PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VW ist nach Gerüchten wohl an Fiat/Chrysler interessiert



redtshirt
17.07.2014, 10:21
Volkswagen-Großaktionär Piech interessiert an Fiat-Übernahme - manager magazin (http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/volkswagen-grossaktionaer-piech-interessiert-an-fiat-uebernahme-a-981433.html#ref=rss)

Andre
17.07.2014, 11:13
Jetzt also nicht mehr nur Alfa Romeo sondern gleich den ganzen Fiat Konzern. OMG

Spiderdriver
17.07.2014, 11:15
Bekommen die eh nicht ... :mrgreen:

Andre
17.07.2014, 11:16
Wenn die Börse stimmt??? Wer weiss. :-(

Genlog
17.07.2014, 11:19
Alfa-Vauweo.....:-k

turitar
17.07.2014, 11:40
Was kommt, kommt. Was nicht kommt, kommt nicht! Das Leben geht weiter, warten wir mal ab. es ist Sommer! Genießt den Tag!! :winkewinke:

Josh
17.07.2014, 12:01
Sommerloch! Mehr sog I ned … :prost2:

Saluti dalla Franconia

Josh

Relinquished
17.07.2014, 15:17
Zwar nur ein Gerücht, aber egal. Hängt trotzdem immer ein klein bisschen Wahrheit mit drin.

Aber das fände ich persöhnlich noch schlimmer als eine Pleite Alfa Seits :S Alleine diese Vorstellung gibt mir Gänsehaut: Ein Alfa auf Golf Chassis mit Nagelden Baukasten Motoren .___.

Besser nicht drüber nachdenken....

64007

Il Biscione
17.07.2014, 15:29
Alleine diese Vorstellung gibt mir Gänsehaut: Ein Alfa auf Golf Chassis mit Nagelden Baukasten Motoren

Och so schlimm würde es schon nicht werden :wink:
Beim neuen Huracan von Lamborghini hat die "Zusammenarbeit" doch gut geklappt :thumb:

Wieviel Audi steckt im Lamborghini Huracan?: Highspeed-Lambo: Erst bei 317 km/h waren die Techniker zufrieden - Sportwagen - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/auto/neuheiten/sportwagen/wieviel-audi-steckt-im-lamborghini-huracan-highspeed-lambo-erst-bei-317-km-h-waren-die-techniker-zufrieden_id_3649607.html)

guzzi97
17.07.2014, 15:35
Och so schlimm würde es schon nicht werden :wink:
Beim neuen Huracan von Lamborghini hat die "Zusammenarbeit" doch gut geklappt :thumb:

Wieviel Audi steckt im Lamborghini Huracan?: Highspeed-Lambo: Erst bei 317 km/h waren die Techniker zufrieden - Sportwagen - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/auto/neuheiten/sportwagen/wieviel-audi-steckt-im-lamborghini-huracan-highspeed-lambo-erst-bei-317-km-h-waren-die-techniker-zufrieden_id_3649607.html)


Wollt ich auch grad' schreiben, Bentley & Lambo hats nicht geschadet..und ich könnte mich
endlich auf normale "Spaltmaße" freuen *G*

redtshirt
17.07.2014, 15:44
Da der VW Aktienkurs sehr hoch ist, kann man damit solch eine Übernahme locker bezahlen.

Il Biscione
17.07.2014, 15:49
Und den überschüssigen Gerümpel den die mit erweben, kriegt man bestimmt auch wieder verkauft, wird die Kartellbehörde eh fordern :wink:

Scandalo
17.07.2014, 16:26
Deshalb würde Polo/Golf/Passat auch nicht schöner. Kein anderes Auto ist so geil wie AR, und wird es niemals werden. Eine Seele kann man nicht verpflanzen, höchstens ein Paar Silikonbrüste.
:-->>

Relinquished
17.07.2014, 18:37
Och so schlimm würde es schon nicht werden :wink:
Beim neuen Huracan von Lamborghini hat die "Zusammenarbeit" doch gut geklappt :thumb:

Wieviel Audi steckt im Lamborghini Huracan?: Highspeed-Lambo: Erst bei 317 km/h waren die Techniker zufrieden - Sportwagen - FOCUS Online - Nachrichten (http://www.focus.de/auto/neuheiten/sportwagen/wieviel-audi-steckt-im-lamborghini-huracan-highspeed-lambo-erst-bei-317-km-h-waren-die-techniker-zufrieden_id_3649607.html)


Mag sein... Aber der Gallardo war auch schon mehr Audi als Lamborghini :/ Deshalb ist er für mich auch ehrlich gesagt kein wirklicher, sondern eher ein umgebadgter R8.

Das geht einfach nicht, qualität hin oder her. Vielleicht bin ich in der Hinsicht zu altmodisch (Mit 20 lol :mrgreen: ) aber ich finde, lieber einen ehrenvollen Tod (Was wir natürlich alle nicht hoffen) als ein Leben ohne Gefühl und Emotion. You can exist without living but, you can't live without existing.

Das ist vorallem einer der Gründe, warum ich kein wirklicher Fan von deutschen Auto´s bin. Perfekte Spaltmaße, komfortabel, hohe Qualität, ruhig etc. Aber sie haben alles etwas, was ihnen fehlt: Leidenschaft und Emotion. Nur ein Auto wie viele da draußen. Die Story kennen ja vielleicht mittlerweile einige, aber als ich vor ca. einem Jahr nach meinem ersten Auto geschaut hab, hatte ich mir davor auch schon recht viele angesehen. Bunt gemischt, vom 4th. Gen Camaro bis hin zum Ford Probe. Gefallen mir auch immer noch echt gut. Aber ihnen fehlt etwas. Ihr kennt es, dieses Gefühl das ich meine und man einfach nicht beschreiben kann. Und GTV nur auf Bildern und GTV in echt sind Welten. Das war eigentlich auch schon vor der Probefahrt entschieden, das sie es wird :tee: Als ob sie einem zugeflüstert hätte. Wenige Auto´s haben solch eine Aura. Und gerade diese Schnitzer, wie Z.B. das abartige Spaltmaß im Innenraum von Tür/Armaturenbrett gibt doch erst Charakter und wiedererkennungswert. Durch diese, und andere Dinge entweichen sie der Norm, und geben Dinge erst eine Form. Was soll ich mit einem perfekt abgerundtetem "Produkt"? Auf glattem Oberflächen ruschte ich ab, ecken und kanten sind es, die einem halt geben.

Im Prinzip ist es wie bei Menschen. Man liebt und hasst sie für bestimmte Dinge. Für diese Macken und Schwächen. Und auch wenn man sich mal in die Haare bekommt.... Man nimmt sich anschließend wieder in den Arm und sieht über diese Fehler hinweg und weiß diesen Mensch einfach zu schätzen ;)

Und wenn ich dafür eben ein "Außenseiter" bin, dann nehm ich das gerne in kauf : )

Satansbraten
17.07.2014, 18:37
...alles nur heiße Luft...Dementi von beiden Seiten ist doch auch schon raus :mrgreen:

Dani91
17.07.2014, 19:24
Deshalb würde Polo/Golf/Passat auch nicht schöner. Kein anderes Auto ist so geil wie AR, und wird es niemals werden. Eine Seele kann man nicht verpflanzen, höchstens ein Paar Silikonbrüste. :-->>

Schön geschrieben.

Glaub aber auch nix von dem Vorhaben...

Il Biscione
17.07.2014, 20:40
Mag sein... Aber der Gallardo war auch schon mehr Audi als Lamborghini :/ Deshalb ist er für mich auch ehrlich gesagt kein wirklicher, sondern eher ein umgebadgter R8.


Für mich sind die Plastik-Alfas auch nur umgelabelte Fiats :wink:

Kevin
17.07.2014, 21:50
Hey Leute, das ist jetzt die wievielte Info in der letzten Zeit??? :roll: Langsam wird es lächerlich.... Selbst wenn, die Klasse und einzigartigkeit schafft der Piech nicht. Ja lambo hat es gut getan und deswegen fackeln auch die Autos ab im Wert von 300k+ € und haben Audi A4 Technik verbaut :roll: Oder brechen gerne mal bei 60-80km/h aus. Und nein das ist kein Unfug und könnt ihr alles selber nach lesen.. Diese Unfälle machen Weltweit Schlagzeilen...

Wenn er das bei Alfa ähnlich macht dann bleib ich umso mehr bei den "alten". ich steh eifach auf den alten Scheiss :D hehe

Feeling B
17.07.2014, 22:40
:tee: Als ob sie einem zugeflüstert hätte. Wenige Auto´s haben solch eine Aura. Und gerade diese Schnitzer, wie Z.B. das abartige Spaltmaß im Innenraum von Tür/Armaturenbrett gibt doch erst Charakter und wiedererkennungswert. Durch diese, und andere Dinge entweichen sie der Norm, und geben Dinge erst eine Form. Was soll ich mit einem perfekt abgerundtetem "Produkt"? Auf glattem Oberflächen ruschte ich ab, ecken und kanten sind es, die einem halt geben.

Im Prinzip ist es wie bei Menschen. Man liebt und hasst sie für bestimmte Dinge. Für diese Macken und Schwächen. Und auch wenn man sich mal in die Haare bekommt.... Man nimmt sich anschließend wieder in den Arm und sieht über diese Fehler hinweg und weiß diesen Mensch einfach zu schätzen ;)

Und wenn ich dafür eben ein "Außenseiter" bin, dann nehm ich das gerne in kauf : )[/QUOTE]

so ähnlich , fast auf den Punkt .....als hätte ichs geschrieben ! :knutsch: :mrgreen:

Kevin
17.07.2014, 23:12
Ja leute nun ist aber gut hier mit dem lecken und wischen.. :D Wir wissen was wir fahren und sollte es soweit kommen dann kleben wir unsere Logos ab oder hängen die Alfa fahne so weit oben hin das sie jeder sehen kann und mit der Jahreszahl 2014

oder irgendsowas... Quasi einSymbol das es der lächerliche Vw Konzern nie schaffen wird diese Marke mit den Emotionen, wie wir sie jeden tag erleben dürfen und spüren, zu "bauen" Baukasten zählt nicht... :P

Il Biscione
18.07.2014, 08:12
Quasi einSymbol das es der lächerliche Vw Konzern nie schaffen wird diese Marke mit den Emotionen, wie wir sie jeden tag erleben dürfen und spüren, zu "bauen" Baukasten zählt nicht...

Emotionen :??
Ich spüre im Trecker täglich nur die schlecht gewarteten Straßen und die Wut über ganzen Staus :evil:
Ich glaube der Passat/Golf/Polo oder Audi-Fahrer neben mir im Stau empfindet ähnliches :roll:

turitar
18.07.2014, 11:14
Lassen wir die Sache doch einfach auf uns zu rollen! Ändern können wir es eh nicht. Die Zeit wird zeigen ob es eine Übernahme gibt oder nicht, warten wir ab! :?:

Kevin
18.07.2014, 12:52
Ingo, du weisst was ich meine... ;) Dann fahre mal ne Bergstrasse oder nen Pass entlang. Da hast, in der Regel, keinen Stau...

Il Biscione
18.07.2014, 13:41
Dann fahre mal ne Bergstrasse oder nen Pass entlang. Da hast, in der Regel, keinen Stau...

Am Niederrhein und im Ruhrpott gibbet keine Bergstrassen oder einen Pass :wink:

AlfaNerd
18.07.2014, 13:48
Am Niederrhein und im Ruhrpott gibbet keine Bergstrassen oder einen Pass :wink:

Was is mit dem Bredeneyer Berg?!

Il Biscione
18.07.2014, 13:50
Was is mit dem Bredeneyer Berg?!

Das ist doch dein Berg, da versuchst du doch jeden Morgen dein nicht vorhandenes Kurvenlicht zu kompensieren :wink:

AlfaNerd
18.07.2014, 13:59
Das ist doch dein Berg, da versuchst du doch jeden Morgen dein nicht vorhandenes Kurvenlicht zu kompensieren :wink:

Ich drifte... siehe Signatur ;)

Josh
18.07.2014, 14:00
… oder hängen die Alfa fahne so weit oben hin das sie jeder sehen kann ... :P



… und niemals irgendwer dran kommt, der den Mythos, die Aura nicht schätzt und ehrt!!! :-->>:-->>:-->>

Saluti dalla Franconia

Josh, der sich schon vor Lachen auf die Schenkel klopft, dass sie offenbar mit ihrer eigenen Marke ALDI mit den perfektionieren Schlaftabletten A wasweißichwieviel und Kuh soundso so unzufrieden sind, dass sie mit Alfa gegen BMW antreten wollen. Die pure Selbsterkenntnis … :mrgreen:

Il Biscione
18.07.2014, 20:02
Ich drifte... siehe Signatur ;)

Aber für Zandvoort kneifen :roll:

Josh
18.07.2014, 20:08
Back to topic please! Ihr könntet einen eigenen Drift-/Kurvenlicht-Fred aufmachen ... :prost2:

Saluti dalla Franconia

Josh

Il Biscione
18.07.2014, 20:14
Back to topic please!

Um was ging es noch mal :??
Ach ja heiße Luft, aber die wabert ja eigentlich immer um den Pullover und Fiat rum :wink:

Markus:QV
30.03.2015, 14:59
Gerade drüber gestolpert.

Die Ironie in diesem Thread, die die am lautesten über VW hergezogen sind, haben mittlerweile Gaststatus.

Wer von denen wohl noch Alfa fährt? Oder vielleicht doch mittlerweile was aus dem Blauen Konzern?

Satansbraten
30.03.2015, 18:19
..mittlerweile werden unrentable Modelle eingestampft..müssen Mrd. eingespart werden :shock:

vonLeon
30.03.2015, 19:22
..mittlerweile werden unrentable Modelle eingestampft..müssen Mrd. eingespart werden :shock:

An der Qualität und Langlebigkeit können sie ja nicht mehr sparen, die ist ja sowas von unterirdisch! Fast jedes Modell und jeder Motor, einfach ewige Baustellen. Übelst...

SelespeedDriver
30.03.2015, 19:29
An der Qualität und Langlebigkeit können sie ja nicht mehr sparen, die ist ja sowas von unterirdisch! Fast jedes Modell und jeder Motor, einfach ewige Baustellen. Übelst...
Tja das kommt davon, wenn Kosten auf Teufel komm raus optimiert werden.
Dann haste Teilegleichheit die sich durch alle Modelle zieht und wenn da der Wurm drin ist, hast du hängen im Schacht.
Das Problem hat BMW z.B. mit 1er, 2er, 3er und 4er :roll:

AR-oppa
30.03.2015, 21:43
Ist ja teilweise schon fast obszön bis rührend wie der Ferdl P. versucht mit seinen Seats Alfa zu kopieren.
Designanklänge sind ja schon nett, allerdings wenn ich dann einsteige oder damit fahre, ist das Auto genau so blutleer wie jeder andere aus dem VW Konzern, einfach Bäh !:ueberzeug:

sven1967
30.03.2015, 21:50
Tja das kommt davon, wenn Kosten auf Teufel komm raus optimiert werden.
Dann haste Teilegleichheit die sich durch alle Modelle zieht und wenn da der Wurm drin ist, hast du hängen im Schacht.
Das Problem hat BMW z.B. mit 1er, 2er, 3er und 4er :roll:

Einspruch :mrgreen: da gibt es immer nur Probleme mit einer Baureihe, Gleichteile gibt es wenige Modellübergreifend.
Wenn denn nur die Teile die bei fast allen Herstellern drin stecken.

mikesch
30.03.2015, 22:14
nun ja, sogar im Focus online war vor kurzem zu lesen, dass der Pullover locker 5 Mrd. braucht um neue Alfas zu liefern.

Wo die Kohle herkommt / kommen soll = ???

Ich mag VW auch nicht und könnte k... dass die Porsche übernommen haben. Aber wenn einer locker die 5 Mrd. plus Kaufpreis X hinlegen kann dann ist das in EU der Piech

SelespeedDriver
30.03.2015, 22:58
Einspruch :mrgreen: da gibt es immer nur Probleme mit einer Baureihe, Gleichteile gibt es wenige Modellübergreifend.
Wenn denn nur die Teile die bei fast allen Herstellern drin stecken.
Ich sage nur Heizung/Klimalüftungskasten 1er und 3er ;)
Da gibts im Sommer trotz Klima heiße Füße :roll:
Hatte mein Schwiegervater bei seinem X1.

Edit:
Porsche hat irgendwie schon immer zum VW Konzern gehört.
Als ich ende der 80er in der Ausbildung war, waren im E-Teilekatalog von V.A.G. auch alle Porsche Teile drin.

mikesch
30.03.2015, 23:10
jo, damals waren viele mittelgrosse VW Händler auch Porsche Händler. Elitär wurde das später

turitar
31.03.2015, 09:35
nun ja, sogar im Focus online war vor kurzem zu lesen, dass der Pullover locker 5 Mrd. braucht um neue Alfas zu liefern.

Wo die Kohle herkommt / kommen soll = ???

Ich mag VW auch nicht und könnte k... dass die Porsche übernommen haben. Aber wenn einer locker die 5 Mrd. plus Kaufpreis X hinlegen kann dann ist das in EU der Piech

Papier ist geduldig und zu lesen gibt es jeden Tag viel. Die Frage ist nur, was von dem das ich lese trifft dann auch zu? Oft nicht viel. :roll:

Eddy
31.03.2015, 09:48
Papier ist geduldig und zu lesen gibt es jeden Tag viel. Die Frage ist nur, was von dem das ich lese trifft dann auch zu? Oft nicht viel. :roll:

Genau so sehe ich es auch
Ob es so kommt oder nicht kann wohl keiner sagen :???: aber diese ständigen Spekulationen
helfen hauptsächlich den Zeitungen die dies schreiben

Markus:QV
31.03.2015, 10:56
Ich bleib dabei, für Alfa wäre es gut und richtig.
Und es würde zum ersten Mal in der Herstellergeschichte Kontinuität bringen.

Und erzählt mir doch nicht so einen Käse das Alfas dann langweilig würden.

Sie sind ja dank der FIAT Brot und Butter Baukastenteile jetzt super innovativ und emotional. So ein Blödsinn.

Volkswagen hat es als einziger Großer verstanden, wie man vernünftig Marken integriert und nicht kaputt macht.

Ford mit VOLVO, gescheitert
BMW mit Rover, gescheitert
GM/Opel mit SAAB, gescheitert

Volkswagen hat alle aber auch alle Marken die sie eingegliedert haben zum Erfolg geführt.

Und zwar ohne das Markenimage zu beschädigen und dabei Käufer zu verschrecken.
Und das trotz Baukastenprinzip.

Ein Bentley ist heute noch Bentleytypisch und die wenigsten stören sich an VW dahinter.
Lamborghini so erfolgreich wie noch nie, selbst mit Bugatti wird Geld verdient. Nur mal so, der Motor ist eine VW Entwicklung.

Als man Bugatti gekauft hat, war das nur noch ein Markenname und man hat es geschafft ihn wieder zu beleben.

Ich bin auch nicht mit allem glücklich was da im Konzern passiert und ich finde einen Golf auch reichlich langweilig.

Aber die Jungs bei VW habens drauf und das muss man anerkennen.

Und mal nebenbei, sich als Alfa/FIAT Fahrer über die VW-Qualität negativ zu äußern, hat schon sehr humoristische Züge an sich.

Alfa ist dort wo sie sind weil sie die Qualität niemals in der Griff bekommen haben.
Einen ordentlichen Alfa zu bekommen ist reine Glückssache und das wird immer weniger akzeptiert.

Das hat oftmals etwas mit knappen Bugets zu tun, aber auch mit Arbeitseinstellung, Management und ganz am Ende Händlerqualität.

Ich fahre seit vielen Jahren Alfa und werde es auch weiter tun, aber die Argumentationen pro Alfa kontra VW hier sind teilweise schlicht lächerlich.

Ich fuhr und fahre Alfa nicht wegen der Qualität, sondern trotz der miesen Qualität und all den anderen Dingen die jeden halbwegs vernüftigen Autohalter sofort abschrecken.

La bellezza non basta, das hat man sich auf die Fahnen geschrieben und trotzdem selber niemals beachtet.
Und an "La bellezza" hab ich so mittlerweile auch meine Zweifel.

redtshirt
31.03.2015, 11:05
bei Bugatti zahlen sie einen siebenstelligen Betrag pro Auto drauf und auch Lamborgini hat ein negatives Ebit. Selbst Seat macht Verlust. DEr große Ebitbringer im VW Laden ist Audi und Skoda. Mal sehen was das mit Porsche wird. Porsche verdient mit 100.000 verkauften Autos so viel wie VW mit 10 Mio Autos.

SelespeedDriver
31.03.2015, 11:05
Jo das VW es mit seinen Marken drauf hat sieht man am neuen Leon, totschick die Kiste.
Mein Neffe hat den als FR (oder wars doch ein Cupra?) und die Formen von dem sind echt genial, da sieht man direkt die Handschrift des Designers, Walter da Silva :thumb:

Aber auch die neuen Skodas sind nicht schlecht (Rapid, Octavia, Superb), die sehen auch immer schöner aus.

Markus:QV
31.03.2015, 11:11
bei Bugatti zahlen sie einen siebenstelligen Betrag pro Auto drauf und auch Lamborgini hat ein negatives Ebit. Selbst Seat macht Verlust. DEr große Ebitbringer im VW Laden ist Audi und Skoda. Mal sehen was das mit Porsche wird. Porsche verdient mit 100.000 verkauften Autos so viel wie VW mit 10 Mio Autos.
Du hast mit manchem Recht, aber mit vielem Unrecht.

Ach ja nur mal so, im 7 stellig würde Verlust im Mio Bereich pro Fahrzeug bedeuten, sehr wahrscheinlich oder? ; )
Belassen wir es dabei.

Satansbraten
31.03.2015, 11:13
...irgendwie wurde hier was falsch verstanden....VW stampft Modelle ein und muß 5 Mrd. einsparen....und wer hier von schlechter Qualität im FCA-Konzern schreibt, sollte sich echt mal bemühen, real zu vergleichen, um zu wissen, was man in neuen Alfa Romeos zukünftig erwarten kann... :mrgreen:

redtshirt
31.03.2015, 11:21
Du hast mit manchem Recht, aber mit vielem Unrecht.

Ach ja nur mal so, im 7 stellig würde Verlust im Mio Bereich pro Fahrzeug bedeuten, sehr wahrscheinlich oder? ; )
Belassen wir es dabei.

Zitat aus dem Finanzbericht
"Die technischen Probleme verlängerten nicht nur die Entwicklungszeit, sondern steigerten auch die Entwicklungskosten. Der Stückpreis lag bei rund 1,309 Mio. Euro; es war nicht geplant Gewinne einzufahren.Tatsächlich betrug der zwischen 2005 und 2013 durch die Modellreihe erwirtschaftete Gesamtverlust etwa 1,7 Mrd. Euro, der Verlust pro Fahrzeug wurde mit rund 4,7 Mio. Euro angegeben."

Da war ich selbst überrascht. Aber herr Piech hat halt auch Hobbys.

Markus:QV
31.03.2015, 11:27
...irgendwie wurde hier was falsch verstanden....VW stampft Modelle ein und muß 5 Mrd. einsparen....und wer hier von schlechter Qualität im FCA-Konzern schreibt, sollte sich echt mal bemühen, real zu vergleichen, um zu wissen, was man in neuen Alfa Romeos zukünftig erwarten kann... :mrgreen:

Nein, VW will 5MRD sparen um ihre selbstgesetzten Ziele zu erreichen.
Ziele von denen andere nur Träumen können.

Oha das Produktversprechen überhaupt "um zu wissen, was man in neuen Alfa Romeos zukünftig erwarten kann."
Das könnte ja direkt aus der Marketingabteilung des Pullovers kommen.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Zitat aus dem Finanzbericht
"Die technischen Probleme verlängerten nicht nur die Entwicklungszeit, sondern steigerten auch die Entwicklungskosten. Der Stückpreis lag bei rund 1,309 Mio. Euro; es war nicht geplant Gewinne einzufahren.Tatsächlich betrug der zwischen 2005 und 2013 durch die Modellreihe erwirtschaftete Gesamtverlust etwa 1,7 Mrd. Euro, der Verlust pro Fahrzeug wurde mit rund 4,7 Mio. Euro angegeben."

Da war ich selbst überrascht. Aber herr Piech hat halt auch Hobbys.

Gut, dann ist das so, ich hab das jetzt einfach mal unterstellt.
Ändert aber nichts an der Gesamtaussage.
Bugatti ist übrigens einer der Dinge die ich per se nicht gut heißen kann.
Sowas braucht kein Mensch und selbst als Prestigeobjekt taugt es nicht viel, weil man wenig auf den Rest des Konzerns übertragen kann.
Mit oder ohne Gewinn.

turitar
31.03.2015, 11:35
Die Ecke wird nun humoristisch, schön. 1.) Mit Bugatti Geld zu verdienen sollte bei den Preisen nicht schwer sein. Die Kaüfer dieser Marke werden mit Sicherheit nicht wissen, dass sie einen VW kaufen. 2.) Das VW erheblich Geld sparen muß, von den Aktionären, Börsen dazu angehalten wird, ist ein offenes Geheimnis. Die Mittel die benötigt werden um die Palette am laufen zu halten sind erheblich, zu mal sie auf dem wichtigen Markt USA kein Bein richtig auf die Erde bringen. 3.) Was nun die ewig beschworene Qualität anbelangt. Nach Aussage meines Schwagers, lebt seit ca. 30 Jahren in den Staaten, ist gerade diese, im Gegensatz zu Toyota, nicht über alle Maßen vorhandene Qualität eines der Probleme dort.
Schaut Euch mal in den Foren die Einträge an, in denen über Fahrzeuge aus den entsprechenden Werken (BMW, VW Konzern etc.) diskutiert wird. Da kommt Euch genauso das Grausen wie teilweise bei uns. Nur so am Rande: Ich bin auch teilweise was anderes gefahren. Oft nebenher: Von VW über Opel und Ford und Mazda und Citreon. Will sagen, mir sind durchaus weitere Fahrzeuge bekannt.

Relinquished
31.03.2015, 11:39
Im Endeffekt kochen eh alle nur mit Wasser ;)

Und was man so liest und von anderen hört, sogar in eingekauften Auto Zeitungen von VAG, ist manchmal auch nicht der bringer. Frostmotor im Golf 4, Steuerketten Probleme, Leder sitze in den Audis, DSG, zig tausende Rückrufe, unkulanter Service, massive Leistungsstreuung in RS Modellen etc. Klar ist Alfa auch nicht fehlerfrei, hat ja auch keiner behauptet. Aber ich sag mal... die Fehler sind überschaubarer ;)

Und erfolg von VW? Naja... Es ist ein Massenhersteller für die Masse. Wenn man nicht gerade verblendet ist sehen selbst Leute die VW fahren ihre Marke plötzlich nicht mehr so toll. Erst letztens musste ich mir den Arsch ablachen wie VW ganz Stolz meinte, so und soviel Cash mit weglassen des Schlüsselrings einzusparen :roll: Witz des Jahrtausends. Und das meinen die nicht mal ironisch. Das ist also die tolle VW Quality und Innovation? Das ich nicht lache.

Ich will hier keinesweges ein VW Bashing Thread starten. Keineswegs. Aber was ist denn mit dem Image von Lamborghini Z.b.? Das hat doch spätestens seit dem Gallardo gelitten. Jeder der wenigstens ein bisschen was von Autos versteht, sieht Lambo nicht mehr als Italinische Supersportwagen Schmiede sondern als R8 Baukastensystem. Mal abgeshen von der Qualitätsproblemen. Seat´s sind schönere VW`s, Skoda günstigere VW´s, Audi teuere VW´s und Alfa dann was? Der VW mit Emotion? In fast allen Karren werkeln die selben Motoren usw. Und wenn einer von denen mal ein Problem hat, sind fast alle davon betroffen. Aber das ist ja nicht nur VW. Viele betreiben ja leider ihr Baukasten Lego System. Wo ist da die Vielfalt? Aber was erwarte ich auch von einer Banken Diktatur mit Wirtschaftskrebs im Endstatium? Sparen und wachsen bis der Arzt kommt, an allen Ecken und Kanten. Aber ich drifte schon wieder ab.

Im Endeffekt können wir nicht mehr als abwarten und hoffen.

Markus:QV
31.03.2015, 11:41
Die Ecke wird nun humoristisch, schön. 1.) Mit Bugatti Geld zu verdienen sollte bei den Preisen nicht schwer wein. Die Kaüfer dieser Marke werden mit Sicherheit nicht wissen, dass sie einen VW kaufen. 2.) Das VW erheblich Geld sparen muß, von den Aktionären, Börsen dazu angehalten wird, ist ein offenes Geheimnis. Die Mittel die benötigt werden um die Palette am laufen zu halten sind erheblich, zu mal sie auf dem wichtigen Markt USA kein Bein richtig auf die Erde bringen. 3.) Was nun die ewig beschworene Qualität anbelangt. Nach Aussage meines Schwagers, lebt seit ca. 30 Jahren in den Staaten, ist gerade diese, im Gegensatz zu Toyota, nicht über alle Maßen vorhandene Qualität eines der Probleme dort.
Schaut Euch mal in den Foren die Einträge an, in denen über Fahrzeuge aus den entsprechenden Werken (BMW, VW Konzern etc.) diskutiert wird. Da kommt Euch genauso das Grausen wie teilweise bei uns. Nur so am Rande: Ich bin auch teilweise was anderes gefahren. Oft nebenher: Von VW über Opel und Ford und Mazda und Citreon. Will sagen, mir sind durchaus weitere Fahrzeuge bekannt.

VW verdient kein Geld in den USA, weil die Produktzyklen zu lange sind und nicht wegen der Qualität.
Und bitte richtig lesen, ich habe VW Qualität nicht als Maß der Dinge oä. bezeichnet.
Ich finde es einfach nur lächerlich vor den bekannten Schwächen aus Alfa-Sicht, sich über VW-Qualität negativ zu äußern.

Den wer in diesem Vergleich den besseren Job macht, ist wohl unstrittig.:mrgreen:

redtshirt
31.03.2015, 11:44
Bei Fiat ist vor allem in der Vergangenheit viel schief gelaufen. Man muss sich nur ALFA und Lancia ansehen. Einzig Ferrari und Fiat (in Südamerika) läuft super. Aber gerade die Giulietta kann in der Verarbeitung und Qualität locker mit VW mithalten. Die ist um Welten besser als bei meinem GTA. Bevor wir uns die bestellt hatten war ich auch bei Seat, Audi, Volvo usw. Gerade die TSI Motoren (1.4) glänzen ja nicht gerade mit Langlebigkeit. Selbst beim Vorführwagen (9 Monate alt) hat die Kette beim anlassen schon geklingelt. Bis VW zur Qualität und Langlebigkeit der japanischen Marken aufschließt wird es noch lange dauern.

Markus:QV
31.03.2015, 11:45
. Alfas sind schönere FiATS`s, Der FIAT mit Emotion? In fast allen Karren werkeln die selben Motoren usw. Und wenn einer von denen mal ein Problem hat, sind fast alle davon betroffen. Aber das ist ja nicht nur FIAT so. Viele betreiben ja leider ihr Baukasten Lego System. Wo ist da die Vielfalt? Aber was erwarte ich auch von einer Banken Diktatur mit Wirtschaftskrebs im Endstatium? Sparen und wachsen bis der Arzt kommt, an allen Ecken und Kanten. Aber ich drifte schon wieder ab.

Im Endeffekt können wir nicht mehr als abwarten und hoffen.

Ich hab da mal reingeschrieben ..... Will sagen FIAT macht das Gleiche nur deutlioch schlechter.

turitar
31.03.2015, 11:56
VW verdient kein Geld in den USA, weil die Produktzyklen zu lange sind und nicht wegen der Qualität.
Und bitte richtig lesen, ich habe VW Qualität nicht als Maß der Dinge oä. bezeichnet.
Ich finde es einfach nur lächerlich vor den bekannten Schwächen aus Alfa-Sicht, sich über VW-Qualität negativ zu äußern.

Den wer in diesem Vergleich den besseren Job macht, ist wohl unstrittig.:mrgreen:

Lieber Markus, ich habe auch gar nicht gesagt, dass Du VW "als Maß der Dinge oä. bezeichnet" hast. Dies steht mir nicht zu, weil Du es eben nicht behauptest hast. Soweit ich des Lesens mächtig bin, gut man kann darüber streiten, ich stelle mich gerne der Herausforderung! Was nun das Lächerliche betrifft: Man kann die Dinge so lange drehen und wenden bis sie passen. Wenn der Mensch dann glücklich ist, wenn er sie lange genug gedreht hat, solls mir recht sein. Dann freue ich mich mit ihm!

Fällt mir gerade noch so am Rande ein. Technische Geräte, rechne mal Autos keck dazu, sind Kraft ihrer Beschaffenheit immer anfällig, egal woher sie kommen.

Froschkönig1985
31.03.2015, 12:01
Solange mich ein Golf 7 Fahrer noch fragt ob wir nicht mal ne Woche die Autos tauschen können, und ich mit NIEMALS antworten kann, bin ich froh nen Alfa zu fahren.

Ich störe mich zum glück nicht so sehr an schlecht geschnittenen Innenraumteppichen oder sonst welchen kleinigkeiten.

Der alfa , und wenns nur ein 1,9er trecker ist, macht mir schon morgens gute laune wenn ich ne nur sehe.

Relinquished
31.03.2015, 12:10
Ich hab da mal reingeschrieben ..... Will sagen FIAT macht das Gleiche nur deutlioch schlechter.

Mag sein. Trotzallem wurden die Autos zumindestens im "Heimatland" entwickelt und gebaut. Und am Ende vom Tag hat Fiat mit Alfa immerhin mehr gemeinsam als VW mit Alfa. Und genau da liegt der Hund begraben. Ja, Alfa hat Frontantrieb bekommen. Ja, einge Motoren wurden teilweise mit Baukasten Systemen entwickelt. Aber die Auto´s handeln sich immer noch extrem gut, sehen gut aus und sogar die Fiat/Alfa Hybrid TS Motoren hören sich geil an und versprühen noch etwas Amore. Mach das gleiche noch mal mit deinem "VW durch Fiat ersetzen" vergleich. Ein 156 mit 1,8 TSI Motor und braven Fahrwerk? Ich glaube dann wäre Alfa endgültig schon in den 90ern gestorben. Verstehst du was ich meine? Es ist nicht 100% Alfa, aber es passt wenigstens noch zusammen. Schau dir mal den 159 an! Design technisch auch verdammt lecker, aber keiner der Motoren törnt mich an. Ein Grund für mich persöhnlich mir keinen mal zu holen. Diesel mag ich prinzipiell nicht und der 3,2 V6 aus dem Hause GM? :roll: Nein danke.

Fiat hat viele Fehler gemacht, genauso wie VW und macht sie heute auch noch. Aber man hat bisher immer versucht das was Alfa Versprüht und ausgemacht hat, zu erhalten. Und das ist für mich und viele andere wirklich so gelungen. Sonst wären wir alle nicht mehr hier, sondern nur noch in Oldtimer Foren wo jedes Bauteil 100% Alfa ist. Beim GTV Z.b. wurde ja bekanntemaßen die Entwicklung etwas in die Länge gezogen und der Preis dadurch noch etwas erhöt, weil man mit dem Fahrwerk nicht einverstanden war. Tipo Plattform ist halt doch nicht so geil in Sachen Handling. Was hat man also gemacht? Gesagt dass das Fahrwerk einem Alfa nicht würdig sei und das ganze Chassis komplett auf den Kopf gestellt und extremst modifiziert. Von Tipo Plattform sieht man eigentlich nicht´s mehr. Alleine schon die Hinterachs konstruktion mit einem aus Vakuum gegossenen Alurahmen das man eigentlich bis dato nur im Flugzeugbau verwendet hat. Und dafür hat Fiat meinen Respekt. Und das obwohl Fiat zu dem Zeitpunkt möglichst billig produzieren wollte. Glaube kaum das VW das gemacht hätte.

AR-oppa
31.03.2015, 13:12
Und das obwohl Fiat zu dem Zeitpunkt möglichst billig produzieren wollte. Glaube kaum das VW das gemacht hätte.

dreifach gefällt mir :thumb::thumb::thumb:

Ehrlich Markus, nun mal Butter bei die Fische, Skoda und Seat hatten in der Vergangenheit kein Image, deshalb war es für VW einfach die beiden am Markt zu etablieren, am Anfang über den Preis, jetzt nach Jahrzehnten entwickeln sie sich ein eigenes Image.
Bei Audi war es ähnlich, dreiviertel tote Auto Union scheitert bei dem Versuch sich Mercedes anzubiedern, VW siecht mit dem Käfer dahin und sieht die Gelegenheit aus dem "Mitteldruckmotor" den Ludwig Kraus für Merc. entwickelt hatte und den NSU Technikern und deren Wissen sich über die Runden zu schleppen. Erst als ein Ferdl P. bei Audi was zu sagen hat geht es los mit Image und den Aufstieg zur Oberklasse.
Bei Alfa hatten sie zu der Zeit Autos gebaut die sich VW nicht mal träumen ließ, wagten innovative Konzepte (Alfasud) stellten neue Werke auf die grüne Wiese (Pompigliano del Arco) und schafften es dabei immer die Emotionen und die Cuore mit einzubauen.

Sowas kann einfach VW nicht, denk doch an den Gallardo, tolles Lambo Design innen mit blutleeren Audi Cockpit gehts noch ???. Was waren wir damals auf der IAA entäuscht von dem Auto.

Alfa würde bei VW meiner Meinung nach total verkommen, wie schon geschrieben ein Alfa mit VW Motor, wäre genau so schlimm oder noch schlimmer als der unselige "GM *********************" 159. ein absolutes no go.

Der Pulli hatte es richtig gesagt, Alfa muss italia ausstrahlen und ich denke das wird auch bald wieder passieren, in etwas mehr als 2 1/2 Monaten ist es soweit.
Weist du was, mir sind scheiß Spaltmaße sowas von egal, solange ich lustvoll zum Parkplatz gehen und in das geilste Auto dort einsteigen kann, es starte und dem Motor lausche und weiß das alle anderen nur "Autos" sind, ich aber habe einen ALFA !!!

100% Passione,
100% Bella Macchina
100 % italia
:-->>

Satansbraten
31.03.2015, 16:25
VW muß aus ganz anderen Gründen sparen, lieber Markus :mrgreen: wenn Du schon vom nur Lesen Dir Deine Meinung zu den Konzernstrategien von VW und FCA bildest, dann bitte richtig :popcorn: ...in welchem aktuellen Fiat/Lancia saßt Du in letzter Zeit, um die qualitativen Fortschritte beurteilen zu können? Wenn ich Deine Postings lese, in Keinem und was Du zum 12-Marken-Konzern schreibst ist durchweg ebenfalls falsch gedeutet...aber dazu gabs ja hier schon Richtigstellungen :mrgreen: Ich bin mir aber sicher, daß man mit den neuen Alfas alles richtig machen wird, so wie FCA derzeit auch auf dem richtigen Weg ist, oder hast Du noch nicht bemerkt, wie erfolgreich die Fusion Chrysler-Fiat derzeit ist? Oder woher glaubst Du kommt die Kohle für das Alfa Romeo Comeback? Über die Qualität vergangener Jahre jetzt zu philosophieren ist schlichtweg unsinnig...man vergleicht aktuell...dann stell mal ne Jule und nen 7er Golf nebeneinander...und ich rede nicht nur von Karosserieformen sondern auch von Materialanmutung im Innenraum...

Markus:QV
31.03.2015, 17:28
Mag sein. Trotzallem wurden die Autos zumindestens im "Heimatland" entwickelt und gebaut. Und am Ende vom Tag hat Fiat mit Alfa immerhin mehr gemeinsam als VW mit Alfa. Und genau da liegt der Hund begraben. Ja, Alfa hat Frontantrieb bekommen. Ja, einge Motoren wurden teilweise mit Baukasten Systemen entwickelt. Aber die Auto´s handeln sich immer noch extrem gut, sehen gut aus und sogar die Fiat/Alfa Hybrid TS Motoren hören sich geil an und versprühen noch etwas Amore. Mach das gleiche noch mal mit deinem "VW durch Fiat ersetzen" vergleich. Ein 156 mit 1,8 TSI Motor und braven Fahrwerk? Ich glaube dann wäre Alfa endgültig schon in den 90ern gestorben. Verstehst du was ich meine? Es ist nicht 100% Alfa, aber es passt wenigstens noch zusammen. Schau dir mal den 159 an! Design technisch auch verdammt lecker, aber keiner der Motoren törnt mich an. Ein Grund für mich persöhnlich mir keinen mal zu holen. Diesel mag ich prinzipiell nicht und der 3,2 V6 aus dem Hause GM? :roll: Nein danke.

Fiat hat viele Fehler gemacht, genauso wie VW und macht sie heute auch noch. Aber man hat bisher immer versucht das was Alfa Versprüht und ausgemacht hat, zu erhalten. Und das ist für mich und viele andere wirklich so gelungen. Sonst wären wir alle nicht mehr hier, sondern nur noch in Oldtimer Foren wo jedes Bauteil 100% Alfa ist. Beim GTV Z.b. wurde ja bekanntemaßen die Entwicklung etwas in die Länge gezogen und der Preis dadurch noch etwas erhöt, weil man mit dem Fahrwerk nicht einverstanden war. Tipo Plattform ist halt doch nicht so geil in Sachen Handling. Was hat man also gemacht? Gesagt dass das Fahrwerk einem Alfa nicht würdig sei und das ganze Chassis komplett auf den Kopf gestellt und extremst modifiziert. Von Tipo Plattform sieht man eigentlich nicht´s mehr. Alleine schon die Hinterachs konstruktion mit einem aus Vakuum gegossenen Alurahmen das man eigentlich bis dato nur im Flugzeugbau verwendet hat. Und dafür hat Fiat meinen Respekt. Und das obwohl Fiat zu dem Zeitpunkt möglichst billig produzieren wollte. Glaube kaum das VW das gemacht hätte.

Seit wann fährst Du Alfa? Danke reicht....

Ich werde den Thread nächste Jahr noch einmal rausholen und dann wieder feststellen, das die "Alfa forever, VW never" Brüller, dann wieder "Gast-Status" besitzen und mit was weiß der Pfeffer rumgurken.

Ich werde dann immer noch Alfa fahren und immer noch ohne Rosa Brille durch die Gegend gurken.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


dreifach gefällt mir :thumb::thumb::thumb:

Ehrlich Markus, nun mal Butter bei die Fische, Skoda und Seat hatten in der Vergangenheit kein Image, deshalb war es für VW einfach die beiden am Markt zu etablieren, am Anfang über den Preis, jetzt nach Jahrzehnten entwickeln sie sich ein eigenes Image.
Bei Audi war es ähnlich, dreiviertel tote Auto Union scheitert bei dem Versuch sich Mercedes anzubiedern, VW siecht mit dem Käfer dahin und sieht die Gelegenheit aus dem "Mitteldruckmotor" den Ludwig Kraus für Merc. entwickelt hatte und den NSU Technikern und deren Wissen sich über die Runden zu schleppen. Erst als ein Ferdl P. bei Audi was zu sagen hat geht es los mit Image und den Aufstieg zur Oberklasse.
Bei Alfa hatten sie zu der Zeit Autos gebaut die sich VW nicht mal träumen ließ, wagten innovative Konzepte (Alfasud) stellten neue Werke auf die grüne Wiese (Pompigliano del Arco) und schafften es dabei immer die Emotionen und die Cuore mit einzubauen.

Sowas kann einfach VW nicht, denk doch an den Gallardo, tolles Lambo Design innen mit blutleeren Audi Cockpit gehts noch ???. Was waren wir damals auf der IAA entäuscht von dem Auto.

Alfa würde bei VW meiner Meinung nach total verkommen, wie schon geschrieben ein Alfa mit VW Motor, wäre genau so schlimm oder noch schlimmer als der unselige "GM *********************" 159. ein absolutes no go.

Der Pulli hatte es richtig gesagt, Alfa muss italia ausstrahlen und ich denke das wird auch bald wieder passieren, in etwas mehr als 2 1/2 Monaten ist es soweit.
Weist du was, mir sind scheiß Spaltmaße sowas von egal, solange ich lustvoll zum Parkplatz gehen und in das geilste Auto dort einsteigen kann, es starte und dem Motor lausche und weiß das alle anderen nur "Autos" sind, ich aber habe einen ALFA !!!

100% Passione,
100% Bella Macchina
100 % italia
:-->>

Das ist alles richtig, aber leider ein Teil der Au***obilgeschichte.

Unter FIAT wird das nix, ich bleib dabei. Und wir werden den Status hier updaten nächstes Jahr um diese Zeit.

Markus:QV
31.03.2015, 17:43
VW muß aus ganz anderen Gründen sparen, lieber Markus :mrgreen: wenn Du schon vom nur Lesen Dir Deine Meinung zu den Konzernstrategien von VW und FCA bildest, dann bitte richtig :popcorn: ...in welchem aktuellen Fiat/Lancia saßt Du in letzter Zeit, um die qualitativen Fortschritte beurteilen zu können? Wenn ich Deine Postings lese, in Keinem und was Du zum 12-Marken-Konzern schreibst ist durchweg ebenfalls falsch gedeutet...aber dazu gabs ja hier schon Richtigstellungen :mrgreen: Mehr darf ich dazu nicht schreiben :-D Ich bin mir aber sicher, daß man mit den neuen Alfas alles richtig machen wird, so wie FCA derzeit auch auf dem richtigen Weg ist, oder hast Du noch nicht bemerkt, wie erfolgreich die Fusion Chrysler-Fiat derzeit ist? Oder woher glaubst Du kommt die Kohle für das Alfa Romeo Comeback? Über die Qualität vergangener Jahre jetzt zu philosophieren ist schlichtweg unsinnig...man vergleicht aktuell...dann stell mal ne Jule und nen 7er Golf nebeneinander...und ich rede nicht nur von Karosserieformen sondern auch von Materialanmutung im Innenraum...

Was denn für ein Alfa-Comeback? Derzeit gibt 2 überalterte Modelle zu kaufen und ein Nischenfahrzeug.

Über ein Comeback reden wir, wenn ein ordentliche Modelpalette am Markt etabliert ist und tatsächlich Umsatzzahlen produziert.

Wenn ich immer dieses Geschwätz über die ach so tollen Alfamotoren lesen.

Der Nordmotor war gut, der ursprüngliche TS (Vor Fiat) war gut, de Arese sensationell.

Aber das ist doch alles ewig her.

FIAT TS Müll, gerade als 2.0.....
FIAT JTS Müll
FIAT/GM JTS Müll

Und die aktuellen TBI sind im besten Fall durchschnittlich.
Der kann nix besser, als ein vergleichbarer TFSI.. Im Gegenteil, er verbraucht mehr und die aktuelle Ausbaustufe hinkt hinter vergleichbaren Motoren am Markt hinterher.
Kein schlechter Motor, aber auch nichts besonderes. PUNKT

Wer was anderes sagt, verschließt die Augen vor den Realitäten.

Satansbraten
31.03.2015, 17:54
Na zum Glück ist noch nichts über die Motoren im neuen D-Segment bekannt :mrgreen: Redshirt hats mit dem Beispiel Porsche schon verdeutlicht...nicht eine große Modellpalette ist umsatzentscheidend für einen Hersteller

turitar
31.03.2015, 17:59
Markus ich verstehe die Richtung Deines Hinweises nicht so ganz. Möglicherweise reicht meine intellektuelle Begabung dafür nicht. Meine Lehrer auf dem Gymasium waren auch der Auffassung. Nur gehen in meinen, gerade durch das Rollentraining geläuterten, grauen Zellen einige Gedanken durcheinander. Die Dinge die Du teilweise FIAT vorwirfst, sind die gleichen Dinge die ich z.B. VW vorwerfe. Sie haben aus Audi nichts anderes gemacht als VW für Besserbetuchte. Die Antriebe sind mit denen von VW, Skoda deckungsgleich. Es ist richtig, dass FIAT nachdem Ghidella den Konzern verlassen mußte, auf betreiben Romitis, Alfa hängen gelassen und die Entwicklung eigener Antriebe eingestellt wurde. Was anderes passiert bei VW auch nicht. Über die Verarbeitung, die immer gebetsmühlenartig heruntergeleiert wird will ich nur sagen: Wir hatten als Ersatzwagen 82 mal einen Golf2, dieses Fahrzeug war nach heutigem Stand Grotte, genau wie unser sprint Baujahr 82. Nur werde ich mich hüten, die Fahrzeuge von damals mit den heutigen zu vergleichen. Da zwischen liegen über 30 Jahre. Was nun Übernahmen betrifft sage ich nur soviel: Die Fusion mit Mercedes und Chrysler hat auch deshalb nicht geklappt, weil diese großkotzigen Schwaben der Auffassung waren und sind, sie können es eh besser und alle anderen sind Deppen. Das Thema mit der Qualität, Materialien, der Verarbeitung wird immer der Dauerbrenner sein, selbsst wenn Alfa dazu übergehen würde Samt und Seide zu verbauen und die Karosserie aus Gold zu fertigen und das Julchen für 10000€ verkaufen würde, weil der Tester beim Tür öffnen sich den Nagel abgebrochen hat. Ich wage jetzt schon zu sagen, wenn die große Jule oder wie sie auch immer heißen mag das Licht der Strasse erblickt wird im Vergleichstest mit BMW oder wem auch immer gesagt werden: Top endlich wieder ein ALfa mit .........., aaaaaaaaaber ..................... Wir glauben sie wollen es einfach nicht können. :-D

AR-oppa
31.03.2015, 20:40
Das ist alles richtig, aber leider ein Teil der Au***obilgeschichte.

Unter FIAT wird das nix, ich bleib dabei. Und wir werden den Status hier updaten nächstes Jahr um diese Zeit.

Ach Markus, laß uns beide doch auf der IAA live und in Farbe neben der neuen Giulia darüber plaudern:mrgreen:

Das Fiat es kann hatten sie 1997 schon mit dem 156 bewiesen, damals gabs - für Alfa völlig neu - Lieferzeiten beim 156, die Leute damals auf der IAA waren dermaßen platt ich war dabei und ich kanns kaum bis September erwarten, glaube das es heuer ähnlich wird.:thumb:

Wie schon mal gepostet komme ich aus einer Merc Familie, mein Vater kaufte sich alle drei Jahre einen neuen Benz, inkl. Abholung in Sindelfingen und Werksbesichtigung, hatte irgendwie was von Scientology, nix für mich ich saß damals schon am liebsten in Onkels Jule, war auch der Grund warum ich mir später eine restauriert habe.

Was ich damit sagen will, den Spirit von Alfa kann nur Alfa bauen, auch wenns ein modifizierter Fiat Motor ist, der unter der Haube schnurrt, aber sie schaffen es trotzdem eine Gänsehaut zu erzeugen. Einzig- da gebe ich dir Recht - der 159 schlägt da aus der Art, liegt aber an der GM Nummer mehr sag ich dazu nicht mehr.
Wenn jetzt die neue Berlina kommt mit dem schönen neuen Alfa 4 Zylinder aus dem 4C, der mich dort schon bei der Probefahrt begeistert hat, und dann noch die 6 Zylinder aus Maranello was soll da schon schiefgehen ?
Alles verliert an identität, alles wird beliebig und austauschbar, ist doch wunderbar wenn Alfa hier etwas individueller bleibt. Beispiel Citroen der Cactus ist der erste "unkonventionelle citroen" seit langem und er verkauft sich. Die Leute haben es einfach satt Kübel von der Stange zu fahren.
Individualität wird wieder kommen und Alfa ist dabei :-->>

Eddy
31.03.2015, 20:51
:mrgreen::thumb::-D

Aber wir sind ja Tolerant , stimmts Dieter
Jedem wie´s gefällt

AR-oppa
31.03.2015, 21:11
Absolut Eddy, wenn nicht wir wer dann:):beer:

Gesendet von meinem AN10DG3 mit Tapatalk 2

Markus:QV
31.03.2015, 21:42
Ach Markus, laß uns beide doch auf der IAA live und in Farbe neben der neuen Giulia darüber plaudern:mrgreen:

Das Fiat es kann hatten sie 1997 schon mit dem 156 bewiesen, damals gabs - für Alfa völlig neu - Lieferzeiten beim 156, die Leute damals auf der IAA waren dermaßen platt ich war dabei und ich kanns kaum bis September erwarten, glaube das es heuer ähnlich wird.:thumb:

Wie schon mal gepostet komme ich aus einer Merc Familie, mein Vater kaufte sich alle drei Jahre einen neuen Benz, inkl. Abholung in Sindelfingen und Werksbesichtigung, hatte irgendwie was von Scientology, nix für mich ich saß damals schon am liebsten in Onkels Jule, war auch der Grund warum ich mir später eine restauriert habe.

Was ich damit sagen will, den Spirit von Alfa kann nur Alfa bauen, auch wenns ein modifizierter Fiat Motor ist, der unter der Haube schnurrt, aber sie schaffen es trotzdem eine Gänsehaut zu erzeugen. Einzig- da gebe ich dir Recht - der 159 schlägt da aus der Art, liegt aber an der GM Nummer mehr sag ich dazu nicht mehr.
Wenn jetzt die neue Berlina kommt mit dem schönen neuen Alfa 4 Zylinder aus dem 4C, der mich dort schon bei der Probefahrt begeistert hat, und dann noch die 6 Zylinder aus Maranello was soll da schon schiefgehen ?
Alles verliert an identität, alles wird beliebig und austauschbar, ist doch wunderbar wenn Alfa hier etwas individueller bleibt. Beispiel Citroen der Cactus ist der erste "unkonventionelle citroen" seit langem und er verkauft sich. Die Leute haben es einfach satt Kübel von der Stange zu fahren.
Individualität wird wieder kommen und Alfa ist dabei :-->>

Ja, alles wieder gut geschrieben, ich glaube aber einfach nicht mehr dran. Dafür habe ich in den letzten Jahren einfach zu viele leere Versprechungen gehört und gelesen.
Und weißt Du, als Volumenhersteller hat Alfa und FIAT versagt bis auf einzelne Ausnahmen.
Ansonsten konnten die gewünschten Preise nicht durchgesetzt und die Autos mussten immer wieder verramscht werden.

Kaputte Preise, kaputtes Image was Qualität angeht und jetzt versucht man es direkt im Hochpreissegment? Wie soll das gehen?

Die Fähnchenschwenker die sich für 2500€ +- einen Alfa vors Haus stellen und über Cuore Sportivo schwärmen, sind sicher nicht das angestrebte Klientel. Damit verdient Alfa kein Geld. Und um in der Breite an die dicken Geldbeutel zu kommen, fehlt es Alfa momentan an allem. Und das wird auch die Jule nicht ändern.
Was denkst Du was die Jule kosten wird? Naja zumindest am Anfang bis sie wieder verramschen müssen weil sich die Dinger sich die Reifen platt stehen.

Ich fürchte FIAT hat einfach zu viel kaputt gemacht in den letzten Jahren.
Ohne eine breit angelegte Modelloffensive in einer ordentlichen Qualität zu einem realem Marktpreis und einem ordentlichen Händlernetz wird das nix.
Und das bekommen die bei FIAT nicht hin.

Ganz ehrlich, ich hoffe die Zukunft tadelt mich Unrecht, aber ich fürchte ich werde Recht behalten.


Beiträge au***atisch zusammengeführt


Na zum Glück ist noch nichts über die Motoren im neuen D-Segment bekannt :mrgreen: Redshirt hats mit dem Beispiel Porsche schon verdeutlicht...nicht eine große Modellpalette ist umsatzentscheidend für einen Hersteller

Und Porsche hat keine große Modellpalette? Naja, 7xn Ausprägungen find ich jetzt aber irgendwie nicht soo wenig.b

Markus:QV
31.03.2015, 21:51
Markus ich verstehe die Richtung Deines Hinweises nicht so ganz. Möglicherweise reicht meine intellektuelle Begabung dafür nicht. Meine Lehrer auf dem Gymasium waren auch der Auffassung. Nur gehen in meinen, gerade durch das Rollentraining geläuterten, grauen Zellen einige Gedanken durcheinander. Die Dinge die Du teilweise FIAT vorwirfst, sind die gleichen Dinge die ich z.B. VW vorwerfe. Sie haben aus Audi nichts anderes gemacht als VW für Besserbetuchte. Die Antriebe sind mit denen von VW, Skoda deckungsgleich. Es ist richtig, dass FIAT nachdem Ghidella den Konzern verlassen mußte, auf betreiben Romitis, Alfa hängen gelassen und die Entwicklung eigener Antriebe eingestellt wurde. Was anderes passiert bei VW auch nicht. Über die Verarbeitung, die immer gebetsmühlenartig heruntergeleiert wird will ich nur sagen: Wir hatten als Ersatzwagen 82 mal einen Golf2, dieses Fahrzeug war nach heutigem Stand Grotte, genau wie unser sprint Baujahr 82. Nur werde ich mich hüten, die Fahrzeuge von damals mit den heutigen zu vergleichen. Da zwischen liegen über 30 Jahre. Was nun Übernahmen betrifft sage ich nur soviel: Die Fusion mit Mercedes und Chrysler hat auch deshalb nicht geklappt, weil diese großkotzigen Schwaben der Auffassung waren und sind, sie können es eh besser und alle anderen sind Deppen. Das Thema mit der Qualität, Materialien, der Verarbeitung wird immer der Dauerbrenner sein, selbsst wenn Alfa dazu übergehen würde Samt und Seide zu verbauen und die Karosserie aus Gold zu fertigen und das Julchen für 10000€ verkaufen würde, weil der Tester beim Tür öffnen sich den Nagel abgebrochen hat. Ich wage jetzt schon zu sagen, wenn die große Jule oder wie sie auch immer heißen mag das Licht der Strasse erblickt wird im Vergleichstest mit BMW oder wem auch immer gesagt werden: Top endlich wieder ein ALfa mit .........., aaaaaaaaaber ..................... Wir glauben sie wollen es einfach nicht können. :-D


Sorry, das zerpflüge ich jetzt nicht. Da steht so viel verqueres, falsch interpretiertes und schlichtweg Falsches drin, das wird mir zu viel.

Relinquished
31.03.2015, 23:31
Seit wann fährst Du Alfa? Danke reicht....

Ich werde den Thread nächste Jahr noch einmal rausholen und dann wieder feststellen, das die "Alfa forever, VW never" Brüller, dann wieder "Gast-Status" besitzen und mit was weiß der Pfeffer rumgurken.

Ich werde dann immer noch Alfa fahren und immer noch ohne Rosa Brille durch die Gegend gurken.

Chill :cool: Kein Grund gleich immer persöhnlich zu werden.

Anscheinend kennst du mich ja echt gut. Ist aber ja eigentlich ganz cool so, dann kannst du mir ja sagen wo ich meinen nächsten Zahnarzt Termin haben werde. Wenn ich eins nicht mag, dann über den Kamm geschoren zu werden. Und was haben Ex Member hiermit zu tun (Gäste)? Das ist doch ein Argument ohne Logik. Schon mal auf die Idee gekommen, das die Leute vll. kein Bock mehr auf das Forum hatten oder gekickt worden sind weil sie sich nicht an Regeln gehalten haben etc. ? Das war jetzt echt etwas aus den Fingern gesaugt, findest du nicht auch? Anscheinend hast du dich beim verfassen des Argument´s auf dein Regestrationsdatum 2009 bezogen. Demnach sind ja alle hier, die nicht mindestens 6 Jahre lang hier waren oder Alfa gefahren sind, alles verblendete Möchtegern Alfisti die in einem Jahr was anderes fahren werden.

Aber beruhigen wir uns erst mal alle wieder :) Kein Grund sich hier die Köppe deshalb einzuschlagen.

Und selbst ich, als recht großer Pessimist, sage das ich es einfach nicht weiß.... ich weiß es einfach nicht. Klappt es? Klappt es nicht? Keine Ahnung, wer soll das wissen? Man kann vermuten in welche Richtung es geht, ja. Aber gleich im Vorhinein zu sagen "geht" oder "geht nicht" ist Schwachsinn. Das wird sich erst noch alles zeigen.

PAM
31.03.2015, 23:55
..ihr labert einen Schei*** & haut Euch umsonst den Kopp ein:roll: ... ... und dennoch - ihr habt irgendwie alle recht - nur ... Clausi hat (zum Glück) den Status, dass er firmentechnisch nagelneue Autos fahren darf (egal, ob vom internen Fuhrpark oder irgendwelche *Möhren der üblichen angesagten *Auto-Vermietungen ..) umso mehr macht es dann einfach nur *Fun, privat einen komischen Vogel zu fliegen .. wie z.B. den *916 ... und DER macht Spass - als Cabrio sowieso ...:-D

NewAlfisti
01.04.2015, 09:54
Stimmt Clausi, viel Lärm um ... nichts.
Aber so hat halt jeder seine Meinung und die darf ruhig geäußert und darüber diskutiert werden.
Natürlich gehören auch Emotionen dazu. Vor allem wenn es um Autos geht. Kaum etwas anderes wird in Deutschland emotionaler diskutiert, als der ewige Vergleich zwischen Autos und Au***arken.

Das hier von Turitar allerdings
- Die Fusion mit Mercedes und Chrysler hat auch deshalb nicht geklappt, weil diese großkotzigen Schwaben der Auffassung waren und sind, sie können es eh besser und alle anderen sind Deppen. -
hat dabei nichts zu suchen, weil es einfach grundlegend falsch ist und vielleicht aus der derzeitigen Auffassung und Antipathie der Berliner, Schwaben gegenüber entstanden ist. Genauso wie die Behauptung, dass der Berliner Flughafen unter schwäbischer Planung schon lange in Betrieb wäre.
Dabei geht es nicht darum, dass ich in der Nähe von Stuttgart geboren und aufgewachsen bin und hier lebe, sondern dass ich diese Zeit der Fusion zwischen Daimler (und nicht Mercedes) und Chrysler miterlebt habe. Einerseits beruflich und andererseits auch privat, weil viele meiner Bekannten damals in die USA gegangen sind oder hier mit Amerikanern, die aus den USA kamen, zusammengearbeitet haben.
Dabei hat sich bei mir eine Meinung eingeprägt. So wie sich die USA in der Weltpolitik verhalten, so verhalten sie sich auch im Business. Es kann nämlich keiner so gut wie sie. Da hat man versucht zwei Welten zusammen zu bringen. Dazu waren die Auffassungen von Management und Arbeitswelt aber zu weit auseinander. Chrysler war damals so gut wie tot und trotzdem wurde versucht eine Verbindung unter Gleichen aufzubauen. Die Amis haben sich darüber totgelacht. Wer schon mal eine Übernahme durch Amerikaner miterlebt hat, weiß vielleicht was ich meine.
Die Amis betrachten alles was von außerhalb kommt und vor allem im Business, mit Argwohn. Und dann eine Traditionsfirma unter fremder und dann auch noch deutscher Leitung?
Never ever.

Just my two cents

turitar
01.04.2015, 10:21
Also NewAlfisti nunmal langsam mit den Gäulen. Als ich diese Zeilen schrieb, habe ich weder an den Flughafen gedacht, noch wollte ich eine Beziehung zu den Schwaben hier in Berlin herstellen. Man kann mir vieles nachsagen, dies ist mir auch ziemlich egal und geht mir auch am A.... vorbei, aber dass ich hier eine Gruppe kränken wollte, diesen Vorwurf lasse ich nicht stehen. Die von mir angesprochene Hinweis bezog sich auf Mercedes. Wäre es BMW gewesen, hätte ich die Bemerkung über die Bayern gemacht usw. Hoffe nun Dieter erschlägt mich nicht. Die Schwaben und alle anderen Bevölkerungsgruppen die sich hier in Berlin befinden gehen mir, als gebürtigem Berliner, hinten vorbei, wenn sie mich in ruhe lassen. Also von daher hänge mal die Bemerkung tiefer!

Was nun Deine Bemerkung bzgl. der Amerikaner betrifft: Freundschaft die bei Mercedes arbeiten habén uns gerade das Gegenteil erzählt. Ich vermute mal, da steht Aussage gegen Aussage. Es sind da wohl persönliche Erfahrungen, die jeder für sich aus einem speziellen Blickwinkel sieht.

Nun noch einmal zu den Volksgruppen in Berlin. In der Stadt leben ca. 184 Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. Wenn ich mich nun über jeden Schwaben ereifern wollte, hätte ich viel zu tun. Man sollte sich von daher nicht so wichtig nehmen und jedes Wort oder Ausdruck auf die Goldwaage legen. Schont das Gemüt!

Froschkönig1985
01.04.2015, 10:25
Ne übernahme von VW ist zwar nicht das beste für nen echten Alfisti, wäre aber wohl das beste für die Marke Alfa.
Was die aus Skoda gemacht haben ist schon ne Leistung.
Die haben es einfach drauf was ne gute Vermarktung betrifft. Die schmieren eben die richtigen Zahnrädchen mit genügend Schmiere.


Anders kann ich mir nicht erklären dass manche Fachzeitschrifften und Fernsehsendungen nach dem DSG-disaster, dem Steuerketten-kollaps, der "1L Öl auf 1000km sind Normal" Quatsch, Turbo-defekte, selbstständig öffnende Fenster, Ölpumpen die nicht fördern...... VW, Audi, Seat und Skoda noch als sehr "wartungsarm und zuverlässig" bezeichen.

BMW taugt auch nicht viel mehr in sachen Turbo, Steuerkette, Konservierung und Elektronik.

Mercedes ist in den zeitschrifften selbst nach einer fast 10 jahre andauernden Rost Katastrophe (ok das haben die in den griff bekommen) bei ALLEN Modellen und bis heute noch immer wieder kaputten Dieselinjektoren und elektronikproblemen wie man sie nicht für möglich hält das vorzeigebild von zuverlässigkeit.

Alfa´s sind aber auch nicht das Non plus ultra. Mercedes ist besser gedämmt, bmw hat immer ne schicke aber sportliche Innenausstattung, Audi hat.... audi hat nicht gutes ausser die optik :D

Alfa hat eben nurnoch seinen Mythos... mehr leider nicht. Nicht mal mehr den, wenn die weiter solche Eimer wie den Mito bauen.

Gute Werbung und ein guter Ruf ist eben alles! Und wenn die Karren noch so Mängelbehaftet sind... es kümmert keinen weil es "statussymbole" sind die jeder haben will, wie das neuste i-phone.


Wenn ein BMW, ein Benz, ein Audi und ein Alfa alle gleich verarbeitet sind, die selbe Ausstattung haben und das selbe kosten würden, würde von 1000 leuten wenn es hoch kommt einer den alfa nehmen wegen dem schlechten Image.

Wieso kann nicht BMW ein angebot machen... Die finde ich noch am besten von den Deutschen mit brauchbarer Technik.

mikesch
01.04.2015, 10:43
BMW ist hochprofitabel, selbst MINI ist ne echte cash cow, warum sollen die sich nen Mythos ans Bein binden, obwohl: diesem Mythos haben die vor gut 50 Jahrem den Gedanken zum Slogan: ... aus Freude am fahren, geklaut.

Ihr erinnert euch? Alfa hatte die Giulia, BMW die neue Klasse / den 02 und genau der wurde als die "deutsche Giulia" bezeichnet und BMW hat was draus gemacht, Alfa hat gepennt.

Zumindest aus verspäteter Dankbarkeit könnte BMW Alfa Romeo übernehmen. Aber das ist Wunschdenken.

Relinquished
01.04.2015, 10:47
Ne Koopartion mit BMW z.b. könnte ich mir sogar eher vorstellen : ) Vorallem weil die sich ja schon immer so gut leiden konnten im Motorsport :mrgreen: Nein, aber das ist natürlich auch nicht der Burner, aber sind zumindestens zwei sportlich Orientierte Marken ;) Das passt dann schon eher als VW :oops:

Il Biscione
01.04.2015, 10:55
, aber sind zumindestens zwei sportlich Orientierte Marken ;) Das passt dann schon eher als VW :oops:

Der amtierende WRC-Champion ist also eher unsportlich :roll:

Relinquished
01.04.2015, 11:02
Der amtierende WRC-Champion ist also eher unsportlich :roll:

Welcher WRC Champ? Klär mich mal auf :D

Il Biscione
01.04.2015, 11:04
Rallye-Weltmeisterschaft 2014 ? Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Rallye-Weltmeisterschaft_2014)

AR-oppa
01.04.2015, 11:06
@turitar (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder/turitar.html) :
keine Bange Christof, ich kenne dich inzwischen gut genug, und wir Bayern leben ja permanent mit "Ausländern" aus NRW, Berlin, Hessen, der
:ironie:Ostzone :mrgreen:usw.
aus diesem Grund gehen wir keinen an die Gurgel und sehen das ähnlich wie die Schwaben sportlich.:mrgreen:

@Froschkönig1985 (http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/mitglieder/froschk%F6nig1985.html)
Warum nur muss Alfa immer zu einer deutschen Firma gehören, bzw. warum sollten sie von einer gekauft werden ?

Damit sie mehr Umsatz machen ? Damit in den Testberichten endlich mal ein Alfa gewinnt ?

Nein, Nein und nochmals nein, es gäbe Gleichmacherei ohne Ende selbst ein Alfa wäre davor nicht gefeit wenn sie zu den Tedescos gehören würden.
Das was derzeit bei den Herstellern gebaut wird ist bis auf sehr wenige Ausnahmen derart beliebig geworden das es mir schlecht wird.
Einer der Gründe warum ich so gerne auf der IAA bin ist der, das ich den direkten Vergleich habe, vor zwei Jahren dann der Super Schock:heul:Viele Hersteller haben inzwischen die identischen Instrumentenblöcke sowohl in Anordnung als auch in Layout, man könnte fast den Eindruck gewinnen es gibt nur noch drei Zulieferer die liefern an Alle die Instrumenteeinheit, lediglich mit anderen Tachoscheiben oder andere Farbe Rest absolut ident. Das gleiche Spiel bei den Lenkrädern, absolut ätzend sowas:down: unterschied nur in AIRBag Form und Dicke des Kranzes . Schaut euch das mal an !

Gut ich bin kein Maßstab, aber z.B. ich fürchte schon das die neue Bella auch so einen kotzigen Lichtschalter links am Armaturenbrett bekommt wie 89,9 % der restlichen Autos und ich meinen geliebten Lichtschalter am Blinkerhebel verlieren werde, der so italienisch und französich war und sich wohltuend von der Masse der Langweiler abgehoben hatte, wurde dann später in den 70´ern auch von den Japanern kopiert.:thumb:

Glaubt mir, die Leute haben es irgendwann mal satt, mit ach so hyperperfekten Tedesco selbstfahrer Autos rumzugondeln.
Da wäre es gut wenn Alfa ne Alternative werden könnte, und hohe Stückzahlen müssten nicht sein, soll ja nicht jeder einen Alfa fahren wollen. Rentabilität ist nicht unbedingt allein von Stückzahlen abhängig:knutsch:

So jetzt ist Schluß ich mach für mich den Thread jetzt zu und poste nix mehr, bin eh viel zu emotional in der Sache, bin eben Alfa Fundamentalist, aber das, denke ich wisst ihr ja inzwischen alle.

:-->>
P.S.
Erst wenn das letzte Auto aus Italia eingedeutscht und langweilig ist, werdet ihr sehen das man Passione und Cuore nicht einfach "einbauen kann".
(Sehr frei nach Greenpeace) :mrgreen:

Relinquished
01.04.2015, 11:09
Rallye-Weltmeisterschaft 2014 ? Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Rallye-Weltmeisterschaft_2014)

Merci! :D

Aber ich beziehe mich hier nicht auf den Motorsport, sondern an normale Modelle. Und ich würde mal behaupten das ein 3er sogar als Diesel, so ein kleines biiiischen dynamischer fährt als ein Golf oder Passat ;)

paula
01.04.2015, 11:12
@:ironie:Ostzone:mrgreen:. oh.. vielen Dank, aber wir haben halt nix...

NewAlfisti
01.04.2015, 11:15
@Turitar
Also NewAlfisti nunmal langsam mit den Gäulen. Als ich diese Zeilen schrieb, habe ich weder an den Flughafen gedacht, noch wollte ich eine Beziehung zu den Schwaben hier in Berlin herstellen. Man kann mir vieles nachsagen, dies ist mir auch ziemlich egal und geht mir auch am A.... vorbei, aber dass ich hier eine Gruppe kränken wollte, diesen Vorwurf lasse ich nicht stehen. Die von mir angesprochene Hinweis bezog sich auf Mercedes... Also von daher hänge mal die Bemerkung tiefer!

- was du aber mit der Bemerkung 'großkotzige Schwaben' eigentlich getan hast. Dann schreib doch 'großkotzige Mercedes-Manager'

Was nun Deine Bemerkung bzgl. der Amerikaner betrifft: Freundschaft die bei Mercedes arbeiten habén uns gerade das Gegenteil erzählt. Ich vermute mal, da steht Aussage gegen Aussage. Es sind da wohl persönliche Erfahrungen, die jeder für sich aus einem speziellen Blickwinkel sieht.

- absolut d'accord

Nun noch einmal zu den Volksgruppen in Berlin. In der Stadt leben ca. 184 Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. Wenn ich mich nun über jeden Schwaben ereifern wollte, hätte ich viel zu tun. Man sollte sich von daher nicht so wichtig nehmen und jedes Wort oder Ausdruck auf die Goldwaage legen. Schont das Gemüt!

Da zitiere ich mal dich ...

'Man kann die Dinge so lange drehen und wenden bis sie passen. Wenn der Mensch dann glücklich ist, wenn er sie lange genug gedreht hat, solls mir recht sein. Dann freue ich mich mit ihm!'

... und freue mich mit dir!

OT und deshalb war's das von mir dazu.
Zurück zum Thema

turitar
01.04.2015, 11:28
NewAlfisti, Dir einen angenehmen Tag!

@AR-oppa
.......... und wir Bayern leben ja permanent mit "Ausländern" aus NRW, Berlin, Hessen ...........
Mein lieber Dieter, Respekt wie die in Bayern ertragen werden. Die gehen mir hier schon auf die Nerven. Um allen Mißverständnissen vorzubeugen: Ich meine die Berliner!

Il Biscione
01.04.2015, 11:38
Aber ich beziehe mich hier nicht auf den Motorsport, sondern an normale Modelle. Und ich würde mal behaupten das ein 3er sogar als Diesel, so ein kleines biiiischen dynamischer fährt als ein Golf oder Passat ;)

Für mich ist der Hersteller eines Rallye-Weltmeisterautos eine sportlich orientiert Marke.
Ob die Kunden genau diese Autos kaufen, ist ein anderes Thema, auf jeden Fall können sie sportliche Autos.
Wann hat Alfa/Fiat eignetlich den letzen Blumentopf gewonnen? Sportlich sind bei denen ja nur noch die Schriftzüge und Kleeblatt-Aufkleber.

AR-oppa
01.04.2015, 11:41
Nach Malaysia-Grand-Prix: Vettel und Ferrari bejubelten Sieg über Mercedes-"Kolosse" « sportnet.at (http://sportnet.at/home/motorsport/formel1/statistik/4697484/Nach-MalaysiaGrandPrix_Vettel-und-Ferrari-bejubelten-Sieg-uber)
:mrgreen:

Il Biscione
01.04.2015, 11:46
:thumb:
Der kleine Alfa-Aufkleber durfte mit gewinnen :mrgreen:

AR-oppa
01.04.2015, 11:50
:thumb:
Wann hat Alfa/Fiat eignetlich den letzen Blumentopf gewonnen?
Der kleine Alfa-Aufkleber durfte mit gewinnen :mrgreen:

..auch, aber Ferrari gehört doch zu Fiathää das war die Frage oder ?:prost2:

Relinquished
01.04.2015, 11:50
Für mich ist der Hersteller eines Rallye-Weltmeisterautos eine sportlich orientiert Marke.
Ob die Kunden genau diese Autos kaufen, ist ein anderes Thema, auf jeden Fall können sie sportliche Autos.
Wann hat Alfa/Fiat eignetlich den letzen Blumentopf gewonnen? Sportlich sind bei denen ja nur noch die Schriftzüge und Kleeblatt-Aufkleber.

Schon klar... Alfa ist ja leider schon länger nicht mehr im Motorsport vertreten. Aber geht es denn nur darum? Motorsport ist einfach nur verdammt teures Prestige. Damit macht man kein Cash. Und ich glaube kaum das wir mit Rennwagen durch öffentliche Straßen scheppern.

Oder um es ganz banal auszudrücken: Wir fahren keine Rennwagen. Was interessiert mich wer gerade wo irgendwas gewonnen hat? F1 Z.b. fand ich schon immer extrem Langweilig. Das heißt jetzt aber nicht das ich mich nicht für Motorsport interessieren würde. Nur bin ich eher "Hot Version international" / "Best Motoring" Anhänger. Also von normalen Leuten von der Straße die mit modifzierten Autos von der Straße auf Race Track´s, Rennen gegeneinander oder gegen die Uhr fahren. Hinter denen steht kein Millionen Schweres Profi Team aus Ingineuren etc. Und die Autos die dort gefahren werden, kann sich 80% der Leute tatsächlich leisten. Und ist sogar noch ein besserer Vergleich zwischen den Autos: Wie handelt sich Modell X gegen Y? Was kostet Modell X? Welche Schwächen hat Modell Y? Ich will damit sagen, das für mich das "normale Massenauto" zählt, keine Rennsiege oder ein erfolgreiches Motorsport team. Klar, ist cooles Entertainment aber jetzt mal ehrlich: Wer trifft seine Entscheidung für ein bestimmtes Auto nur anhand von einer vorzeigbaren und vorhandenen Motorsport Historie? Das ist doch Irrsinn.

Also ich sehe auf Öffentlichen Straßen keine Race Car´s ;)

Il Biscione
01.04.2015, 11:51
..auch, aber Ferrari gehört doch zu Fiathää das war die Frage oder ?:prost2:

Dann darf man bei Volkswagen auch den Serien-Le Mans Audi dazu zählen, damit ist die Bude nun eindeutig sportlich :wink:

Relinquished
01.04.2015, 11:53
Dann darf man bei Volkswagen auch den Serien-Le Mans Audi dazu zählen, damit ist die Bude nun eindeutig sportlich :wink:

Ja, aber halt nur auf der Rennstrecke. Auf der Straße sehe ich nur biedere und brave Massenautos ;) Darauf will ich hinaus. Was die auf Rennstrecken fabrizieren interessiert mich nicht.

Il Biscione
01.04.2015, 12:00
Auf der Straße sehe ich nur biedere und brave Massenautos ;) Darauf will ich hinaus. Was die auf Rennstrecken fabrizieren interessiert mich nicht.

Und was sehe ich bei BMW? Ganz viele Firmenwagen und SUV´s.

Relinquished
01.04.2015, 12:02
Und was sehe ich bei BMW? Ganz viele Firmenwagen und SUV´s.

Ja, aber die handeln sich wenigstens besser und treiben die andere Achse an :mrgreen:

sven1967
01.04.2015, 12:04
BMW übernimmt Alfa :shock: ich würde es cool finden :mrgreen:
würde vieles für mich einfacher machen, hätte dann einen anderen Dienstwagen, cool :-D

Markus:QV
01.04.2015, 13:22
Der amtierende WRC-Champion ist also eher unsportlich :roll:

Der amtierenden und 3 fache WRC-Champion.

Das ist natürlich nicht zu vergleichen mit den Leistungen im Motorsport von Alfa heute und in der jüngerne Vergangenheit.:-->>

Markus:QV
01.04.2015, 13:35
Merci! :D

Aber ich beziehe mich hier nicht auf den Motorsport, sondern an normale Modelle. Und ich würde mal behaupten das ein 3er sogar als Diesel, so ein kleines biiiischen dynamischer fährt als ein Golf oder Passat ;)

Herje, ob einem nun so ein aktueller Golf GTI , Golf R, Scirocco R...gefällt oder nicht, aber er ledert nun mal jeden gerade käuflichen Serienalfa locker ab welcher als Verlierer im direkten Vergleich raus geht. Und das nicht wegen irgendwelchen Spaltmaßen udgl.

Sie hinken nunmal in jede Segment meilenweit hinterher. Und das nicht erst seit heute.
Mit irgendwelchen sachlichen Argumentation, Zahlen, Daten Fakten gewinnst Du keinen Blumentopf mit einem Alfa.

Man fährt ihn trotzdem obwohl er schlecht ist, weil er irgendwas hat. Wobei das irgendwas in den letzten Jahren immer weniger geworden ist.

redtshirt
01.04.2015, 13:44
ALFA bietet LPG feste Motoren an und LPG ab Werk. Das schafft VW nicht. Da gibt es nur Erdgasfahrzeuge. Das war ein großes Argument für die Giulietta. Somit ist die Giulietta deutlich umweltschonender als ein 1.4 TSI. Weniger CO2, kaum Stickoxide und kein Feinstaub.

Markus:QV
01.04.2015, 13:48
ALFA bietet LPG feste Motoren an und LPG ab Werk. Das schafft VW nicht. Da gibt es nur Erdgasfahrzeuge. Das war ein großes Argument für die Giulietta. Somit ist die Giulietta deutlich umweltschonender als ein 1.4 TSI. Weniger CO2, kaum Stickoxide und kein Feinstaub.

Respekt, mehr muss man dazu nicht sagen. Das sind Argumente die das Alfisti Cuore in mir höher schlagen lassen :-->>

Huch....
http://www.volkswagen.de/content/de/brand/de/technologie/technik-lexikon/lpg_liquefied_petroleumgas.html

redtshirt
01.04.2015, 13:59
Respekt, mehr muss man dazu nicht sagen. Das sind Argumente die das Alfisti Cuore in mir höher schlagen lassen :-->>

Für mich war es ein Kaufargument. Zur Wahl standen noch Audi A3, Seat Leon, Volvo V40, Kia Ceed, Rapid, Focus. Alle so 120-140PS
Pro ALFA waren:
- steht nicht an jeder Ecke
- sieht sehr gut aus
- LPG fähig und damit sehr günstig im Unterhalt
- günstige Versicherung
- 4 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
- Motor gilt als robust
- Preisleistung ist sehr gut, da wir auf Leder, Schiebedach, Bluetooth, MP3, sportliches Design wert legen
- sieht sportlich aus
- ich become gute Konditionen bei Fiat/ALFA/Lancia
Der Rest ist raus gefallen, da das Design meiner frau oft zu langweilig war und man noch viel dran machen muss, dass es etwas sportlich aussieht. Dazu war der vW Konzern deutlich teurer bei gleicher Ausstattung und ich wollte mir das Ölverbrauchs und steuerkettenproblem nicht ins Haus holen. reicht schon wenn der Schwiegervater den Mist am Hals hat. Einzig der Volvo kam noch in Betracht aber am ende ist meine frau nur mit ALFA glücklich. Seit 32.000km sind wir sehr glücklich mit der Giulietta, da sie sehr günstig und zuverlässig läuft.

SelespeedDriver
01.04.2015, 14:06
Ja, aber halt nur auf der Rennstrecke. Auf der Straße sehe ich nur biedere und brave Massenautos ;) Darauf will ich hinaus. Was die auf Rennstrecken fabrizieren interessiert mich nicht.
*hust* naja, Golf R, Scirocco R, Audi RS 4 - 5 - 6, R8, wenn die nicht sportlich sind, dann weiß ich auch nicht :roll:
Bin mal nen RS4 gefahren, der V8 macht schon mächtig Spaß, ohne wenn und aber :thumb:

Eddy
01.04.2015, 14:18
Hallo Leute bekommt euch so langsam wieder ein :-D

Wir haben uns doch alle lieb :knutsch: :-D

Markus:QV
01.04.2015, 15:17
Hi Eddy, ich persönlich empfinde die Diskussion in Anbetracht des emotionalen Themas als eigentlich recht sachlich.
Wir haben uns alle lieb, Reibung erzeugt Wärme und Wärme machts gemütlich.

Beiträge au***atisch zusammengeführt


Für mich war es ein Kaufargument. Zur Wahl standen noch Audi A3, Seat Leon, Volvo V40, Kia Ceed, Rapid, Focus. Alle so 120-140PS
Pro ALFA waren:
- steht nicht an jeder Ecke
- sieht sehr gut aus
- LPG fähig und damit sehr günstig im Unterhalt
- günstige Versicherung
- 4 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung
- Motor gilt als robust
- Preisleistung ist sehr gut, da wir auf Leder, Schiebedach, Bluetooth, MP3, sportliches Design wert legen
- sieht sportlich aus
- ich become gute Konditionen bei Fiat/ALFA/Lancia
Der Rest ist raus gefallen, da das Design meiner frau oft zu langweilig war und man noch viel dran machen muss, dass es etwas sportlich aussieht. Dazu war der vW Konzern deutlich teurer bei gleicher Ausstattung und ich wollte mir das Ölverbrauchs und steuerkettenproblem nicht ins Haus holen. reicht schon wenn der Schwiegervater den Mist am Hals hat. Einzig der Volvo kam noch in Betracht aber am ende ist meine frau nur mit ALFA glücklich. Seit 32.000km sind wir sehr glücklich mit der Giulietta, da sie sehr günstig und zuverlässig läuft.

Ist ja auch in Ordnung, dass es für Dich so passt.

Allerdings scheint es für viel zu Wenige zu passen, das ist doch das Problem.
Und im Speziellen ging es bei der Diskussion hier zuletzt um die sportlichen Gene der aktuellen Alfas.

PAM
01.04.2015, 15:37
Wir haben uns alle lieb, Reibung erzeugt Wärme und Wärme machts gemütlich.




:thumb: .. exakt mein Motto - wunderbar ..*lach - Du bist ein *Guter .. weitermachen :thumb:

redtshirt
01.04.2015, 16:00
fakt ist ALFA ist im Moment ziemlich am Arsch im Vergleich zu anderen Marken. Aber das war ALFA schon ein paar mal. Ich glaube nur das was beim Händler steht und das ist im Moment nicht viel. Aber ich hoffe das ALFA der Lanciaweg erspart bleibt.

Il Biscione
01.04.2015, 16:01
würde vieles für mich einfacher machen,

Dann mußt du aber noch ein Fremdsprache dazu lernen, das Bayrisch bereitet dir ja schon Probleme :wink:

Markus:QV
01.04.2015, 16:04
fakt ist ALFA ist im Moment ziemlich am Arsch im Vergleich zu anderen Marken. Aber das war ALFA schon ein paar mal. Ich glaube nur das was beim Händler steht und das ist im Moment nicht viel. Aber ich hoffe das ALFA der Lanciaweg erspart bleibt.

Ich glaube das nennt man den kleinsten gemeinsamen Nenner.
Ich bin sowas von bei Dir.

Il Biscione
01.04.2015, 16:10
Ich glaube nur das was beim Händler steht und das ist im Moment nicht viel.

Und Händler sind im Moment auch nicht viele. Das ist ein ganz dickes Brett was der Pullover bohren muß.

sven1967
01.04.2015, 16:32
Dann mußt du aber noch ein Fremdsprache dazu lernen, das Bayrisch bereitet dir ja schon Probleme :wink:

Da täuscht du dich aber Ingo, zwischen können und wollen liegen Welten :-)
Für mich wäre es cool, uneingeschränkter Zugriff auf alle Daten, Mords Rabatte bei Ersatzteilen :mrgreen:
Aber das wird nie passieren und wenn war es das, siehe Rover.

Il Biscione
01.04.2015, 16:37
Für mich wäre es cool, uneingeschränkter Zugriff auf alle Daten, Mords Rabatte bei Ersatzteilen :mrgreen:


Die würden doch keine Ersatzteile für deinen alten Humpen nachproduzieren lassen :roll:

sven1967
01.04.2015, 16:44
Die würden doch keine Ersatzteile für deinen alten Humpen nachproduzieren lassen :roll:

Stimmt für deinen aber auch nicht :mrgreen:
jedoch haben die Bayern ein anderes denken was Tradition betrifft, siehe BMW Classic, die würden was tun.

Jedoch würde mir schon reichen mich durch die Archive wühlen zu dürfen und alles was es an Daten gibt zu bekommen und endlich mal ein Aktuelles ePer ;-)
Und nicht immer auf dem Parkplatz angemacht zu werden das man Fremdfabrikat fährt.

Il Biscione
01.04.2015, 16:49
Stimmt für deinen aber auch nicht :mrgreen:


Das geschieht wie bisher sehr gut über den freien Markt :wink:




jedoch haben die Bayern ein anderes denken was Tradition betrifft, siehe BMW Classic, die würden was tun.


Ja das muß man denen sehr hoch anrechnen genau wie VW :thumb:
Der Pullover versteht unter Traditionspflege ja nur das Marketing optimierte anbringen von Aufklebern auf die neuen Eimer :???:

sven1967
01.04.2015, 16:59
Ja das muß man denen sehr hoch anrechnen genau wie VW :thumb:
Der Pullover versteht unter Traditionspflege ja nur das Marketing optimierte anbringen von Aufklebern auf die neuen Eimer :???:

VW ? Da hat man auch Probleme, bei Ford sowieso, jedoch wenn du am Tresen von BMW, DB oder Porsche stehst bekomnst du alles bis fast zum ersten Auto gegen zwar richtig Bares aber du bekommst.

Mehr wünsche ich mir von Alfa ja nicht, nicht so wie sie es bisher gemacht haben, gebaut-verkauft-aus dem Sinn.

Markus:QV
01.04.2015, 17:05
VW ? Da hat man auch Probleme, bei Ford sowieso, jedoch wenn du am Tresen von BMW, DB oder Porsche stehst bekomnst du alles bis fast zum ersten Auto gegen zwar richtig Bares aber du bekommst.

Mehr wünsche ich mir von Alfa ja nicht, nicht so wie sie es bisher gemacht haben, gebaut-verkauft-aus dem Sinn.


Hallo???

Volkswagen Classic Parts Shop (http://shop.volkswagen-classic-parts.de/vwcp/?gclid=CjwKEAjwru6oBRDDp4jRj4bL_xASJADJ2obytsaTwnA ctuNomIFQJLLfSeYnF8b2cP_V2ilrIkfRyhoCQDfw_wcB)

Il Biscione
01.04.2015, 17:09
gebaut-verkauft-aus dem Sinn.

Es ist ja noch schlimmer, denen kommen die alten Dinger für peinliche Marketingzwecke immer in den Sinn.


https://www.youtube.com/watch?v=dWegxPJO7qE

sven1967
01.04.2015, 17:12
Hallo???

Volkswagen Classic Parts Shop (http://shop.volkswagen-classic-parts.de/vwcp/?gclid=CjwKEAjwru6oBRDDp4jRj4bL_xASJADJ2obytsaTwnA ctuNomIFQJLLfSeYnF8b2cP_V2ilrIkfRyhoCQDfw_wcB)

Hmm ganz toll gibt ja nicht mal für nen 1302 Käfer nen Kotflügel :thumb:

Ich habe nicht behauptet das es nichts gibts, aber wenn du vergleichst was die anderen bieten ist VW Kindergarten zu DB und BMW.

Aber ist auch komplett egal, das fehlt bei Alfa leider und das ist einfach Schade.

PAM
01.04.2015, 17:58
Hmm ganz toll gibt ja nicht mal für nen 1302 Käfer nen Kotflügel :thumb:

Ich habe nicht behauptet das es nichts gibts, aber wenn du vergleichst was die anderen bieten ist VW Kindergarten zu DB und BMW.

Aber ist auch komplett egal, das fehlt bei Alfa leider und das ist einfach Schade.


Jupp .. da müssen *Schlachtfahrzeuge her, sonst wird es richtig teuer & auch teiletechnisch langsam eng ...

*btw - wen es interessiert - aktuell in der *AUTO-CLASSIC am Kiosk - Seite 121, unten rechts .. Clausi's zerstörtes *BMW_2002 Baur-Cabrio ... *Autsch ... :cry:

vonLeon
01.04.2015, 23:05
Es ist ja noch schlimmer, denen kommen die alten Dinger für peinliche Marketingzwecke immer in den Sinn.



gebaut-verkauft-aus dem Sinn.

Was sich Der Ganze Konzern mit seinen Marken Ersatzteilmässig leistet, ist absolut oberpeinlich. Jeder der sich aus diesem Grund von dem Konzern und seinen Marken abwendet hat mein vollstes Verständniss.

Wie Tod wäre eigentlich die Marke Ferrari bzw wie verrufen, wenn nicht die Briten nach 10 Jahren das Erstzteilgeschäft mit grössten Bemühungen halbwegs am laufen halten würden. Ich glaube deren mythos wäre schon lange Beerdigt.

Wie man sich selbst den Lack abkratzen kann, unglaublich.

Dieses Jahr hab ich nen ZR Kit aufgemacht für den 2,4 20V (Made in Romania wars :-k glaube), ein völlig falscher ZR war da drin. Selbstschrauber, daheim am WE, da biste sowas von aufgeschmissen.

16V und 20V JTD im 939 haben noch den gleichen ZR, also an dieser vielfalt kanns nicht gelegen haben.

lowriderlord
07.05.2015, 01:42
Bitte nicht! Nen Alfvw Will ich ni fahren. . Wenn VW sich einklingt kaufe ich mir lieber einen Wartburg !

Kappa
07.05.2015, 07:59
sehe ich absolut genauso...

Feeling B
07.05.2015, 10:46
Bitte nicht! Nen Alfvw Will ich ni fahren. . Wenn VW sich einklingt kaufe ich mir lieber einen Wartburg !

Mei Guudsdoor , DIE Produkt Linie is och eingestellt, genau wie die vom 159scher! Hab in Eisenach angeruffen! Wartburg , is aus! :mrgreen:

lowriderlord
07.05.2015, 10:55
Mei Guudsdoor , DIE Produkt Linie is och eingestellt, genau wie die vom 159scher! Hab in Eisenach angeruffen! Wartburg , is aus! :mrgreen:

Or Ne... Toll... Und nu? Du nimmst mir jegliche Hoffnungen... Kein 159er kein Wartburg.. Toll was bleibt mir dann noch? ... Nur mein Klappfahrrad?!? .... ☺

Il Biscione
07.05.2015, 11:11
Skoda Octavia RS :mrgreen:

AR-oppa
07.05.2015, 12:12
....warte mal den Juni ab:yipi:

Feeling B
07.05.2015, 12:33
:mrgreen: ...hehe , genau! Komm rüber ins Skodaforum, da hat mich das freilaufende Claustier auch hingetrieben ....:mrgreen:

PAM
07.05.2015, 12:42
:mrgreen: ...hehe , genau! Komm rüber ins Skodaforum, da hat mich das freilaufende Claustier auch hingetrieben ....:mrgreen:

..da habe ich mich auch schon angemeldet, da ich mir den hier wohl als Zweitwagen zulegen werde ...

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.kraftfuttermischwer k.de%2Fblogg%2Fwp-content%2Fuploads2%2F2012%2F08%2F427230_4830090383 76671_1573720831_n-1-505x697.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.kraftfuttermischwerk.de %2Fblogg%2Ffred-feuersteins-alter-skoda%2F&h=697&w=505&tbnid=W8ziGajFn9qPyM%3A&zoom=1&docid=VxGEgKkqWdkiYM&hl=de&ei=rEBLVbHOK8P-ywPhsIDwAg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=313&page=2&start=20&ndsp=25&ved=0CGoQrQMwFw

Feeling B
07.05.2015, 12:45
..DU....n paar neue Schlappen druff , geht der noch !!!!:mrgreen:

fabrim
07.05.2015, 12:54
Brauchst keine neuen. Die sind doch gut. Musst die nich mal auswuchten.

Il Biscione
07.05.2015, 14:10
....warte mal den Juni ab:yipi:

Stellt Skoda dann was neues vor :??

lowriderlord
07.05.2015, 14:17
Ne... Ich dachte eher an dieses Fahrzeug eher.. Ist nicht so "eintönig" :mrgreen:

http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.536660.1357393353!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/560x560/image.jpg

paula
07.05.2015, 14:19
Clausi´s umgebaute Maria..??:mrgreen:

PAM
07.05.2015, 14:21
..coool .... :mrgreen:

Il Biscione
07.05.2015, 14:22
Mit dem H-Kennzeichen wird aber eng :wink:

paula
07.05.2015, 14:24
Nicht in HH..

lowriderlord
07.05.2015, 14:29
Oder noch besser....

http://api.news.com.au/content/1.0/heraldsun/images/1225785777475?format=jpg&group=iphone&size=medium

http://api.news.com.au/content/1.0/heraldsun/images/1225785772949?format=jpg&group=iphone&size=medium

http://resources3.news.com.au/images/2009/10/12/1225785/772587-crazy-cars.jpg

http://www.pleated-jeans.com/wp-content/uploads/2014/03/Screen-shot-2014-03-05-at-11.10.18-AM.jpg

http://resources2.news.com.au/images/2009/10/12/1225785/770450-crazy-cars.jpg

turitar
07.05.2015, 15:44
Hatt die Räder vom Skoda mal als Winterreifen. Bei Schnee gut und bei Eis ausgezeichnet. Nur hat mich das Abrollgeräusch etwas genervt. :shock:

PAM
07.05.2015, 15:46
Hatt die Räder vom Skoda mal als Winterreifen. Bei Schnee gut und bei Eis ausgezeichnet. Nur hat mich das Abrollgeräusch etwas genervt. :shock:

Ziehst bei heissem Asphalt / Sommersonne auch 'ne Spur in den Teer ...:mrgreen:

turitar
07.05.2015, 15:51
Ziehst bei heissem Asphalt / Sommersonne auch 'ne Spur in den Teer ...:mrgreen:

Bin mit den Sommerreifen der selben Firma mal im Asphalt hängen geblieben, mußte vom ADAC befreit werden. War damals ne heiden Arbeit für die. :roll:

badenalfa115
07.05.2015, 15:53
..da habe ich mich auch schon angemeldet, da ich mir den hier wohl als Zweitwagen zulegen werde ...

Google-Ergebnis für http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/wp-content/uploads2/2012/08/427230_483009038376671_1573720831_n-1-505x697.jpg (http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.kraftfuttermischwer k.de%2Fblogg%2Fwp-content%2Fuploads2%2F2012%2F08%2F427230_4830090383 76671_1573720831_n-1-505x697.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.kraftfuttermischwerk.de %2Fblogg%2Ffred-feuersteins-alter-skoda%2F&h=697&w=505&tbnid=W8ziGajFn9qPyM%3A&zoom=1&docid=VxGEgKkqWdkiYM&hl=de&ei=rEBLVbHOK8P-ywPhsIDwAg&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=313&page=2&start=20&ndsp=25&ved=0CGoQrQMwFw)
.... wenn die Farbe nicht wäre.....:mrgreen:

PAM
07.05.2015, 15:54
Bin mit den Sommerreifen der selben Firma mal im Asphalt hängen geblieben, mußte vom ADAC befreit werden. War damals ne heiden Arbeit für die. :roll:

Selbe Firma? WOOD-YEAR? :mrgreen:

badenalfa115
07.05.2015, 15:55
Oder noch besser....

http://api.news.com.au/content/1.0/heraldsun/images/1225785777475?format=jpg&group=iphone&size=medium

http://api.news.com.au/content/1.0/heraldsun/images/1225785772949?format=jpg&group=iphone&size=medium

http://resources3.news.com.au/images/2009/10/12/1225785/772587-crazy-cars.jpg

http://www.pleated-jeans.com/wp-content/uploads/2014/03/Screen-shot-2014-03-05-at-11.10.18-AM.jpg

http://resources2.news.com.au/images/2009/10/12/1225785/770450-crazy-cars.jpg

...und dann ab auf den Mainzer Rosenmontagsumzug :-D

AR-oppa
07.05.2015, 15:57
Mönsch Mädels, spammt hier doch nicht alles zu, verschiebt das Wood Tyre Thema doch in unsere Pintehää

da könnt ihr dann auch noch über die extremen Breitreifen schwafeln:mrgreen:

baumschubser171
07.05.2015, 16:05
Dieter ich frag mich gerade, ob man da nun nen Mopped- oder nen Autolappen für braucht. Ich mein, hat ja nur zwei Räder...

AR-oppa
07.05.2015, 16:08
(lach...) ab in den Eunuchen Basti !!!!!!!!!:prost2:

Il Biscione
07.05.2015, 16:12
(lach...) ab in den Eunuchen Basti !!!!!!!!!:prost2:

Da is kein Platz, da heult Nobbi über seine Zicke rum :roll:

baumschubser171
07.05.2015, 16:19
Na nu lass ihn doch Ingo, der arme Nobbi will halt ein bißchen Mitleid haben :mrgreen:

Il Biscione
07.05.2015, 16:22
Ich mach doch gar kein Stress, der Dieter is dat :wink:

baumschubser171
07.05.2015, 16:49
Weil Du ihm die dringend benötigte Medizin verweigerst^^

AR-oppa
07.05.2015, 21:00
Weil Du ihm die dringend benötigte Medizin verweigerst^^

nö lass stecken Basti, brauch den Ingo dazu nicht, arbeite eh in einem "Endverbraucher Laden" wir kriegen das Zeug von Ingo LKW weise angeliefert.:mrgreen:

baumschubser171
07.05.2015, 22:14
Dieter, Du wirst mein neuer Stammdealer :mrgreen: