PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein 156 2.4 JTD SW Distinctive



Schokomanu
12.12.2014, 16:28
So gestern hab ich das Auto gekauft.
Was ist es denn nun? Es ist ein schwarzer 156 SW mit 2.4 JTD Distinctive geworden.
Die Bella hat knapp 200TKM gelaufen, zwei Schlüssel (der Werkstattschlüssel fehlt), alle Codekarten, und soviel Vorbesitzer wie ich Schlüssel bekommen hab.
Klar hat der Wagen ein paar Macken, aber nix, was ich nicht locker reparieren kann.
Optisch braucht er mal ne andere Motorhaube, an einer Tür ist nen Kratzer bis runter auf die Grundierung, und sonst ältere Kratzer, die ich polieren kann und werde (evtl erst im Frühjahr). Das Dach will ich lackieren lassen, is nen besch... reparierter Hagelschaden.
Dann waren wohl Werkstätten zu blöde die Motorabdeckung runter zu bekommen, Gewindebuchse aus dem Ventildeckel gezogen, Motorabdeckung zerbrochen. Die hab ich entsorgt, die Hülse wieder eingeklebt, und ne andere Abdeckung für 17€ im Ebay bestellt.
und mit ner roten Nummer bis in Meine Garage überführt.
Bevor ich die Kennzeichen runter hab, war ich noch bei der Prüforganisation ums Eck und hab nen Mängelbericht und ne AU machen lassen.

Ich denke, der Vorbesitzer hatte irgendwann plötzlich keinen Bock mehr, ich kann es mir nicht anders erklären. Laut Serviceheft, diverser Aufkleber im Motorraum, und auch diverser Neuteile die ich sehe (Bremse vorne muss sehr neu sein, hinten max 1 Jahr) wurde das Auto wohl regelmässig gewartet und steht auf guten nichtmal 3 JAhre alten MArkensommerreifen.

Fehler hatte ich schon beim Händler ausgelesen, 2 stehen drin (AGR und Ladedrucksensor), und man sieht, dass auch da dran gearbeitet wurde. Und die Fehler sind gespeichert, also nicht aktuell.
Leider hatte der ein oder andere Mechaniker, der an dem Auto gearbeitet hatte, null Plan und/oder keinen Bock. Falsch aufgehoben, falsch herum eingebaute Abblendlichtbirnen...

Das Auto war so sch... günstig, naja richtig billig wohl eher, dass ich nix falsch machen konnte, und mein anderer wurde mir für deutlich mehr als ich erwartet hatte, quasi aus den Händen gerissen.

Ich hab jetzt erstmal nur zwei armselige Fotos vom zerlegten Auto in meiner Garage, also nicht zu tode erschrecken.
6798367984

Das gibt Eper zu meinem Auto her:
Motorenzeichen 841C000
Versionen V4 SW Distinctive
Motorisierung: M30 2400 JTD 10V 110 KW
Interior car col.: 451 Black leather
Herstellungsdatum: 05.2002
Steuerung DX
Ricambi-Nummer: 00491663
Motoren-Nummer: 3129898

revej
14.12.2014, 23:11
Moin, erstmal Glückwunsch zum Auto!
Schaut auf den ersten Blick ganz gut aus was man bis jetzt so sieht, schwarz in schwarz gefällt mir sowieso sehr gut.
Ich hoffe du bekommst den guten 10V wieder in ein Zustand der dir zusagt.
Bei dem Unterschutz würde ich dir lieber zu der Variante aus Alu raten, die normalen hängen sehr tief und halten nicht wirklich lang.

Schokomanu
14.12.2014, 23:17
Das war die obere Motorabdeckung, also auf dem Ventildeckel und über dem AGR etc..
Aber ich hab schon gesehn, dass der Unterfahrschutz komplett fehlt. Was ist die Variante aus Alu? Wo gibts die?

Das Auto wird so langsahm aber sicher.
Heute hab ich ein gebrauchtes Wischergestänge eingebaut, das alte war ausgeschlagen. Vorher hab ich das gebrauchte komplett zerlegt, alles geputzt, neu geschmiert und wieder zusammen gebaut. Dazu kam noch ein Satz gut erhaltener, gebrauchter Wischerarme.

Danach ging es an den Bremssattel hinten rechts. Die Führungshülsen gangbar gemacht, den Sattelhalter entrostet, die Bleche gereinigt, den Bremskolben wieder gangbar gemacht, und alles wieder zusammen gebaut. Am Ende kam das Rad wieder drauf.

revej
14.12.2014, 23:24
Biite schön

http://shop.alfisti.net/Tuning-Styling/Alfa-156/Motor-Luftfilter/Aluminium-Motor-Schutzabdeckung::2910.html

Schokomanu
14.12.2014, 23:42
Hab es grad über google auch gefunden. Trotzdem: danke!

AR-oppa
15.12.2014, 00:10
Nette Bella, viel Spaß beim "restaurieren" ich mach das auch total gerne, einen nicht mehr ganz frischen Alfa wieder zurück ins leben zu bringen.

Viel Spaß noch !

Schokomanu
15.12.2014, 19:05
So, die Bremse geht wieder fast wie sie soll, dechts ist die Hsndbremswirkung etwas schlechter. Der Sattel is nicht so leichtgängig. Morgen hab ich Kolbenrückdrehwerkzeug, das geht besser als mit ner Zange. Da fahr ich den Kolben im Sattel rechts noch 10x raus und rein bis es sich gibt, oder zerleg den Sattel. Für die HU reichts schon. Die Betriebsbremse hat keinerlei Abweichung und die Handbremse 25-30%. vorher war rechts 0.
Die Kennzeichenbeleuchtung geht auch. Hab die durch LED mit Prüfzeichen ersetzt. Morgen noch die zwei Verstärkungen am Unterboden schweißen, die Achsmanschette rechts außen ersetzen und dann zur HU. Wenn ich langeweile hab, noch Bremsflüssigkeit neu, Bremswartung hinten is ja heut gemacht. Vorne mach ich sie Donnerstag oder Freitag.

Danach gibts noch ne Achsvermessung.
Auf jeden Fall mach ich (immer wenn ich ein Auto kaufe) noch nen Ölwechsel.
Dann hab ich den Service im Prinzip.

Morgen kommen evtl auch schon meine schwarzen Klarglasblinker.

Heut schon in der Dämmerung noch die nächsten Bilder gemacht.
Das Auto ist jetzt dreckig außen vom Staub der beim entrosten der Bremssattelhalter entstanden ist.

6800968010680116801268013

Schokomanu
16.12.2014, 21:27
Es ist vollbracht, die Bella hat die HU bestanden.
Heute hab ich die Achsmanschette rechts außen und auch noch gleich rechts innen gewechselt (die hat der Tüv übersehn vor lauter stochern nach Rost). Danach hab ich beide Längsträger entrostet und im rechten ein Blech eingesetzt. Vorher das alte raus getrennt. Das ganze grundiert und mit Hohlraumwachs behandelt.

Jetzt können dann Schönheitssachen folgen. Die Längsträger komplett vom alten Unterbodenschutz befreien, die Schweißnaht von heute schön verschleifen und dann alles in ruhe nochmal grundieren, lackieren und dann Wachs drüber. Unterbodenschutz verwende ich nicht.
Falls ich finde, bohre ich beide Träger aus und setz neue oder gute gebrauchte ein.

AR-oppa
16.12.2014, 21:43
Saubere Arbeit, schöne Bella.........und nicht vergessen ein neues Emblem fürs Scudetto kaufen :thumb:

Schokomanu
16.12.2014, 21:47
Ja das steht dann unter Schönheitsreparaturen.
Hab heut ne Auktion verpasst -Leider. Na dann kauf ich nen Neuteil.

Schokomanu
17.12.2014, 21:48
So langsahm gehts an Schönheitssachen: Ich hab schwarze Klarglasblinker eingebaut, und begonnen das Auto zu putzen.
Der "Aufbereiter" des Händlers hat überall Cockpit schmiere verteilt - auch auf dem Kofferraumteppich.
Ich denk morgen werd ich fertig.
Dieses jahr passiert dann auch nix mehr großartig. Ich fliege am Samstag in den Urlaub nach Ägypten und stoppe deshalb jetzt hier weitere (unnötige) Ausgaben.
Im Januar wird das Auto zugelassen, und es geht weiter mit Schönheitssachen und "unnötigen" Ausgaben.

Ich hab heute mal mein Serviceheft genauer angeschaut - das Auto ist echt Scheckheftgepflegt, jedenfalls wurde das Scheckheft gepflegt [emoji1]

Dann noch der Farbcodeaufkleber (mehr für mich, wenn ich von unterwegs mal den Farbcode oder andere Daten brauch, sind alle an einer Stelle
68035

Schokomanu
31.12.2014, 16:55
Ich hab inzwischen ziemlich viel gemacht: das AGR ist raus programmiert und ne Kennfeldoptimierung ist gemacht.

Den Luftfilterkasten hab ich entfernt, den LMM versetzt und nen Raid HP Maxpower Luftfilter verbaut.
Die Drosselklappe hab ich komplett mit Gestänge und Betätigung entfernt, die Löcher aufgebohrt, die Messinghülse raus und Gewinde (M10) reingeschnitten. Das ganze mit Schrauben verschlossen. Auf den untersten Teil vom Gewinde Motordichtmasse blau, oben richtung Kopf "Klebt und dichtet". Die Schrauben hab ich innen passend geschliffen. Am nächsten Teil auf das dann der Ladeluftschlauch kommt, noch ne Kante innen geglättet. Bringt garantiert 0,004 KW bei 2657Giri (Spaß). Ich hatte halt lust dazu und das Teil eh ausgebaut.
Am Abgaskrümmer ne abgerissene Schraube fürs Hitzeschutzblech ausgebohrt und ein neues M6 Gewinde geschnitten. Unten am Turboknie die Schraube fürs Hitzeschutzblech muss ich mal mim Schweißbrenner öffnen und durch ne neue ersetzen, da is das Blech raus gerissen.
Jetzt ist auch die Motorabdeckung montiert.
Zwischendurch hab ich noch den linken NSW raus, den versuch ich die Tage aufzuarbeiten, danach den rechten.
Hier ein paar Bilder:
6839668397683986839968400684016840268403

Schokomanu
07.01.2015, 17:08
Gestern ging es wieser los: bei KM 197500 hab ich nen Ölwechsel mit ner Motorspülung gemacht. 10W40 rein, das bleibt für 1000KM (2 Wochen) drin, dann nochmal Motorspülung und 10W60 rein.

Außerdem den Türgriff Fahrerseite innen repariert. Feder gebrochen. Hab da Amangels Ersatz die alte Feder umgebogen, alles wieder zusammen. Hält bis Ersatz da ist und wohl auch bis zum nächsten Federbruch.
Dabei hab ich folgendes gesehen [emoji24][emoji24][emoji24]
6868868689
So baut man wohl Lautsprecher ein [emoji24]
Als Hochtöner war in der Fahrertür nen Dummy verbaut, und in der Beifahrertür gab es den Bose HT noch, allerdings auch ohne Funktion.

Jetzt war ich heut bei DS-Audio und hab mir ein neues Frontsystem von Gladen German Technology M-Line in 165mm als Component System gekauft. Dazu noch Dämmmaterial für die vorderen Türen.
Hab heut Mittag die HT eingeklebt.
68690
Heut Nacht nach der Arbeit gehts weiter.

AR-oppa
07.01.2015, 17:58
Schau mal in den anderen Thread, hab dir dort geschrieben.
Ich würde kein 10W60 in den Diesel schütten:thumbdown:

Gesendet von meinem AN10DG3 mit Tapatalk 2

Schokomanu
07.01.2015, 20:29
DANKE!!
Ja irgendwie bin ich total auf dem Öl was in meine Supra muss, hängen geblieben. Eigentlich weiß ich das auch und in meinen letzten 156 JTD hab ich auch kein 10W60 gekippt. Keine Ahnung was mich da die letzte Woche reitet, dass ich mir 10W60 einbilde. Beim Versuch es zu kaufen wäre es mit HOFFENTLICH mal aufgefallen.
[emoji15][emoji15][emoji15][emoji15][emoji15][emoji15]

guzzi97
08.01.2015, 00:50
lol..mac audio anstatt bose, da hat einer aber richtig viel ahnung gehabt ;)

Wegen die Gladen, hmm..nu ja, bin mal gespannt ob Du zufrieden bist, denn..
- die BOSE hat 2 ohm, die Gladen 4, ergo, sie sind um einiges leiser
- die BOSE hat einen DSP, d.h. die Trennfrequenz für die TMT & HTs ist auf das
BOSE-Geraffel abgestimmt, d.h. evtl zu "tief" für die Gladen HTs, ergo, es könnten
Dir im Mitteltonbereich was fehlen..

Ich werde meine BOSE daher rauswerfen und was komplett neues verbauen.

Als LS System DLS 6 an einer ETON MA 150.4 dazu noch ein süsser 20cm Sub in die RRM..
datt sollte schon etwas besser klingen.. :)

Grüße

Schokomanu
08.01.2015, 03:51
Besser als mit dem lose baumelnden Mac Audio muss es ja jetzt werden.

Die Gladen haben 3 Ohm, steht jedenfalls auf der Verpackung und sagte der Mann bei DS Audio.
Da ist auch ne Frequenzweiche dabei. Die klemm ich beim Tieftöner an (war jedenfalls der Plan).

Ich fürchte auch, dass es am Ende darauf hinaus läuft, dass Bose komplett verschwindet. Für alles auf einmal hab ich jetzt im Januar wo alle Versicherungen etc abgehn nicht die Kohle. Ich hab noch ne neue 4 Kanal?? (muss ich nachschauen) Endstufe und nen digitalen Monoblock fürn Sub.

Wenn ich so schreibe, muss ich eigentlich nur Powerkabel und evtl noch Cinch in Den Kofferraum legen. Die Kabel zu den Türen will ich auf jeden Fall lassen.

Jetzt mach ich erst das eine fertig, und dann schau ich und fang an der nächsten Ecke an.
Ich bin auch absolut kein Hifi-Profi. Gedämmt hab ich jetzt mal soweit, wie ich es als Mechaniker aushalte, der immer meint bald nochmal in die Türe zu müssen, um da was zu reparieren. Also ich weiß, die Hifi Profis machen das Welten besser. Aber ich hab kein Bock alles neu machen zu müssen "nur" weil in Zukunft mal das Türschloss oder der ZV Stellmotor Theater macht.

Ich berichte, ob es mir gefällt

6870168702

Schokomanu
08.01.2015, 16:06
Es ist vollbracht! Hab bis in die Nacht um 3:10 Uhr gedämmt. Heut morgen ab 9:30 Uhr mit dem Zusammenbau begonnen, also noch Zeug gekauft, um die Dichtfolien wieder einzukleben und dann ging es los.

Ergebnis: es läuft, ABER Kontaktprobleme in den Steckverbindungen der Tür(en).
Jetzt fehlt das Radio welches schon längst hätte da sein sollen, ein Kenwood KDC W7544U.
Wie und ob es danach soundtechnisch weiter geht, seh ich dann.

Die anderen technischen Umbauten sind bis jetzt SEHR zufriednstellend. Ist aber auch vielfach von alfaowner Mitgliedern erprobt und bestätigt. Hab ja nur nachgemacht, was andere gemacht haben.
4500Giri im 5.Gang auf der Autobahn sind überhaupt kein Thema mehr (ohne rutschende Kupplung). Mehr hab ich nicht getestet, bin da ja jenseits der 210Km/h die ich mit den Winterreifen fahren darf. Der Tacho lügt dann schon so 230Km/h.
Die Reifengröße ist 205 55 R16

Ansonsten ist der Verbrauch (durch Batterieausbau zwangsweise resettet) von vorher 6.4L/100km auf 5.6L/100Km gestern, und heut auf 5,7L/100km (bin ja kurz schnell gewesen) gesunken. Obwohl der hohe Verbrauch noch auf Sommerreifen (Kauf und langsahme Tempomatfahrt von Nürnberg nach Augsburg max 120Km/h) war und der niedrigere jetzt mit Winterreifen ist. Alles erstmal laut BC.

An der Zapfsäule werd ich das dann mal mit ner kompletten Tankfüllung machen.

revej
11.01.2015, 22:51
Bis jetzt hast ja schon echt viel viel Zeit in den Sportwagon investiert, mach weiter so klasse Arbeit:thumb:

Schokomanu
19.01.2015, 00:27
Mal wieder ein Update:
Das Kenwood Radio ist eingebaut. Der Lenkradfernbedienungsadapter will nicht. Den Adapter fürs Bose Soundsystem hab ich mir gespart.
Außerdem hab ich jetzt Zahnriemen mit allen Rollen, der Wasserpumpe und nem Flachriemen erneuert bei 198306KM.

Zusätzlich neue Heckklappendämpfer eingebaut und beide Hupen erneuert durch eine JOM Zweiklang Hupe aus Ebay. Eine von meinen war kaputt.

Als letztes hab ich die Innenraumbeleuchtung auf COB Led umgebaut.
Geldmässig ist jetzt mal Schluss!
Im Februar werde ich aber den Kraftstofffilter noch ersetzen und wohl oder übel weiter nach dem pfeifen/kreischen forschen dessen Ursprung ich im Zahnriementrieb vermutet hatte und jetzt ausschließen kann. Neueste Vermutung von mir ist, dass ich im Bereich Abgaskrümmer, da hab ich Pfusch eines Mechanikers / Werkstatt entdeckt, fündig werde.
Allerdings werden mir dabei wohl (weitere) Schrauben, ja Schrauben abreißen die ein Pfuscher anstatt Stehbolzen verbaut hat [emoji35][emoji35][emoji35]

Edit: definitiv ne undichte Stelle zwidchen Kopf und Krümmer, oder Krümmer und Turbolader. Das Kreischen war heut in München angekommen deutlich leiser, dafür aber inzwischen klar hörbar, dass da was undicht ist.

Schokomanu
23.02.2015, 23:57
Abgaskrümmer ist endlich ausgebaut und geplant worden. Sieht richtig toll aus! Anschließend hab ich ihn noch ganz grob sandgestrahlt. Morgen vormittag mache ich mich tiefenentspannt an den Einbau. :-D:-D:-D
Nachdem das Auspuffkrümmer planen Vetternwirtschaft war, kostet es mich ne Pizza. Heut hab ich den Krümmer abgegeben und 2,5 Std später wars erledigt. Ich hatte mit ner Wartezeit von ein paar Tagen gerechnet.

Hier mal Bilder vom jetzt geraden Krümmer und vom kurz gestrahlten Turboknie:
7026770268

Dann noch ein paar Fotos vom ausbohren, da hat doch tatsächlich die Werkstatt vor mir angefangen, und dann einfach aufgehört. Gut, dass die Brav das Scheckheft gestempelt haben, wenigstens eine Adresse, bei der man nichtmal zum Birnchenwechsel hin will.
7026470265

Und so arbeite ich in der Regel. Das Foto ist von der Zahnriemenaktion. Aktuell steht das Auto vorwärts und mittig drin.
70269

Sprint84
24.02.2015, 09:52
Noch weniger Platz als in meiner Garage :shock: :mrgreen:

Schokomanu
28.02.2015, 03:36
Schon wieder vor meinen Maps gesessen und gerätselt und umgeschrieben. Gestern und heut das Auto (Arbeitsweg) probe gefahren, jetzt wird nachgebessert. Das ganze läuft schon nett [emoji16], aber ich bring den von mir gewünschten Ladedruck nicht her (wohl mein Fehler, den ich jetzt glaub ich verstanden hab, der nächste Flash zeigt es dann).
Raildruck auf 1450Bar erfolgreich angehoben. Da kommt dann morgen auch der 1800Bar Raildrucksensor rein, samt passender Programmierung, und ich versuche den Raildruck dann auf 1500 Bar anzuheben (wenn ich das mal richtig gelesen habe, schafft dann die Pumpe beim 5 Zylinder nicht mehr, wenn die Einspritzmenge bei 90mm3 liegt. Bislang habe ich vorsichtshalber nur 70mm3 frei gegeben.