PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wegfahrsperre beim 155 dauerhaft deaktivieren



Flacki
09.11.2014, 16:57
Da mein 155 1,6 16V Bj. 97 ab und an Probleme mit der Batterie hat, kommt es wohl Dank einer "Unterspannung" häufig dazu, das sich die Wegfahrsperre aktiviert.
Das es dann jedes mal einen tierischen Aufwand bedeutet, die aktive Wegfahrsperre wieder zu deaktivieren, möchte ich diese wenn möglich endgültig deaktivieren lassen. Gerüchteweise gibt es jemanden in Holland, der solche Deaktivierungen vornimmt. Kennt jemand die Adresse dieses Anbieters oder weiß jemand eine andere Lösung, dieses Problem dauerhaft zu beseitigen?

Um den Leuten mit dem erhobenen Zeigefinger zuvor zu kommen: ja, ich weiß, dass ich das nicht darf und meine ABE damit erlöscht. Weiterhin ist mir bekannt, das ich die Versicherung informieren muß.

Dagegen halte ich, das ich eine manuelle Wegfahrsperre einbauen kann, die weniger Mucken hat und das ein 17 Jahre alter 155 wohl kaum noch das Objekt der Begierde für professionelle Autodiebe sein wird.

Wer also von einer Lösung weiß, immer her damit.

Gibt es vielleicht in anderen Ländern Steuergeräte für den 16V ohne Wegfahrsperre?

alfaeffect
09.11.2014, 19:30
Es müssen nicht immer professionelle Autodiebe sein. Es gibt da auch andere.

Warum kaufst nicht einfach eine neue Batterie?

Flacki
09.11.2014, 20:04
Weil das dann die 3. neue Batterie wäre. Das Problem sind wohl so einige Kabelbrüche im Kabelbaum. Den Kabelbaum zur Kofferklappe habe ich z.B. schon komplett ausgetauscht.
Trotzdem kommt es so alle 2- Monate mal zum Supergau und die Batterie ist von heute auf morgen leer. Danach geht wieder wochenlang alles gut.
Da bei diesen Aktionen jedes mal die Wegfahrsperre aktiv wird, wird es stellenweise echt nervig. Ein versteckter Schalter reicht mir als Wegfahrsperre auch!
Daher meine Frage nach der Deaktivierung.

Ich habe noch ein Steuergerät vom 1,8 16V hier liegen. Wenn es möglich wäre, die WFS dort zu deaktivieren, könnte ich dieses in den 1,6er einbauen.
Und... ganz ehrlich gesagt: Wer es schafft, diesen 155 aus der verschlossenen Garage, mit verstecktem Schalter gesichertem Auto und das von einem Husky bewachten Grundstück zu klauen, der hat es sich auch verdient, damit mal eine Runde zu drehen. Bei der Seltenheit des 155 in dieser Gegend kommt derjenige dann eh nicht weit...

alfaeffect
09.11.2014, 20:09
Dann mach nen versteckten Schalter zur Trennung der Batterie. ;)

Flacki
09.11.2014, 20:31
Geht auch, aber ich will ja nicht immer die Batterie "abklemmen", so dass das Steuergerät bei jedem Neustart wieder bei "Null" anfangen muß. Im übrigen wäre dieser Batterieschalter deutlich größer und auffälliger und es wäre mehr Aufwand ihn anzubringen.

Da die Wegfahrsperre eh immer nur Ärger gemacht hat, habe ich jetzt die Faxen dicke und das Teil soll weg. Mein 155 1,8 Formula hat auch keine und steht immer noch in meiner Garage.