PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alfa Mito Gebrauchtkauf?



NamEleZzz
19.06.2014, 23:33
Hallo,

Ich hab ja schon den Alfa Virus und bin ein leidenschaftlicher Schrauber.
Nur jetzt geht es um meine Schwester sie braucht ein neuen Gebrauchten. Eigentlich hatten wir einen Mini ins Auge gefasst, da wir aber schon seit einiger Zeit keinen passenden finden und ich zufällig gesehen habe das der Mito auch langsam in ihr Budget kommt.
Habe ich ihn ihr vorgeschlagen und vom design gefällt er natürlich schonmal.

Also ihr Budget sind bis 7000€ und sie fährt nicht besonders viel also ein Benziner

Nun habe ich aber ein paar fragen.

1.) Gibt es bekannte Schwachstellen die häufig autreten 09/10 Bj.?

2.) bei der Motorisierung habe ich mal den 1.4 16V und 1.4 16V MultiAir ins Auge gefasst da ich Turbos nicht mag, weil wenn sie Kaputt gehen wirds doch recht teuer.
Von den Saugern hört man jedoch das sie sehr schwach sein sollen, jedoch ist schwach ja relativ, ihr Ka hat 60 PS ein bisschen besser sollte er schon ziehen aber muss jetzt nicht übelst abgehen sonst fährt sie nur wo drauf :-D. Sind die 2 Motoren in etwa vergleichbar mit meinem 1.6ts im 156er oder deutlich schwächer?

3.) Gibt es Besonderheiten bei den Motoren, also das MultiAir ist ja glaub irgendwas mit der ventilsteuerung, wie ist das genau und ist es anfälliger?

4.) Gibt es Probleme bei höheren Laufleistungen, als so 80000-100000km?

5.) Wie siehts mit den Zahnriemenwechselintervalle der 2 Motoren aus?

6.) Wie ist der durchschnittliche Verbauch der Motoren?

7.) Kann man schon irgendwas sagen wegen dem Wiederverkauswert sagen? Weil da seh ich leider den MINI noch weit vorne


Danke schonmal für eure Antworten
Gruß Michael

jule
20.06.2014, 11:25
wenn sie Fahrspaß haben will, sollte sie sich den 155 PS TBi holen - der verbraucht zwar etwas mehr und hat nen Turbo, macht aber auch mehr Spaß..
Ich hatte mal als Werkstattwagen, weil meiner zur Durchsicht war, nen "kleinen" 120 PS Mito... gegen meinen war das eine lahme Ente..
Außerdem hat der Große eine vernünftige Brembo drin und ein 6 Gang Getriebe.
ZR ist alle 60.000 5 Jahre und die Zündkerzen alle 30.000 fällig
Durchschittsverbrauch... hmmm... angegeben ist er mit 6,5 Liter, meine Tochter fährt ihn mit 7,8 Liter und ich mit 9 bis 10... auf der Autobahn, bei Vollgas bis die Reservelampe kommt, können aber auch mal 17 Liter durchlaufen.

Der Wiederverkaufswert ist mäßig bis saumäßig... warum auch immer....
Ich hab meinen jetzt 5 Jahre und noch keinerlei Schwierigkeiten mit dem Schnuckel... :letsrock:

Il Biscione
20.06.2014, 13:17
ZR ist alle 60.000 5 Jahre und die Zündkerzen alle 30.000 fällig


:shock:
Würde für mich heißen jedes Jahr neue Zündkerzen und alle 2 Jahre ZR.

Ich weiß schon wieso ich Diesel fahre, aber auch da finde ich die ZR-Intervalle und deren Kosten eine Zumutung.

CrBrs_
20.06.2014, 15:27
Der 1.4 16V dürfte reichen. Mehr Spaß machen die größerennatürlich schon. Aber verursachen auch mehr Kosten (Verbrauch, Versicherung,..)
Du musst allerdings bedenken, das der Mito mehr wiegt als ein Ka. Er wird sich nicht so spritzig anfühlen. Zumindest nicht mit dem Motor. Die tatsächliche Beschleunigung ist beim Mito wesentlich besser. (Bin beide Autos gefahren)

Der Multiair geht im direkten Vergleich kaum merklich besser, ist aber tatsächlich etwas (unwesentlich) sparsamer.

Große Schwachstellen hat der Gute keine und Ersatzteilpreise sind vergleichsweise niedrig.

Der Wiederverkaufswert ist nicht so gut wie beim Mini. Oder Polo.. Allerdings deutlich besser oder gleich wie bei vergleichbaren Autos anderer Hersteller in diesem Segment.

NamEleZzz
20.06.2014, 19:05
Ist der Zanriemenwechsel bei allen Motoren bei 60000 und 5 jahren wäre ja dann genauso wie bei den Ts Motoren?

Und danke schonmal für die Antworten kann mir zu der Multiair technik noch jemand genaueres sagen?

Gruß Michael

jule
20.06.2014, 22:43
Ist der Zanriemenwechsel bei allen Motoren bei 60000 und 5 jahren wäre ja dann genauso wie bei den Ts Motoren?

Und danke schonmal für die Antworten kann mir zu der Multiair technik noch jemand genaueres sagen?

Gruß Michael
5 Jahre sind generell bei Zahnriemen - egal welche Marke
und die 60.000 sind - soweit ich weiß - auf jeden Fall bei den Benzinern.

@CrBrs_ - die PS haben gar nichts mit der Versicherung zu tun - zumindest nicht hier in Deutschland

CrBrs_
24.06.2014, 18:50
@CrBrs_ - die PS haben gar nichts mit der Versicherung zu tun - zumindest nicht hier in Deutschland

Gut zu wissen :) Danke.