PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giulietta TCT streikt - Gang nicht verfügbar



Micah
12.08.2014, 11:14
Hallo,

ich habe mit der Giulietta meiner Freundin ein Problem. Erstmal zum Fahrzeug:

EZ 03/12
Diesel
170PS
TCT
ca. 75.000km

Alles fing vor ca. 2 Wochen an. Auf dem Weg nach Luxemburg haben wir kurz auf einem Parkplatz gehalten und Fahrerwechsel gemacht. Nach dem Motorstart kam "Getriebe kontrollieren - Gang nicht verfügbar". Nach Motor aus/an war der Fehler wieder weg. Da Alfas gerne mal zicken, haben wir das Problem erstmal unter "Diva" abgetan.

Seit dieser Woche ist es nun nicht mehr zu ignorieren. Der Fehler kommt bei jedem Start und auch teilweise während der Fahrt. Man muss den Motor mittlerweile 2-3x starten um schalten zu können. Ich selbst habe über OBD keinen Fehler im Speicher gefunden.

Da wir noch Gebrauchtwagengarantie haben, war meine Freundin gestern bei Fiat (Alfa selbst ist zu weit weg) und hat die Kleine mal checken lassen. Daraufhin wurden auch Fehler gefunden und es wurde ein Update der Software des TCT gemacht. Die Probefahrt des Werkstattmeisters war daraufhin erfolgreich und auch meine Freundin sagte, dass sie wieder gut läuft und "sanfter" schaltet.

Heute früh ging das Drama dann wieder los. Nach dem Start schaltete das Getriebe nicht und zog den 1. Gang einfach hoch. Auch über die Wippen lies es sich nicht schalten. Auch kam wieder die besagte Fehlermeldung.

Ist das Problem hier bekannt und kann uns jemand weiterhelfen? Sicherlich wird das über die Garantie abgedeckt, jedoch haben wir am Wochenende eine 2x 500km Fahrt vor uns und hoffen es bis dahin vielleicht teilweise beheben zu können.

Besten Dank!

DinoHunter
12.08.2014, 11:59
Wende dich am besten an Belli, der kann eurer Werke Tipps zu selespeed und TCT-Schaltungen geben.
Selespeed Anleitung und Dokumentation (http://www.selespeed.de/)

Micah
12.08.2014, 13:56
Danke erstmal. Habe ihn mal angeschrieben und werde mich melden sobald es was neues gibt bzw. das Problem behoben ist :)

Andre
12.08.2014, 16:29
Da wird sich der Belli freuen, die ersten TCT Getriebe gehen hops. :-)

DinoHunter
12.08.2014, 18:21
70T km scheint `ne magische Grenze zu sein, danach geht`s los...

Wolf20VT
12.08.2014, 20:23
ist doch Garantie aufs Auto ... also Anschlussgarantie

Micah
12.08.2014, 21:02
ist doch Garantie aufs Auto ... also Anschlussgarantie

Es ist noch Gewährleistung vom Händler und eine Zusatzgarantie drauf aber nur vom Händler und nicht von Alfa selbst

Andre
12.08.2014, 22:27
Trotzdem den Händler nerven und auf dem Sack gehen, vielleicht ergibt sich ja was.

Wolf20VT
12.08.2014, 23:28
na nicht Vielleicht :D
das ist dem Händler sein Bier ;)

DinoHunter
13.08.2014, 08:08
Und wie die "normalen" Händler mit der Reparatur von selespeed oder TCT - Getrieben klarkommen, weiss ich aus eigener Erfahrung.:down:

Micah
14.08.2014, 07:50
Ich hätte es zwar nicht gedacht aber Fiat hat es hinbekommen :D
Die Kupplung wurde gestern neu angelernt und es funktioniert bis jetzt. Wir hoffen mal, dass es daran gelegen hat.

Laut Aussage vom Werkstattmeister ist die Lösung zu der Fehlermeldung übrigens ein Austausch des Getriebes. Zumindest steht es so im System.

Bisher sind wir kostenlos davon gekommen, daher war kein Bedarf dem Händler auf den Sack zu gehen. Sollte der Fehler jetzt wieder auftauchen haben wir noch die Garantie mit 30% SB bzw. die Gewährleistung wo wir in den ersten 6 Monaten natürlich gute Karten haben wenn das Getriebe defekt ist.

Ich werde mich melden wenn es wieder auftaucht.

DinoHunter
14.08.2014, 08:15
Dann hoffe ich mal für euch, dass der Erfolg auch anhält ( erfahrungsgemäss geht der Ärger nach Kalibrierungen nach kurzer Zeit wieder los, weils in der Regel nicht nur daran liegt ) .
Neues Getriebe, bzw.wohl eher Schaltblock, ist die "Standardreparatur" bei FIAT, wenn sie mit den Problemen nicht weiter kommen. An deiner Stelle würde ich jetzt viel mit dem Wagen fahren, und sobald die Karre muckt, ab ins Autohaus, darauf bestehen , das der ganze Block ausgewechselt wird, solange noch Gewährleistung besteht.
Falls ihr selber zahlen sollt - auf jeden Fall Belli anrufen, mit seiner Hilfe wird die Reparatur einige Tausender billiger.

Andre
14.08.2014, 21:05
So ist es. :thumb:

Wolf20VT
14.08.2014, 23:34
seit wann kennt ihr euch mit dem TCT aus ? hat ja nicht mal einer von euch !
Selespeed ist nicht das selbe wie ein TCT Getriebe ... ich hoffe das wisst ihr schon :roll:

DinoHunter
15.08.2014, 08:02
Danke für die Aufklärung.
Aber da FIAT bei der ersten Reparatur am TCT beim Auto von Micah`s Freundin schon so erfolgreich war, das der Wagen immerhin 1 Tag funktionierte, ist es doch gut zu wissen, das es Belli gibt.
Und, ich würde meinen A..... darauf verwetten, dass FIAT die TCT`s genauso so schlecht reparieren können wie selespeed Blöcke.

redtshirt
15.08.2014, 08:43
Die Doppelkupplungsgetriebe sind bei allen Herstellern mit dem Alter Problematisch. Es gibt auch bei ALFA genauso wie bei VW, etc alle Nase lang ein Softwareupdate. Wir hatten auch mit dem TCT geliebäugelt aber mir reicht ein Auto mit Selespeed. Das braucht schon genug "Liebe". Ich glaube Belli hat schon mal ein TCT Getriebe auseinandergenommen. Wahrscheinlich muss man auch beim TCT Getriebe regelmäßig das Getriebeöl wechseln und regelmäßig kalibrieren.

Micah
28.08.2014, 18:18
mal ein kurzes Update:

2 Tage nach dem letzten Anlernversuch von dem ich berichtet hatte, ging das Spiel wieder von vorne los. Daraufhin wurde wieder angelernt und der Meister hat den Wagen selbst einige Tage gefahren ohne das irgendwas war. Kaum hatte meine Freundin das Auto zurück, fing es wieder an zu zicken. Wir haben schon vermutet, dass es an der Frau am Steuer liegt :D

Jedenfalls wusste die Werkstatt dann nicht weiter und es wurde Fiat angeschrieben. Die wiederum schickten dem Autohaus einen anderen Ablauf des Anlernprozesses. Laut AH waren da einige Unterschiede im Ablauf. Das Auto fuhr sich daraufhin sehr viel weicher und schaltete gerade in Kurven nicht mehr so ruckhaft. Also ein Teilerfolg.

Da meine Freundin der Sache natürlich nicht traute, bat sie den Meister das Auto noch bis zum Ende der Woche zu behalten.
Gestern kam dann der Anruf, dass es sich gar nicht mehr schalten lasse und an der Ampel sogar ausgegangen sei. Starten lies sie sich erst wieder nachdem die Batterie abgeklemmt wurde.

Der nächste Schritt seitens der Fiat-Zentrale ist jetzt, dass sie die Hydraulikpumpe (?) austauschen. (Das hatte Belli bereits ganz am Anfang vermutet). Im Moment geht es um die Kostenübernahme, da das Auto erst vor 2 Monaten gekauft wurde. Das AH in München, wo der Wagen herkommt, pocht darauf, dass wir es über die abgeschlossene CarGarantie abwickeln sollen wo wir allerding 40% SB haben. Wir und das Fiat AH (wo der Wagen jetzt steht) sind allerdings überzeugt, dass das ganz klar unter die Gewährleistung des Händlers fällt. In den ersten 6 Monaten hat er auch die Beweislast.

so weit erstmal

Jay84
29.08.2014, 17:06
Normalerweise über CarGarantie abwickeln, und den Selbstbehalt muss der Händler dann zahlen. So hätte ich das jetzt zumindest dem Händler versucht vorzuschlagen.
Aber eigentlich müsstest du dich nicht darum kümmern, sondern der Verkäufer. Ist München denn weit weg für dich?

Belli
30.08.2014, 00:27
Welche Fehler waren denn gespeichert? Das wäre doch mal ganz interessant zu Wissen... ja klar entweder streikt die Pumpe, der Druckspeicher oder es wurde einfach noch nie das Öl getauscht in der TCT Schaltung...

ähm... und die TCT Ansteuerung ist analog der Selespeed /F1 Ansteuerung... Pumpe, Druckspeicher, Sensoren, Schaltventile... das es 2 Kupplungen hat und 2 Getriebeteile ist doch nur mechanische Auslegung... die elektrohydraulische Ansteuerung ist doch aber die gleiche auch wenn das System optisch anders aussieht...

Somit die Fehler auch... und das Unvermögen der Werkstätten geht weiter... diesmal in verschärfter Form... denn jetzt tauscht man keine Komponenten mehr sondern einfach mal alles rund ums Getriebe incl. dessen selbst. Braucht der Teiletauscher nichtmal mehr groß nachdenken beim Arbeiten...

Wenn man zum Abschluß der Arbeiten noch das Diagnosegerät bedienen kann, ganz feine Sache...

Und das Öl MUSS getauscht werden!!!! Alle 20000km!!! Und wer schlau ist kippt Liqui Moly Zentralhydrauliköl vollsynth. LM1127 oder analog selbiges von Pentosin rein.

Gruß Belli

Andre
30.08.2014, 22:59
TCT kommt ja gerade groß in Mode bei Giulietta und 4C. Wirst also auf Ewig Arbeit haben Belli. :-)

Micah
01.09.2014, 19:00
Normalerweise über CarGarantie abwickeln, und den Selbstbehalt muss der Händler dann zahlen. So hätte ich das jetzt zumindest dem Händler versucht vorzuschlagen.
Aber eigentlich müsstest du dich nicht darum kümmern, sondern der Verkäufer. Ist München denn weit weg für dich?

Ja ist es leider.

Also wir haben jetzt den Kostenvoranschlag über 2.439€. Unser Anteil an der Reparatur wären ca 550€. Wir haben dem Verkäufer daraufhin vorgeschlagen diesen Anteil zu übernehmen. Das war ja nur ein Entgegenkommen unsererseits da er theoretisch die vollen 2400 tragen müsste. Trotzdem hat er abgelehnt und will den Schaden nicht tragen. Nicht einmal die 550.

Heute wurde ein Anwalt eingeschaltet, der schon morgen einen Brief schickt. Als Verkäufer sollte ihm der Begriff "Gewährleistung" eigentlich ein Begriff sein. Daher wird er das sicher nicht bis vor Gericht zerren wollen.




Und das Öl MUSS getauscht werden!!!! Alle 20000km!!! Und wer schlau ist kippt Liqui Moly Zentralhydrauliköl vollsynth. LM1127 oder analog selbiges von Pentosin rein.

Gruß Belli

Das höre ich zum ersten mal. Das würde ja bedeuten, dass wir doppelt so oft wegen einem Getriebeölwechsel in die Werkstatt fahren als zur normalen Inspektion?

DinoHunter
02.09.2014, 09:10
Das höre ich zum ersten mal. Das würde ja bedeuten, dass wir doppelt so oft wegen einem Getriebeölwechsel in die Werkstatt fahren als zur normalen Inspektion?

So sieht`s aus.

guzzi97
02.09.2014, 09:54
Tss, tsss, ist mir immer noch ein Rätsel, warum sich manche Händler weigern, die
Sachmängelhaftung anzuerkennen...ist doch klar gesetzlich geregelt...

Bin mal gespannt, wie der Händler nach dem Schreiben reagiert...

Micah
10.09.2014, 17:20
So sieht`s aus.

ist das von Alfa offiziell? Weil im Plan taucht nichts dergleichen auf.


Tss, tsss, ist mir immer noch ein Rätsel, warum sich manche Händler weigern, die
Sachmängelhaftung anzuerkennen...ist doch klar gesetzlich geregelt...

Bin mal gespannt, wie der Händler nach dem Schreiben reagiert...

Der Verkäufer hat nun direkt eingewilligt. Der 1. Brief der Anwältin war bereits erfolgreich. Er hat sich zwar noch um die "Spezialkosten" gestritten, die die Fiat-Zentrale wegen der Diagnose haben wollte aber am Ende war ihm alles egal. (Wortlaut: "Wenn die zu blöd sind den Fehler zu finden ist das nicht meine Schuld.......ach macht doch was ihr wollt").

Jetzt geht der Streit aktuell um die Anwaltskosten (300-400€). Nach seiner Aussage hätte er die Reparatur nie verweigert. Blöd nur, dass ich, meine Freundin und ca. 5 Mitarbeiter der durchführenden Werkstatt das Gegenteil Aussagen können. Mal schauen wie lange er noch spielen will.

So wie es aussieht wird das Auto noch diese Woche fertig. Wir hoffen dann, dass es auch wirklich an diesem Teil gelegen hat [-o-

redtshirt
13.09.2014, 15:34
das ALFA nix aus dem Selespeed gelernt hat. Aber das hat kein Herrsteller. Belli freut sich, da jetzt die ersten Probleme kommen und die Werkstätten nur noch komplett tauschen können. Am besten man wendet sich vor dem Tausch mal an Belli. Der hilft oft günstiger weiter.