PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine Giulietta QV TCT



Stephan 159
05.11.2014, 22:58
Hier werdet ihr in Zukunft wohl etwas über meine neue erfahren.

Zuerst möchte ich aber ein paar Eindrücke zum Auto loswerden, vor Allem im Vergleich zu mainen vorherigen Alfas. Allerdings hat sie ja noch nicht viele km drauf - derwegen habe ich ie auch noch nicht wirklich gejagt.

Die GQV fährt sich wirklich sehr schön - ich persönlich habe da immer meinen 147 GTA im Hinterkopf. Sie soll ja schließlich so etwas wie der Nachfolger sein.

Im Vergleich dazu ist sie wohl einen Tick langsamer und natürlich hat sie einfach zwei Zylinder zu wenig und einen Turbo zu viel. Aber das sind eben die Zeichen der Zeit ... das Motörchen geht erstaunlich gut, nur oben raus wirds etwas zäh - das bringt das Motorenlayout eben so mit sich. Ich würde sie jetzt etwa vom reinen Speed her so einstufen wie meinen 3.2er GT - der war schon etwas aber eindeutig langsamer als der GTA.

Sie fährt unter dem Strich deutlich zivilisierter - es kommt einem im ersten Moment gar nicht so schnell vor - das liegt wohl zu größten Teil auch am Getriebe - da macht das fehlende Kopfnicken bem Schalten sich bemerkbar. Auch die recht lange Übersetzung trägt dazu bei. Den GTA habe ich mit Heimweh, Rückenwind und berab auf der Bahn ein paar mal im sechsten Gang in den Begrenzer gebracht - das wir einem bei der GQV ganz bestimmt nicht passieren - da braucht es schon 3-4 Bar Ladedruck :shock:. Aber langsam ist die Kleine nicht, das Ansprechverhalten geht für einen Turbo auch in Ordnung.

Das Fahrwerk erscheint mir recht stimmig und neutral, so richtig rangenommen habe ich sie auch noch nicht. Ob man sie auf Messers Schneide bewegen kann, weiß ich (noch) nicht ... mal sehen, wie agil das Heck ist und was das VDC wirklich zulässt. Leider kann man es wohl nicht einfach so vollständig deaktivieren wie im GTA ... da habe es mir die Jungs von der Scoula Sportiva damals gezeigt, wie das geht :-D. Im Dicken (159) ging das, war aber vollkommen sinnfrei in dem Auto.

Nur eines muss weg: Das Warnblinken beim Bremsen ... das geht ja gar nicht. Das geht ja wie beim 159 schon los, weit bevor man von ener Notfallsituation sprechen kann. Ich finde das einfach peinlich.

Das Getriebe ist einfach nur gut ... mehr kann man dazu nicht sagen. Es funktioniernt mit dem Motor hervorragend - sowohl im Au***atikmodus, als auch im manuellen. Sorry für die Sele-Fans, aber das Ding ist einfach besser.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden - die Kleine ist genau das, was ich mir gekauft habe und was ich haben wollte - eine vernünftige Alternative zum GTA mit 4 Jahren Garantie ...

Andi166
06.11.2014, 08:52
Das freut mich jetzt. Gz zum tollen Auto
Und da ich auch begeisterter tct Leser bin freu ich mich auf mehr Berichte.. Thema einparken?
Wie sieht es da aus?

Twin Spark
06.11.2014, 09:09
Auch von mir: Glückwunsch zum Neuen und allzeit gute Fahrt!

Dani91
07.11.2014, 21:14
Sehr schön geschrieben!:thumb:

Stephan 159
07.11.2014, 21:30
Hier mal ein neues Foto ... so wird sie - so hoffe ich doch nicht mehr ganz so lange aussehen.

67020

Stephan 159
07.11.2014, 21:36
Ich muss mal wieder Autos fotografieren üben ... die Perspektive ist ja etwas ätsch :??

Andre
07.11.2014, 21:38
Schöne Farbe. Diese stand bei mir damals auch zur Auswahl. Entweder weiß oder grau.
Es ist dann die weiße Jule geworden, weil sie mehr Ausstattung hatte.

Stephan 159
08.11.2014, 07:54
Thema einparken?
Wie sieht es da aus?

Meinst du wegen des Getriebes oder wegen der Übersicht ?

Beim Getriebe ist es ja genauso wie bei einem Wandler, das geht super.
Mit der Übersicht in jede Richtung bei der Kleinen muss ich gestehen, dass ich noch nicht 100% weiß, wo sie jeweils aufhört ... sehen kann man ja gar nix ;)

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Schöne Farbe. Diese stand bei mir damals auch zur Auswahl. Entweder weiß oder grau.
Es ist dann die weiße Jule geworden, weil sie mehr Ausstattung hatte.

Mir gings da genauso ... ich habe ja nicht bestellt, sondern geschaut (schauen lassen), was an Neuwagen verfügbar ist.
Da gab es auch noch eine echt schöne weiße, aber mein 159 SW war ja weiß und der sah ganz ehrlich immer aus wie Sau.

Stephan 159
08.11.2014, 08:41
Noch ein paar Gedanken zur Giulietta:

Thema Verbrauch ... rede ich jetzt nicht so gerne drüber, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man, wenn man sich zusammenreißt, gut unter 10 Liter bleiben kann. Ich werde das aber wohl nicht schaffen.

In dem Zusammenhang arbeitet das Getriebe sehr effektiv und hält die Drehzahl schon immer sehr niedrig beim rumrollen z.B. in der Stadt. Und selbst aus Drehzahlen unter 2000 Giri zieht der Motor besser als mein 2.4er Diesel - passt gut zusammen.

Der Innenraum ist auch schön, nur bei den Materialien bin ich nicht ganz glücklich. Die große Blende ums Navi rum ist schon irgendwie arg billiges Pastik - da denke ich drüber nach es mit dem Alcantara von den Sitzen beziehen zu lassen oder in Wagenfarbe lakieren zu lassen.

Die Sitze sind sehr schön mit den integrierten Kopfstützen, aber im GTA und im 159 waren sie devinitiv besser um darauf zu sitzen. Die Oberschenkelauflage ist echt nicht so toll und die Gesamtsitzposition ... ich habe lange gebraucht, bis ich "meine" Sitzposition gefunden habe. Evtl. werde ich mal testen die Sitzfläche durch unterlegen etwas mehr nach hinten zu neigen.

Der Klang des Autos: Anfangs fand ich ja das Innengeräusch etwas komisch und übertrieben ... Thema Soundgenerator. Das wie auch immer entstehende Ansauggeräusch übertönt den Auspuff, der gar nicht mal so schlecht klingt. Beim Hochschalten knallts sehr nett und bein GAswegnehmen/im Schiebebetrieb furzt er auch ab und an mal ein wenig rum ... das gefällt. Von außen habe ich sie noch nicht gehört, aber mein alter Herr meinte, dass es sich ganz schön anhört (auch ein langjähriger Arese-Fahrer). Da werde ich mal sehen ob ich nicht irgendwie den Klangschwerpunkt mehr weg vom Ansauggeräsch mehr in Richtung Auspuff bekomme - nur einfach lauter machen will ich wegen den Kiddies nicht unbedingt. Ein bisserl vielleicht.

Was ich sonst noch etwas komisch finde ist die Zündschlüsselmechanik ... wieso gibt die kleine mir den Schlüüsel immer erst nach einer kurzen Wartezeit zurück ? OK ... vielleicht hofft sie, dass ich doch noch mal anlasse und weiterfahre ... aber im Ernst - ist das normal oder bin ich zu blöd? Einfach ausmachen und direkt schlüssel raus ist nicht.

Die Bremse ist bisher bombastisch ... mal sehen wie lange. Wibei sie auch im 159 schon recht lange gut geblieben ist. Wenn ich da an meine Kämpfe mit der 305er Bremse im GTA denke - keine Ahnung wie viele Scheiben mir Alfa da rein gemacht hat, bis ich endlich die 330er Anlage von dennen bekommen habe ... die habe ja teilweise nur 1000km gehalten. Aber im Dicken waren sie jetzt nach 70000km erst tot.

Was werde ich jetzt machen mit der Giulietta ?

Federn rein ... dringend.

WR (natürlich auch Michelin - schon geordert) auf die Turbinenfelgen oder auf die ollen 18 Zoll Dezent-Räder, die ich noch vom 159 habe ... falls sie passen - das teste ich am Montag mit meinem Reifenmensch. Die müssten dann noch lackiert oder gepulvert werden.

Auch wenn ich fahrtechnisch kein Freund davon bin, aber Spurplatten müssen doch drauf.

Bis zum Frühjahr braucht sie noch schöne Schuhe, die Dame.
Da bin ich noch unschlüssig:
Wenn sie gut runter kommt, die ProRace GT in silber in 18 Zoll ... ist fahrtechnisch mit Sicherheit die beste Alternative. Alternativ Ultraleggera in 18 Zoll. Auf 18 Zöller dann mittelfristig Michelin Pilot Supersport in 235/40-18 ... sollte die beste Kombination sein fürs Fahrverhalten. Schaut aber nur gut aus so ne Motorsportfelge, wenn die Kleine vernünftig tief ist.
Oder doch die TI Felgen in silber in 19 Zoll ... passt echt sehr gut zum Auto.
Oder wenn ich beim Graben im Garten noch Geld finde die 8C Felge vom Brera in silber ... optisch wahrscheinlich das geilste ... aber 2000 Stecken sind halt ein Wort für Felgen.

Auspuff ? Vom Klang her finde ich ja den Magneti Marelli ganz cool. Aber eben nur, wenn ich endlich den Soundgenerator finde und dezenter machen kann ... falls es ihn wirklich gibt - ich habe noch nix gesehen bisher. Was mir optisch nicht so gut gefällt im Moment ist, dass die Endrohre nicht bis zum Ende der Schürze reichen ...

Ach ja und den Orginal-Zubehör Diffusor wie auf der aktuellen LE finde ich auch sehr schön, nur der ist ja auch nicht wirklich billig im Vergleich zu Serienansatz.

Noch ein Bild:
67024

Stephan 159
08.11.2014, 09:28
Und noch ein paar Kleinigkeiten auf der To Do Liste:

Im Bereich der Reserveradmulde muss ich mir was einfallen lassen, damit ich dort trotz des Bose Tieftöners Warndreieck, Verbandtasche und Warwestentasche sauber unterkriege.

Wie gesagt, den au***atischen Warnblinker deaktivieren (lassen) ... nur deswegen will ich mir jetzt kein Multiecuscan kaufen. Mit AlfaOBD geht das wohl nicht ...

Mal mit der Zulassungsbehörde sprechen, ab ich nicht doch noch ein kleineres Kennzeichen bekommen. Momentan habe ich ein 42er drauf vorne mit XX-XX X - kleiner wollten sie mir nicht abstempeln.

Einen Lackdocktor aufsuchen, ob er mir die Schraublöcher hinten vom montierten Nummernschildhalter wegmachen kann, damit ich dort auch ein 42er Kennzeichen montieren kann. Mimentan ist ein 46er drauf, damit die vorhandenen Löcher überdeckt sind.

Connor
08.11.2014, 09:46
Hallo in die Runde,
bin neu hier und fahre seit 3 Jahren meinen ersten Alfa, Giulietta 1,4 Multiair, Nero etna.
Ich möchte mir im nächsten Frühjahr eine QV gönnen, bin aber bei der Farbe unsicher.
Welche Farbe ist das im obigen Bild?
Ist das vielleicht Grigio Magnesio, oder Grigio Antracite?
Wäre nett wenn mir das jemand heute vormittag noch sagen könnte,
bin nämlich heute mittag beim Händler verabredet.
Danke schonmal.
Grüße aus Hanau

Twin Spark
08.11.2014, 09:48
Der Soundgenerator sollte das Teil hier sein:
6702567026

Stephan 159
08.11.2014, 12:49
Hallo in die Runde,
bin neu hier und fahre seit 3 Jahren meinen ersten Alfa, Giulietta 1,4 Multiair, Nero etna.
Ich möchte mir im nächsten Frühjahr eine QV gönnen, bin aber bei der Farbe unsicher.
Welche Farbe ist das im obigen Bild?
Ist das vielleicht Grigio Magnesio, oder Grigio Antracite?
Wäre nett wenn mir das jemand heute vormittag noch sagen könnte,
bin nämlich heute mittag beim Händler verabredet.
Danke schonmal.
Grüße aus Hanau

Ist das Grigio Antracite.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Der Soundgenerator sollte das Teil hier sein:
6702567026

Gleich mal gucken ... bin ich echt so blind ?

Connor
08.11.2014, 13:03
Hallo Stephan 159,
danke für die schnelle Antwort.
Schickes Auto hast Du.

Stephan 159
08.11.2014, 19:26
Der Soundgenerator sollte das Teil hier sein:
6702567026

Jo das muss es sein ... habe auf der falschen Seite geschaut, weil ich vergessen habe, dass die Luft ja erst noch durch den Ladeluftkühler geht.

Danke für den Anschupser :)

Der "alte" Motor hatte das Teil ja noch nicht (Bild von Denny gemopst):
http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachments/alfa-romeo-mito-giulietta-103/50907d1377926494-zwischenstand-giulietta-qv-le-imag0303.jpg

Stephan 159
08.11.2014, 21:25
Die Italiener haben ja tatsächlich nur wegen dem Ding die Motorabdeckung geändert ... morgen werde ich mal sehen, was man mit dem Ding anstellen kann.

Wolf20VT
08.11.2014, 22:12
du sprichst von optimalen Fahrverhalten und genug tiefgang und sprichst gleichzeitig von Federn einbauen .... was für ein Widerspruch !
wenn du soviel wert auf fahrverhalten legst dann bau dir ein Gewindefahrwerk ein. das KW V1 bietet ja selbst gaaaaaaaaaaanz unten den selben Restkomfort wie das originalfahrwerk ... da brauchste dir also wegen alltagstäglichkeit kein Sorge machen .

Stephan 159
09.11.2014, 00:33
Gewindefahrwerk heißt aber nicht gleich gutes Fahrverhalten ... das ist ein Trugschluss.

Bisher fand ich keines der angebotenen Gewindefahrwerke für die Alfas besonders toll. Nur eins in nem 156 war echt gut, aber das gab es so nie zu kaufen (Presseauto) und war auch erst im Zusammenspiel mit anderen Stabis wirklich richtig gut. Aber komfortabel war das auch nicht mehr wirklich.

Ich probiere jetzt einfach mal die Novitec Federn aus. Kostet nicht viel und sollte schonmal besser aussehen.

Und nachdem die Grundbalance der Autos recht gut ist und so wie ich das sehe, die Elektronik uns sowieso nicht so lässt, wie die Jule und ich könnten, wird auch diese Kombination wahrscheinlich gut funktionieren.

Falls es mir nicht zusagt, werde ich sie wieder rausschmeißen und mir neue Gedanken machen.

Wolf20VT
09.11.2014, 01:02
Ich könnte dir noch ein Luftfahrwerk empfehlen das kostet aber um die 5000 Euro :-)

Stephan 159
09.11.2014, 07:21
Ich könnte dir noch ein Luftfahrwerk empfehlen das kostet aber um die 5000 Euro :-)

Na das wird ja ganz bestimmt noch besser sein =D&gt392; ... oder ganz umsonst einfach ne Flex und zwei Windungen raus - kommt auch tief. :letsrock:

Ich teste jetzt die Federn mal. Bisher habe ich da fast nur gute Erfahrungen gemacht damit. Und meine Alfas (was anderes hatte ich noch nicht) die letzten 20+ Jahre waren alle tiefer gelegt bzw. hatten Fahrwerke drin.

Giulietta Denny
09.11.2014, 10:15
Die Jule drückt maximal mit Seriensoftware 1,7bar und das würde für den Begrenzer im 6. Gang dicke reichen...aber solange du keine Vmax Aufhebung machen lässt wird sie diesen nie sehen.

Das Luftfahrwerk wäre wesentlich besser als das Gewinde...das weiß man aber nur wenn man sich auch mit der Materie beschäftigt und man weiß was man mit den Luftfahrwerken heute alles anstellen kann.

Die Novitec Federn machen ihrem Preis alle Ehre. BILLIG. Knüppelhart...die Karre kommt so gut wie nicht runter...Domlagerkiller. Viel Spaß damit.

Und Flextuning geht heut zu Tage nicht mehr da die Federn so geformt sind das sie nach solch einem Eingriff nicht mehr passen.

Stephan 159
09.11.2014, 12:31
Denny, bist du die Novitecs gefahren ?

Weil wenn sie wirklich zu hart sind, wäre das nix ... es scheinen eben die einzigen Federn zu sein, die beim QV noch etwas Tiefe dazu bringen. So weil runter wie deine soll sie ja nicht ... schaut ja wirklich klasse aus, aber mit so etwas kann ich nicht rumfahren. Ich bin ja mit dem orginalen 159 TI schon grenzwertig oft aufgesessen.

Das mit der Flex war ja nur ein Spaß - never ever. Ich habe mir mal welche (nach-)drücken lassen vor langer Zeit, aber selbst darauf hätte ich heute keinen Bock mehr.

Luftfahrwerke können schon gut sein, aber ein vernünftiger Einbau und vor allem eine gute Abstimmung verschlingen mehr Zeit und Geld, als wenn ich mir einfach jedes verfügbare Fahrwerk / Federn kaufe und dann nacheinander alles einbaue und probefahre.

Ich werde irre ... was mache ich jetzt ?
Und Gewinde ist ja nicht gleich Gewinde - da gibt an "Marken" Zeug ja schonmal Eibach, KW ud Novitec (wer ist da der Hersteller ? auch KW wie früher ?)

Und dass die Jule in den Begrenzer laufen würde, glaube ich bei meiner nicht ... bei 3000 U/min läft sie so 140 im 6. Gang, was ich so im Hinterkopf habe ... das wären dann knapp an die 300, wenn sie bei 6500 zu macht - eher unwahrscheinlich. Allerdings kann es sein, dass der Handschalter kürzer übersetzt ist - das weiß ich nicht.

fabrim
09.11.2014, 12:47
Ich habe novitec Federn in meinem 159er drin und die sind keinesfalls Knüppelhart, domlagerkiller etc.

Wolf20VT
09.11.2014, 13:30
hier gehts um ne Giulietta und nicht um nen 159er ! Ja wir hatten bei Denny zuerst die Novitec Federn eingebaut und die Domlager sind Serie schon ne Schwachstelle
wie gesagt mit nem KW V1 macht man bei dem Auto überhaupt nix verkehrt

Andre
09.11.2014, 13:32
Kommt doch immer drauf an was man mit dem Auto vorhat. Wenn man damit Täglich nur durch die City und den Berufsverkehr pendelt, dann muss es nicht unbedingt ein KW sein, da reichen auch Federn für die Optik. [emoji106]

turitar
09.11.2014, 14:38
Gratulation zum Auto und gute Fahrt! Felgen passen mit der Wagenfarbe absolut gigantisch zusammen! :thumb:

Wolf20VT
09.11.2014, 17:54
naja Andre er schreibt hier aber ständig vom Fahrverhalten, also gehts nicht nur um Optik :-D

Andre
09.11.2014, 18:02
Na dann.

Stephan 159
09.11.2014, 19:10
Natürlich soll das Ding funktionieren ... aber ... deswegen quatschen wir ja drüber.

Noch ne Frage zu dem KW-Fahrwerken ... muss es die Edelstahlversion sein, oder bekommst man die Teller bei der Stahlversion nach nem Jahr schon nicht mehr gedreht ? Das Innenleben sollte ja gleich sein. Ich hatte bisher nur das Vergnügen mit der Edelstahlvariante von Novitec ...

Wolf20VT
10.11.2014, 06:12
Denny hat auch nur die Stahlvariante, ich hab auch nur Stahl in beiden Coupes drin. da passiert ganix damit,
Das ist ja kein blanker Stahl, hab da nirgends Rost dran

Stephan 159
10.11.2014, 16:04
Und noch ne blöde Frage hinterher ... ist das GF von Novitec wirklich identisch zum KW ? Das gibt es grad im Angebot ...

Und dann muss ich mich mal schlau machen wegen des Gutachtens ... weil in den meisten steht da eben ... bis 173 KW drin und nicht die 177 KW von meiner.

Wolf20VT
11.11.2014, 14:47
das Problem mit den 177KW hatten wir schon bei der Versicherung ... der Idiot hat einfach die alten eingetragen weil es die neue nicht im System gibt :ueberzeug:

Stephan 159
14.11.2014, 06:37
So heute endlich mal Zeit gehabt zur Versicherung zu gehen ...

... Hey das Dinges kostet ja deutlich weniger als mein Dicker davor !!! :thumb:

Ich zahl jetzt 460 € incl. VK Plus (-> u.A. mit 24 Monaten Neupreisersatz).

Stephan 159
26.11.2014, 07:10
So mal meine Gedanken zum Verbrauch ... jaja so nen Luftpumpenmotor kann man schon sparsam fahren - muss man aber nicht.

Als erstes ist das Julchen der erste Alfa, bei dem der BC übertreibt beim Verbrauch - ich brauche immer so 0,3 - 0,4 l/100km weniger als die Kleine behauptet.

Ist schon der Wahnsinn, was da reinlaufen kann, wenn man drauftritt ... da langt ja die Momentanverbrauchsanzeige bis 50 l/100km grad so, wenn man auf der Bahn mal ne Weile stehen lässt ... das ist ja noch heftiger als beim GTA. Bei dem habe ichs mal geschafft den Tank in 230 km leer zu fahren (und da geht ja auch noch mehr rein) - aber das kann man mit dem Julchen ja locker unterbieten ... ich schätze dass ich das in unter 200 km schaffen würde, wenns sein muss.

Man kann auch recht sparsam fahren ... aber dann darf man das Pedal wirklich nur streicheln. Allerding fahre ich halt 50% Stadt und 50% Quasi-Autobahn mit wenig Verkehr ... beim Rollen auf der Landstraße oder auf der AB mit Geschwindigkeitsbegrenzung kann die Kleine schon wenig verbrauchen.

Was ich jetzt konkret verbrauche, verrate ich nicht - genug :thumb: Aber 7l/100km als Werksangabe sind hier mal so richtig der Witz.

Kurz wieder der Vergleich zum Arese: Im Schnitt ist es etwa das Gleiche - nach unten und oben ist aber mehr möglich.

Ansonsten bin ich mit dem Auto immer noch zufrieden. Na gut, die Heizung ist jetzt nicht so prall, wenns draußen unter 0°C hat und der blöde Warnblinker beim Bremsen nervt einfach nur - wenn ich so mal auf den Ring fahre, denken ja alle, der ADAC ist unterwegs mit ner Warnleuchte ... aber sonst ist die Kleine TOP !

redtshirt
26.11.2014, 10:34
die QV soll ja nicht so vollgasfest sein wie der GTA. Viele, die dauerhaft alles vom Wagen fordern haben oft Probleme. Gerade mit dem Turbolader.

actionandi
26.11.2014, 11:22
Turbo läuft, Turbo säuft :D

Vectra0815
26.11.2014, 11:31
die QV soll ja nicht so vollgasfest sein wie der GTA. Viele, die dauerhaft alles vom Wagen fordern haben oft Probleme. Gerade mit dem Turbolader.

jipp und ebenso kann ich bestätigend as man das Pedal für Prospektwerte nur anschauen darf...hab weder den einen noch den anderen Verbrauch erreicht...und ich kenn mich mit Prüftsnadszyklen sehr gut aus!
Das ist einfach an der Realität total vorbei...

Stephan 159
26.11.2014, 17:20
Gießt nur Öl ins Feuer ihr GTA Fahrer ... aber ich habe mich bewusst gegen wieder einen GTA entschieden - ich brauche jetzt einfach für die nächste Zeit ein Auto, das ich einfach fahren kann und nicht schrauben MUSS ... und im Vergleich zum Trecker davor ist die QV ja schon ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich hoffe auch dass er hällt - kann ja auf Dauer auch nicht so gesund sein, so einen kleinen Motor nit so viel Druck aufzupumpen. Ich finde es ja schon fastzinierend, dass es überhaupt geht ... und sich nicht mal so schlecht fährt.

Aber ich habe noch nen 147 GTA Sele in der Hinterhand - mal sehen, was die Finanzen (und die Finanzministerin) im Frühjahr dazu sagen ;) ... als Auto an dem ich schrauben KANN.

Alfo84
26.11.2014, 17:56
Ich hab NIE nur annähernd einen so hohen Verbrauch mit der QV geschafft wie mit dem GTA... Mein Arbeitsweg meistert die QV mit 7,3l. Der GTA bei gleicher Strecke und gleicher Fahrweise 9.6! Und die Momentananzeige kannst du als Richtwert eh vergessen

Stephan 159
26.11.2014, 20:07
Ich richte mich da ja nicht nur nach der Momentananzeige ... ich habe es getestet. Wenn man auf der AB mal sauber stehen lässt, braucht die QV einfach noch mehr als der GTA - und da wars schon krass.

Wo Die Giulietta wirklich sparsamer ist, ist wenn man im Verkehr mitschwimmt.

Aber eigendlich auch egal ... von einstellig bin ich jedenfalls gaaaaaaaanz weit entfernt.

Stephan 159
05.12.2014, 09:16
So ... habe mich mal mit dem Soundgenerator auseinandergesetzt und ihn deaktiviert bzw. er darf jetzt in den Motorraum tröten.

Vieeeel besser - jetzt habe ich endlich mal meinen Aupuff gehört. Davor hat diese "Mööööööh" ja alles übertönt.

Wolf20VT
07.12.2014, 21:57
Also ich weiß ja nicht wie schlecht dein Gehör ist aber der Sound vom Auspuff ist ständig präsent und lauter als die Ansaugung

Stephan 159
08.12.2014, 06:14
Schon mal den "neuen" QV gefahren ?

Stephan 159
08.12.2014, 07:30
GEstern habe ich die Kleine da erste Mal ordenlich gescheucht ... eine Sache fällt auf:

Das "elektronische Q2" macht genau das, was ich befürchtet habe:
Es stresst die vordere Bremse !!! Prinzipiell funktioniert es ganz gut, d.h. es regelt, wenn man sauber und mit Köpfchen am Gasfuß fährt, bevor die Leistung runter geregelt wird. Aber nach 10 Minuten ist die Bremse durch ... Pedal wird weich und riechen konnte man es auch schon. Wenn das System etwas mehr Schlupf zulassen würde, wäre das schon besser.

Mal sehn sprach der Maulwurf ... ein R-Modus stände der Kleinen ganz gut, da das Fahrwerk an sich recht gut funktioniert und das VDC im D-Modus ausreichend viel zulässt. Man müsste nur die Traktionskontrolle seperat wie beim 147 GTA ausschalten können. Vielleicht kann man ja irgendwie das System vom 4C adaptieren - ist ja die gleiche Antriebseinheit. Eine mechanische Sperre wäre natürlich ein Traum.

Bei der Kurvenhatz macht sich das Getriebe echt gut, selbst im Au***atikmodus ist meist der richtige Gang drin und es wird auch früh genug runter geschaltet. Nur die Reaktion des Getriebes auf die Eingabe per Schaltwippen ist für mich etwas zu sehr verzögert.

Der Motor ... es ist eben irgendwie doch sowas wie ein Hochdrehzahl-Diesel ... Drehmoment ohne Ende schon bei niedrigen Drehzahlen und oben raus eher zäh. Gut für den Alltag, aber für mich als langjähriger Arese-Fahrer doch etwas ... anders. Irgendwie wartet man immer drauf, dass ab 5000 Giri die Post nochmal richtig ab geht ... leider vergeblich. Aber dessen war ich mir im Vorfeld des Kaufs schon bewusst. Durch diese Charakteristik fühlt das Auto sich auch nicht ganz so schnell an, wie es ist. Aber auf der Rennstrecke dürfte man mit dem GTA trotzdem nicht wirklich hinterher kommen. Dafür ist die Giulietta doch einfach zu gut. Wäre aber auch schlimm nach 10 Jahren. Ich schätze in Hockenheim dürften es mindestens 2 Sekunden sein, die die Giulietta schneller ist. Aber vergleichbaren "hot hatchbacks" wird man wohl nicht hinterher kommen, die sind auf solchem Terain einfach (deutlich) mehr zu Hause. Aber wie oft macht man das schon. Das Fahrwerk ist gut, allerdings darf sie es nur in die Kurve rein zeigen. Ich würde den Sturz hinten noch etwas rausnehmen, um die geometrische Grip-Balance etwas nach vorne zu verschieben.

Kurz ... die Giulietta ist schnell, könnte aber noch schneller, wenn sie nur dürfte.

Wolf20VT
08.12.2014, 08:26
Schon mal den "neuen" QV gefahren ?

rate mal was hier zuhause neben meinem Thema steht :wink:

67898


schön das jemand auch meint dass der Schaltvorgang per Schaltwippe zu spät eingeleitet wird, die Diskussion hatten wir erst bei Facebook ... ich wäre nämlich doof

Stephan 159
08.12.2014, 08:49
rate mal was hier zuhause neben meinem Thema steht :wink:

67898


Na dann mach das Dingens mal weg ... bzw den Verbindungsschlauch von der Dose nach innen. Sonst ist ja der Ansaugtrakt nicht mehr dicht. Ich finde, dass sich der Gesamtklang damit deutlich verbessert.
Ich finde es eben zu laut und zu dominant ... gerade weil der Auspuff ja sooooo schön knallt beim Schalten. Aber ich stand auch noch nie auf Ansauggeräusch ... außer in der guten alten DTM ... gerade die E30 M3 ... Gänsehaut ... Lieber mal einen sauberen Auspuffsound. Wobei ich sagen muss, dass bei heißem Auspuff selbst orginale schon mal gar nicht soooo schlecht ist. Faucht schon ganz gut das Ding. Aber da wir auf jeden Fall auch noch nachgearbeitet.



schön das jemand auch meint dass der Schaltvorgang per Schaltwippe zu spät eingeleitet wird, die Diskussion hatten wir erst bei Facebook ... ich wäre nämlich doof

Das ist das Einzige, was das Selespeedgetriebe besser kann ...
Ich weiß ja nicht, wie das bei anderen Doppelkupplungsgetrieben ist (noch nie eins gefahren), aber hier scheint meistens der nächste Gang nicht "vorgespannt" zu sein. Hängt vielleicht damit zusammen, dass laut der Aussage eines Kumpels, der bei ZF Getriebe entwickelt, das TCT schon sehr am Limit ist, was ein trockenes DKG so an Drehmiment vertragen kann - bei ZF ist da ab 280 NM oder so Schluss - und sie deswegen nichts riskieren. Oder es wurde eben wie so oft schon bei den Italienern nicht bis zu Ende fertigentwickelt. Wenn ich das mit dem SMG von BMW vergleiche ... da schießt es die Gänge eben sofort rein.

Was das Getriebe nicht mag oder besser gesagt nicht macht, ist einfach mal schnell zwei Gänge in einem Zug runter schalten.

Wolf20VT
08.12.2014, 09:16
da die 4C bei Pogea Racing mit 3xxPs und über 500Nm auch im Dauertest noch keine Probleme machen, kann ichs nicht wirklich glauben ;)

Vectra0815
08.12.2014, 11:39
Das TCT vom Alfa ist aber nicht von ZF.
Der nächste Gang wird bei allen DK vorher eingelegt.
Der Unterschied liegt in der Kosntruktion.
Der VAG Doppelkuppler und Porsche-DK (ZF) BMW-DK (Getrag) fahren jeweils mit 2 einzelnen Kupplungen.
Dabei ists jetzt erstmal egal ob nass oder trocken.
Beim dem einen sind die Kupplungen voreinander bei dem anderen Inneinander gelegt.
Hab jketzt keine Zeit um Bilder zu suchen.

Das TCT vom Alfa funktioniert anders. Es hat eine Kupplungsscheibe die von "rechts nach links" geworfen wird.

Vorteil: Ein Verspannen des Antriebs durch zu schnelles schließen/zu langsames öffnen ist technisch fast nicht möglich
Nachteil: Man kann keine 2 Rampen gegeneinander fahren für optimale Schaltzeit/Qualität

Genau das merkt man dem auch an...im 4C kann ich ohne rücksicht auf Komfort die Kupplung in maximalzeit von a nach b werfen. Hauptsache gang drin...in der QV muss etwas qualiät in die schaltung rein. durch das konzept der kupplungen geht das nur über die schaltzeit...ein überschneiden von "auf" und "zu" ist dort nicht möglich...was einen großteil des zeitverlusts ausmacht.

Beiträge au***atisch zusammengeführt

und zu pogea...japp...hast du den dauertest gefahren?!

Beiträge au***atisch zusammengeführt

aso Stephan... welches Getriebe soll bei 280Nm schluss machen?

redtshirt
08.12.2014, 14:04
soviel ich Weiss kann das TCT nicht mehr als 350NM auf Dauer ab. Der Diesel mit TCT hat 350NM und 175PS. Der 150 PS Diesel ohne TCT hat glaube ich 380 NM.
Das TCT muss auch gepflegt werden. Ich finde es komisch, dass das Hydrauliköl wieder eine Lebenszeitfüllung ist aber in anderen Ländern ein Wechsel vorgeschrieben ist. Die haben aus dem Selespeed wohl nix gelernt. Aber dann gibt es bald Schnäpchen am Markt und Belli hat noch mehr zu tun.

Stephan 159
08.12.2014, 14:40
Dass das TCT nicht von von ZF ist, weiß ich. Er meint eben, dass sie bei ZF keine 350 NM trocken hinbekommen weil sie die Wärme nicht aus dem Getriebe raus bekommen. Es können auch nur 250 NM sein. Die Funktionsweise des TCT kannte ich noch nicht ... mich stören auch noch die Schaltzeiten sondern die Reaktionszeiten auf manuelle Schaltbefehle. ... aber auch nur beim hoch schalten. Runter passt es.

Das mit dem Drehmoment passt ja zu dem , dass ich schon mal gelesen habe, dass 4C Fahrern auf der Rennstrecke das Getriebe wegen Überhitzung ausgestiegen ist ... scheinbar eine Schutzschaltung. Nach abkühlen Gong es dann wieder.

Stephan 159
08.12.2014, 16:09
Das TCT vom Alfa funktioniert anders. Es hat eine Kupplungsscheibe die von "rechts nach links" geworfen wird.


Habe mir mal Bilder angesehen ... ich kappier nicht ganz, wie das funktioniert meim TCT.

Ansonsten ist das TCT schon schnell, wenn man durchbeschleunigt, aber dann nicht so ruckfrei, wie es versprochen wird. Gerade vom 3. in den 4. ruckt es schon ein wenig, aber "nach vorne" - also kein Nicken sondern ein Schubsen irgendwie ... aber das passt schon. aber nicht bei allen Drehzahlen ... ich würde jetzt mal sagen, dass es hauptsächlich da ist, wenn man bei ca. 4000 -4500 unter Last hochschaltet. Aber das ist zu verschmerzen und es wird ja sicher noch ein Update geben.

Auch die Logik, dass man zwar grundsätzlich Au***atisch fährt und dann aber manuell eingreifen kann und dann das Getriebe den Gang auch erst mal hält ist echt gut gemacht. Wenn man so mit 100 rumrollt in D-Modus, meidet das Getriebe den 6ten Gang und bleibt von sich aus im 5ten. Schaltet man dann hoch, behält es den Gang auch im au***atischen Modus bei, solange man so weiter fährt wie bisher. Anders rum (-> in den niedrigeren Gang) funktioniert das auch sehr gut, auch wenn das Getriebe dann irgendwann schon wieder hoch schaltet. Den vollmanuellen Modus braucht man eher nicht, die Schaltwippen zwischendurch zu nutzen ist aber recht unterhaltsam.

Ist für den lustigen "plopp" beim hochschalten eine Zündunterbrechung verantwortlich oder was anderes ?
... wenn das mit nem Auspuff noch deulicher zu hören wäre ... das Geräusch ist einfach sexy.

Vectra0815
08.12.2014, 17:32
https://www.youtube.com/watch?v=IXoHlHmM4RQ

Hier in bewegt ;)

Das mit dem schieben beim Schalten ist auf Dauer ungesund für die Kupplkung...das bedeutet das unter Last zuviel Moment auf die Kupplung kommt und den "Schub" erzeugt...Da ist der motoreingriff zu gering

Stephan 159
08.12.2014, 18:18
Danke für die Antwort und das Video ... jetzt kappier ichs. Und auch, warum das gar nicht so nathlos gehen kann wie beim DSG. Aber es sind auch nur Kleinigkeiten ... ich finde es trotzdem super und so ein kleines Bisschen spüren darf man das schalten ja ... machts irgendwie unterhaltsamer.

Wegen des Schiebens ... Ja da muss der :-D mal ran ... evtl. gibts ja ein Update oder so ... ich glaube auch nicht, dass das gesund ist.

Twin Spark
09.12.2014, 18:46
@Stephan159: Geht dieser Soundgenerator eigentlich durch die Spritzwand bzw. wenn du den demontiert hast ist da ein Loch?

Stephan 159
10.12.2014, 06:30
@Stephan159: Geht dieser Soundgenerator eigentlich durch die Spritzwand bzw. wenn du den demontiert hast ist da ein Loch?

Ja ... ein Schlauch geht im Bereich der Scheibenwischer durch. Zum Testen habe ich mit Panzertape das Schlauchende Richtung Innenraum verschlossen. Das Blöde ist, dass es irgendwo hinter dem Armaturenbrett rauskommt und man da nicht so wirklich ran kommt. Sonst würde ich dort einfach einen Stöpsel reinstecken.

In Endeffekt ist es einfach ne Plastikdose, die wahrscheinlich über einen Art Membran zum Röhren angeregt wird. Eine Art mechanische Lautsprecherbox sozusagen.

Ich mache mal Soudproben die Tage.

Vectra0815
10.12.2014, 09:30
wasn quatsch...is ja noch schlimmer wie bei audi die lautsprecher im esd...:D

Stephan 159
10.12.2014, 14:42
Das einzige, was man damit vielleicht anfangen kann, ist das Röhren in den Motorraum zu leiten ... das klingt gar nicht mal so doof ... wie Sportluftfilterdingens nur Gott sei Dank dann ne Ecke leiser. Ich muss nur schauen, wie ich das halbwegs professionell hinbekomme. Ansonsten hole ich mir das Rohr zur Drosselklappe vom alten QV, falls dea passt.

Stephan 159
10.12.2014, 20:51
Heute mal 200 km auf der Autobahn abgespult ... und mal Feuer gegeben.

Also ... so wirklich schnell ist sie ja nicht die Kleine ... Bis 220 gehts ja ganz gut voran. Die angegebe Höchstgeschwindigkeit von 244 erreicht sie ja grad so mit vieeeel Anlauf auf dem Tacho ... laut Navi maximal 235 auf halbwegs ebener Strecke. Da muss ich mir um meine Winterreifen keine Sorge machen mit zugelassenen 240. Ok ... früher gabs kein GPS im Auto ... da gings nur nach Tacho.

Liegt aber auch der der blöden Übersetzung ... bei Tacho 235-240 ist sie noch im 5ten Gang, hat aber bei 6000 Giri keinen rechten Bums mehr (Ladedruck geht da auch schon wieder runter). Da ist dann Ende Gelände. Im 6ten kommt aber auch nimmer so viel, weil der dann ja schon wieder zu lang ist.

Schon etwas enttäuschend, finde ich. Gerade, weil es ja kalt draußen ist und das dem Turbo ja entgegen kommen sollte. Das hat der dicke Trecker schon fast geschafft. Aber ich habe ja erst 2000 km drauf ... vielleicht braucht sie ja noch ein wenig. Oder die 102 Oktan Plörre von Aral taugt nix ... die habe ich aus Spaß und weils grad so billig ist mal getankt ... hört man ja nich nur Gutes davon. Der GTA lief halt von Anfang an immer 250, berab und mit Heimweh auch schon mal 280 laut Tacho.

Ach ja ...natürlich war ich im D Modus ... Schnell auf der Autobahn wares die Alfas ja noch nie so recht, aber das ist schon schwach für die Leistung. Ich hab von so nem BMW 5ER mit zwei eckigen Endrohren (keine Ahnung was das war - aber ich glaube ein Diesel) so richtig den Arsch voll bekommen.

Wolf20VT
10.12.2014, 22:05
keine Angst das war bei Dennys QV auch so am Anfang als sie neu war, wollte irgendwie kaum 230 erreichen das hat sich später gelegt nach dem Einfahren
gegen nen 530D siehste auch kein Land :mrgreen:
auf unsere Urlaubsrückreise von der Ostsee (mitm Thema) hab ich mir von Berlin bis Dresden ne Vollgasfahrt mit einer schwarzen QV geliefert.
ich war ja vollgepackt (ca 2,3t Gewicht) und er saß nur alleine in der QV , bis 200 waren wir immer gleich schnell ... erst ab 220 hat er paar Meter gemacht. Vmax hat sich auch nicht viel genommen, meiner ist aber 242km/h abgeriegelt
wäre ich auch leer gewesen, wäre der Unterschied noch geringer ausgefallen. ich mein ich hab nur 5PS mehr aber auch fast 700Kg mehr Leergewicht :shock:

Satansbraten
11.12.2014, 17:35
...dem QV-Fahrer und Julien hats sichtlich Spass gemacht...ich bin in den Fußraum gerutscht...bin ne ganz schlechte Beifahrerin..mit "Mitbremsen" und soooo :roll: :mrgreen:
Alles in Allem finde ich den Erfahrungsbericht zur Jule nicht schlecht :thumb: meine Tochter hat ja auch seit August ihre und hat das Geschriebene hier soweit bestätigt...ihr Durchschnittsverbrauch..11l aufwärts :mrgreen:

Stephan 159
12.12.2014, 16:45
Im Falle eines Autobahntrips sagen Bilder mehr als Worte:

Hinfahrt:
6797967980

Bei Tanken bin ich auf 24,3 l/100km gekommen.

Rückfahrt:
6798167982

War leider relativ viel Verkehr ...

Was mir aufgefallen ist, wenn man früher in den 6ten Gang schaltet, kommt das Ding auch eher mal ins Rollen. Tacho maximal war 250+ ... da wollte ich nicht so genau hinschauen. Habe dann aber wegen der Winterreifen mal lieber aufgehört. Die GPS-Geschwindigkeit hinkt da auch immer etwas zeitlich hinterher - sollten so "echte" 245 gewesen sein auf ebener Strecke - es wird :thumb:.

Was halt echt nervt, ist - ich wiederhole mich - die au***atische Warnblinkanlage. Wenn mann aus über 200 abbremst, geht die wirklich fast jeden mal an ... :down:

Aber ich muss echt sagen, das Julchen läuft echt sauber und vertrauenserweckend bei hohen Geschwindigkeiten. Ich habe aber auch echt gute WR drauf - Michelin. Nur an Überholprestige fehlt es ihr leider etwas. Mit dem 159 habe mir die Leute viel eher mal Platz gemacht - nur mit dem Trecker bin ich dann ehre mal nicht vorbei gekommen. Die Giulietta wird scheinbar da nicht so ernst genommen von den Vertreter-Dieseln.

Michael
13.12.2014, 00:35
... Ich hab von so nem BMW 5ER mit zwei eckigen Endrohren (keine Ahnung was das war - aber ich glaube ein Diesel) so richtig den Arsch voll bekommen.


Also ab Werk hat der 5er nur als 550i Benziner und als 550Xd zwei eckige Endrohre. Das wäre dann der V8 gewesen mit über 400Ps oder der stärkste Diesel mit 381 PS. 535i/535d haben jeweils ein rundes Endroher links und rechts.
Das kleine Gemüse (:wink:) hat nur ein Doppelrohr auf einer Seite.

Es ist somit keine Schande von dem genannten 5er stehen gelassen zu werden. :)

Andre
13.12.2014, 02:54
Also meine Jule zieht super durch bis 240, danach wirds zäh und ich komme auf 250 nach Tacho. Das mit dem Überholen auf der Autobahn kann ich bestätigen. Das Auto wird überhaupt nicht ernstgenommen. Da wird einfach links rausgezogen und ruhig im Pensionata Modus die Linke Bahn blockiert.
Hab dann einigen großen Limousinen schon gezeigt was Sache ist. [emoji35]

Stephan 159
17.12.2014, 18:56
So ... das wars erstmal für mit Julchen fahren.

Ein lieber Mitverkehrsteilnehmer hat die kleine graue Maus übersehen und ihr schön im Bereich der hinteren Türe und der Seitenwand/Schweller ordenlich eine mitgegeben.

Jetzt steht sie in der Werke und dann sieht man weiter ... naja, sie hätte fast 2400 km unbeschadet überlebt - aber nur fast.

sven1967
17.12.2014, 18:59
Bekommst keine Like drauf, sowas ist einfach Scheisse :???:

Stephan 159
17.12.2014, 19:17
Du sagst es ... da kann man nur verlieren dabei. Wenn den Mensch sie wenigstens richtig getötet hätte ... aber so isses echt doof.

Stephan 159
30.12.2014, 19:12
So ... Autole wieder da. Alles wird gut.

Was meint ihr: Für den Sommer fände ich das ganz chic (ich bin leider ein Photshopvollhorst, aber man sieht, was ich meine) - tiefer als auf dem Bild ist sie jetzt inzwischen auch schon:

68378

oder so:
68380

oder so:
68381

Stephan 159
31.12.2014, 08:46
Das wird noch schwierig ...

brera939
31.12.2014, 10:26
Die Farbe von Deiner hinteren Stoßstange weicht aber ganz schön von der restlichen Farbe ab:shock:

Gruß

brera939

turitar
31.12.2014, 10:56
Das liegt an den Lichtverhältnissen die auf den Aufprallbereich treffen. Würde die Lochfelgen nehmen, passen absolut sauber dazu und ergeben ein in sich stimmiges Bild. Gefällt mir sehr gut, Deine Bella! :thumb:

Stephan 159
31.12.2014, 11:17
So schaut die Kleine jetzt aus ... die Federn sollten sich aber noch etwas setzten - sind gestern erst reingekommen.

68382

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Die Farbe von Deiner hinteren Stoßstange weicht aber ganz schön von der restlichen Farbe ab:shock:

Gruß

brera939

Ja, das ist mir auf dem Foto auch augefallen - in "echt" sieht man es auch manchmal.
Die hintere Stoßstange ist jetzt zusammen mit Seitenteil und Türen neu lackiert und auch jetzt sieht man einen Farbunterschied in manchen Winkeln -> siehe obiges Foto. Die Farbe schaut allgemein bei unterschiedlichen Lichverhältnissen immer sehr unterschiedlich aus.

turitar
31.12.2014, 11:48
Das sind die absolut richtigen Felgen und passen blendend zu dem Julchen! Hätte Dir auch zu diesen geraten, wußte aber nicht, ob Du sie in die engere Wahl gezogen hattest. Sind für mich, neben den großen Lochfelgen, die Besten.

Stephan 159
31.12.2014, 11:53
Das sind eben meine Winterfelgen - ich suche jetzt noch was für den Sommer.

Ich will da eine silberne Felge ... den Kontrast zur Karosse finde ich bei meiner Farbe einfach schöner.

Wolf20VT
31.12.2014, 12:31
Was hälst du von den Team Dynamics Jade GT? Ich hab die in schwarz matt aufm 159er , ist ein Leichtbaurad, 11,5kg in 8,5x19 ist schon sehr gut. OPTIK stimmt auch auf der Jule :thumb:
Vorne müssen 5mm Spurplatten drunter

http://shop.alfisti.net/images/product_images/popup_images/5121_2.jpghttp://shop.alfisti.net/images/product_images/popup_images/5121_1.jpghttp://shop.alfisti.net/images/product_images/popup_images/5120_0.jpg

Stephan 159
31.12.2014, 12:36
Ich habe halt noch quasi neue 18 Zoll Reifen hier liegen, die orginal drauf waren ... da ist der Wechsel auf 19 Zoll eben irgendwie Käse.

Wolf20VT
31.12.2014, 12:41
Gibt's auch in 18

Stephan 159
31.12.2014, 12:49
Aber so eine Art von Felge wirkt - finde ich - nur in groß.
So wie auf dem Bild auf dem roten ists schon cool, aber ich will eben (erstmal) bei 18 Zoll bleiben.

In 19 Zoll würde ich ja am liebsten die 8C Felgen vom Brera in silber drauf machen - aber 2000 Stecken nur für die Felgen ist eben ein Wort.

brera939
31.12.2014, 14:40
Aber so eine Art von Felge wirkt - finde ich - nur in groß.
So wie auf dem Bild auf dem roten ists schon cool, aber ich will eben (erstmal) bei 18 Zoll bleiben.

In 19 Zoll würde ich ja am liebsten die 8C Felgen vom Brera in silber drauf machen - aber 2000 Stecken nur für die Felgen ist eben ein Wort.


Überleg es Dir Gut:??

Fahre auch die Turbinenfelge in 18' im Winter und im Sommer die TI-Felge vom 159 in 19'

Optisch ist bei der Giulietta eine 18'-Felge einfach zu Klein:down:

Habe ich erst wieder Gestern gedacht, als ich mein Auto von der Seite angeschaut habe.

Gruß

brera939

harvensaenger
31.12.2014, 16:02
Hallo zusammen,
ich bekomme meine Giulietta zwar erst Ende Jan.QV Tbi in weiss uni,und sehe meine erste Frage von Brera 939 auch gleich als beantwortet.das nämlich di Ti felge vom 159 er auf die jule passt. frage was für Reifen Dimension fährst du? ind wie ist es mit der Eintragung gelaufen?
die Ti Felgen habe ich mal vor langer Zeit für schmales Geld aus der Bucht gefischt,und sollten eigentlich auf meinen 159 er
Aber bei den frechen Reifenpreisen wegen der hohen Traglast habe ich es gelassen und die Dinger liegen immer noch frisch
gepulvert in :-D Bremsstaubgrau bei mir im Keller rum und könnten jetzt auf der Jule im Sommerbetrieb mal zum Einsatz kommen.
Ausgeliefert wird er mit der 18 Zoll Turbine obwohl ich mich schon geärgert habe,hätte die Lochfelge nehmen sollen hätte das gleiche gekostet und sieht eigentlich erheblich Alfa Typischer aus.
Naja,vieleicht kann ich den Händler gegen ein paar Euronen noch animieren die Dinger gegen Lochfelgen zu tauschen wenn er welche rumliegen oder stehen hat.
Meine weitere Idee ist an die graue Ti Felge weisse ( Rim Ringz) zu montieren, könnte ganz pfiffig aussehen und bietet vieleicht
auch noch etwas Schutz für die Felgenkanten.
Hat jemand hier mit derlei schon Erfahrung gemacht ?

desweiteren allen Hier einen guten Rutsch.
freue mich auf eure Antworten.

gruss Kai

brera939
31.12.2014, 16:41
Fahre 235/30/19 mit 15mm Distanzscheiben:----

Eintragung war beim TÜV kein Problem. Am Besten Du nimmst das COC-Dokument vom 159 mit ( zwecks Achslast ) und sucht Dir
ein Vergleichsgutachten ( Felgenbreite und Reifengröße ) für dir TI-Felge.

Gruß

brera939

harvensaenger
31.12.2014, 16:57
ich lasse den wagen jetzt erstmal kommen ein paar wochen sind es ja noch,
muss mich ja dann auch erstmal um Wi. Reifen kümmern.
Die werden da wohl kaum drauf sein, die Ti felge wird dann ein Frühjahrs Projekt
Wenn ich noch was wissen muss komme ich auf dich zurück.

danke schonmal=D&gt392;

Stephan 159
31.12.2014, 17:28
Fahre 235/30/19 mit 15mm Distanzscheiben:----

Eintragung war beim TÜV kein Problem. Am Besten Du nimmst das COC-Dokument vom 159 mit ( zwecks Achslast ) und sucht Dir
ein Vergleichsgutachten ( Felgenbreite und Reifengröße ) für dir TI-Felge.

Gruß

brera939

Ich dachte 235/35-19 wäre die geeignete Größe für die Giulietta (oder eben 225/35-19) ?

Das ist das , was man so in Gutachten liest. Mit den 30er Reifen ist der Abrollumfang ja noch kleiner als orginal.

brera939
31.12.2014, 18:00
Ich dachte 235/35-19 wäre die geeignete Größe für die Giulietta (oder eben 225/35-19) ?

Das ist das , was man so in Gutachten liest. Mit den 30er Reifen ist der Abrollumfang ja noch kleiner als orginal.

Sorry, natürlich 235/35/19:^o

Gruß

brera939

Stephan 159
31.12.2014, 18:37
Nicht, dass der Kollege sich die falschen Reifen kauft ...

Stephan 159
12.01.2015, 08:00
Noch eine Alternative in Sachen Sommerräder:

68812

Aber irgendwie bleibe ich immer wieder bei der Felge hängen - jetzt mal noch in tiefer:
68813

Die wirkt irgendwie doch angenehm groß in 18 Zoll. Die reigebastelte Felgengröße stimmt übrigens genau ...

Stephan 159
13.01.2015, 08:23
Und ganz nebenbei ... meine Kleine blinkt jetzt nicht mehr beim Bremsen :letsrock:

Stephan 159
21.04.2015, 17:57
So ... Projekt Sommerräder ist abgeschlossen (also das ist jetzt echt):

72050

Mir gefällts.

Stehen in Verbindung mit den Spurplatten jetzt auch angemessen in den Radkästen:

72051

Michael
14.12.2015, 22:10
So ... Projekt Sommerräder ist abgeschlossen (also das ist jetzt echt):

72050

Mir gefällts.

Stehen in Verbindung mit den Spurplatten jetzt auch angemessen in den Radkästen:

72051


Also die Tiefe finde ich genau richtig. Bist du zufrieden mit den Federn? Wesentlich härter als Serie?

Was hast du für Distanzen verbaut? 10mm pro Seite.