PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuigkeiten zu den kommenden Alfas



Seiten : 1 2 3 4 5 6 [7]

gridno27
07.12.2015, 23:54
:popcorn:Stör ja eure AMGAST (Alte Männer gegen Alfa Stamm Tisch) Gespräche ungern, aber laßt uns mal Genf abwarten, bin zuversichtlich das der Harry W das hinkriegt endlich ein Paar Giulias zu produzieren.
Wenn wir dann mit denen Probe gefahren sind sieht die Situation sicher anders aus, ich kann nur sagen ich werde warten:mrgreen:

Wie einige von euch Wissen hatte ich eine Woche lang den Jag getestet, am Anfang war ich drauf und dran einen Vertrag zu unterschreiben. Je länger ich mit dem Jaguar unterwegs war umso schlechter kam ich mir vor, hatte immer mehr das Gefühl ich betrüge meine Macchina.
Ergebnis, ich hab dem Händler gesagt er soll mir die Woche verrechnen und wir unterhalten uns nach Genf wieder.
:-->>

... war das ein XE - scheint derzeit die einzige ansehliche Alternative zu sein - und britische Autos müssen sich prinzipiell bzgl. Rennsport-Gene hinter den Bella Macchinas nicht verstecken

Wenn schon keine rosso Bella macchina mehr dann eben notfalles etwas in britishracinggreen ... werd einen einen 2.0 - 20t mal testen demnächst - bin da wirklich neugierig auf die Kraftentfaltung i.Vgl. zur Bella Macchina.

Optisch zumindest eine Augenweide was Jaguar mit dem XE da auf die 19" Räder gestellt hat - klare Linien keine verunstalteten Premium-Karossen aus D. Organisches Design mit Linien im Überfluss die keine klare Form mehr erkennen lassen scheint der neue Trend in D zu sein:??.
Bäh-Igitt! Wo bleibt da die Ästhetik der schönen Form? Gäbe es keine Markensymbole würde die glatt als Koreaner oder Chinesen durchgehen - ein Sergio Pininfarina würd' sich dabei wohl im Grabe rumdrehen.

Don Corleone
08.12.2015, 00:09
Gut gesagt! Dafür gibbet gleich Thumb up! Schönheit liegt zwar im Auge des Betrachters,dennoch lassen viele neue Marken-Modelle eine individuelle und interessante Formensprache vermissen!!:ueberzeug:....Alles nur noch Windkanal-Einerlei ...?? :mrgreen:...Gute Nacht an Alle;ich bin erstmal raus für heute...:winkewinke:

icedearth
08.12.2015, 07:49
Sorry aber der Jaguar ist für mich von aussen auch nur eine 3er Kopie und Innen fehlt mir jegliche britische Eleganz, unterkühltes Audi-Techno Design. Die Interiorstudien vom Alfa Zulieferer auf der IAA haben mir richtig gut gefallen, aber es kommt ja nix.

gridno27
08.12.2015, 10:55
du sagst es genau "... es kommt nix"
...und das machen die mit mir/uns schon seit Jahren so - ging mir schon beim Nachfolger des 166er so. Jahrelang wurde man vertröstet um dann nach Jahren Gewissheit zu haben es gibt keinen. Wenn ich meiner Händlerin glaube war der schon fix und fertig – bis dem Konzern das Geld ausging. Ein formschönes schlankes Fließheckcoupe mit 4 Türen – lange bevor der A5 Sportsback auftauchte. ich vermute man hat sogar die Idee an Audi verkauft um Geld in Kasse zu bekommen, da zu dem damaligen Zeitpunkt sowieso Gerüchte von einem Verkauf an VW kursierten .
und ich - hab‘ dann grad‘ noch einen der letzten 166 Tis ergattert (… angeblich wurden die letzten in Einzelfertigung gemacht) an dem ich mich dann 5 Jahre erfreuen konnte bis …
Tja wir sind ja leidensfähig ... ich mich mit einem 159 SW anfreunden musste – aber zumindest ein Alfa Romeo. Irgendwie gelang es meiner Händlerin einen Monat nach Verkaufsende einen rosso8C farbenen 159 SW 1.8 TBi ti am Band in Italien nach meinen Wünschen umzukonfigurieren, denn da der für mich nur einen Kompromiss darstellte war ich diesbezüglich unnachgiebig. Aber der geht jetzt auch schon wieder in fünfte Jahr und was finde ich bei meiner Händlerin – mehrere alltags(un)taugliche 4Cs, diverse Kleinwagen, Kleinstwagen und als Lancia verkleidete Ami-Monster.
und nach dem Alfa Romeo im Sommer diese Renn-Gulia präsentierte. 550 Ferrari oder Maserati-PS mit lächerlichem Plastikdiffusor mit 4 Endrohre und … bis heute kein echtes Foto einer zahmeren Variante -das kommt mir alles irgendwie bekannt vor, aber ich geb‘ die Hoffnung noch nicht auf … und die stirbt bekanntlich zuletzt.

Aber bevor ich mich Ende nächsten Jahres für die nächsten Jahre in eine Giulietta oder einen Mito zwängen muss, gehe ich fremd - und mach' dann wohl einen auf … britishracinggreen

Il Biscione
08.12.2015, 11:20
Gleich grätscht euch wieder der Oppa dazwischen :roll:

Der will der Realität nur nicht ins Auge schauen und glaubt an den großen Knalleffekt in Genf. Der Knalleffekt, der eigentlich schon im September auf der IAA und im Juni in Arese hätte stattfinden sollen.

redtshirt
08.12.2015, 11:42
ich glaub nur noch das was beim Händler steht. Der MiTo GTA war auch schon fertig und Vorserienfahrzeuge sind auch rum gefahren. Somit kann mich ALFA nicht mehr enttäuschen, sondern nur noch überraschen. Aber die Giulia wird wohl bei mind. 40.000€ losgehen und mir zu teuer sein. Schade. Ein sportl. Limo in der Größe des 156er würde mir reichen aber bald steigen wir ein bei ALFA eine Klasse höher ein und müssen Audi, BMW oder Mercedespreise bezahlen.

Il Biscione
08.12.2015, 12:00
Bei Amazon ist das neue Heel-Blättchen für den 14.12. angekündigt, die wollen doch wohl das Weihnachtsgeschäft nicht mitnehmen :roll:

Boof-Camp
08.12.2015, 12:09
Der Knalleffekt kommt auch...nur in welche Richtung!? ��

AR-oppa
08.12.2015, 12:45
so jetzt wird's langsam eng - wann kommt die Giulia in sanfter Form endlich - wer braucht 550 Ferrari-PS in einer verunstaltete M3 Kopie mit Diffusor -sorry (... und die DTM ist sowieso nur eine Silhouettenformel mit Einheitskarosserie )

... ich brauch spätestens Ende 2016 einen neuen roten Dienstwagen - mein 159 1.8 TBi als ti-Version hat dann 5 Jahre auf'm Buckel ... ansonsten müsste ich nach mehr als zwei Jahrzehnten Alfa Romeo (166 2.5V6 =>166 2.4JTD-10V => 166 2.4JTD-20V => 159 SW 1.8 TBi => ??? ) fremd gehen ...

Ja ich hatte den XE getestet:thumb:

Wenn du Giulia in Frankfurt life gesehen hättest wärst du anderer Meinung, mir ging es am Anfang wie dir, dachte auch ein verkappter aber besserer Bimmer(winke, winke Bingo) in natura sieht sie aber erheblich anders aus.
Warte es nur ab

Il Biscione
08.12.2015, 13:08
Warte es nur ab

Ich hab das Ding in den heiligen Hallen von Arese vor einigen Monden schon gesehen, da gibbet nix mehr abzuwarten.
Die sollen den Eimer endlich ausliefern und nicht immer nur Reden schwingen.
Man man man ein alter Sauhaufen ist dat :evil:

AR-oppa
08.12.2015, 15:14
Halleluja,
gratuliere, erste Fortschritte, ich glaube dein NAMV ist in einigen Monaten geheilt Bingo:thumb:

Du redest jetzt schon von "Eimer", und "endlich ausliefern", das spricht für Fortschritte in der Behandlung, Eintrag ins Krankenblatt, "Patient zeigt positive Tendenzen":daumen:

Bin sehr stolz auf dich:thumb:

Il Biscione
08.12.2015, 15:18
Heißt nicht das ich den Eimer käuflich erwerben wollte :wink:

turitar
08.12.2015, 15:29
Die Verzögerung hat wohl u.a. auch ihren Ursprung darin, dass von Anfang an klar war, es handelt sich hier für Alfa um enen sogenannten letzten "Schuß". Vermutlich werden die Ergebnisse der Vorserienproduktion nicht so erhellend gewesen sein, von daher sagte man sich wohl, wir nehmen lieber eine Verzögerung in Kauf, bieten dann aber ein Fahrzeug an, das den Qualtätsnormen entspricht. In meinen Augen ist dies richtig. Der Termin im Juni diesen Jahres ist wohl auch eher mit dem hundersten Geburtstag in Verbindung zu bringen und hat wohl weniger mit der Einführung zu tun. Dazu paßt auch die Blickrichtung nach China. wo der Absatz z.Zt. gerade in die senkrechte geht. Allerdings nach unten! Dieser Markt soll neben dem amerikanischen ein weiteres Standbein sein.

Il Biscione
08.12.2015, 15:33
Der Termin im Juni diesen Jahres ist wohl auch eher mit dem hundersten Geburtstag in Verbindung zu bringen und hat wohl weniger mit der Einführung zu tun.

Da gebe ich dir recht, genauso haben die auch das Museo wiedereröffnet, nur weil der Pulli so an dem Geburtstag hing. Vor Ort waren die ziemlich unvorbereitet. Ich fand das aber schon ziemlich peinlich.

Vectra0815
08.12.2015, 15:34
Dafür müsste es eine Vorserie erst mal geben...noch is alles handmade

turitar
08.12.2015, 15:42
Da gebe ich dir recht, genauso haben die auch das Museo wiedereröffnet, nur weil der Pulli so an dem Geburtstag hing. Vor Ort waren die ziemlich unvorbereitet. Ich fand das aber schon ziemlich peinlich.

Danke Dir für die Bestätigung, Ingo und für den Hinweis bzgl. des Museums. Das sind immer die Unsäglichkeiten die auftreten wenn sich ein sogenannter "Firmendirigent" etwas in den Kopf setzt und sein Ding durchzieht. Für die Mehrheit wäre es absolut egal gewesen, ob das Ding nun im Juni oder auf der IAA vorgestellt werden würde. Den Geburtstag kannte/kennt eh nur eine Minderheit. Wer weiß schon warum der 75er, 75er genannt wurde. Manche nahmen vermutlich an, das ist der Tankinhalt.

gridno27
08.12.2015, 16:16
Ja ich hatte den XE getestet:thumb:

Wenn du Giulia in Frankfurt life gesehen hättest wärst du anderer Meinung, mir ging es am Anfang wie dir, dachte auch ein verkappter aber besserer Bimmer(winke, winke Bingo) in natura sieht sie aber erheblich anders aus.
Warte es nur ab

apropos IAA - warum standen die da in der französischen Tricolore eine rote - weisse - und blaue (den dunkelgraue unterschlag ich hier einfach mal...) hatten die kein Geld für eine grüne?
Hab' sie live gesehen und durfte sie auch anfassen ohne Volk drum herum nur eine nette junge Dame im kleinen Schwarzen hat gestört:mrgreen: - meine Händlerin lädt mich seit Jahren immer ein ... waren aber beide einhehlig der Meinung - eher was für die Rennstrecke - für'n Alltag doch wohl etwas zu aufgemotzt - die abgespekte Version sollte dann wohl dezenter und eleganter daher kommen ... warten wir's einfach ab.

aber den XE gibt's bereits im Laden - und bei Alfa Romeo gibt's bisher nur die Ausstellungsstücke

SelespeedDriver
08.12.2015, 16:30
Guilia QV nur für die Rennstrecke?
Nee, das Teil gehört auf die Straße und ich hinters Steuer. :mrgreen:
Schön mit TCT und allem Schnickschnack :-D

Das wird mal der Nachfolger für meinen GTA, wenn der GTA zum alt werden abgemeldet und trocken eingelagert wird :thumb:

gridno27
08.12.2015, 18:09
... auf die Straße blablabla - wo willst DEN denn noch richtig genießen ohne die anderen zu nötigen und gefährden ... falls mal grad kein SUV ohne Blinker links ausschert ist die Straße doch meist mit Familienvans verstoppft, oder gehörst du zu denen die noch nachts um 2:00 Uhr dafür aufstehen bzw. eine 10er Karte für'n Ring ausgeben ...
Sorry - aus dem Alter der Möchtegern-Schumis bin ich raus:mrgreen: ich bin eher für was Schönes was sich dazu noch schön fährt ...

Und wenn mich das viele Testosteron mal wieder überkommt, hätt' ich lieber gern 'nen Ford GT40 ... der fährt sich auch ganz (schön) schnell

SelespeedDriver
08.12.2015, 18:16
Und wenn mich das viele Testosteron mal wieder überkommt, hätt' ich lieber gern 'nen Ford GT40 ... der fährt sich auch ganz (schön) schnell
Vergleich Äpfel mit Birnen :roll:

Gerne schnell Auto fahren hat wohl kaum etwas mit dem Alter zu tun und ums zu schnell gehts ja gar nicht, sondern eher um die Leistung.
Das macht einfach nur Spaß, wenn man die abruft :thumb:

Il Biscione
08.12.2015, 19:22
Das wird mal der Nachfolger für meinen GTA, wenn der GTA zum alt werden abgemeldet und trocken eingelagert wird :thumb:

Dann fang schon mal an zu sparen und such direkt zwei Garagen :wink:

SelespeedDriver
08.12.2015, 19:34
Mach ich bereits :thumb:

Froschkönig1985
08.12.2015, 21:09
Schnell und Elegant..... da kauft man sich einfach nen älteren Quattroporte mit 400ps v8... die bekommt man auch schon nachgeschmissen. Leider kann keiner die wartung bezahlen :-(

turitar
09.12.2015, 15:10
Wie nicht anders zu erwarten wurde der sehr ambitionierte Modellplan gestreckt. Der alte Sergio, aber nicht Leone, obwohl, bei dem ganzen Alfadilemma fällt mir der Titel "Spiel mir das Lied vom Tod" ein, sondern der mit dem Pulli, hat in einem Dokument an die Aktionäre folgendes mitgeteilt:
Der Geschäftsplan bzgl. neuer Alfamodelle wird nach hinten, 2020, verschoben. Zu diesem Zeitpunkt soll dann die gesamte Modellpalette zur Verfügung stehen. Nun ja! Die Streckung des Plans soll mit der Unsicherheit des chinesischen Marktes zusammenhängen und mit der Tatsache, dass man zwischenzeitlich den Vertrieb und das Händlernetz ausbauen/verstärken (vor allem in Nordamerika/Asien) will (konnte man natürlich nicht wissen, dass es so gut wie keines gab, mein Gott man kann nicht alles wissen!).
Der erste SUV wird 2017 und nicht 2016 antreten, der "große" Alfa kommt dann wohl erst 2018 bzw. 2019 (SUV). Offen ist weiterhin die Frage nach einer Giulia Sportwagon. Profitieren von dem ganzen Gezerre könnte die neue Giulietta, die auf der verkürzten Giorgio Plattform gebaut werden soll und möglicherweise früher als vorgesehen auf den Markt kommt.
Wie sprach der letzte deutsche Kaiser: "Schaun mer mal"! Genau das sollten wir tun, halten wir also inne. In der Ruhe liegt die Kraft. Problem ist nur, soviel Kraft und Ruhe kann ein Alfisti gar nicht mehr haben. Die Meldung ist aus "ClubAlfa.it"

Il Biscione
09.12.2015, 15:28
Gibt es sogar als Powerpoint-Präsentation mit Datum aber ohne Revisionsstand :mrgreen:
http://www.fcagroup.com/en-US/investor_relations/events_presentations/other_presentations/2015/FCA_NV_Dec2015_Presentation.pdf

icedearth
09.12.2015, 20:14
verachtfachung des Absatzes in 3 Jahren, meiner Meinung nach hat der Sergio das gleiche Größenwahn-Seminar besucht wie Herr Winterkorn. Scheint mittlerweile Pflicht für Vorstände zu sein, und die Aktionäre scheinen es auch noch zu glauben.

Il Biscione
09.12.2015, 20:35
Der Winterkorn konnte wenigstens eine satte Zahl an Baureihen ins Feld schicken :roll:

AR-oppa
09.12.2015, 20:37
Hab' sie live gesehen und durfte sie auch anfassen ohne Volk drum herum nur eine nette junge Dame im kleinen Schwarzen hat gestört:mrgreen: - meine Händlerin lädt mich seit Jahren immer ein ... waren aber beide einhehlig der Meinung - eher was für die Rennstrecke - für'n Alltag doch wohl etwas zu aufgemotzt - die abgespekte Version sollte dann wohl dezenter und eleganter daher kommen ... warten wir's einfach ab.

aber den XE gibt's bereits im Laden - und bei Alfa Romeo gibt's bisher nur die Ausstellungsstücke

Ich hatte für Frankfurt ne VIP Einladung mit ner halben Std persönlichen Berater, konnte sie in Ruhe innen und außen ansehen und probesitzen.
Der nette Herr gab auch zu, das es "handgedengelte" Modelle sind, nix Vorserie:???:
Er stellte mir einen Probefahrt Termin für Nov-Dez 2015 in Aussicht, leider bis jetzt nichts mehr passiert..............

Bleibt spannend
:-->>

Il Biscione
09.12.2015, 20:42
Er stellte mir einen Probefahrt Termin für Nov-Dez 2015 in Aussicht, leider bis jetzt nichts mehr passiert..............


Der Pulli steht am 24.12. um 18 Uhr mit dem Eimer vor deiner Haustür :mrgreen:

SelespeedDriver
09.12.2015, 21:02
Eimer voll Schrauben? :??

AR-oppa
09.12.2015, 21:05
Eimer voll Schrauben? :??
:popcorn:Gerne ! weißt ja ich schraube gern, so bin ich über Weihnachten beschäftigt:thumb:

Il Biscione
09.12.2015, 21:20
Eimer voll Schrauben? :??

Wenn der Pulli mit so seinen handgedengelten Teil beim Dieter aufschlägt, sollte er sicherheitshalber einen Eimer Schrauben dabei haben. Damit der Dieter bei Probefahrt die Kiste wieder zusammen kriegt :mrgreen:

turitar
10.12.2015, 06:49
Ich hatte für Frankfurt ne VIP Einladung mit ner halben Std persönlichen Berater, konnte sie in Ruhe innen und außen ansehen und probesitzen.
Der nette Herr gab auch zu, das es "handgedengelte" Modelle sind, nix Vorserie:???:
Er stellte mir einen Probefahrt Termin für Nov-Dez 2015 in Aussicht, leider bis jetzt nichts mehr passiert..............

Bleibt spannend
:-->>

Das war ein verstecktes Arbeitsangebot, Dieter! Du hast dort unten einen Ruf wie Donnerhall! Gerade auf Grund Deiner handwerklichen Fähigkeiten! Die Giulia wird, nach neuesten Erkenntnissen, Handmade (Neudeutsch) zusammengehobelt! Manufaktum meine lieben Alfa Mitbrüder. Der Hintergedanke von Sergio ist doch der, er will aus den Alfistis den Orden der Alfistioses :-->>machen und Dieter wird unser erster Abt. Der sogenannte heilige Dietrus! :-D

AR-oppa
10.12.2015, 08:12
Das war ein verstecktes Arbeitsangebot, Dieter! Du hast dort unten einen Ruf wie Donnerhall! Gerade auf Grund Deiner handwerklichen Fähigkeiten! Die Giulia wird, nach neuesten Erkenntnissen, Handmade (Neudeutsch) zusammengehobelt! Manufaktum meine lieben Alfa Mitbrüder. Der Hintergedanke von Sergio ist doch der, er will aus den Alfistis den Orden der Alfistioses :-->>machen und Dieter wird unser erster Abt. Der sogenannte heilige Dietrus! :-D

Die Lizenzrechte von meinem (richtigen) Avatar bekommt der Pulli aber nicht Christof:mrgreen:

Il Biscione
10.12.2015, 08:21
Die Lizenzrechte von meinem (richtigen) Avatar bekommt der Pulli aber nicht Christof:mrgreen:

Ach, der hält dir irgendwas Feinkost ähnliches mit Schlange drauf unter die Nase und schon verkaufst du Haus und Hof an ihn :roll: :mrgreen:

AR-oppa
10.12.2015, 08:31
Unterschätz mich nicht Bingo :mrgreen:
Da müsste er mir schon ein sehr unmoralisches Angebot machen, z.B. Schenkung des Museo in Arese inkl. allen Inhalten und Lagern mit entsprechendem Wohnhaus auf dem Gelände
:-->>

turitar
10.12.2015, 08:34
Die Lizenzrechte von meinem (richtigen) Avatar bekommt der Pulli aber nicht Christof:mrgreen:

Habe gerade Rücksprache mit Sergio gehalten! Er sagte zu mir, dass gerade auf Grund Deines aktuellen Avatars die Wahl des Abtes im Konklave, das kurzfristig abgehalten wurde, auf Dich fiel. Es ist auch schon der Stammsitz des Ordens benannt worden. Es ist das Centrum storico in, natürlich, Arese das bei der Modernisierung schon entsprechend der Vorgaben umgebaut wurde. Du sollst dort in loser Folge technische Seminare abhalten und neue Brüder in die Tiefen der transzendenten Alfamythologie einführen!

Froschkönig1985
10.12.2015, 18:54
Wie? Die Giulia wird immernoch nicht am Band gebaut? Alles noch von Hand zu Fuß.... Woher Stammt die Info? und ist die Quelle verlässlich?

Il Biscione
10.12.2015, 19:36
Wie? Die Giulia wird immernoch nicht am Band gebaut? Alles noch von Hand zu Fuß.... Woher Stammt die Info? und ist die Quelle verlässlich?
Dieses Wort im Zusammenhang mit FCA schließt sich aus :roll:

Vectra0815
11.12.2015, 11:26
Wie? Die Giulia wird immernoch nicht am Band gebaut? Alles
noch von Hand zu Fuß.... Woher Stammt die Info? und ist die Quelle verlässlich?

Is so...FAKT

harvensaenger
11.12.2015, 14:59
Wie? Die Giulia wird immernoch nicht am Band gebaut? Alles noch von Hand zu Fuß.... Woher Stammt die Info? und ist die Quelle verlässlich?

Das halte ich aber für nicht ganz ungefährlich wenn Luigi das Auto allein von Hand zusammen baut :mrgreen:

Froschkönig1985
13.12.2015, 21:25
Dann ist das sing wohl langsam eher als ne art Concept Car zu betrachten wie der scighera. Der wurde auch mehrmals gebaut und war auf ner Rennstrecke unterwegs ohne je in Serie gebaut zu werden...

Abwarten was noch kommt.

turitar
22.12.2015, 17:04
Auf der Basis der verkürzten Giorgio Plattform soll im C Segment ein SUV auf Basis der neuen Giulietta entstehen und deie Projektnummer 962 tragen. Der Entwurf

http://i0.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2015/12/alfa-romeo-suv.jpg?resize=680%2C400

zeigt, dass es sich eventuell eher um ein Fahrzeug handelt, wie es damals der 156 Crosswagon war.

harvensaenger
22.12.2015, 17:22
Der sieht ein wenig aus wie der Mazda 3 Christof,der aber übrigens gar nicht hässlich ist habe den neulich mal in einer Art Rosso Competizone gesehen etwas tiefer gelegt mit Mattschwarzen 18 Zöllern,ein echt erwachsenes schickes Auto so ein Mazda...Respekt

SelespeedDriver
22.12.2015, 17:38
Immer die gleichen "Designstudien" vom gleichen Photoshopper und nie sahen die Autos dann so aus :roll:

Ja Kai, Mazda baut eigentlich ganz schöne Autos, aber, die Rückleuchten von denen gehen gar nicht, sehen aus wie aufgesetzte Glaskästen :down:
Jedes mal wenn ich einen vor mir habe, sage ich mir, wie kann ein Designer nur so an Geschmacksverkalkung leiden. :roll:

turitar
22.12.2015, 17:55
Habe das Ding aus der "ClubAlfa.it" nur mal so zeigen wollen. Vermutlich wird das Ding völlig anders sein. Zu Mazda: Hatten damals den Mazda 323 Kombi, war und ist bis zum heutigen Tag die einzige Reisschüssel die so halbwegs mein europäisches Geschmacksempfinden trifft. Mein Freund hat vor wenigen Tagen seinen, ich glaube CX 3 heißt er, erhalten.

turitar
08.01.2016, 07:41
Nach einem Bericht der "Autoedizione" vom 7.1. bestehen wohl Pläne die Giulietta zukünftig wieder in Pomigliano d'Arco zu produzieren (hoffentlich werden dann nicht wieder die Rohkarossen in freier Wildbahn gelagert, eine nochmalige weisse Serie muss es nicht unbedingt geben! :-D) und die Produktion des Pandas nach Polen auszulagern. Die Fertigungsbänder in Cassino sollen für die Giulia, Giulia SW (es wird wohl immer wahrscheinlicher, dass eine Kombiversion erscheint, wann?) und den D-SUV zur Verfügung stehen.

Intensiv wird an der Nachfolgerin der aktuellen Giulietta gearbeitet die besonders für den europäischen Markt gedacht ist, wo nun die Nachfrage besonders kräftig wächst. Sie hätte mit dem Hinterradantrieb in diesem Segment dann ein Merkmal der Besonderheit. Diese Tatsache wird vermutlich besonders in Europa geschätzt, so steht wohl zu vermuten.

In Mirafiore wird demnach die E-Limousine und der SUV gefertigt, zusammen mit einem GT und einem Spider die vermutlich beide auf der modularen Plattform des Maserati Alfieri zusammengebaut werden.
Aus Melfi würden dann noch einige Fiats und der Jeep Renegade kommen.

Vectra0815
08.01.2016, 08:29
Nach einem Bericht der "Autoedizione" vom 7.1. bestehen wohl Pläne die Giulietta zukünftig wieder in Pomigliano d'Arco zu produzieren und die Produktion des Pandas nach Polen auszulagern. Die Fertigungsbänder in Cassino sollen für die Giulia, Giulia SW (es wird wohl immer wahrscheinlicher, dass eine Kombiversion erscheint, wann?) und den D-SUV zur Verfügung stehen. Intensiv wird an der Nachfolgerin der aktuellen Giulietta gearbeitet die besonders für den europäischen Markt gedacht ist, wo nun die Nachfrage besonders kräftig wächst.
In Mirafiore wird demnach die E-Limousine und der SUV gefertigt, zusammen mit einem GT und einem Spider die vermutlich beide auf der Modularen Plattform der Maserati Alfieri zusammengebaut werden.
Aus Melfi würden dann noch einige Fiats und der Jeep Renegade kommen.

zu den Produktionsstandorten weiß ich nix...das is nen anderes Thema...ob die E-Segmente auf Maserati basieren halte ich für unwahrscheinlich. denke eher man wird die Giulia verlängern. Aber E-Limo, E-SUV sollen kommen...allerdings Termine bis dahin hast auch Du nenBMW ;)

Eine Giulia SW hab ich auf dem aktuellen Fahrzeugplan von Ende Dez. nicht gesehen. Auch keine Testträger und nix aus Gesprächen raus...

Erstmal sollten Sie zusehen das sie die Termine im Sommer für überhaupt eine Giulia halten. Das wird schon ein Kraftakt.

Andre
08.01.2016, 08:37
Ah unser Testfahrer, gerne mehr Infos.[emoji12]

turitar
08.01.2016, 09:03
...ob die E-Segmente auf Maserati basieren halte ich für unwahrscheinlich. denke eher man wird die Giulia verlängern. Aber E-Limo, E-SUV sollen kommen...allerdings Termine bis dahin hast auch Du nenBMW ;)

Habe ich auch nicht geschrieben, das "die beide" bezieht sich auf den GT und den Spider. Für die E Versionen steht ja wohl, jedenfalls so mein Kenntnisstand, die Giorgio Plattform zur Verfügung.

icedearth
08.01.2016, 09:07
Hatte der Pullover nicht mal gesagt E Mobilität sei ein Irrweg in der nix zu verdienen sei? Für Fiat trifft das wahrscheinlich auch zu, bis die soweit sind fahren wir wahrscheinlich mit Warp-Antrieb.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Vectra0815
08.01.2016, 09:12
Hatte der Pullover nicht mal gesagt E Mobilität sei ein Irrweg in der nix zu verdienen sei? Für Fiat trifft das wahrscheinlich auch zu, bis die soweit sind fahren wir wahrscheinlich mit Warp-Antrieb.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk

Auch Alfa wird einen Hybrid für den Flottenverbauch benötigen. Insbesondere wenn die Motoren allgemein doch gut Durst haben.

turitar
08.01.2016, 09:20
Oh, oh heute sprießen die Missverständnisse wie Pilze nach dem Regen aus der Erde. Mit "E" meine ih nicht elektrische Fortbewegung, sonder die Fahrzeugkategorie, also das Segment in dem die einzelnen Fahrzeuge eingeteilt werden.

Il Biscione
08.01.2016, 09:20
Auch Alfa wird einen Hybrid für den Flottenverbauch benötigen.

Haha, welche Flotte :roll: :mrgreen:

Vectra0815
08.01.2016, 09:59
Haha, welche Flotte :roll: :mrgreen:

Giulietta, Giulietta Sprint, Giulietta QV, Giulietta Collezione, Giulietta Turismo, Giulietta Impression, Giulietta Super, Giulietta Progression, Giulietta QV Sportiva ....is doch ne Flotte oder nicht ^^

Il Biscione
08.01.2016, 10:12
:mrgreen:
Da ist ja auch noch Luft noch oben, mit TI, SS, Quattrofoglio d' Oro usw.... :wink:

Froschkönig1985
08.01.2016, 10:40
Giulietta, Giulietta Sprint, Giulietta QV, Giulietta Collezione, Giulietta Turismo, Giulietta Impression, Giulietta Super, Giulietta Progression, Giulietta QV Sportiva ....is doch ne Flotte oder nicht ^^

Ich hab fast vor lachen auf die Tastatur gespuckt^^ :thumb:

turitar
18.01.2016, 09:26
Es besteht wohl die Überlegung, den ersten SUV, der wohl im Jahr 2017 der Öffentlichkeit vorgestelltwerden soll, als Matta zu bezeichnen. Alfa würde mit dieser Bezeichnung in die Historie der 50iger Jahre zurückgehen.

In der Zeit von 52/54 baute Alfa, auf Verlangen der italienischen Regierung (Alfa war bekanntlich bis 1986 im Staatsbesitz), einen Geländewagen mit Allradantrieb, der den amerikanischen Jeep ersetzen sollte. Die Bezeichnung des Modells lautete offiziell 1900M, die Versionen AR 51 und AR 52. AR 51 war die militärische und AR 52 die zivile Variante. AR stand übrigens nicht für Alfa-Romeo, sondern für "Autovetture da Ricognizione" (Spähwagen). Der Name "Matta" (zu deutsch: die Irre) wurde dem Fahrzeug erst vom Markt verliehen.Es war vermutlich der einzige Geländewagen mit 2 obenliegenden Nockenwellen, da die Basis für dieses Fahrzeug der Alfa 1900 war. Entwicklungschef war Giuseppe Busso.

https://tse1.mm.bing.net/th?&id=OIP.M0476f9cc5cee352e9be9ddf2182f47f4o0&w=300&h=225&c=0&pid=1.9&rs=0&p=0https://tse1.mm.bing.net/th?&id=OIP.Mbebd88b078f636d02d1091238fb51bcbo0&w=299&h=225&c=0&pid=1.9&rs=0&p=0

Spiderdriver
21.01.2016, 12:15
Auch wenn alle nur über Giulia und Giulietta reden, hat der Mito (Ja, den gibt es auch bei Alfa ... ich schwör's Euch :jesus: ) auch noch eine Daseinsberechtigung.

Jedenfalls habe ich mal aufgeschnappt, dass die AlfaSchmiede wohl an einem Facelift am Mito in Richtung Giulia / Giulietta arbeitet.
Was meint Ihr, wird es wieder einen Diesel geben ?

Falls Nein, muss ich mich, mehr oder weniger, von Alfa verabschieden 8-[
Giulietta, Giulia usw. ist mir alles zu groß und schwer....

Edit / hier--> https://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/bereich/news/alfa-romeo-mito-erh%E4lt-weiteres-facelift-1387.html

Froschkönig1985
23.01.2016, 10:15
Du kannst dann ja erstmal noch nen aktuellen MiTo nehmen :p

Spiderdriver
25.01.2016, 07:10
Den gibbet aber aktuell nicht mehr als neuer Heizölverbrenner ;)

Michael
25.01.2016, 13:29
Bei Alfa Romeo steht 2016 die Markteinführung der neuen sportlichen Mittelklasse-Limousine Giulia im Mittelpunkt. Zur Jahresmitte werden alle Modellvarianten zur Verfügung stehen, an der Spitze die 375 kW (510 PS) starke Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio. Die beiden Volumenmodelle MiTo und Giulietta erfahren jeweils tiefgreifende technische wie optische Überarbeitungen. Im Herbst ergänzt dann zudem das erste SUV von Alfa Romeo das Angebot, das dann 57 Prozent des Marktes abdecken wird.


Quelle:

FCA Germany AG - Pressesystem (http://www.alfaromeopress.de)

AR-oppa
28.01.2016, 10:27
Auch wenn ich keine SUV mag, wird das bestimmt lustig mit der Präsentation im Herbst, denn von dem "fetten Eimer" gibts ja noch weniger Info als damals von der Giulia:mrgreen:

Langsam gehts wir wie Bingo, kann nur noch lachen.......:roll:

sven1967
28.01.2016, 10:35
Dieter, ist doch nicht der erste Alfa SUV ;-)

81726

AR-oppa
28.01.2016, 11:22
Nee sven das war ein Geländewagen von Alfa, basierend auf dem Giulietta Motor, der einzige Geländewagen mit Sportmotor:thumb:

SUV Eimer kannst nicht mit Geländewagen vergleichen, das wäre ungefähr genauso als wenn du extrem Kletterer mit z.B. Jumbo Schreiner:mrgreen: vergleichen würdest:winkewinke:

Michael
03.02.2016, 00:27
Das Scudetto der Giulietta Facelift:

https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xta1/v/t1.0-9/12651088_556379074531562_1005080863641441532_n.jpg ?oh=a0f8fc1f3675b61bd51908326c00ff36&oe=572E83DB


Paßt angeblich auch plug and play in die Vorfaceliftstoßstange.

Quelle:

https://www.facebook.com/alfaromeoblog.it/photos/a.523157894520347.1073741828.509567192546084/556379074531562/?type=3&theater

Froschkönig1985
05.02.2016, 21:08
Na hoffentlich war´s das nicht schon mit dem Facelift.... nur ein anderer grill ist etwas wenig

turitar
18.02.2016, 15:41
Da ja bekanntlich ein Gerücht immer gut für die Unterhaltung ist und Alfa ja, man sieht dies ja auch hier im Forum, außer guter Unterhaltung zur Zeit nicht oder besser noch nicht viel zu bieten hat, nun ein weiteres Gerücht. Bei einem Besuch des Pullovers in Cassino wurde das Gerücht gestreut, dass der SUV Stelvio (Projekt 949) heißen könnte. Es soll sogar in Erwägung gezogen worden sein, diesen SUV auf dem Pariser Autosalon zu zeigen. Er soll dann eventuell 2017 an den Start gehen. Wenn wir den Ablauf der Giulia als Referenz nehmen, Vorstellung 24.6.15 und Herstellung März 16, dann wird der SUV also Ende 2017 auf den Markt kommen. :-D Alfa ist der erste Hersteller der den Kunden einen klaren Ablauf für ein Projekt zeigt, sehr löblich diese Kundenbetreung. Das ist der Vorteil bei kleinen Herstellern, diese Intimität. Das hat schon fast was erotisches, diese Spannung! :mrgreen:
Er war übrigens in Cassino wegen des Vorlaufs für die Giulia.

Il Biscione
18.02.2016, 15:48
Er war übrigens in Cassino wegen des Vorlaufs für die Giulia.

Der Pulli kann schrauben :??

AR-oppa
18.02.2016, 15:50
Natürlich Bingo, der Pulli hilft mit wo er kann, muss ja schließlich noch eine 8. und eine 9. Giulia für Genf zusammengebatelt werden, um den Eindruck einer Fertigung aufrecht zu erhalten:roll:

turitar
18.02.2016, 15:54
Der Pulli kann schrauben :??

Ich würde es mal so sagen: Er kennt Personen die schrauben können und daher läßt er schrauben. Auch hier der Grundsatz: Entscheidend ist jemand zu kennen, der einem zu einem Gegenstand verhilft, den man gerne hätte, bei dem der Erwerb aber mit Arbeit verbunden ist. :shock:

Il Biscione
18.02.2016, 15:58
Dafür hätte er doch eine kleine Auftrag an einen anständigen Karosserie-Schneider geben können, oder gibbet die in Italien auch schon nicht mehr :??

Beiträge au***atisch zusammengeführt


und daher läßt er schrauben.

Das sind aber scheinbar nicht die schnellsten :roll:

turitar
18.02.2016, 16:02
Das sind aber scheinbar nicht die schnellsten :roll:

Die haben sich den Bau des Berliner Flughafens als Vorlage genommen. :-D

turitar
05.03.2016, 17:39
In Genf wurde von Harald Wester u.a. mitgeteilt, dass auch eine leistungsstärkere 4C Version auf den Markt kommt, ohnd allerdings einen Zeitpunkt zu nennen. Weiterhin wurde dort mitgeteilt, dass an einem Coupe bzw. Spider auf Basis der Giulia gearbeitet wird. Die Giulietta Nachfolgeversion ist für das Jahr 2017 geplant. Gleichzeitig wurde auch auf die Tatsache hingewiesen, dass es einen Nachfolger des Mitos wohl nicht gibt.

Ein größerer SUV der wohl erheblich größer als der Stelvio sein wird, soll wohl bis zu 7 Sitzplätzen haben.

Mal so am Rande: Es wurde in den einzelnen Kommentaren (auch ich zähle mich dazu) die bzgl. der Giulia, betreffend der verzögerten Einführung, in den Zeitschriften und sonstwo zu lesen waren immer angezweifeelt, ob da überhaupt noch was kommt. Es ist aber zu berücksichtigen, dass es sich um den Aufbau einer neuen Plattform handelt mit einem anderen Konzept und man nicht die Fehler der Vergangenheit machen wollte, es war die letzte Patrone.Von daher war und ist der Weg der beschritten wurde der einzig richtige. Jetzt, wo mehr oder weniger das mit der Plattform und den Erkenntnissen die daraus gewonnen werden konnten alles im "Lot" ist, kommen auch die weiteren angedeuteten Fahrzeuge sukzessiv auf dem Markt. Ich glaube, es war und ist der richtige und einzig realistische Weg.

Boof-Camp
05.03.2016, 17:48
Mal so am Rande: Es wurde in den einzelnen Kommentaren (auch ich zähle mich dazu) die bzgl. der Giulia, betreffend der verzögerten Einführung, in den Zeitschriften und sonstwo zu lesen waren immer angezweifeelt, ob da überhaupt noch was kommt. Es ist aber zu berücksichtigen, dass es sich um den Aufbau einer neuen Plattform handelt mit einem anderen Konzept und man nicht die Fehler der Vergangenheit machen wollte, es war die letzte Patrone.Von daher war und ist der Weg der beschritten wurde der einzig richtige. Jetzt, wo mehr oder weniger das mit der Plattform und den Erkenntnissen die daraus gewonnen werden konnten alles im "Lot" ist, kommen auch die weiteren angedeuteten Fahrzeuge sukzessiv auf dem Markt. Ich glaube, es war und ist der richtige und einzig realistische Weg.

Gut gesprochen Häuptling �� �� �� ��

vonLeon
05.03.2016, 19:59
In einer Tageszeitung habe ich gelesen, das wohl das Seitencrash verhalten nicht so prall war, bei New Giulia.

Roli22
05.03.2016, 20:54
In einer Tageszeitung habe ich gelesen, das wohl das Seitencrash verhalten nicht so prall war, bei New Giulia.


Die Seitenteile sind ja aus Aluminium, das ist eben kein Vorteil...

stocki
05.03.2016, 21:03
Tageszeitungen sind ja für Qualitätsjournalismus bekannt.

gridno27
08.03.2016, 18:30
Tageszeitungen sind ja für Qualitätsjournalismus bekannt.

... da es zudem um ein Konkurrenzprodukt der heimischen anzeigenschaltenden Autohändler der Premiumhersteller geht:mrgreen:

Michael
20.03.2016, 19:03
Der Alfa Chef Deutschland hat meinem Regionalblatt ein Interview gegeben, jedoch nichts wirklich neues verraten. Trotzdem hier ein Scan:



Quelle:

Saarbrücker Zeitung NR. 67

Gallitz
20.03.2016, 21:41
Giulia heute an einer Tankstelle gesichtet.

http://images.tapatalk-cdn.com/16/03/20/c6ba1dafbde980b33688844793dc8d8c.jpg

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk

RedSlusher
20.03.2016, 22:35
Der wurde schon mal abgeschleppt :-D

Hübsches Teil.

Michael
20.03.2016, 22:55
Giulia heute an einer Tankstelle gesichtet.

http://images.tapatalk-cdn.com/16/03/20/c6ba1dafbde980b33688844793dc8d8c.jpg

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk


Also die OZ Superleggera in 18 Zoll scheint dann schon mal über die Bremsanlage zu passen. :D

Interessant, dass die mit den italienischen "roten Nummern" hier in Deutschland fahren dürfen.

agucba
23.03.2016, 12:55
http://images.tapatalk-cdn.com/16/03/23/696cc54505590fbe97f27f136983f43b.jpg

Soviel ich mitbekommen habe waren sich Alfa Romeo und Audi einig und das Kürzel Q4 sollte von Alfa Romeo nicht mehr verwendet werden. Aber bei diesem Foto ist das Kürzel Q4 eindeutig zu sehen.

@turitar
Was meinen Sie dafür?
Vielleicht ist oder wird es in den USA anders!

elbart95
23.03.2016, 13:21
Ich finde, dass gerade Q2 und Q4 zu Alf gehört... Benutzen die ja auch schon länger :shock:

turitar
23.03.2016, 16:24
@agucba: Ich kann mir die Sache mit dem Q2 oder hier Q4 nur so erklären, dass zu dem Zeitpunkt die Sache mit Audi noch nicht in den sogenannten trockenen Tüchern war. Es ist auch von Bedeutung, ab wann, der Zeitpunkt der Verwendung, Audi die Namensrechte bzw. Typenrechte erworben hat. Die Namensvergabe erstreckt sich aber auf den gesamten Bereich, kann mir nicht vorstellen, dass die Vergabe sich nur auf den europäischen Markt bezieht. Die SUVs heißen meines Wissens nach auch in den Staaten Q4 etc.

Am Rande: Sie/DU kannst mich ruhig duzen, sind ja schließlich ein kleiner aber feiner Kreis! :winkewinke:

vonLeon
23.03.2016, 17:26
An Audis muss nicht Q stehen, dort kannste -Vollidiot fühlt sich "Premium"- ranpappen.

Die Trefferquote ist gefühlt 95%, also vollkommen berechtigt!

harvensaenger
23.03.2016, 18:00
In Wikipedia ist der 3.0 Ltr.Diesel für die Giulia schon hinterlegt es fehlen allerdings noch die Fahrleistungen, ausgelobt wird er mit 340 PS,
Ich weiss das Wiki vielfach auch von Dampfplauderern verfasst wird:roll:,kann aber nur hoffen das der Motor auch kommt.
Dann kooofste och einen Andreas waa?wenn Du deinen beiden Büchsen aufgeribbelt hast oder? :-D

vonLeon
23.03.2016, 18:10
Bei 340 Dieselrössern aus Sex Zylindern, da könnte ich Schwach werden.

Dann hätte ich zwei schöne Ti`s im Angebot, oder zumindest ne schöne Limo:wink:

Bei Sex Zylindern, braucht man ja noch ne Winterschlurreyeah

harvensaenger
23.03.2016, 18:18
83816 die vermutlichen Fahrleistungen Bildlich...so stell ich mir das vor :-D

turitar
24.03.2016, 04:17
An diesem Beitrag sieht man wieder wie hoch die künstlerische- und Bildungsmeßlatte in diesem Forum gelegt wird. Da wird als Metaapher nicht irgendein billiges neumodische Ding eingesellt, nein es wwird ein klassisches, jahrhunderte <ltes Gemälde verwendet! Sehr schön Kai! Wir sind stolz solch kunstbeflissene Mitglieder zu haben. Das wertet das Forum und damit natürlich auch seine Mitglieder auf! :-D Danke Kai! :winkewinke:

elbart95
24.03.2016, 06:48
Das ist alles nur geklaut eeeeeooo eeeoo das ist alles gar nicht Kai seins :D

baumschubser171
24.03.2016, 07:23
Und da ist er, der Beweis für mangelndes Kulturbewusstsein bei der heutigen Jugend :mrgreen:

AR-oppa
24.03.2016, 07:38
Bei Sex Zylindern, braucht man ja noch ne Winterschlurreyeah

:popcorn::popcorn:

elbart95
24.03.2016, 08:15
Und da ist er, der Beweis für mangelndes Kulturbewusstsein bei der heutigen Jugend :mrgreen:
Wieso?
Ich weiß wo Kai das her hat... Selber gemacht hat er es nicht ;)

Froschkönig1985
25.03.2016, 10:56
[QUOTE=agucba;684988]http://images.tapatalk-cdn.com/16/03/23/696cc54505590fbe97f27f136983f43b.jpg

Soviel ich mitbekommen habe waren sich Alfa Romeo und Audi einig und das Kürzel Q4 sollte von Alfa Romeo nicht mehr verwendet werden. Aber bei diesem Foto ist das Kürzel Q4 eindeutig zu sehen.



Viel wichtiger als dieses Q4 ist, finde ich, dass es eine an die QV Variante angelehnte Heckschürze gibt! Sieht gut aus!

turitar
25.03.2016, 11:07
Vermutlich/könnte wird diese Schürze nur bei der Allradvariante verbaut.

http://i2.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-Giulia-13.jpg?resize=700%2C394

Boof-Camp
25.03.2016, 12:13
Vermutlich/könnte wird diese Schürze nur bei der Allradvariante verbaut.

http://i2.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-Giulia-13.jpg?resize=700%2C394

Schade sieht geil aus, so'n Unterboden Diffusor �� �� ��

mikesch
25.03.2016, 14:00
Schade sieht geil aus, so'n Unterboden Diffusor �� �� ��

kann man bestimmt umbauen / nachrüsten bei den "Billigvarianten" ...

turitar
25.03.2016, 14:47
kann man bestimmt umbauen / nachrüsten bei den "Billigvarianten" ...

Vermute ich auch Hartmut. Wenn den z.B, veremmelst brauchste ein Ersatzteil.

Il Biscione
25.03.2016, 15:33
Wenn der Pulli schlau ist verkauft der das als eine Ausstattungsserie wie M beim BMW oder AMG beim Daimler.

Uli_HH
25.03.2016, 15:37
Vermutlich/könnte wird diese Schürze nur bei der Allradvariante verbaut.

http://i2.wp.com/www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/03/Alfa-Romeo-Giulia-13.jpg?resize=700%2C394

Nur für die Allradvariante ? Oder nicht doch eher Teil eines Sportpakets, bzw. für die Sport oder Ti Version !?

Wenn der Pulli schlau ist verkauft der das als eine Ausstattungsserie wie M beim BMW oder AMG beim Daimler.

Il Biscione
25.03.2016, 16:15
Nur für die Allradvariante ? Oder nicht doch eher Teil eines Sportpakets, bzw. für die Sport oder Ti Version !?

Meine Erfahrung mit der Bude spricht eher dagegen :roll:

AR-oppa
25.03.2016, 16:20
Wenn der Pulli schlau ist verkauft der das als eine Ausstattungsserie wie M beim BMW oder AMG beim Daimler.

:roll::roll::roll::roll:

mikesch
25.03.2016, 16:21
Vermute ich auch Hartmut. Wenn den z.B, veremmelst brauchste ein Ersatzteil.

genau, hat unser 944 auch, den Ar... gepimpt. Ursrünglich gab es den Heckdiffusor nur den den 944 turbo, später auch beim S2, die frühen mussten ohne auskommen. Allerdings wurden die schon damals zeitgenössisch gepimpt. Das Nachrüstteil kostete, porschetypisch 4-stellig in DM und kostet noch immer 4-stellig in €.

agucba
25.03.2016, 16:31
Mal abwarten was für Teile die Tuner stylen werden.

Il Biscione
25.03.2016, 17:44
:roll::roll::roll::roll:
Hast recht Dieter, das wäre Premium da wird der Eimer nicht ran kommen :wink:

mabstrei
26.03.2016, 18:01
Zum Q4: meines Wissens hieß es ja nur man habe sich über die Nutzung des Labels durch Audi geeinigt. Von Verkauf des Namens war glaube ich nicht die Rede.
Somit dürften beide das Label nutzen.

Zur Heckschürze: Glaube die gehört zum "TI" in USA. Hoffe/Glaube die kommt in DE/EU beim Sport-Paket (oder einem anderen Paket) mit.

Boof-Camp
26.03.2016, 19:21
Zum Q4: meines Wissens hieß es ja nur man habe sich über die Nutzung des Labels durch Audi geeinigt. Von Verkauf des Namens war glaube ich nicht die Rede.
Somit dürften beide das Label nutzen.

Würde auch irgendwie mehr Sinn machen, da dieses "Q2/Q4" bei Alfa eine ganz andere Bedeutung hat...��

turitar
14.06.2016, 10:50
Wie in der heutigen Ausgabe von "ClubAlfa.it" zu lesen ist, wird wohl an einem Nachfolger des 4C gearbeitet. In dem Bericht beziehen sie sich auf die "AutoBild". Der Bericht dort wurde dort allerdings schon am 18.5.2016 eingestellt. Es wird geschrieben, dass das Fahrzeug möglicherweise 2020 eingeführt wird und auf der Plattform der Giulia bzw. des Stelvios basiert. Im Gegensatz zum 4C wird dieses eventuell Brera genannte Coupe allerdings kaum Carbon bzw. wenig Aluteile haben, sondern aus herkömmlichen Teilen bestehen.
86868

AR-oppa
14.06.2016, 10:53
:popcorn:schöne Macchina Christof, bleibt aber wohl ein Traum, eher bringen die ein viertüriges Giulia Coupe, man will ja Mainstream wie die Tedescos:roll:

Alfabeto
14.06.2016, 11:57
Wie in der heutigen Ausgabe von "ClubAlfa.it" zu lesen ist, wird wohl an einem Nachfolger des 4C gearbeitet. In dem Bericht beziehen sie sich auf die "AutoBild". Der Bericht dort wurde dort allerdings schon am 18.5.2016 eingestellt. Es wird geschrieben, dass das Fahrzeug möglicherweise 2020 eingeführt wird und auf der Plattform der Giulia bzw. des Stelvios basiert. Im Gegensatz zum 4C wird dieses eventuell Brera genannte Coupe allerdings kaum Carbon bzw. wenig Aluteile haben, sondern aus herkömmlichen Teilen bestehen.
86868

das ist doch der sehr schöne Entwurf, der schon seit geraumer Zeit im Netz herumgeistert. Nur etwas mit den aktuellen Konturen der echten Jule aufgepeppt.

turitar
22.06.2016, 10:19
Heute in "OmniAuto.it" und "ClubAlfa.it"
Harald Wester sprach nach einem Bericht der Online Ausgabe der Zeitung, von einer schnellen Einführung der kommenden Fahrzeuge von Alfa. So soll z.B. der große Alfa bereits 2018 eingeführt werden u.a. auch als Hybrid Verssion. Bekanntlich ist die Version als Alfetta geplant. Intern wird das Projekt als 961 bezeichnet und soll als ein Länge von ca. 5 Metern haben.
87071 Ausgerüstet mit einem 6 Gang Schaltgetriebe bzw. einem 8 Gang Au***atik. Als Basis Version wird wohl der 280 PS Benziner in den Wagen implemmentiert. Es wird wohl auch eine QV Version geplant, die mit einem erweiterten PS Angebot des Biturbos ausgerüstet werden könnte. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die Nachfolgerin der Giulietta allgemein schon für 2017 erwartet wird.

P.S. Egal wie nun der zeitliche Ablauf erfolgt so ist doch anzumerken, dass das Programm der Einführung neuer Modelle, nach langer Phase des Frustes, nun Fahrt aufnimmt und die einzelnen Neuerungen das Licht der Autowelt erblicken. Es geschehen also doch noch Wunder! :mrgreen:

agucba
30.06.2016, 14:57
Hier mal ein Foto vom Inneren des Stelvio.

http://uploads.tapatalk-cdn.com/20160630/98d41e620a9d7815fbaec20cbfcb4261.jpg

Agucba by Tapatalk

turitar
01.08.2016, 16:04
"MotoriOnline! schreibt in seiner heutigen Ausgabe folgendes:
Nach der erfolgreichen Einführung der neuen Giulia wird nun, neuesten Gerüchten zufolge, an der Entwicklung eines Fahtzeugs gearbeitet, das in der Klasse des Audi A6, BMW 5 bzw. des Mercedes der E Klasse paroli bieten kann.
Dieses Fahrzeug wird auf der Giorgio Plattform entwickelt und wird damit auch den Hinterradantrieb bzw. den Allradantrieb der Giulia bekommen. Die Motoren werden Diesel bzw. Benziner sein, aber es ist auch eine Hybridantrieb vorgesehen.
Fabrizio Curci, Europachef von Alfa Romeo, sagte, es wird ab 2018 mit der "Hybridisierung" der Alfa Modelle begonnen. Dafür ist auch die Giorgio Plattform, auf der bereits die Giulia entwickelt wurde, geeignet.
Als Verkaufspreis dieses Fahrzeugs wird das Preisniveau der deutschen Konkurenten der Fixpunkt sein.http://www.motorionline.com/wp-content/uploads/2016/08/alfa_5_series_-_front_watermarked.jpg

Alfabeto
01.08.2016, 16:39
die fallende Frontlinie und der elegantere Übergang zum Heck gefallen mir schon mal recht gut:thumb:

Feeling B
01.08.2016, 16:49
erstes Facelift der Gulia...dacht ich.....:roll:

Boof-Camp
01.08.2016, 17:08
Sieht echt heiß aus 8O wird aber so nie gebaut werden :roll:

turitar
01.08.2016, 17:45
Die Grundlage von mir heute am Nachmittag eingestellte Berichts wurde auch im Magazin "CkubAlfa.it" erwähnt. Auch hier wird mit dem Erschenen eines Fahrzeugs im E Segment im Jahr 2018 gerechnet, das auch als Hybridversion angeboten werden soll. Das eingestellt BIld dort zeigt das gleiche Modell, das bereits von mir eingestellt wurde. Mal sehen was dann wirklich das Licht der Autowelt erblickt.

Masi
07.08.2016, 22:08
Hier im Norden wird diskutiert das der "Grosse" erstmal auf Eis gelegt wurde oder ganz gestrichen. Kann das hier bestätigt werden?

turitar
08.08.2016, 16:58
Nun geht das Karussell der neuen Alfas weiter. Die nächste gewollte Version der Alfistis wird nun ins Netz gestellt. Das Objekt der Begierde ist ein Cabrio auf Basis der Giulia. Hier ein Entwurf von INDAV: 88280

silberjule
09.08.2016, 17:49
Da werden viele wieder sagen,sieht aus wie ein Z4,aber mir würde das Cabrio so schon gefallen !

Gruß Olaf

75 Evo
09.08.2016, 17:55
Nun geht das Karussell der neuen Alfas weiter. Die nächste gewollte Version der Alfistis wird nun ins Netz gestellt. Das Objekt der Begierde ist ein Cabrio auf Basis der Giulia. Hier ein Entwurf von INDAV: 88280


Wenn der "Eimer" SOFORT zu bekommen währe, dann würd ich mir nicht mehr den Kopp zerbrechen : welcher Roadster.
Sondern : Her damit , sofort:letsrock:

silberjule
09.08.2016, 18:02
Wieso Gerd,
Georg hat dir doch einen Link mit dem schicken Aston Martin Cabrio eingestellt,ich dachte jetzt ist es schon deiner :mrgreen:

Gruß Olaf

75 Evo
09.08.2016, 18:17
Wieso Gerd,
Georg hat dir doch einen Link mit dem schicken Aston Martin Cabrio eingestellt,ich dachte jetzt ist es schon deiner :mrgreen:

Gruß Olaf

Der passt nicht in meine Garage von der Länge her, da ich vorne meine Werkbank usw.habe
Im weiteren wird der ein Problem wenn ich Rentner bin und wir nach Tirol ziehen.:winkewinke:

silberjule
09.08.2016, 18:22
Wieso Gerd,wegen den Kosten in Österreich !?

Gruß Olaf

turitar
16.08.2016, 12:53
Heute in der online Ausgabe von "OmniAuto.it": Der Designer Thorsten Krisch hat einen Entwurf für den Nachfolger des 166ers vorgestellt, der wohl wieder Alfetta heißen soll. Das Projekt hat intern wohl die Bezeichnung Typ 961 und soll auch als Hybrid Modell angeboten werden. Wann allerdings mit dem Erscheinen des Fahrzeugs zu rechnen ist, 2020?, steht weiterhin in den Sternen. Vorrangig sind wohl die beiden SUVs, die Giulietta Nachfolgerin und wohl auch ein Coupe auf Basis der Giulia.

http://www.omniauto.it/awpImages/articoli/620x350/39000-40000/alfa-romeo-alfetta-concept-2018-rendering_39981d6971e62f733c7da5f145ca7ad7f1cee.jp g

In der online Ausgabe "ClubAlfa.it" ist das Thema auch eine Nachricht wert. Dort ist u.a. auch die Heckansicht zu sehen. U.a. wird hier aauch von einem möglichen V6 Turbodiesel gesprochen, der möglicherweise in die Alfetta eingepflanzt werden könnte. Als Einführungszeitraum wird hier von Mitte 2018/2020 gesprochen.

http://www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/08/Alfa-Romeo-Alfetta-1.jpg

Uli_HH
21.08.2016, 10:50
Nun geht das Karussell der neuen Alfas weiter. Die nächste gewollte Version der Alfistis wird nun ins Netz gestellt. Das Objekt der Begierde ist ein Cabrio auf Basis der Giulia. Hier ein Entwurf von INDAV: 88280

Wobei sich die Frage stellt, Coupé und Cabrio auf Basis der Giulia oder Roadster auf der Plattform der Giuila ... mit BMW Worten gesagt, 4er oder Z4 !?

Wobei sich ein Coupé auch stärker von der Limousine abheben kann, siehe die aktuellen MBs.

Alfabeto
21.08.2016, 14:10
Heute in der online Ausgabe von "OmniAuto.it": Der Designer Thorsten Krisch hat einen Entwurf für den Nachfolger des 166ers vorgestellt, der wohl wieder Alfetta heißen soll. Das Projekt hat intern wohl die Bezeichnung Typ 961 und soll auch als Hybrid Modell angeboten werden. Wann allerdings mit dem Erscheinen des Fahrzeugs zu rechnen ist, 2020?, steht weiterhin in den Sternen. Vorrangig sind wohl die beiden SUVs, die Giulietta Nachfolgerin und wohl auch ein Coupe auf Basis der Giulia.

http://www.omniauto.it/awpImages/articoli/620x350/39000-40000/alfa-romeo-alfetta-concept-2018-rendering_39981d6971e62f733c7da5f145ca7ad7f1cee.jp g

In der online Ausgabe "ClubAlfa.it" ist das Thema auch eine Nachricht wert. Dort ist u.a. auch die Heckansicht zu sehen. U.a. wird hier aauch von einem möglichen V6 Turbodiesel gesprochen, der möglicherweise in die Alfetta eingepflanzt werden könnte. Als Einführungszeitraum wird hier von Mitte 2018/2020 gesprochen.

http://www.clubalfa.it/wp-content/uploads/2016/08/Alfa-Romeo-Alfetta-1.jpg

liegt es bei mir am fortgeschrittenen Alter, dass mir dieser Entwurf besser gefällt als die aktuelle Giulia?
Irgendwie stimmiger von den Proportionen her (und an die Fans der verdeckten Türgriffe wurde auch gedacht):thumb:

elbart95
21.08.2016, 14:21
liegt es bei mir am fortgeschrittenen Alter, dass mir dieser Entwurf besser gefällt als die aktuelle Giulia?
Irgendwie stimmiger von den Proportionen her (und an die Fans der verdeckten Türgriffe wurde auch gedacht):thumb:
Nö die gefällt mir auch definitiv besser :thumb:

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

turitar
21.08.2016, 14:28
liegt es bei mir am fortgeschrittenen Alter, dass mir dieser Entwurf besser gefällt als die aktuelle Giulia?
Irgendwie stimmiger von den Proportionen her (und an die Fans der verdeckten Türgriffe wurde auch gedacht):thumb:
Ich finde sie eigentlich sehr interessant. Bin mir aber sicher, dass von einigen Zeitgenossen bemängelt werden würde, dass etwas zuviel "Fett" auf den Rippen wäre und sie nicht sehnig oder wie auch immer sei. Mit den verdeckten Türgriffen gefällt es mir auch sehr gut, bin ein Anhänger so kleiner verspielter Designentwürfe. Ist, in meinen Augen, immer so ein kleines Schmankerl.

Alfabeto
21.08.2016, 14:34
Wenn man das von Dimensionen der Jule aus umlegt, wird es kaum unter den Außenabmessungen des Dicken und leider auch kaum mit weniger Gewicht zu realisieren sein.:-s
Und schon sind wir wieder bei unserem alten Problem!

Oops, Christof war schneller:mrgreen:

Roli22
21.08.2016, 15:12
Wenn man das von Dimensionen der Jule aus umlegt, wird es kaum unter den Außenabmessungen des Dicken und leider auch kaum mit weniger Gewicht zu realisieren sein.:-s
Und schon sind wir wieder bei unserem alten Problem!



Hauptsache er fährt sich gut!!!
:-->>
lg Roli

PS: Die Heckleuchten erinnern mich an den neuen Megane...

Timmy89
21.08.2016, 16:37
egal an was mi der Alfetta erinnert ich würde ihn genau so sofort kaufen! für mich genau Stimmig und naja was größe angeht da er auf 5er,A6 und E-klasse größe auflaufen soll sind ein paar ordentliche rippen ganz okay :thumb::mrgreen:
und meine geliebten versteckten Türgriffe :knutsch:

LukasV6
21.08.2016, 21:30
Der SUV soll mit denselben Motoren wie Giulia zu kaufen sein. Er bekommt aber 3 neue Lackvarianten.

AR-oppa
21.08.2016, 21:44
:popcorn:weiß echt nicht was ihr immer mit den verdeckten Türgriffen habt:roll:
Alfa hats erfunden, sah am 156 und 147 sehr gut aus, so gut das alle haben es kopierten, heute fährt jede Korea Reißschüssel damit rum.

Wie schon oft gesagt, Alfa setzt Designtrends (jedenfalls in der Vergangenheit) warum sollte man jetzt wieder damit kommen:???:

Nun zur Alfetta Designstudie, Heck ist wie Rolli schon sagte Megane, Dodge, usw Kopie, auch laaangweilig:down:
Wie ich zu Fett und übergewichtig stehe wißt ihr alle:mrgreen:

Timmy89
21.08.2016, 21:53
Ach Dieterchen :mrgreen: du bekommst ja auch Die Giulia :wink:

Was die Türgriffe angeht Was Schön ist ! Ist schön und dürfen die ruhig lassen und Dieterchen du weisst doch die in Der Arbeit grosses Spielzeug haben wollen das auch zuhause :wink:

AR-oppa
21.08.2016, 21:59
die in Der Arbeit grosses Spielzeug haben wollen das auch zuhause :wink:
Bin da schon bei dir Thomas, so ne Giulia mit nem Maserati V8, wäre schon ein nettes großes Spielzeug:thumb:

Timmy89
21.08.2016, 22:05
Siehste meine Rede :mrgreen:

agucba
22.08.2016, 08:02
Alfa hats erfunden, ...

So viel ich weiss wurden die verscheckten Türgriffe (es war ein "Muss" damals) beim Nissan Terrano bzw. Pathfinder von 1990 benutzt.

Agucba by Tapatalk

turitar
23.08.2016, 10:12
In der gestrigen Ausgabe von "ClubAlfa.it" wurde über die zukünftigen Modelle berichtet, die in der Planung bzw. bei denen die Planung relativ weit fortgeschritten sind. Wie hinlänglich bekannt, wird auf einer der herbstlichen Au***essen nun der erste Alfa SUV, vermutlich als Stelvio betitelt, vorgestellt. 88819 (Hier ein möglicher Designentwurf). Die Ähnlichkeit zur Giulia, beide auf der selben Plattform aufgebaut und mit den identischen Motoren ausgerüstet, dürfte wohl recht hoch sein. Die Plazierung des Fahrzeugs dürfte also im sogenannten D-Segment erfolgen und damit auf die deutsche (Audi Q5, BMW X3, Mercedes GLC) bzw. britische (Jaguar F-Pace) Konkurrenz treffen.

Für das Jahr 2018 ist nun die Einführung eines weiteren SUV geplant, der aber merklich kleiner ausfallen wird und in Konkurrenz zum BMW X1, Audi Q3 bzw. Range Rover Evoque stehen soll. Diese Modell könnte bzw. wird wohl mit einem 4Zylindermotor ausgerüstet und erhält vermutlich zusätzlich eine Hybridversion. Antriebsart Heck, Allrad wohl eher nicht.
Für die kommenden Jahre ist dann zusätzlich zu den beiden beschriebenen SUV Varianten eine dritte Version geplant die aber etwas sportlicher ausfallen soll. Diese Version könnte den Namen Kamal tragen, der in den USA bereits registriert wurde.

Wie bereits vor einigen Tagen erläutert wird 2018 oder spätestens 2019 eine größere Limousine als die Giulia das Strassnbild "beglücken". Es ist an ein Fahrzeug gedacht, das eine Länge von ca. 5 Meter aufweisen könnte und damit die Giulia deutlich übertrifft (4,64 Meter). Diesem Fahrzeug sol auch auf den schwierigen Märkten In Rußland und China punkten, in den USA sowieso.

Zusätzlich zu den bisher beschriebenen Modellen ist auch an ein Coupe bzw. Spider gedacht (2020?), der oberhalb des 4C angesiedelt ist und die Bezeichnung 6C tragen könnte.

Zu diesen beschriebenen Neuvorsstellungen gesellt sich dann noch die Nachfolgerin der Giulietta, die in 2 Versionen erscheinen soll (Limousine/Kompaktfahrzeug) und auf der verkürzten Giorgioplattform, hinreichend bekannt, gebaut wird. 88820 Wir werden sehen was davon Realität wird!

LukasV6
27.08.2016, 00:01
Weiss jemand vielleicht wie viele Giulias schon in DE bestellt oder verkauft wurden?

turitar
08.09.2016, 15:43
Weiss jemand vielleicht wie viele Giulias schon in DE bestellt oder verkauft wurden?
Die Frage kann ich Dir leider nicht beantworten.

Eine, nun ja, sagen wir mal, eigentlich nicht verwundernde Nachricht war am 6.9. im Magazin "ClubAlfa.it" zu lesen. Darin wird folgendes ausgeführt:
In dem Magazin "Autonews.com" wurde über die Pläne von Alfa spekuliert. Da wird nun ausgeführt, dass es wohl bis zum Jahr 2019 keine wesentliche Änderung am 4C geben wird, weiterhin wird mitgeteilt, dass die Giulia (wie hinreichend bekannt) im Jahr 2017 in den USA mit den neuen 2 Liter Turno Benzinern angeboten wird. Was nun die Präsentation des Stelvios betrifft, ist auch alles gesagt. Die eventuelle Neuigkeit könnte aber sein, dass das Projekt "Alfetta" wohl weiter nach hinten verschoben wird. Dieses könnte auch das in der Planung sich befindende Cabrio betreffen. Als Grund muß der internationale Markt herhalten. Als dringlicher wird wohl ein Coupe angesehen, das auf der Grundlage der Giulia entwickelt wird. Allerdings wurde wohl die Einführung eines größeren SUV bestätigt, der auf den Märkten in den USA bzw. China Käufer anlocken soll. Gegner wäre hier der Audi Q7 bzw. der BMW X5.

Uli_HH
09.09.2016, 22:22
Also ich bin zur Zeit am Gardasee und soviele 3/4er-, A5- und C/E-Klasse-Coupés/Cabrios wie ich hier sehe, habe ich selten zuvor gesehen ... d.h. zumindest für den wichtigen italienischen Markt sollte Alfa Romeo ziemlich bald ein Coupé und ein Cabrio auf Giulia Basis bringen!

turitar
13.09.2016, 14:04
Es handelt sich bei diesem kleinen Einspieler (Titel: Die Dinge gut gemacht oder auch gut gemachte Dinge) nun nicht um eine weltbewegende Neuigkeit die die kommenden Fahrzeuge des Hauses "Alfa" betreffen, aber es zeigt die Produktion einer Giulia. Nun wird in diesem Kurzfilm immer mal wieder eine Musikszene eingespielt. Diese Szene soll darauf hinweisen, dass die Belegschaft wie ein Orchester perfekt und synchron zusammenarbeitet. Wer nun genau hinschaut, sieht für einen kurzen Moment auch den Stelvio. Ein weiteres Video gibt einen weiteren Einblick in den Produktionsprozess. Hier ist, wie zu sehen, im Gegensaatz zu den Firmen in Deutschland, noch viel Handarbeit zu verrichten. :mrgreen: https://youtu.be/oAfOF1Eyc3s https://youtu.be/7UtUJztWaO0


(https://youtu.be/7UtUJztWaO0)

turitar
16.09.2016, 09:33
Ausgabe "Autoedizione" vom 15.9.
In der vergangenen Nacht wurde eine interessante PDF Datei präsentiert. In dieser Datei wird auf die mögliche Einführung der Fahrzeuge hingewiesen, die in der Zeit von 2017 bis 2020 das Licht der Au***obilenwelt erblicken sollen. Es sind die Einführung der folgenden Fahrzeuge angedacht (hoffentlich bleibt es nicht nur beim Denken). Eine Limousine oberhalb der Giulia (Alfetta?), hier besonders im Hinblick auf den chinesischen Markt (die Chinesen sind alle so groß, die brauchen lange Autos), 2 SUV's jeweils einer ober- bzw. unterhalb des Stelvios und 2 spezielle Fahrzeuge (hier dürfte es sich um Coupes oder dergleichen handeln). Am Ende der Auflistung wird dann von einem Hatchback gesprochen, was der Vermutung Auftrieb verleiht, dass die Nachfolgerin der Giulietta wohl noch etwas auf sich warten lassen wird (2020?).89683

turitar
17.09.2016, 09:03
Oh, oh,das gab Stunk. Das Video das im Werk Cassino aufgenommen wurde und in dem der Stelvio schon sehr unverbastelt zu sehen war, ist um 2 Sekunden verkürzt worden. In dem nun aktuellen Video ist die Szene mit dem Stelvio entfernt worden. Der Chef Marchionne muß der Kamm wohl sehr angeschwollen sein, soll er doch persönlich auf die Entfernung der Szene gedrungen haben. Hier die neue Version https://youtu.be/v_TaNv-p-xo

turitar
19.10.2016, 11:45
Magazin "ClubAlfa.it" vom 19.10.:
Unter den glühnenden Alfistis, so etwas soll es ja wohl geben :grin:, wird nun heftig über das Modell gestritten bzw. spekuliert, das sich wohl Alfetta benennt. Es werden auch schon die ersten sogenannten Renderings ins Netz gestellt. Hier nun eine weitere Version 90962 Man beachte die wohl wieder modern werdende Farbe.

Meine persönliche Meinung: Die weiteren neuen Modelle nach dem Stelvio und der erneuerten Giulietta werden wohl erst am Ende dieses Jahrzehnts kommen, wenn nicht eventuell erst im nächsten Jahrzehnt, was wohl realistischer wäre dies anzunehmen.

turitar
13.11.2016, 11:02
Ich habe zu dem Einwand, ob die Giulia Sportwagon nun kommt oder nicht als Anlass genommen, weitere Dinge in die Diskussion der Zukunft von Alfa einzustellen.
Andre schrieb, dass Mitarbeiter der Berliner FCA Vertretung es verneinten, dass eine Sportwaganvariante angedacht sei. Lassen wir das einfach mal so stehen. Die Aussage zu diesem Thema von Reid Bigland deuten auf etwas anderes hin. Wir sollten sehen was davon Mär ist bzw. Wirklichkeit wird.

In der Ausgabe vom 12.11. in der "Autoedizione" wird nun folgendes ausgeführt:
In einem Interview mit "Autocar" soll Bigland den Plan von Alfa bis zum Jahr 2021 skizziert haben. Als erstes wurde nun offiziell mitgeteilt, dass der Stelvio wirklich Stelvio heißen wird. Weiterhin soll er, so der Bericht, ausgeführt haben, dass auf dem Genfer Autosalon im kommenden Jahr eine Version der Giulia als Sportwagon gezeigt werden soll. Es wäre, so seine Aussage, eine gute Tradition von Alfa, eine Kombiversion anzubieten. Priorität hätte aber nicht unbedingt ein erweitertes Platzangebot gegenüber dem 159 Sportwagon, obwohl die Giulia größer ist. Die endgültige Entscheidung ob diese Version der Giulia dann auch im Verkauf angeboten wird hängt von zwei Faktoren ab. 1. Wie verkauft sich die Limousine insgesamt und 2. setzt sich der positive Trend der bisherigen Verkaufszahlen, besonders in Italien, weiterhin fort.

In diesem Inerview führt nun der neue CEO von Alfa weiter aus, dass er sich nicht sicher ist, dass das Nachfolgemodell der Giulietta, im Gegensatz zur Aussage seines Vorgängers Harald Wester, einen Heckantrieb hat. Die Modulareplattform auf der die Giulia aufbaut und andere Fahrzeuge auch, z.B. soll der Dodge Charger und Challanger diese Plattform nutzen, könnte zwar auch für die Giulietta genutzt werden, es ist aber entscheidend was der Markt von den angebotenen Fahrzeugen erwartet. Die Giorgio Plattform könnte zwar für die Giulietta modifiziert werden, aber gab mit dem Hinweis zu bedenken, dass das Angebot in diesem Segment mit dieser Antriebsart sehr überschaubar ist und hier tendenziell vom Aussterben bedroht ist. Von entscheidender Bedeutung sei es, ob, wie oben erwähnt, die Nachfrage da sei und ein Mehrwert zu erkennen ist. Die Kosten für die Anpassung sind wohl nicht zu unterschätzen. Sie wird wohl auch eine der wenigen 5türer sein, also weiterhin Kompaktlimousine. Vorläufig ist nicht mit einer Nachfolgerin zu rechnen, das könnte frühestens wohl 2019 der Fall sein.

Als weiteres Modell nach dem Stelvio wird wohl ein SUV angeboten, der oberhalb des Stelvios angesiedelt ist. Dies hängt zum einen damit zusammen, dass die Nachfrage zu dieser Art der Fahrzeuge und auch die Rendite besonders hoch ist. Andeutungsweise wird in diesem Fall von der Einführung des Fahrzeugs 2018 gesprochen.

Zu den weiteren Modellen die bis 2021 angeboten werden sollen schreibt u.a. "OmniAuto.it":
Es soll für den Brera und den Spyder einen Nachfolger geben und angeblich könnte auch der Mito weiter angeboten werden, da er in Europa wichtig wäre. Insgesamt wird von 9 Modellen gesprochen die das Licht der Welt sehen sollen. Mal sehen was daraus wird!
In diesem Bericht wird auch die Aussage zitiert, dass die Gewinnmargen, auch bei den größeren Fahrzeugen, nicht mehr so hoch wie in der Vergangenheit sind und Rabatte massiv auch von erfolgreichen Herstellern angeboten werden.

Grundsätzlich ist aus den Veröffentlichun herauszulesen:
Von entscheidender Bedeutung wie es mit Alfa und den nachfolgenden Modellen weitergeht ist die Tatsache, ob die Giulia bzw. die beiden zukünftigen SUVs wirklich "einschlagen".

PS. Nun macht was aus den Äußerungen des Mister Bigland!

turitar
12.12.2016, 16:35
Es wurde nach Informationen von "ClubAlfa.it" auf Facebook wieder ein möglicher Entwurf eines E-SUV gepostet, hier das Ergebnis 92510. Man kann mir sagen was man will, für mich sehen die Dinger gleicher aus als gleich. Aber wem es gefällt, dem gefällt es und das ist völlig OK! Übrigens, wie das Ding nun heißen soll ist noch offen.

Il Biscione
31.12.2016, 18:19
Die Hoffnung darauf stirbt zuletzt :thumb:

FCA Verkauf Alfa Romeo und Maserati: Gerücht - autozeitung.de (http://www.autozeitung.de/auto-news/fca-verkauf-alfa-romeo-maserati)

AR-oppa
31.12.2016, 20:07
Erstmal locker bleiben, glaube das eher der Pulli gehen muss, bevor Alfa Romeo und Maserati den Konzern verlassen müssen.:wink:

Il Biscione
31.12.2016, 20:24
Der Pulli kann bleiben, aber Alfa sollte er wie Ferrari aus seinen Fängen lassen.

75 Evo
31.12.2016, 20:42
Eigentlich könnten wir uns selbst nen Wunschalfa herstellen, genug Leute im Forum um das auch umzusetzen sind doch vorhanden.
Ich glaub das wuerd funktionieren:prost2:

Eddy
01.01.2017, 14:38
Die Hoffnung darauf stirbt zuletzt :thumb:

FCA Verkauf Alfa Romeo und Maserati: Gerücht - autozeitung.de (http://www.autozeitung.de/auto-news/fca-verkauf-alfa-romeo-maserati)

Wenn ich so etwas in einem Blatt des Springer Konzerns lese , nehme ich es eh nicht für voll


Was die Konzernspitze letztlich macht liegt eh nicht in meinem Ermessen :wink:

Unser Staat (als Wirtschaftsraum) lebt auch prima mit seinen " Schulden " und verkäuft keine einzelnen Budesländer :wink:


Aber ich schweife schon wieder ......... :roll:

Andre
01.01.2017, 14:42
Hat jemand Interesse an Berlin?
Wir sind zwar pleite, aber sexy. :mrgreen:

Il Biscione
01.01.2017, 14:54
Hat jemand Interesse an Berlin?

Wenn es die AVUS mit Steilkurve noch geben würde, wäre das eine Überlegung wert :mrgreen:

turitar
01.01.2017, 14:58
Ja habe ich auch gelesen und nun? Wieder wird eine Sau durchs Dorf getrieben. Bei den ganzen Säuen die da die Hauptstrassen lang laufen, muß man aufpassen, dass man nicht niedergetrampelt wird. Wenn es dann passiert und die Marken verkauft werden was wolln wiir machen? Ne Forumssammlung, nach der Devise, ich zitiere mal Dieter, "Wir sind doch eine Famiglia und sollten unsere Taschen und Geldbörsen öffnen", na ja vielleicht reicht die Summe :-D, dann könnten wir endlich die Alfas bauen die wir haben wollen. Aber halt, wie war das? 2 Alfisti und 70 Meinungen, oder so. Werden die Aufenthalte in den Krankenhäusern die dann zwangsläufig die Folge sind auch von den Kassen bezahlt? :shock:

Il Biscione
01.01.2017, 15:04
Wenn es dann passiert und die Marken verkauft werden was wolln wiir machen?
Erstmal :prost2::fw0::fw1::fw2:

Und dann gucken was der neue Eigner macht, weil schlimmer kann er es nicht machen

elbart95
01.01.2017, 16:23
Erstmal :prost2::fw0::fw1::fw2:

Und dann gucken was der neue Eigner macht, weil schlimmer kann er es nicht machen
Und wenn er es besser macht, dann kaufst du dir auch wieder einen Alfa (der von vllt VAG, BMW oder ähnlichen produziert wird) ?

Gesendet von meinem SM-N915FY mit Tapatalk

agucba
01.01.2017, 16:40
Als Fiat mit General Motors zusammen kamen, da sagte der damalige Fiat-Boss "Dem Alfista ist es egal von wo der Motor kommt, hauptsache der Motor ist gut."
Obwohl der Holden V6 ein ziemlich guter Motor ist, wäre mir ein Arese V6 im 159 lieber.
Ich glaube dem Gerücht nicht das Alfa Romeo und Maserati verkauft werden. Wenn so etwas passiert und es von VW gekauft wird (im jetzigen Zustand eher unmöglich) dann muss ich unsere sehr lange pflegen. Bei einem Neuerwerb wird es dann keinen Alfa Romeo mehr geben.

Agucba by Tapatalk

Il Biscione
01.01.2017, 17:14
Und wenn er es besser macht, dann kaufst du dir auch wieder einen Alfa (der von vllt VAG, BMW oder ähnlichen produziert wird) ?


Schwierig zu beantworten, auf jeden Fall kaufe ich kein Produkt von FCA.

Masi
01.01.2017, 17:17
Mir geht es ungefähr genauso. Ich kann gut damit leben meinen Fuhrpark zu erhalten. Ich bin nicht angewiesen auf ein neues Modell das allen meinen Wünschen und Finanzen entspricht.Warum sollte ich nicht in 10 Jahren immer noch genauso grinsen wenn ich einem Arese auf den Pinsel trete. Verliebe ich mich in eine neue Bella....na bitte sehr,herzlich willkommen.
Bin mir sowieso unsicher ob ich mich an all das Gepiepse der sogenannten Hifsfunktionen gewöhnen könnte,das zusammen mit Hysterie um LED,Laser und was weiss ich noch Beleutungstechnologie ? Scheinwerfer wie Zombies....

icedearth
02.01.2017, 15:17
Vielleicht findet sich ja ein asiatischer Investor der den Laden kauft. Volvo hats ja mal nicht geschadet, ich finde die haben seit den 60igern nicht mehr so tolle Autos gebaut wie in den letzten Jahren

harvensaenger
02.01.2017, 15:53
Als Fiat mit General Motors zusammen kamen, da sagte der damalige Fiat-Boss "Dem Alfista ist es egal von wo der Motor kommt, hauptsache der Motor ist gut."
Obwohl der Holden V6 ein ziemlich guter Motor ist, wäre mir ein Arese V6 im 159 lieber.


Agucba by TapatalkOMG wer hat den in den letzten 20 Jahren einen schlechteren V6 gebaut:shock: der ist recht drehfaul eher Leisungsschwach,säuft und von mega langer Haltbarkeit kann man auch nicht sprechen.
ergo kann er nix.:down:

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Den Holden Quatsch drehst du keine 10 mal über 7000 Touren bis er implodiert,der gute alte Arese giert förmlich permanent nach der Drehzahl.:thumb:

turitar
02.01.2017, 17:28
[/COLOR]......... Arese giert förmlich permanent nach der Drehzahl.:thumb:
Fragt der Alfist: "Arese welche Drehzahl ist die Grenze?" Sagt der Arese: "Drehzahl? Kenn ich nicht, was ist denn das? Ich kenn nur volle Kanne!" :mrgreen:

AR-oppa
02.01.2017, 18:11
:roll:Wie oft wurde vor der Giulia schon gesagt das Alfa verkauft wird, also Butter bei die Fische:wink:

Il Biscione
02.01.2017, 18:17
Dieter, du hast mit dem Pulli doch noch eine Probefahrt in der QV ausstehen, kannst ihn ja mal direkt fragen :wink:

AR-oppa
02.01.2017, 18:24
Dieter, du hast mit dem Pulli doch noch eine Probefahrt in der QV ausstehen, kannst ihn ja mal direkt fragen :wink:

:ueberzeug:Vorsicht Bingo, gaaanz dünnes Eis, du kennst meinen empfindlichen Punkt, angeblich ist es jetzt im Januar soweit:roll:
(Nachdem mir AR gefühlte 2000 Probefahrten mit den Dieseln andrehen wollte)

Il Biscione
02.01.2017, 18:30
angeblich ist es jetzt im Januar soweit:roll:


:mrgreen:
Wenn kein Schnee liegt, der Händler die richtigen Schieferplatten verlegt hat und du mindestens 2 Stunden auf der schäbigen Jeep Seite verbracht hast :roll:

agucba
02.01.2017, 18:53
OMG wer hat den in den letzten 20 Jahren einen schlechteren V6 gebaut:shock: der ist recht drehfaul eher Leisungsschwach,säuft und von mega langer Haltbarkeit kann man auch nicht sprechen.
ergo kann er nix.:down:

Beiträge au***atisch zusammengeführt

Den Holden Quatsch drehst du keine 10 mal über 7000 Touren bis er implodiert,der gute alte Arese giert förmlich permanent nach der Drehzahl.:thumb:
Um ehrlich zu sein, einen Holden V6 bin ich nur ein mal bei einer Brera Testfahrt gefahren. Schlecht war es im ersten Augenblick nicht, aber meine Erfahrung ist natürlich sehr begrenzt. Wenn du meinst, Holden V6 ist schlecht, dann habe ich für diese Aussage respekt.
Nachdem ich Brera gefahren bin, konnte ich auch eine Runde mit einem GT 2.0 fahren. Ich fand GT viel energischer als der Brera.

Agucba by Tapatalk

harvensaenger
02.01.2017, 19:13
Ich halte das für so einen Reisemotor bei 140 K/mh den Tempofix rein und gut isses, damit der Hobel unter 12 Ltr. bleibt,genau das richtige fürs Australische Outback.:-D Da kommt der Federstrich des Motörchens doch glaube ich auch her:??,hätten sie da auch schön behalten können den Mist.

turitar
21.02.2017, 09:15
Nun ja, nun ja, es läuft wohl alles darauf hinaus, dass das Gespenst des SUVs bei Alfa nun vollständig den Einzug gefunden hat. Einem Bericht in der Ausgabe von"ClubAlfa.it" folgend ist es wohl wahrscheinlich, dass in den Jahren 2018 bzw. 2019 jeweils ein weiterer SUV das Licht der au***obilen Welt erblickt. Es handelt sich hierbei um einen SUV der kleiner bzw. größer als der bereits vorhandene Stelvio ist. Einer dieser Kandidaten wird wohl mit dem Namen Brennero gehandelt. Es ist allerdings in diesem Fall unklar, ob es sich hier um eine "endgültige" Namensnennung handelt oder nur um eine Bezeichnung für die Entwicklung des Fahrzeugs. Der kleinere SUV wird wohl im Segment der Giulietta wildern.
Zusätzlich wird dann noch, wie bereits mehrfach geschildert, die neue Version der Giulietta die Bühne betreten. Diese wird wohl mit der aktuellen nicht mehr viel gemeinsam haben. Auch wird von einem Coupé auf Basis der Giulia und von einem Nachfolger des 4Cs fabuliert. Mal sehen was daraus wird!

AR-oppa
21.02.2017, 10:04
Eine Bella mit Heckantrieb in Giulietta größe würde ich schon sehr sehr toll finden, wenn das Fahrwerk ähnlich traumhaft abgestimmt ist wie das von der Giulia wäre sie in ihrer Klasse konkurrenzlos :thumb:

Über den SUV/LKW Junk decke ich den Mantel des Schweigens, ein Giulia Coupe hört sich interessant an, 4C Nachfolge auch.
:-->>

turitar
27.02.2017, 08:22
Aus "Autoedizione" 26.2.2017:
Enrico Fedeli, ehemals Ingenieur bei Ferrari, hat bei der Vorstellung des Stelvios die weiteren Pläne von Alfa ein wenig gelichtet. So sei es für das Haus Alfa wohl wichtiger, erst einmal die einzelnen Segmente zu bedienen, als von den bereits vorhandenen Fahrzeugen weitere Versionen anzubieten. So ist z.B. nicht, wie bisher immer gehandelt, nicht ein E-SUV geplant, sondern wohl eher eine Limousine oberhalb der Giulia. Ein möglicherweise größer SUV als der Stelvio wurde in diesem Zusammenhang noch nicht einmal erwähnt. Desweiteren wurde auch die Priorität angesprochen, die auf der Entwicklung der Nachfolgerin der Giulietta liegt. Sie wird wohl nun doch, nach dem ewigen Hin und Her, auf der verkürzten Giorgio - Plattform entstehen. Nach Fedeli ist es wichtiger, erst in den einzelnen Fahrzeugsegmenten vertreten zu sein, ehe die Techniker sich an die einzelnen bereits vorhandenen Modelle setzen und weitere Versionen aus der bereits vorhandenen Basis ableiten.

AR-oppa
27.02.2017, 09:29
Sehr gute Idee, es scheint so als gäbe es doch noch ein paar vernünftige Menschen in Italia:thumb:

HuSiVi
27.02.2017, 10:38
Desweiteren wurde auch die Priorität angesprochen, die auf der Entwicklung der Nachfolgerin der Giulietta liegt. Sie wird wohl nun doch, nach dem ewigen Hin und Her, auf der verkürzten Giorgio - Plattform entstehen. vorhandenen .

kannst du dazu etwas mehr ausführen?

turitar
27.02.2017, 16:58
kannst du dazu etwas mehr ausführen?
Nee leider nicht! Habe auch nur den etwas dünnen Text von "Autoedizione" als Basis zur Verfügung.

Wolf20VT
28.02.2017, 21:23
OMG wer hat den in den letzten 20 Jahren einen schlechteren V6 gebaut:shock: der ist recht drehfaul eher Leisungsschwach,säuft und von mega langer Haltbarkeit kann man auch nicht sprechen.
ergo kann er nix.:down:

Den Holden Quatsch drehst du keine 10 mal über 7000 Touren bis er implodiert,der gute alte Arese giert förmlich permanent nach der Drehzahl.:thumb:

Dummes Gelaber ! soll ich mal mein SG auslesen wieviel Drehzahlbegrenzerauslöser da drin stehen ... das letzte mal vor paar Wochen waren es über 140 und der dreht höher als ein Arese !!! bei Facebook gibts ne schöne Gruppe 100-200 Zeitenjagt ... da hat heute einer nen GTA gepostet ... der wird da gerade auseinandergenommen weil er so beschissen geht :oops: :mrgreen:18sec ... da ist mein Holden aber schneller !

turitar
12.03.2017, 17:13
Aus "ClubAlfa.it"
Anlässlich der Autoausstellung in Genf skizzierte Reid Bigland die zukünftige Marschrichtung von Alfa. Er erklärte in diesem Zusammenhang, dass der europäische Markt zunehmend eine untergeordnete Rolle spielt und die Ausrichtung des Hauses sich verstärkt dem amerikanischen bzw. dem asiatischen Markt zuwenden wird. Was bedeutet das nun für Europa? Der Sektor der sogenannten B Fahrzeuge wird wohl aufgegeben (betrifft den Mito) und der C Sektor wird als Premiumsektor bedient, was auch immer das heißen soll. Diese Fahrzeugsegmente sind für die bereits erwähnten Märkte uninteressant und fristen dort ein Nischendasein. Daher ist auch nicht klar, ob es sich bei der nächsten Vorstellung eines neuen Fahrzeugs um ein C-SUV handelt oder um ein SUV oberhalb des Stelvios. Auf dieser Grundlage ist natürlich auch die Ablehnung zu verstehen, eine Kombiversion der Giulia ad acta zu legen. Diese Versionen sind auf den als Heilsbringer gefeierten Märkten Ladenhüter. Für den europäischen Alfafreund brechen harte Zeiten an.:cry:

AR-oppa
12.03.2017, 17:26
:popcorn:Was kann man schon von eine italo Kanadier(Pulli) und einem Ami (Bigland) erwarten Christof:roll:

Warum soll man auch die klassischen Märkte mit gewachsener Fan Gemeinde berücksichtigen, lieber doch in Märkte gehen die zu Alfa Romeo den selben Bezug haben wie etwa zu Hyundai, oder Toyota.

Weiter so:???:

Alfabeto
12.03.2017, 18:10
:popcorn:Was kann man schon von eine italo Kanadier(Pulli) und einem Ami (Bigland) erwarten Christof:roll:

Warum soll man auch die klassischen Märkte mit gewachsener Fan Gemeinde berücksichtigen, lieber doch in Märkte gehen die zu Alfa Romeo den selben Bezug haben wie etwa zu Hyundai, oder Toyota.

Weiter so:???:

:gefällt-mir:

in diesem Zusammenhang fällt mir ein Beitrag zur VW-Abgas Affäre ein.
Da wurden u.A. auch Amis befragt, was stand da wohl in der Garage??? na was, Golf Kombi natürlich..:mrgreen:

Vor Jahren einen Ami nach Geschäftsbesuch mit nem Vectra B Kombi zum Flughafen gebracht. Der Typ hat die gesamte Fahrt über gemeckert, warum GM dieses "nice, small and quick Station-Car" nicht in USA anbietet.

soviel zu den "am Markt vorbei" - Strategen

icedearth
13.03.2017, 07:31
In Zeiten von Dieselskandal und Trump ist das natürlich auch nee Top Strategie.

Alfabeto
13.03.2017, 10:34
In Zeiten von Dieselskandal und Trump ist das natürlich auch nee Top Strategie.

Vor Allem mit dieser Motorenpalette, bestehend aus einem 4 Zyl. Diesel und einem 4 Zyl. Benziner in verschiedenen Blasstufen.
Ach ja, und ein geliehener Top Motor damit Leute wie Tim Schrick ihre reifenmordende Show abziehen können.

asrael01
13.03.2017, 18:28
Was kann man schon von eine italo Kanadier(Pulli) und einem Ami (Bigland) erwarten Christof:roll:

Warum soll man auch die klassischen Märkte mit gewachsener Fan Gemeinde berücksichtigen, lieber doch in Märkte gehen die zu Alfa Romeo den selben Bezug haben wie etwa zu Hyundai, oder Toyota.

Weiter so:???:

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen . Genau so ist es.

:gefällt-mir: