PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lichtmaschine bei 2.0 JTS



Kai81
15.12.2014, 11:37
Meine Bella treibt mich derzeit etwas in den Elektrowahnsinn...

bei manchen Starts macht es den Anschein, dass beim Anlassen die Stromversorgung komplett aussetzt. Nach kurzer Zeit startet er zwar, aber der BC ist ersetzet und die Tageskilometer auch (die Klima übrigens auch).

Gestern auf der Autobahn habe ich es gewagt Licht einzuschalten und es kam die Fehlermeldung: Fehler in der Motorüberwachung. Da die Bella sonst normal lief, sofort panisch nach Hause und den ADAC darum bemüht die Steuergeräte auszulesen.

insgesamt 4 Fehler, alle mit unterbrochener Stromversorgung.
fehler gelöscht, alles gut.

Vor 2 Monaten hab ich die Batterie gewechselt (jetzt ist eine Moll verbaut).
wir haben auch die Spannung gemessen, ohne Licht 13.5V, mit Licht 13.2V. Der nette Mensch vom ADAC meinte 13.2V ist eigentlich grenzwertig wenig?!

Aber 13.2V müsste doch eigentlich für den normalen Betrieb reichen?

Hat einer eine Idee, was ich noch prüfen kann oder wonach ich suchen soll? Oder soll ich wirklich die Lichmaschine wechseln?

Danke vorab für alle Ratschläge

Gruss,
Kai

suzikata
17.12.2014, 23:14
Moin,Moin.........
prüf mal, bevor eine neue LiMa gekauft wird, ob die elektrischen Verbindungen am Anlasser und an der LiMa fest und korrosionsfrei sind. Vor allem solltest Du mal die Masseverbindungen im Motorraum prüfen ggf. entrosten, nachziehen etc. .
Was zeigt das Messgerät, direkt an der Batterie gemessen ( bitte keine Amp-Prüfung mit Hobbygerät, das fackelt dir ab):
1. im Leerlauf ohne Verbraucher?
2. bei 3000 U/min ohne Verbraucher ?
Gleiche Prüfung noch mal mit Verbraucher, also mit Licht und Lüftung. Der Wert sollte bei mittlerer Drehzal mit Licht mindestens 14 V , besser mehr haben.

und 3. Wie weit fällt die Batterie beim Starten ab ?


Zum Vergleich: Der Opel meiner besseren Hälfte hat im Leerlauf ohne Verbraucher 14,3 Volt.

Notfalls, wenn kein Messgerät im Haushalt vorhanden, fahr zum Boschdienst. Der Batterie- /Ladestromtest kann nicht die Welt kosten.

Ist in dem Wagen das Originalradio oder Zubehörradio verbaut ?

:winkewinke: suzikata

PAM
17.12.2014, 23:29
..richtig, wie Kollege *suzikata schon schreibt - Massepunkte checken und (und das geht auch mit einem *Hobby-Messgerät) mal schauen, was der Akku im Ruhezustand (Motor aus) frisst .. dazu IN REIHE in der *Plusleitung ab Akku ein Multimeter zwischenschalten .. der Ruhestrom sollte nicht höher als ca. 300mA sein (Alarmanlage, Radio-Standby ect .. )

suzikata
18.12.2014, 08:24
Moin,Moin.............
richtig............war schon nen bischen spät gestern :-D. Danke PAM.
Zeigt Dein Bolide nun nur 13 , irgendwas im Leerlauf an, ist dies noch kein konkretes Zeichen für einen Defekt.
Auf jeden Fall muss die "Voltzahl" sich bei höherer Drehzahl ändern, am besten deutlich über 14 Volt.

und: Laß uns bitte am Fortgang der Suche teilhaben.

:winkewinke:suzikata