PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein 155; Oldie oder Quader?



danielzzz
07.04.2014, 20:00
Moin,

mja, ich wollte hier mal mein laufendes 155 Projekt vorstellen. Am Ende wird das Auto eins der beiden Dinge in der Überschrift sein..... was, steht noch nicht ganz fest. Momentan schwebt mir so eine art "rolling restauration" vor, oder wie das heißt.
So sah er vor einigen Monaten aus, als ich ihn gekauft hatte:

http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/attachments/vorstellungsrunde-107/54292d1383493093-moin-aus-braunschweig-2013-11-03-11.03.16.jpg

Inzwischen hat sich einiges getan.....

Gekauft hatte ich ihn.... Ende Oktober irgendwie. Als erstes, am 09.11.13 hab ich dann schonmal das Thermostat und die Bremsen hinten gängig gemacht und den Fuß vom rechten Außenspiegel geschweißt.
Gefahren war er dann , aber neben vielen anderen nicht funktionierenden Kleinigkeiten machten vor allem Geräusche vom Ausrücklager und von den hinteren Radlagern auf sich aufmerksam. Also hab ich alles bestellt...... Nun ist es so: in meiner Familie befindet sich ein Karosserie- und Fahrzeugbau, in dem ich fast immer schrauben kann. Leider ist der 300km von meinem Wohnort weg, nämlich in Rostock. Ich hatte mir nun also bei einem Laden in Hamburg den ganzen Kram bestellt, und wollte ihn Freitag nach der Arbeit abholen, um das Zeug in Rostock einzubauen. Alles lief ganz gut, bis ich am Kreuz HH Süd mitten im schönsten Stau ins Leere trete..... Ausrücklager klinisch tot. 15km VOR dem Laden, in dem meine Kupplung wartete.... also ADAC, nach HRO schleppen lassen, gefrustet ne Woch nach Braunschweig, nächstes Wochenende wieder hoch. Also standen dann am 24.11.13 Kupplung, Radlager, Scheiben und Beläge hinten, Bremsseile, Querlenker vorn, Koppelstangen, Kupplungsleitung und Auspuffgummis auf dem Programm.

59564

Dann gings erstmal weiter.

Über Weinachten gabs dann die erste größere Aktion. Die Seitenwand hinten rechts hatte ja leichten Rost... man, war ich naiv. So sah das dann nach der Demontage aus:

59565

Auch die andere Seite war braun und knusprig:

59566

nochmal innen:

59567

Naja, nun ging der Wiederaufbau los. Was soll ich sagen... am Anfang war das Blech.... hatte auch mal bei nem Händler nach Blechen gefragt; man, hatten die Spaß den Tag.
Also selbst:

59568

595695957059571

So langsam ist wohl ein System zu erkennen...

5957259573

So, eine Seite fertig. Die mit GFK zugematschte Seitenwand musste ich erstmal wieder dranhängen; die ist nicht TÜV-relevant und muss deshalb warten. Ist noch viel zu tun:

59574

Auch hier musste ich erstmal Sicken in Bleche hauen:

59575

...weiter....

59576

Und fast fefrtig. Man kann sehr schön die Reste eines Kunstwerkes in Lochblech und Spachtelmasse erkennen.Gehören gevierteilt, die Leute! So ein Müll....

59577

Für die rechte Seite hatte ich mit mehr Glück als Verstand eine neue Seitenwand erstanden. Die haben wir schnell übergejaucht; die Farbe passt zwar nicht, aber egal- ein Grund mehr, ihn im Sommer komplett zu lacken :D

59578

So, nun noch Unterbodenschutz und Wachs, dann wars das erstmal.

59579

Einige Wochen später dann der totale Mist: Feindkontakt, ausgerechnet mit einem parkenden Smart! egal, geht weiter... hat noch wer eine neue Tür?

59580

Zum Trost bin ich dann erstmal gefühlt bis Dänemark gefahren, um passende Sommerräder zu besorgen:

59581

Und ne kleine Impression noch: gab auch kalte Tage dieses Jahr....

59582

Grüße erstmal, geht gleich weiter.....

blupp
07.04.2014, 20:08
Sehr schöne Arbeit!
Meiner hatte das gleiche Problem plus Unterboden Beifahrerseite und Fahrerseite... der ist dann leider gestorben.. RIP!
Finde es genial das du das Auto rettest, liebe die 155er!

Patrick156
07.04.2014, 20:18
Schick =) wird wird xD

danielzzz
07.04.2014, 20:25
So, weiter.

Am 31.01.14 hab ich auf dem Hof noch Zündkerzen und Luftfilter gewechselt... der Luftfilter war laut Servicebuch noch der erste, die Kerzen die zweiten... aber auch total tot. Der Luftfilter war irgendwie schmierig- grün und hat fast ein halbes Kilogramm gewogen... naja. Danach lief er deutlich besser :D

Dann kam nun die nächste große Aktion. Die vorderen Längsträger waren auch völlig fertig. Auch die komischen Hilfsträger für die Stoßstange.... aber die gibts ja wenigstens noch neu.

59583

So, langsam kam auch hier wieder Substannz in die Sache.....

59584
59584

Und fertig. Auch das 2mm Blech, an dem sich die Dome festhalten, war schon bedenklich morsch..... obwohl man auf den ersten Blick eigentlich gar nicht gesehen hat. Aber tiefer drin dann....

59585

Andere Seite natürlich auch:

59586

Zur Belohnung für die Mühe durfte ich dann lauter schöne neue Teile einbauen:

59587

Also zusammengefasst sind das neue Reifen auf den Borbet A in 17", H&R Gewindefahrwerk, Domlager, Stahlflexbremsschläuche, mitlerweile alle Bremsleitungen, Wischwasserpumpe, und die hinteren anschlagpuffer... ach, Momant, da musste ich noch was neu bauen:

59588

Beidseitig. Dann kam noch ein neuer Auspuff.... Ragazzon baut nix mehr. Mist. Also erstmal Imasaff oder so, später dann was ordentliches.

59589

So, langsam wurde alles. Beide Bremssättel vorn wollten noch regeneriert werden. Also.

5959059591

Dann, gestern abend um 10 oder so, war er endlich fertig....

59592

Und hat mich heute im frühen Morgen wieder brav zur arbeit nach WOB gebracht.

59593

So weit erstmal, Ostern gehts weiter :D

Grüße
Daniel

Patrick156
07.04.2014, 20:29
Ohja doch das ist guuuut =)

Hozzy
07.04.2014, 20:47
Klasse Sache! Steht wirklich gut da und ich denke, wenn Du fertig bist, hast Du ein echtes Schmuckstück, mit dem Du auch einiges verbindest! Dranbleiben!

Hut ab und weiter so :thumb:

Bubi93
07.04.2014, 23:01
Tolle Arbeit! Wirklich klasse!
Ich habe diese Arbeiten auch noch vor mir bei meinem grünen 155er…der schon ewig auf Zuneigung wartet…super, dass du so viele Bilder davon gemacht hast, die werden mir wohl auf jeden Fall weiterhelfen.
Mach bloß weiter so! :wink::-D

danielzzz
08.04.2014, 21:15
Moinmoin,

mja, danke für die Belobigungen :D
Der 155 ist bei mir irgendwie ein Jugendtrauma... ich liebe diese Dinger. Für das selbe Geld hätte es auch einen 156 oder 166 gegeben, die sind ja alle im Keller, aber der 155 isses irgendwie. Dass der sooo verrostet ist, hätte ich allerdings nicht gedacht, offenbar wurde mein Vorbesitzer massiv über den Tisch gezogen, der Wagen wurde vor einiger Zeit neu lackiert und alle Roststellen mit Gfk zugekleistert. Als ich ihn dann gekauft hatte, sah der Lack schon wieder so furchtbar aus, dass ich gar nicht daran dachte, auf Nachlackierungen zu achten. Dann ein grauer Tag im Nieselregen, die Werkstatt, in der ich ihn von unten anschauen konnte, etwas schummrig... egal. Nun wirds ja. Ist aber immer noch ne Menge Arbeit....

Beste Grüße
Daniel

Flacki
08.04.2014, 23:06
Super Arbeit! Zum meinem Glück ist meiner nicht ganz so faul. Ich habe nur Rost unter den hinteren Seitenteilen gefunden, dafür jede Menge Beulen und Dellen in allen Karosserieteilen.
Was ist dein 155 für einer? Mein Vater hatte mal einen in dieser Farbe, den hat er damals leider verkauft. Es war ein 1,8 8V mit nachgerüsteter manueller Klimaanlage. Wenn ich den noch mal wiederfinden könnte....
Ich wünsche dir und deinem 155 weiterhin alles Gute. So langsam werden die wirklich guten 155 selten. Bastelbuden gibt es zur Zeit reichlich...

danielzzz
08.04.2014, 23:44
Hey, danke :)
Ach stimmt, ich hatte ganz vergessen zu schreiben, was es eigentlich ist. Facelift sieht man ja, es ist ein 2,0 16v von 07/96. Dir Farbe heißt Prungna metallic oder so, Pflaume halt. Und er hat blaue Scheiben. Sitze sind in dem normalen "Faceliftstoff", er hat die große Klima, elektrische Spiegel und Sitze.... ist eigentlich ganz nett. Warscheinlich werde ich ihn im Sommer neu lackieren, dann kommt was anderes drauf. Die Innenausstattung wollte ich komplett mit Leder einpacken lassen. Also, alles. das dauert aber noch, kostet halt....
Also momentan ist es auch noch ne Bastelbude, muss man ganz klar sagen. Mir ist auch zumindest das letzte TÜV-Siegel vollkommen schleirhaft, und, eigentlich.... das vorletzte auch. Aber es wird. Ich hoffe, Ende des Jahres sieht er schon ganz anders aus :)

beste Grüße
Daniel

Flacki
09.04.2014, 10:29
Von dem, was ich bis jetzt sehen konnte, bin ich total begeistert. Ich denke, ich gibt nicht viele 155, die so gut restauriert werden.
Zum Pflaume Metallic: stimmt, damals habe ich auch zu meinem Vater gesagt, wie kann man einen Alfa nur in so einer Farbe kaufen? Aber: inzwischen sehe ich das anders. Meiner Meinung nach läßt die Farbe das Auto " hochwertiger" aussehen. Und die meisten 155 sind schwarz, rot, weiß oder sonst wie lackiert. Da fällt die "Pflaume " auf. Ich würde sie so lassen.

danielzzz
09.04.2014, 13:14
Mja, das Problem ist halt, dass ich ihn nebenbei benutze.... bisher war mein ansatz bei solchen aktionen, das Objekt bis zur letzten Schraube zu zerlegen, am Stück durchzuschweißen, dann strahlen lassen, dann komplett neuer Lack- und Unterbodenschutzaufbau... Dann wirds noch etwas nachhaltiger :) So mache ich das Stück für Stück... mal sehen, vielleciht lasse ich ihn aber im Sommer doch zumindest von unten einmal abstrahlen.
Also, ich finde die Farbe total geil, keine Frage. Was ich aber noch beser finde, sind die blauen Fenster..... und da passt sie nicht dazu. Wenn wir uns mal die farbenlehre in Erinnerung rufen, wird es eher auf was orangebraungraues hinauslaufen.... mal sehen. Und passendes Leder dazu. aber so ist mir der Kontrast zwischen Schiben und Lack zu gering.

Beste Grüße
Daniel

Jogy155
10.04.2014, 16:57
Echt super Arbeit habe dasselbe hinter mir nur muss ich ehrlich sagen so schön habe ich nicht gearbeitet beim schweissen. Kompliment!

danielzzz
10.04.2014, 19:15
Danke :) Ich hatte mir Deinen Thread schon angeschaut.... warst Du vorne inzwischen auch schon dran?

beste Grüße
Daniel

mooris
10.04.2014, 19:40
starke aktion daniel! das hat zukunft!
wäre an sogesehen schon fast für dich nicht am besten, einmal die karroserie völlig frei zu legen und alle roststellen aufeinmal zu bearbeiten? am ende hast du dann quasi ein voll restaurierten wagen.

Jogy155
11.04.2014, 08:48
Daniel bin gerade am Teile zusammensuchen usw... Die neuen Halter vorne habe ich schon liegen aber noch nicht dran!

blupp
11.04.2014, 15:37
Ich hab noch ein paar neue Ersatzteile daliegen... Domlager VA Bremsschläuche und noch paar Kleinigkeiten!

Rudolf
12.04.2014, 09:27
Immer wieder toll so ein 155. Ich plädiere also für Oldie.

HuSiVi
12.04.2014, 09:44
wenn du über ganz viel Schotter , noch mehr Sparetime verfügst und in unerschütterlicher Liebe zum 155 hälst - dann - ja dann solltest du das Projekt starten und bis zu ende durchziehen.
wenn du dann zwischendurch feststellst, ne rarität wird das nie, was ich reingesteckt habe bekomme ich nie und nimmer nich zurück, warum mache ich das eigentlich - dann fang gar nicht erst an.
ansonsten Good Luck!

danielzzz
12.04.2014, 11:42
Moinmoin...

äh, irgendwie verstehe ich den letzten Post nicht so ganz; ich dachte, ich hätte schon angefangen? :D Die Frage in der Überschrift ist eher als retorische zu sehen, ich glaub, die ist inzwischen beantwortet. Mich verbindet aber auch keine Liebe zu dem Ding, weder unerschütterlich noch sonst, ich baue einfach nur gern dran rum. Und ich finde eigentlich, es IST eine Rarität, zumindest im Sinne von selten. Wenn ich Geld beschaffen will, mach ich Überstunden, da kauf ich keine Autos für.

mooris, ich hatte das glaub ich oben schon angedeutet, normlaer Weise hab ich bei solchen Aktionen das Fahrzeug erst komplett zerlegt und dann quasie bei null neu aufgebaut. Leider bin ich aber kein Student mehr, dasss heißt, meine Zeit ist begrenzt. Und "meine" Werkstatt ist momentan 300km von meinem Wohnort entfernt. Wenn ich ihn nun komplett auseinander reiße, kommt er vor dem H-Kennzeichen nicht mehr auf die Straße..... also versuche ich es mal so. Mal schauen, wie weit ich komme :)

beste Grüße
Daniel

danielzzz
12.04.2014, 16:41
NEIN! So ein Mist..... ich war gestern nach Dresden und zurück gefahren, heute hab ich mal kurz unter die Haube geschaut.... irgendwas macht heulende Geräusche, Lichtmaschine? Egal. Was ich dann gesehen hab, ist folgendes:

59690

toll. Ich hab sowiso schon einen neuen Phasensteller liegen, ebenso nen Zahnriemen und einen Dichtungsssatz..... dann wird wohl auch noch ein neuer Ventildeckel dazu kommen. Das Öl dampft schon lustig raus..... Ich habs schon in den Flohmarkt gesetzt, hat jemand noch nen Deckel rumliegen? passen auch die von den diversen anderen 2,0 16v?

beste Grüße
Daniel

Markus:QV
10.11.2014, 11:04
Hallo,

erstmal Daumen hoch für den Ansatz.
Bin ganz aus deiner Nähe und wenn sich das Projekt nicht mittlerweile zerschlagen hat, würde ich mich über einen Austausch freuen.
Habe selbst einen 155V6..... Der Eine oder Andere hier kennt mich auch noch.

Also falls Du noch mitliest, meld Dich mal.

Gruß
Markus

danielzzz
10.11.2014, 22:16
Hallo,

oh, das ist ja wirklich ganz aus der nähe, habe bis August in Wasbüttel gewohnt; naja, jetzt wieder in BS. Mja, das Projekt..... ich hatte im Juni nen zedonnerten 156 gekauft, um seine V6 Technik in den 155 zu bauen. Als dann beide Haufen vor mir lagen, hab ich das Grübeln gekriegt- 156 mit wenig Rost, Blechschaden und ohne ewiges Umbaugedöhns...... 155 mit immer noch viel Rost, ohne Blechschaden, sehr ewiges Umbaugedöhns..... hab dann trotz den recht erheblichen 155 Investitionen den 156 fertig gemacht, mußte das in drei Wochen schaffen und hab das Zweifeln gekriegt. Also hart der 155 nun der Dinge die da kommen mögen. Die Planungen gehen von verkaufen über dauerhaft einlagern bis zum Freundinmobil-aufbauen. weiß noch nicht. Bin trotzdem jederzeit an austauschungen interessiert, wenns auch momentan "nur" mit nem 156 v6 ist.... aber der wird grade immer lustiger ;)

Wir sind hier übrigens auch in ner kleinen FB Gruppe organisiert- vorletztes WE hatten wir ein kleines Harztreffen.

Mja, Grüße erstmal
Daniel

Markus:QV
20.11.2014, 14:02
Na das ist ja wirklich in der Nähe, komm doch mal rum auf ein Bierchen...
Ich schicke Dir KOntaktdaten per PM.

Kannst gleich mit bei meinem anpacken ; ).

Du hast nicht zufällig passendes Auslese-Equipment zur Hand?