PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Thermisches Problem?



golf2moon
06.05.2014, 11:40
Alfa Sportwagen 2.4 JTDM 210 PS BJ 08
Sobald der Motor die Betriebstempertur von 90° erreicht und die Aussentemp. 20° übersteigt ruckelt der Motor extrem im Leerlauf und stirbt immer wieder ab.
Bei winterlichen Verhältnissen habe ich normalerweise keine Probleme.
Meine Vertragswerkstätte kann das Problem nicht lösen, deswegen wende ich mich an euch.
Bedanke mich schon jetzt für eure Komentare.

DonArcturus
06.05.2014, 12:13
Problem bekannt. Bei mir war es (einige Zeit) nach der Deaktivierung des AGR weg. Les dir mal den folgenen Thread durch:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/abgasr%FCckf%FChrung-deaktivieren-dieselpartikelfilter-intervalle-verl%E4ngern-und-leistung-steigern-%96-so-geht%92s-24691.html

Kurze Info dazu: Die Abgasrückführung macht beim 159er (aber auch bei vielen anderen Autos anderer Hersteller) Probleme. Die Deaktivierung ist zwar nicht ganz legal, wird aber idR nicht entdeckt, verbessert das Motorverhalten und ist für ihn auch gesünder. Hier im Forum wird diese "Modifizierung" generell empfohlen.

redtshirt
06.05.2014, 12:24
bei meinem Diesel hatten wir das gleiche Problem. Allein die AGR Nummer und Ansaugbrücke reinigen hat nicht geholfen. Es ist immer nur bei warmen Wetter passiert. Habe daraufhin den LMM getauscht und das Problem ist deutlich besser geworden. War aber immer wieder noch sporadisch da. Der letzte Schritt war, dass es einen Kabelbruch zum Lüfter gab. Wenn er dann angefangen hat frei zu brennen und draußen war es warm, dann ist es ihm zu heiß geworden und der Lüfter lief nicht an. Somit konnte er nicht richtig freibrennen und hat das ganze immer wieder angestoßen und abgebrochen. Bei dir kann es allerdings auch einfach sein, dass die ansaugbrücke dicht ist.

golf2moon
06.05.2014, 14:17
vielen dank, geb ich an meine werkstätte weiter

kuhnsdorfer
06.05.2014, 14:38
Die Werkstätte wird dein Problem nicht lösen. AGR Stilllegung machen
die nämlich nicht. Die bauen dir neues AGR ein, reinigen vielleicht noch
die Ansaugbrücke und dann Biste nach ca. 30 - 40 tausend km wieder da.