PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Versicherung



a-e-x
12.10.2014, 16:04
Moin zusammen,

ich hatte vor geraumer Zeit mal einen Thread bzgl. günstiger Versicherungen für einen Alfa 159 gefunden. Leider finde ich diesen Thread nicht mehr (er war eh recht alt).

Habt ihr Empfehlungen/ Erfahrungen bzgl. Service und jährliche Kosten bei Versicherungen? Vollkasko, bei ca 50% was die Schadensfreiheitsklasse angeht.

Viele Grüße

gt-guiseppe
12.10.2014, 16:14
Hallo,
gib doch mal Deine Daten bei check24 ein und dann hast Du deinen besten Versicherer.:-->>

a-e-x
12.10.2014, 17:30
Das habe ich schon gemacht. Allerdings stehe ich dem ganzen recht skeptisch gegenüber. Vertraue da eher auf Foren, wie diesem hier.

Viele Grüße

Cougar_01
12.10.2014, 18:06
HUK Coburg wird zB bei Check24 nicht mit angeboten und ist bei mir bis jetzt immer günstiger gewesen als das günstigste Angebot da.

guzzi97
13.10.2014, 10:45
Hi,
frag doch mal bei Deiner aktuellen Versicherung nach "Nachlass" nach.
I.d.R. geben sie Nachlässe bei :
- mehr als 2/3 Verträge
- Mitglied im Audomobilclub
- Hausbesitzer
etc. p.p.

Daher ist mein KFZ-Tarif am ende "preiswerter" als Huk24 & Co.

Grüße

Andre
13.10.2014, 12:05
Seit Jahren bei der DEVK und immer sehr gute Preise. :thumb:

redtshirt
13.10.2014, 12:09
gerade HUK und HDI haben in den letzten Jahren schlechte Zahlungsmoral gezeigt. Danach sollte man auch gehen

Cougar_01
13.10.2014, 15:23
Da es nicht um einen Neuwagen geht, ist meiner Meinung nach sowieso nur ein Kaskovertrag mit Werkstattbindung sinnvoll und dann ist auch die Zahlungsmoral kein Problem, denke ich.

a-e-x
13.10.2014, 16:41
Danke euch :)
Werkstattbindung werde ich wohl machen. Ein Kollege sprach heute von der DA Direkt. Hat da schon jemand Erfahrungen mit?
Ich war auch jahrelang bei der DEVK, aber die wollen nun 950 Euro haben, da mache ich nicht mit ;)

Dani91
13.10.2014, 16:53
Bleibt dir wohl nicht anderes übrig, als bei mehreren Versicherungen das mal durch zu rechnen. Bei Check24 wird nämlich nicht unbedingt jede Versicherung aufgezählt.:wink:

Ich denke mal welche Versicherung am besten zahlt, steht dort recht gut da auf dieser seite...:^o

Schokomanu
13.10.2014, 19:04
Huk war ok. Da war ich öfter. DEVK bin ich grad mim Alfa und Opel. Teurer als HUK, aber Fahrer ab 23 werden nicht teurer. Bei der Huk erst ab 25 nicht mehr. Meine Frau ist erst 23, deshalb eine etwas teurere (DEVK), die aber wenn ich meine Frau offiziell mit angebe, nur. Noch halb so teuer ist wie HUK.
Allianz war ne Katastrophe. Unfsllgegner bej der Allianz und ich damals auch. Monate hat es gedauert und immer ne neue Schikane bis mir mein Schaden ersetzt wurde.
HUK hat 2 Kaskoschäden anstandslos (Netto abzüglich SB) bezahlt.
DA-Direkt stuft einen nach nem Kaskoschaden sehr hoch und wollte mich (hab vor 10 Jahren 12.000€ verursacht) dann auch mit meinem nächsten Auto nicht mehr haben.
HUK24 stuft einen auch recht hoch im Schadensfall.
Bei der Europa hab ich nur bezahlt, war für mein 1. Auto vor 14 Jahren die günstigste.
An alle anderen kann ich mich nicht erinnern oder war bei keinen weiteren mit den ganzen Autos. Kann auch sein. Ich hab allerdings viele Autos nur wenige Monate gefahren bis zum Weiterverkauf. Hab mir so als Azubi damals meinen Autounterhalt finanziert, günstig kaufen, ne Weile fahren, teurer Verkaufen, Rechnungen zahlen, was anderes kaufen...

Cougar_01
13.10.2014, 19:22
Erstes Auto vor 14 Jahren und Frau erst 23? Respekt & Glückwunsch ;)

Schokomanu
13.10.2014, 19:53
Ja 10 Jahre sind zwischen uns. Danke.

guzzi97
14.10.2014, 08:24
..wichtig bei den "Vergleichen" sollte nicht nur der "Preis" sein, sondern auch die Leistung.

wie z.b.:
- "Tierschaden" (auch Hase, Fuchs, etc.) anstelle "Wildschaden" (hier i.d.R. nur Rotwild & Wildschweine)
od.
- Marderbiss und darauf resultierende folgen (also nicht nur Teile, sondern auch die arbeit und ggfl.
neuen Kühler, Motor, etc., )
- keinen Aufpreis für zweiten Fahrer (z.b. Lebensgefährte/inn)
und so weiter.

I.d.R. nennt sie sich "Premium", o.ä.

Ach ja, ich habe meine beiden (GTA & 159er) mit Vollkasko versichert ist bei mir preiswerter als
die "einfache" Kasko.

Grüße

a-e-x
14.10.2014, 22:02
@guzzi: bei welcher Versicherung bist du? Würde ich mir gerne mal anschauen.

Viele Grüße

guzzi97
15.10.2014, 12:08
..bei der R+V Versicherung, ich habe hier, bis auf eine Lebensversicherung, alle
meine Versicherung und daher auch guten Nachlass zudem nerve ich sie
jedes Jahr aufs neue, bzgl. "Rabatten" *g*.

Im Grunde gibt es keine "schlechte" Versicherung, mann muss halt nur abwägen,
was "Mann" will.
Will ich "optimalen" Schutz für mein Auto/Haus/Privat oder reicht mir Basic.
Dann muss ich halt im Schadenfall mit abstrichen rechnen, oder möchte ich
für den Fall der Fälle den "goldenen Service"
z.b. bei Haus / Wohunng, ist diese unter Wasser und daher nicht bewohnbar,
wird mir ein Hotelzimmer für max. 12-Monate bezahlt, Renovierung sowieso, usw.
Ebenso beim Auto, reicht mir die "einfache" Vers. (es darf kein zweiter das Auto fahren,
"nur" Wildunfall, kein Marderbiss, etc..).

Möchte ich eine pers. Beratung oder reicht mir eMail (z.b. Direktversicherungen, HUK24, etc.)

Das alles findet sich selbstverständlich auch im Preis wieder.


Grüße

Andre
15.10.2014, 13:37
Super zusammengefasst. :thumb:

Eddy
15.10.2014, 16:05
Branni du arbeitest doch auch bei R+V ??
Hast also noch ein Hausrabatt dazu ??


Bin ja auch bei der R+V war halt früher so das man den im Ort (Obmann) genommen hat
Und bin auch dort geblieben und immer wieder mal nach Ermäßigungen gefragt
Da geht immer was

guzzi97
16.10.2014, 07:59
@Eddy : jou, bin dort angestellt, allerdings in der IT-Abteilung :)
Aber, "Haustarif" gibt es seit 2-Jahren nicht mehr.
Ich sach nur "Geldwert Vorteil", d.h. die Gesellschaft(en) standen vor der Wahl,
entweder müssen wir, als Angetellte den SonderNachlass versteuern oder sie heben
den Haustarif" auf.
Meine Gesellschaft hat sich für die Aufhebung entschieden, somit erhalte ich/wir die
gleichen Nachlässe wie jeder "normale" Kunde auch.
Einzig die Beamten, die bekommen noch die besonderen Nachlässe.

Es ist echt unglaublich, wo die Herren/Damen aus Berlin versuchen einem das Geld aus
der Tasche zu ziehen.

Wie gesagt, es lohnt sich, auch bei der eigenen Versicherung, nach Ermäßigungen
zu fragen, da geht, wie Eddy auch sacht, immer was :)

Grüße

AlfaNerd
16.10.2014, 08:03
Branni, wenn Du bei denen in der IT sitzt wuerd ich ganz schnell mal Quota fuer einige Herrschaften einstellen und als Begruendung... Wie ihr mir, so ich euch :cool:

Scandalo
16.10.2014, 16:12
Ist vielleicht jemand brechtigt sich bei der Fahrlehrersicherung zu versichern? Die nehmen allerdings wirklich nur Fahrlehrer, Mitarbeiter von Prüforganisationen und deren Angehörige auf. Ich zahle als Dekra-Fuzzi dort z.B.:
Haftpflicht 343.-€/Jahr (SF 4)
Vollkasko (inkl. Teilkasko) mit 500.- SB = 518,36€/Jahr
Ich denke das ist unschlagbar, oder?
Kuckt mal ob sich da ne Möglichkeit auftut.

sven1967
16.10.2014, 21:14
Ich bin mit meinem Spider bei der LMV als Zweitwagen angemeldet mit 26% kostet das Teil nur 180€ im Jahr (Saison 04/10, Garage) incl. Schutzbrief, halte ich für günstig und mag den direkten Kontakt zum Berater mehr, als nur Online (bin nicht so der Warteschleifen hänger)

guzzi97
17.10.2014, 11:15
Sers,

ich bezahnle für meinen GTA bei SF31(23%) im Jahr 630€ (Haft & VK):
- Haft (unbegrenzt, Marder, Tierschaden, etc): 170€
- VK ohne SB : 460€

Die VK ist sogar günstiger als nut TK mit 150€ SB :)

Grüße