PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modifizierung 159er SW: Eibach-Gewindefahrwerk und 8x18er?



earny
28.12.2014, 22:28
Hi colleagues, ich bin nach wie vor in meinen 159er SW verknallt. Ich fahre das Auto problemlos täglich im Kölner Alltag und gelegentlich auf Langstrecke. Nachdem letztes Jahr Auto Krämer zu Beginn eine große Inspektion mit neuem Lenkgetriebe (größtenteils auf Garantieversicherung), neuen Bremsscheiben, Getriebeölwechsel etc. erledigt und neben einer kleinen Leistungssteigerung u.a. das AGR ausprogrammiert hat, läuft das Auto seit nunmehr 17000km völlig problemlos. Nicht mal eine Birne ist defekt gegangen.

Anfang nächsten Jahres ist ein Ölwechsel und TÜV fällig. Ich überlege mir nun, das Auto langfristig weiterzufahren und in eine Unterbodenkonservierung zu investieren. Gleichzeitig möchte ich es ein wenig dezent modifizieren: ich plane den Kauf eines Eibach Gewindefahrwerks und die Umrüstung auf schwarze 8x18er ET 38 Rondell Alus (Typ 49) mit 225/40/18ern (das Auto ist grigio-/graumetallic und hat jetzt die 17" Distinctive-Felgen). Dazu am besten gleich neue Buchsen/Querlenker, oder?

Das Auto soll mit dem Fahrwerk noch "restkomfortabel" sein (vorne ca. 35mm tiefer, hinten max. 30mm für eine leichte Keilform) und ich möchte an den Kotflügeln nichts bördeln müssen. Was meint ihr? Wird das so passen und gut aussehen?

Thx schonmal! Alternative wäre evtl. den 159er so zu belassen und einen 159er GTA SW als Sommerspaß dazuzustellen...

bernd

evo-concept
28.12.2014, 22:51
Hi, also ein Unterbodensevice, ist immer gut. Das mit dem Gewindefahrwerk, würde ich mir überlegen, denn die Tieferlegung von 35-30 mm, bekommst du auch mit H&R Federn hin und das sogar mit ABE (keine eintragung notwendig).
Die Räder würde ich bei dem Fahrzeug aber in 8.5x19 ET32 wählen, die fahre ich selber und mußte nicht Bördeln, denn bei den großen Radhäusern, wirken 18" einfach nicht wirklich. Ist aber Geschmackssache.
Ansonsten ist das Wechseln der Querlenker und Buchsen, wenn sie Geräusche machen zu empfehlen.

guzzi97
29.12.2014, 11:05
Hi,
bzgl. "Tieferlegeung", i.d.R. ist die kombi von Federn & Dämpfern denen von Federn
vorzuziehen, denn hier sind die Dämpfer entsprechend "eingestellt" und sind
nicht dauern unter Spannung, wie nur bei den Federn.

35 / 30mm ist schon arg "niedrig" und ich muss dir sagen, "Langstreckenkomfort" kannste
hier "knicken".
Denn, selbst ein 156 GTA ist, was "langstreckenkomfort" angeht, extrem Grenzwertig und er
ist grad mal 15mm tiefer als ein "normaler" 156er.
Es gibt ja "Menschen" die den GTA "noch tiefer" machen und mit 18-Zöllern den Rest an komfort
rauben...klaro sieht toll aus, aber mehrere hundert kilometer würde meien Bandschiebe damit
nicht mehr mitmachen.

Aber, am besten selbst "erfahren"..

Grüße

earny
29.12.2014, 15:45
Thx schonmal! Tieferlegung nur mit Federn halte ich bei fast 100000km Gesamtlaufleistung (ich weiß, hatte ich oben nicht angemerkt;-)) angesichts der gebrauchten Stoßdämpfer nicht für optimal - deshalb meine Gedanke an das Gewindefahrwerk. Der Hinweis, dass auch eine geringere ET bei den Felgen geht, ohne dass gebördelt werden muss, werde ich aufgreifen. Mal sehen, was sich da anbietet. Allerdings werden es wohl keine 19" Felgen sein, denn je größer die Räder, desto behäbiger wird imho der Wagen.


Hat hier denn niemand das Eibach-Gewindefahrwerk verbaut und kann was zum "Restkomfort" sagen?


Ich halte Euch sonst auf dem Laufenden.


bernd

Wolf20VT
29.12.2014, 18:56
mein Lieber Guzzi es geht hier wie immer um ein Thema von dem du keine Ahnung hast, denn hier gehts um die Tieferlegung von nem 159 und nicht von nem 156er GTA dessen Fahrwerk Serie schon beschissen ist. Also bitte äußere dich nicht wie immer zu Themen von denen du keine Ahnung/Erfahrung hast .
Nun zum Thema. Wenn du bloß 35mm runter willst (warum nur so wenig?) Reichen auch die Eibach Pro Kit Federn und die sind vom Komfort her genauso wie ein Ti mit seinen 20mm Tieferlegungsfedern.
18 Zoll sieht viel zu klein aus, 19 Zoll ist schon optisch optimal (wird ja Serie schon auf 2 19 Zoll Designs ausgeliefert ) Komfortunterschied zwischen 18 und 19 ist keiner spürbar erkennbar
Die Behebigkeit bei größeren Rädern entsteht aber nicht durch die Größe sondern durch das Gewicht der Felge. Musste halte Leichtbaufelgen kaufen wie ich das gemacht hab. Meine 19 Zoll Team Dynamics Jade-R sind leichter als meine Originalen 18 Zoll Räder.

evo-concept
29.12.2014, 19:21
Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen.
Ich fahre die H&R Federn (habe ich verbaut, bei ca. 130000 km) und kann nur sagen, sie fahren sich Top und meine Bandscheiben sind mittlerweile auch schon 45 Jahre alt.:wink:
Ein 19" Rad ist für mich, auf diesem Fahrzeug die absolut richtige Dimension!

Stephan 159
29.12.2014, 19:22
Manohman ...

Erstens - ein 156/GT/147 GTA usw. ist durchaus langsteckentauglich, auch mit ner Tieferlegung. Ist halt kein Benz ...

Zweitens - ein 159 ist sowieso die Sänfte unter den Alfas - selbst mein TI mit 19 Zoll war superkomfortabel - auf jeden Fall das Komfortabelste, was ich bisher an Alfas hatte.

Drittens - Eibach Federn sind (falls sie genug Tiefe bringen - nicht so wie bei der Giulietta) immer auf sogut wie Serienniveau vom Komfort her - beim 159er wirst du höchsten die Tiefe am Unterbodenschutz merken - der hat bei mir doch schon böse gelitten. Gewindefahrwerk ist nun wirklich nicht die erste Wahl, wenns nicht super tief gehen muss.

19 Zoll ist auf dem 159 optimal. Mit den 235/40-19 Reifen hast du noch genug Restkomfort - 18 Zoll hatt ich im Winter drauf - war optisch nicht der Brüller beim Dicken. Und träger wir das nicht ... die Gesamtmasse dürfte sich nicht groß ändern von 18 auf 19 Zoll und wie der Wolf schon richtig gesagt hat - das macht den Hauptunterschied. Und träge ist ein 159 sowieso irgendwie. Nicht böse gemeint, aber ich hatte das Auto selbst 5 Jahre lang.

Ach ja und 225/40-18 auf nem 159 geht sowieso nicht - da ist der Abrollumfang doch viel zu klein. Ich hatte im Winter 235/45-18 drauf - die waren so im Schein drin. Die von dir angegebenen Reifen fahre ich im Winter auf der Giulietta.

Wolf20VT
29.12.2014, 20:03
225/40 hab ich in 19Zoll drauf

earny
29.12.2014, 22:44
OK, danke allen. Ich werde das Vorhaben Anfang des Jahres auch mal mit dem hier gut bekannten Aldo von Auto Krämer besprechen!

Und ich habe mit der Suche hier doch noch ein paar - durchweg positive- Erfahrungen mit dem Eibach-GWfahrwerk auch beim 159er finden können. Zur Frage der Tiefe: im Endeffekt kann man die Absenkung vorher ja schlecht schätzen, evtl. werden es dann auch 40mm vorne und 35mm hinten. Die 225/40/18er sind im Gutachten der 8x18er Rondellfelgen für den 159er drin. Ich wundere mit etwas über die hier gefahrenen Querschnitte der Breitreifen - im Moment fahre ich die ab Werk bei meinem 1.9er Diesel eingetragenen 205/55/16 als Winterreifen...

Satansbraten
29.12.2014, 23:39
...meine WR haben 245/35 R19...SR 225/40 R19 :winkewinke:

evo-concept
29.12.2014, 23:46
Warum wunderst du dich über die Querschnitte?:??
Ich fahre auf meiner 8.5x19 ET32 nen 245/35 R19 und im Winter das orginal Alurad in 225/50 R17.
Wo ist jetzt die Frage?

Dodger3000
30.12.2014, 00:16
Also wenn ich bei meinem Normal-Fahrwerk-159er allein an den krassen Unterschied zwischen 17- (225er) und 18-Zoll (235er) denke, möchte ich gar nicht wissen wie sehr sich der Komfort nach der Tieferlegung weiter verschlechtern wird. Sieht zwar gut aus, aber das war's dann auch. Ich würd's lassen. Trotz des neuen Fahrwerks wirst Du danach denken, dass irgendwas lose oder ausgeschlagen ist, weil die Unebenheiten einfach nicht mehr so gut geschluckt werden und es hier und da zu rappeln scheint. Auf ebener Strecke wird's vielleicht Spaß machen. Aber wo gibt's das noch? Die Strassen sind doch nur noch Flickwerk. Bin sicher, dass Du es bereuen wirst.

Stephan 159
30.12.2014, 07:33
...meine WR haben 245/35 R19...SR 225/40 R19 :winkewinke:


Warum wunderst du dich über die Querschnitte?:??
Ich fahre auf meiner 8.5x19 ET32 nen 245/35 R19 und im Winter das orginal Alurad in 225/50 R17.
Wo ist jetzt die Frage?

Hier passt das ja jeweils ganz gut mit dem Radumfang ...

Ich meinte die 225/40-18 ... da liegen im Vergleich zur Werksbereifung (war eben bei mir 235/45-18 (WR) und 235/40-19(SR)) fast 5% dazwischen ... macht bei Tempo 200 saubere 10 km/h Unterschied.

Irgendwie merkt man bei 159er Diskussionen doch immer wieder, dass Einige nicht aus dem klassischen Alfalager kommen ... der 159 ist (neben dem 166) wohl mit Abstand das komfortabelste Auto von Alfa ever ... auch tieferglegt. Ich habe den Unterschied sehr deutlich gemerkt, als ich jetzt auf die Giulietta umgestiegen bin ...

Aber selbst mit gleicher Reifendimensieon macht gerade das Reifenfabrikat auch einen Riesenunterschied.

Wolf20VT
30.12.2014, 14:42
Und natürlich auch auf den richtigen Luftdruck achten

Ding Dong
30.12.2014, 18:41
bitte bei 100 000 km nicht nur durch Federn das Auto tieferlegen!
am besten auf das b12 von bilstein wechseln oder...
http://shop.alfisti.net/Tuning-Styling/Alfa-159/Fahrwerk/Eibach-Bilstein-Komplettfahrwerk-Sportiva::5938.html

Stephan 159
30.12.2014, 19:02
bitte bei 100 000 km nicht nur durch Federn das Auto tieferlegen!
am besten auf das b12 von bilstein wechseln oder...
http://shop.alfisti.net/Tuning-Styling/Alfa-159/Fahrwerk/Eibach-Bilstein-Komplettfahrwerk-Sportiva::5938.html

Das wäre wohl tatsächlich eine gute Idee, oder die modifizierten Bilsteindämpfer vom Holländer mit Eibachfedern.

PAM
30.12.2014, 19:13
..wäre auch mal wat für Clausi & seinen ollen 916er ... :-k - geht halt nur voll auf's Kreuz langfristig ... :???:

evo-concept
30.12.2014, 19:54
..wäre auch mal wat für Clausi & seinen ollen 916er ... :-k - geht halt nur voll auf's Kreuz langfristig ... :???:

....ach Clausi, lass deine Renn***ate mal so wie sie ist, sonst fängst du als nächstes noch an nen Massagesessel zu verbauen...8-[:-k

PAM
30.12.2014, 21:09
....ach Clausi, lass deine Renn***ate mal so wie sie ist, sonst fängst du als nächstes noch an nen Massagesessel zu verbauen...8-[:-k

*Lach - *Renn***ate ... :thumb:

Nee, da stehen adhoc erstmal andere Dinge an :???:.. obwohl ... :-k .. wäre schon schick, so ne ollen gelben Schnuffies mit roten Federn in den Schuhen ... :roll:

Wolf20VT
30.12.2014, 22:34
KW Street Comfort Gewinde für unsere Rentner wäre zu empfehlen :-)

PAM
31.12.2014, 12:15
KW Street Comfort Gewinde für unsere Rentner wäre zu empfehlen :-)


Wat dat denn, Julien? ... :shock:

Wolf20VT
31.12.2014, 12:36
Was Rentner ? :mrgreen:

Wolf20VT
31.12.2014, 14:08
KW au***otive GmbH - Gewindefahrwerke, Rennsportfahrwerke, Sportfedern - Gewindefahrwerke (http://www.kwsuspensions.de/kw/info/gewindefahrwerke/kw_street_comfort/)