PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ärger mit Tüv



redtshirt
15.09.2014, 16:20
Ärger mit dem TüV. Muss mal bissl Luft ablassen.
Ich war heute mit meinem GTA beim TÜV. Es ging schon mit dem Zitat los "Die ALFAs kommen immer nicht durch den TÜV"
Die ganze Nummer ging so lange, dass der andere TÜVer in der gleichen Zeit 2 Autos abgeschlossen hat und das dritte angefangen hat. Natürlich wurde mir die Palkette verwehrt.
- Punkt 1 Die Lenkung ist zu schwergängig -> die letzten 9 Jahre hatte niemand damit ein Problem und die vom GTA geht nunmal etwas schwerer, da man damit auch mal schneller fahren kann.
- Punkt 2 Die 225/45 R17 Reifen (auf der orginal GTA Felge) sind nicht zugelassen. Laut Schein müssen 215er drauf
- Punkt 3 Es fehlt die LPG Gaseinbauplakette im Motorraum, das hat die letzen 3 TüVer auch nicht gestört
- Punkt 4 Er bremst nur einseitig. ER hat so lang probiert bis 300 zu 410 raus gekommen sind. Auf die Nachfrage, dass er gerade 4 mal 330 zu 370 hatte hat ihn nicht interessiert
- Punkt 5 die Lenkung klemmt. Auf die Frage ob er mir das mal vorführen kann kam nichts. Das wäre mein Problem.
Ich hab einen riesen Hals. Werden die Mängel beim Tüv gespeichert oder kann ich einfach zum nächsten fahren und den vorhandenen Mängelbericht "entsorgen", was ich schon habe. Ich hab ihn zerissen und ihm vor die Füße geworfen. So ein Arsch.

PAM
15.09.2014, 16:26
Ah shit ... VORURTEILE - sowas kann ich ja ab. :ueberzeug:
Ich denke, Du kannst auch woanders hinfahren (DEKRA z.B) - weiss ich aber nicht genau.

Bei den Reifen musst Du schauen, ab welchem BJ sie reindürfen (hab die gleichen Socken / Felgen drauf - bei meinen Spidern war's ab '98)- oder geht tatsächlich nicht, dann ist Einzelabnahme angesagt ...

Such Dir auf alle Fälle 'nen anderen Prüf-Honk, der war ja 'ne unsympathische Katastrophe :evil:

75 Evo
15.09.2014, 17:06
Du kannst zu ner anderen Prüfinstution fahren, nur nicht gleicher Name wo Du warst. Reifen : Wenn die im Datenblatt stehen, dann hat da keiner was zu meckern. Ich hatte heute auch HU- ging ganz locker. Es hat nicht jeder was gegen Alfa.

Gallitz
15.09.2014, 17:13
Frag mich, warum die so unfreundlich waren. Wie kann man denn so sehr gegen Alfa Romeo sein? Hat das einen bestimmten Grund oder sagt man generell was gegen Alfa Fahrer?

NamEleZzz
15.09.2014, 17:33
Vllt konnte er dich einfach nicht leiden der Tüv hat bei meinem Moped zu 125er Zeiten auch mal das original Licht bemängelt, da es zu dunkel sei und als er dann mit dem Messgrät bezüglich der Scheinwerfer höhe kam gings natürlich weiter:roll:. Die denken glaub manchmal ja dem Jungen zeig ichs jetzt mal richtig.
Und auf den schönen GTA war er vielleicht neidisch.:-->>


Fahr zu GTÜ oder Dekra. Ich bin danach zu GTÜ komm mit den leuten, dort bei uns, viel besser klar auch wenn andere wieder sagen die wären scheiße.

Gruß Michael

alfaeffect
15.09.2014, 19:05
....
Ich war heute mit meinem GTA beim TÜV. Es ging schon mit dem Zitat los "Die ALFAs kommen immer nicht durch den TÜV"
....

Alleine daraufhin hätte ich auch nen abfälligen Spruch gebracht und wär gegangen.
Ich versteh nicht warum die Tüver immer solche Vorurteile (gesehen von Alfa) haben oder schlechte Laune.
Die sollten sich aber auch bewusst sein das wir die Kunden sind und die auch mit Respekt behandelt werden sollten.

Smartos
15.09.2014, 20:03
Hab zumindest bei meinen Motorrädern immer gute Erfahrungen mit dem TÜV beim freundlichen Markenhändler gemacht.

Einmal hatte ich kaum meine Tasse Kaffee halb geleert, da war der ganze Spuk schon vorüber, sogar mit AU, obwohl meine damalige Daytona einen Sportauspuff drauf hatte, auf dem "Not for Road Use" prangte.

Gut, das war aber auch wirklich der einzig mir und der Werkstatt bekannte "Mangel" und an so einer Mopete gibts natürlich deutlich weniger sicherheitsrelevante Teile zu prüfen.

Will sagen, auch ein TÜVer will seine "Stammkundschaft" nicht mit unnötiger Schärfe vergraulen, grad wenn der Prüfling dort regelmäßig gewartet wird.

Andre
15.09.2014, 20:53
Genau so einen ähnlichen Mist habe ich hier in Berlin auch erst durch.
Der Waschi der dann bei der selben Stelle nach mir war hatte ebenfalls Probleme.

Für mich sah das nach Masche aus. :evil:

Smartos
15.09.2014, 21:23
Etwas "Quote" muss wohl sein... :ueberzeug:

Schrauber71
15.09.2014, 21:30
Sehr ärgerlich keine Frage...
Geh zu nem anderen Prüfer, sind auch alles "nur" Menschen. Auch da gibts Spinner, wie überall.

Gruß Manfred

Eddy
15.09.2014, 21:53
Leider kommt dies immer wieder mal vor das ein Prüfer sich so auf ein Fahrzeug einschießt.

Hatte der Sohn meines Freundes mal an seinem Honda del Sol der hat auch alles mögliche
Bemängelt was schon Jahre verbaut und bisher auch immer Ok war.

Ihm ist auch nichts anderes übrig geblieben und zu einem anderen Prüfer gefahren.
Bei dem waren die großen Fehler dann auch nur Kleinigkeiten.

Nur kostet das leider immer wieder Kohle nur weil einen Prüfer mit links aufgestanden ist :ueberzeug:

Waschbär
16.09.2014, 06:47
Ja, ich hatte dieses Jahr ja auch ne merkwürdige Begegnung mit dem TÜVnick. Wollte nur meine Federn eintragen lassen. Stand auch so auf dem Zettel TÜV-Abnahme Federn und was macht der???

macht mir die komplette HU mit AU. Wäre doch noch gar nicht dran gewesen.
Ok, AU ohne Probleme durchgekommen (stillgelegtes AGR etc. hat er nicht mitgekriegt) aber HU-Plakette gabs nicht, da erhebliche Mängel. Lt. TÜVnick oberer Querlenker lose. Der Werkstattmech und ich schauen uns an und denken ääääh? ..ist doch voll in Ordnung das Teil. Meint mein Mech, fahr nach Hause, mach mit der Drahtbürste etwas über den Querlenker, damit es aussieht wie dran gearbeitet und nächsten Tag dann zu ner anderen TÜV- Bude.
So gemacht und hoppla, Plakette gekriegt ohne Mängel.

TÜV ist eben nicht gleich TÜV

guzzi97
16.09.2014, 07:37
..doofe Leuds....
ich fahre seit Jahren zur DEKRA (egal ob mit Auddo od. Mopped) und kann, zum Glück,
nur positives berichten, egal welcher "Prüfling" an meinen Fahrzeugen drann war,
waren immer sehr net und haben nicht mehr, eher weniger geschaut.
Zudem habe ich TIPs bekommen, was ich in den nächsten Monaten/Jahren tun sollte,
damit dei Fzg. weiterhinn so gut in "Schuss" bleiben..

Von daher, ab zum nächsten Prüfling und gut iss..

Grüße

turitar
16.09.2014, 07:49
TÜV ist eben nicht gleich TÜV
Genau dem ist nichts hinzuzufügen. Hatte vor grauer Vorzeit mal einen Käfer den ich mit Doppelvergasern, Breitrefen (für die damalige Zeit), Sauer und Sohn Auspuff (die mit etwas schütterem Haupthaar werden wissen was ich meine) und Koni Gassdruckdämpfern ausgerüstet. War alles eingetragen. Erster TÜV: "Oh Gott was ist das denn? Geht überhaupt nicht!" Klein Christof gaaaanz ruhig, dachte an die genossene Erziehung! "Also die Bremse und ........!" Er vom Hof (damals in Tempelhof), nach Spandau. Prüfer "Hey sieht irre aus und alles eingetragen, sehr vernünftig. Wird bestimmt ok sein." Prüfung dauerte 15 Minuten. Idioten und frustrierte Mitbürger haste überall, leider. Ich weiß ist kein Trost, aber Euch im Forum die diese Zeilen lesen und auch den Anderen einen hoffentlich rosigen Tag, ob mit oder ohne TÜV. :winkewinke:

Romeo and Juliet
18.09.2014, 02:02
Der liebe Gott liebt eben A...l...r - sonst hätte er nicht sooooviele davon gemacht? :D ;)

Spass beiseite:
Auch wenn das viele Berufsgruppen mit hoheitlichen Aufgaben weit von sich weisen.... auch sie haben nunmal eine "Quotenpflicht", egal welche Tracht der Verein trägt. Bringt so ein Prüfer nicht den Mängelschnitt etc., gibts blöde Fragen aus dem oberen Stockwerk. Und auf eine jährliche Prüfung (monatlich wär natürlich NOCH sicherer :D ) wäre ja bekanntlich gerade der Kesselprüfverein besonders scharf... weil ja jährlich in D eine mittlere Kleinstadt wegen verschlissenen Scheibenwischer o.ä. das Leben lassen muss (da fragt man sich unweigerlich: Wie kann es bald 10 Milliarden Menschen auf dieser Welt geben, kommen doch nur läppische 80 bis von mir aus 300 Milliönchen in den "Genuss" der totalen "Fürsorge"?) - oder gehts doch nur ums Geschäft? Wer weiß das alles schon so genau, man hört es eben hie und da :)
Aber gut.... "wir wählen" ja die Legitimierer dieses Treibens selbst: Nur die dümmsten Kälber, wählen ihren Metzger selber... sagte mal irgendwer. *seufz*

Zu allem Überfluss steht da ja auch noch ein Mensch - und die sind eben sehr vielfältig gestrickt. Sagen wir einfach, darunter sind wie überall auch solche Strickmuster, welche geschildertes Erlebnis einfach für sich brauchen, es zelebrieren oder wie/warum auch immer. Das wird sich niemals ändern (lassen).... just life.

Tröstlich ist - NOCH kann man sich immerhin ggf. einen anderen Verein bzw. Prüfer aussuchen und gut is. :)
Kostet etwas Geld (insofern müsste man die Konzernzentrale von Alfa/Fiat vglw. fast niederbrennen... man bedenke nur mal die E-Teilpreise?)? Ja mei... lächeln und winke winke. Man sieht sich immer mindestens 2x im Leben! :D ;)

Kurzum - als Alfista ist es imho einfach gesünder, eine gewisse Gelassenheit für die unweigerlichen Mankos einer jeden Sache zu entwickeln. Und sich dafür völlig der Genußseite selbiger zu widmen! :) ;)

NamEleZzz
18.09.2014, 07:09
" Nur die dümmsten Kälber, wählen ihren Metzger selber...


Das Problem ist nur wir können nicht wählen ob wir einen Metzger wollen, sonder nur welchen Metzger wir wollen.
Und falls es doch mal ein nicht Metzger gibt, befindet dieser sich kurz nach der wahl ihn der Lehre zum Metzger :-D

Aber btt:

Warst du jetzt schon bei einer anderen Prüfstelle?

Gruß Michael

redtshirt
19.09.2014, 12:51
so hab mir das Gasanlageneinbauschild reinkleben lassen und bin dann zum TÜV in Bamberg gefahren (nach Empfehlung vom Gasanlageneinbauer).
Dieses Schild ist seit diesem Jahr Pflicht aber laut Prüfer wird das eher kulant behandelt. Dann hat er das Fahrzeug nochmal auf die angegebenen Mängel geprüft und konnte es nicht nachvollziehen. Hab mich auch über den Erlanger Prüfer beschwert und mir wurde zugesichert, dass hier ein persönliches Gespräch stattfindet. Zitat" Wir sind Dienstleister und wollen für Sicherheit sorgen. Bei diesem Fahrzeug ist alles im Besten Zustand und er entschuldigt sich für den Kollegen"

lonelygeorge
19.09.2014, 13:55
Na also, geht doch :)!

Der andere wollte ja wohl auch einfach nur seinen blöden Spruch für sich selber bestätigen...

Genlog
19.09.2014, 13:55
Gibt halt solche und solche ;-)
Ich war im August bei der HU, der Prüfer hat mich nur einmal kurz geschockt, als er meinte: "Sie wissen, dass sie grosse Löcher im Auspuff haben, oder?" Auf mein gestammeltes "Eigentlich nicht" meinter er dann "Schaun Sie mal: eins links, eins rechts" und deutete dabei auf die Endrohre :-D Der Rest der Prüfung verlief sehr angenehm. Es wurde alles wirklich vorschriftsmässig überprüft, dabei schwärmte der Prüfer über die schönen italienischen Autos. Er hat mir dann sehr gerne, wie er sagte, "eine geklebt" :-D

Eddy
19.09.2014, 14:24
Das Übele ist das man nach einer solchen Erstprüfung zuerst mal das steht und sich fragt
Was mache ich nun :??

Fährt man zum nächsten TÜV kommt ja noch einmal die Kosten einer Untersuchung auf mich zu.

redtshirt
19.09.2014, 14:39
hab nix mehr bezahlt.

alfaeffect
19.09.2014, 19:13
...Hab mich auch über den Erlanger Prüfer beschwert und mir wurde zugesichert, dass hier ein persönliches Gespräch stattfindet. Zitat" Wir sind Dienstleister und wollen für Sicherheit sorgen. Bei diesem Fahrzeug ist alles im Besten Zustand und er entschuldigt sich für den Kollegen"

Da bin ich aber gespannt was er da für eine ausrede bringt.
Kannst uns ja bescheid geben über den Ausgang