PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lederpflege...., aber wie und mit was?



LindiTS
05.04.2014, 12:32
Hallo Zusammen,

hat jemand eine Idee oder gute Tipps für die Sitzpflege um die Risse und Verfärbungen (siehe Bilder) zu beseitigen oder Schlimmeres zu verhindern......

5942259423

Gibt es vielleicht auch etwas, mit dem man die Farbe wieder auffrischen kann?

Würde mich über Feedback freuen.

Gruß
Thomas

guzzi97
06.04.2014, 01:42
Sers,

ja, das geht...die Risse mit Schmirgelpapier leicht aufrauhen und mit Flüssigleder
"lackieren", dann den "fixierer drauf, fertig..

guggst Du hier :
Risse und Löcher in Glattleder mit Flüssigleder reparieren | Lederzentrum - Spezialist für Lederpflege, Lederreparatur, Beratung (http://www.lederzentrum.de/tip/moebel/fluessigleder.html)

HuSiVi
06.04.2014, 10:20
ich mache da gar nix. meistens verschlimmbessert man die Situation nur.
Viel Wichtiger ist mindestens 3x p.a. eine Lederpflege einzulegen.
Reinigung mit LEXOL und anschließend mit LEXOL Lederpflege behandeln.
Bei meinem ALFA-LEDER ist der "Lack" ab. Gibt ein paar dunkle Stellen. so what?
Die letzte Pflege habe ich mit Sattelfett gemacht. Scheint auch sehr gut zu sein, nur deutlich günstiger.
Aber wie schon gesagt - Pflegen Pflegen Pflegen tbc.



Hallo Zusammen,

hat jemand eine Idee oder gute Tipps für die Sitzpflege um die Risse und Verfärbungen (siehe Bilder) zu beseitigen oder Schlimmeres zu verhindern......

5942259423

Gibt es vielleicht auch etwas, mit dem man die Farbe wieder auffrischen kann?

Würde mich über Feedback freuen.

Gruß
Thomas

Serhat1985
06.04.2014, 17:28
Habe letzte Woche Lederwachs gekauft >> klick B & E Bienenwachs (http://www.amazon.de/B-E-Bienenwachs-Lederpflege-Balsam-500-ml/dp/B001UQWDKS/ref=pd_sim_petsupplies_1?ie=UTF8&refRID=1F8W2K4QG2VR245KH5M1). Gestern Abend mal zur Probe auf die Rückseite vom Sitz eingerieben, bisschen einziehen lassen, weggewischt und heute früh beim einsteigen MMmmmh es duftet und fühlt sich geschmeidig an. Nächstes Wochenende ist jedenfalls Lederpflege bei mir angesagt.

Vorher habe ich Lexolreiniger und Lederpfleger benutzt kann ich auch empfehlen.

Don Corleone
06.04.2014, 19:49
Oh, Thema Lederpflege! Heikles Ding! Habe mal die Lederpflegetücher von So..x ( grüne spenderbox..) auf meinen roten Bella-Stühlen ausprobiert: Das Allerletzte:down: !! Schmierig,fleckig ,Preis-Leistung/Menge : 6 ...Setzen..!! :ueberzeug:... Ich bleibe bei der Aldi-Lederpflege --nicht schlecht , und preiswert ( Beige Flasche mit braunen Sprühkopf...):thumb: ...Schönen Rest-Sonntag Euch allen ....Grüsse; Don:winkewinke:

Feeling B
06.04.2014, 20:06
Oh, Thema Lederpflege! Heikles Ding! Habe mal die Lederpflegetücher von So..x ( grüne spenderbox..) auf meinen roten Bella-Stühlen ausprobiert: Das Allerletzte:down: !! Schmierig,fleckig ,Preis-Leistung/Menge : 6 ...Setzen..!! :ueberzeug:... Ich bleibe bei der Aldi-Lederpflege --nicht schlecht , und preiswert ( Beige Flasche mit braunen Sprühkopf...):thumb: ...Schönen Rest-Sonntag Euch allen ....Grüsse; Don:winkewinke:


Empfehle ebenfalls das BUCH: Aldi , einfach billig...:?? mal zu lesen.....

guzzi97
06.04.2014, 23:38
..zur Pflege nutze ich ebenfalls Lexol und kann nur sagen "Like it"..das beste, datt "ÖL" dringt
ein und nach einer Stunde ist das Leder wieder "trocken"..

Den "Lederfüller" habe ich auch schon genutzt und bin begeistert...die "Risse" sind fast weg..
Patina ist o.k., aber zuviel finde ich nicht schön, noch nicht :)

Hozzy
07.04.2014, 08:46
+1 für Lexol....

Ich muß aber an meinem Fahrersitz auch noch eine Stelle ausbessern, frage mich wie der Vorbesitzer es geschafft hat, dort Abrieb zu erzeugen, aber egal....
Da werde ich mir im Lederzentrum noch mal die richtige Farbe bestellen und dann wird ausgebessert :thumb:

HuSiVi
07.04.2014, 10:05
Patina ist o.k., aber zuviel finde ich nicht schön, noch nicht :)

is doch eigentlich wie bei einer guten alten bayrischen Lederhose.
Die wird im Alter auch immer besser.:-D

NRW2013
08.04.2014, 21:06
ich mache da gar nix. meistens verschlimmbessert man die Situation nur.
Viel Wichtiger ist mindestens 3x p.a. eine Lederpflege einzulegen.


Also das seh ich ganz anders, die Beschädigungen nehmen ja mehr und mehr Überhand. Einmal ordentlich aufarbeiten, dann genau wie du sagst, immer schön pflegen.

Betreffend Reinigungs- und Pflegemitteln kann ich bei Alditüchern und co. nur den Kopf schütteln. So ein schmieriger Mist, selbst für´s Lenkrad schon nicht zu gebrauchen. Das Lederpflegezentrum hat da alles parat und die Preise sind ok. Nach oben ist natürlich alles offen, aber es macht sich dann nochmals definitiv in der Produktqualität bemerkbar.

edit: Mooris hat zu Lederbearbeitung ne tolle Anleitung geschrieben!

LindiTS
09.04.2014, 09:16
So liebe Leut's,

vielen Dank für Euer Feedback und Eure Erfahrungen. Mittlerweile habe ich mich auch einmal im "Lederzentrum" und auf anderen Seiten durchgelesen und anhand Eurer Erfahrungen erkannt, welches Mittelchen sich durchzusetzen scheint.

Ich werde, sobald ich wieder einsatzbereit bin, eine Reinigung, Farbauffrischung und dann die regelmässige Pflege angehen. Wenn ich den ersten Durchgang erledigt habe, stelle ich natürlich vorher/nachher Bilder rein.

Danke und Gruß
Thomas

Don Corleone
09.04.2014, 20:51
Hallo,NRW 2030! Du hast recht ...Fertige Lederpflegetücher sind nicht unbedingt der Kracher; ich weiss nicht ,obs mal "Alditücher" gegeben hat:?? ...aber die Lederpflege von Aldi ( die ich schon beschrieben habe...) Ist eine Sprühflasche (Emulsion )--aufsprühen ,und mit sauberem alten Tshirt oder Frotteehandtuch abreiben--- ...und die ist vergleichsweise mit anderen Billigprodukten recht gut :thumb:...Gruss;Don:winkewinke: