PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung: GT JTS Distinctive 2.0



winterberger
10.11.2014, 22:15
Hallo zusammen,

ich bitte um fachkundigen Rat einen GT betreffend: ich habe hier das Angebot für einen 2005er JTS Distinctive 2.0 bekommen welchen ich dann auch direkt probegefahren habe. Das Auto hat mir sehr gefallen, keinerlei Geräusche vom Fahrwerk während Stadt- und Autobahnfahrt, Motor sprach zügig auf Gaspedal an und die Bremsen waren meines Erachtens auch ok (waren direkt da, zogen in keine Richtung, kein Quietschen)

Die technischen Daten:



92.000 km
Benziner, 122 kW (166 PS)
Xenonscheinwerfer
Voll-Lederausstattung
Tuner/Radio mit Navi & Freisprecheinrichtung
Bose-Speaker
Alfa Leichtmetallfelgen
scheckheftgepflegt bis Januar 2014 / 87000 km (alles in Alfa-Werkstätten)
letzter Ölwechsel bei 85000 km (lt. Schildchen Motorraum)
Zahnriemenwechsel bei 77000 km (Beleg vorhanden)
Bordcomputer
Sportpaket
ABS
Zentralverriegelung
Parkpiepser hinten
Nebelscheinwerfer


Kosten soll "La bella machina" noch ca. 5000 mit TÜV / HU neu.

Ich bin mir etwas unsicher - einerseits *liebe* ich die Form des GT, hab mich auch trotz meiner 1.90 m im Innern recht wohl gefühlt (kein Vergleich zum Brera) ... andererseits wird der Wagen bald 10 Jahre alt und ich hab keine Ahnung wie ich einen Wartungsstau bei einem GT erkenne.

Hab halt Angst, mir ein faules, irgendwo doch schon recht altes Ei ans Bein zu binden welches mich die nächsten 2-3 Jahre unangemessen viel Geld kostet.

Ich fass mal die Plus- und Minuspunkte zusammen...

Plus:


Motor sprang kalt direkt an, kein Schnarren / Klackern / Knarzen etc. aus dem geöffneten Motorraum (bei Standgas & bei Gas halb durchgetreten)
Bremsen griffig, kein Ziehen nach einer Seite, kein Quietschen
keine Geräusche der Stoßdämpfer
Bordcomputer zeigte bis auf ein defektes Standlicht (welches noch getauscht wird) keine Meldungen
Sitze top, das Leder hat keine Risse
Türunterkanten und Radhäuser soweit erkennbar ohne Rost
Kofferraum trocken


Minus:

der Zahnriemen wurde meines Erachtens etwas sehr spät gewechselt - kann man prüfen ob der späte Wechsel irgendwelche Schäden verursacht hat?
Motor qualmte etwas als er kalt war, heller Rauch, "Benzingeruch" (wobei ich hier keine Ahnung habe ob das ok ist, bei Opel war das ein Zeichen für eine kaputtgehende Kopfdichtung); kein Rauch mehr wenn Motor warm
die Tasten (Fensterheber und besonders Radio / Navi) sind unglaublich klebrig
etwas klebrige Mittelkonsole
das Kartenmaterial des verbauten Navi & die Freisprecheinrichtung dürften heute völligst veraltet sein
Windgeräusche Fahrertür ab ca. 120 km/h (evtl. nur nicht fest anliegende Dichtung?)
Türfangband Fahrerseite knackt
Verriegelung Armstütze defekt, Deckel klappt gerne mal auf


Ich weiss leider nicht ob es bei einem GT dieses Baujahres irgendwelche besonderen Schwachstellen gibt die man auch noch prüfen sollte - da kommt Ihr ins Spiel. Ich würde mich freuen ein paar Tipps und / oder Ratschläge zu hören.

Beste Grüße,
*** (Ehemann einer Alfa-verrückten Mito-Fahrerin ;))

Relinquished
13.11.2014, 02:26
Hört sich eigentlich garnicht mal so schlecht an : )

Ich sag´s mal so: Das wichtigste (Und einer der teureren Sachen) ist gemacht, sprich Zahnriemen. Schädlich ist ein Zahnriemen der zu lange drin ist nur einmal ;) Das einzige was du evtl. noch diesbezüglich in Erfahrung bringen kannst ist, ob die Wasserpumpe mitgewechselt wurde. Normalerweise lässt man das gleich mitmachen (Bietet sich ja logischerweise an). Nur wenn das nicht der Fall wäre, kann das vielleicht ein Indiz dafür sein das A) Der Vorbesitzer ein Knauser war, oder B) nicht viel Geld hatte. Dann liegt die wahrscheinlichkeit eines Wartungsstau etwas näher. Muss nicht, aber kann. Überziehen sollte man aber den Intervall nicht, vorallem bei den Twin Spark Motoren. Sind recht empfindlich was das angeht. Gilt auch für den JTS, weil das auch ein TS Motor ist, nur mit Direkteinspritzung.

Das mit dem Rauch und Geruch ist, denke ich mal normal. Vorallem bei den jetzigen Temparaturen und bei Kaltstart. Dauert etwas bis Kat/lambda und Motorsteuerung sich "eingegrooved" haben und der Motor Temparatur hat ;) Wenn es danach weg ist, passt das eigentlich.

In Sachen klebrige Schalter etc. gehe ich mal davon aus, das es da jemand mit Armor All, also Kunststoffpflege übertrieben hat :roll: Sollte sich aber wieder mit Wasser oder Reiniger entfernen lassen :D

Zum navi kann ich nicht´s sagen, aber das sollte man doch aktualisieren können, oder? :??

Ja, das ist der Nachteil mit Rahmenlosen Türen :) Kenne das auch nur zu gut. Sieht zwar gut aus, aber wenn Gummis spröde werden oder reißen hat man gerne solch eine Problematik. Natürlich auch wenn die Scheibe verstellt ist. Wenn du selbst gerne mal Hand anlegst und etwas bastelst, kann man die auch selbst wieder einstellen. Sollte hier auch eine Anleitung für geben, fall´s er es denn werden sollte.

Das einzige was evtl. etwas Geld kosten könnte, ist das knackende Fangband. Ist meines Wissens nach etwas ekelhaft die zu wechseln :???: Aber klar, bei den riesigen und schweren Coupe Türen sind die schneller mal ausgeleiert :)

Ansonsten kann ich zum GT nicht allzuviel sagen, hab ja keinen :)

redtshirt
13.11.2014, 07:44
Türfangband ist halb so wild. Bei den Rahmenlosenfenstern, braucht es immer gut Gumipflege für den Winter. Dicht muss es sein, sonst muss das Fenster neu kalibriert werden (weeiss nicht mehr genau wie das ging, Fenster runter lassen und nach unten gedrückt halten für eine Zeit x und dann das ganze nach oben) oder Tür nachgestellt werden. Rauch und Benzingeruch ist bei kalten Motoren schon die Regel. Achte auf die Querlenker. Der Tausch kostet mal eben 600€ und da ist er anfällig.

Smartos
13.11.2014, 08:24
Service in der Alfa-Werkstatt würde ich nicht überbewerten. Welches Öl (Viskosität) wurde eingefüllt?

Mein Schätzchen ist laut Papierlage auch wie aus dem Ei gepellt, säuft aber Öl wie ein Loch. Sowas bekommt man aber nur heraus, wenn man die Kiste mal artgerecht über ein paar Hundert Kilometer ausführt.

Bissl qualmender Auspuff nach dem Kaltstart und entsprechende Duftmarke hab ich von heute Morgen immer noch in der Nase. Ist normal. Wird der Motor schnell genug warm oder klemmt der Thermostat? Scheint öfter vorzukommen, ist aber keine große Sache.

Ein "bisschen kaputter" Zahnriemen geht in den meisten Fällen nicht. Entweder es ist nichts passiert oder es zerlegt den Motor in der Mehrzahl der Fälle.

Gegen den klebrigen Softlack an den div. Kunstoffen kann man nicht viel machen. Zu den Türfangbändern kann ich nur sagen "lass knacken Kumpel".

Verschleiß am Fahrwerk kommt leider irgendwann in jedem Fall. Hatte noch nie einen Wagen, bei dem man so die Fahrwerkskomponeneten "arbeiten" spürt. Aber dafür bringt es einfach nur Spaß.

Ansonsten finde ich den Preis angemessen und die ganzen kleinen Wehwechen kann man eigentlich sehr gut mit günstigen Gebrauchtteilen aus der Bucht kurieren.

guzzi97
13.11.2014, 09:53
Sers,
meine Vorredner haben schon einiges zum GT erzählt, vor allem zum Zahnriemen, der
ist die Achillesverse bei den TS/JTS Motoren, doch bei regelmäßigem Tausch
(alle 60.tsd od. 4/5 Jahre) hält der lange. Kosten mit Wapu liegen hier aber bei ~ 800€.

Anonsten, Rost, etc. ist kein Thema, da Vollverzinkt, das Fahrwerk macht auch gerne "mucken",
da "unterdimensioniert" und ca. jede 60.tsd getauscht werden "muss".
Die ersten Anzeichen sind "quietschen & rumpeln" beim überfahren von Bodenwellen,
Gullideckeln, etc.
Da das Fahrzeug allerdings "ruhig" war, ist hier also erstmal kein Handlungsbedarf.

Das Navi, tja, das war schon bei Auslieferung veraltet, was aber geht, ein anderes 2-Din
Gerät verbauen, geht easy und mann ist "up-to-date".
Am ende Preiswerter, als versuchen neue Software & Karten (die dann immer noch veraltet sind)
zu besorgen / kaufen.

Armstütze, tja, entweder damit "leben" oder eine vom "Schrotti" holen, ca. 100€ plus umbau.
Ich glaube, sie ist am Fahrerseitz "festgeschraubt", daher ist der Umbau etwas tricky.

Windgeräusche, tja, so richtig weg bekommen tut mann sie nicht, ist halt der Nachteil der
Rahmenlosen Scheiben, selbst wenn alles "TOP" ist (Gummi's neu, Scheibe eingestellt)
wirds leider nicht viel "ruhiger".

Also, alles nur "kleinigkeiten" und wennde sicher gehen willst, wg. Fahrwerk, etc. dann kannste
ja noch nen Gebrauchtwagencheck bei ADAC, DEKRA, TÜV, etc. durchführen lassen.
Kostet nicht die Welt, aber auf jedenfall besser als ein "neuer TÜV".

Grüße

winterberger
14.11.2014, 02:24
Vielen Dank an alle für die sehr brauchbaren Tips, am WE werde ich mir (so der Händler mitspielt) mal LaBella auf eine Bühne holen & ein paar Sachen prüfen.

Danke nochmals,
***

Froschkönig1985
14.11.2014, 19:28
Also Ich kenne nur die TS Motoren vom GTV. Mit Pünktlichen Zahnriemenwechsel und Ölwechsel ist die Maschiene sehr Satndfest. Mein TS (kein jts) hab ich mit 280.000 km verkauft.... ohne große mukken.
Und zum GT an sich kann ich nur Positives sagen... aber das weißte ja schon ^^

Das mit dem Windgeräusch von den Fenstern ist bei allen Rahmenlosen Türen die ich kenne. Beim Z3, beim SLK, beim MG-F, beim GTV.... immer es selbe. :-D
Aber das stört irrgendwann garnicht mehr. Schau nur das beim GT mit Xenon alle Binen gehen. Die zu wechseln ist Grauenhaft. Dafür ist der Sound mit Ragazzon 90mm Auspuff umso Rotziger (Rotzig ist gut... Im sinne von Dreckig und Fies)... einfach ein Traum der TS Sound. Kein Youtube video kann den TS mit Ragazzon widergeben. Hat der JTS eigentlich auch vom Werk aus Fächerkrümmer und ein übergroßes abgassystem wie der GTV TS?