PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tachojustierung



mooris
03.03.2014, 16:37
Heißes Thema....allerdings habe ich mir einen Tacho gekauft, der mehr km hat als mein Auto eigentlich hat. Gibt es eine Möglichkeit den Tacho nun auf meine korrekten KM anpassen zu lassen?

Meine original Km sind absolut nachweisbar, also bitte für den ein oder anderen mir nun keine Betrügereien unterstellen, danke ;)

Fahrzeug: Alfa 147 1,6l 120PS Bj. 06

Eddy
03.03.2014, 20:04
Ich denke mal das kann nur eine Alfa Werkstatt die auch die Tachojustierung Protokolliert.
Ansonsten gibt es nur die möglichkeit dieser illegalen Tachojustierer , aber das möchtest du ja nicht

Mit Multiecuscan kannst du nur den Tacho nach vorne justieren nicht zurück

Du hättest geschickter Weise besser einen Tacho mit weniger km gekauft.
Dann hättest du den selbst justieren können.


Gruß Eddy

mooris
03.03.2014, 20:31
Das ist wohl wahr, allerdings sind solche blackline tachos sehr sehr selten ;)

blöde frage: aber warum will nicht so einen "illegalen" tachojustierer? ich stelle zwar den tacho zurück, aber auf meine originale kmzahl.

Eddy
03.03.2014, 20:48
Das ist wohl wahr, allerdings sind solche blackline tachos sehr sehr selten ;)

blöde frage: aber warum will nicht so einen "illegalen" tachojustierer? ich stelle zwar den tacho zurück, aber auf meine originale kmzahl.


Und dies erzählst du dem eventuellen Käufer deines Wagens ? :mrgreen:
" Es wurde mal der Tacho ausgetauscht und justiert aber natürlich auf den ordentlichen km Stand ! " :shock:

Ich weiß nicht ob ich das irgend jemanden glauben würde :mrgreen:


Natürlich wenn man dies verschweigt kommen auch keine Reklamationen, es sei denn das irgend jemanden auffällt das
dies nicht der original Tacho ist.

mooris
03.03.2014, 21:22
da ich diesen wagen eh nie verkaufen werde macht das so gesehen nichts. ich will ja nur den tacho anpassen nicht das steuergerät oder sonstiges.

aber recht hast du, die gesichte würde kaum einer glauben :-D

Eddy
03.03.2014, 21:23
Hi Mauri

Na dann ist die Lösung für dein " Problem" recht einfach :-D

Hozzy
03.03.2014, 21:25
Hier: Tacho-Justierung Frankfurt - by CW Electronic (http://www.frankfurt-tacho.de)

Die Jungs sind quasi ums Eck. Frag doch einfach mal, was die sagen ;)
Ich habe mir die Frage auch gestellt, was wäre wenn man einen Austausch-Tacho, z.B. aus der Bucht fischt und den auf den jetztigen Kilometerstand umswitchen würde. Das kann eigentlich nicht illegal sein. Wenn Du den mit Null, also neu vom Händler kaufen würdest und ihn "vordrehst" fragt ja auch keiner....

Dem Käufer ist das egal, wenn Du nachweisen kannst, daß der Kilometerstand mit allen Papieren übereinstimmt, who cares?!

Bei Rechtslage zur Tachojustierung (http://www.frankfurt-tacho.de/rechtslage.php) steht auch was dazu:

Dem Gesetzgeber kam es bei der Schaffung des § 22 b Abs. 1 Nr. 1 StVG nicht darauf an, jegliche Formen des Einwirkens auf Wegstreckenzähler, etwa zum Zwecke der Justierung oder Reparatur, unter Strafe zu stellen. Die Strafnorm zielt vielmehr auf die vorbeugende Bekämpfung betrügerischer Täuschungen über die tatsächliche Laufleistung von Kraftfahrzeugen im Bereich des Gebrauchtwagenhandels
Ein Verfälschen ist demgegenüber nicht gegeben, wenn auf den Wegstreckenzähler zu zwecken der Reparatur, Justierung, Konvertierung oder Datenrestauration eingewirkt wird, weil diese Handlungen auf die Gewährleistung oder Wiederherstellung der ordnungsgemäßen Funktionsfähigkeit des Wegstreckenzählers, also auf die Anzeige der tatsächlichen Laufleistung des Kraftfahrzeugs, abzielen.

Da Du ja quasi eine Reparatur, mittels eines gebrauchten Austauschteils vornimmst und den nachweisbaren Kilometerstand des Fahrzeugs wiederherstellst, ist das sogar legal, wenn ich das richtig verstehe :thumb:

Wolf20VT
03.03.2014, 23:05
der Tachostand ist ja nicht nur auf dem Tacho zu sehen sondern auch in Steuergeräten hinterlegt. also kurz vorm Justieren einfach mal das MSG mit MES auslesen um den korrekten Wert zu ermitteln.

mooris
03.03.2014, 23:28
sehe das genauso wie ihr. an den steuergeräten will ich ja wie gesagt nichts machen. ich hab die firma auch mal angeschrieben. mal sehen was ich für eine antwort kriege. bin auch sehr gespannt!

Belli
04.03.2014, 14:52
Die Rechtslage ist vollkommen klar... wenn ein Tacho ausgetauscht wurde, dann muß dies im Serviceheft vermerkt sein oder, sofern dies nicht vorhanden, schiftlich vermerkt sein.
Die Justierung auf den korrekten Tachostand ist völlig legal! Nur zurücksetzen um weniger km vorzugaukeln ist illegal und verboten.
Ein Käufer ist beim Verkauf des Wagens darauf hinzuweisen das der Tacho getauscht wurde. Es empfiehlt sich den alten Tacho aufzubewahren, sofern dies möglich ist.
So ist man auf der sicheren Seite....

Diagnosesoftware bzw. die Möglichkeiten derer, welche auf die vom Hersteller zugelassenen Funktionen zurückgreifen, können nur "vorspulen" da ja gewöhnlich neue Tachos verbaut werden und vom Hersteller keine gebrauchten vorgesehen sind.
Ausßerdem verhindert dies unrechtmäßige Manipulationen.

Ein seriöser Tachojustierer wird das schon richtig machen... mit Stemel im Serviceheft etc. etc.

Gruß Belli

mooris
04.03.2014, 17:06
Super, danke Dir nochmal für das Klarstellen Belli! :thumb:

Blöde Frage an dieser Stelle: Könntest Du das machen, wenn ich Dir entsprechend alle Dokumente etc zuschicken würde?