PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mito Leistungssteigerung



Poll1973
24.08.2014, 18:10
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen Mito mit 135 PS einen Leistungsschub zu verpassen.

Nun habe ich schon einen KN Sportfilter verbaut aber ich bin mir nicht sicher ob ich nicht auch noch den Ansaugtrakt ändern sollte damit mehr Luft angesaugt werden könnte. Bringt das eventl. zusätzlich einen besseren Motordurchzug ?

Wie sieht es aus mit einer anderen Düsenbestückung für die Einspritzanlage, hat hier jemand Erfahrung damit ?

Laut GPS erreiche ich im moment 211km/h Endgeschwindigkeit.


grüsse Poll

jmrr-alfisti
09.11.2014, 20:53
Digi- Tec ist eine gute Firma für Leistungssteigerung. ( Digi-Tec intecno GmbH « Technische Innovation, Präzision und Faszination (http://www.digi-tec.de/) )
Bei deinen Mito + 29 PS und + 44 NM und eine Höchstgeschwindigkeit von 215.

CrBrs_
16.12.2014, 01:39
Ist das Thema noch aktuell?
Im Abarth Forum wird ein kaum 11.000km alter Garett GT1446 angeboten (Serienlader beim Mito Qv und Abarth Punto EVO). :thumb:

purejet
12.04.2015, 00:53
wie sieht es denn mit chip boxen aus? oder willst du nur OBD tuning?

habe Sehr gute Erfahrung mit Racechip gemacht auch wenn es welche gibt die nichts davon halten, es ist echt eine sehr gute Firma.

Wolf20VT
12.04.2015, 09:29
wieviel und welche Sensoren hängen denn an deiner Racechip box dran.

purejet
12.04.2015, 11:59
1 Stecker der an den Raildrucksensor geht...ich weiß du sagst jetzt is scheiße dachte ich auch aber bin etliche kilometer in mehreren alfas/Fiats gefahren ohne Probleme ich Find sie echt Genial für Preis Leistung stimmt einfach,und es ist nicht so das ich kein vergleich habe...weil die hatte ich genug selbst Mehrere ****s Von ***.

vonLeon
12.04.2015, 12:44
1 Stecker der an den Raildrucksensor geht...ich weiß du sagst jetzt is scheiße dachte ich auch aber bin etliche kilometer in mehreren alfas/Fiats gefahren ohne Probleme ich Find sie echt Genial für Preis Leistung stimmt einfach,und es ist nicht so das ich kein vergleich habe...weil die hatte ich genug selbst Mehrere ****s Von ***.

Du kannst in diesem Fall ******* nicht vergleichen, denn er wird den 1,9er nicht soweit aufdrehen das Material leidet. Aber Du kannst natürlich sagen, mach mir ein **** mit maximum, Kupplung, Getriebe, Vollgasfestigkeit, Abgastemperatur alles Egal ich will Leistung, dann könntest Du vergleichen.

Die Einspritzmenge mit der Box ist ja eine Unbekannte und wird im Fall der Fälle nur von den Notbremswerten im Motorsteuergerät reduziert.

Wolf20VT
12.04.2015, 14:23
ein Motorkennfeld setzt sich aus locker 20 Sensoren und Aktoren zusammen , die müssen alle miteinander im grünen bereich sein!
deine Raldruckbox setzt lediglich den Raildruck hoch und der Rest wird aber nicht abgestimmt auf den höheren Druck.
Zwischen so einer Box und und einer richtigen Kennfeldoptimierung liegen einfach Welten

purejet
12.04.2015, 19:19
mag sein das was ich sagen kann und auch beweisen kann ist das der wagen mit der box um einiges besser fuhr wie mit der **** vom ***...und ich hatte ihm auch gesagt das ich viel Drehmoment will etc da ich eh ne neue Kupplung drinne hatte soll er ruhig höher drehen..aber das Komplette Paket stimmte nicht, bei der box war es Einfach ganz Anders und besser, mit der **** vom *** hat der wagen Extreeem viel gerußt und mit der box kaum mehr wie original... das sind jetzt meine Meinungen aus 3 Autos mit über 100.000 km mit box...und falls jemand sagt das ich nur wenig gefahren bin kann ich sagen nein...40.000-45.000 Kilometer im Jahr und dabei sind vollgas Fahrten nach Italien mit dabei 2200 Kilometer hin und da unten ist ne hitze.

ich weiß aber auch das zu chiptuning sehr viel mehr gehört als den Raildruck zu erhöhen aber fakt ist das es bei mir familie und kollegen super klappt...habe sie oft weiter empfohlen nie irgend etwas negatives gehört.

Ding Dong
12.04.2015, 20:02
Boxen sind und bleiben müll
vorallem die nur einen sensor abgreifen...

purejet
12.04.2015, 20:19
wenn sie müll wären dann würden so firmen schon lange nicht mehr auf dem markt sein und die sind schon laaange Jahre auf dem markt, und Stiftung Warentest sehr gut hätten sie ja Dann auch nicht..und bei dem Chiptuningvergleichstest 2013 waren sie auch Testsieger..jeder macht seine eigenen Erfahrungen ich habe mit seriösen tuning schlechte Erfahrung gemacht und mit den billig Schrottboxen wie ihr sie nennt sehr gute Erfahrung.

Schokomanu
12.04.2015, 20:59
Warum dir die Box gefällt, versteh ich auf anhieb!
Die Box hebt (denk ich) im gesamten Bereich den Raildruck ein Stück an. Damit hast du überall eine Mehrleistung. Bei allen anderen Standard****s wird beim Diesel grob gesagt das maximale Drehmoment angehoben, wird zusätzlich etwas früher frei gegeben, evtl noch das Kennfeld vom Gaspedal etwas geändert, es reagiert dann bei weniger "Tritt" aufs Pedal schon mehr, und das wars dann, obenraus bist fast wieder beim alten. Und das, obwohl jeder Tuner von sich behauptet, sein Tuning geht individuell auf Kundenwünsche ein, und wird extra nur für einen angefertigt...

Genau aus diesem Grund kauf ich auch keins dieser ****s. Technisch (wenn sauber programmiert) sind sie aber besser.

Ich hab mir beigebracht wie "chiptuning" geht und mach mir das jetzt so wie ich es will.

Ding Dong
12.04.2015, 23:04
wenn sie müll wären dann würden so firmen schon lange nicht mehr auf dem markt sein und die sind schon laaange Jahre auf dem markt, und Stiftung Warentest sehr gut hätten sie ja Dann auch nicht..und bei dem Chiptuningvergleichstest 2013 waren sie auch Testsieger..jeder macht seine eigenen Erfahrungen ich habe mit seriösen tuning schlechte Erfahrung gemacht und mit den billig Schrottboxen wie ihr sie nennt sehr gute Erfahrung.

Wie für jeden müll, gibt es auch dafür einen markt. daher existieren diese boxen auch noch....
ist wie beim ebay-motto: jeden tag steht ein dummer auf!

Meine erfahrungen zu boxen sind alles andere als positiv und das war sogar eine von der "guten" sorte
wenn motorschutzfunkionen manipuliert werden ist das nicht lustig

purejet
12.04.2015, 23:38
damit so firmen langfristig überleben können muss aber mehr passieren als das jeden morgen nen dummer aufsteht... glaub mir das.

die Tests sprechen Nun mal für die box, Schwarz auf weiß auf der Seite alles zum runterladen.

oooder die Tests hat auch ein dummer gemacht dann kann es natürlich sein das diese Firma/Seite nur aus Spaß seit 1994 im netzt ist um Leute wie dich zu verärgern.

du hast schlechte Erfahrung okay nehme ich so hin ..aber nimm meine Erfahrung auch so hin.

@Schokomanu...genau so ist es, sehe ich exakt so !! das eine OBD Optimierung sauberer ist und mehrere Kennfelder optimiert werden ist klar...aaaber es ist verdammt schwer einen guten OBD tuner zu finden der wirklich weiß was er tut meiner Meinung.
Obwohl das OBD besser ist und mehrere Kennfelder angepasst werden etc..hat mir die box einfach besser gefallen..vom fahren her..über ruß wollen wir nicht sprechen das war ja schon pervers was da hinten raus kam.

wer 100% Sauber chippen will dann ist man im 4 stelligen bereich, mit Prüfstandlauf etc. damit man auch eine rußübersicht hat.

@ Ding Dong deswegen hat Racechip auch eine Motorschutzfunktion :-D:-D:-D

vonLeon
13.04.2015, 03:03
Mal zu dem was eine Box nicht kann
Anpassung VTG Geschwindigkeit
AGR off
Swirl daueroffen
DK daueroffen
Nm begrenzung in gang 1-3
Vorverlegen des Einspritzeitpunkt der bei EU4 bewusst zu spät ist

Ladedruckanhebung
DPF Intervalle verlängern
Tempomat anpassen
Glühzeitverlängerung
Abgastemperatur absolut unkritisch anpassen
Gaspedal anpassen

Wolf20VT
13.04.2015, 07:44
mein neuer grand cherokee bekommt von Kraftwerk ne Einzelabstimmung auf der Rolle da ich größeren LLK, Luftfilter einbauen werde und ich den DPF raushaben will um besseren Flow zu bekommen und somit die Abgastemp wieder runter zu bekommen
und ja kostet 1000€ , Abstimmung ist das A&O und da sollte man absolut nicht sparen

JnL QV
13.04.2015, 08:40
Habe mir von pogea-racing eine OBD-Tuning Stufe 1 bestellt.
Werde dann mal mein Fazit hier dazu abgeben.

Wolf20VT
13.04.2015, 08:43
gute Entscheidung :thumb:

purejet
13.04.2015, 09:29
@vonLeon

Was eine box nicht kann ist mir bekannt.

JnL QV
13.04.2015, 15:46
Zusätzlich baue ich heute auch mal das hier ein:
https://www.hg-motorsport.de/shop/product_info.php/products_id/27747

Andre
13.04.2015, 15:53
Das bringt was, außer Optik?

vonLeon
13.04.2015, 16:17
DPF OFF ist eigentlich ein Muss 0,5-0,6 bar gegendruck is schon ne menge. Würde mich freuen in einem anderen Thema über den Grand zu lesen. Bin überrascht das Du Dir nen Diesel kaufst.

Ding Dong
13.04.2015, 16:40
Zusätzlich baue ich heute auch mal das hier ein:
https://www.hg-motorsport.de/shop/product_info.php/products_id/27747

Spar dir das geld

JnL QV
13.04.2015, 20:29
Hab es gebraucht bekommen.
Ja ich weiß, es ist blau. Musste es aber erst mal anpassen, habe noch rote Anschlüsse.
http://fs2.directupload.net/images/150413/temp/63h4vnj3.jpg (http://www.directupload.net/****/d/3956/63h4vnj3_jpg.htm)
Finde er klingt noch bisschen kerniger, habe aber noch keine größere Testfahrt gemacht.

JnL QV
18.04.2015, 12:10
so, nach 3 Wochen ist endlich der Flasher von pogea racing da.
Allerdings ohne Anleitung, nichts.
Soll nach Erhalt der Ware dort anrufen.
Bin schon meeega gespannt.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dscn0431z7uia9ekl8.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)

JnL QV
27.04.2015, 16:19
So, mit ein bisschen Verspätung der Erfahrungsbericht für die Stufe 1 von Pogea Racing für meinen MiTo QV via TroyanFlasher.

Nachdem ich den Flasher erhalten habe stand mir Eduard am Telefon Rede und Antwort und hat mir die Vorgehensweise genau erklärt.
Seine Mitarbeiter mussten mich wie weiter oben beschrieben noch an ihn verweisen, mittlerweile sind diese aber auch im Umgang mit den Flasher geschult und können so Auskunft geben.
Wie gesagt, der Flasher wird also erstmal dazu benutzt die originale Steuergerätesoftware auszulesen:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dscn00234himljqabck.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Er wird mit dem mitgelieferten OBD Kabel an den OBD Port angesteckt (befindet sich beim MiTo links neben dem Lenkrad, die Verkleidung kann einfach rausgezogen werden). Zündung ein, "Tuning" und das passende Auto auswählen. Mein Flasher war für die Magneti Marelli Steuergeräte, dh ich konnte neben Alfa noch Abarth, Lancia und Fiat auswählen. Das Auslesen dauert dann einige Zeit (bei mir 45 min), bis die Meldung erscheint:
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dscn00056rbpj4o3dx.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Dann wird der Flasher mittels USB-Kabel an den PC angeschlossen. Auf diesem habe ich das Programm "troyanUser" installiert. Dieses hat mir Eduard via E-Mail zugeschickt. Das Programm erkennt den Flasher und lässt mich dann einige Sachen tun: Download Tuning ****, Upload Tuning ****, Device Info (also die Steuergerätsoftware in ihren ganzen Details), Car List (Ansicht aller Autos, die mittels exakt diesem Flasher getunt werden können [in meinem Fall also Lancia, Fiat, Alfa, Abarth]), etc.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/troyanuseraxckbnpqmh.jpg (http://www.fotos-hochladen.net)
Via Download Tuning **** wird in dem ersten Fall meine originale Steuergerätesoftware vom Flasher auf den PC übertragen. Ist dann eine etwa 1 MB große .usr-Datei. Diese habe ich an Eduard geschickt, welcher mir dann speziell für meinen MiTo (mit Ragazzon ESD ["Ist schlecher als Serie" laut Eduard, HG Air Intake Ansaugrohr und BMC Luftfilter) die Stufe 1 geschrieben hat. http://shop.pogea-racing.com/de/chiptuni…product=stage-1 (http://shop.pogea-racing.com/de/chiptuning/?manufacturer=alfa-romeo&series=mito&model=1-4-tb-multiair-170-ps&stage_product=stage-1)
Nach einem halben Tag bekam ich dann die E-Mail von Eduard zurück. Die Tuning **** habe ich dann mittels "Upload Tuning ****" im TroyanUser-Programm auf den Flasher übertragen. Eduard hat mich mehrmals daraufhin gewiesen, dass bei den Marelli-Steuergeräten ein Flashen nur bei 90° C warmen Motor möglich sei. Deshalb musste ich den MiTo vorm Flashen warmfahren. Dann habe ich mit dem Flasher über "Tuning" mein Tuning-**** ausgewählt und die Software wurde auf das Steuergerät geschrieben (währenddessen leuchteten sämtliche Warnmeldungen im Info-Display auf). Dies dauert in diesem Fall nur etwa 5 Minuten. Dann begann die Adaptionsphase. Also das Anlernen des Kupplungspedals, der Drosselklappe, etc. Der Flasher zeigte immer genau an was zu tun ist. Zu Beginn das Kupplungspedal treten, dann Zündung drei Mal an und aus, im Anschluss musste gewartet werden, bis der Motor 90° C erreicht, danach kam ein dreimaliges Hochdrehen bis 6 500 rpm, noch ein kleiner Leerlauf bei erhöhter Drehzahl - das wars.
Jetzt war bei mir das Problem, dass ich einmal zu wenig Gas gegeben hatte. Das heißt, es kam am Ende der Adaptionsphase eine Fehlernachricht: "Could not write Data to the ECU, Try again". Ich fiel gelinde gesagt aus allen Wolken. Mein Flasher ließ mich dann auch das Tuning**** nicht mehr erneut laden, weshalb ich bei Eduard anrief und nachhakte. Er hat gleich gesagt, ich solle im das Datenlog vom Flasher schicken (wieder über das TroyanUser Programm) und er schaut sich das Ganze an (es war Donnerstag Abend um 18:00 Uhr). Mein Auto ließ sich zwar fahren, aber es blinkte die ECU-Leuchte.
Nach etwas schlafloser Nacht bin ich ich in die Arbeit und erhielt dann Mittags die Nachricht von Eduard, dass er meine Software geupdated hat und das Drehen in den Begrenzer etwas weniger sensibel gestaltet hat (ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass ich einmal zu wenig Gas gegen habe, weil das der Flasher nicht angezeigt hat. Habe das durch die Auswertung des Datenlogs durch Eduard erfahren.) Über "Info --> My car" solle ich dann den Punkt "Reset flushing ECU light" auswählen. Habe ich dann auch gemacht, war im Endeffekt noch mal die Adaptionsphase. Diesmal habe ich dann auch ordentlich Gas gegeben und das Schreiben war erfolgreich. Es leuchtete nun auch nichts mir Cockpit, alles war wieder normal.
Kurzum, Eduard hat sich sehr um mich gekümmert, ich hatte immer das Gefühl, in sicheren Händen zu sein, dass er wirklich weiß wovon er spricht.
Das Auto fährt sich wirklich super, über den ganzen Drehzahl-Bereich Leistung satt, man merkt, dass der Motor rund und gesund läuft.
Die Mehrleistung kann ich natürlich nicht quantifizieren, aber ich vertraue da Eduard, dass er an die 200 PS hat wie in der Stufe1-Beschreibung angepriesen.
Ob jetzt der Motor dadurch weniger lang hält, kann ich natürlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht angeben.

Da ich der erste Kunde mit MiTo QV und TroyanFlasher war legt Eduard wert, dass ich Feedback gebe, was ich denke ich hiermit getan habe http://www.abarth-forum.de/wcf/images/smilies/008.gif Kann wirklich nur positiv über Pogea-Racing reden. Insbesondere in Anbetracht des riesen Rummels um den 331 PS Abarth fand ich es bemerkenswert, dass sich immer Eduard direkt um mich gekümmert hat.

Andre
27.04.2015, 17:56
Interessant, was hat das ganze dann am Ende gekostet?

JnL QV
28.04.2015, 07:29
Der Flasher 250 €, die Tuning-Software 550€.
Der Flasher kann auch DTC Codes auslesen und diese löschen, die Steuergeräte****s können unter Angabe der Fahrgestellnummer weiterhin kostenlos bei Pogea-Racing bezogen werden.

Naitsirch
04.05.2015, 15:57
War auch beim Eddy (Pogea Racing) mit meinem MiTo QV hab mir dort die Stage 1+ abgeholt mit nem BMC Filter hat 4 Stunden daran abgestimmt bis das Ergebnis Perfekt war. Fazit ein völlig anderes Auto mit konstanter Drehmoment entfaltung eine wirklich Super Arbeit die allerdings nicht Billig ist aber gute Arbeit soll auch gut bezahlt werden und wer daran spart dem ist ehh nicht mehr zu helfen.

Klare Empfehlung für Pogea Racing