PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anleitung Zahnriemenwechsel Multiair



silberjule
18.11.2014, 14:05
Da in der nächsten Woche der Zahnriemenwechsel bei meiner Jule ansteht,eröffne ich in Absprache mit @fabrim,der schon eine tolle Anleitung für den anderen Motor eingestellt hat,hier einen neuen Beitrag für den 1.4 Multiairmotor.

@fabrim hat sich bereit erklärt auch für den 1.4 Multiair eine Anleitung zu erstellen.

gruss silberjule

mischmisch
18.11.2014, 14:25
gilt der dann auch für den mito?

fabrim
18.11.2014, 17:51
Solange der Motorcode gleich ist ja. Motorcode lautet 940 A2.000 ist verbaut bei mito mit der KBA 4136/AOQ
Bei dem anderen MultiAir mit 163PS z. B. ist es anderst vom Aufbau/Wechsel

fabrim
19.11.2014, 19:46
Hallo

hier wie besprochen die Anleitung des ZR Wechsel der Jule.

Info: Diese Anleitung gilt auch für den Mito und andere Fahrzeuge mit dem Motorcode: 940 A2.000
Der Motorcode steht auf dem Typenschild.

Bei Fragen oder Hilfestellungen nicht schüchtern sein ich beiße nicht :cool:


67317

silberjule
19.11.2014, 20:55
Großes Dankeschön fabrim !! Das Werkzeug ist morgen auch da,dann kann es am Montag ja losgehen.

gruss silberjule

fabrim
19.11.2014, 21:27
Super. Da steht dem erfolgreichen Wechsel ja nichts mehr im Wege.

JnL QV
20.11.2014, 07:47
Top! Werde ich gleich in meinem Alfa MiTo QV Ordner archivieren! Falls es dann soweit ist - zack!

mischmisch
20.11.2014, 10:13
:shock:
Das is bei dem ja total einfach... schaut fast so aus wie bei den alten fire-Motoren :D

silberjule
26.11.2014, 21:27
Es ist vollbracht:-D,hat alles super funktioniert mit deiner Anleitung fabi,danke nochmals !

Gruss Silberjule

fabrim
26.11.2014, 21:50
Das freut mich zu hören. Wie lange hast du dafür gebraucht? Hattest du ne Bühne oder biste ohne ran gegangen?

silberjule
28.11.2014, 06:21
Ich meine es waren so mit Kaffee trinken 3-3,5 Stunden und ja die Montage war mit Hebebühne !
Aber alles in allem hätte ich es mir schwieriger vorgestellt,man kommt eigentlich überall gut ran.

Gruss Silberjule

fabrim
28.11.2014, 08:46
Das ist ne angenehme Zeit. Kaffee ist bei ZR Wechsel Pflicht. Zumindest bei mir.
Das mit dem zur Verfügung stehenden Platzverhältnissen im Motorenbereich bei ZR Wechsel finde ich genau mittelmäßig. Da kenn ich anderes wie z. B. ZR Wechsel über Ecken und Kanten mit Spiegel.

Eddy
28.11.2014, 08:49
Die Platzverhältnisse habe sicher auch etwas mit dem Down Sizing zu tun

der 1.4 Turbo hat sicher mehr Raum um den Motor als der 2.0 TS in meinem 156
oder sogar beim V6

fabrim
28.11.2014, 08:54
Das ist wahr. Die älteren Autos waren da sehr schön. Hab noch nen alten Omega A den ich Restaurieren werde bei dem ich mich bei Motorarbeiten in den Motorraum stellen und arbeiten kann. [emoji1]

Eddy
28.11.2014, 09:00
Das ist wahr. Die älteren Autos waren da sehr schön. Hab noch nen alten Omega A den ich Restaurieren werde bei dem ich mich bei Motorarbeiten in den Motorraum stellen und arbeiten kann. [emoji1]


Stimmt :-D
Das erste Auto eine Freundes war ein Opel Kadett Bj. Anfang 60 da konnte man sich wirklich daneben stellen.

Andererseit habe ich mal an einem Ford Granada die Startau***atik am Vergaser repariert
Schön mittig im Motorraum
Da habe ich mir eine Diele über den Motor gelegt um mich drauf zu setzen.
Sonst wäre ich nur mit ausgestreckten Armen dran gekommen :oops:

fabrim
28.11.2014, 09:05
So ein Granada ist auch toll. 3 Meter Motorhaube [emoji4]

PAM
29.11.2014, 15:52
So ein Granada ist auch toll. 3 Meter Motorhaube [emoji4]


Na, auch bei Ford muss man schrauben - so wie mein Kumpel hier aus Nürnberg-Fürth letzte Woche mit seinem 17 M (noch 6-Volt-Technik, da kann man nicht mal Starthilfe geben :roll:) ..die Gurke wollte einfach nicht mehr anspringen - blieb mitten auf der Strasse quer (!) stehen, wir haben ihn schnell an die Seite geschoben .. letztendlich war es das Haupt-Zündkabel, was am Verteiler eine Unterbrechung hatte .. zumindest kann man an solchen Autos noch selbst Hand anlegen .... er knatterte dann glücklich mit einer blauen Wolke von dannen in den Feierabend ... :thumb:

67642

baumschubser171
29.11.2014, 15:57
Hammer und Kaugummi, mehr haste bei den alten Schüsseln nicht gebraucht.

PAM
29.11.2014, 16:09
So isset - und daher wird Clausi auch in Zukunft nur alte Autos kaufen ... nicht ZU alt, da fehlt im das Know-Hoff & es ist zu nervig, ständig dran rumzufummeln, aber zu NEUE Autos erst recht nicht, dat ist ja noch schlimmer ... & mindestens genauso teuer :???:

baumschubser171
29.11.2014, 16:11
Mittem Laptop starten :D Mir reichen unsere Steuerungen schon, im SPS-Zeitalter wars einfacher... Bei meinem Golf 1 hab ich tatsächlich mit Kaugummi mal die Stellschraube für den Leerlauf gedichtet, hielt Bombe :)

PAM
29.11.2014, 16:13
..wat denn *SPS-Zeitalter, Hase? .... :shock:

baumschubser171
29.11.2014, 16:14
Klar. Lieber eine alte S3 als diesen WinCE-Mist von Beckhoff.

PAM
29.11.2014, 16:17
..mhh - Clausi programmiert auf S7 & Win_CC von Siemens.. und dat ist doch eigentlich Standard aktuell

baumschubser171
29.11.2014, 16:23
Jup, aber erstens brauchen wir mehr Mess- und Regeltechnik als klassische Au***atisierung und zweitens sitzt Beckhoff zwei Orte weiter und hatte Bock drauf, das mit uns zu machen. EtherCAT an sich ist ja auch nicht übel, wenn es denn funzt...

Guggst Du hier: www.vlm-labtec.com Das ist mein Kopekengeber, keine klassische Au***atisierung. Aber wir weichen ab :D Sry für OT.

fabrim
29.11.2014, 16:24
Die neuen sind fast unmöglich. Alle 2 - 3 Monate Weiterbildungen wegen Elektrik und Diagnose

PAM
29.11.2014, 18:00
Jup, aber erstens brauchen wir mehr Mess- und Regeltechnik als klassische Au***atisierung und zweitens sitzt Beckhoff zwei Orte weiter und hatte Bock drauf, das mit uns zu machen. EtherCAT an sich ist ja auch nicht übel, wenn es denn funzt...

Guggst Du hier: www.vlm-labtec.com (http://www.vlm-labtec.com) Das ist mein Kopekengeber, keine klassische Au***atisierung. Aber wir weichen ab :D Sry für OT.

.. ist Wochenende, lass mich bloss in Ruhe mit Arbeit ... :oops:

Eddy
29.11.2014, 18:18
Die neuen sind fast unmöglich. Alle 2 - 3 Monate Weiterbildungen wegen Elektrik und Diagnose

Das verändert sich stetig , ist auch gut so denn schließlich wollen wir ja führend sein in neuen Techniken , laut Wirtschaft
die haben noch gar nicht bemerkt das wir ständig an Boden verlieren.


Und wenn ich hier lese Golf 1 da konnte man noch mit Hammer und Kaugummi

Leute, ich kann mich noch daran erinnern wie der Golf kam
und die Leute jammerten #+
:shock: Ach herrijee viel zu viel Elektrik drinne , da kann man gar nichts mehr selbst machen :shock:


Und wie ist es heute !!
Da haben viele eine Software womit Sie ihre Steuerungen selbst auslesen können.


Also die Zeit rennt und auch ich muss langsam zugeben das mit zunehmendem Alter es immer schwieriger wird
mit diesen schnellen Neuerungen mitzuhalten.:???:

fabrim
29.11.2014, 18:21
Ja das ist wahr. Das ist aber bei allem was neu erscheint. Tja wir werden eben nicht jünger

baumschubser171
29.11.2014, 18:43
Eddy, nenn es einfach verklärte Nostalgie ;) Ich würde doch auf die Annehnmlichkeiten, die der Fortschritt ebenso mit sich bringt, auch nicht mehr verzichten wollen.

Baseman
26.08.2015, 16:47
Wo habt ihr das Spezialwerkzeug gekauft?

silberjule
26.08.2015, 18:47
Wo habt ihr das Spezialwerkzeug gekauft?

Ich weiß es jetzt nicht mehr,aber ich schaue zuhause mal nach !

Gruß Olaf

silberjule
27.08.2015, 19:21
So da bin ich wieder, hier KFZ Spezialwerkzeug in TOP Qualität und zu fairen Preisen!*- Pichler Werkzeug (http://www.pichler-werkzeug.com/willkommen.html) hab ich das Werkzeug bestellt !

Gruß Olaf