das auch so und was für den Autofahrer als knapp und unvorsichtig gesehen wird ist meist doch anders.
Es ist übrigens auch in D nicht verboten und die Regel eine Rettungsgasse zu bilden gilt auch bei uns, würde jeder Autofahrer sich dran halten würden vielleicht nicht so viele Leute auf den AB's sterben sondern noch rechtzeitig in Krankenhaus gebracht werden.
Ich sehe es meist als Neid an wenn man mit dem Mopped durchfährt und ein Autofahrer macht die Gasse dicht, ärgert sich doch nur das er im Stau stehen muss und andere weiter kommen.
Würden nicht alle so neugierig sein und immer gucken müssen und alle lasse eine Gasse dann kommt die Polizei oder Feuerwehr oder sogar der Abschleppwagen schneller durch und umso kürzer steht man im Stau, leider kapieren es die wenigsten.

Allerdings weiß ich auch als Autofahrer wie es mit manchen Moppedfahrern ist und heiße das auch nicht für gut.
Mir ist auch jede Omi auf dem Fahrradweg lieber als so ein Held der Strasse im Hautengen Telekomanzug der Denkt er wäre bei der Tour de France.

Feeling B
18.01.2015, 17:59
Wir haben ja mal ein paar Jahre auf Malle gelebt, was dort mit den Radfahrern los ist, unglaublich. Spätestens zur Mandelblüte fallen die ein. Immer in Horden. und dann los auf die engen Str. Gerne in langgezogenen 2 Kolonnen. Die Spanier trauen sich nicht die zu übrholen und dann geht es kilometerlang hinter denen her. Auch toll, wenn die "Herren" dir auf deiner Spur beim lustigen Pässestürmen entgegen kommen.

Zweifellos ein Highlight ist wenn Mann und Frau eines der schnucklig liegenden Lokale für sich entdeckt, einer Horde Radfahrer dies allerdings auch gelingt und dann die "Herren" mittel - ganz verschwitzt, gerne mit Bierbauch und aufgrund der Verschwitzung stinkend wir ein Schweinestall mit lautem Hallo sich neben dir niederlassen. Natürlich, Mann ist Sportler im hautengen Dress, das hat was, ....

Wenn das dann Deutsche sind begann für mich mal wieder das fremd schämen.

haha , die Bilder im Kopf

http://1.bp.blogspot.com/-SZ9w03WFXZE/UG23S6dSsNI/AAAAAAAABCE/NujCzHUaTIE/s1600/debeli.PNG das geht nie mehr wech...:mrgreen:

Aber auf Malle und im Urlaub, ist es doch egal ob man da mit 20 km/h hinterherzuckelt , da ist im hellen doch schön ....ABER IM DUNKELN DIE GURKENHÄLSE ...DIE!!!:ueberzeug:

sven1967
18.01.2015, 18:13
haha , die Bilder im Kopf

http://1.bp.blogspot.com/-SZ9w03WFXZE/UG23S6dSsNI/AAAAAAAABCE/NujCzHUaTIE/s1600/debeli.PNG das geht nie mehr wech...:mrgreen:

Aber auf Malle und im Urlaub, ist es doch egal ob man da mit 20 km/h hinterherzuckelt , da ist im hellen doch schön ....ABER IM DUNKELN DIE GURKENHÄLSE ...DIE!!!:ueberzeug:

Ohh ein Roller mit Packtaschen cool :mrgreen:

Feeling B
18.01.2015, 18:15
:mrgreen: ...da ist bestimmt der ganze Dreck aus den amerikanischen Imbiss Buden drinn....

sven1967
18.01.2015, 18:20
:mrgreen: ...da ist bestimmt der ganze Dreck aus den amerikanischen Imbiss Buden drinn....

Ach die Deutsche Imbissbude macht ihre Pomnes auch nicht auf dem Backblech :mrgreen:
Wat son geiler Fastfoodarsch ist der muss so aussehen :wink:

Andre
19.01.2015, 00:03
Für Motorradfahrer und Radfahrer mache ich im Stau generell Platz, was nützt es mir die zu ärgern. Trotzdem gibt es hier in Berlin ein paar Radfahrerkollegen die müsste man umgehend vom Rad boxen, was die teilweise abziehen ist unvostellbar. In Friedrichshain und Prenzelberg dann gerne auch mal mit Kind hinten drauf und dann solche Manöver.. [emoji35]

69032

DinoHunter
19.01.2015, 08:58
Das ist doch absolut müssig, sich über andere Verkehrsteilnehmer aufzuregen. Als Reiter nerven die rücksichtslosen motorisierten "Vorbeiheizer", die keinen Mindestabstand einhalten ( ja, auch Reiter dürfen die Strasse benutzen ). Als Fahrradfahrerin bin ich schon 2x schuldlos von einem PKW umgenietet worden und als Autofahrerin nerven mich eineige Fussgänger + Radfahrer. Also Leute, wat soll`s ?!? hää

Froschkönig1985
19.01.2015, 10:07
Motorradfahrer bremsen einen nicht aus wenn die sich an der Ampel oder im Stau nach vorne mogeln. Die hobby "Jan Ulrichs" hingegen schon. Die quetschen sich vorbei und dann press in die mitte der Fahrbahn. Am besten noch 2 neberneinander damit die Quarken können.

Ich bin selber Motorradfahrer und Radfahrer. Wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin Drengle ich mich vor wenn es sich ergibt aber als Radfahrer geh ich den Leuten nicht auf den zeiger und benutze den Radweg! Wenn kein Radweg vorhanden ist dann muss ich wohl RECHTS fahren.

sven1967
19.01.2015, 10:25
Rege dich nur über das auf was du ändern kannst , alles andere ist halt so , spart Nerven :mrgreen:

guzzi97
19.01.2015, 10:48
Ach Jungens, dann kommt doch mal nach Münster, der Fahrradstadt schlechthinn.

Hier gibt es mehr Radfahrer als Autos..und wenn dann erst der Winter kommt, dann
steigen dieses Idioten aufs Auto um...könnt ihr Euch dann vorstellen, wie die fahren ?
Schleichen ist noch übertrieben schnell.

Das schlimmste, in der Schule lernen sie das "richige" Radfahren um dann einige Monate
später von den Eltern alles "schlechte" zu übernehmen..

Nicht umsonst hat Münster, trotz "nur" 300.tsd Einwohner die höchste Unfallrate,
Rad gegen Rad....erst auf dem zweiten "Platz" kommt Rad gegen Auto, wobei
hier die Radfahrer zu 75% volle Schuldfähig haben (rot über die Ampel ist "Volkssport",
oder sich an LKWs / Bussen vorbeidränglen um dann beim abbiegen überfahren zu werden,
weil "toter Winkel..)
Dennoch, sie lernen es nicht..

Und was die Moppeds angeht, Vorsicht, bin ja auch einer, dennoch gibt es Situationen,
wo ich selbst nur den Kopf schütteln kann, wie leichtsinnig / gefährlich mache fahren-

turitar
19.01.2015, 10:50
Habe mir entspannt die durchaus nachvollziehbaren Einträge mal zu Gemüte geführt. Ausgehend davon, das den meisten bewußt sein wird, dass es eine generelle Benutzungspflicht für Radwege nicht gibt, außer ist besonders angeordnet worden (blaues Radzeichen) verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Mir schwillt immer der Kamm, wenn ein Autofahrer oder auch Fußgänger der Ansicht ist, ich müßte den Radweg benutzen. Ausgehend davon, dass die Wenigsten von Euch mit bis zu 10bar aufgepumpten Reifen jemals einen Radweg benutzt haben, sollte man mal in sich gehen. Des weiteren ist zu berücksichtigen, dass auf Radwegen nur angemesssen gefahren werden darf. Solange ich einen Motorroller noch mit meinen Rad überholen kann werde ich auch weiterhin auf der Strasse fahren. Was meint Ihr wie bescheuert ich mich fühle wenn ich an einer roten Ampel stehe und Horden an mir vorbei knallen! Was nun Mallorca betrifft: Ich hatte 2 x dort mit einem Freund ein Trainingslager absolviert. Es stimmt für Autofahrer kann es nervig sein, nur ist zu bedenken, dass für die Insel dies eine lohnende Sache ist, gerade in den etwas schwierigen Jahreszeiten. Die Trainingslager in Italien sind immer wieder erbaulich, da dort das Verhältnis zu den Radsportlern sehr angenehm und zurückhaltend ist. Radsport ist dort, besonders in der Emilia, an der Tagesordnung. Und grundsätzlich: bitte mehr Gelassenheit! :winkewinke:

Feeling B
19.01.2015, 11:11
YES.. Gelassenheit ! :tee:

AAAAABER ..ein vermummter schwarzer (schwarz gekleideter!) Radfahrer in der Einbahnstrasse ohne Licht! auf mich zu stürzend, der lässt meinen kleinen Irokamm spontan nach oben schnippsen!!! DER gefährdet nicht nur sich sondern auch mich, weil ICH ja dann das Rindvieh bin, der ihn über den Haufen gefahren hat ...im Dunkeln.
Also wie immer, ich gebe Dir recht: alles relativieren , .....aber die oben genannten Ignoranten, ne !

GRUNSÄTZLICH GILT § 1? : gegenseitige Rücksichtnahme.....
es ist halt mittlerweile zu viel von allem unterwegs, hehe:mrgreen:

baumschubser171
19.01.2015, 11:16
DinoHunter hat Recht. Als Autofahrer rege ich mich auch oft genug über die Radfahrer auf. Solange, bis ich mal wieder 15 Minuten auf meinem MTB unterwegs war... Bringt einem Demut bei :D Was die Reiter betrifft, muss ich gestehen, dass ich auf die erst achte, seit ich meine Freundin kenne. Die hat mir mal klargemacht, was passieren kann. Vorher hab ich mir da auch nie Gedanken drum gemacht.

Und Branni hat auch Recht. Ihr regt Euch über Radfahrer auf? Fahrt nach Münster... Wenn Ihr da wieder weg seid, werdet Ihr über die Radfahrer in Euren Städten froh sein :mrgreen:

turitar
19.01.2015, 11:25
Fahren ohne Beleuchtung, ohne Bremsen (Fixies) etc. ist ein no go! Und grundsätzlich: Zum größten Teil ist das Verhältnis zwischen den meisten Verkehrsteilnehmern, so jedenfalls mein Eindruck, eigentlich ganz o.k. Pflegefälle und gehirnamputierte trefft Ihr in allen Bereicchen, warum soll der Verkehsbereich davon ausgenommen sein? Zu dem Eintrag von Elke, danke! Er bringt die Sache auf den Punkt.

Feeling B
19.01.2015, 11:25
aah zu langsame Leitung , ein MODERATOR dieses mal bitte rauslöschen,....DANKE:oops:

baumschubser171
19.01.2015, 11:31
Vielleicht hab ich den Vorteil der Kleinstadt, bin aber auch oft genug in anderen Städten unterwegs. Die Ignoranz manch anderer Verkehrsteilnehmer (egal, was sie fahren) nervt mehr als alles andere (egal, was ich in dem Moment fahre). Beispiel: Ich in einer fremden Stadt, suche eine Strasse und steh an der Ampel in der falschen Spur. Scheibe runter und den Fahrer neben mir ansprechen, was kommt? "Haste Pech gehabt, Alter. Sieh zu, wie Du klarkommst!" Braucht sich niemand wundern ^^

Und generell kann ich nur sagen, dass mich die Möchtegern-Easyrider mit ihren Milchaufschäumern mehr nerven als Oma mit ihrem Einkauf auf dem Rad. Gerade 16 geworden, hinter den Ohren nicht trocken und den Ars** nicht abgewischt, aber alle Kohlen in den Roller stecken. Blaue Blinker, Licht ist nur für Warmduscher usw. Und dann noch mittig auf der Spur fahren. Wenn ich schon solche Gelüste bekomme, dann würde ich am liebsten diese Nachwuchs-Asphaltcowboys mit ihren Aushilfs-Güllepumpen in den nächsten Graben schubsen...

Feeling B
19.01.2015, 11:32
Egal welches Verkehrsmittel oder Tier der Verkehrsteilnehmer benutzt.....es kommt eben immer auch auf den "Reiter" an, ....http://www.res1ep.scsstatic.ch/content/dam/bluewin/de/news/vm/article-and-teaser-images/2014/3/Mann%20reitet%20auf%20Schwien.jpg.bwimg.620x406.ts 1395224012086.jpg/Mann%20reitet%20auf%20Schwien.jpg

baumschubser171
19.01.2015, 11:36
Da bekommt der Begriff "Armes Schwein" eine ganz neue Bedeutung...

Feeling B
19.01.2015, 11:37
..man beachte aber den freundlichen "Fahrer" DER machts aus! :mrgreen:

Diva147
01.04.2015, 01:15
Hm...ist schon amüsant mit den zweirädrigen Verkehrsteilnehmern...hier am Niederrhein gibt es mehr als genug davon...warum???...plattes Land...! Obwohl ich sagen muss, das fordert doch jeden Tag das Reaktionsvermögen...ja im Dunklen ist das nicht schön, wenn die kein Licht anhaben. Auch nicht schön wenn die gegen den Verkehrsfluß in den Kreisverkehr fahren. ABER: Schlimmer geht immer...nämlich die holländischen *ichwärsogerneinradrennprofi* Formationen...da kommen dann ca. 20 Radrennfahrer um die Ecke geschossen, selbstverständlich nicht auf dem Radweg ( liegt sehr wahrscheinlich daran, das die bei uns selten rot sind ) und Du kannst dann sehen das die nicht auf Deiner Motorhaube landen. Nein, Fahrbahnbegrenzungen sind bei denen ein Fremdwort und die haben ein Tempo drauf als ob die alle vorher am Coffeeshop ein Sit-in gemacht haben. Nö, ich rege mich da nicht drüber auf. Motorradfahrer lasse ich prinzipiell vorbei, die machen mich nur wuschig im Rückspiegel, die habe ich generell lieber vor mir...;)

mikesch
01.04.2015, 09:57
na dann besuch mal Malle. Da ist seit Feb. schon wieder grosses Rudi Altig spielen. Und 20 Mann ist da nur ne kleine Gruppe. Schick ist wenn die die Hügel im Pulk runter kommen, dabei die Kurve schneiden und selber will man den Hügel hinauf.
Dann hast Du zusätzlich da die echten Profis die Jan Ulrich spielen und ernsthaft trainieren und dann die Mitläufer. Gerne um die 60, dicke Wampe, hochrot im Gesicht und schweißgebadet die Hügel rauf keuchen.

Robix511
04.04.2015, 14:52
Ja echt schlimm sie "die":

- Radfahrer
- Motorradfahrer
- Fussgänger
- besoffenen
- notorischen linksfahrer
- Drängler
- LKW Fahrer
- Stadbusfahrer

man kann lang aufzählen, alle gehören zum gewissen Verkehrteilnehmern.
WIR gehören auch dazu.
Ja, "die" sind schlimm:
neulich musste ich stark bremsen weil einen Radfahrer unterwegs war, den Becher mit der Kaffe musste ich kurz abstellen und mein Handy wo ich "megawichtige" WhatsApp Nachricht schreiben musste rutschte unter den Sitz und seitdem hässliche Schramen hat.
Wie ich mich über den Radfahrer geärgert habe - könnt Euch vorstellen.
Natürlich habe ich das alles erfunden, nun stellt sich die Frage, was machen wir? Wie bringen wir unseren Kindern bei, dass nur Respekt und Rücksicht ein fundamentales Sicherheitsgefühl bringt.

Regel Nr 015: Wenn mein Radtrikot Schweissgebadet ist nach einer Pässefahrt trinke lieber Wasser aus einem Brunnen.

HuSiVi
04.04.2015, 18:13
will mal so sagen, ich überblicke jetzt viele Jahre "im Verkehr"
Das Verhalten der Teilnehmer ist definiztiv ruppiger geworden.
Beispiel:
Am Rhein gibt es einen Fahrrad und einen Fußgängerweg.
Getrennt durch eine ,50 bis 1,0mtr.. Breite Grassfläche.
Kommt ein Lehrer mit seine Gruppe Schühler, vielleicht so um die dritte Klasse, mir auf dem ausgeschilderten Fahrradweg entgegen,
Meint er: Wenn sie das stört dann fahren sie doch auf dem Fußgängerweg.
Das nennt sich dann Erziehung.

Nimmt mir eine ältere Dame (?) sehr couragiert die Vorfahrt. Ich in die Eisen das es qualmt.
Sie zeight mir und meiner Frau den berühmten Mittelfinger und schreit: Warum Bremsen sie denn nicht!?
Ja gehts noch?
Is nix passiert, muß ja wohl aber nicht ein.

Wie meinte der ADAC in grauer Vorzeit einmal?
Hallo Partner Dankeschön.
Längst vergessen.

Ach ja noch ein Unterschied zu früher. Fähr man mal mit etwa Allohol in den Adern.
Was denkt der geneigte Driver?
Heute: Hoffentlich erwischen mich die ****************** nicht.
Früher: Mensch pass auf dasde nich ne Oma um semmelst.
da sagt eigentlich schon alles.

Jetzt aber bitte keine Diskussion über Allohol im/beim Verkehr.

Feeling B
04.04.2015, 21:36
kommt auf den VERKEHR an ....:mrgreen:


...wiederhol mich gern: der "Fortschritt" hat uns krank gemacht, im Strassenverkehr, Montag Abends in manchen und Samstags in allen Städzentren zeigt sich die hässliche Fratze:twisted: , sie war immer da, kommt jetzt aber irgendwie immer mehr zum Vorschein.....Ellebogen raus...
Also, jeder der mal mehr auf die Bremse drückt....verlangsamt den Wahnsinn...:winkewinke:


slow down pleace :-D

mikesch
04.04.2015, 21:54
IMHO ist es so, bist du defensiv dann bist du blöd und gehörst abgeledert.

Bsp. ich fahre mit max. Richtgeschwindigkeit uns aber auch wirklich meint sich reinquetschen zu müssen, egal ob es passt oser nicht.

Fahre ich selber mit dem Messer zwischen den Zähnen, dann bin ich das *************************** und jeder meint es mir zeigen zu müssen, dass er mich zum bremsen zwingen kann.

Nee, macht kein Spass mehr und das berühmte "Hallo Partner - Dankeschön" ist nur noch was für die aus der Steinzeit

turitar
05.04.2015, 08:48
Mir hängt dieses leidige Thema eigentlich, mit Verlaub, zum Halse raus. Aber nun ist Ostern und die Sonne scheint, da hau ich doch noch einmal einen kurzen text in die Tasten. Mir kann einer erzählen was er will. Mindestens 80% aller Unfälle sind vermeidbar und zum größten Teil hat jeder der Beteiligten zu einem gewissen Grad mitschuld. Wenn ich mit offenen Augen und ein wenig Logik den Verkehr beachte kann ich in der Vorschau einen Unfall auch vermeiden. Natürlich muß ich dann ab und zu auch auf mein Recht verzichten. Radfahrer, Fußgänger sind in der Regel genauso bescheuert und geistig bekifft wie Autofahrer. Das Problem besteht zum großen Teil leider darin, dass Autofahrer als Fußgänger oder Radfahrer in eine scheinbar andere Haut schlüpfen, was teilweise seltsame bis groteske Züge annimmt.
Es ist leider auch so: Die Generation die in den 80er Jahren in den 20er bzw. 30er waren, sind die ersten die teilweise im vollen Wohlstand das Leben genießen konnten und dachten sie sind der Nabel der Welt. Diese Einstellung haben sie sehr verinnerlicht und an die nachfolgende Generation weiter vermittelt. Das führt nun dazu, dass viele meinen wo ich bin ist die Welt, ich habe die Vorfahrt und alle haben sich nach mir zu richten, Nun fangen die Probleme an, da der Andere leider auch so denkt. Und dann macht es, BUM!

Georg Paul
05.04.2015, 11:57
Hallo
Ich wohne in Freiburg, ah---Freiburg ist natürlich eine Fahrradstadt mit ewig vielen Studenten.
Ganz ehrlich:
Ich fahre selber gerne Rad und sogar nen Rennmotorrad, das Problem ist definitiv das Verkehrsaufkommen.
Vor 20 Jahren war es viel ruhiger, es gibt halt heutzutage viel mehr Führerscheinbesitzer (Viele Junge Fahrer und Rentner sind das Risiko)
Im Städtle muß man halt ein bißchen aufpassen, auf der Landstraße ist bei uns im Schwarzwald generell wenig Verkehr und man kann auch mal sehr schnell unterwegs sein ohne Panikattacken zu bekommen.
PS. Alle Fahrzeuge machen Spaß und müßen nur von verantwortungsvollen Menschen bewegt werden , dann passiert nichts.
Alle Fahrradfahrer und Fußgänger schlecht reden find ich nicht gut!:prost2:

Froschkönig1985
06.04.2015, 00:05
Noch schlimmer als Radfahrer, die auf Teufel komm raus, auf der Straße fahren müssen obwohl ein Fahrradwer vorhanden ist, sind halbtote Rentner und halbblinde Mongos die Innerorts 40 fahren, in der 70er zone 50 und auf der Landstraße MIT überholverbot und zulässigen 100km/h lediglich 70 fahren.

Die ermutigen zu gefährlichen überholmanöver und zu gefängnissstrafen weil ICH SIE UMHAUEN will.
Hätte ich nen 3er golf würde ich die rammen! Die machen mich wahnsinnig.
ABER NE DASHCAM haben diese behinderten alle. Ich meine so langsam die Fahren extra lahm als Provokation.

Der Zorn summiert sich wenn man, wie ich, jeden tag eine 12 km lange Überholverbot Landstraße fährt und täglich diese Spacken vor sich hat die einen einen riesen rückstau verursachen. und nur weil die aus trotz zwischen 50 und 70 fahren wo 100 erlaubt ist!

Mir platzt schon nur vom schreiben fast ne Ader

noobontour
07.04.2015, 13:26
Hm ... wenn sich soviel ueber "die Anderen" aufregen und selber der Ansicht sind alles richtig zu machen .... wieso habe ich dann noch soviele Deppen im Strassenverkehr um mich rum ?

Jeder glaubt er macht es richtig und die Anderen alles falsch und regt sich entsprechend auf.
Das sind Diskussionen die zu absolut garnix fuehren, reine Sauerstoffverschwendung sind und auch keinerlei Veraenderung im Verhalten der Verkehrsteilnehmer herbeifuehren.

Froschkönig1985
08.04.2015, 08:46
Bist du auch so ein tempo 70 bei 100 schleicher?
Wenn sich einfach Jeder an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten, Vorfahrtsregeln und Lichtzeichen halten würde gäbe es keinen ärger und sicherlich weniger gefährliche Situationen auf unseren Straßen.

PAM
08.04.2015, 08:53
..Sauerstoff-Verschwendung? Also, bei mir erzeugt dat immer jede Menge *Methangase, die durch die Hose & schlussendlich durch die teuren Momo_Lederhocker ausgeatmet werden ...:???:

noobontour
08.04.2015, 08:56
Bist du auch so ein tempo 70 bei 100 schleicher?
Wenn sich einfach Jeder an die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten, Vorfahrtsregeln und Lichtzeichen halten würde gäbe es keinen ärger und sicherlich weniger gefährliche Situationen auf unseren Straßen.

Ich bin definitiv das Gegenteil eines Schleichers und deine Theorie mit dem "Wenn sich alle an die Regeln halten" bezweifel ich extrem.Vergiss nicht ... du lebst in einem Land wo, nach Ansicht einiger, die Strafen fuer Verkehrsdelikte zu niedrig sind und sowieso jeder meint, er hat Recht.Da kannst du Regeln aufstellen bis der Arzt kommt ... interessiert eh niemanden ausser diesen "Oberlehrern" die meinen andere durch Ihre Fahrweise erziehen zu muessen / wollen und eh immer alles richtig machen.

Viele Verkehrsregeln sind, meiner Meinung nach, aus hoffnungslos alten, vergangenen Zeiten, wo es zehn Autos im Strassenverkehr mit einer V-max von 120 Km/h gab.Angepasst wird kaum etwas und die Tempo 50 Regel innerorts sorgt, meiner Meinung nach, nur fuer noch mehr Verstopfungen, da so vielzuviele Autos auf zu wenig Raum aufeinandertreffen und nicht schnell genug wegkommen.Dazu noch ein paar Ampel****************** und Blindschleichen und das taeglich Verkehrschaos ist komplett.Sobald man dann zu Hause ist, wird ueber die ganzen Verkehrsrowdies ordentlich geschimpft und man selbst hat natuerlich alles richtig gemacht.

Ist aber nur meine Meinung :wink:.

turitar
08.04.2015, 09:21
Also, dieses Thema ist, gelinde gesagt, ein Unthema. Das was hilft, ist den Verkehr, so wie er sich in der Situation darstellt in der man sich gerade befindet, zur Kenntnis zu nehmen undd das Beste daraus zu machen. Ändern könnt man es eh nicht, also akzeptiere ich die Situation und versuche meine Nerven zu schonen.

Feeling B
08.04.2015, 13:21
...gestern Abend , finstere Abendstimmung, ein in selbiger auszumachender Mensch auf Rad OHNE Licht, vorn wie hinten, dynamisch in die Pedale tretend die halbe Strasse nutzend..........Und ich selten dämliches Rindvieh HUPE ..weil ich s blöd finde was er da macht...
1 Minute später stehn wir .........uns brüllend mitten auf der Kreuzung gegenüber ...:twisted: :-|...
ER: ..".das ist meine freie Entscheidung OHNE Licht die Straße lang zu eiern.... " Ich soll halt uffpassen und hätte Ihn ja gesehen ...:shock:

Ein bissel mehr Diktatur , um solche Typen wegzuschliessen, wäre so schöööön....:-s
Ich vergaß : Kopfhörer hatte er nadüüürlich auch noch auf der Rübe.........., "freundlicher" weise nahm er sie ab zum "Streitgespräch" :mrgreen:

Ich liebe es......:^o

baumschubser171
08.04.2015, 13:38
Es ist auch meine freie Entscheidung, ihn zu meiner neuen Kühlerfigur zu machen :mrgreen:

Feeling B
08.04.2015, 14:05
..das ist ja das Problem, der Kopfhörermann bekommt Recht, er ist der schwächere Verkehrsteilnehmer... Ich denke es läuft auf eine Nachtsichtgeräte Tragepflicht für PKW Fahrer hinaus..........:mrgreen:

HuSiVi
08.04.2015, 15:31
Das ist ja unglaublich !
Da benimmt sich so ein Kraftfahrer exemplarisch für die ganze Gattung daneben - und - dann Beschwehrt der sich auch noch!

* wieso fährst du in einer dunklen Strasse hinter einen FF her? Na?
* woher nimmst du dir das reicht seien Fahrweise zu kritisieren?
Vielleicht hatte er sich gerade eine Tüte reingezogen.
Das geht dich nichts an.
* wieso unterbrichst du seine exemplarisch wichtige Lektüre? Mukke? Na?
* und dann wagst du noch ihn anzusprechen ? Frechheit.

Richtig ist: Anderen Weg suchen, falls das nicht geht ruhig bleiben und in gemässigtem Abstand laagsam folgen.
den mann auf keinen Fall nötigen.
Der Mann ist radfahrer und verschmutzt die Umwelt nicht so wie du. jawoll
Und dafür hat ihm der Gesetzgeber erlaubt (Freibrief erteilt)
das er Radeln kann wie er will.
Richte dich danach, du rechtsradikaler kapitalist.

Duck und wech.



...gestern Abend , finstere Abendstimmung, ein in selbiger auszumachender Mensch auf Rad OHNE Licht, vorn wie hinten, dynamisch in die Pedale tretend die halbe Strasse nutzend..........Und ich selten dämliches Rindvieh HUPE ..weil ich s blöd finde was er da macht...
1 Minute später stehn wir .........uns brüllend mitten auf der Kreuzung gegenüber ...:twisted: :-|...
ER: ..".das ist meine freie Entscheidung OHNE Licht die Straße lang zu eiern.... " Ich soll halt uffpassen und hätte Ihn ja gesehen ...:shock:

Ein bissel mehr Diktatur , um solche Typen wegzuschliessen, wäre so schöööön....:-s
Ich vergaß : Kopfhörer hatte er nadüüürlich auch noch auf der Rübe.........., "freundlicher" weise nahm er sie ab zum "Streitgespräch" :mrgreen:

Ich liebe es......:^o

Feeling B
08.04.2015, 16:11
Ich sach mal so FF hin und her , bekifft , ich denk der hatte härteres genommen, AUF DEM Drahtesel saß einfach mal ein ignorantes Arsch.....unter Drogeneinfluss ....solls ja manchmal auch in PKW s geben...:roll:...diese Rasse...apropo:

...ehm, das rechtsradidings musste noch zurücknehmen !!! Ich kann mit DENEN gleich GARNIX anfangen! :ueberzeug:

HuSiVi
08.04.2015, 17:07
OK OK ich nehms zurück und behaupte jetzt das Gegenteil.


Ich sach mal so FF hin und her , bekifft , ich denk der hatte härteres genommen, AUF DEM Drahtesel saß einfach mal ein ignorantes Arsch.....unter Drogeneinfluss ....solls ja manchmal auch in PKW s geben...:roll:...diese Rasse...apropo:

...ehm, das rechtsradidings musste noch zurücknehmen !!! Ich kann mit DENEN gleich GARNIX anfangen! :ueberzeug: