PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wegfahrsperre hat ausgelöst, erbitte dringend Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee



tigerhamburg
27.03.2014, 11:48
Moinsen,
ich bin heute morgen ins Auto gesprungen, drehe den Schlüssel um, und es springt nicht an, erst danach das Schlüssel bzw Codesymbol gesehen.
Im Display steht Fehler Wegfahrsperre
Ich habe natürlich kein Kärtchen mit der Nummer.
Ich brauche das Auto dringend.
1. Wie kann das teil von heute auf Morgen einfach auslösen.
2. Gibt es irgendwelche Tricks oder Möglichkeiten?
3. Wo gibt es den nächsten komtetenten Alfahändler, zwecks codebeschaffung? ( Ich wohne zwischen Hamburg und Stade im alten Land)

Ich habe letzten Samstag die Anhängerkupplung eingebaut und mit einem Typspezifischen E Satz verdrahtet, nur Steckkontakte. Dazu war die Batterie ca zwei Stunden Abgeklemmt. Seither keine Probleme gehabt.
:cry:

Es eilt,
danke Holger

alfaeffect
27.03.2014, 11:51
Die erste was man leicht Prüfen kann gibt es genug Spannung?
Codecard kannst Du von jeden AR Händler bekommen für rund 20-40E je nach Stadt.

tigerhamburg
27.03.2014, 12:01
Die erste was man leicht Prüfen kann gibt es genug Spannung?
Codecard kannst Du von jeden AR Händler bekommen für rund 20-40E je nach Stadt.

Der Anlasser zieht sauber durch, sorry hätte ich schreiben können

Hozzy
27.03.2014, 12:15
Der Anlasser dreht und der Wagen startet nicht?

Ist das nicht so, wenn es an der Wegfahrsperre liegt, daß dann erst gar nichts passiert beim Schlüsseldrehen? :??

Raptor155
27.03.2014, 12:21
Nein. Wenn die Wegfahrsperre aktiv ist, dreht der Anlasser ganz normal. Die Karre springt einfach nur nicht an.

tigerhamburg
27.03.2014, 12:22
Der Anlasser dreht und der Wagen startet nicht?

Ist das nicht so, wenn es an der Wegfahrsperre liegt, daß dann erst gar nichts passiert beim Schlüsseldrehen? :??

Ich bin Alfaneuling, beim Corsa B zB dreht der Anlasser auch wenn der Chip im Schlüssel fehlt, hab es selber gesehen.

Mfg Holger

Eddy
27.03.2014, 13:52
Ohne Codecard schwierig

Du kannst aber mal versuchen für ca. 15 min die Batterie abklemmen und eventuell geht es nach dem Anklemmen der Batterie
wieder

Ist der Schlüssel beschädigt ? das eventuell der Transponder im Schlüssel zu weit von der Antenne entfernt ist.

Ansonsten könnte noch die Ringantenne um das Zündschloß einen weg haben dass das Signal nicht weitergeleitet wird.

Gruß Eddy

P.S. Die Wegfahrsperre hat nichts mit dem Anlasser zu tun.

Flo147
27.03.2014, 14:09
Ohne Codecard schwierig

Du kannst aber mal versuchen für ca. 15 min die Batterie abklemmen und eventuell geht es nach dem Anklemmen der Batterie
wieder



Wenn sich dann der Schlüssel abmelden sollte was ggf. Passiert muss dieser angelernt werden, was nur mit dem Pin auf der Schlüsselkarte gelingt.
Dann wäre man wieder an diesem Punkt.
Am sinnvollsten ist es sich die Schlüsselkarte zu besorgen.

tigerhamburg
27.03.2014, 14:44
Wenn sich dann der Schlüssel abmelden sollte was ggf. Passiert muss dieser angelernt werden, was nur mit dem Pin auf der Schlüsselkarte gelingt.
Dann wäre man wieder an diesem Punkt.
Am sinnvollsten ist es sich die Schlüsselkarte zu besorgen.

Ich habe eben mit dem Alfa Händler aus Seevetal telefoniert, dort bekomme ich die Karte neu, wenn ich dort mit den papieren vorbei schaue, jetzt muß ich nur noch irgendwie dorthin kommen...
Ich werde Euch weiter berichten

guzzi97
27.03.2014, 16:51
..der/die Schlüssel sind im WFs-STg. "angemeldet" und sie behalten dies auch nach Batt. "ausbau/Tasuch"
Haste denn nen zweiten Schlüssel und mit dem versucht ?

Mit der CodeCArd kann mann dann den Code per Gas-/Bremspedal eingeben..

Daher merke, beim Kauf immer achten, dass die Code Karte dabei ist.

PAM
27.03.2014, 16:56
So isset - die hat mir schon paarmal den Ar** gerettet ... :roll:

tigerhamburg
27.03.2014, 19:31
..der/die Schlüssel sind im WFs-STg. "angemeldet" und sie behalten dies auch nach Batt. "ausbau/Tasuch"
Haste denn nen zweiten Schlüssel und mit dem versucht ?

Mit der CodeCArd kann mann dann den Code per Gas-/Bremspedal eingeben..

Daher merke, beim Kauf immer achten, dass die Code Karte dabei ist.

So ich habe jetzt meine Codenummer und komme nicht weiter,
ich wollte eben dach der Bda die Nummer eingeben, und da ich eh einen Fehlercode im Heizkreis der Lambdasonne habe, geht die Leuchte vom Motorsteuergerät naturlich nicht aus, geschweige fängt auch nicht an zu blinken.
Muß ich jetzt das Auto zum Au Computer tragen um es zu resetten um anschließend den Notstart durchzuführen, und dann die Fehler zu suchen?
Warum denken die sich so einen Sch aus?
Hat noch einer von Euch eine Idee?

tigerhamburg
27.03.2014, 19:57
Das Auto ist eben auf unerklärliche Weise mit dem Zweitschlüssel angesprungen, Fehlermeldung Wegfahrsperre ist weg.
Habe diesen Schlüssel heute morgen auch schon versucht, ging nix.
Für logische Erklärungen aller Art bin ich gerne offen, ich brauche ein zuverlässiges Auto
Ich glaube dieses Auto wird nicht lange meins bleiben.....

PAM
27.03.2014, 20:16
..derartige Eigenarten wirst Du auch bei Audi, Benz & Co erwarten dürfen .. keine Sorge :wink:

guzzi97
28.03.2014, 07:59
....beim AR kannste wenigstens noch den "Notstart" durchführen, bei den Premium Herstellern
hilft da nur der Tausch der WFS...
Von daher, sei froh, dass Du nen AR hast..

Btw. kann sein, dass auch die Batt. im Schlüssel kurz vor Ende ist, oder aber, der blöde
Antennenring im Lenkrad ne Macke, / Wackelkontakt hat.

Ich frag' mich immer, was erwartet ihr von einem 10 / 15-Jahre alten Auto ?
Das es weitere Jahre ohne Probleme / Ausfälle funtkioniert ?
Schon mal daran Gedacht, dass BOSCH & CO die Elektronik, etc. so baut,
dass sie max. 10 bis 15-Jahre hält ?

Wollt ihr was zuverlässiges, dann holt Euch ne "Wanderdüne" ala MB 123er 200D (60PS)
oder nen Golf II / III ohne Schnickschnack und Elektronik, mit Kurbel.
Einziges Problem, der ROST..

Grüße

PAM
28.03.2014, 09:13
.

Ich frag' mich immer, was erwartet ihr von einem 10 / 15-Jahre alten Auto ?
Das es weitere Jahre ohne Probleme / Ausfälle funtkioniert ?
Schon mal daran Gedacht, dass BOSCH & CO die Elektronik, etc. so baut,
dass sie max. 10 bis 15-Jahre hält ?

Wollt ihr was zuverlässiges, dann holt Euch ne "Wanderdüne" ala MB 123er 200D (60PS)
oder nen Golf II / III ohne Schnickschnack und Elektronik, mit Kurbel.
Einziges Problem, der ROST..

Grüße

So isset :popcorn::mrgreen::prost2:

tigerhamburg
28.03.2014, 10:45
Inzwischen startet er wieder mit beiden Schlüsseln, gestern abend hat er noch einmal kurz rumgemault, an der Batterie des Schlüssels kann es nicht liegen, da der zweite schlüssel keine Batterie mehr hat.
Ich werde die Tage mal die Steckverbindungen im Fahrzeug überprüfen.
Vielleicht bin ich einfach zu verwöhnt, von meinen vorherigen Fahrzeugen, T4 Caravelle, Bmw E34, AstraF Cabrio, welche alle älter waren und das dreifache gelaufen hatten, und alle einfach nur funktioniert haben.
Ist sonst echt ein Prima Auto der Alfa, wenn er nicht mault.
Wenn ich das Problem dauerhaft in den Griff bekomme darf er noch ne Weile bleiben.
Vielen Dank erst einmal für Eure Beiträge, ich weiß schon warum ich mich hier angemeldet habe.
:mrgreen:
(Ich hatte in den neunzigern mal nen Alfa 75, dessen Elektronikprobleme führten dann zur Trennung, da ich kein Internet hatte und kein Forum.
Bis bald Holger
:danke:

Beiträge au***atisch zusammengeführt


....beim AR kannste wenigstens noch den "Notstart" durchführen, bei den Premium Herstellern
hilft da nur der Tausch der WFS...
Von daher, sei froh, dass Du nen AR hast..

Btw. kann sein, dass auch die Batt. im Schlüssel kurz vor Ende ist, oder aber, der blöde
Antennenring im Lenkrad ne Macke, / Wackelkontakt hat.

Ich frag' mich immer, was erwartet ihr von einem 10 / 15-Jahre alten Auto ?
Das es weitere Jahre ohne Probleme / Ausfälle funtkioniert ?
Schon mal daran Gedacht, dass BOSCH & CO die Elektronik, etc. so baut,
dass sie max. 10 bis 15-Jahre hält ?

Wollt ihr was zuverlässiges, dann holt Euch ne "Wanderdüne" ala MB 123er 200D (60PS)
oder nen Golf II / III ohne Schnickschnack und Elektronik, mit Kurbel.
Einziges Problem, der ROST..

Grüße

Einen hab ich noch,
mein Comodore B Coupe aus den Anfängen der 70iger hatte eine wunderbare elektronische Bosch einspritzung, die Funktioniert schon seit 35 Jahren Tadelos :mrgreen:

Hozzy
28.03.2014, 11:47
Wie ich dieses Gejammer hasse....

Da spinnt mal ne Kleinigkeit und schon ist das bei Alfa alles sch***.....und Astra F hatte wohl andere Probleme, als die Elektronik, BMW E34? Da kann nix kaputt gehen, gibt ja nicht viel :mrgreen: und daß eine 35 Jahre alte Bosch-K-Jetronic funktioniert, wundert mich auch nicht. Das Ding hat ja nur drei Lötstellen, da von Elektronik zu sprechen ist wohl etwas übertrieben ;)

Ich hatte auch schon "Premium" und mehr Probleme, als ich bei meinen Alfas oder Franzosen je hatte. Meistens ist das alles eine Frage der Pflege....

Eddy
28.03.2014, 12:03
Inzwischen startet er wieder mit beiden Schlüsseln, gestern abend hat er noch einmal kurz rumgemault, an der Batterie des Schlüssels kann es nicht liegen, da der zweite schlüssel keine Batterie mehr hat.

Habe es schon zig mal geschrieben :roll:
und werde es immer wieder schreiben :twisted:
bis das Thema gegessen ist :winkewinke:

Batterie im Schlüssel hat nichts mit der Wegfahrsperre zu tun :ueberzeug::ueberzeug:

guzzi97
28.03.2014, 12:34
Habe es schon zig mal geschrieben :roll:
und werde es immer wieder schreiben :twisted:
bis das Thema gegessen ist :winkewinke:

Batterie im Schlüssel hat nichts mit der Wegfahrsperre zu tun :ueberzeug::ueberzeug:

...Danke für die Belehrung ;)

DinoHunter
28.03.2014, 12:36
Habe es schon zig mal geschrieben :roll:
und werde es immer wieder schreiben :twisted:
bis das Thema gegessen ist :winkewinke:

Batterie im Schlüssel hat nichts mit der Wegfahrsperre zu tun :ueberzeug::ueberzeug:

Gaaanz ruhig, Grauer.:knutsch:

PAM
28.03.2014, 12:39
:popcorn::popcorn::popcorn:

Eddy
28.03.2014, 12:44
Gaaanz ruhig, Grauer.:knutsch:


Ich bin nur wenig Grau :wink::-D

woher du weißt ? :shock:

tigerhamburg
28.03.2014, 12:56
Wie ich dieses Gejammer hasse....

Da spinnt mal ne Kleinigkeit und schon ist das bei Alfa alles sch***.....und Astra F hatte wohl andere Probleme, als die Elektronik, BMW E34? Da kann nix kaputt gehen, gibt ja nicht viel :mrgreen: und daß eine 35 Jahre alte Bosch-K-Jetronic funktioniert, wundert mich auch nicht. Das Ding hat ja nur drei Lötstellen, da von Elektronik zu sprechen ist wohl etwas übertrieben ;)

Ich hatte auch schon "Premium" und mehr Probleme, als ich bei meinen Alfas oder Franzosen je hatte. Meistens ist das alles eine Frage der Pflege....

Das war keine K Jettronic im Comodore ( K jettronic mit mechanischem Mengenteiler hat Opel nicht verbaut ) es war eine D Jetronic.
Ich hatte nen 96 er E 34, mit checkcontrol, Klimaau***atik und allem möglichen elektrischem Schnickschnack, da gab es mitte der neunziger schon nahezu alles was der Alfa auch hat.

Vielleicht bin ich ja auch nur einfach etwas angefressen, weil es mein zweiter Alfa ist, und es genauso anfängt wie bei meinem ersten.....

Letzendlich fährt er super, wenn er fährt, und da ich das gute Stück fast umsonst bekommen habe , werde ich mich vermutlich bald wieder an ihm erfreuen.

Hozzy
28.03.2014, 13:02
Ok mein Fehler... ;) D ist ja noch älter :roll: Aber: Habe in meinem CX sogar schon eine "moderne" L-Jetronic, die ist auch problemlos ;)

Wie ich immer zu sagen pflege:

Alfa leidet oftmals unter der Pflege der (Vor-)Besitzer. Oft sind sie recht günstig zu bekommen, haben eine gute Ausstattung, aber wenn es dann an Wartung und Pflege geht, dann sind viele leider nicht bereit auch mal etwas Geld in die Hand zu nehmen, weil die Autos dann doch eben nicht so 08/15 sind wie viele andere Fahrzeuge. Das merkt man dann als Zweit- oder Drittbesitzer gerne mal, weil man dann eben auf dem ganzen Wartungs- und Pflegestau sitzen bleibt.

In den letzten Jahren hatte ich nicht einmal nennenswerte Probleme mit der Elektronik (zumindest keine, die ich nicht selbst verschuldet habe oder ausgefallene Leuchtmittel, Schwamm drüber).

Meine Alfas werden gepflegt und gewartet und sind - zumindest behaupte ich das steif und fest - nicht weniger zuverlässig als ein 50 Jahre alter VW-Käfer ohne Elektronik.

Mir tun aktuell echt die ganzen 147er/156er weh, die jetzt - da günstig - in z.T. unerfahrene oder unbedarfte Hände gehen und zum Teil nur noch "runtergefahren" werden. Die avancieren ja langsam zu Wegwerfprodukten. Das haben sie nicht verdient....

Will nicht behaupten, daß Du so "einer" bist, aber vielleicht hast Du einfach nur Pech gehabt.

tigerhamburg
28.03.2014, 13:31
Vermutlich habe ich einfach nur Pech gehabt.
Mir ist schon vor dem Kauf klar gewesen das ich mir keinen 1960er Standartkäfer kaufe:mrgeen:
Das Auto an sich ist in einem super Zustand.
sieht aus wie aus dem Laden, hat keinerlei Dellen, nahezu frei von Schrammen, innen und aussen wie neu, vorletztes Jahr ist der Zahnriemen mit Wapu neu gekommen, Bremsen waren neu mit Scheiben.
Er hat ein klein wenig Krebs am Unterboden, nen Wackler an der Steckverbindung unter dem Beifahrersitz, und nen Fehlercode am Lambdasondenheizkreis, den hab ich neulich am Au Rechner zurückgesetzt, hat leider nicht all zu lange gehalten, werd mich demnächst mit den Kleinigkeiten beschäftigen.
Erstmal hat er frisches Öl bekommen, damit es besser Flutscht im Motörchen

DinoHunter
28.03.2014, 14:21
Ich bin nur wenig Grau :wink::-D woher du weißt ? :shock:

Ich bin Göttin, die weiss alles. :-D

PAM
28.03.2014, 14:46
..dann stell' mal einen göttlichen Avatar rein hier... nicht diese senile Sac*ratte da :mrgreen:

DinoHunter
30.03.2014, 20:07
Nur , weil du uns jeden Tag mit `nem neuen Bild von deinem grünen, inkontinenten, von Miktionsstörungen geplagten Plastikfrosch meinst erfreuen zu müssen, wird Göttin Ihres trotzdem erst dann ändern, wenn Ihr danach ist. :wink:

PAM
31.03.2014, 00:06
Uii .. da hat aber jemand gerade seine bunten Minuten - sorry, meine verehrte Göttin .. *niederknie ..*Puhh ... :roll:

DinoHunter
31.03.2014, 08:32
Siehste, geht doch. :-D